Sign in to follow this  
Followers 0
Shia-Forum

Wettbewerb: Gedichte über den Monat Ramadan

Favoriten wählen   73 members have voted

  1. 1. Welche/s Gedicht/e findet Ihr am schönsten?

    • Nr. 1 von Salman-e-Fars
      14
    • Nr. 2 von Zeinab bint Ali
      22
    • Nr. 3 von Al-Radiyah
      11
    • Nr. 4 von ya_mahdi
      6
    • Nr. 5 von Mariam al-Azraa
      15
    • Nr. 6 von Dua
      21
    • Nr. 7 von Zeynab ul Kubra
      13
    • Nr. 8 von Amina22
      8
    • Nr. 9 von Zen
      6
    • Nr. 10 von Bent_Kerbela
      9
    • Nr. 11 von ali-muslim
      7
    • Nr. 12 von Aziz
      11

Please sign in or register to vote in this poll.

30 posts in this topic

sterne00410.gif

sterne00057.gif

sterne00410.gif

 

blumelinie16.gif

Mit voller Freude präsentieren wir euch die poetischen Werke der Teilnehmer des Gedichtwettbewerbs.

 

Möget ihr das Lesen der Zeilen genießen und möge Allah (swt) den Teilnehmern für jeden Buchstaben, den sie dafür genutzt haben, den heiligen Monat Ramadan zu beschreiben, einen Baum im Paradies pflanzen.

 

Die Moderatoren werden sich intern beraten und den Gewinner am Eid-ul-Fitr bekannt geben.

 

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 1

sterne00057.gif

blumelinie16.gif

 

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Ya Rahman, Ya Rahim,

wie schön ist es doch zu hören "Ramadhan Karim",

 

Ya Malik, Ya Ghuddus,

unser Atem ist für dich wie der Duft von Moschus,

 

Ya Khaliq, Ya Bari,

genau an diesen Tagen ging von uns der Fürst der Gläubigen „Ali" (as),

 

Ya Malik-ul-Mulk, Ya Baaqi,

ermögliche uns beim nächsten Ramadhan die Führsprache am Dschannat-ul-Baqi,

 

Die Barmherzigkeit Allah's (swt) hat uns erneut erreicht,

Mein Herr bitte mach sie mir und meinen Geschwistern leicht,

 

Der schöne Name „Ramadhan" gebührt nur dir Allein,

Um Dich zu ehren möchte ich versuchen reiner zu sein,

 

Stärken möchte ich mein Iman,

um mich vorzubereiten für den „Sahib-ul-Zaman",

 

Bald kommt die Nacht des Schicksals, die Nacht der Macht,

seht her, wie der Herr über unsere Seelen wacht,

 

Denn nur Er ist der Gerechte „Al-Adl",

ja liebe Geschwister ich rede vom Lailat-ul-Qadr,

 

Gefesselt hat „Er" den verfluchten Sheytan in Ketten,

Inshallah wird „Er" uns vor seinem Feuer retten,

 

Es ist der Monat an das viele Menschen glauben,

die unwissenden ahnen jedoch nicht, welche Gnade sie sich selbst rauben,

 

Sie spüren was die Wahrheit ist,

wissen aber nicht woran man das Leben misst,

 

So sei ein Vorbild für die Menschen und rufe sie auf zum wahren Islam…

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 2

sterne00057.gif

Im Monat Ramadan ....

 

blumelinie16.gif

Ein Friedlicher Schatten wirft sich über die Menschheit.

Der Atem füllt sich mit Gebet und die Hände sind zum Teilen bereit

Die Winde wehen friedlich, sanft ... in einer himmlischen Einheit.

Die Tage der Vergebung sind gekommen und nun werden die Seelen befreit.

 

Im Monat Ramadan ... Oh Allah, vergebe mir ... Im Monat der Vergebung

Im Monat Ramadan ... Oh Allah, erhöre mich ... Im Monat der Hoffnung

 

Oh Allah,

Die Sünden meiner Seele überwiegen die höchsten Berge, sie fürchtet sich vor Deiner Strafe ... die Angst lässt sie erblinden.

Das Grab betrachtet mich und schaut auf meine Klagen, doch die Zuflucht - Oh Allah - ist nur bei Dir zu finden.

 

Oh Allmächtiger,

diese Tage werden den vereisten Seelen Frieden und Barmherzigkeit bringen

So, Nehme die Sünden von uns und erhöre unsere Bitten, denn nur mit Deiner Hilfe sind die Sünden zu bezwingen.

