Zum Inhalt springen

Shia-Sunna_3: Grund des Übertritts


Was hat euch bewogen zur Shia zu wechseln?  

6 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • Kollegen/Freunde/Bekannte
      1
    • schiitische Literatur
      8
    • Literatur von Sunna nach Shia-Konvertierten
      4
    • sunnitische Literatur
      5
    • sunnitische Gelehrte
      0


Empfohlene Beiträge

#salam#

 

 

Auf einer Frage hin, die Shia in einer Selbstdarstellung zu beschreiben, starte ich eine Umfrage.

Ich möchte von den Doppelt-Konvertierten (zuerst zur Sunna, dann zur Shia) wissen, welche Gründe euch bewegt haben, zu wechseln.

Es sind auch die Ehemals-Sunniten angesprochen, die in die Sunna geboren wurden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

#salam#

 

Ich hab nichts angeklickt, da doppelt anklicken nicht möglich ist.

Ich war erst sozusagen sunnitisch "sozialisiert", da die ersten Muslime, mit denen ich zusammenkam, Sunniten waren, und da das die meisten waren, dachte ich, da das die Mehrheit ist, nenne ich mich eben auch Sunnit, ohne zu wissen, was da die Unterschiede sind. Von meiner Mutter wusste ich nur, dass die Sunniten die Gemäßigten seien und die Schiiten "enorm aggressiv". Ich versichterte ihr natürlich treuherzig, dass ich zu den Sunniten gehörte :D Irgendwann wollte ich aber über die verschiedenen Gruppierungen im Islam genauer Bescheid wissen. Im Fernsehen war damals immer vom "Schiitenführer Khomeini" die Rede, und auch von Schiiten im Libanon. Was sie nun von den Sunniten unterschied, wusste ich allerdings immer noch nicht, bis auf die dürren Erklärungen im Lexikon, dass sie Ali #as# als rechtmäßigen Nachfolger des Propheten ansahen, aber mehr auch nicht. Immer, wenn ich danach fragte, wurde abgewiegelt, entweder in dem Tenor: "Das ist noch vieeel zu schwer für dich", so wie man einem Kleinkind sagt, das verstehst du noch nicht, dazu bist du noch zu klein. Oder aber es wurde gesagt, dass die Schiiten keine richtigen Muslime seien, weil sie Ali #as# höher stellen würden als den Propheten selbst, weil sie die Ashab verleumdeten etc., das Übliche eben, was man so im Internet findet, nur die Story mit dem anderen Quran fehlte noch #salam# Man dürfe auch nicht hinter ihnen beten, weil sie nicht ihre Füße waschen, außerdem beten sie einen Stein an, und überhaupt, die ganze Religion habe ja ein Jude erfunden. #salam# Ich hatte ein paar Bücher aus der Türkei, die mehr schlecht als recht ins Deutsche übersetzt worden waren, von einem Hilmi Isik, und ich erinnere mich nur an die Passage, dass Schiiten, die dem "rafizitischen" Glaubensbekenntnis anhingen, keine Muslime mehr seien. Außerdem wurde ich ständig gewarnt, mit Schiiten zu reden oder etwas von ihnen zu lesen. Ohnehin hatte ich keine Bücher von ihnen. Diese ganzen Warnungen machte mich aber nur noch neugieriger, was denn die Schiiten nun waren. Das Schlüsselerlebnis hatte ich dann auf einem Treffen Deutschsprachiger Muslime in München, das auch sonst mein Leben sehr verändern sollte. Dort wurde ich rein zufällig Zeuge, wie das Ausstellen von Büchern, die schiitische Geschwister mitgebracht hatten, zu denen auch mein späterer Mann zählte, verboten wurde, und die Schiiten protestierten empört gegen die Zensur . Da entschloss ich mich, eine iranische Schwester, die auch zu der "zensierten" Gruppe gehörte, einfach mal anzusprechen, was denn nun die Schia sei, und gleichzeitig fragte ich sie auch Löcher in den Bauch über den Iran, Imam Khomeini usw. Mein "Wissen" darüber reichte ja ebenfalls nicht über das hinaus, was in den Medien so propagiert wurde, daher war ich froh, mal was aus erster Quelle zu erfahren. Bisher hatte ich nur mit Exiliranern gesprochen, und was die sagten, könnt ihr euch sicher vorstellen #salam# Ich war überrascht , ein völlig neues Bild zu erfahren, aber ich schweife jetzt ab. Zurück zur Schia:

 

Jene o.g. Schwester gab mir Bücher, und dort wurde mir vieles erst richtig klar, vor allem dass viele sunnitische Quellen darin aufgeführt wurden und historisch belegte Tatsachen. Warum ich nun letztendlich zur Schia wechselte?

Ich hatte mehrere Gründe dafür. Zum einen waren die Verse (z.B. 33,33 und 5, 55 ) und Ahadith vor allem aus sunnitischen Quellen, die klar belegen, dass Imam Ali (a.s.) der wahre Nachfolger des Propheten #as# war, die Beweislage war sozusagen "erdrückend". Außerdem spielte noch das Propheten bild eine Rolle. Es hatte mich schon extrem gestört, als ich von der Existenz der Schia noch gar nichts wusste, dass Sunniten dem Propheten #as# Fehler zuschreiben, wogegen das in der Schia nicht so ist, dort werden alle Propheten als rein und fehlerlos angesehen. Außerdem widersprechen diese Ahadith dem Quran, der klar belegt, dass er nicht aus Begierde spricht, sondern dass er die offenbarte Offenbarung ist Sura Najm, V 2- 4. Interessanterweise wird der 3. Vers meist folgendermaßen übersetzt: "Es (der Quran) ist eine Offenbarung, die offenbart wird. " warum aber, wenn in den vorherigen beiden Versen von Muhammad #as# die Rede ist, soll dann plötzlich vom Quran die Rede sein? Ich verstehe die Aya jedenfalls so, dass der Prophet selbst die Offenbarung war, die offenbart wurde. Daher kann wohl kaum angenommen werden, dass er Fehler gemacht hat, wie besonders Abu Huraira sie ihm zuschreibt.

