Zum Inhalt springen

Brauche dringend Hilfe in Delphi


Ahlul_Bayt
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salamu aleikum wa rahmatullahe wa barakatu

 

Liebe Geschwister wir schreiben am Dienstag ne Arbeit in Programmieren. Es wird Praktisch sein. Der Lehrer hat nur gesagt das wir bis dahin einen Tschenrechner mit Delphi Programmieren können (Windows Taschenrechner) mit den Funktionen +,*,-,/.

 

Kann mir jemand helfen? Ich versteh geringfügig was läuft wallah wenn ich keine Hilfe krieg bin ich aufgeschmissen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

Was sind genau deine Fragen? Dein Beitrag ist sehr allgemein formuliert.

 

#salam#

 

Salamu aleikum wa rahmatullahe wa barakatu,

 

 

Also wir schreiben am Dienstag eine Praktische Arbeit in Delphi am Dienstag. Der Leher meint es reicht einen Rechner Programieren zu können mit den Oben genannten Funktionen. In der Arbeit wird er in anderer Form drankommen (alahualeem vlt ein Ohmrechner?) Und naja es ist nicht so das ich nichts kapiere also ich kann schon was. bzw das meiste nur hab ich vorher c++ gehabt und jezt Letzten jahr haben wir Plötzlich dieses Dumme Programm.Also bei Geteilt müssen wir irgendwie eine spezielle funktion können weil man ja nicht durch null teilen darf. Dann komm ich mit den Variablen nicht klar. Ich kenne die alle zwar (boolean, ansi , shortint,char ect) weiss auch das alles wofür die sind weiss sogar mit genauer bitbezeichnung, kann auch wörter in Binär oder Hex eintragen. Aber beim Programm selber weiss ich nicht immer wofür ich genau variablen brauche. Im allgemeinen ersteh ich den Programmablauf nicht. Und auch das Struktugramm kann ich nicht nachvollziehen es ist alles irgendwie kompliziert.

 

Jedoch wenn ich den Quelltext sehe kapiere ich ALLES und weiss was wie ist aber wenn es darum geht selber zu schreiben dann kann ich as nicht. Weiss immer nicht weiter. Z.B was kommt in Form rein (welche ereignisse müssen da gestartet werden) welche für die ButtonClickereignis...

 

Asoo und vor allem....wie mache ich das er die Zahlen ins Ausgabefenster ausgibt??? Das ist echt hart ich kann es zwar aber ich kann es auch nicht umsetzen Z.B eine Variable die gesetzt werden muss mit Boolean (wir nennen sie Zeichenkettenanfangsmelder) muss bei der ersten eingabe einer Zahl auf False gesetzt werden. Warum? Und wie läuft das?

 

Ich schick inshallah hier den Kompletten richtigen Programmcode vlt kann einer was damit anfangen. Sowas und auch in anderer Form muss ich bis übermorgen können: Auf Anfrage schick ich auch noch ein Struktugramm wenn Ihr das dazu braucht.

 

unit Unit1;

 

interface

 

uses

  Windows, Messages, SysUtils, Variants, Classes, Graphics, Controls, Forms,

  Dialogs, StdCtrls;

 

type

  TForm1 = class(TForm)

  Edt1: TEdit;

  Btn0: TButton;

  Btn1: TButton;

  Btn2: TButton;

  Btn3: TButton;

  Btn4: TButton;

  Btn5: TButton;

  Btn6: TButton;

  Btn7: TButton;

  Btn8: TButton;

  Btn9: TButton;

  BtnPlus: TButton;

  BtnMinus: TButton;

  BtnMal: TButton;

  BtnGeteilt: TButton;

  BtnClear: TButton;

  BtnGleich: TButton;

  procedure BtnClick(Sender: TObject);

  procedure FormCreate(Sender: TObject);

  procedure BtnOpClick(Sender: TObject);

  private

  { Private-Deklarationen }

  public

  { Public-Deklarationen }

  end;

 

var

  Form1: TForm1;

  zahl, erg: double;

  ZkAm : boolean;

  zeichen, op, opspeicher : char;

  zeichenkette : ansistring;

 

 

implementation

 

{$R *.dfm}

 

procedure TForm1.BtnClick(Sender: TObject);

begin

if Sender = Btn0 then zeichen := '0';

if Sender = Btn1 then zeichen := '1';

if Sender = Btn2 then zeichen := '2';

if Sender = Btn3 then zeichen := '3';

if Sender = Btn4 then zeichen := '4';

if Sender = Btn5 then zeichen := '5';

if Sender = Btn6 then zeichen := '6';

if Sender = Btn7 then zeichen := '7';

if Sender = Btn8 then zeichen := '8';

if Sender = Btn9 then zeichen := '9';

