Husayni

Handelt ihr aus Überzeugung oder eher emotional?

Umfrage   38 members have voted

  1. 1. Lässt ihr euch hauptsächlich von euren Verstand oder von euren Emotionen führen?

    • Ich bin ein Bruder, ich handele aus Überzeugung.
      8
    • Ich bin eine Schwester, ich handele aus Überzeugung.
      16
    • Ich bin ein Bruder, ich handle hauptsächlich emotional.
      5
    • Ich bin eine Schwester, ich handle hauptsächlich emotional.
      9

Please sign in or register to vote in this poll.

15 posts in this topic

#salam#

#salam#

In der letzten Zeit habe ich gemerkt, dass ich meistens, wenn ich vor einer Entscheidung stehe, mir die Frage stelle: Was sagt/sagen mein Herz bzw. meine Emotionen? und was sagt mein Verstand desbezüglich? Und habe logischerweise nach meinem Verstand gehandelt, was mir manchmal sehr, sehr schwer auffiel.

 

Es geht hierbei nicht unbedingt um die Liebe, aber ein Beispiel aus diesem Bereich wäre doch ganz praktisch: Wenn ich mich z.B. , als Student, mich in ein Mädchen verliebe, der ich aber beabsichtige zu heiraten, ich aber weiß, dass es momentan aufgrund meiner finanziellen Lage nicht geht.

 

Heirate ich sie und denke mir: Ach wird schon, du kriegst die Kohle schon zusammen!

oder

 

sage ich mir: Du werdest dich überfrodern. Das wird nur Probleme mit sich ziehen und du wirst dein Studium aufgeben müssen um für deine Familie zu sorgen.

 

Bei dem ersten würde ich eher daran denken, dass ich sie liebe und sie sehr gerne heiraten und mit ihr eine Familie gründen würde und "Och, wie gerne hätte ich doch Kinder" und würde mich so von meinem Herzen führen lassen.

 

Im 2. Fall wäre ich realistisch geblieben und hätte auf der Ebene fassbare Fakten gedacht und gehandelt.

 

 

Meine Frage:

Lässt ihr euch hauptsächlich von euren Verstand oder von euren Emotionen führen?

 

 

 

w #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

Ich habe nichts ausgewählt, weil es eine Schwäche darstellt, wenn man ausschließlich rational oder emotional handelt. Ich will nicht eine Schwäche eingestehen, wenn ich darum bestrebt bin, sie zu ändern.

 

Das muss miteinander kombiniert werden bzw. das Herz und der Verstand müssen zu allem gleich "ja" sagen. Wenn die Entscheidung des Herzens eine ganz andere als die des Verstandes, dann muss man sich Sorgen um sein inneren Haushalt machen. Man hat doch keine innere Ruhe und lebt immer in Unsicherheit.

 

Wenn man ausschließlich mit dem Herzen handelt und dies dann falsch ist, wie soll man sich dafür verantworten? Wie soll man eine Tat begründen, die ausschließlich vom Herzen gemacht worden ist und nichts vernünftiges beinhaltete, und damit einen Menschen bspw. verletzte oder man sich in eine schlechte Situation brachte?

Wie kann man der Tat einen Wert geben, wenn sie absolut aus rationalen Gründen erfolgte? Was für ein Wert hat es, wenn ich bete, obwohl mein Herz nicht dabei ist?

 

Das Beispiel, was du mit dem Heiraten gemacht hast, ist nicht vordergründig eine Sache zwischen Verstand und Herz, sondern mangelnden Gottvertrauen. Der Prophet (sas) sagte, dass jemand, der wegen seiner schlechten finanziellen Situation nicht heiratet, wahrlich schlecht über Gott gedacht hat.

 

Das ist eine Sache wie mit dem Hijab. Weil ich befürchte keine Arbeit zu bekommen, ziehe ich keinen Hijab an. Das geht so nicht.

 

Allah hat das geboten und gesegnet und kann doch dann nicht einfach den Diener mit seiner dadurch schwierigen Situation alleine lassen. Das widerspricht seinem Handlungsprinzip, welches die Barmherzigkeit ist.

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

lieber Bruder ich habe für emotional abgestimmt.................

ich höre immer auf mein Herz :) leider................