 

Im Monat Ramadan ... Oh Allah, erbarme dich mir... Im Monat der Barmherzigkeit

Im Monat Ramadan ... Oh Allah, befreie mich ... Im Monat der Freiheit

 

Gehorchend wende ich mich an Allah, meine Sünden bereuend, mein Herz gefüllt mit Du'a und Gebet

voller Sehnsucht nach vollkommener Glückseeligkeit, bis die Zeit der Sehnsucht vergeht und der Weltenglanz untergeht

 

Denn einzig Allah ist mein Beschützer und meine Rettung ist bei Mohammad und seinen Verwandten

...

unermesslich ist meine Liebe zu dem Gesandten

 

 

Im Monat Ramadan ...

in dem das Schicksal in der Nacht klagte und über den Verlust des Hadi weinte

 

Im Monat Ramadan ...

den Haydar mit seinem Blut belebte und den Zeinab mit Du'a erfüllte

 

Im Monat Ramadan ... Oh Allah, erhöre meine Bitten ... Im Monat der Gebete

 

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 3

sterne00410.gif

Es ist Ramadan ....

 

blumelinie16.gif

 

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen

 

Im Monat Rajab waschen wir uns

Im Monat Sha´ban kleiden wir uns ein

Mit reinem Herz und reiner Seele

Begrüßen wir dich – Komm doch herein!….

 

Oh heiliger Monat Ramadan

Endlich- bist du da!

Sehnen tun wir uns nach dir

Und das ein ganzes Jahr

 

Oh heiliger Monat Ramadan

Du bist der Monat des Islam

Du bringst Gottes Gnade und Segen

Bist Helfer gegen den Shaytan

 

Heiliger Monat Ramadan

Von Allah das größte Geschenk

Schmelzen können unsere Sünden

Wie das Feuer das Holz verbrennt.

 

- Oh muslimische Ummah!

 

Im Heiligen Monat Ramadan

Wurde uns der Koran offenbart.

So lasst uns unsere Stufe erhöhen!

Vielfach zählt die gute Tat.

 

Im Heiligen Monat Ramadan

Wird Allah uns verzeihen

So lasst uns Fasten, Beten, Spenden!

Um uns von unseren zu Sünden befreien.

 

Der Heilige Monat Ramadan

Der Monat der Frömmigkeit

Wir bitten dich- Oh Allah !

Um Rechtleitung und Standhaftigkeit

 

Die über tausend Nächte bevorzugte Nacht

Ist die Nacht der Bestimmung

So lasst uns bis zur Morgenröte rezitieren!

Auf Allah liegt die Besinnung.

 

Oh heiliger Monat Ramadan

Ein Monat voller Geborgenheit

30 Tage warst du zu Gast

Durch dich spürten wir Allahs Barmherzigkeit.

 

Friede sei mit dir - Oh heiligster Monat !

Der Abschied fällt uns schwer

Oh größter Monat Gottes

Vermissen werden wir dich sehr.

 

Wir Bitten Dich – Oh Allah !

Nimm all´ unsere Taten an

Und weiterhin leite uns Recht

Um dir näher zu kommen – und ins ewige Paradies zu gelang´n

 

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 4

sterne00057.gif

Ramadan

 

blumelinie16.gif

 

Ramadan, o Monat der Vergebung, Monat Allah,

Ramadan mein Herz voller Erwartung, Doch jetzt bist du mir ganz nah,

ob Groß ob Klein, jeder liebt dich sehr.

unsere Sünden wird Allah swt verzeihen, in Ramadan ist es gar nicht schwer.

 

Was hast du gemacht, du schönste Zeit im Jahr,

Den Koran hast du gebracht, das ist wunderbar.

Die Tore des Erbahrmen sind offen, es ist nicht zu spät,

Jedes Gebet wird erhört, wer nur danach strebt.

 

So schön ist deine Zeit, was immer auch andere sagen.

ich liebe dich und kann mich nicht beklagen.

Und bist du auch gekommen, so schön es auch ist

so wirst du schnell geh´n, Ramadan du wirst jetzt schön vermisst.

 

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 5

sterne00057.gif

Ramadhan, o Monat Allah's!

 

blumelinie16.gif

Ramadhan! O Monat Allah's,

Licht und Segen umhüllen Dich,

Liebe, Barmherzigkeit und Gnade,

für mich bist Du eine große Gabe!