Die schiitischen Geschwister waren jedenfalls sehr geduldig und beantworteten meine Fragen, auch die Literatur war sehr interessant. Tijani gab es damals aber leider noch nicht. Insgesamt ist die Schia viel logischer.

 

#salam#

 

Fatima

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Danke für deine Ausführungen.

 

Als ich gepostet hatte, stellte ich fest, dass noch die eine oder andere Antwort fehlte.

 

Deine eventuelle Antwort: "Gespräch mit Schiiten" wäre noch eine Antwort.

 

Kann man eigentlich auch die Antworten edieren. Ich habe es versucht, ging leider nicht. (Würde allerdings auch, wenn es nicht rechtzeitig geschieht, das Ergebnis verfälschen).

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam alleikom

 

Was mich am meisten Überzeugt ist folgendes. Einmal fing ich an, wegen Diskussionen, mir Sunnitische Hadithe anzuschauen.

 

Ich suchte Nach Hadithen die Mit Ali zutun haben.

 

Was ich fand war dies, und das war das beste was ich gefunden hatte und für mich pers. der grösste Beweis das Imam Ali (a.s.) der rechmässige Nachfolger des Gesandten (s.a.a.s) ist:

 

Allahs Wohlgefallen auf ihm Sa`d Ibn Abu Waqqaas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:

Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte zu `Ali: Du nimmst mir gegenüber die Stellung ein, die einst Haruun (Aaron) gegenüber Musa (Moses) einnahm, Jedoch gibt es keinen anderen Propheten nach mir.

 

حدثنا ‏ ‏يحيى بن يحيى التميمي ‏ ‏وأبو جعفر محمد بن الصباح ‏ ‏وعبيد الله القواريري ‏ ‏وسريج بن يونس ‏ ‏كلهم ‏ ‏عن ‏ ‏يوسف بن الماجشون ‏ ‏واللفظ ‏ ‏لابن الصباح ‏ ‏حدثنا ‏ ‏يوسف أبو سلمة الماجشون ‏ ‏حدثنا ‏ ‏محمد بن المنكدر ‏ ‏عن ‏ ‏سعيد بن المسيب ‏ ‏عن ‏ ‏عامر بن سعد بن أبي وقاص ‏ ‏عن ‏ ‏أبيه ‏ ‏قال ‏

‏قال رسول الله ‏ ‏صلى الله عليه وسلم ‏ ‏لعلي ‏ ‏أنت مني بمنزلة ‏ ‏هارون ‏ ‏من ‏ ‏موسى ‏ ‏إلا أنه لا نبي بعدي ‏

‏قال ‏ ‏سعيد ‏ ‏فأحببت أن أشافه بها ‏ ‏سعدا ‏ ‏فلقيت ‏ ‏سعدا ‏ ‏فحدثته بما حدثني ‏ ‏عامر ‏ ‏فقال ‏ ‏أنا سمعته فقلت ‏ ‏آنت سمعته فوضع إصبعيه على أذنيه فقال نعم وإلا ‏ ‏فاستكتاحدثنا ‏ ‏يحيى بن يحيى التميمي ‏ ‏وأبو جعفر محمد بن الصباح ‏ ‏وعبيد الله القواريري ‏ ‏وسريج بن يونس ‏ ‏كلهم ‏ ‏عن ‏ ‏يوسف بن الماجشون ‏ ‏واللفظ ‏ ‏لابن الصباح ‏ ‏حدثنا ‏ ‏يوسف أبو سلمة الماجشون ‏ ‏حدثنا ‏ ‏محمد بن المنكدر ‏ ‏عن ‏ ‏سعيد بن المسيب ‏ ‏عن ‏ ‏عامر بن سعد بن أبي وقاص ‏ ‏عن ‏ ‏أبيه ‏ ‏قال ‏

‏قال رسول الله ‏ ‏صلى الله عليه وسلم ‏ ‏لعلي ‏ ‏أنت مني بمنزلة ‏ ‏هارون ‏ ‏من ‏ ‏موسى ‏ ‏إلا أنه لا نبي بعدي ‏

‏قال ‏ ‏سعيد ‏ ‏فأحببت أن أشافه بها ‏ ‏سعدا ‏ ‏فلقيت ‏ ‏سعدا ‏ ‏فحدثته بما حدثني ‏ ‏عامر ‏ ‏فقال ‏ ‏أنا سمعته فقلت ‏ ‏آنت سمعته فوضع إصبعيه على أذنيه فقال نعم وإلا ‏ ‏فاستكتا

 

(Sahih Muslim)

 

 

Und dann suchte ich im Heiligen Quran welche Stellung Harun zu Musa (a.s) einnahm.

 

Was ich fand überzeugte mich sehr... :

 

 

Und Wir verabredeten Uns mit Moses für dreißig Nächte und ergänzten sie mit zehn. So war die festgesetzte Zeit seines Herrn vollendet - vierzig

Nächte. Und Moses sagte zu seinem Bruder Aaron: ""Vertritt mich bei meinem Volk und führe (es) richtig und folge nicht dem Weg derer, die Unheil stiften.""

Surah 7 Aya 142

 

Und wahrlich, Wir gaben Moses die Schrift, und zugleich haben Wir (ihm) seinen Bruder Aaron als Helfer zur Seite gestellt.

Surah 25 Aya 35

 

 

Dies ist es was mich Überzeugt hat...

 

Natürlich war es auch Tijani.

 

Dazu muss ich bemerken das ich vorher zwar kein Sunni, jedoch auch kein Überzeugter Shii war. Mir war es egal. Ich sagte einfach ich wäre schia.