 

mein Herz tut mir nicht gut, wenn ich drauf höre, mein Verstand schalte ich gar nicht dabei ein....

VORALLEM bei der LIEBE , ich lebe in einer Märchenwelt, der Dank meines Herzens zerplatzt und danach fängt dann erst mein Verstand an.........

 

(Reue, Schuld, schlechtes Gewissen, Verzweiflung, Angst u.s.w)

 

und das aller wichtigste dabei ist lieber Bruder ,dann kommt der Gedanke

 

" Hätte ich es lieber nicht gesagt oder gemacht".

 

Also aufjeden Fall ich handle emotional...............

Aber eigentlich nur bei der Liebe

 

 

Andere Sachen eher aus Überzeugung, aber das auch nicht ganz 100% sicher

 

 

 

#salam#

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Habibty, so kann man dich gezielt steuern und ausnutzen. Bitte pass darauf auf und sei bestrebt darum, das zu ändern.

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

ja liebe Schwester ja

 

ich wurde viel ausgenutzt u.s.w

 

ja , stimmt

 

aber wie soll ich das ändern? :)

 

#salam#

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Naja du hast jetzt ein wertvolles Gut, nämlich deine Erfahrung. Wenn dir selber an dir etwas liegt, dann solltest du deine Angelegenheiten gut durchdenken. Überlege, was für ein Nutzen, Vorteil daraus entsteht, und überlege auch, ob du das verantworten und begründen kannst, wenn dich jemand danach fragt.

 

Ein Mädchen hat auch jemanden geheiratet. Er fragte sie, warum sie ihn liebt und sie konnte keine richtige Antwort darauf geben. Und jetzt ist das Mädchen unglücklich und versucht über das Schlechte hinwegzusehen, obwohl es kaum machbar ist, weil durch dieses Hinwegsehen, die Situation nicht besser wird.

 

Wenn Frauen lieben, dann lieben sie wirklich und die meisten fokussieren alles, aber wirklich alles darauf und ertragen Unerträgliches. Und wenn der Mann dann weg ist..tja..dann sind sie die unglücklichsten Menschen. Umgekehrt ist das auch so.

Schatz, das ist Selbsterniedrigung. Deine Erfahrung erzählen dir doch immer das Gleiche und man muss darauf hören.

 

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

sub7anallah schwester, als wärst du in mir und könntest meine Gedanken lesen, sub7ana allah, als würdest du mitfühlen was ich fühle

 

..........................

ich weiß gar nicht mehr was ich :):) sagen soll

 

#heul##rose##heul# ich bin sprachlos

 

#salam#

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Ein Mädchen hat auch jemanden geheiratet. Er fragte sie, warum sie ihn liebt und sie konnte keine richtige Antwort darauf geben. Und jetzt ist das Mädchen unglücklich und versucht über das Schlechte hinwegzusehen, obwohl es kaum machbar ist, weil durch dieses Hinwegsehen, die Situation nicht besser wird.

 

Es ist sozio-psychologisch "bewiesen", dass wenn man ein frisches Paar fragt, wie sehr sie einander lieben, fast alle mit voller Überzeugung erklären, wie sehr sie einander lieben.

 

Wenn man jedoch fragt, WARUM man gerade diese Person und keine andere liebt, zeigen Studien, dass die meisten Beziehungen nach 4 Monaten gescheitert sind. #salam#

 

War nur eine kleine Nebenbemerkung. Wollte damit nur deine Aussage unterstreichen, dass man weder NUR mit Herz noch NUR mit Verstand handeln sollte. Wie immer die goldene Mitte suchen ^^

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Assalamu Alaikum,

 

Bei mir kommt es ganz auf die Situation an. Abgesehen davon ob es richtig oder falsch ist, möchte ich manchmal bewusst nicht mit Verstand denken, sondern eher nur mit dem Herzen. Z.B ist es so, wenn ich an meiner Freundin etwas Falsches sehe, habe ich oft kein Mut ihr zu sagen, dass sie das ändern soll, weil ich Angst habe sie zu verletzen. Deshalb lass ich es meistens auch sein. Ich weiß, dass es nicht richtig ist, denn man soll ja Gutes gebieten und Schlechtes verwehren.

