Zum Inhalt springen

"Das Weib ist ganz und gar Übel [...]"


YaHusseinShi3a

Empfohlene Beiträge

Salam

 

Ich Frage mich ob dieser Hadith Sahih ist und was hat es auf sich?

 

Das Weib ist ganz und gar Übel, aber das Übelste an ihr ist, das man sie unbedingt braucht! - Ali

 

Quelle: Weisheit des Islam , Überlieferungsketten nicht vorhanden.

 

 

WaSalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam

 

rein logisch gesehen kann er doch gar nicht wahr sein... es gibt solche und solche frauen, und gerade im islam wird uns immer wieder gesagt, dass man nicht verallgemeinern soll.

 

was ist mit fatima as? sie ist auch eine frau, und zainab as und sukaina as und all die anderen, asiya, mariam etc... über solche frauen würde man soetwas niemals sagen, also kann dieser hadith doch gar nicht richtig sein...

 

es sei denn, es bezieht sich auf eine spezielle frau, dann sieht die sache schon wieder ganz anders aus.

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

Für mich sieht das wie ein Wortspiel von Ameer ul mumineen #heul# aus. Der Mann kann sich ja nicht von seiner Frau trennen (und das ist ihm übel?). Also, dass der Mann nicht ohen die Frau kann und die Frau nicht ohne den Mann, sozusagen ergänzen sie sich ...

 

#rose#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Ich denke "Weib" wurde einfach für dieses bestimmte Wort im arabischen übersetzt.

 

Wir hatten über diesen Hadith schonmal einen Thread bzw. er war in diesem Thread. Zu meinen Mod-zeiten habe ich den gelöscht, weil er auf Echtheit geprüft werden sollte. Ist wohl unter gegangen.

 

Wenn man den so verstehen würde, wie man ihn oberflächlich liest, dann widerspricht er einige andere Hadithe, wie z.B. der hier von Imam as Sadiq (as):

„Das Meiste vom Guten ist in den Frauen.“

 

Auch sagte er: Ich glaube nicht, daß ein Mann im Glauben Gutes hinzugewinnt, ohne nicht auch die Frauen mehr lieb zugewinnen.

 

Abu ja3far (as) sagte: „Je mehr der Diener die Frauen liebt, desto tugendhafter wird sein Glaube."

Abu ja3far (as) sagte: „Die Liebe zu den Frauen ist gehört zu den Ethiken der Propheten.“

 

Und zu guter Letzt ein Hadith von Imam Ali (as), der sagte, dass eine Frau eine duftende Blume, aber keine Gladiatorin sei, daß sie ein geehelichtes Wesen und ein begehrtes Dasein sei, ohne in ihr in erster Linie auch den „Menschen“ zu sehen.

 

Abgesehen davon, würde Imam Ali (as) niemals etwas Übles begehren. Und das was er begehrt, bezeichnet er sicher nicht als Übel.

 

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

@ Karbala2

Ich poste deinen Beitrag aus dem Thread mal hier rein:

 

>>Dieser satz bezieht sich nicht auf alle Frauen.

 

Der Satz ansicht wurde als Sahih eingestuft und die Gelehrten waren sich nach langer Forschung einig, das Imam Ali (a.) eine einzige Frau damit meint .

Imam Ali würde niemals alle Frauen als böse bezeichnen und was Imam Ali (a.) von der Frau hält, erkennt man in seinen anderen Hadithen.

 

Dieser Satz bedeutet : Die Frau ist das Böse selbst und das schlechte dabei ist, das man sie

braucht (oder : es ist Notwendig sie zu haben )

Wen Imam Ali (a.) dabei meint ist allen Klar das brauchen wir hier nicht zu erwähnen.

 

Wenn man in der Mehrzahl schreibt dann würde es so heißen: ( لابد منهما )

Hier wird von einer Frau gesprochen (einzahl) : لابُدَّ مِنْها <<

 

;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

 

Ich habe auch mal von Hadith von Imam Ali (as) gehört der sinnesgemäß sagt, dass die Frauen ein kleines Gehirn haben.

(Al nisa2u a3akluhum saghir).

 

Das war glaube ich in Bezug dadrauf, weil die Frau irgendwie keine Richterin sein darf, oder wegen der Zeugenaussage einer Frau.

 

Aber ich kann es mir nicht vorstellen, dass er damit alle Frauen meinte, wie schon erwähnt wurde es gab viele Hadithe wo die Frau mit sehr schöne Eigenschaften beschrieben wird.