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Du kannst deine eigenen Antworten editieren, aber nicht meine! #salam#

 

Ich meinte eigntlich die Liste der Antworten der Umfrage.

Deine Antworten will ich sowieso nicht editieren.

Dies obliegt dem Schreiber selbst oder der Moderation, die für das Forum verantwortlich ist.

 

#salam#

 

 

@hakeem:

 

Es wäre vielleicht auch eine interessante Umfrage:

 

Was hat euch überzeugt, daß ihr auf dem richtigen Pfad seid?

 

Allgemein gesprochen: Nicht der Shia Schaitan anzugehören!!!

 

 

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

An den jenigen, der geantwortet hat, dass sunnitische Literatur ihn überzeugt hat, zur Schia zu wechseln.

 

Kannst du mir sagen, welche Literatur dies im einzelnen war.

 

In einem Buch von Tijani (maa Sadiqeen) habe ich zum Beispiel gelesen, dass verschiedene Argumentationen aussschliesslich in Tafsiren des Quran zu finden sind.

 

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamu alykum, ich denke, dass jeder ähnlich Gründe hatte, jedenfalls ist alles was ich bisher gelesen habe, sehr ähnlich gewesen.Ein Grund, der mich zum Nachdenken brachte folgender. Wir (meine Familie) waren zum ersten mal zusammen in Syrien und zu dieser Zeit war "zufälligerweise" Aschura. Wir fuhren im Taxi an einem Gebäude vorbei und ich sei zwei Männer die Transparente aufhingen auf den in etwa "Wir vergessen dich nicht Hussein" stand, ich fragte meinen Vater was das bedeutet und er sagt, ja das sind die Schiiten, sie trauern wegen Hussein..." Zum ersten mal erfuhr ich etwas von dieser Geschichte und konnte es nicht glauben, war fassungslos und fühlte gleich, dass ich zu ihm gehören wollte. Im Nachhinein denke ich, dass das der Grund warum ich diesen Weg gefunden habe..

Es dauerte aber noch sehr viel länger bis ich mich entschloss "Jafarie" (so nannte ich es zuerst, denn Schie war mit zu vorbelastet). Der zweite Schritt war Bucharie zu lesen, da ich damals zwar arabisch lesen konnte, jedoch wenig verstand konnte ich nur die Auszüge lesen, aber die reichten mir um Angst zu bekommen. Angst um meine Religion oder meinen Verstand, vieles widersprach dem Islamverständnis, dass ich hatte und vieles klang nach Aberglauben und war eindeutig weder mit Logik, noch Wissenschaft zu verstehen. Ich hatte gelernt, dass Bucharie, wie Quran ist und man nicht daran zweifeln darf, sonst ist man kein Muslim mehr. Also wusste ich nicht was ich tun sollte, einfach nicht weiterlesen? Al Hamdulillah konnte ich mit einem Bruder sprechen, der ohne dass ich das wusste bereits auf den Weg der Ahl Bait gestoßen war und er erzählte mit zum ersten Mal über Sahaba, über die Definition von Sahaba (dass jeder der ihn sah und Muslim war Sahabie sei, was an der Bedeutung Gefährte, Freund ja mehr als vorbei geht) und das weder im Quran oder in Hadith die Immunität der Sahaba bewiesen werden kann. Auch war Bucharie nur ein Mensch, wie vermessen ist es ihn mit dem Quran auf eine Stufe zu stellen. Alles war so logisch und ich liebe Logik. Der Rest war ein Puzzle und es war ein vergnügen es zu Puzzeln, zum ersten mal sah ich ein klares Bild, als hätte ich eine Sehschwäche gehabt und nun eine Brilleverschrieben bekommen. Manche Sachen in Fiqh, die ich nur akzeptierte, weil ich dachte es gehöre zum Islam, klärten sich auf. Es war sehr schön, diesen Weg zu entdecken und ich danke Allah jeden Tag dafür. Ich wunder mich, dass diesen Weg nicht mehr finden (obwohl es immer mehr werden), aber die Jahrhunderte (der Unterdrückung) haben ihre Spuren hinterlassen und jetzt, wo die Schiiten in vielen Ländern frei sind, auch ihre Meinung und Beweise auf den Tisch legen können, kommt die Wahrheit aus allen Ritzen herausgequollen und vor allem die Salafieten stehen vor einem großen Problem, dass sie anscheinend mit Lügen und Halbwahrheiten und Angstmacherei lösen wollen. Ich hoffe es gelingt ihnen nicht, das Hauptproblem heute ist, dass die meisten Muslime nur noch vorgefertigte und bearbeitete Ausgaben lesen, fast kaum einer hat Bucharie im ganzen gelesen oder Ibn Taimiya, wenn man das Buch ganz lesen würde, kann ich mir gar nicht vorstellen, wie ein Muslim ihn noch Schaichul- Islam nennen kann.

Also was den Schritt angeht, kann ich nur sagen : "Nein kein schwerer Schritt, ein leichter Schritt und der beste den ich bis jetzt in meinem Leben gemacht habe. Und ein edler Weg.."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

#salam#

 

Masha´allah, sehr schöne Geschichte, Saman! Mögest du alle weiteren Entscheidungen in diesem Leben auch aus Liebe zu der Ahl al - Bait treffen.

@Abdullah: Was Literatur angeht, so meine ich die Hadithe, die auf Imam Ali (a.s.) hinweisen. Ich habe sie erst in der Broschüre "Schia- das natürliche Produkt des Islam" gefunden. Später, als ich in der Lage war, auch die Ahadith auf Arabisch zu lesen, konnte ich das alles in Buchari und Muslim finden, und noch viel, viel mehr.

Stutzig hat mich vor allem gemacht, dass kaum Ahadith aus der Prophetenfamilie darin waren, dafür umso mehr von Aisha und Abu Huraira. Die Tafsirs oder die Geschichtsschreibung (wie z.B. Tabari) kannte ich damals noch nicht. Aber das, was ich wusste, reichte aus, um zu wissen, dass sie Schia der richtige Weg ist, weil darin alles viel logischer ist.