 

Der Neumond verkündet uns den Beginn,

und jeder Muslim hat nun im Sinn:

Es ist Ramadhan, Ramadhan haben wir!

O Monat der Vergebung, wie glücklich ich doch bin.

 

O Blüte, die Du im Licht des Imans erblühst,

uns Freude schenkst,

uns die Tage versüßt.

O strahlender Monat,

der mit Seiner Glückseligkeit erwärmt,

der uns zusammenschweißt,

mit Geduld umschwärmt.

 

Die Ranken der Spiritualität in dieser Zeit

wachsen, schlängeln sich, gedeihen.

Umhüllen uns, die wir fasten,

tragen Blüten in vollen Reihen.

 

Es ist Ramadhan, und mehren wollen wir unseren Iman.

Es ist Ramadhan, oft rezitieren wollen wir den Qur'an.

Das Fasten ist eines der Geschenke von Allah,

den Gläubigen gewährt, um zu mehren unsere „Taqwah"[1].

 

Wir entfalten uns, fasten in vollsten Zügen,

atmen die Luft des Fastenden ein.

Keine Sünde, keine schmerzhaften Lügen,

waschen wir uns in diesem Monat rein.

 

Unsere Lippen trocken, dürstend,

unsere Mägen leer, hungernd.

Aus unseren Mündern nur Gutes fließend,

und unsere guten Taten in Vielzahl sprießend.

 

So zwitschernd wie die Amseln,

singend wie die Nachtigall,

umhüllst auch Du uns mit Frohsinn,

umschmeichelst auch Du uns mit der Melodie des Fastens.

 

Und es umfasst uns das Gefühl der Gemeinschaft,

denn Du bist es, der Zusammenhalt schafft!

Demütig stehen wir gemeinsam im Gebet,

unseren Herrn anflehend – bitte vergeb'!

 

Und Dein Federkleid der Liebe

Entfaltet sich in wunderschönster Pracht.

Umhüllt uns, eint uns,

o Ramadhan – was hast Du uns für Segen gebracht!

 

Du bist der Schlüssel zur inneren Gelassenheit,

ein Mittel, das uns Schutz gewährt ...

... vor den Einflüsterungen des Teufels

bleiben wir – gepriesen sei Allah – unversehrt.

 

Du bist der Monat der inneren Heimkehr,

der Monat der familiären Zurückgezogenheit.

Dein Licht führt uns in der tiefsten Dunkelheit,

lässt uns annähern der Vollkommenheit.

 

Und die Sonne geht unter,

laut erschallt der Adhan,

nun sind alle Gesichter munter,

gesegnet sei das Mahl.

 

Ramadhan, o Ramadhan!

Wir sehnen uns nach Dir.

Wollen Dich begrüßen, Dich herzlich empfangen,

wollen eine höhere Stufe der Spiritualität erlangen.

Wollen gemeinsam fasten, auf Gottes Wegen sein,

wollen den Lohn des Fastenden erhalten, vollkommen rein.

 

Ramadhan – o Monat der Reue,

fasten wollen wir immer wieder auf's Neue.

 

Und, so beten wir zu Allah allein:

In unserem Herzen soll immer Fastenzeit sein.

 

sterne00410.gif

__________

[1] Gottesfurcht

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 6

sterne00057.gif

Der Regen des Duas

 

blumelinie16.gif

 

 

niederwerfung2.jpg

 

Aufrecht steh' ich

vor dir geduldig.

Die Hände sind gestreckt

mit Segen von dir bedeckt.

 

Mein Ruf in dieser Zeit

sucht deine Erhabenheit.

Es ist der Ruf der Rufe,

erhebt wird dabei die spirituelle Stufe.

 

Stille, Stille im Raum,

dieses Gefühl, ich kenne es kaum.

 

O Allah!

Ich stehe Vergebung suchend da.

Im heiligen Monat Ramadhan

wo herabgesandt wurde der Quran.

Laylatul Qadr, die Nacht der Nächte,

besonders durch deine Mächte.

 

Mein Herz bezeugt

und wahrlich es bezeugt:

La ilahe illallah!

Muhammad Rasulallah!

 

Die Hände sind noch gehoben

vertieft in dich zu loben.

 

Stille, Stille im Raum,

dieses Gefühl, ich kenne es kaum.

 

Mein Herz es bebt,

ich weiß, es schwebt.

