Zum Inhalt springen

Umar ibn Khattab und die Majoos über GEBET


Latif
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam aleikum wa rahmetullah,

insha'Allah teala geht es euch gut.

 

Kennt jemand die Referenz/Quelle dieser Überlieferung?

 

"es wird berichtet dass als die gefangene majoos vor omar nach dem standen mit ihren haenden auf dem brust sie wurden von ihm gefragt warum sie stehen, sie sagten so stehen wir vor unseren Goettern und es gefiel omar und befiel er die mussleme so zu beten."

 

Barakallahu feek

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

:)

 

Doch, eine solche Überlieferung gibt es. Ob sie nun "Götter" oder "Könige" gesagt haben, vermag ich aber nicht sicher zu beantworten.

Und der Grund warum die Ahl ul Sunna mit verschränkten Armen beten liegt tatsächlich in dieser Begebenheit.

 

Frieden sei mit Ahly Yasiin,

wa #salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah# ,

 

und wo steht diese besagte Hadith? Welches Hadithwerk, welche nummer? ich habe gegooglet und nichts darüber gefunden ausser shia seiten oder blogs...wenn man etwas gehört hat so sollte man auch Quellenangeben machen wo ein Sunnite es auch überprüfen kann so finde ich es nicht ok..

 

es ist ja so ich habe ja auch viel über al kafi dass Werk gehört, wenn ich jetzt irgendwas von irgendeiner Seite oder irgendwas was ich gehört habe hier reinposten würde dann wäre ich denn ganzen Tag nur am Fragen was ist dies was ist jenes obwohl ich nichtmal dass Werk gelesen habe. Also wirklich dieses "mir hat man dass gesagt, ich habe gehört" ohne Quellenangabe bringt einem nicht weit..ich meine es generell der threadhersteller hat ja gefragt aber bei Antworten muss man auch die Quellenangabe machen..nur komisch dass beim googlen man nichts finden kann, kheir

 

wasalam wr wb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

#bismillah#

:)

 

Der Unterschied ist nur, dass bei Al-Kafi das stehen kann was es will, denn wir akzeptieren eh nicht jeden Hadith daraus, sondern wir nehmen uns einen Hadith raus, schauen ob er dem Quran widerspricht, ob die Überlieferungskette passt, der Überlieferer usw. und dann entscheiden wir ob sahih ist oder nicht. :)

 

#salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:)

#salam#

 

Wir wollen ja nicht übertreiben. Dieser Hadith existiert, man sollte Ihm nachgehen. Fitna ist das was die Abu 3ar3urs, Mollahzadehs, Kalbanis, Aal ash-Sheykhis und so weiter machen. Unnötig ist dies nicht, es geht hier um ein Hadith. Du übertreibst es ein wenig. Die Quellen für den Donnerstagsunglück, nein der Donnerstagsunglück selbst ist auch unnötig. Wir brauchen ja keine Fitna. #bismillah#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

ich habe ein türkisch buch es heisst ^^ Islamda Cafer Mezhebi ve imam cafer sadik buyruklari ( von Ahmet Sabri Hamedani) ^^ ( ist ein bekanntes buch vieleicht kennen es einige) und da drinn steht folgendes :

 

buch seite : 108 bis 109.

 

2. halife döneminde irandan alınan esirler halifenin huzuruna getirildiginde, esirlerden biri el pence divan durarak halifeye tazimde bulundu. Halife bu nedir ve ne bicim durustur ? diye sorunca dediler ki:

 

"Biz ne zaman büyüklerin huzuruna gitsek böyle tazimde bulunuruz."

Bu söz halifenin hosuna gitti ve su emri verdi:

 

"Namazda büyük Allaha da böyle tazimde bulunulmalı."

Ondan sonrada bazıları namazda ellerini bağladılar. Fakat bircokları bu tarzı terk ettiler.

 

Lakin Ali (a) taraftarlarına shia, ve muaviye (l.a) taraftarlarına da sünni denildiği emeviler döneminde, emevi taraftarlarının tanınması icin ve bazılarıda o zamanki hükümetin korkusuyla mecburen ellerini bağlıyorlardı.

