Zum Inhalt springen

Warnung an meine Geschwister !!!


Empfohlene Beiträge

Salam ...

 

das mit Potsdam hatten wir schon ausführlich hier, das ist ja in der Zwischenzeit raus, dass das kein Anschlag war.

 

http://www.shia-forum.de/index.php?showtop...light=betrunken

 

Dort wo es reale Übergriffe gibt, ist das natürlich schrecklich.

Aber nicht der eine oder andere wildgewordene selbsternannte Nazi macht mir Sorgen.

 

Die wirkliche Sorge bereiten mir diejenigen, von denen die Macht im Staat tatsächlich ausgeht, die Medien mit ihrer Volksverhetzung, die Volksvertreter, die die Macht haben, das Grundgesetz auszuhöhlen und so weiter.

 

Und die Politiker und ihre Diener, die Medien, nutzen dann Ereignisse wie Potsdam, um das Gutmenschentum zu demonstrieren und von den realen Diskriminierungen abzulenken.

 

Da tun sich erschreckende Anfänge auf, Menschen anderer Herkunft und Religion zunehmend zu dehumanisieren - ein hochgefährlicher Prozess!

 

Wassalam

Rajaa

 

Darum sage ich euch redet mit der rechten Szene.....

Dann ist die Luft raus aus dem hochgefährlichen Prozess.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 55
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Spekulant

    14

  • Rajaa

    8

  • Horos

    2

Salamu alaikum,

 

also Spekulant schrieb ja:

 

Darum sage ich euch redet mit der rechten Szene.....

Dann ist die Luft raus aus dem hochgefährlichen Prozess.

 

 

tut mir Leid, aber sowas kannst du von uns doch nicht erwarten, da wir ja nicht mal in deren Augen lebenswert sind, sowas hört sich in meinen Ohren sowas von lächerlich an, tut mir leid, aber ich sage auch noch, dass ich zwei körperlich behinderte Schwestern habe, sag mal was sagt du dazu, sollte man sie auch später wären die an der amcht lequidieren, da sie ja nach euch nicht lebenswürdig sind.

 

Liebe A´dministratoren, sowas brauchen wir uns nciht anzuhören, da kommt mir gleich die Kotze hoch, tut mir leid, aber es ist mir so scheinheilig, dass sie wohl kein angeblich terror betreiben, da kann ich nur kopfschütteln.

 

sag mal was war in solingen, was passiert täglich, die aber leider nicht in den medien auftauchen, menschen werden von diesen unmenschen auch umgebracht und dann redest du noch sie wären keine terroristen. Also mir ist ein einiziger leben gleich wert und nicht die anzahl macht es für mich aus, ob man terrorist ist oder nicht, na ja die medien haben ´ja die menschen richtig eingeredet wer was ist, traurig aber wahr

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salamu alaikum,

 

also Spekulant schrieb ja:

 

Darum sage ich euch redet mit der rechten Szene.....

Dann ist die Luft raus aus dem hochgefährlichen Prozess.

 

 

tut mir Leid, aber sowas kannst du von uns doch nicht erwarten, da wir ja nicht mal in deren Augen lebenswert sind, sowas hört sich in meinen Ohren sowas von lächerlich an, tut mir leid, aber ich sage auch noch, dass ich zwei körperlich behinderte Schwestern habe, sag mal was sagt du dazu, sollte man sie auch später wären die an der amcht lequidieren, da sie ja nach euch nicht lebenswürdig sind.

 

Liebe A´dministratoren, sowas brauchen wir uns nciht anzuhören, da kommt mir gleich die Kotze hoch, tut mir leid, aber es ist mir so scheinheilig, dass sie wohl kein angeblich terror betreiben, da kann ich nur kopfschütteln.

 

sag mal was war in solingen, was passiert täglich, die aber leider nicht in den medien auftauchen, menschen werden von diesen unmenschen auch umgebracht und dann redest du noch sie wären keine terroristen. Also mir ist ein einiziger leben gleich wert und nicht die anzahl macht es für mich aus, ob man terrorist ist oder nicht, na ja die medien haben ´ja die menschen richtig eingeredet wer was ist, traurig aber wahr

 

So ein Quatsch (es tut mir leid daß ich das hier sagen muß) habe ich schon lange nicht gelesen.