 

Aber manchmal ist es vielleicht gut nur mit dem Herzen zu denken, denn ansonsten kann man seine Mitmenschen richtig verletzen und ich finde das muss echt nicht sein. Z.B wird man von der Freundin gefragt ob man denn heute gut aussieht, was dann nicht der Fall ist. Da kann ich auch nicht sagen, dass ich ihr doch die Wahrheit sagen muss da sie somit verletzt werden könnte. Dann sage ich lieber "ja" um ihr nicht weh zu tun. Ich weiß,dass das jetzt etwas Harmloses ist, aber man kann das auch viele andere Dinge übertragen.

 

 

Ansonsten sollte man bei wichtigen Dingen wirklich mit Herz und Verstand denken, denn wenn man jeweils nur mit Herz oder nur mit Verstand denkt, erreicht man leider oft etwas Negatives was sich auf das ganze Leben auswirken kann und dazu bringt, dass man unglücklich wird und auch andere Mitmenschen unglücklich machen könnte. Kommt aber immer auf die Situation drauf an.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

@ Jasmina

Du hast Recht Schwester, ich denke es ist nicht immer falsch, wenn man mit dem Herz handelt, aber es ist nie falsch mit dem Verstand zu handeln. (naja, vorausgesetzt, der ist gesund^^)

Und egal worum es geht, sollte man nicht direkt emotional handeln, sondern sollte dabei mal kurz stoppen und den eigenen Verstand fragen, welche Vor- und Nachteile dies für mich hat und warum ich ausgerechnet so handeln sollte. Sicherlich spielen Emotionen bei der Entscheidung eine wesentliche Rolle, aber wenn ich vor einer Entscheidung stehe, wie handle ich? Stelle meinen Verstand über meine Emotionen, oder meine Emotionen über die Entscheidung meines Verstandes?

 

Zu den Beispiel: Allah (t) hat uns befohlen Ihm (t) zu vertrauen, aber er hat uns auch empfohlen mit dem Verstand zu handeln. Wenn ich weiß, dass es nicht geht, dann gehe ich das Risiko auch nicht ein. Natürlich kann Allah (t) und all unsere Wünsche erfüllen und uns alle schön und einfach machen, aber wenn Er (t) uns so unterstützt, dass alles für uns perfekt ist und wir gar keine Schwierigkeiten haben, wie will er uns denn dann prüfen?

 

Und manchmal unterstützt uns Allah (t) und gibt uns die Chance, aber wir lehnen die ab, oder sehen sie erst gar nicht!

 

Ich, als Studend ohne Einkommen, kann doch nicht heiraten und auf Allah (t) vertrauen, dass er mir ausreichend Geld schenkt, wenn ich weiß, dass ich nebenbei nicht arbeiten werde, weil ich keine Lust, Zeit, etc. habe und auch keine finanzielle Unterstützung bekomme. Wo soll das Geld denn her kommen? Das ist, meiner Meinung nach, paradox.

 

 

w #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

As salamu 'alaikum,

 

ich hab nicht abgestimmt. Ich versuche die goldene Mitte einzuhalten und situationsbedingt zu handeln. Aber vermehrt fokussiere ich darauf: "Wie kann ich es vor Allah (swt) verantworten?" Wie stark sind meine Argumente? Von diesem Prinzip lasse ich mich leite, so wahr mir Allah (swt) dabei hilft.

 

Wa salamu 'alaikum

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Assalam Alaikum,

 

Der Prophet (s.a.a.s) sagte: "Man erkennt den Menschen, wenn er erzürnt". In einem Koranvers schwört Allah bei denen, die ihren Zorn unterdrücken. Einer unserer Imame heißt Mussa ibnu Ja'far Al-Kathim (der sein Zorn unterdrückt) (a.s).

 

Eigentlich besteht der ganze Sinn unseres Lebens darin Allah dadurch zu erkennen, dass der Verstand (sowohl der innere als auch der äußere) die Funktion des Wali Al-Faqih der anderen Kräfte (Zorn, Vorstellung, Begierde) in uns einnimmt. Erst dadurch können wir die Sensibilität dieser Kräfte verwenden, damit wir uns die Wahrheiten des Seins im Herzen einprägen.