Bu durum buharinin sahihinde de belirtilmistir. Buhari sahihinde (cilt.1 sf:188) sehl bin sad'den söyle nakletmistir:

 

" sag ellerini sol kolları üzerine koymaları icin halka emrediyorlardı."

 

Fakat bu emri halka kimin verdigini belirtmiyor. Ama mesele bellidir ki bu emir, zamanın hükümeti tarafından veriliyordu. İlahi bir emirle değil.

 

 

ist leider auf türkisch , insallah konnte ich euch weiter helfen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Salamu alaykum wr wb,

 

leider verstehe ich kein türkisch und genauso wenig kann ich türklich lesen, kann das jemand übersetzen?

 

Salam

 

Salam aleykum,

 

ich werde ersuchen es später zu übersetzen und in der zwischenzeit werde ich auch den imam meiner moschee fragen, bis jetzt konnte ich diesen Hadith bei sunnitsichen quellen aber nicht finden..

 

den Text übersetze ich für dich aber und poste es dir dann später

 

wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

:)

 

Als erstes

 

Akhi HABIBI

 

Du übertreibst mit deiner Fitna hier und fitna dort akhi.

Wie du merkst bin ich auch gegen fitna.Aber das heisst nicht, das man das Wort "Sunni" nicht mehr in den Mund nehmen darf!

Ich meine...wenn der Bruder einfach so eine Behauptung hier aufgestellt hat ohne Quellen, dann wäre es Fitna.

Aber er hat nach der Quelle gefragt.Das ist berechtigt.

 

Sollen wir uns jetzt gar nicht mehr weiterbilden und die Sunnitische mit der Schiitischen Aqida vergleichen aus angst die anderen zu verletzen?

So ist es nunmal wenn man die Wahrheit finden will. :)

 

 

@ ABU DHARR

 

Das ist ein Schiitisches Buch meines erachtens, wegen dem Islamda Cafer Mezhebi

 

Es wäre aber angebrachter sowas aus Sunnitischen Quellen zu Beweisen, da sie sonst nicht von Sunnitischen Geschwistern akzeptiert werden.

 

;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ya Baqiyatullah

Bismillah

 

As salamu 'alaikum,

 

Die Basis für das Aufeinanderlegen der Hände (bzw. Arme) liegt nicht nur in diesem bekannten Hadith der stets genannt wird, sondern auch in Hadithen, wonach der Prophet Muhammad (s.) selbst so gebetet haben soll. Ich meine die Hadithe sind auch aufgezeichnet in dem Buch "Schama'il Muhammadiya"-"So war der Prophet" von Imam at-Tirmidhi, wo beide Traditionen genannt werden, einmal das Aufeinanderlegen der Arme/Hände bzw. das glatte Herunterhängenlassen der Arme. Bin mir allerdings nicht sicher. Wenn nicht jemand schneller ist, dann würde ich inschallah versuchen im Laufe der Woche, die genauen Referenzen auflisten.

 

Noch etwas dazu: Unter den vier Rechtsschulen gibt es zahlreiche Meinungsverschiedenheiten, wie das Aufeinanderlegen der Hände/Arme aussehen soll: Unterschiede bei Mann und Frau (z.b.Hanafiya), mandub oder Fard beim Pflichtgebet/Sunna-Gebet (Malikiya). Und außerdem existiert die anerkannte Tradition bei der Malikiya, die Hände bei Nafilah-Gebeten, herunterhängen zu lassen. Wa Allahu A'lam...

 

Wa salamu alaikum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleykum,

 

nun, also ich habe sämtliche sunnitische seiten die ich kenne durchsucht und den imam meiner Mosche gefragt er meinte auch so eine Hadith kennt er nicht,..stattdessen hat er mir erzählt dass es genügend ahadith gibt in sunnitischen Hadithwerken die dass aufeinanderlegen der arme bestätigen

 

Schwester ruqiah:es gibt in dem Text nicht grossartiges zu übersetzen ukhti, steht genaus dass was der Bruder in seiner Eingangsfrage geschrieben hat..es ist ausserdem kein sunnitisches Buch und von daher nehmen wir es nicht an (ich meine sunniten)

 

wassalam wr wb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:)

 

;)

 

findest du das nicht wiedersprüchlisch wenn es hadithe gibt die dafür und dagegen sprechen , unabhängig davon ob es mehr hadithe gibt die dafür sprechen....schon allein der wiederspruch aus der hadithwissenschaft was als sahih eingestuft wird ist sollte einen muslim zum nach denken bringen ob er wirklich auf dem richtig pfad ist....insallah kheir.