 

wassalam,

Fatima

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Vielen Dant für eure Antworten:

 

was mir an Saman auffällt, ist, dass man seinen Weg in etwa dem Ausspruch von Ahmad Ibn Hanbal ausdrücken kann:

 

"Ich staune über einen Mann, der soviele Tugenden und Feinde hatte. Seine Feinde suchten nach Fehlern, haben keine grfunden, so stelltensie Leute ein, die das gewünschte schrieben!!!"

 

Hier zeigt Ahmad Ibn Hanbal zwei besondere Dinge, die nur Ali #salam# und der Ahl Bail #as# vorbehalten sind.

 

1. Ali #as# hatte überhaupt keine Fehler, denn sonst wären sie geschrieben worden.

 

2. Ali #as# hatte soviele Tugenden, dass man auch wenn man wollte, niemals alle löschen oder verschweigen.

 

Was mir an allen Argumentationen und den Geschichten auch besonders auffällt ist, dass alle Literatur aus unter Umständen mehreren Richtungen gelesen haben.

 

 

Dies gilt auch für die Ahl Bait #as#. Da sie aber in anderen Zeiten und Bedingiungen lebten, ist nicht soviel bekannt. Ich denke hierbei z.B. in Dutschland. Im Irak andererseits kanh mir kaum vostellen, dass alles mundtod gemacht werden kann.

 

Dass man an die Stelle Ali #as# z.B. auch seinen Sohn Hussein :D setzen kann, zeigt z.B. auch ein Ausspruch Jaffar As Sadiqs #as#.

 

Er sagte: "....Ich nehme mir nur das Recht raus, was mir zusteht. Meine Vorgehensweise entspricht ganz genau der Vorgehensweise des Propheten #salam#....."

 

Kann man nach diesem Ausspruch noch sagen, die Aimata hätten unterschiedlich gehandelt?

Nein, man kann in gewisserweise den Propheten #salam# und die Ahl Bait #as# untereinander austauschen und jeder #salam##as# würde an der Stelle des anderen hargenauso handeln.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamu Alykum ihr Lieben,

ja es ist eine Sunna, die Sunna unseres Propheten s.a.a, der sie folgen, sie gehören zusammen, sind eine Einheit. Deshalb hat Imam Ali a.s. auch abgelehnt, als er gefragt wurde, ob er wenn er Chalief werden würde, der Sunna des Propheten, der Sunna von Abu Bakr und der Sunna von Omar folgen würde. Er antwortete: "Der Sunna des Propheten s.a.a, aber der Sunna der beiden, nein!" Und somit wurde Othman Chalief der damit einverstanden war.

Sogar die Sunna Gelehrten sagen zu der Geschichte, dass Omar meint, man bräuche nicht beten, wenn man Junub ist und kein Wasser findet:"Das ist halt die Madhab von Omar!" Oder die Meinung von Aischa, dass man einen erwachsenen Mann stillen kann und damit seine Stillmutter wird, dass sei halt die Meinung von Aischa.

Ich glaube deshalb haben viele Sunniten ein Problem damit, dass wir die Imame so hoch stellen, sie können sich nicht vorstellen, dass sie hundert Prozent konform mit dem Propheten s.a.a gehen.

Eines hatte ich in meinen Gründen zu Schia zu wechseln noch vergessen:

Das wichtigtse Hadith für mich ist und bleibt Hadith Radier!! Ich verstehe nicht, wie jemand es liest, es glaubt und nicht zu dem Schluss kommt, dass Imam Ali a.s. der vom Propheten s.a.a (und somit auch von Allah) bestimmte Imam ist.

Oder auch der Sahabie der sagte: "Mascha Allah, der Prophet sagte so viel, dass meine Füße mich nicht mehr tragen wollten, er s.a.a sagte:

"Man KUnte Maula fahadha Aliyyun Maula. Allahumma Wali Man Wala ua Adie man Adaa!"

Diese beiden Sätze sind zwar schon sehr aussagekräftig, aber längst kein Grund, dass einem die Füße vom stehen weh tun würden!

Fie Amnillah

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Oder auch der Sahabie der sagte: "Mascha Allah, der Prophet sagte so viel, dass meine Füße mich nicht mehr tragen wollten, er s.a.a sagte:

"Man KUnte Maula fahadha Aliyyun Maula. Allahumma Wali Man Wala ua Adie man Adaa!"

Diese beiden Sätze sind zwar schon sehr aussagekräftig, aber längst kein Grund, dass einem die Füße vom stehen weh tun würden!

Fie Amnillah

 

 

In Qhadier hielt der Prophet eine längere Rede, in der mehrere Beweise für das Imamat Alis #salam# und der Stellung der Ahl Bait #salam# gefallen sind.

Zunächst wollte der Prophet #salam# es unterlassen (weil die meisten mit Ali #as# nicht einverstanden waren), aber Gibril #as# offenbarte ihm ebenfalls zu diesem Ereignis: "Balagh ma unzila ilaik,...."

Auf Deutsch: "Verkünde, was dir gesandt, .... !!! das ... ist dann jedoch eine unzweifelhafte Fortsetzung. Allah swt sagt ihm #salam#, wenn er es nicht macht, dann waren 23 Jahre Arbeit umsonst und u hast nichts gemacht. (Frei übersetzt, könnt iht aber in Al-Maida nachschauen (5:68 )).

 

Die Rede dauerte immerhin von Thuhr mis Maghrib oder sogar bis Ischa.

Da kann man schon vom Stehen Schwerzen in den Beinen bekommen!

Die genaue Geschichte kannst du in AL-SHIA.de genauer nachlesen.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...
Gast Hisballah

:P

 

Allahumma sally ala Muhammad wa ala Ahlehi alTayibien al Tahirien wa ala al A ´immata al Masumeen.....