 

Unser Herz und unsere Emotionen sind blind, ohne den Verstand und unser Verstand humpelt ohne das Herz. Stellen wir uns nur mal vor, wie dünn der Sirat am Tage der Auferstehung ist und daraus schließen wir: Wer blind ist wird beinah in die Hölle fallen und wer humpelt wird wenig Chancen haben zum Paradies zu gelangen.

 

Die Großgelehrten sagen, dass (theoretisches) Wissen der größte Schleier ist. Ohne dass die theoretischen Erkenntnisse das Herz zum Beben bringen, bleiben sie wie Sand auf einem Stein, sobald der Regen kommt, nimmt er sie mit. Dem Herzen ohne Wissen geht es auch gar nicht gut, das ist fast wie Körper ohne Abehrkräfte oder wie Windows ohne Antivirus.

 

Wie es bei mir aussieht? Ich versuche den größten Schleier zu durchbrechen. Das müssen wir alle versuchen.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

#salam#

Assalamu Alaikum,

 

Bei mir kommt es ganz auf die Situation an. Abgesehen davon ob es richtig oder falsch ist, möchte ich manchmal bewusst nicht mit Verstand denken, sondern eher nur mit dem Herzen. Z.B ist es so, wenn ich an meiner Freundin etwas Falsches sehe, habe ich oft kein Mut ihr zu sagen, dass sie das ändern soll, weil ich Angst habe sie zu verletzen. Deshalb lass ich es meistens auch sein. Ich weiß, dass es nicht richtig ist, denn man soll ja Gutes gebieten und Schlechtes verwehren.

 

Aber manchmal ist es vielleicht gut nur mit dem Herzen zu denken, denn ansonsten kann man seine Mitmenschen richtig verletzen und ich finde das muss echt nicht sein. Z.B wird man von der Freundin gefragt ob man denn heute gut aussieht, was dann nicht der Fall ist. Da kann ich auch nicht sagen, dass ich ihr doch die Wahrheit sagen muss da sie somit verletzt werden könnte. Dann sage ich lieber "ja" um ihr nicht weh zu tun. Ich weiß,dass das jetzt etwas Harmloses ist, aber man kann das auch viele andere Dinge übertragen.

 

Wassalam

 

Ehm...nennt man das nicht Lügen? Man muss aufpassen, denn meist ist das Übel größer als das Gute.

 

Sicherlich spielen Emotionen bei der Entscheidung eine wesentliche Rolle, aber wenn ich vor einer Entscheidung stehe, wie handle ich? Stelle meinen Verstand über meine Emotionen, oder meine Emotionen über die Entscheidung meines Verstandes?

 

Wenn die Emotionen was anderes sagen, als der Verstand, dann sollte man doch lieber auf den Verstand hören. Und man sollte sich fragen: Warum sagen meine Emotionen was anderes als der Verstand.

 

Denn der Verstand ist wohl der treueste Diener Gottes, wenn man ihn richtig einsetzt.

 

Zu den Beispiel: Allah (t) hat uns befohlen Ihm (t) zu vertrauen, aber er hat uns auch empfohlen mit dem Verstand zu handeln. Wenn ich weiß, dass es nicht geht, dann gehe ich das Risiko auch nicht ein. Natürlich kann Allah (t) und all unsere Wünsche erfüllen und uns alle schön und einfach machen, aber wenn Er (t) uns so unterstützt, dass alles für uns perfekt ist und wir gar keine Schwierigkeiten haben, wie will er uns denn dann prüfen?

 

Und manchmal unterstützt uns Allah (t) und gibt uns die Chance, aber wir lehnen die ab, oder sehen sie erst gar nicht!

 

Ich, als Studend ohne Einkommen, kann doch nicht heiraten und auf Allah (t) vertrauen, dass er mir ausreichend Geld schenkt, wenn ich weiß, dass ich nebenbei nicht arbeiten werde, weil ich keine Lust, Zeit, etc. habe und auch keine finanzielle Unterstützung bekomme. Wo soll das Geld denn her kommen? Das ist, meiner Meinung nach, paradox.

 

Nein, lieber Bruder, dein Verständnis ist paradox. Wenn der Verstand vor etwas steht, wo er keinen Einfluss mehr hat und nicht weiß, wie er weiter vorgehen soll/kann, dann vertraut er auf Allahs Hilfe. Und da ist nichts irrationales dran.