Sie sind ja vollgesogen mit zionistischer Probaganda.

1. Die Rechten sind weder Nachfolger Hitlers noch Anhäger Hitlers. Zur Rechten Szene gehört man in Deutschjland bereits wenn man nicht alles glaubt was über den Holokaust und über Nazideutschland nach dem Krieg geschrieben wurde. Wenn man zweifelt wie Achmadinetschad. Und der hat lauter gezweifelt als alle Nazies in Deutschland und der USA zusammengenommen.

2. Rassismus ist nicht rechts sondern war bei den britischen Kolonialherren üblich. Selbst Hitler nannte seine besten Freunde die Japaner und ich glaube mit den Türken hätte er sich auch gut vertragen.

Wir müssen hier nicht rassistischer sein als der böse Grölfaz selber.

Es gibt hier Neonazies die glauben das was die Medien über Hitler sagen und sind dann am Schluß rassistischer als der historische Hitler es jeh war.

3. Das die NPD körperlich Behinderte liqidieren will ist die übelste Verleumdung die ich jeh gelesen habe.

Zeigen Sie mir bitte woher Sie das haben. Da muß ich mich jetzt beim Admin beschweren !!!

 

Und wenn Sie fragen was war in Solingen dann frage ich Sie was war in Krefeld (Aziz Demir)???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam ...

 

also, am freundlichsten gegrüßt werde ich - mit KT - in der Nachbarschaft von dem jungen Blonden mit der Glatze und dem Haarbüschel über der Stirn und dem merkwürdigen Musikgeschmack.

 

Wollte ich nur mal anmerken.

Wir hätten sicher ne Menge zu diskutieren, klar, weil ich voraussichtlich in vielem nicht seiner Meinung bin, was nicht nur am Altersunterschied liegt.

 

Aber er geht ganz gewiss nicht auf mich los, im Gegenteil.

Wassalam

Rajaa

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#augenroll#

#salam#

 

Im dritten Reich wurde jeder gekennzeichnet, der dem System zuwider war. Dazu gehörten behinderte Menschen, Juden, Schwule, politisch Andersdenkende, Zeugen Jehovas usw....

Man wurde mindestens gemieden, meist sogar später liqidiert. (Leider übersahen sie dabei den hinkenden Goebbels usw...)

 

Ob die NPD dies will, weiß ich nicht und ich bin auch nicht masochistisch genug, um auf deren Homepage danach zu suchen. Übel ist mir heute schon aus anderen Gründen.

Jedoch wollte ich mir schon immer mal den Spaß machen und die "GUTEN DEUTSCHEN" fragen, ob sie auch mich aufnehmen würden, also einen Behinderten mit Muslimischen Glauben... :?

 

Wäre doch mal lustig.... *sfg*

 

Wa salam

Schafik

 

P.S. Teile dieses Beitrages sind ironisch gemeint.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam zusammen, also lieber Spekulant, bitte hör auf irgendwie die rechte szene mir lieb oder ungefährlich dar zu stellen, tja im dritten reich fing man ja auch nicht sofort an Juden zu liquidieren,

wie banal ist es doch offen sofort mit so etwas zu kommen. Ob die NPD sowas vor hat oder nicht interessiert mich nicht, sie gehört definitiv nicht zu meinen Interessensgruppe und wird es niemals sein, recht bleibt recht und menschen wegen ihrer abstammung nach zu differenzieren ist für mich nicht vernünftig (ich beziehe es auf die rechte szene).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#augenroll#

#salam#

 

Im dritten Reich wurde jeder gekennzeichnet, der dem System zuwider war. Dazu gehörten behinderte Menschen, Juden, Schwule, politisch Andersdenkende, Zeugen Jehovas usw....

Man wurde mindestens gemieden, meist sogar später liqidiert. (Leider übersahen sie dabei den hinkenden Goebbels usw...)