 

:D

 

die genannten Gründe warum einige Geschwister ihren Glauben durch die Lehren von Ahl alBayt #sas# vervollkommnet haben bzw. das Lager gewechselt haben sind auch unter anderem meine Beweggründe gewesen Ahl alBayt #sas# tiefer in mein herz durchdringen zu lassen....doch ein wichtiger grund war da auch noch.....

...während ich in der Zeit der Verwirrtheit viel über Ahl alBayt #as# nachdenkte habe ich in einem Artikel ( ich glaube bei counterterrorism) gelesen dass schiitische-muslime feindlicher den Feinden des Islams( also allgemein gesagt der Zionismus) gesinnt sind als sunnitisch-Muslime....daraufhin fiel mir der hadith von Amir alMumineen ein:,, Seid Freunde/Beschützer des Unterdrückten und Feinde des Unterdrückers!".und folgender Koranvers:,,O ihr,die glaubt,nehmt nicht Meinen Feind und euren Feind zu Freunden".(60:1)[/b

Bestätigt wurde dieser Artikel durch dir laufende Tagespolitik..die viele sunnitisch-islamische Regierungen händeschüttelnd mit den Mördern unserer Geschwister zeigte......

#lol# ...natürlich darf man dass nicht pauschalisieren und einfach so übernehmen, da die volker dieser Regierungen meistens die Agitation ihrer Herrscher diesbezüglich ablehnte......Nichstdestotrotz war dies ein witerer Beweggrund für mich, mich näher mit der schiitisch-islamischen Lehre zu befassen.......

:D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selmu aleikum!

 

ich möchte micht zu erste bedanken für diese forum #lol#

wie ich bemerkt haben hier alle diese buch von Tijani und sind zum Schiaa konvertiert (genau wie ich).

Aber zeit eine woche habe diese Buch gelesen (so ein Art von Antwort auf Tijani Buch).Seitdem ich weiss nicht mehr was ich verfolgen soll Alle beide Bücher haben Feste Argumenten,die beide loggisch klingen.

 

hier ist das linke von diese Buch:

http://www.ansar.org/books/baldallalt/baldallalt.htm

 

ich habe kein zweifel an Imam Ali und Ahlu Albayt aber hier ist die Taten von Sahaba wie Abubakr und Omar oder sogar Othman richtig erklärt und mit beweise bestätig.

 

selam

 

Al Hussinu min weana min al Hussin

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#lol#

 

ich habe kein zweifel an Imam Ali und Ahlu Albayt aber hier ist die Taten von Sahaba wie Abubakr und Omar oder sogar Othman richtig erklärt und mit beweise bestätig.

 

Wie erklärt das Buch das Donnerstagsunglück?

Wie erklärt das Buch den Streit zwischen Abu Bakr/Umar und Fatima :D?

 

Wie erklärt Buch Jaum A Ghadier (In kuntum Maula fa Ali Maula)

Wie erklärt das Buch den Ausspuch von Umar, dass beide (der Bay-Gebende und der Bay-a annehmende getötet werden sollen?

Wie erklärt das Bch die SchiqSchiqiyya-Predigt?

 

 

Alles in Sahih Bukhary.

 

 

:P

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamu Alykum

Bruder "Tijanie" #lol# :

Hier sind nicht alle durch das Buch von Tijanie Schiiten geworden, ich z.B. habe es erst viel später gelesen, als ich längst von der Madhab Ahl BAit überzeugt war.

Auch gibt es sehr viel mehr Bücher von Ulama, die sehr viel fundierter und wissnschaftlicher sind, asl Thummah Tadait. Ich möchte dieses Buch nicht schlecht machen und ich habe es sehr gern gelesen, aber es ist halt nicht so, dass dies DAS BUCH ist und eine Ausnahme oder ein Einzelfall wäre.

Ich habe viel diskutiert und kenne viele, die ebenfalls viel diskutiert haben und ich kann immer wieder nur eines feststellen:

Der "Dümmste" (das bin ich), der sich nur ein wenig mit den Beweisen der Schia auskennt, kann jeden "Sunniten" widerlegen, so lange dieser sich an ein Paar Regeln, wie sachlichkeit, logik und so weiter hält. Nicht umsonst warnen die "Sunni" Schaichs davor mit Schiiten zu diskutieren.

 

Vielleicht kannst du uns mal erzählen, was dich zuerst von Tijanies Buch überzeugt hat und was dich jetzt unsicher macht?

 

Fie Amanillah

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamu Alykum

ich habe mir den link mal angesehen und muss schon sagen:

Wenn das Buch schon mit dem Titel: "Doch, ich bin abgeirrt!" anfängt und die Schiiten mit Rafawid bezeichnet, dann ist das unterstes Niviau!

Auch, was die Antworten angeht, kann ich nichts nachvollziehbares entdecken, außer dass Tijani beschimpft wird. Hier ein "Iyadhu Billah" und dort " Omar, der Faruq dieser Ummah und einer der besten Sahaba (wer hat ihn eigentlich so genannt?) wollte den Propheten s.a.a. am Donnerstagsunglück nur schonen" ist für mich kaum ein Grund unsicher zu werden.

Deshalb Bruder bitte ich dich dringend, ein paar Beweise zu übersetzen, am Besten die dich unsicher gemacht haben...

 

Ich warte gespannt!

