Sign in to follow this  
Followers 0
al-Sadr

Urteil aus eigenem Ermessen

12 posts in this topic

#bismillah#

 

#salam#

 

Liebe Geschwister,

 

in letzter Zeit beobachtet man leider öfters, dass auf Rechtsfragen ungenügend geantwortet wird.

Wenn eine Person eine Frage ins Forum stellt, dann hat sie das Recht auf eine richtige Antwort, vor allem, wenn es um die Religion Allahs geht. Leider wird in letzter Zeit viel aus eigenem Ermessen geurteilt und einige erstellen Fatwas und bezeichnen dies als haram und jenes als halal ohne ein Beweis zu haben, wobei diese Antworten offensichtlich falsch sind!

 

Ich sag nicht, dass man zu jedem Beitrag eine passende Fatwa aufführt (was wünschenswert wäre) aber bitte, bitte, bitte, wenn eine Rechtsfrage gestellt wurde, dann sollen nur diejenigen antworten, die die Antwort 100%ig wissen, sei es aus einer Fatwa oder von einem Gelehrten oder einem vertrauenswürdigen Buch. Wenn man nur 99% sicher ist oder jegliche Zweifel hat, sollte man es lieber sein lassen und die Antwort anderen Geschwistern überlassen, die es inshallah 100% wissen, bzw. mit einer Fatwa belegen können.

 

Lieber erhält der Fragende keine Antwort als eine Falsche, denn eine falsche Antwort kann viel schlimmere Auswirkungen haben, als gar keine Antwort, da die betreffende Person die falsche Antwort möglicherweise weiter erzählt und diese Person erzählt es wiederrum weiter und so hat man eine falsche religiöse Angelegenheit in die Welt gesetzt und muss sich am Tage des Gerichts dafür verantworten. Demjenigen, der ein falsches Rechtsurteil in Angelegenheiten der Religion erteilt, wird eine schmerzliche Strafe erwarten! Es geht nicht darum, wer mehr Beiträge schreibt und wer unter den Top 20 Beitragsschreibern gehört. Lieber einen richtigen Beitrag am Tag als 50 unsinnige und falsche Beiträge.

Wir haben nicht umsonst Gelehrte, die den Islam jahrelang für uns studieren und sich opfern, damit wir unser Leben gemäß den islamischen Regeln leben können.

 

Ich beziehe mich nicht nur auf Antworten, die "harame" Sachen als "halal" abstempeln, genauso andersherum. Allah (swt) hat uns das Leben leicht gemacht, wobei wir dennoch einige Grundregeln beachten müssen. Viele Menschen machen die Religion Allahs (swt) jedoch schwerer als sie ist und stempeln erlaubte Angelegenheiten als verboten ab, ohne einen Beweis vorzubringen.

 

Sayyed Laith al-Musawie (H) erzählte mal in einer Rede, dass er in Mekka von einer Frau angesprochen wurde. Sie hat vor kurzem ihren Mann verloren und trug 40 Tage lang schwarz Kleidung, ohne sie auszuwechseln. Als der Sayyed fragte, wieso sie das tat, meinte sie das jener meinte, sie hätte die religionsrechtliche Pflicht 40 Tage lang schwarz anzuziehen, wenn ihr Mann stirbt. Der Sayyed erklärte ihr, dass dies nicht stimme, doch die Frau beharrte auf die Meinung, da sie diese Person, von der sie es gehört hatte, als vertrauenswürdig sah. Sie macht sich das Leben schwerer als es ist, und wieso? Aus Unwissenheit!

 

So können sich Menschen das Leben schwer machen, ohne auch einen Lohn dafür zu bekommen. Manchmal macht man sich sein Leben aus Unwissenheit schwerer und dies ist genauso schlecht, wie man sich das Leben aus Unwissenheit leichter macht. Die Mitte ist richtig, liebe Geschwister. Wie Imam al-Sadik (as) sagte: "Wäre doch nur eine Peitsche über den Köpfen meiner Shia, damit sie Fiqh (Rechtsurteile) lernen"

 

Geben wir uns also Mühe und erlernen diese Fiqh von Imam al-Sadiq (as) voneinander und teilen unser Wissen miteinander. Doch es muss das richtige Wissen sein und wenn jemand nun eine Rechtsfrage stellt, so sollten bitte nur diejenigen antworten, die die Antwort 100%ig wissen und es sollte keinesfalls aus eigenem Ermessen gehandelt werden. Auch unser Verstand kann uns manchmal trügen und für uns erscheint eine Sache als haram, auch wenn sie halal ist und andersherum!

 

Wir sollten die Gnade Allahs, der uns die Gelehrten schickte, annehmen und ihr Wissen weitergeben, nicht unsere eigene Meinung.