Man muss sich erst bemühen, damit Allah hilft. Und nicht bis zum Ende des Monats warten mit der Hoffnung, dass da aufeinmal paar Tausender auf den Konto sind.

 

Die Ehe ist heilig und Allah hat ihr einen sehr hohen Rang gegeben. Wenn du keine Lust hast zu arbeiten, dann hast du auch keine Lust eine Ehe zu führen, glaub mir. Man sollte auch erst sein Denken und Leben halbwegs in Ordnung bringen, bevor man so was wichtiges wie Ehe eingeht. Ich will jetzt nicht damit sagen, dass du nicht denken kannst oder dein Leben nicht im Griff hättest hehe.

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#salam#

 

 

Heirate ich sie und denke mir: Ach wird schon, du kriegst die Kohle schon zusammen!

oder

 

sage ich mir: Du werdest dich überfrodern. Das wird nur Probleme mit sich ziehen und du wirst dein Studium aufgeben müssen um für deine Familie zu sorgen.

 

 

 

 

 

w #salam#

 

 

salam bruder, Allah swt ist dafür das wir heiraten, sogar sollten wir eher früh als spät heiraten, und so weit ich weiß kommt jedes geld was durch unsere hände fließt allein von Allah, und wenn er wollte er könnte uns dies nehmen...und wenn er will dann wird er einen jungen studierenden mann nshallah unterstützen damit er heiraten kann.

 

ich finde es keine sonderlich islamische einstellung zu sagen, dass ein mann der sich auf so eine situation einlassen würde, etwas falsches täte, denn Allah ist unser Helfer, und nur er swt weiß was am besten für uns ist. und ich denke es gibt viele wege und mögliche lösungen, ohne das studium schmeißen zu müssen, nshallah

 

man sollte als moslem, sich natürlich nicht in probleme stürtzen, aber genauso wenig sollte man auf eine baldige heirat total verzichten, ohne sich nicht zu mindest gedanken zu machen, ob es nicht doch mit einigen bemühungen möglich zu machen ist. und man muss nicht viel geld dazu haben.. BESTES BEISPIEL die heirat von Imam Ali (as) und Fatima al Zahraa (as), wenn unser Imam gewartet hätte bis er ihr alles erdenkliche bieten kann, dann hätte er vllt nie geheirtatet.. was war seine brautgabe an sie? sehr sehr wenig, und es war sogar ein zeichen für uns, um zu zeigen, dass nicht das viele Geld, die schönen geschenke oder eine hohe brautgabe oder die super möbel ein hindernissgrund zur heirat darstellen sollten.

 

 

das ist meine Einstellung dazu.

 

und um auf das thema zukommen, ich versuche so zu handeln, wie es mein glaube und die damit verbunden gesetze und pflichten zulassen würde.

es wäre nicht gut nur auf sein herz zu hören, ganz besonders nicht wenn es um dinge wie liebe geht. aber es wäre auch nicht das beste nur auf den verstand zu hören. eine ausgewogene mischung wäre gut, aber dabei immer die religion im auge zu haben.

 

 

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#rose#

 

Bei mir kommt es ganz auf die Situation an. Abgesehen davon ob es richtig oder falsch ist, möchte ich manchmal bewusst nicht mit Verstand denken, sondern eher nur mit dem Herzen. Z.B ist es so, wenn ich an meiner Freundin etwas Falsches sehe, habe ich oft kein Mut ihr zu sagen, dass sie das ändern soll, weil ich Angst habe sie zu verletzen. Deshalb lass ich es meistens auch sein. Ich weiß, dass es nicht richtig ist, denn man soll ja Gutes gebieten und Schlechtes verwehren.

 

Auch in diesem Fall kann man mit Verstand und dem Herzen, also unter Berücksichtigung der Gefühle des anderen, das Gute gebieten und das Schlechte verwehren, ohne denjenigen zu verletzen. Hier ein Tipp:

 

#bismillah# Wie spreche ich einen Freund auf eine schlechte Eigenschaft an ohne seine Freundschaft zu verlieren?

 

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 7 Posts
    • 1801 Views
    • DerSunnite
    • DerSunnite

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.