 

Ob die NPD dies will, weiß ich nicht und ich bin auch nicht masochistisch genug, um auf deren Homepage danach zu suchen. Übel ist mir heute schon aus anderen Gründen.

Jedoch wollte ich mir schon immer mal den Spaß machen und die "GUTEN DEUTSCHEN" fragen, ob sie auch mich aufnehmen würden, also einen Behinderten mit Muslimischen Glauben... :?

 

Wäre doch mal lustig.... *sfg*

 

Wa salam

Schafik

 

P.S. Teile dieses Beitrages sind ironisch gemeint.

 

"Ob die NPD dies will, weiß ich nicht und ich bin auch nicht masochistisch genug, um auf deren Homepage danach zu suchen."

 

Wenn Sie es nicht wissen dann behaupten Sie es nicht !!!!

Denn wenn Sie es trotz dem behaupten machen Sie sich der Verleumdung strafbar !!!!!!

Das ist kein Spaß.

Seien Sie "masochistisch genug" um es herauszufinden, aber verleumden Sie nicht !!!

 

Und bevor Sie den "GUTEN DEUTSCHEN" fragen ob er Sie als Behinderten aufnimmt sollten Sie zuerst den "GUTEN MUSLIMEN" fragen ob er es tut.

DEr "Gute Deutsche" hat Ihnen gegenüber nicht mehr Verpflichtungen als der "Gute Muslime".

 

Wenn Sie behindert sind da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

1. In nächster Linie ist Ihre Familie für Sie zuständig, dann Ihr Staat (wer das ist steht in Ihrem Pass geschrieben), dann Ihre Sozialversicherungen. (SEhen Sie auf ihrem Sozialversicherungsnachweiß nach).

2. Sie sind über ihre Behinderung hinaus doch ein liebenswerter nützlicher Mensch. Dann haben Sie auch Freunde die Ihnen helfen und sind sind unter Umständen auch in der Lage trotz Behinderung Geld zu verdienen.

Auch ein Behinderter ist nicht ein überflüssiger Mensch.

Aber wenn Sie damit hausieren gehen fallen Sie anderen unter Umständen auf die Nerven.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
salam zusammen, also lieber Spekulant, bitte hör auf irgendwie die rechte szene mir lieb oder ungefährlich dar zu stellen, tja im dritten reich fing man ja auch nicht sofort an Juden zu liquidieren,

wie banal ist es doch offen sofort mit so etwas zu kommen. Ob die NPD sowas vor hat oder nicht interessiert mich nicht, sie gehört definitiv nicht zu meinen Interessensgruppe und wird es niemals sein, recht bleibt recht und menschen wegen ihrer abstammung nach zu differenzieren ist für mich nicht vernünftig (ich beziehe es auf die rechte szene).

 

Ich sage nicht daß sie lieb sind aber ich sage sie sind ungefährlich.

Idioten gibt es aber überall auch bei den Rechten.

Bei den Muslimen gibt es noch Schlimmeres als Idioten. Aber selbstvertändlich sind Terroristen unislamisch oder nicht.

 

Sie sollten nur bei dem Maß mit dem Sie messen fair bleiben. Mehr verlange ich nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klasse Kommentar, Spekulant :?

Ich hab nichts behauptet, sondern nur meine Abscheu kund getan. #salam#

 

Und um die Frage der Mitgliedschaft haben sie sich schön gedrückt #augenroll#

 

Ach ja, noch eines: Ich gehe damit nicht hausieren, sondern dies ist Punkt, warum ich NPD und andere Neonazis verabscheue.

 

Und ich bitte noch mal die Admins hier, den Spekulanten zu sperren.

 

"Die da reden von vergessen,

die da reden von verzeihn,

denen schlage man die Fressen

mit schweren Eisenhämmern ein" (Brecht)

 

oder

 

"Dieser Schoß ist fruchtbar noch, aus dem DAS kroch..." (Brecht)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salam ...

 

also ich schätze die Diskussion hier sehr, so lange sie zivilisiert und im Rahmen der Forumsregeln abläuft.

