Zum Inhalt springen

Scheidungsrecht der Frau


Scheidungsrecht der Frau  

64 Benutzer abgestimmt

  1. 1. Würdet ihr dieses Recht eurer Ehefrau geben ?

    • Ich bin ein Mann und würde zustimmen
      13
    • Ich bin ein Mann und würde das ablehnen
      13
    • Ich bin eine Frau und würde dieses Recht verlangen
      27
    • Ich bin eine Frau und würde dieses Recht nicht verlangen
      11


Empfohlene Beiträge

#bismillah#

 

Die Frau hat bei einer Eheschließung das Recht dazu, das Scheidungsrecht zu verlangen und wenn der Ehemann dies zustimmt, dann könnte sich die Ehefrau jederzeit, selbst ohne die Erlaubnis des Ehemanns, scheiden lassen.

 

Dieses Scheidungsrecht könnte die Frau auch nach der Ehe zu sich nehmen, es muss also nicht im Ehevertrag abgegeben werden dafür benötigt sie nur die Erlaubnis des Mannes.

 

Ist gibt einige Regeln die man wissen sollte wie z.B.:

 

1.) Selbst wenn die Frau das Scheidungsrecht haben sollte, hat der Ehemann auch das Recht dazu, seine Frau jederzeit zu scheiden d.h. anders als bei der Frau, könnte man dem Mann das Scheidungsrecht nicht wegnehmen. Viele Männer lehnen das ab, weil sie glauben, dass man ihnen somit das Scheidungsrecht komplett entnehmen würde wie bei der Frau.

 

2.) Wenn die Frau sich scheiden lassen sollte, dann ist es eine endgültige Scheidung, anders als bei dem Mann der sowohl eine endgültige als auch eine rückwirkende Scheidung vollziehen könnte.

 

3.) Die Frau kann sich nur einmal scheiden lassen, d.h. dieses Scheidungsrecht kann sie nur einmal in Anspruch nehmen, nachdem sie sich scheiden lassen hat, kann sie bei einer erneuten Eheschließung das Scheidungsrecht verlangen und da muss wieder der Ehemann zustimmen. Anders als bei den Mann, der die Scheidung dreimal vollziehen könnte.

 

Mich interessiert es, wie es die Brüder sehen, würdet ihr eurer Ehefrau dieses Recht geben? Falls ihr das ablehnen solltet, was ist wenn ihr die richtige Ehepartnerin gefunden haben solltet, sie aber nur unter der Bedingung heiraten würde wenn sie dieses Recht zu sich nehmen würde, würdet ihr doch zustimmen oder wäre das ein Grund diese Frau nicht zu heiraten ?

 

Nun zu den Schwestern, würdet ihr das Scheidungsrecht verlangen? Glaubt ihr, damit umgehen zu können?

 

Wir haben hier einige Frauen und Männer befragt und die Antworten waren erstaunlich, anders als ich es mir vorgestellt hatte.

Ihr habt die Möglichkeit bei der Umfrage abzustimmen und bitte anschließend mit Begründung.

 

 

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 120
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Jasmina

    16

  • Aaminah

    13

  • Naynawa

    12

  • Halima

    11

Top-Benutzer in diesem Thema

#bismillah#

 

#salam#

 

Ich würde das Recht nicht verlangen, denn wenn ich heirate werde ich mir einen Mann suchen, der gottesfürchtig ist und der sich scheiden lassen würde wenn es so weit kommen würde.