Fie Amanillah

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

 

 

Wir leben in einer Welt, in welcher wir unter den religiösen Kämpfen zwischen den Religionen und Lehren leiden. Jedes Glaubensbekenntnis behauptet, das es die Wahrheit ist und die anderen falsch sind. Jedenfalls, sind einige dieser Glaubensbekenntnisse abhängig von Lügen und schmutzigen Wegen, um ihren Glauben vor den Beweisen der anderen zu schützen. Eine der Sekte, welche von Lügen, Terrorismus und noch mehr schmutzigen Wegen abhängig ist, ist die Salafi Sekte. Die Salafis könnten alles tun, einfach nur um die Wahrheit verborgen halten und eines ihrer Probleme ist Dr. Muhammad Tijani Samawi, welcher sie entlarvt hat und bei vielen Sunniten Führung vervorgerufen hat. Die Salafis sind wirklich verärgert über diesen Mann, welchen Gott zum richtigen Pfad führte. Also begannen sie diesen Mann zu bekämpfen bei allem was sie an Power haben. Am Anfang behaupteten sie, das Dr. Tijani ein unwahrer Charakter ist und die Shi'iten das Buch "Wie ich rechtgeleitet wurde" geschrieben haben, um die Leute reinzulegen. Aber nach Tagen wurde ihre Lüge entlarvt, denn Dr. Tijani erschien im Fernseher, Radio und gab Vorlesungen in den Universitäten und Moscheen. Danach versuchten die Salafis ein paar mal Dr. Tijani zu ermorden, aber Gott beschützte ihn jedes Mal. Danach kamen die Salafi mit einer anderen Lösung - Bücher gegen ihn zu schreiben, so das wie gewöhnlich, die Leute welche keine Beweise haben, die Fakten nicht mit Beweisen beantworten können. Also werden sie sein persönliches Leben und Charaker attacktieren, um ihn als Lügner und schlechte Person darzustellen.

Dr. Tijani wurde für sie zu einem großen Problem, denn er bildetete sich selbst aus, um dem Islam zu dienen und die Sunniten zum richtigen Pfad zu führen. Des Weiteren erreichte Dr. Tijani durch das Konvertieren von rund zwei Millionen Sunniten zur Shia, einen großartigen Erfolg für die Verbreitung der Shia Sekte. Diese große Zahl hat natürlich die Salafis verärgert und ließen sie Dr. Tijani durch alles, was sie hatten, attacktieren. Hier gibt es ein Buch des Salafi Shekh Khalid Al-asqalani. Dieser Shekh ist als ein Profi-Lügner und Feind der Shia berühmt, doch Gott sei Dank, ist dieser Mann einer der dümmsten Kreaturen auf der Erde, denn die Lügen, welche er schrieb, sind so dumm, sodass er sich selbst damit entlarven tut. Wenn nun jemand seine Artikel und Bücher gegen die Shia gelesen hat, so wird sich zeigen wie sehr dieser Nasibi Mann die Ahl Al Bayt #as# hassen tut, und er wird herausbekommen, das dieser Mann nur ein Lügner ist und man ihm nicht trauen kann. Jedenfalls, das Buch, welches er schrieb, gibt nicht einen Beweis und beantwortete nicht, was Dr. Tijani an Fakten brachte. Es ist so einfach diese Lügen des Salafi Shekh zu beantworten, aber es wird viele Stunden und mehrere Artikel in Anspruch nehmen, denn das Buch dieses Mannes ist voller Lügen. Jedoch werde ich beginnen, seine Bucheinleitung zu beantworten, um zu zeigen mit wievielen Lügen er beginnt.

Zuvor jedoch möchte ich eine kurze Biographie über Dr. Tijani schreiben.

Dr. Muhammad Tijani Samawi wurde im Jahre 1943 in der Stadt Qafsa in Tunesien geboren. Er wurde zum Sunniten, der Malikiyy Lehre folgend, erzogen. Er wuchs in einem Sufi-Umfeld auf, die Tijani Sekte folgend, welche eine der größten Sekten des Sufismus ist und die berühmteste Sufi Sekte in Afrika.

Das religiöse Umfeld, in welchem Dr. Tijani aufwuchs, hatte Einfluss auf sein Leben und seine Ausbildung. Er began im jungen Alter das religiöse Wissen zu erwerben; lernte den halben Quran auswendig, als er jünger als 10 war. Er lernte in normalen Schulen, nebenbei nahm er am Quranunterricht teil und danach ging er zu Zaytona Universität, welche die zweit Höchste und älteste Islamische (Sunni) Unversität, nach der Al-azhar Universität, in der Welt ist. Er studierte dort, bis er den Bachelor-Grad erwarb. Dann ging er zur Sorbonne Universität in Frankreich und erwarb den Master-Grad in Religions Vergleichs Studien und erward später den Doktorat-Grad in Nahj al-Balagha. Dr. Tijani arbeitete dann für 17 Jahre als Lehrer.

Wie wir wissen war er ein Sufi am Anfang seines Lebens, gemäß seinem Umfeld, dann trat er zur Salafia Sekte über, nach seiner Reise nach Saudi Arabien, jedoch war er nicht erfreut darüber, denn die Salafi Sekte steht im Gegensatz zu den anderen Sunni Sekten. Später als er die Sekte der Shia erforschte, nach seiner Reise zum Iraq, fand er den richtigen Pfad und konvertierte zur Shia.

Im Namen Gottes, werden er nun anfangen die Einleitung des blinden Nasibi Shekh zu beantworten.

Der blinde Nasibi Shekh began in seinem ersten Satz mit einer Lüge, nachdem er Gott erwähnte. Er schrieb:

Seitdem der jüdische Mann Abdulla ibn saba'a die Führerschaft zu Imam Ali #as# propagiert hat und Abu Baker, Omar und Othman in den Rücken gefallen ist. Dann führten die Enkel der Zoroastrier (majoos) es weiter, indem sie die Nation durch ihre altertümlichen Gedanken und ihrem Glauben, wie z.B. Imam Ali's (as) Führerschaft, Imam Ali ist besser als die Gefährten und das Erinnern der Leute jedes Jahr des Todes Imam Hussains :D , kaputt machten und teilten

Die erste Lüge hier ist, das Abdula ibn saba'a die Führerschaft zu Imam Ali propagierte. Wie wir wissen, behaupten die Salafia, das Abdula ibn saba'a der Gründer der Shia Sekte und der Theorie der Führerschaft Imam Alis :D ist.