 

Wassalam

Rajaa

 

#salam#

 

eben das ist auch meine Meinung. Wir wissen, wie wir die NPD einzuschätzen haben, aber es ist schlicht unfair, ihnen zu unterstellen, sie würden Euthanasie betreiben wollen. Das wird ja jetzt schon längst gemacht, heute muss sich doch schon so manche Mutter mit behindertem Kind anhören, warum sie denn nicht abgetrieben habe! #augenroll# Sind es alles Rechtsextreme, die Behinderte als Zumutung empfinden, wie z.B. im Urlaub, oder ihre Babys abtreiben, wenn die pränatale Diagnostik ergibt, dass das Kind krank sein wird?

Oder Schadenersatz verlangen, wenn das Kind wider Erwarten doch überlebt, das eigentlich abgetrieben werden sollte und ähnliche Fälle?

 

Man muss das auch realistisch sehen.

Genauso wird ja argumentiert, dass Muslime hier die Sharia einführen wollen, sobald sie die Mehrheit haben, was auch unrichtig ist.

 

:?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich bin im Gegensatz zu Schafik der Meinung, daß jeder, und somit auch Spekulant, Redefreiheit genießen sollte.

 

Ich glaube ihm sogar, daß ER vielleicht nur kriminelle Ausländer abschieben würde. Überhaupt habe ich das Gefühl, daß er nicht wirklich überblickt, was in der sogenannten rechten Szene handelsübliche Meinungen sind. Die spekulant'sche Version ist da doch arg weichgespült.

 

Die von ihm so hochgelobte NPD hat zumindest weit über die bloße Ausweisung von kriminellen Ausländern hinausgehende Pläne. Ihr Ziel ist die absolute Minimierung von Ausländern unabhängig von der Frage, ob diese rechtschaffene und fleißige Bürger sind oder nicht.

 

Zudem gibt es eine stark rassistische Komponente, die sich sehr nachteilig auf deutsche Staatsbürger mit nichtdeutschen Vorfahren auswirken dürfte (z.B. Nachkommen von Migranten und Mischehen).

 

Mal ein Zitat aus dem "politischen Lexikon" der NPD:

 

Die „Menschheit” wird in drei Großrassen eingeteilt: Die mongolide, die europide und die negride Großrasse. Die europide Großrasse wird im allgemeinen in folgende Unterrassen gegliedert: Fälische (dalanordische), nordische, osteuropide (ostbaltische), ostische (alpine), dinarische und westische (mediterrane) Rasse. Diese Unterrassen bestehen in reiner Form nirgendwo. Die jeweilige kennzeichnende Zusammensetzung aus Unterrassen gibt den europäischen Völkern ihre unverwechselbaren Nationaleigenschaften. Rasse ist nicht ruhend, sondern ein langer biologisch-geschichtlicher Vorgang. Rassen entstehen durch Mutation, Isolation und Auslese. „Rasse ist eine Menschengruppe, welche bei allen ihren Vertretern ein in der Hauptsache gleiches leiblich-seelisches Bild zeigt.” (Hans F. K. Günther, bedeutender Anthropologe).

 

"Gleiches leiblich-seelisches Bild"?! Das muß mir mal einer genauer erklären. Und welche Konsequenzen man daraus ziehen sollte.

 

Gruß

Horos

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam und moin Horos,

 

gleiches leib-seelisches Bild meint Ähnlichkeiten im Körperbau, in der Kopfform, in den körperlichen Eigenschaften. Seelisch meint den Charakter, die Vorlieben, die Arbeitsfähigkeit, Mut, Tatkraft undsoweiter.

 

Hm, ich müsste die "Rassenkunde des deutschen Volkes" von Hans F. K. Günther auch noch irgendwo rumliegen haben, es ist ja ein altes Buch, sozusagen ein Klassiker aus dem Anfang der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts.

 

Was natürlich die Inhalte nicht richtiger macht, die waren damals schon unhaltbar überholt. Und Anthropologe ... naja, selbsternannter "Sozialanthropologe" stimmt eher. Er hat dann nach 1945 weiter in die Richtung publiziert, ohne gestört zu werden, weil er als Mitläufer eingestuft war. Irgendwas war dann noch mit den "Mischlingen" die immer alle schlechten Eigenschaften der beiden "Rassen" der Eltern in sich vereinen ... aber da muss ich erst noch mal nachdenken.