 

Ich finde wenn man richtig auswählt, nach den Kriterien die man selber sucht, dann wird man nicht so weit kommen inshallah. Und wenn Mann und Frau, eine Voraussetzung bei meiner Ehe, immer ehrlich zueinander sind, dann kann man wissen was man ändern kann um die Ehe aufrecht zu erhalten.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Assalamu Alaikum,

 

Ahsanti Schwester Fatimiyah #salam#

 

Denn wenn man genau mit der Einstellung des Scheidungsrechts, eine Ehe eingeht, kann irgendetwas nicht stimmen. Eine Heirat ist kein Kinderspiel und wenn man sich den Partner aussuchen kann, dann sucht man diesen Partner aufgrund seiner Gottesfürchtigkeit und seines guten Charakters aus. So eine Ehe würde dann inshaAllah niemals scheitern, denn ansonsten hat der Shaytan gewonnen indem er zwei gläubige Menschen auseinander gebracht hat.

 

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde das Recht nicht verlangen, denn wenn ich heirate werde ich mir einen Mann suchen, der gottesfürchtig ist und der sich scheiden lassen würde wenn es so weit kommen würde.

 

#bismillah#

 

Es gibt aber Gründe, die für manche Frauen ein Scheidungsgrund sind, für den Mann aber nicht und wenn es für den Mann kein Scheidungsgrund ist, dann lässt er sich nicht scheiden.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam

 

also ich würde dieses recht verlangen denke ich mal....

ich meine, schaden kann es ja nicht... man muss ja davon nicht gebrauch machen, aber ich denke es wäre gut zu wissen, dass man nicht auf den mann angewiesen ist, wenn es wirklich mal hart auf hart...

natürlich könnte man jetzt sagen, wenn man einen gläubigen mann gefunden hat, dass es nicht so weit kommen würde, oder was wäre wenn und wenn und wenn nicht... aber menschen ändern sich immer, einige zum positiven und einige halt eben ins negative, und deswegen...ja, ich würde es verlangen glaube ich

 

aber bis ich irgendwann mal verheiratet bin habe ich bestimmt wieder vergessen dass es sowas gibt #bismillah#

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Frauen handeln oft sehr emotional, ohne richtig über die Konsequenzen solch einer Scheidung nachgedacht, oder erst mit dem Partner ein richtiges Gespräch geführt zu haben. Da sieht sie ihren Mann, wie er mit einer Frau (eigentlich nur Arbeitskollegin) spricht und schon lässt sie sich scheiden. Eine Scheidung ist kein Kinderspiel, und wenn meine Zukünftige nicht mit Nachdruck darauf beharrt, würde ich es auch lieber sein lassen.

 

Aber ich würde, wenn meine Frau darauf beharren würde sich von mir scheiden zu lassen, - nach einem langen Gespräch und Eröterung der Gründe - sie von mir scheiden lassen. Mit einer Frau mein Leben zu verbringen, die ich zwinge mit mir verheiratet zu sein, wäre nicht so schön.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#salam#

 

Es gibt aber Gründe, die für manche Frauen ein Scheidungsgrund sind, für den Mann aber nicht und wenn es für den Mann kein Scheidungsgrund ist, dann lässt er sich nicht scheiden.

 

#salam#

 

#bismillah#

 

#rose#

 

Es gibt Rechte bei denen die Frau nach dem Islam schon das Scheidungsrecht hat und wenn mein Mann meinen Rechte nicht angemessen nachgeht, da habe ich doch schon das Recht mich scheiden zu lassen.

 

Es ist so, wir Frauen sind viel emotionaler als Männer. Viele Frauen würden bei Kleinigkeiten schon die Scheidung verlangen, deshlab haben wir halt nicht immer das Recht darauf die Scheidung zu verlangen und das ist auch gut so. Das ist ein Gesetz, dass Allah geschaffen hat und es ist nur gut für uns.

 

:(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

#salam#

 

Frauen handeln oft sehr emotional, ohne richtig über die Konsequenzen solch einer Scheidung nachgedacht, oder erst mit dem Partner ein richtiges Gespräch geführt zu haben. Da sieht sie ihren Mann, wie er mit einer Frau (eigentlich nur Arbeitskollegin) spricht und schon lässt sie sich scheiden. Eine Scheidung ist kein Kinderspiel, und wenn meine Zukünftige nicht mit Nachdruck darauf beharrt, würde ich es auch lieber sein lassen.