 

Vielleicht meinte der Imam (as) auch damit, dass die Frauen manchmal oder auch sogar oft mit dem Herz beurteil als mit dem Kopf....

Allah hu 23lam....

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe auch mal von Hadith von Imam Ali (as) gehört der sinnesgemäß sagt, dass die Frauen ein kleines Gehirn haben.

(Al nisa2u a3akluhum saghir).

 

 

#salam#

 

 

النساء ناقصة عقل = Der Verstand der Frau ist gering ( im Vergleich mit dem Mann)

 

Gering ist der deshalb, weil die Frau ihre Gefühle oft miteinsetzt, deshalb nimmt man als Zeugenansage entweder immer die Aussage von einem Mann oder von zwei Frauen. Die Aussage von nur einer Frau wird nicht angenommen, weil man befürchtet, das die Frau ihre Gefühle miteinsetzt und nicht alles aussagen könnte.

 

النساء ناقصة دين = Die Relegion der Frau ist gering

 

gering deshalb, weil sie ihre Monatliche regelblutung hat und nicht soviel betet wie der Mann und auch nicht soviel fastet wie der Mann. deshalb ist die Relegion der Frau geringer als die eines Mannes.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

Assalam Alaikum,

 

Einleitung:

 

Erstmal paar allgemeine Punkte, die man bei der Intepretation einer Überlieferung beachten sollte, bevor ich meine Gedanken schildere:

  1. Wir müssen eine bestimmte Bedeutung verwerfen, wenn sie das Buch Allahs widerspricht, denn Imam Ali (a.s) ist unfehlbar und seine Worte können das Buch Allahs nicht widersprechen. Deswegen kann er nicht etwas gemeint haben, was dieses gesegnete Buch widerspricht.
  2. Wenn wir eine Überlieferung nicht verstehen, dürfen wir sie nicht gleich verwerfen, außer wenn alle möglichen vertretbaren Interpretationen dieser Überlieferung das Buch Allahs widersprechen. Dann erst können wir die Überlieferung verwerfen
  3. Der Spruch könnte aus dem Kontext gerissen sein, so dass es es allgemeingültig erscheint. Der Spruch wäre also kontextsensitiv.


  • Sprachlicher Kontext:
    Wenn ich jetzt sagen würde, dass Allah im Koran "Wehe den Betenden" gesagt hat, dann stimmt es, dass er das gesagt hat aber ich muss auch wissen, in welchem Kontext dies gesagt wurde. Dann schlage ich den Koran auf und sehe, dass danach steht: "Wehe den Betenden, die auf ihre Gebete ganz unaufmerksam sind." und schon hat das Wort eine ganz andere Bedeutung, vor allem wenn ich unzählige andere Verse finde, die erklären, wie gewaltig der Lohn der Betenden ist und wie wichtig das Gebet ist.


  • Weitere Kontexte:
    Der Kontext muss auch nicht unbedingt ein sprachlicher Kontext sein. D.h. es muss nicht sein, dass die Aussage aus einer Rede gerissen wurde, so dass sie eine falsche Bedeutung erhalten hat. Es kann auch sein, dass die Zeit, der Ort, die Kultur und die Situation eine Aussage als ganz natürlich erscheinen lässt, während sie im Laufe der Jahre und anderen Umständen relativiert oder gar unvertretbar wird.

Interpretationen:

Imam Ali (a.s) soll folgendes gesagt haben:

"Die Frau ist ganz und gar Böse und das böseste in ihr ist, dass man sie unbedingt braucht".

 

1. Möglichkeit:

Imam Ali (a.s) meint jede Frau zu jeder Zeit seit Anfang der Geschichte bis heute. Er meint, dass jede Frau ganz aus Böse besteht. Er fällt also ein allgemeingültiges Urteil. Diese Bedeutung ist offensichtlich nicht richtig, weil sie den Koran offenbar widerspricht und ein unfehlbarer Imam sagt nichts, was den Koran widerspricht. Es gab tatsächlich Frauen, die Allah selbst gelobt hat. Außerdem der Koran erwähnt mehrere Beispiele von grossartigen gottesfürchtigen, rechtschaffenen Frauen. Hinzu kommt, dass Allah der Frau an mehreren Stellen das Paradies verspricht wenn sie gutes verrichtet, was kein Sinn macht, wenn sie ganz und gar aus Böse besteht. Es ist also offensichtlich, dass diese Bedeutung zu verwerfen ist.