Ein schmetterlingsartiges Gefühl,

die Liebe Allahs, ich spür.

 

Langsam werfe ich mich nieder

um den Regen zu hören intensiver.

Regen?!

Gemeint ist Liebe, Barmherzigkeit und Segen.

 

Die Tränen dieser Ergebenheit

bekunden deine Einheit.

 

Stille, Stille im Raum,

dieses Gefühl, ich kenne es kaum.

 

Das Ohr lauscht dem Fall des Regens,

fühlbar ist wahrlich dieser Segen.

Zugedeckt mit dieser Geborgenheit,

schließen sich meine Augen mit der Zeit.

 

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 7

sterne00057.gif

Oh Monat Ramadhan ....

 

blumelinie16.gif

(Das Tempo ist relativ egal...nur sollte es am Anfang einwenig schneller gelesen werden bis zur 2.Strophe.)

 

O Monat Ramadhan,

Was bist du doch für die ganze Ummah ein Segen,

Ohne dich könnten wir unsere Sünden nicht fegen.

 

Du schenkst uns soviel Liebe und soviel Zuneigung,

In dir ist die Belohnung groß für die Niderwerfung.

 

Du bist der, der die Ummah auf Beinen hält,

Denn wir sind die Ummah, die sehr oft fällt.

 

O Monat Ramadhan,

Ich wünscht, du würdest mich lieben wie ich dich,

Doch ich weiß es genau, das tust du leider nicht.

 

Ich stehe vor dir so voller Sünden und voller Fehler,

Ich wünschte ich könnte weinen an deiner Schulter.

 

Du bist es, der mir die Kraft für das ganze Jahr gibt,

Und du bist der Monat, in der Allah uns allen vergibt.

 

O Monat Ramadhan,

In dem ganzen Glück was du mir doch brachtest,

Gabst du mir ein Unglück, ohne das du daran dachtest.

 

An dem 21. Monat nahmst du mir meinen Imam,

Ich frage mich, wieso hast du es angetan, dem Islam?

 

Du bist nicht schuld an allem, das ist uns klar,

Es sind diejenigen, die nicht verstehen den Ramadhan.

 

O Monat Ramadhan,

Für diese blutigen Tränen du mir ein Trost gegeben hast,

Es war der heilige Quran, der wertvoller ist als ein Palast.

 

Doch wann genau wurde dieser Quran uns gegeben?

In der Shia wurden dafür 3 verschiedene Tage vergeben.

 

Besser als Tausend Monate, im Quran geschrieben,

Doch in der ganzen Ummah wird es sehr untertrieben.

 

O Monat Ramadhan,

Zwischen Glück und Unglück bleiben mir noch Freuden,

Beschützen wirst du Hujjatallah vor den bösen Leuten.

 

Hoffen wir nur, dass wir nicht zu deinen Feinden gehören,

Lieber wollen wir, dass unsere Bittgebete werden erhören.

 

Ich liebe dich von ganzem Herzen, vergiss es bitte nicht,

Das werde ich vielleicht nicht mehr sagen können,

Bevor du nimmst von uns dein Licht.

 

O Monat Ramadhan,

Die geringen Taten werden mir in diesem Monat bewusst,

Ich habe es spät erkannt, denn ich habe es nicht gewusst.

 

Doch Allahs Barmherzigkeit ist so unermesslich

InshaAllah bin ich in Zukunft weniger vergesslich.

 

Du bester Reiniger unserer Herzen und unserer Seelen,

Es ist Iftar Zeit, man ruft nach mir, denn ich darf nicht fehlen.

 

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 8

sterne00057.gif

Ramadan

 

blumelinie16.gif

 

Die Seele eines Menschen ist wie ein Ozean,

Allahhumma, geschöpft hast du uns, mit diesem wunderbaren Kern.

 

Geöffnet seien die Tore, bei dir sind wir zu Gast,

Gepriesen sei Allah, wir danken für die Kraft!

 

 

Enthaltsamkeit und Disziplin, ein jeder soll es schaffen,

insha'allah möge unsere Seele ruhen, ein jeder möge fasten.

 

Der heilige Monat ist die Chance zum leben, in einer anderen Dimension.

Verbannt sei nun das Böse, willkommen sei der Lohn.

 

 

Ramadan Karim, Ramadan Karim, was sind nun deine Gaben?

Die Erinnerung und Dankbarkeit, an jenes was wir haben!