 

Aber ich würde, wenn meine Frau darauf beharren würde sich von mir scheiden zu lassen, - nach einem langen Gespräch und Eröterung der Gründe - sie von mir scheiden lassen. Mit einer Frau mein Leben zu verbringen, die ich zwinge mit mir verheiratet zu sein, wäre nicht so schön.

 

#salam#

 

 

#rose#

 

Also das so zu verallgemeinern, ist schon ein bisschen übertrieben. Ich denke kein Sheikh würde eine Scheidung wirksam machen, wenn es der Frau nicht passt, dass er mit seiner Arbeitskollegin spricht. Und der Frau ihre Ernsthaftigkeit bei der Ehe abzusprechen, und es sogar als Kinderspiel nennst, ist auch nicht gerade nett.

 

Dann muss man sich ja fragen, was das für eine Frau ist, die so naiv handelt, und ob sie überhaupt reif für die Ehe ist.

 

Auf der anderen Seite fühlen sich auch viele Männer in der Ehre gekränkt, wenn die Frau eine Scheidung bewirken will.

 

Wenn die Ehepartner wissen was sie wollen, mit beiden Beinen im Leben stehen, und ihre Position klar machen können, und das vor der Ehe, dann werden beide einsichtig sein bei der Scheidung. Aber wenn sich die Frau so vom Mann abhängig macht und ihm so eine Schwäche entgegenbringt, dann kann daraus nichts gutes werden.

 

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

 

#salam#

 

Es gibt Rechte bei denen die Frau nach dem Islam schon das Scheidungsrecht hat und wenn mein Mann meinen Rechte nicht angemessen nachgeht, da habe ich doch schon das Recht mich scheiden zu lassen.

 

Es ist so, wir Frauen sind viel emotionaler als Männer. Viele Frauen würden bei Kleinigkeiten schon die Scheidung verlangen, deshlab haben wir halt nicht immer das Recht darauf die Scheidung zu verlangen und das ist auch gut so. Das ist ein Gesetz, dass Allah geschaffen hat und es ist nur gut für uns.

 

#salam#

 

#rose#

 

90% der befragten Frauen hier haben das selbe geantwortet. Sie waren der Meinung, dass wenn sie dieses Recht hätten, hätten sie sich schon längst geschieden weil sie emotionaler sind als die Männer.

 

Natürlich gibt es im Islam Scheidungsgründe, aber nehmen wir mal an, der Mann würde eine weitere Frau heiraten, das z.B. ist kein Scheidungsgrund weil der Islam ihm dieses Recht gegeben hat aber für viele Frauen ist es ein Scheidungsgrund und es gibt Ehemänner die nicht auf ihre Ehefrauen verzichten wollen und lassen sich deshalb nicht scheiden weil zum Beispiel Kinder im Spiel sind. Damit muss sich eine Frau abfinden und ist verpflichtet mit diesen Mann zu leben, würde eine Frau in diesem Fall das Scheidundsrecht haben, würde sie sich auf der Stelle scheiden lassen.

 

:(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Frauen handeln oft sehr emotional, ohne richtig über die Konsequenzen solch einer Scheidung nachgedacht, oder erst mit dem Partner ein richtiges Gespräch geführt zu haben. Da sieht sie ihren Mann, wie er mit einer Frau (eigentlich nur Arbeitskollegin) spricht und schon lässt sie sich scheiden."

 

 

Das kann ja gut sein, dass die Frauen emotionaler handeln als Männer, aber das heißt auch nicht, dass sie sich das Leben aus solchen Gründen wie z.B. "wenn der Mann mit einer Frau spricht" ruiniert!

garnicht nett, wie ihr über uns Frauen denkt #bismillah#

 

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Also das so zu verallgemeinern, ist schon ein bisschen übertrieben. Ich denke kein Sheikh würde eine Scheidung wirksam machen, wenn es der Frau nicht passt, dass er mit seiner Arbeitskollegin spricht. Und der Frau ihre Ernsthaftigkeit bei der Ehe abzusprechen, und es sogar als Kinderspiel nennst, ist auch nicht gerade nett.