Nun, der Charakter Abdulla ibn saba'as ist unwahr, gemäß den Beweisen. Als ob dieser Charakter mystisch ist und die Feinde der Shia'a erschufen ihn, um dem Schi'itentum in den Rücken zu fallen. Und niemand kennt seinen vollständigen Namen, das Jahr, in welchem er geboren wurde, noch den Stamm, welchem er angehört. Wenn wir jedoch diesen Charakter als wahr akzeptieren, wo sind dann seine Aussprüche und Erzählungen in den Shia'a Büchern, wenn sie doch behaupten, das er der Gründer des Schi'itentums und der Theorie der Führerschaft ist?!

Wenn wir glauben, das Abdulla ibn saba'a ein wahrer Charakter ist, wie folgten ihm die fachkundigen Gelehrten, wie z.B. Salman, Ammar, abuthar, etc. ? Logisch gesehen folgen die niedrigen den Höchsten. Und wie tut dieser Mann die Anhänger der Ahl Al Bayt (as) irreführen, während Imam Ali :D lebt und es 11 Imame nach Imam Ali :D gibt !! Jedenfalls... wenn wir die Sunni Bücher überarbeiten, welche erzählen, das Abdula ibn saba'a der Gründer des Schi'itentums ist, werden wir herausfinden, das all diese Erzählungen schwach sind, wie z.B. Tarikh Altabary, welcher erzählt, das Abdulla ibn saba'a ein Jude aus Jemen war, aber durch Überarbeitung dieser Überlieferungskette, werden wir sehen, das es durch Al-sary ibn Assem erzählt wurde und der Sunni Gelehrte Ibn hajar Al-asqlani sagte über ihn, das er ein Lügner ist (tahtheb Altahtheb B 3 S 46) und so weiter mit den anderen Büchern und Erzählungen. Des Weiteren bestätigen einige der Sunni Gelehrten, das Abdula ibn saba'a ein unwahrer Charakter ist und die Shia Gelehrten schrieben viele Bücher, welche diese Lügen beantworten.

Auf jeden Fall log der blinde Nasibi Shekh Khalid Al-asqalani über den Gründer des Schi'itentums. Er gab keine Beweise und ich bin mir sicher, das er es nicht kann. Die zweite Lüge ist, als er sagte, das die Zoroastrier (majoos) nach ihm damit fortfuhren. Es ist so klar, das dieser blinde Nasibi Khalid Al-asqalani den Leuten, welche seine Bücher lesen, verklickern will, dass das Schi'itentum von Nicht-Muslimen erschaffen wurden, um den Islam zu zerstören. Und er möchte die Juden und Zoroastrians verbinden als Gründer des Schi'itentums. Aber die zweite Lüge ist noch dümmer als die erste, denn die Zoroastrier sind Perser und jeder weiß, das zu dieser Zeit die Shi'iten nur Araber waren und die Perser dieser Zeit Anhänger der Bani Umaya waren. All die Sunni Gelehrten dieser Zeit waren Perser. Wie also erschaffen sie das Schi'itentum? Zoroastrier hätten wohl das Sunnitentum erschaffen, jedoch nicht das Schi'itentum. Außerdem ist das Schi'itentum gerade mal vor 500 Jahren, durch Alama Shekh Muhammad Baqir Al-Majlesy, in den Iran gelangt, was bedeutet, das die Zoroastrier nichts mit dem Schi'itentum zu tun haben.

Es gibt 3 Punkte im ersten Satz, über die ich gerne reden möchte. Der erste Punkt ist, als der blinde Nasibi Shekh sagte

die Nation durch ihre altertümlichen Gedanken und ihrem Glauben, wie z.B. Imam Ali's #as# Führerschaft, Imam Ali ist besser als die Gefährten und das Erinnern der Leute jedes Jahr des Todes Imam Hussains #as# , kaputt machten und teilten

Der erste Punkt ist die Führerschaft (Imama), wird im Quran und Hadith erwähnt. Wie also können wir es leugnen? Außerdem wird die Theorie der Führerschaft der Sunniten, welche die Shura ist, nicht im Quran und Hadith erwähnt. Wer tut also die Nation kaputt machen und teilen?

Der zweite Punkt ist, das er verärgert ist darüber, das die Shia sagt Imam Ali #as# ist besser und steht über den Gefährten. Es ist wirklich verwunderlich, das jemand glaubt, ein Gefährte ist besser als Imam Ali #as# , denn die Vorzüge Imam Alis (as) sind viel mehr als die der anderen und er ist der Höchste in jeder Sache. Wie also gibt es Gefährten, die besser sind als er? Imam Ali #as# ist der Fachkundigste, gemäß den Hadith und Omar ibn khatab gab es selbst zu (menaqeb alkhowarzmi, alistyab, fayd alqadeer, thathkerat alsebt, tarekh ibn kather, etc.).

Imam Ali #as# war der Reinste, so das er der Einzigste war, der nie einen Fehler beging vor dem Islam und der Prophet Muhammad #bismillah# zog ihn groß und Imam Ali #as# ist der Einzigste, der in der Kaaba geboren wurde (almustadrak, kefayat altaleb, seerat alkholafa, murooj aldahad, etc).

Imam Ali #as# war der Mutigste und dies ist so klar, das niemand es leugnen kann. Und der Tag von Khaibar und Ahzab reicht um das zu beweisen. Imam Ali #as# stand dem Propheten #salam# am nahesten, er ist sein Cousin, der Ehemann seiner Tochter, der Vater seiner Enkelkinder und die Bruderschaft des Propheten #sas# zwischen ihm und Imam Ali #as#.

Imam Muhamad Idrees Al-shafyye, der Gründer der Shafyye Lehre, gibt zu, das keiner der Gefährten Vorzüge hat, welche Imam Ali (as) hat. Wie also gibt es Gefährten, die besser sind als Imam Ali #as#, so lange er der Beste in allem ist!!