 

Guck an, die NPD.

Es ist ja schön, die Vergangenheit hochzuhalten, aber sooo vergangen? Das ist nicht wirklich förderlich, haben die denn keine Berater oder sowas? Das enttäuscht mich doch wieder, ich halt zwar nichts von der ganzen "Partei", aber ich dachte, die geben sich wenigstens Mühe. Aus einem bald 90 Jahre alten Buch abschreiben kann schließlich jeder, der die alte deutsche Druckschrift entziffern kann.

#augenroll#

Ein Gruß in die Nacht hinaus,

Rajaa

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Isolation", "Auslese"? Das sollte uns Spekulant doch mal genauer erklären.

 

Nazi ist bereits der der dagegen ist daß Israel von Deutschland U-Boote bekommt und das auch noch laut sagt.

Nazi ist der der den philosemitischen Gesinnungsterror nicht mit macht.

 

Unsere Probaganda tut alles euch klar zu machen daß der der den philosemitischen Gesinnungsterror nicht mitmacht damit auch Ausländer und Moslems hasst.

 

Nur ist das ebensowenig wahr wie die Annahme daß jeder Moslem ein Terrorist ist.

Natürlich gibt es islamische Attentäter ebenso wie es ausländer- und islamfeindliche Nazies gibt.

 

Das Problem ist nur in Deutschland es gibt entweder Nazies=politisch denkende Menschen oder es gibt Gleichgültige die nur hinter ihrem persöhnlichen Vorteil her sind.

Sucht es euch aus wer die Besseren Menschen von diesen Gruppen sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin und salam,

 

ich kann mir vorstellen, dass es national denkende Menschen gibt, die nicht rassistisch eingestellt sind, keine merkwürdigen Rassenlehren verbreiten und so weiter.

 

Die mögen "rechts" sein, aber als Nazis im klassischen Sinn würd ich die nicht bezeichnen. Und Gewalttäter sind sie wahrscheinlich auch nicht.

Dann können die aber auch keine politische Heimat bei der NPD finden, die offensichtlich aus Büchern von vorvorgestern Dummzeug abschreibt und auch ansonsten eher finstere Dinge anzettelt.

 

Ws, Rajaa

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Nazi ist bereits der der dagegen ist daß Israel von Deutschland U-Boote bekommt und das auch noch laut sagt.

Nazi ist der der den philosemitischen Gesinnungsterror nicht mit macht.

 

Das stimmt doch nicht. Ich sage gerne und bei jeder Gelegenheit und jedem, daß ich absolut gegen diesen Deal bin, der a) der ohnehin stärksten Rüstungsmacht der Region weitere High-Tech-Waffen besorgt, die B) eine zweifelhafte Besatzungs- und Menschenrechtspolitik verfolgt, welches c) uns sehr teuer zu stehen kommt. Mich hat noch niemand deshalb als Nazi diffamiert. Kritik an Israel ist doch durchaus erlaubt und auch verbreitet, wenn man sich nicht rassistischer Klischees bedient.

 

Das Argument, daß wir dies "Israel" einfach "schuldig" seien, halte ich in diesem Zusammenhang auch für voll daneben. Wenn wir uns für das Wohlergehen der Juden aus historischen Gründen verantwortlich fühlen, so wären Spenden für die vielen armen Juden Israels (von denen es eine Menge gibt) sicherlich hilfreicher. Ich würde mein Geld lieber hungrigen Kindern als hochgerüsteten Militärs zur Verfügung stellen. Die palästinensischen Kinder sollte man dabei auch nicht vergessen.

