Ya Baqiyatullah

Aussprüche von Imam Khamenei

775 posts in this topic

Imam Ali Khamenai (h.) sagte: "Die Gesellschaft sollte sich mit dem Buch (Lesen) begnügen."

 

Quelle:Während seines Besuchs, am 13.5.2010, auf der 23. Buchmesse in Teheran

shi3a-4-ever likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Khamenai (h.) sagte: „Das Projekt für grundsätzliche Wandlung in Lehre und Erziehung ist eine wichtige Angelegenheit, welche unbedingt entsprechend den Bedürfnissen, der hohen Ziele und der menschlichen Möglichkeiten im Land durchgeführt und abgeschlossen werden muss; aber dass soll nicht heißen, dass man bis zum Zeitpunkt des Beginns und der Verwirklichung dieses grundsätzlichen Wandels warten und nichts tun soll.“

 

Quelle: Ansprache am 05.05.2010 zum Tag der Lehrer

shi3a-4-ever likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali Khamenai (h.) sagte: „Im Gegensatz zum materialistisch orientierten Standpunkt, der im Arbeiter nur ein Mittel zum Zweck sieht, ist er im Islam ein Dschihad-Kämpfer auf dem Wege Allahs. Der Islam schätzt sowohl die Arbeit als auch die Anstrengung des Arbeiters und sieht Gottes Belohnung für diese vor."

 

Quelle: Ansprache zur Woche der Arbeiter am 02.05.2010

Tatjana-Salima and libanesin25 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Khamenei (h) sagte: „Das wichtigste bei der Vorwärtsentwicklung besteht darin, dass jeder seine Aufgabe richtig kennt und erfüllt.“

Quelle: Ansprache am 05.05.2010 zum Tag der Lehrer

ZainabHairan likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: " Der authentische Islam im Denken des Imams [ Imam Chomeini ] ist der Islam, der Unrecht bekämpft, Gerechtigkeit anstrebt, die Entbehrenden unterstützt und die Rechte der Barfüßigen und der Geschwächten verteidigt."

 

Quelle:

Freitagsgebetsansprache am 21. Jahrestag des Dahinscheidens Imam Chomeinis (qs.) am 04. Juni 2010.

Tatjana-Salima and ZainabHairan like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Khamenei (h.) sagte: „Der Imam ist in allen persönlichen, gesellschaftlichen und politischen Fragen und selbst bei seiner Beurteilung von Feinden und Gegnern, nicht um Haaresbreite von dem Pfad der Gottesfürchtigkeit abgewichen. Dies soll uns allen eine Lehre sein, insbesondere der revolutionären und gläubigen Jugend, die den Imam liebt, nämlich, dass es gilt, sich sogar gegenüber dem Gegner und Feind, vollkommen gemäß Recht, Gottesfürchtigkeit und Gerechtigkeit zu verhalten.“

 

Gedenkenfeier zum 21.Jahrestag des Dahinscheid Imam Khomenei (rs.)

libanesin25 and ZainabHairan like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Khamenai (h.) sagte: "Alle Völker sind gegenüber Palästina verantwortliche, die Regierungen ebenso, ob muslimische oder nicht-muslimische. Jede Regierung die behauptet die Menschlichkeit zu verteidigen, ist verantwortlich. Aber die Verantwortung der Muslime ist größer."

ZainabHairan likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Khamenai (h.) sagte: „Die Islamische Revolution gehört gemäß den Worten des verstorbenen ehrwürdigen Imams allen Bevölkerungsgruppen und allen heutigen und zukünftigen Generationen Irans. Die großartige iranische Nation wird dieses kostbare göttliche Pfand durch ihr Handeln nach dem wegweisenden testamentarischen Empfehlungen Imam Chomeinis, durch Bewahrung der Losungen, der Zielrichtungen, der Werte und der Grundlagen der Revolution und dank Fortschritt und Innovation und Weiterentwicklung behüten.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Heute ist die islamische Welt verletzt und die Korrupten, die sich gegen die Grundlage der Islamischen Weltgemeinschaft [umma] stellen, beabsichtigen, in der islamischen Welt ethnische und religiöse Differenzen, wie "Schiiten und Sunniten", "Araber und Nicht-Araber" heraufzubeschwören, und dabei sind leider einige auch in diese Falle geraten. "

 

Quelle:

Ansprache anlässlich des Berufungsfestes [mab'ath] (11. 08. 2007)

asiya10 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt:"Heute halten die am meist verderbten Menschen die "Flagge der Reformen auf der Welt" in der Hand, obwohl sie selbst Quelle der Unterdrückung gegenüber den muslimischen Völkern und Ausgang des Terrors, Krieges und Blutvergießens sind."