Der dritte Punkt ist, das der blinde Nasibi Shekh so verärgert darüber ist, dass die Shia'a über Imam Hussains #as# Tod spricht und sich in ihren Majles daran erinnern. Warum ist er verärgert darüber? Was ist falsch daran, wenn die Leute über seinen Tod sprechen? Ist es den Sunniten erlaubt über Omars Tod zu sprechen und den Shi'iten verboten über den Tod Imam Hussains #as# zu sprechen? Es ist so klar, dass der Shekh, welcher dieses Buch geschrieben hat, wirklich ein blinder Nasibi ist.

Dann erscheint eine dumme Lüge in seiner Einleitung

sie sagen, das all die Gefährten Ungläubige (kafer) sind, außer drei oder sieben
. Ich weiß nicht, woher er das gebracht hat, in welchem Shia'a Buch es geschrieben ist und welcher Shia'a Gelehrter das gesagt hat. Es ist wirklich eine bescheuerte Lüge und ich kann für ihn mehr als 100 Namen der Gefährten nennen, bei welchen wir daran glauben, das sie Gläubige sind. Ich weiß nicht, was seine Antwort wäre. Ich denke nicht, das er eine Antwort hat, denn der Lügner kann nie antworten. Des Weiteren sagt er in der Einleitung seines Buches
Ich schwöre und werde meine Schwur nicht aufgeben, das Tijani nicht über das Glaubensbekenntnis der Shia'a weiß und er hat nicht mal ein authentisches schi'itisches Buch gelesen

Wie tut Tijani zur Shia'a konvertieren, wenn er nichts über die Shia'a weiß und die schi'itischen Hauptbücher nicht gelesen hat? Wie tut Tijani zwischen Sunni und Shia'a Glauben unterscheiden und wie tut er die Sunni Gelehrten debatieren???

Das war ein bescheuerter Schwur und ich denke, es wird ihm leid tun, denn er war darin zu eilig, aber das zeigt, wie sehr blind er doch ist und die Shia'a hassen tut, um solch eine Lüge zu schwören.

Dann sagte er

er gehörte nie der Ahl-alsunna wa aljama'a an, er gehörte den irregeführten Sufis an

Ein Salafi sagt, das Sufis nicht von der Ahl-alsunna sind. Ich denke dies ist eine indirekte Lüge, denn das Sufi Glaubensbekenntnis wurde viele Jahre vor dem Salafi Glaubensbekenntnis gegründet. Also sind die Sufis würdiger, Ahl-Sunna wa aljama'a genannt zu werden, als die Salafis. Dann sagte er

er gehört zu den irregeführten Sufis
und
er gibt zu, das er zur Tijania Lehre gehörte, welche durch Ahmad Tijani gegründet wurde. Durch einfaches Überarbeiten dieser Lehre, werden wir herausfinden, wie irregeführt sie ist

Ich weiß nicht, ob dies eine Lüge ist oder nicht, denn die Tijani Lehre ist eine der größten Sufi Lehren und eine der ursprünglichen Sufi Lehren, also kann es nicht eine der irregeführten Sufi Lehren sein.

Die Salafis sehen alle Lehren als irregeführt an und nicht zur Ahl-alsunna gehörend, so kann ich nicht sagen, das der blinde Nasibi darin gelogen hat, aber ich würde gerne wissen, solange er behauptet, das die Salafis die Ahl-alsunna sind, welche Lehre des Salafi Glaubensbekenntnis dann die wahre Ahl-alsunna ist. So wie jeder weiß, sind die Salafis in viele Lehren geteilt, wie z.B. Sorrori, Athary, jihadi, etc. Ich denke der blinde Nasibi Shekh hat die Ahl-alsunna Lehre nicht definiert, weil er sich nicht in den Vergleich verwickeln will zwischen der Shia'a und der Lehre welcher er angehört. So ist er also in seinen Büchern darauf angewiesen zu lügen und Dr. Tijani zu attacktieren, ohne den Glauben der Shia'a zu diskutieren.

Jedenfalls, waren dies einige Lügen und Punkte, welche ich in der kurzen Einleitung des Buches bemerkte, um zu beweisen, das er sein Buch im ersten Satz mit einer Lüge beginnt. Wie also ist es mit den Seiten des Buches!!

Wenn die Brüder und Schwestern möchten, das ich das weiterführe, so werde ich ihnen gerne zur Verfügung stehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

As-salamu alaikum,

 

möge Allah dich lohnen für deine Mühen. Allerdings ein kleiner Vorschlag, der mehr eine Formsache ist: Ich würde vorschlagen, wir vermeiden das Wort "Sekte" im Zusammenhang mit der Schia, denn nicht die Schiiten haben sich abgespalten, sondern umgekehrt, die Mehrheit Sahaba kehrte nach dem Tode des Propheten (s.a.s.) "auf den Versen um", in dem sie Imam Ali (a.s.) das Kalifat verweigerten, obwohl sie alle bei Ghadir Khumm anwesend waren. #bismillah# Nur weil wir eine Minderheit darstellen, sind wir keine "Sekte", denn das impliziert im Deutschen immer, dass man sich abspalten und von anderen krampfhaft unterscheiden will. Dies trifft aber nur auf die Salafis zu, nicht aber auf die Schia, der sehr an Einheit gelegen ist.

 

wassalam,

Fatima

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

As-salamu alaikum,

 

das Ganze hat ja eine Vorgeschichte: Ich hatte einige per pn angesprochen, ob es Sinn machen würde, das Buch der Salafis, in dem sie Dr. Tijani als Lügner diffamieren, Stück für Stück zu widerlegen, Shia-Ritter hat dankenswerterweise den Anfang gemacht.

Darüber haben wir ja schon gesprochen:

 

http://www.ansar.org/books/baldallalt/baldallalt.htm

 

wassalam,

Fatima

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...