 

Al hamdullilah, für jeden Tag, gepriesen sei jede Stunde,

die wir nutzen, um zu beten, geheilt seien alle Wunden.

 

 

Und wenn die Sonne müd' wird, versinkt in ihren Schlaf,

kommen alle Geschwister zusammen, gemeinsam zum iftar.

 

Gesegnet sein möget ihr alle, eure Familien und Shia,

unser Fasten werde angenommen , insha'allah… insha'allah…!

 

sterne00410.gif

 

*RAMADAN KARIM AN ALLE MEINE GESCHWISTER DES SHIA-FORUM*

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 9

sterne00057.gif

Sonett – Ramadan, ein Monat der Erkenntnis

 

blumelinie16.gif

Ramadan steht vor der Tür,

unsere Geduld wird auf die Probe gestellt.

Nichts kosten, wie unzählige Obdachlose dieser Welt

Um wie sie täglich Hunger zu verspürn'

 

Einen Monat lang Fasten.

So lernen wir Armut kennen,

So beginnen wir erst den Luxus unseres Lebens zu erkennen.

Muss uns unsere Religion dafür erst „belasten"?!

 

Der Monat ist zu end'.

Nun dürfen wir uns freuen, denn

wir bestanden den Geduldstest!

 

Langwierig warteten wir auf das Zuckerfest.

Wir erfreuen uns an süßem Gebäck.

Manche Menschen erkennen nun ihren Reichtum, Ramadan erfüllt seinen Zweck!

 

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 10

sterne00057.gif

Ein Neuanfang

 

blumelinie16.gif

 

Ein heiliger Monat im Islam,

große Freude, Azzan und es ist Ramadaan.

 

Der Halbmond scheint, die Sterne glänzen,

Hasanat 30 Tage lang ohne Grenzen.

 

Die beste Zeit für ein Neuanfang,

die Schönste Zeit und alles hat ein Zusammenhang.

 

Fasten bis zum Sonnenuntergang,

Trauer und Verlegenheit sind vergang`.

 

Das Aufruf einer reinen Seele,

auf dem stabilen Weg den ich durchquäle.

 

Dem Weg zu Allah(s.w), dem Weg zum Wahren(s.w),

auch wenn die Ungläubigen mich schief anstarren.

 

Denn du bist der einzige der uns die Türen öffnet,

und deswegen haben wir dir unsere Seelen und Herzen gewidmet.

 

Die Melodie des Monats heisst nun Segen,

und der Takt ist das unvergessliche Beten.

 

Von der Familie umgeben, die nach deinem Glück streben,

und schenken dir ihre Liebe und Wohlgefallen um zu Überleben.

 

Plötzlich erinnerst du dich an deine Fehler,

 

und es tut dir Leid, weisst aber Bescheid das Allah(s.w) dir verzeiht.

Und dir vergibt, und seine Diener liebt.

 

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 11

sterne00057.gif

blumelinie16.gif

 

Ramadan der allerschönste Monat auf erden

alle leute die mitfasten und sich bemühen, werden

bei allah besonders geliebt und haben glück im leben.

in ramadan ist auch sehr wichtig "jeden etwas geben".

Dieses gedicht ist echt mit gefühl geschrieben

und ich hoffe es ist in euer herz geblieben

denn glaubt mir ramadan ist die schönste zeit

die uns allah jeh im leben gab

egal wie weit ihr voneinander oder von eurem land seit

allah weiss es w ramadan karim ya rab

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

sterne00410.gif

Nr. 12

sterne00057.gif

Es ist Ramadan ....

blumelinie16.gif

Jeden Tag weckt mich die Kälte des Tages,

die Kälte die sich hinter jeden Strassenecke, jeder Parkbank, jeder Laterne, sogar jedem Menschen verbirgt,

doch heute verspühre ich diese Kälte nicht,

in meinen Ohren verwandelt sich jede Baustelle, in die Ruhe des Meeres,

in meinen Augen verwandelt sich jede Wut der Menschen in ein Lächeln,

in meiner Nase verwandelt sich der Duft des verdorbenen, in die Duftstoffe der Natur,

jedes einzelne Haar erhebt sich aufgrund der Faszination vor Allah (swt) Werk

jede einzelne Zelle der Haut glänzt im Lichte des Tages.