 

Sicherlich, es wurde in den letzten Tagen ein junger israelischer Soldat entführt. Sicherlich, eine dieser selbstgebastelten palästinensischen Raketen ist auf eine Schule niedergegangen (und hat zum Glück niemanden verletzt). Aber wer denkt daran, daß die Hälfte der Bewohner des Gazastreifens Kinder sind, die nun vielfach ohne Strom und Wasser leben müssen und die täglichen Artillerie- und Luftwaffenangriffe auf dicht besiedeltes Gebiet erleiden müssen?

 

Unsere Probaganda tut alles euch klar zu machen daß der der den philosemitischen Gesinnungsterror nicht mitmacht damit auch Ausländer und Moslems hasst.

 

Lies doch mal, was die Rechtsextremisten SELBST schreiben in Ihren (verzuckerwatteten) Programmen und (offeneren) Foren. Sie wollen das Land gänzlich von Ausländern und Nichtweißen befreien, soweit wie irgendwie möglich. Den Islam lehnen sie als konkurrierende Ideologie unabhängig davon auch ab, wenngleich sie ihn ja den Ausländern anempfehlen, insofern er deren Integration verhindert und somit die spätere Abschiebung der Ausländer erleichtert.

 

Das Problem ist nur in Deutschland es gibt entweder Nazies=politisch denkende Menschen oder es gibt Gleichgültige die nur hinter ihrem persöhnlichen Vorteil her sind.

 

Das ist doch wirklich grober Unfug (entschuldige meine Ausdrucksweise). Es gibt Unmengen an Menschen, die nicht rassistische Nazis sind und TROTZDEM z.B. die Politik Israels und der USA scharf kritisieren. Was ist das überhaupt eine Aussage, die einzig politisch denkenden Menschen wären Nazis, und alle anderen sind "Gleichgültige, die nur hinter ihrem persönlichen Vorteil her sind"?

 

Vor kurzem mußte ich mir schon mehrfach anhören, daß jeder, der islamistische Regime kritisiert gleichzeitig ein kritikloser Befürworter der USA und Israels sein muß. (Warum dies so sein soll hat natürlich niemand gesagt.) Und nun sagt der nächste, daß jeder, der kein Nazi ist, ein gleichgültiger egoistischer Befürworter des Status Quo ist. (Warum dies so sein soll, wird ebenfalls nicht gesagt.) Kann denn überhaupt niemand mehr auch nur noch ansatzweise differenzieren? Es wäre ja lustig, wenn es nicht auch ein bißchen traurig wäre.

 

Ansonsten hat Rajaa natürlich recht, denn man kann sehr wohl national und patriotisch eingestellt sein, ohne Rassist zu sein, der Menschen aufgrund ihrer Abstammung grundsätzlich Rechte bzw. die Fähigkeit zur Eingliederung in die Nation abspricht. "Rechts" und "rassistisch" sind nicht identisch, auch wenn es manchmal Überschneidungen zwischen diesen Gruppen gibt.

 

Und auch Schafik hat mit seiner Vorsicht bezüglich der Meinung von Rechtsradikalen über Behinderte sicherlich recht. Von der NPD sind mir aber keine offiziellen Stellungnahmen zur Thematik bekannt, weshalb ich das Thema vorläufig ausklammere. Wie es bei den Nazis war, ist ja hinlänglich bekannt.

 

Gruß

Horos

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

von www.npd.de: (Punkt "Wiederherstellung der Volkssouveränität)

 

Die Berufspolitiker regieren gegen das eigene Volk. Selten wurden die Deutschen von „ihren“ Politikern so nach Strich und Faden belogen wie heute. Das fing mit der nunmehr seit 30 Jahren anhaltenden schleichenden Überfremdung durch Ausländer an.

 

Ma'a as-salama

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salam,

 

von www.npd.de: (Punkt "Wiederherstellung der Volkssouveränität)

 

Die Berufspolitiker regieren gegen das eigene Volk. Selten wurden die Deutschen von „ihren“ Politikern so nach Strich und Faden belogen wie heute. Das fing mit der nunmehr seit 30 Jahren anhaltenden schleichenden Überfremdung durch Ausländer an.

 

Ma'a as-salama

 

Salam,

 

meiner Meinung nach fing das mit ganz was anderem an.

 

ws

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam ...