Das geben Frauen doch selbst zu, Schwester ^^:

90% der befragten Frauen hier haben das selbe geantwortet. Sie waren der Meinung, dass wenn sie dieses Recht hätten, hätten sie sich schon längst geschieden weil sie emotionaler sind als die Männer.

Außerdem war das Kinderspiel auf die Scheidung an sich bezogen, nicht auf Frauen.

 

Ich bin wie gesagt nicht dafür, dass man der Frau keine Rechte gibt und sie gezwungen wird verheiratet zu bleiben mit dem Mann. Es kommt wohl auch auf die verschiedenen Fälle drauf an. Ich weiß z.B. von mir aus, dass ich nie mit einer Frau zusammen bleiben würde, die sich eigentlich scheiden lassen will. Ich würde sie nie zwingen mit mir verheiratet zu bleiben, denn keiner von uns würde jemals glücklich werden.

 

Aber ich kann mir vorstellen, dass es auch Fälle gibt, bei denen Männer nicht nachgeben und da wäre es wohl doch gnaz sinnvoll, wenn Frauen auch das Recht hätten sich scheiden zu lassen.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#salam#

 

90% der befragten Frauen hier haben das selbe geantwortet. Sie waren der Meinung, dass wenn sie dieses Recht hätten, hätten sie sich schon längst geschieden weil sie emotionaler sind als die Männer.

 

Natürlich gibt es im Islam Scheidungsgründe, aber nehmen wir mal an, der Mann würde eine weitere Frau heiraten, das z.B. ist kein Scheidungsgrund weil der Islam ihm dieses Recht gegeben hat aber für viele Frauen ist es ein Scheidungsgrund und es gibt Ehemänner die nicht auf ihre Ehefrauen verzichten wollen und lassen sich deshalb nicht scheiden weil zum Beispiel Kinder im Spiel sind. Damit muss sich eine Frau abfinden und ist verpflichtet mit diesen Mann zu leben, würde eine Frau in diesem Fall das Scheidundsrecht haben, würde sie sich auf der Stelle scheiden lassen.

 

#salam#

 

#bismillah#

 

#rose#

 

Ich mag falsch liegen, aber ich kenne das so, dass wenn dir Frau einen richtigen Grund hat sich scheiden lassen zu wollen, dann kann sie sich scheiden lassen. Im Islam gibt es keinen Zwang bei der Familie zu bleiben, nur weil Kinder auf der Welt sind. Ich verharmlose es etwas mit dem Kinder im Spiel sein, aber es war bei vielen Familien kein Grund den Streitikeiten aus dem Weg zu gehen und zu sagen nein ich lasse mich nicht scheiden. Einige Eltern haben sich trotz Kinder scheiden lassen.

 

Außerdem sollte wenn man genau weiß wen man ausgewählt hat und immer ehrlich zu dem Ehepartner ist, dann wird es nicht dazu kommen. Wenn mein Mann mich nicht gut behandeln würde, würde ich zu ihm gehen und ihn fragen wasrum? wieso? was habe ich falsch getan? um genau das was passiert ist, wenn ich der Grund war, zu vermeiden.

Das Verständnis ist wirklich eine Basis in einer Ehe. Denn ohne Verständnis wird man nie den Auslöser des Problems finden.

 

:(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

 

 

Wie viele waren denn die befragten Frauen? Ich will ihnen nichts, aber ich zweifel wirklich an ihrer Reife und Verstand, wenn sie sich selber nicht einschätzen können. Wenn ihnen eingeredet wird, dass Frauen von Natur aus emotionsvoll reagieren, dann machen sie das auch. Aber warum wird nicht gesagt, dass Frauen von Natur aus schwierige Umstände geduldiger aushalten können?