Die Rechtsurteile dürfen hinterfragt werden und es darf nach dem Grund gefragt werden, niemand will hier behaupten, man solle jemanden blind nachahmen. Aber die Lösung ist nicht, sich seine Religion aus eigenem Ermessen selber zu basteln und das zu tun und zu sagen, was einem logisch erscheint.

 

Ich bitte dies zu beachten, Inshallah.

 

Des Weiteren wollte ich noch anmerken, dass dieser Text sich auf Rechtsfragen und -Antworten bezieht. Diskussionen und Fragen nach der eigenen Meinung wurden nicht damit gemeint, sondern lediglich Rechtsfragen.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

mashaallah, ein sehr schöner beitrag bruder. #bismillah#

 

du hast es wunderbar ausgedrückt und auf den punkt gebracht. inshaallah werden wir uns alle daran halten.

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Jazaakum'Allahu kheiran, Akhi al-Karim - ein wirklich sehr treffender Beitrag. Um das Niveau beizubehalten, soll man dem bitte insha'Allah nachgehen, was der Bruder sehr gut ausgeführt hat.

 

Auch in den Forenregeln ist klar manifestiert, dass Mutmaßungen möglichst vermieden und unterbunden werden sollen. Forenregel A8 sagt hierzu:

 

A) Verboten sind Beiträge

8. die inhaltlos sind, eine Diskussion erschweren oder nicht weiterbringen.

Spekulationen und Mutmaßungen sollen möglichst unterlassen werden. Durch fundiertes Wissen und Quellenangaben soll die Möglichkeit von bloßen Vermutungen verringert werden. Es muss nicht auf jeden Beitrag geantwortet werden, wenn man die Antwort nicht darauf kennt.

Sämtliche Threads und Beiträge sollen mit der Absicht verfasst werden, das Wissen der Mitglieder/Besucher zu vermehren und durch Diskussionen zu einem Ergebnis zu kommen. Hierbei sind die Meinungen (Fatwas) der Gelehrten ausschlaggebend.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Barakallahu feek, achi.

 

Bevor man etwas für haram oder halal erklärt sollte man sich Gedanken machen was für Konzequenzen man dadurch zieht. Allah tabaraka wa ta'ala und sein Gesandter (saw) haben verboten etwas erlaubtes zu verbieten (umgekehrt genauso). Allah ta'laa sagt in der Sura 5:

 

[5.87] O die ihr glaubt, erklärt nicht als unerlaubt die reinen Dinge, die Allah euch erlaubt hat, doch übertretet auch nichts. Denn Allah liebt nicht die أœbertreter.

Es ist eine Sünde falsche Urteile von seinem Nafs zu verteilen bzw. zu veröffentlichen. Wie der Bruder sagte, entweder man ist sich 100%tig sicher (+ Daleel) oder man belässt das.

 

Das soll aber kein ansporn dafür sein den Verstand auszuschalten und jede Fatwa zu schlucken(!) wie es einige tun.

 

Und Allah weiß es am besten,

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

Assalamu Alaikum,

 

Erst einmal vielen Dank Bruder al-Sadr. Das ist ein wichtiges Thema. Alhamdulillah, dass du es besprochen hast. So können sich die Geschwister in Zukunft daran halten und nicht irgendetwas aus eigenem Kopf interpretieren.

 

Nun zu Ahlul_bait: Schwester, der Bruder hat es erstens jetzt nicht nur auf diese Fatwa bezogen und zweitens, wenn du mit irgendeiner Fatwa nicht einverstanden bist, dann kannst du es für dich behalten und nachprüfen. Ich glaube aber nicht, dass du etwas besser als einen Gelehrten wissen kannst. Klar muss man nicht allem blind folgen, aber es ist verboten eine Fatwa von einem Gelehrten zu kritisieren. Dazu fehlt uns noch um einiges an Wissen. Und, dass die Gelehrte Allwissend sind, hat niemand behauptet, aber es sollte klar sein, dass wir nicht einmal ein viertel so viel Wissen wie sie haben, um ihre Fatwas abzulehnen.

 

Ich hoffe, dass du dies nicht als Kritik sondern als guten Rat annimmst #salam#

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
:)

Assalamu Alaikum,

 

Erst einmal vielen Dank Bruder al-Sadr. Das ist ein wichtiges Thema. Alhamdulillah, dass du es besprochen hast. So können sich die Geschwister in Zukunft daran halten und nicht irgendetwas aus eigenem Kopf interpretieren.