 

Wenn wir annehmen, dass die Aussage nicht absolut ist, sondern kontextsensitiv, so eröffnen sich mehrere Interpretationsmöglichkeiten:

 

2. Möglichkeit:

Es gab eine Zeit, wo die Frauen den Männern unterlegen waren und meist nicht die Möglichkeit hatten intellektuell erzogen zu werden. Die Situation der Frau war in dieser Zeit noch nicht entwickelt. Der Islam hat ja in dieser Hinsicht sehr grosse Beiträge geleistet, wie keine andere Ideologie. Doch damals war es vielleicht nocht eine Erscheinung, dass die Frauen ihre Männer z.B. zu falschen Entscheidungen geführt haben. Der Imam wollte davor warnen, damit die Ummah darunter nicht leidet.

 

z.B. kann die Aussage eine politische Bedeutung haben. Wir wissen alle, dass die Armee von Imam Ali (a.s) im Laufe der Zeit seine Entscheidungen mehrmals in Frage gestellt haben. Es kann also sein, dass damals der Imam gesehen hat, wie viele Männer der Meinung ihrer Frauen gefolgt sind. Das war auch keine Ausnahme: Die Kufiten haben danach Imam Hussein (a.s) den Treueid geschworen und dann haben sie ihn verraten. Wie uns berichtet wurde, ein wichtiger Grund dieses Verrates war, dass die Frauen ihre Männer dazu verführt haben: "Ich habe nur dich als Ehemann, ich kann ohne dich nicht leben. Warum lässt du mich allein. Bitte bleib bei mir. Wer bleibt für deine Kinder?" So haben sie ihre Religion verkauft, weil sie auf ihre Frauen gehört haben.

 

Die Aussage bedeutet in diesem Fall auch nicht, dass es keine Ausnahmen gibt, denn diese gab es tatsächlich. Also kann der Imam nicht alle Frauen gemeint haben.

 

3. Möglichkeit:

Es geht in dieser Aussage um eine ganz bestimmte Frau, und zwar um Aischa, die Mutter der Gläubigen. Es kann also sein, dass der Imam diese Aussage in einer Zeit gemacht hat, wo die Ummah kurz vor der Kamelschlacht war oder ähnliches. Der Imam hat es dann gesagt um die Muslime vor ihr zu warnen, da sie, als Frau des Propheten, eine besondere Stellung bei ihnen genoss doch er hat es allgemein formuliert aus Vorsicht und Respekt und weil es wirklich eine Erscheinung war, dass die meisten Frauen ihre Männer oder Bezugspersonen zu falschen Entscheidungen geführt hatten.

 

4. Möglichkeit:

Es kann sein, dass bei der Übertragung ein Wort vergessen wurde die die ganze Bedeutung verändert. z.b. wenn anstatt "Al-Mar'a kulluha Scharrun", "Hazihi Al-Mar'a kulluha Scharrun" stehen würde, dann würde die Aussage heißen: "Diese Frau ist ganz und gar böse...". Das würde dann die Bedeutung komplett umkippen.

 

5. Möglichkeit:

Die Frau hat eine weibliche Seite und eine menschliche Seite. Es war nicht die Frau als Mensch gemeint, sondern aus ihrer weiblichen Seite, aber nur wenn diese weibliche Seite sie bezwingt, so dass sie zu einer reinen Verführung wird oder wenn der Mann in ihr nur ihre weibliche Seite sieht und sie nicht als Mensch behandelt, dass sie ihm dann leicht verführen kann. Kombiniert mit der Möglichkeit, dass es zusätzlich um fremde Frauen ging, d.h. um solche, die ihre weibliche Seite betonen und dadurch verführen und da man mit ihnen umgehen muss ist man vor einer Fitna, die man überstehen muss.

 

Es kann auch sein, dass es eine Kombination dieser Möglichkeiten ist oder einiger Aspekte dieser Möglichkeiten oder auch etwas anderes. Es kann auch durchaus sein, dass der Hadith nicht von Imam Ali (a.s) stammt. Einige Möglichkeiten sind auch nicht wirklich sinnvoll aber gemeint sind auf jeden Fall nicht die reinen, keuschen, gottesfürchtigen und wissenden Frauen, die auch im Koran erwähnt und gelobt wurden, sowohl namentlich als auch durch die Beschreibung der Eigenschaften. Und Imam Ali (a.s) kann diese folglich nicht gemeint haben, wenn er das überhaupt gesagt hat.

