Zum Inhalt springen

Frauen und Männer


Empfohlene Beiträge

:)

 

Zum Schluss noch:

Was ich unter Frauen, u.a. hier im Forum bemerkt habe ist, dass sehr sehr viele von ihnen die Polygamie im Islam zum Teil völlig ablehnen. Dabei spielen meiner Meinung nach spielen nicht die Rationalität sondern die subjektiven Empfindungen einiger Schwestern eine große Rolle.

Kann es sein, dass einige nur ihre eigenen Vorteile beachten und nicht das Allgemeinwohl? #heul#

(Bitte nicht als Beleidigung oder Angriff auffassen)

 

Ich verstehe es nciht als Angriff, sondern die Erklärung ist meist viel einfacher als man denkt.

Die meisten Muslime, ich vielleicht auch, können dioe Erfordernisse für eine Mehrehe erfüllen. Daher konnt es dann zu Ungleichheiten, die Eifersucht und Streit zwischen den Frauen auslöst(en kann).

Daher ist die Ablehnung/Befürwortung der Mehrehe NICHT im Islam sondern mit der persönlichen Einstellung zu suchen.

 

#teufel#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#heul#

 

ich finde es ohnehin lustig, dass hier einige auf der Polygamie herumreiten, die noch nicht mal eine Frau haben #teufel#

 

Das mit Iran ist kompletter Unsinn, ich kenne kein Land, wo die Frauen so viele Entfaltungsmöglichkeiten haben wie dort. Mit arabischen Ländern kann man das nicht mal im Entferntesten vergleichen.

 

Im Gegenzug kenne ich auch viele Männer, die der Meinung sind, dass eine Frau ihr Dienstmädchen zu sein hat, die keine Lust haben, zu arbeiten, obwohl sie der Islam eindeutig dazu verpflichtet. Und das sind keine islamischen Gründe, sondern schlicht und einfach Faulheit, mögen sie auch noch so gern islamische Beweggründe vorschützen, eine Arbeit abzulehnen. Manche sagen z.B., sie würden nur arbeiten, wenn sie freitags frei bekämen :schock: #teufel# Die sind nicht besonders fromm, sondern schlicht faul.

Fazit: Fehlverhalten gibt es auf beiden Seiten.

 

:)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:)

 

 

#teufel#

 

ich finde es ohnehin lustig, dass hier einige auf der Polygamie herumreiten, die noch nicht mal eine Frau haben #lol#

 

#teufel#

 

vielleicht genau deswegen :D#heul#

 

Ich bin ausserdem der Meinung, dass nur wenige Männer es schaffen, die Frauen gleich zu behandeln.

Und ohne diese Bedingung, droht einem eine sehr große Strafe im Jenseits wie ich in einem Hadith gelesen habe.

 

#lol#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Muslimbro

#heul#

:)

 

ich finde es ohnehin lustig, dass hier einige auf der Polygamie herumreiten, die noch nicht mal eine Frau haben #lol#

 

 

#teufel#

 

 

Ach, man muss nicht von jedem Recht gebrauch machen, schon gar nicht von der Polygamie.

#teufel#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#teufel#
#teufel#

 

ich finde es ohnehin lustig, dass hier einige auf der Polygamie herumreiten, die noch nicht mal eine Frau haben #lol#

 

 

#lol#

 

 

Ich meine damit auch nicht mich. Ich hab eh keine Ahnung von Heirat und so etwas #heul# und ich muss noch hinzufügen zum Glück(sorry die smileys gehen bei mir ned). Ich hab schlimme Sachen über verheiratete Ehemänner gehört :)

 

Aber ich rede allgemein von der negativen Haltung der Frauen gegenüber Polygamie.

 

#lol#

 

:D

 

ich weiß nicht,was du jetzt damit bezweckst, ehrlich gesagt. Es gibt viele Muslime, die von muslimischen Gesetzen nichtviel halten. Zeig mir doch mal den Mann, der seiner Frau Geld fürs Stillen gibt, das könnte sie nämlich auch einfordern- theoretisch. so wie ein Mann - theoretisch - mehrere Frauen heiraten könnte. Das ist doch auch eine Sachen zwischen den Eheleuten, die diese Regeln untereinander vertraglich festlegen können.

 

Wir könnten genauso über die negative Haltung der Männer reden, was gewisse Verpflichtungen angeht. So kommen wir wirklich nicht weiter.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BekirBerlin

#heul#

Selamunaleyküm,

 

In einem Interview mit Shirin Ebadi, welches vor kurzem im Sender Phoenix ausgestrahlt wurde, kritisierte sie, dass Frauen im Iran zu wenig Freiheiten genössen und ungleich und ungerecht behandelt würden. Worauf basiert diese Aussage?