 

Nun zu Ahlul_bait: Schwester, der Bruder hat es erstens jetzt nicht nur auf diese Fatwa bezogen und zweitens, wenn du mit irgendeiner Fatwa nicht einverstanden bist, dann kannst du es für dich behalten und nachprüfen. Ich glaube aber nicht, dass du etwas besser als einen Gelehrten wissen kannst. Klar muss man nicht allem blind folgen, aber es ist verboten eine Fatwa von einem Gelehrten zu kritisieren. Dazu fehlt uns noch um einiges an Wissen. Und, dass die Gelehrte Allwissend sind, hat niemand behauptet, aber es sollte klar sein, dass wir nicht einmal ein viertel so viel Wissen wie sie haben, um ihre Fatwas abzulehnen.

 

Ich hoffe, dass du dies nicht als Kritik sondern als guten Rat annimmst #rose#

 

Wassalam

 

#salam#

 

 

ich bin ein bruder #rose# 

 

Ich habe keine Fatwaa kritisiert aber sollte es eine fatwa geben 

 

die sowas erlauben würde so werde ich damit nicht einverstanden sein. 

 

Und soweit ich weis lehnen viele Sistani Anhänger die fatwas von Sayed Fadlalllah ab .....

 

und du sagst aber es ist verboten eine Fatwa von einem Gelehrten zu kritisieren.

 

du musst vorsichtig sein was du sagst #rose# unsere gelehrte lehnen sich ebendfalls 

 

mit deren fatwas ab ! ich kanss auch beweisen !!! Und zu dieser bad dusche und koran 

 

gab es noch keine Fatwa .... ich habe nix Kitisiert bis jetzt......

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

#salam#

 

Erst einmal, a7sant Sadrchen.

 

Aber ich bin gerade etwas verwirrt. Ich sehe StolzeShiitin schrieb eine Antwort auf Ahlul_Bait, ich sehe jedoch seinen Beitrag nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

Assalamu Alaikum,

 

Ja, ist bisschen komisch, dass sein Beitrag verschwunden ist.

 

@Ahlul_Beit: Oh verzeih, Bruder natürlich. Kher inshaAllah, aber so wie du es geschrieben hast, habe ich gedacht, dass es die eine Fatwa wirklich gibt. Da muss man sich eben besser ausdrücken inshaAllah. Und ich weiß schon was ich sage, es ist VERBOTEN eine Fatwa zu kritisieren. Und damit meine ich natürlich unsere edlen Gelehrten. Wer bist du und wer sind wir, dass wir eine Fatwa von einem Gelehrten kritisieren, wo wir doch genau wissen, dass wir nicht das nötige Wissen dazu haben.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
:)

Assalamu Alaikum,

 

Ja, ist bisschen komisch, dass sein Beitrag verschwunden ist.

 

@Ahlul_Beit: Oh verzeih, Bruder natürlich. Kher inshaAllah, aber so wie du es geschrieben hast, habe ich gedacht, dass es die eine Fatwa wirklich gibt. Da muss man sich eben besser ausdrücken inshaAllah. Und ich weiß schon was ich sage, es ist VERBOTEN eine Fatwa zu kritisieren. Und damit meine ich natürlich unsere edlen Gelehrten. Wer bist du und wer sind wir, dass wir eine Fatwa von einem Gelehrten kritisieren, wo wir doch genau wissen, dass wir nicht das nötige Wissen dazu haben.

 

Wassalam

 

#salam#

 

 

Mein Beitag wurde gelöscht war ja aber klar.....

 

Nein Angeblich Sollten hier fatwaas kommen ..sind aber nicht.

 

Ich bin im gegensatz zu den Gelehrten Niemand aber was sind sie Untereinader ?

 

Sayed Sistani r.a sagt : Es ist verboten Bier (ohne Alkohol) zu trinken .

 

Sayed Qadina Ali khaminei r.a :Es ist erlaubt Bier (Laziza) Zu Trinken (ohne Alkohol) ....

 

Also Kritisiert Sayed Sistani r.a die Aussage von Sayed Ali khaminei r.a oder nicht?

 

und auch Umgekehrt .... und die Anhänger von beiden ist dan auch so ...

 

Also würden wir schiiten nur Verbotene Sachen machen.... wen es um Fatwass 

 

geht da wir ja ablehnen ....  #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

Salam,

 

Barakallahu feek. #salam#

 

Alhamdulillah wurde diese Angelegenheit mal auf den Punkt gebracht. Möge Allah uns davor bewahren ein falsches Urteil abzugeben.

 

W salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

#salam#

die sowas erlauben würde so werde ich damit nicht einverstanden sein. 

 

Und soweit ich weis lehnen viele Sistani Anhänger die fatwas von Sayed Fadlalllah ab .....