 

Manche vergessen auch, wenn sie über Ehe reden und die Rechte und Pflichten, dass da auch irgendwo Liebe und Zuneigung herrscht. Ich meine zwischen den Ehepartner ist ziemlich viel passiert, da kann man doch nicht so einfach von Scheidung reden. Ich muss mich doch dafür verantworten.

 

Also meiner Meinung nach, sollte der Frau das Recht mit einigen Bedingungen gegeben werden.

 

 

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Die Ehe ist eine Instanz und eine wichtige Endscheidung im zukünftigen Leben,dass man

nicht als ein Spielzeug sehen sollte.Ich würde nie eine Scheidung anfordern aber nur wenn

es als letzter und notwendigster Ausweg zu betrachtet wäre.Man sollte lieber mit dem

Partner reden als so voranzugehen. - dass führt eher zur Versöhnung.

 

Und Mash'allah wie es Sw.StolzeSchiitin gesagt hat dass bei einen gottesfürchtigen Mann

wird niemals scheitern wird.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Assalamu 'aleikum

 

Frauen handeln oft sehr emotional, ohne richtig über die Konsequenzen solch einer Scheidung nachgedacht, oder erst mit dem Partner ein richtiges Gespräch geführt zu haben. Da sieht sie ihren Mann, wie er mit einer Frau (eigentlich nur Arbeitskollegin) spricht und schon lässt sie sich scheiden. Eine Scheidung ist kein Kinderspiel, und wenn meine Zukünftige nicht mit Nachdruck darauf beharrt, würde ich es auch lieber sein lassen.

 

Genau dasselbe wollte ich auch schreiben, hehe. Das Scheidungsrecht in den Händen mancher Frauen kann deshalb sehr gefährlich sein, denn sie könnten es auf die leichte Schulter nehmen.

 

Aber andrerseits könnte man den Mann so besser in den Griff bekommen, so dass er sich kein Fehlverhalten erlaubt #bismillah#

 

Wassalamu 'aleikum

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

 

Weshalb würdest du das ablehnen Bruder ?

 

#salam#

 

Salamu Aleikum

 

Wie Bruder Mushin schon sagte, sind Frauen sehr emotional.

Natürlich kann man das nicht verallgemeinern liebe Schwestern.

 

Wenn meine Frau keinen Sinn mehr sieht mit mir zusammenzuleben,

dann werde ich bestimmt nicht drauf beharren mit einer Frau zusammenzuleben,

die nicht mit mir zusammen sein will.

In dem Fall würde ich mich nach einer langen Diskussion scheiden lassen, weil es ja

sowieso keinen Sinn hat.

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam

 

Also ich habe für nein gestimmt.Ich werde oder besser gesagt habe,das nicht gewollt.Das hat seine gründe,die ich gerne hier erläutere.

 

Meiner Meinung nach handeln Männer viel emotionaler,als Frauen.Schnell ist mal ein Wort gefallen,Männer kommen oft nach Hause und laden den ganzen Frust zuhause ab.

Frauen tun dies nicht,nein sie versuchen aus jeder Situation das bestmögliche rauszuholen.Sie durchstehen,kleine Winde aber auch riesen Tornados,ohne ein Wort zu verlieren.

 

geduldig hält eine Frau zum Teil wirklich schlimmes aus und fühgt sich ihrem schiksal,wärend Männer schon bei kleinsten verstimmungen,die kertwende machen,oder eben wütend werden.

Wieviele Frauen werden hier Tag für Tag misshandelt und trotzdem lachen sie noch jedem ins Gesicht?

Oftmals verstecken Sie es so gut,das keiner nur den leisesten verdacht hat.

 

Männer hingegen,haben oft einfach es so,das sie gleich die Faust ziehen oder eben beleidigend werden.