 

das grün geschriebene hadith war ein sunnitischer hadith aus sahih bukhari was bedeutet das dieser hadith sahih ist und aus euer also sunnitischen rechtslehre ist.....und dies sollte man schon beachten auch wenn es aus ein schiitisches buch ist......

 

;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ya Baqiyatullah

:)

 

As salamu 'alaikum,

 

In den Fiqh-Büchern sucht man diese Begebenheit vergebens, stattdessen wird unter anderem folgende Hadith angeführt:

 

Es wird überliefert von Wa'il ibn Hijer, dass er den Gesandten Allahs (s.) während des Gebets gesehen hat, wie er (s.) seine rechte Hand über seine linke Hand legte[...].Sahih Muslim, Kapitel: Das Gebet, Nr.608.

 

Das ist nur ein Hadith der angeführt wird, wer sich über weitere Referenzen kundig machen möchte der siehe bitte: "Schama'il Muhammadiya" von Tirmidhi, "Fiqh-ul-Ibadat" zusammengetragen von Dr. jur. Jasmin Pacic, "Handbuch Islam- (Nach den vier Rechtsschulen) von Abdurrahman Reidegeld, "Über das Gebet des Propheten" von Albani.

 

Ich vermute dieser Hadith ist entweder schwach, ein Missverständnis oder frei erfunden. Aber das tut an dieser Stelle nichts weiter zur Sache. Ich hoffe, dass das Thema nun einigermaßen geklärt ist. Imam Khomeini (r.) sagte: "Die Muslime streiten sich darum, wie sie die Hände beim Gebet halten sollen, und der Feind, tut alles, um diese Hände abzuhacken!"

 

Wa Allahu A'lam...

Wa salamu alaikum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:)

 

;)

 

findest du das nicht wiedersprüchlisch wenn es hadithe gibt die dafür und dagegen sprechen , unabhängig davon ob es mehr hadithe gibt die dafür sprechen....schon allein der wiederspruch aus der hadithwissenschaft was als sahih eingestuft wird ist sollte einen muslim zum nach denken bringen ob er wirklich auf dem richtig pfad ist....insallah kheir.

 

das grün geschriebene hadith war ein sunnitischer hadith aus sahih bukhari was bedeutet das dieser hadith sahih ist und aus euer also sunnitischen rechtslehre ist.....und dies sollte man schon beachten auch wenn es aus ein schiitisches buch ist......

 

;)

 

Salam aleykum,

 

schau mal lieber Bruder im Islam , ich kann leider sahih buchari und muslim nicht auswendig und demnach muss ich recherchieren und nachfragen wie du auch natürlich bei al kafi und euren anderen Hadithwerken. Dieses habe ich getan lieber Bruder und habe nichts aber auch garnichts gefunden bei so vielen sunni seiten. Und mein imam der mosche hat es bestätigt immerhin hat er mehrere Jahre in Ägypten studiert uns ist seit Jahren imam bei verschiedenen diyanet moschees gewesen. Natürlich werde ich seiner Version glauben schenken da er wohl weitaus wissender ist im sunnitischen Islam. Also sehe ich erstmal keinen Wiederspruch da ich diesen Hadith nicht finden konnte und mir bisher keiner bestätigt hat.

 

wasalam wr wb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:) Schwester,

 

Das der Imam aus der Moschee wissen besitzt schreite ich nicht ab, aber

unsere Gelehrten unsere ( Marja) sind weitaus Wissender und das um ein viel-

faches.

Unsere Gelehrte haben viel länger studiert.

 

 

wasalm

 

Salam aleykum,

 

verstehe gerade nicht worauf die hinaus willst Bruder. Es geht um eine Angelegenheit des Gebetes und da kann wohl ein sunnitischer imam mir eine ausreichende Auskunft über diese Angelegenheit geben . Er weiss ja wohl besser was in unsere werken steht lieber Bruder. Wir haben auch sehr grosse Gelehrte , sie heissen aber bei uns nicht marja sondern werden zum müfti usw..nunja kheir...