 

unsere gelehrte lehnen sich ebendfalls mit deren fatwas ab

Deine eigene Meinung ist hier irrelevant. Ich stelle mir nur gerade vor, wie du eine andere Meinung als ein Physiker zu einem physikalischen Thema hast, und mit seiner Meinung nicht einverstanden bist. - Ich bitte dich.

 

Also erst einmal, als Anhänger von Sayyed Sistani folgst du logischerweise seinen Fatawa und nicht denen eines anderen Gelehrten, das hat nichts mit Sayyed Fadhallah zu tun. Und eine Ablehnung der Person Sayyed Fadhlallahs müsstes du beweisen, du behauptest nämlich etwas schwerwiegendes. Hast du dir auch wirklich den Beitrag von Sadrchen durchgelesen?

 

Wenn du den Rang des Ijtihads erreicht hast, darfst du für dich selbst Urteile abgeben. Solange dies nicht der Fall ist, stehst du nicht in der Position für irgendwelche anderen Meinungen im Fiqh. Gelehrte geben ihre Urteile durch forschen heraus, aus besten Wissen und Gewissen. Und beim Wissen hinken wir schon.

 

Sayed Sistani r.a sagt : Es ist verboten Bier (ohne Alkohol) zu trinken .

 

Sayed Qadina Ali khaminei r.a :Es ist erlaubt Bier (Laziza) Zu Trinken (ohne Alkohol) ....

 

Also Kritisiert Sayed Sistani r.a die Aussage von Sayed Ali khaminei r.a oder nicht?

Soweit ich weiß sagt Sayyed Sistani es ist verboten ahwat wudjuban. Siehst du Bruder, dir fehlt Wissen, die Gelehrten denken viel tiefgründiger und haben viele verschiedene Gründe. Du darfst niemals ein Thema oberflächlich angehen und urteilen. Sayyed Sistani geht nach ahwat wudjuban, dies hat nichts mit "Sayyed Sistani kritisiert Sayyed Khameneis Aussage".

 

Lies dir noch einmal den Beitrag von Sadrchen durch und versuch am besten zu lernen. Anstatt deine Zeit mit "Widerlegungen" zu verbringen, solltest du erst einmal Klarheit über deinen Weg haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismihi ta'ala,

a salamu aleikum wa rahmatullah,

 

lieber Bruder Ahl ul Bait und auch alle anderen Geschwister,

wenn ein Mujtahid (also jemand, der selbständig islamische Rechtsfindung vornehmen kann) bei einer Fragestellung zu einem bestimmten Ergebnis kommt, nachdem er nachgeforscht und analysiert hat, und ein anderer Mujtahid kommt bei der selben Fragestellung zu einem unterschiedlichen Ergebnis (aufgrund seiner eigenen Nachforschungen und Analyse) dann ist das keine gegenseitige Kritik sondern Ijtihad in seiner reinsten und besten Form.

Beide oder auch mehrere Ergebnisse sind "richtig". Deshalb "richtig" in Anführungszeichen, weil es uns als Nicht-Mujtahids gar nicht zusteht darüber ein Urteil zu fällen.

Wenn jetzt also ein Mujtahid sagt A, und ein anderer sagt B, und wiederrum ein anderer sagt C, und ich folge nun A und du folgst B, und ein anderer folgt C, dann sind wir incha ALLAH alle auf dem richtigen Weg.

 

Weder (da du diese Beispiele nennst) die Anhänger von Ayatullah Sayyed Sistani noch die Anhänger von Ayatullah Sayyed Khamenei haben das Recht sich gegenseitig wegen ihrer Maraj'e(auswahl) zu kritisieren noch sich gegenseitig anzugreifen und sie haben auch nicht das Recht die Anhänger anderer Maraj'e zu kritisieren oder anzugreifen (und wiederrum umgekehrt genauso).

Wann kommen wir endlich mal einen Schritt voran, und erkennen, dass diese Marja' Diskussionen auch nur eine von Unwissenden bewusst oder auch unbewusste Methode der Spaltung der Anhänger der Ahl ul Bait ist?

 

Wir sind jetzt in der Woche der Einheit, wird Zeit, dass wir endlich auch mal Einheit unter den Anhängern der Ahl ul Bait schaffen, die sich als "Schiiten" bezeichnen, aber vom wahren Schiitentum leider noch sehr weit entfernt sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 21 Posts
    • 435 Views
    • Br.Osama
    • Br.Osama
    • 4 Posts
    • 577 Views
    • Hussein313
    • Hussein313
    • 7 Posts
    • 910 Views
    • Yusei
    • Yusei
    • 3 Posts
    • 1161 Views
    • Ahmad_Mrad
    • Ahmad_Mrad
    • 1 Posts
    • 529 Views
    • Nour-al-Zahraa
    • Nour-al-Zahraa

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.