 

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

@shi'aforlife:

kannst du mir die quelle zu dieser wissenschaftlichen untersuchung/ausarbeitung zeigen, wo belegt wird, dass das gewicht des gehirns der frau niedriger sei als die des mannes UND dass diese unterschiede auch auswirkungen auf die geistigen fähigkeiten der frau haben?

du solltest bedenken, dass die masse nicht entscheidend ist, sondern wie man es benutzt..qualität vor quantität;)

 

vorallem kann solch ein urteil gar nicht allgemein gefällt werden..es gibt viele frauen, die studieren und sehr intelektuell sind, ich hatte bis jetzt auch die erfahrung gemacht, dass in den gymnasialen oberstufen mehr frauen als männer sind..aber naja das mit den oberstufen ist auch nur meine eigene erfahrung, vllt. liegt das nur an den orten, wo die schulen liegen^^

und von wegen frauen tendieren mehr zu emotionen: wenn der mann seine stimme bereits etwas über die stimme seiner frau erhebt, hat er nicht selbst auch emotional gehandelt? ich denke, sowohl männer als auch frauen können rein emotional handeln, oder nur mit verstand oder sie benutzen beides; man kann nicht einfach ein geschlecht so abstempeln, und dass andere so.

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

 

 

النساء ناقصة عقل = Der Verstand der Frau ist gering ( im Vergleich mit dem Mann)

 

Gering ist der deshalb, weil die Frau ihre Gefühle oft miteinsetzt, deshalb nimmt man als Zeugenansage entweder immer die Aussage von einem Mann oder von zwei Frauen. Die Aussage von nur einer Frau wird nicht angenommen, weil man befürchtet, das die Frau ihre Gefühle miteinsetzt und nicht alles aussagen könnte.

 

النساء ناقصة دين = Die Relegion der Frau ist gering

 

gering deshalb, weil sie ihre Monatliche regelblutung hat und nicht soviel betet wie der Mann und auch nicht soviel fastet wie der Mann. deshalb ist die Relegion der Frau geringer als die eines Mannes.

 

#salam#

salam

 

 

 

 

Das mit der zeugenaussage ist doch nicht wegen den emotionen! sondern weil eine Frau leichter zur falschaussage gezwungen werden kann!Durch ehemann oder Bruder/Vater.Deshalb 2.oder liege ich da falsch?

 

Ich verstehe das irgendwie nicht,weshalb hat ihre religion weniger wert?Weshalb diese hadithe.

Bitte könnte man hier es genauer erklähren,ich denke doch die Frau ist gleichberechtigt?

 

 

Ich denke auch Frauen studieren mehr,da sie zeit haben,viele Männer müssen nähmlich gleich nach der schule Familie unterstützen.

 

salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

@shi'aforlife:

kannst du mir die quelle zu dieser wissenschaftlichen untersuchung/ausarbeitung zeigen, wo belegt wird, dass das gewicht des gehirns der frau niedriger sei als die des mannes UND dass diese unterschiede auch auswirkungen auf die geistigen fähigkeiten der frau haben?

du solltest bedenken, dass die masse nicht entscheidend ist, sondern wie man es benutzt..qualität vor quantität;)

 

vorallem kann solch ein urteil gar nicht allgemein gefällt werden..es gibt viele frauen, die studieren und sehr intelektuell sind, ich hatte bis jetzt auch die erfahrung gemacht, dass in den gymnasialen oberstufen mehr frauen als männer sind..aber naja das mit den oberstufen ist auch nur meine eigene erfahrung, vllt. liegt das nur an den orten, wo die schulen liegen^^

und von wegen frauen tendieren mehr zu emotionen: wenn der mann seine stimme bereits etwas über die stimme seiner frau erhebt, hat er nicht selbst auch emotional gehandelt? ich denke, sowohl männer als auch frauen können rein emotional handeln, oder nur mit verstand oder sie benutzen beides; man kann nicht einfach ein geschlecht so abstempeln, und dass andere so.

 

wa salam

 

 

#salam#

#salam#

 

loooool

 

Ich habs in einer Wissenschaftlichen Sendung gesehen, das um "das Gehirn des Menschen" ging.

