Zum Inhalt springen

Schwören_1: das Brechen


Empfohlene Beiträge

#salam#

 

Folgende Situation: Jemand schwört etwas und sagt (wallah......). Aber er bricht diesen Schwur. Was soll er tun?

 

 

1. Er sollte, falls Schaden entstanden ist, auf irgendeine Weise wiedergutmachen.

 

2. Im Koran steht, daß man 2 Monate fasten soll oder Arme bewirten oder Sklaven freilassen/freikaufen.

 

Wo die Ayat steht weiss ich nicht genau.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

es wäre sehr schön, wenn jemand diese Ayat finden würde

 

Sura Baqara (2), Ayat, 224-227. Thema Rücknahme des Eides der Trennung von Mann zu seiner Frau (der Mann ist nicht glücklich über seine Frau)

 

Sura Maida (5), Ayat 89, Sühne für Eide, die willentlich (nucht unbedacht=) ausgesprochen wurden. Hatte es mit dem Fasten falsch in Erinnerung. Dort sind nur 3 Tage.

 

Sura Das Verbot (66): Ayat 2, Hier wird die Ayat aus 2:224-227 nochmal bekräftigt.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamu Alykum

Hier die besagte Ajah in Sura Maida:

"Allah wird euch für ein unbedachtes Wort in euren Eiden nicht zur Rechenschaft ziehen, doch Er wird von euch für das Rechenschaft fordern, was ihr mit Bedacht geschworen habt. Die Sühne dafür sei dann die Speisung von zehn Armen in jenem Maß, wie ihr die Eurigen im Durchschnitt speist, oder ihre Bekleidung oder die Befreiung eines Sklaven. Wer es aber nicht kann, dann (soll er) drei Tage fasten. Das ist die Sühne für eure Eide, wenn ihr sie geleistet habt. Und hütet ja eure Eide. So macht euch Allah Seine Zeichen klar, auf daß ihr dankbar sein möget."

Aus ihr geht hervor, dass nur ein bedachter Schwur Sühne erfordert.

Auch zählt nicht als Schwur, wenn man über etwas schwört, was nicht in seiner Hand liegt. Wie z.B.: Kann man nicht sagen: Wallahi du trinkst jetzt den Tee!

Ich habe aber einen Ausspruch von Imam Ali gehört, das besagt, dass ein Mu´min nicht leichtfertig schwören soll.

Kennt jemand das genaue Hadith?

Fie Amnillah

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Ich habe aber einen Ausspruch von Imam Ali gehört, das besagt, dass ein Mu´min nicht leichtfertig schwören soll.

Kennt jemand das genaue Hadith?

 

Es ist ein Ausspruch Alis #salam# sowie auch ein Ausspruch Muhammeds #salam#, da das ganze auch im Quran steht. Beim Herraussuchen der Ayat hab ich sie auch wieder gesehen.

Hadithe dazu fallen mir im Moment nicht ein, aber ich denke, da es zu JEDER Ayat mindestens ein Hadith geben muss, wird es das auch geben.

 

Zur Aussage: Zu jeder Ayat MUSS es ein Hadith geben?

Antwort: Die Ayat kam herunter, daraus folgt, daß der Prophet #salam# sie zum ersten mal rezitiert hat. Dies ist das erste Hadith, das existieren MUSS.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam alaikum

 

2) Der Prophet (sas):

اجراکم علی قسم الجد اجراکم علی النار

 

„Wer von Euch ernster im Schwören ist, ist der Hölle am nächsten“ (mal soll nicht soviel schwören!)

 

کنز العمال , Band 11, Seite 7, Hadith 30 390

 

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...