 

Imam as-Sadiq (as) sprach: „ Wenn du fastest, sollen deine Ohren, Augen, Haare, Haut

und all deine Glieder auch fasten"

 

Am Ende des Tages ist es nicht der Hunger der mir in Erinnerung bleibt,

oder der Schrei des Magens, der nach Nahrung fleht,

sondern es ist der Frieden meines Geistes, meines Herzens, meiner Seele die mich in den Gedanken wahrt, dem Weg Allah (swt) einen Schritt näher gekommen zu sein,

mit jedem Atemzug, mit jedem Augenblick und mit jedem Herzschlag flehe ich nach der

Freiheit meines Körpers von den Verlangen und Reizen dieser Welt.

Jedes Jahr schenkt uns Allah (swt) einen Monat in dem der Hunger dem Gläubigen

keinen Schaden zufügt und in dem der Gläubige sich dem Verlangen seinen Körpers wiedersetzt.

 

 

Was ist das für ein Monat der die Herzen der Gläubigen jedes Jahr vor den Schmeicheleien des Sheytans verschliesst ? Was ist das für ein Monat der die Herzen des Gläubigen höher schlagen lässt ? Dieser Monat beinhaltet so viel und doch erscheint er uns so simpel.

 

Es ist Ramadan.....

 

sterne00410.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#rose#

 

 

MashAllah,für mich seid ihr alle Gewinner.Möge Allah (swt) euch für eure wunderbaren Gedicht und eure Bemühungen reichlich belohnen. #salam#

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Vielen Dank für den Tritt (aua..) Schwester Zeynab. ^^

Diesen Thread habe ich ja noch garnicht bemerkt. Maschallah ... :)

 

Noch nie zuvor habe ich so viele schöne Gedichte aufeinmal gelesen, maschallah.

Ich bin echt beeindruckt, und würde liebendgerne für alle wählen. :(

 

Doch ich hab die Qual der Wahl, und dazu fällt mir nur eines ein: (^^)

 

 

lool ... #lol#

 

Also ich wähle nicht direkt die Nummer 3, sondern eher die Nummer 6. #salam# Um ehrlich zu sein fiel mir Wahl bei so schönen Gedichten sehr schwer. Letztendlich haben Kleinigkeiten meine Entscheidung getroffen. #salam#

Möge Allah(swt) alle Teilnehmenden des Gedichtwettbewerbes reichlich belohnen.

 

#as#

Share this post


Link to post
Share on other sites

As salamu 3alaikum wr wb liebe Geschwister,

 

mashallah sehr schöne Gedichte #salam#

Mensch, haben wir viele Poeten hier im Forum!

 

Meine Wahl .... #salam#

 

Möget ihr alle inshallah reichlich belohnt werden! #bismillah#

 

wa allaikum salam wr wb

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#salam#

 

MashaAllah die Gedichte sind einfach wunderschön. Ich habe einfach für alle abgestimmt, weil jeder von euch ein Gewinner ist. Sowas kann man nicht messen, jeder von euch hat sich die Mühe gemacht und ihr habt es alle geschafft wundervolle Worte nieder zu schreiben. Möge Allah s.w.t. euch für diese wundervolle Tat segnen und euch den Verdienst schenken, den ihr verdient.

 

#rose##sas#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Assalamu Alaikum,

 

MashaAllah #salam# Kaum zu glauben wie viel Mühe ihr euch alle gemacht habt. Möge Allah swt jeden Einzelnen von euch reichlich belohnen inshaAllah. Sie sind wirklich alle schön, wobei ich aber trotzdem nur für ein Gedicht gestimmt habe #rose#

 

Nr.2 hat es mir wirklich sehr angetan. Es erinnert einen so richtig an den Monat Ramadan. Es ist sehr schön geschrieben und man kann sich das Geschriebene so schön vorstellen. Mit anderen Worten: Es nimmt einen so richtig mit. Ich habe mir sogar schon eine Hintergrundmusik dabei ausgedacht hehe.

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

Maschalllah alle sind schön:-)

 

 

 

hehe möge Alllah euch behlohnen ya rabb

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

 

Sabr, Schwester. Wir werden es schon noch früh genug erfahren.

 

wa ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 19 Posts
    • 2028 Views
    • Liquid Sun
    • Liquid Sun
    • 4 Posts
    • 505 Views
    • Dua
    • Dua
    • 1 Posts
    • 356 Views
    • IZH
    • IZH
    • 1 Posts
    • 591 Views
    • IZH
    • IZH

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.