Frauen sind sozusagen alleskönner.Sie heiraten und wen es nicht gut läuft,fressen sie den Frust lange in sich hinein.Bis irgendwan das Fass überläuft und sie,eben dan emotional,die notbremse ziehen.

 

Wen 2 heiraten sollte sie sich bewust sein,das beide Rechte und Pflichten haben.Aber auch das beide Gefühle haben und eben auch eigene vorstellungen!Wen man redet und vrsucht kompromisse einzugehen dan klappt es gut.Wen aber einer auf seiner meinung beharrt und nicht nachgeben will,dan führt das unweigerlich zu konflikten.Früher oder später.

 

Eine Ehe ist ein Bund fürs gemeinsame Leben und somit sollten man auch handeln.Gemeinsam,nicht ausschliesend.

Ich finde es reicht für mich,wen ich meine rechte kenne und eben dan nach diesen auch eine Scheidung verlangen kann.

 

salam und inschaallah eine gute ehe allen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

@ Karbala2

 

Ist das nach allen Maraje' so?

 

 

Ich sehe zwei große Nachteile bei dem Scheidungsrecht der Frau, so wie du es erklärt hast:

 

1. Dass Frauen im Allgemeinen nur ein beschränktes Scheidungsrecht besitzen ist Gott gewollt und alle Gesetze, die von Allah (swt) kommen, sind weise, gerecht und berücksichtigen die Natur des Menschen. D.h. würde man eine allgemeine Bestimmung Allahs (swt) umändern, d.h. würden wirklich alle Frauen das volle Scheidungsrecht besitzen, dann müsste es negative Konsequenzen haben, für sie selber, aber auch für die Gesellschaft und die Familien, da es dann vermehrt zu Scheidungen kommen würde.

Zudem würde ein Mann es sich zweimal überlegen, ob er für eine Frau, die sich jederzeit, also auch während der traditionellen Verlobung, scheiden lassen kann, eine Brautgabe zahlen und eine Wohnung einrichten würde, denn er hat keine Sicherheit und dementsprechend auch etwas zu verlieren. Es gibt welche, die können aus Erfahrung sprechen, dass sie erst nach der Eheschließung den Ehepartner wirklich kennenlernen.

 

2. Der zweite große Nachteil ist, dass die Scheidung, wenn sie von der Frau ausgesprochen wurde, endgültig ist. Die Wartezeit ist zwar auf der einen Seite dafür gedacht sicher zu stellen, dass wenn die Frau schwanger wird, man weiß wer der Vater ist, aber sie hat auch noch einen weiteren bedeutenden Zweck. Und zwar kann man voreilig gewesen sein und die Wartezeit bietet den beiden die Möglichkeit wieder auf einfache Weise zueinander zurück zu kehren. Schw. Jasmina hat ja gesagt, dass Männer sich in ihrer Ehre verletzt fühlen würden, wenn die Frau sich von ihnen trennen würde. D.h. die Ehe wäre dann endgültig beendet und wenn die Frau es eines Tages bereut, dann würde es sie psychisch belasten.

 

 

Ob ich es verlangen würde? Ich möchte eine Ehe führen, wo kein Ehepartner jemals das Bedürfnis hat, irgend ein Recht einzufordern. Eine Ehe, die auf Mawaddah (Liebe) und Rahmah (Barmherzigkeit) basiert, bedarf keiner Gesetze.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

 

 

Ich habe ebenfalls für "ablehnen" gestimmt, da dies auch von mir verlangt wurde bevor ich mit meiner NOCH Frau den Ehevertrag geschlossen haben.

 

 

Ich lasse mir nichts in den Ehevertag vorschreiben, ich habe gesagt sollte sie irgendwann die Scheidung wollen, dann werde ich sie scheiden.

 

[...]

 

Ich finde man sollte den Fehler als Mann nicht machen und irgendwas sich vorschreiben lassen.

 

Das ist nicht nur meine Meinung das ist auch eine Erfahrung.