 

Da hiess es das Frauen einen im UMFANG und GEWICHT kleineres Gehirn haben als Männer.Was ich sehr logisch fand, da sie auch kleinere Köpfe besitzen #rose#

 

Da hat doch die Intelligenz nichts mit zu tun :)

 

Heutzutage gibts Menschen mit grossen gehirnen, aber ihre Intelligenz macht die der Dinosaurier starke Konkurrenz, wobei bekannt ist, das die ein Gehirn von der grösse einer Erdnuss besaßen :D

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

@shi'aforlife:

dann versteh ehrlich gesagt nicht ganz, was deni beitrag hier zu suchen hatte...^^

ich mein, vorher wurde gesagt, dass "der verstand der frau gering ist"(im vergleich zum manne) und dies wurde damit begründet, dass die frau mehr nach emotionen handelt als der mann (was man nicht verallgemeinern darf, den fall andersrum gibt es definitiv auch;)).

dann kommt dein beitrag, in dem steht, dass die frauen in masse und umfang ein kleineres gehirn haben, als der mann..

das mag zwar allgemein stimmen, da der mann allgemein einen kräftigeren körperbau als die frau hat, aber selbst da kann man keine allgemeine formel aufstellen aufgrund der verschiedenheit der menschen..ich mein ich kenne frauen, die haben halt nen größeren kopf als ich, obwohl gleiches alter^^

nachher sagst du selbst, dies hat keine auswirkungen auf die intelligenz und bestätigst meine ansicht und definitiv die vieler anderer leute, aber umso fragwürdiger wird es dann, was der islam da vorher wusste bzw. was du meinst, was der islam schon vorher wusste? hier wird doch nicht über die masse des gehirnes o.ä. geredet, sondern eher um den verstand?!^^

 

oder vllt. haben wir etwas übersehen, und du hast wohl ein super-durchdachtes system in deinem vertand aufgestellt, wodurch du dinge erkennen konntest, die man nur erkennen kann, wenn man 10³ mal um die ecke schaut:P

 

und zu den dinosauriern: ich denke nicht, dass es zu 100% bewiesen ist, dass die dinos ein gehirn von der größe einer erdnuss haben, ich mein das gehirn besteht aus gewebe, etc. und dies verfällt nunmal viel schneller als die knochen..daher handelt es sich bei den rekonstruktionen des organischen materiales der dinos eher um vermutung, da ist nichts bewiesen^^

ich mein, keiner von denen hat schonmal nen dinohirn gesehen, oder irre ich mich da?^^

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Das mit der zeugenaussage ist doch nicht wegen den emotionen! sondern weil eine Frau leichter zur falschaussage gezwungen werden kann!Durch ehemann oder Bruder/Vater.Deshalb 2.oder liege ich da falsch?

 

Es liegt eher daran, dass sie emotional handelt, und das eine hat mit dem anderen was zu tun, denn wenn ein Mann der Frau z.B. mit der Scheidung droht, dann hat sie Angst und verfälscht dadurch ihre Aussage und das ist emotionales Handeln, weil aus Angst vor der Scheidung.

 

Ich verstehe das irgendwie nicht,weshalb hat ihre religion weniger wert?Weshalb diese hadithe.

Bitte könnte man hier es genauer erklähren,ich denke doch die Frau ist gleichberechtigt?

 

Weniger Wert ist ihre Relegion dadurch nicht, nur ist es Tatsache, dass sie monatlich, an bestimmte Tage nicht beten kann wobei der Mann ununterbrochen beten und fasten muss.

Gleichberechtigt ist sie auf jedenfall, denn durch diese monatliche Aussetzung ist sie nicht schuld und Allah swt wird sie dafür nicht konsultieren.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#rose#

 

 

 

Es liegt eher daran, dass sie emotional handelt, und das eine hat mit dem anderen was zu tun, denn wenn ein Mann der Frau z.B. mit der Scheidung droht, dann hat sie Angst und verfälscht dadurch ihre Aussage und das ist emotionales Handeln, weil aus Angst vor der Scheidung.

 

 

 

Weniger Wert ist ihre Relegion dadurch nicht, nur ist es Tatsache, dass sie monatlich, an bestimmte Tage nicht beten kann wobei der Mann ununterbrochen beten und fasten muss.

Gleichberechtigt ist sie auf jedenfall, denn durch diese monatliche Aussetzung ist sie nicht schuld und Allah swt wird sie dafür nicht konsultieren.

 

#rose#

 

 

salam

 

ah so jetzt hab ich es verstanden.Möge allah dich belohnen #rose#

 

salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...