Also von dieser Frau Ebadi halt ich persönlich nicht viel, aber das sei mal dahin gestellt.

Aber, ihre Kritik wird in den Medien so hingestellt, als ob das die Schuld des Islams wäre. Was überhaupt nicht hinnehmbar ist.

Es ist immer das gleiche Spiel, kaum passiert was in der islamischen Welt, dann wird immer wieder propagiert das der Islam dran Schuld wäre. Das ist nicht nur schade, es hat auch nichts mit der Thematik zu tun.

Kaum wird irgend wo in Süd-Ost Anatolien jemand umgebracht weil sie angeblich die "EHRE" verschmutzt hat, dann muss wieder der Islam den Kopf dafür gerade halten.

 

Es ist doch eigentlich so, wenn man etwas kritisiert dann ist es doch gut. Aber man muss sachlich bleiben, und das Problem bei der Wurzel packen. Was kann der Islam dafür, wenn ein MANN seine Frau schlecht behandelt? Ist das die Schuld des Islam??? (obwohl erst der Islam der Frau und dem Mann die Rechte gebracht hat)

NEIN, das ist die Schuld des Mannes, aber jetzt wird die Sache so aufgespielt, das der Mann ja Muslim ist und am Tag fünf mal betet und weiß der Geier was macht.

Aber dennoch ist der Schuldige der Mann, der Islam sagt nicht, verprügell deine Frau wenn dir grad danach ist.

Aber wer würde schon gerne posetiv über den Islam berichten wollen, dann wären wir ja in einer Gesellschaft mit Achtung vor einander, mit gegenseitiger Erkennung, Tolleranz und und und.

Naja kurz gesagt.

Warum soll der Islam die Last eines einzelnen Tragen?

Das wäre ungefähr so sinnvoll wie die Erbsünde.

 

Aber Muslimbro, diese Aussage basiert auf nichts, ausser auf Untolleranz!

 

Mehr als 60% der Studenten im Iran sind weiblich.

Da könnte sich der Rest der Welt mal eine Scheibe abschneiden.

Hmm, und der Trend in der Türkei ist auch so, die muslimische Frau hat ebend das Bedürfniss sich weiter zu bilden und der Gesellschaft zu Helfen. Ich bin mir ziemlich sicher das auch andere Schwestern in anderen Ländern gerne studieren würden, aber da werden sie ebend unterdrückt, siehe Beispiel Saudi-(WAHA)Arabien, Afghanistan ...

Da werden sie auch unterdrückt, und das hat ebend mit der noch vorislamischen Tradition zu tun. Denn es gibt immer noch Strukturen, die alles andere als islamisch sind in diesen Regionen.

(ich glaube aber auch das die Männer ein bissel Angst haben, man stelle sich mal vor, da kommt man gerade vom Bau und Fragt, Na Schatz wie war dein Tag, Und sie haut raus, ach ein Tag wie jeder andere, hab ebend nur ein Mittel gegen Alzheimer gefunden) :)

 

Mit solchen Aussagen und Behauptungen scheinen die Islam-Kritiker auch immer mehr Erfolg zu haben.

Ich glaube, dass das einfache Fußvolk auch nicht jeden "Mist" glaubt was diese "Islamkritker" so von sich geben. Vielmehr die schon ein Vorurteil haben lassen sich gerne zu diesen Äußerungen leiten. Die meisten "anders Gläubigen" die unter uns Leben, kennen uns viel zu gut, das sie den "Mist" Wahrheit schenken würden.

Ich glaube auch zu wissen, das die meisten Konvertieren in Deutschland Frauen waren die einen akademischen grad besitzen. aber AllahuAllem.

 

Kann es sein, dass einige nur ihre eigenen Vorteile beachten und nicht das Allgemeinwohl?

Cok Güzel gesagt, Maschallah. Bringt einen zum Nachdenken. Allah belohne dich für diesen Beitrag sehr, barak allahu fikum.

 

selamunaleyküm

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(ich glaube aber auch das die Männer ein bissel Angst haben, man stelle sich mal vor, da kommt man gerade vom Bau und Fragt, Na Schatz wie war dein Tag, Und sie haut raus, ach ein Tag wie jeder andere, hab ebend nur ein Mittel gegen Alzheimer gefunden) #teufel#

 

#teufel##lol##lol#

 

Ich glaube auch zu wissen, das die meisten Konvertieren in Deutschland Frauen waren die einen akademischen grad besitzen. aber AllahuAllem.

 

das stimmt, auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen. Siehe Thread" Warum Frauen zum Islam konvertieren".

 

Kann es sein, dass einige nur ihre eigenen Vorteile beachten und nicht das Allgemeinwohl?

 

Sicher, da das nun mal menschlich ist. Aber das trifft wohl nicht nur die Frauen zu. :)

 

 

#heul#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...