Es gibt da auch mehr Gründe warum ich das niemal zustimmen würde aber die wärn etwas zu persönlich, dass ich sie hier im Forum schreiben.

 

Auch, wenn der Mann diese Frau liebt und denkt anders würde die Ehe nicht klappen, man sollte, dann denken. Warum verlangt sie das, wenn sie mich liebt und mir vertraut?

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

... Damit muss sich eine Frau abfinden und ist verpflichtet mit diesen Mann zu leben, würde eine Frau in diesem Fall das Scheidundsrecht haben, würde sie sich auf der Stelle scheiden lassen.

 

Wenn eine Frau etwas "aushalten" muss, finde ich diese ganze Ehe schon grundverkehrt. Wieso muss die Frau etwas "aushalten"? Hat sie etwa kein Recht auf ein glückliches Leben? Ne, also da sträubt sich bei mir alles.

 

 

Außerdem sollte wenn man genau weiß wen man ausgewählt hat und immer ehrlich zu dem Ehepartner ist, dann wird es nicht dazu kommen. Wenn mein Mann mich nicht gut behandeln würde, würde ich zu ihm gehen und ihn fragen wasrum? wieso? was habe ich falsch getan? um genau das was passiert ist, wenn ich der Grund war, zu vermeiden.

Das Verständnis ist wirklich eine Basis in einer Ehe. Denn ohne Verständnis wird man nie den Auslöser des Problems finden.

Manchmal wählt man aus, übersieht aber vielleicht etwas, oder der Mann hat sich nur von seiner besten Seite gezeigt und hat seine Fehler verborgen (manche können gute Schauspieler sein). Und wieso möchtest du fragen, ob DU etwas falsch gemacht hast? Vielleicht liegt der Fehler ja auch bei ihm und er lässt seine Launen nur an dir aus? Erst mal sollte man sich selbst und dann seinen Partner fragen, was generell falsch läuft, in aber auch ausserhalb der Ehe.

 

Manche vergessen auch, wenn sie über Ehe reden und die Rechte und Pflichten, dass da auch irgendwo Liebe und Zuneigung herrscht. Ich meine zwischen den Ehepartner ist ziemlich viel passiert, da kann man doch nicht so einfach von Scheidung reden. Ich muss mich doch dafür verantworten.

 

Wenn man sich die Emotionen und Handlungen der Frauen mal anschaut, erkennt man, dass viele Frauen ihre Ehemänner sehr lieben, aber trotzdem manchmal emotional überreagieren. Wenn sie dann nach einem Streit nach Scheidung schreit, ist das oft eine Kurzschlussreaktion. In Wirklichkeit möchte sie einfach nur den Mann wachrütteln, damit er endlich mit ihr über die Probleme redet. Falls die Scheidung wirklich im Raum steht, ist es nämlich in der Regel die Frau, die klein beigibt und einlenkt oder sogar um ihre Ehe kämpft. Wohingegen die Männer manches mal nur aus Gründen des Stolzes sich nicht scheiden lassen wollen, aber wenn sie es doch machen, ist es eben die Frau, die dann anfängt, zu kämpfen, eben wegen ihrer Emotionalität.

 

Aber dies wird hier bei eurer Diskussion gar nicht berücksichtigt. Immer wird gesagt, dass die Frau gleich abhaut und alles beendet und man ihr deshalb das Recht nicht zugestehen sollte. Aber im Gegenteil. In Wirklichkeit ist diese Sache viel komplexer und tiefgründiger und in der Regel ist es die Frau, die nachher viel einsteckt und nachgibt. Leider. Und manche Männer machen sich genau dies auch zu Nutze, und genau dann kommen dann so Sprüche, dass die Frau das "aushalten" muss und manche Frauen glauben dass auch noch. Aber das muss sie nicht! Auf gar keinen Fall!

 

Wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.


×
×
  • Neu erstellen...