 

meiner Meinung nach setzte eine fremdbestimmte Fernsteuerung nicht erst ein, seit mehr Menschen aus anderen Ländern hier leben, sondern bereits da, wenn andere Länder hier indirekt bestimmen und regieren.

 

Die erste wirkliche schleichende reale Überfremdung aus dem Ausland kam nach der Niederlage 1945, als der westliche Teil Deuschlands zu einer US-Kolonie umgewandelt wurde.

 

Und das war sehr gewollt, deshalb hatten die USA vorher auch Hitler groß werden und den Krieg anzetteln lassen, damit sie hier für immer ihren Stützpunkt haben würden.

 

Dass später eine gewisse Zuwanderung eingesetzt hat, die man nicht sinnig gesteuert hat war dann erst eine Folge. Da gab es von Seiten der Verantwortlichen große Versäumnisse - nicht was die Zuwanderung an sich betrifft, sondern wie die Integrationspolitik fehlgeleitet wurde, um eine unqualifizierte Gruppe zu schaffen.

 

Der in Deutschland etablierte Raubtierkapitalismus in der US-Form braucht nun mal eine neue Unterschicht, die man bei Bedarf als Arbeitskräfte oder als Sündenböcke einsetzen kann.

 

Wassalam

Rajaa

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#sauer#

 

Der in Deutschland etablierte Raubtierkapitalismus in der US-Form braucht nun mal eine neue Unterschicht, die man bei Bedarf als Arbeitskräfte oder als Sündenböcke einsetzen kann.

 

Es war damit keine Fehlpolitik oder "Fehler", denn die eigentlich regierenden waren keine Deutschen sondern die "Siegermächte".

Von daher war das Problem zumindest seitens der USA so gewollt.

 

 

Betrachtet man nüchtern, was vor 27 Jahren im Iran passiert ist ohne die Religion in den Vordergrund zu rücken, bzw. überhaupt ins Spiel zu bringen, war es damals eine Abkopplung von den USA als Vasallenstaat.

Diese Abkopplung behagte der US-Regierung überhaupt nicht, daher die Definition "böse Achse".

 

[ironie ein]

denn wer ist eigentlich böser, als der, der der US-regierung nicht gehorcht.

[ironie aus]

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...
Salam,

 

von www.npd.de: (Punkt "Wiederherstellung der Volkssouveränität)

 

Die Berufspolitiker regieren gegen das eigene Volk. Selten wurden die Deutschen von „ihren“ Politikern so nach Strich und Faden belogen wie heute. Das fing mit der nunmehr seit 30 Jahren anhaltenden schleichenden Überfremdung durch Ausländer an.

 

Ma'a as-salama

 

Ich weiß nicht ob Sie im unkekehrten Fall begeistert wären (wenn zum Beispiel ihr Heimatland ebenso stark "überfremdet" wäre.)

Für mich persöhnlich empfinde ich die "Überfremdung gar nicht so schlimm, und viele Jugendliche in Deutschland empfinden sie auch nicht so schlimm.

Schlimm wird sie gerade von älteren Damen hier im Land empfunden, das ist das Bild in meinem Bekanntenkreis und die stehen der NPD gar nicht nahe. Warum ??? Warscheinlich weil sie das Gefühl haben ihren gesellschaftlichen Einfluß den sie sonst hätten zu verlieren, weil sie sich bedroht und belästigt fühlen und keinen Zugang zu den hier lebenden Ausländern haben.

 

Bei mir ist das persöhnlich anders:

Ich habe als einfacher Arbeiter mit vielen Kollegen zusammengearbeitet auch mit Türken und Yougoslaven am Bau. Ich habe sie immer als gute Kollegen empfunden und wurde oft von ihnen weniger gemobbt als von den eigenen Landsleuten. Was ich aber schon erlebt habe ist daß am Bau ganz bewußt immer billigere Ausländer gesucht wurde um die Löhne zu drücken. Selbst türkische Kollegen hat es gestört wie ihre Abteilung plötzlich mit Ätiopiern besetzt wurde weil diese billiger waren. Sie haben jede Zusammenarbeit mit den Schwarzen aus Äthiopien verweigert noch mehr als die deutschen Kollegen.