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikum

 

Es wird überliefert von Wa'il ibn Hijer, dass er den Gesandten Allahs (s.) während des Gebets gesehen hat, wie er (s.) seine rechte Hand über seine linke Hand legte[...].Sahih Muslim, Kapitel: Das Gebet, Nr.608.

 

Wail ibn Hujr nahm den Islam zusammen mit Muawiya an. Soviel dazu... :)

 

Zum Thema: Ahlu Sunnah führt zehn Ahadith an, wenn es um das Falten der Hände direkt oder indirekt auf den Propheten(s) zurückführen.

 

 

Aber hat jemand schon den Hadith mit Umar und dem Falten der Hände?

 

Wa aleikum salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:)

Assalam Alaikum,

 

Es wird berichtet, dass Imam Malik, einer der 4 sunnitischen Imame, gesagt hat, dass keine Sunnah ist, die ِArme im Gebet zu verschränken[1]. Deswegen siehst du, dass die Malikiten in aller Regel ihre Hände in den Pflichtgebeten loslassen. Und die anderen sunnitischen Muslime sind sich einig, dass es nur eine Sunnah ist und keine Pflicht [2]. Es wurde auch in mehreren sunnitischen Quellen über Ibnu Schaibah überliefert, dass Imam Hassan (a.s), Al-Mughira, Ibnu-Zubair, Ibn Sirin Ibnul-Musayyab, Said Ibnu Jubair, An-Nucha'i ihre Hände im Gebet losgelassen haben [3]. Bei uns Schiiten sind sich alle einig, dass man loslassen muss und die Arme nicht verschränken darf und dass es das Gebet ungültig macht, denn gemäß Ahlul-Bayt ist das ein Bid'a und eine Tradition der Majoos (Zoroastristen), wie es in eineigen Überlieferungen heißt[4].

 

Schlussfolgerung:

  1. Es herrscht zum einen zwischen den Sunniten selbst keine Einheit drüber, dass es Sunnah ist
  2. Es herrscht Einheit zwischen ihnen drüber, dass es keine Pflicht ist.
  3. Es kann wegen 1. und 2. in keinen der Sahih-Werken (Buchari und Muslim) stehen, dass es eine Pflicht oder Sunnah ist.
  4. Die Schiiten sehen es als verboten an und meinen, dass es das Gebet ungültig macht.
  5. Allein aus Vorsicht wäre es besser vom Verschränken der Arme abzusehen.

Aber letztendlich jeder soll das machen, was er mit seinem Gewissen vereinbaren kann und am Tage der Auferstehung ist er dafür verantwortlich und nicht die anderen. Ein weiterer Punkt ist, dass das Verschränken der Arme, wie S. YaBaqiyatullah, Imam Khomeini, zitiert hat, nicht wirklich unser Hauptproblem ist und es sollte nicht zum Streit zwischen uns führen. Die Unterschiede zwischen uns finden zudem meist auf einer anderen höheren Ebene statt. Und die Unterschiede im Fiqh sind oft nur Früchte der Unterschiede auf der höheren Ebene der Überzeugung.

 

Man kann natürlich trotzdem drüber diskutieren, wenn es eine wissenschaftliche Diskussion wäre, aber auf diese Art und Weise kommen wir zu keinem Ergebnis.

 

Wassalam

 

[1] Al-Mudawwana Al-Kubra 1:76, Bidayat Al-Mujatahid Li Ibn Ruschd 1:136, Al-Bayan wat-Tahsil 1:394, Marqat Al-Mafatih Lil-Qari 3:508, Al-Majmu' Scharh Al-Muhathab An-Nawawi 3:313, Nail Al-Awta 2:186, Al-Mughni 1:549, Al-Mabsut Lil-Surchusi 1:23, Al-Fiqh 'ala Al-Mazahib Al-Arba'a 1:251.

[2] Al-Fiqh 'ala Al-Mazahib Al-Arba'a

[3] Al-Musannaf 1:343, Al-Majmu' 3:311, Al-Mughni 1:549, Al-Scharh Al-Kabir 1:549, 'umdat Al-Qari' 5:279

[4] Al-Kafi 3:299, Al-Was'il 7:266, Da'a-im Al-Islam 1:159, Al-Mustadrak 5:421

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...