 

if ZkAm = true

then

begin

ZkAm:= false;

zeichenkette := zeichen;

end

else zeichenkette := zeichenkette + zeichen;

Edt1.Text := zeichenkette;

end;

 

procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);

begin

ZkAm := true;

opspeicher := '0';

end;

 

procedure TForm1.BtnOpClick(Sender: TObject);

begin

if Sender = BtnPlus then op := '+';

if Sender = BtnMinus then op := '-';

if Sender = BtnMal then op := 'x';

if Sender = BtnGeteilt then op := '/';

if Sender = BtnClear then op := 'c';

if Sender = BtnGleich then op := '=';

 

ZkAm := true;

zahl := strtofloat(Edt1.Text);

if opspeicher = '0' then erg := zahl;

if opspeicher = '+' then erg := erg+zahl;

if opspeicher = '-' then erg := erg-zahl;

if opspeicher = 'x' then erg := erg*zahl;

if opspeicher = '/' then erg := erg/zahl;

if opspeicher = 'c' then erg := 0;

if opspeicher = '=' then erg := erg;

 

opspeicher := op;

Edt1.Text := floattostr(erg);

 

 

end;

 

end.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

Oh, soweit sind wir in unserem Kurs noch nicht. Vielleicht hilft dir google.de weiter?

 

Ich habe beispielsweise diese Seite gefunden: Delphi-Treff: Ein kleiner Rechner

 

#salam#

Salamu aleikum wa rahmatullahe wa barakatu

Jesakallahu Khairan. Der Lehrer ist auch dumm er macht das schnell durch. Er ist echt ein Annormaler Mensch er weigert sich uns das Programm zu geben, d.h Praktisches arbeiten ist nur in der Schule möglich und das nur sehr begrenzt (80% machen wir Theorie an der Tafel) und 20% am PC! Und die erste stunde nach den Ferien schreiben wir eine Praktische Arbeit. Weisst du vlt was über Struktugramme???

 

PS es geht eig nur um den Teil den ich nicht kapiere:

 

 

procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);

begin

ZkAm := true;

opspeicher := '0';

end;

 

procedure TForm1.BtnOpClick(Sender: TObject);

begin

if Sender = BtnPlus then op := '+';

if Sender = BtnMinus then op := '-';

if Sender = BtnMal then op := 'x';

if Sender = BtnGeteilt then op := '/';

if Sender = BtnClear then op := 'c';

if Sender = BtnGleich then op := '=';

 

ZkAm := true;

zahl := strtofloat(Edt1.Text);

if opspeicher = '0' then erg := zahl;

if opspeicher = '+' then erg := erg+zahl;

if opspeicher = '-' then erg := erg-zahl;

if opspeicher = 'x' then erg := erg*zahl;

if opspeicher = '/' then erg := erg/zahl;

if opspeicher = 'c' then erg := 0;

if opspeicher = '=' then erg := erg;

 

opspeicher := op;

Edt1.Text := floattostr(erg);

 

 

 

aso ich kapier da gar nichts die zusammenhänge und variablen. Eine Komplett erklährung währe echt nötig #heul#

 

Möge Allah alle belohnen die die absicht haben mir zu helfen auch wenn man es nicht kann die absicht ist mir genau soviel wert inshallah :O

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

Oh, inschaallah gibt es hier Informatikstudenten, die Zeit haben, dir zu helfen.

 

er weigert sich uns das Programm zu geben,

Man kann es sich doch vom Internet runterladen legal - so weit ich weiß? Welche Version von Delphi benutzt ihr?

 

#salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

Oh, inschaallah gibt es hier Informatikstudenten, die Zeit haben, dir zu helfen.

 

 

Man kann es sich doch vom Internet runterladen legal - so weit ich weiß? Welche Version von Delphi benutzt ihr?

 

#salam#

 

Salamu aleiku mwa rahmatullahe wa barakatu

 

 

Delphi6 Borland Aber ich hab mir Delphi 7 Borland geladen und das iss ne Kostenpflichtige Version aber ich habs geladen. Bzw ich hab laden lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

Delphi6 Borland gibt es doch als Freeware, soweit ich weiß.

 

#salam#

 

Salamu aleikum wa rahmatullahe wa barakatu

 

Man muss da aber registriert sein ;) aber khair ich hab ja delphi 7 von boreland #rose#

 

 

Jesakallahu khairan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu aleikum wa rahmatullahe wa barakatu

 

Yaaaaaa ich kann das alles endlich!!!!!!!!!! #salam#:D:D

 

 

Juhuuu macht dua inshallah für Morgen (dienstag) bitte bitte das ich morgen die arbeir gut schreibe inshallah

 

 

 

Subhanallah wa alhamdulilah wa lailahailallah

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...