 

Aber alle Münzen haben zwei Seiten. Wenn Ihr zu stark für Zuwanderung seid müsst Ihr saelber damit rechnen von Zuwanderen erstzt zu werden auch hier in Deutschland.

 

Was jetzt die NPD betrifft so stimmt es daß ich dort Freunde habe Mitglied bin ich da aber nicht.

Ich habe aber natürlich mit Diesen über das Thema unterhalten.

Denen ist ganz bewußt daß man nicht alle Ausländer abschieben kann um die Souveränität Deutschlands herzustellen im Gegenteil denen ist teilweise auch bewußt daß sie sogar dafür eure Unterstützung brauchen.

Und wenn Sie selber darüber nachdenken ist das ganz logisch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich weiß nicht ob Sie im unkekehrten Fall begeistert wären (wenn zum Beispiel ihr Heimatland ebenso stark "überfremdet" wäre.)

 

die meisten Heimatländer der hier Aktiven sind ohnehin Vielvölkerstaaten, in denen es auch verschiedene Religionen und Kulturen gibt. Bzw. eigentlich alle.

 

 

 

Schlimm wird sie gerade von älteren Damen hier im Land empfunden, das ist das Bild in meinem Bekanntenkreis und die stehen der NPD gar nicht nahe. Warum ??? Warscheinlich weil sie das Gefühl haben ihren gesellschaftlichen Einfluß den sie sonst hätten zu verlieren, weil sie sich bedroht und belästigt fühlen und keinen Zugang zu den hier lebenden Ausländern haben.

 

Es könnte allerdings auch an dem Auftreten udn Verhalten mancher ausländischen männlichen Jugendlichen liegen, was mich persönlich auch sehr ärgert. Das hat nämlich nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun, wenn man darauf besteht, dass gewisse Umgangsformen gewahrt bleiben.

 

Aber es stimmt schon, die Ausländerfeindlichkeit ist dort am größten, wo die Leute am wenigsten Erfahrungen mit Ausländern haben.

 

Wobei ich es etwa in Ballungszentren wie Berlin- Neukölln eher nachvollziehen könnte als in Ostdeutschland, da es leider in den Großstädten jede Menge Negativbeispiele gibt.

 

 

Bei mir ist das persöhnlich anders:

Ich habe als einfacher Arbeiter mit vielen Kollegen zusammengearbeitet auch mit Türken und Yougoslaven am Bau. Ich habe sie immer als gute Kollegen empfunden und wurde oft von ihnen weniger gemobbt als von den eigenen Landsleuten. Was ich aber schon erlebt habe ist daß am Bau ganz bewußt immer billigere Ausländer gesucht wurde um die Löhne zu drücken. Selbst türkische Kollegen hat es gestört wie ihre Abteilung plötzlich mit Ätiopiern besetzt wurde weil diese billiger waren. Sie haben jede Zusammenarbeit mit den Schwarzen aus Äthiopien verweigert noch mehr als die deutschen Kollegen.

 

Was ich persönlich sehr schlecht finde, denn die Äthiopier können nichts für die Gewinnsucht des Unternehmers. Man soll sich nicht gegeneinander ausspielen lassen.

 

Aber alle Münzen haben zwei Seiten. Wenn Ihr zu stark für Zuwanderung seid müsst Ihr saelber damit rechnen von Zuwanderen erstzt zu werden auch hier in Deutschland.

 

Es geht doch gr nicht darum, dass wir Zuwanderung "wollen", sondern man muss einfach sehen, dass wenn man Kriege in aller Welt mit finanziert und unterstützt, man sich dann auch nicht wundern darf, wenn es wieder Flüchtlingsströme gibt. Wenn man die Leute überall in Frieden lässt, sie nicht bekriegt, nur weil sie die falsche Regierung gewählt haben und ihnen ihre Bodenschätze lässt, dann werden sie auch nicht mehr in andere Länder fliehen müssen.

 

 

MfG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.


×
×
  • Neu erstellen...