 

Quelle:

Ansprache anlässlich des Berufungsfestes [mab'ath] (11. 08. 2007)

Petya likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Einer der Gründe für den Niedergang der imperialistischen Mächte ist die islamische Wachsamkeit der Muslime."

 

 

Quelle:

Ansprache anlässlich des Berufungsfestes [mab'ath] (10. 07. 2010)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Solange Supermächte hegemoniale Ziele in der Welt verfolgen, werden Krieg, Unruhe und Ungerechtigkeit fortbestehen."

 

 

Quelle:

Ansprache anlässlich des Berufungsfestes [mab'ath] (10. 07. 2010)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Die Islamische Ordnung fordert die Auflösung der Hegemonieordnung, die Herstellung von weltweiter Gerechtigkeit und den Einsatz der Wissenschaft für das Wohl der Menschen."

 

 

Quelle:

Ansprache vor Bassidjis der wissenschaftlichen Lehrzentren und Universitäten Irans (26. Juni 2010)

Petya and asiya10 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Die Einheit der islamischen Welt ist der einzige Weg für eine Offensive gegenüber den Feinden des Islam."

 

 

Quelle:

Ansprache zum Fitr-Fest-Gebet ( 01. Oktober 2008)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: „Der Bassidsch ist nicht als militärische Einrichtung zu betrachten, sondern diese Mobilisation (Bassidsch) ist ein allgemeine Angelegenheit, die alle Orte und Zeiten und Bereiche mit einbezieht und die unter allen Bevölkerungsschichten zugegen ist.“

 

 

Quelle:

Ansprache vor Bassidjis der wissenschaftlichen Lehrzentren und Universitäten Irans (26. Juni 2010)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: „Der Gürtel, in den die imperialistischen Ordnung die internationalen Fragen, insbesondere in der wichtigen Region des Nahen Ostens eingeschnürt hat, ist zerrissen und viele ihrer alten agitatorischen Kunstgriffe sind für die Weltöffentlichkeit ans Tageslicht gekommen.“

 

 

Quelle:

Ansprache vor Bassidjis der wissenschaftlichen Lehrzentren und Universitäten Irans (26. Juni 2010)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: „Trotz der Unterschiede im Glaubensgrad muss für das kollektive Leben unter Beachtung der Gerechtigkeit die Einheit und Geschlossenheit bewahrt werden.“

 

Quelle:

Ansprache vor Bassidjis der wissenschaftlichen Lehrzentren und Universitäten Irans (26. Juni 2010)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "In der heutigen Welt, in der die Macht die einzige über die internationalen Beziehungen herrschende Logik ist, wird jedes Nachgeben teuer und zum Nachteil sein."

 

 

Quelle:

Bei einem Treffen mit der iranischen Regierung am 27. August 2007.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Bewusstsein und Wissen machen eine Nation schlagfest."

 

 

 

 

 

Quelle:

Freitagsgebetsansprache am 1. Freitag im Monat Ramadan 2007

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Wenn wir den Monat Ramadan in einem Satz zusammen fassen wollten, so wäre zu sagen: Es ist der Monat der Gelegenheiten. "

 

 

Quelle:

Freitagsgebetsansprache am 1. Freitag im Monat Ramadan 2007

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Der Monat Ramadan, der auch eine göttliche Gelegenheit ist, wurde uns zur Verfügung gestellt. Nutzt diesen gesegneten Monat. Nutzt diese außerordentlich große Gelegenheit. "

 

 

Quelle:

Freitagsgebetsansprache am 1. Freitag im Monat Ramadan 2007

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Der Islam bringt im Herzen der Menschen Mut, Licht und Widerstand hervor, die den Arroganten ängstigt und deshalb sind sie gegen den Islam. "

 

 

 

 

Quelle:

Ansprache am Fitr-Fest 2004.

I_love_Allah likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Alles, was (direkt) die weltweite Arroganz und die zionistischen Kreise stärkt, ist verboten [haram] für die Muslime."

 

 

 

 

 

Quelle:

Antwort auf eine Fatwa Februar 1995.

I_love_Allah likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: "Eine Person ohne Gottesehrfurcht hat keine Kontrolle über ihre Handlungen, Entscheidungen und Zukunft."

 

 

 

 

Quelle:

The Leader an Youth

Petya likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Chamene´i sagt: „Der Monat Ramadan ist jedes Jahr ein Stück Paradies, welches Gott in der brennenden Hölle unserer materiellen Welt in Erscheinung treten lässt, wobei Er uns die Gelegenheit gewährt, an der göttlichen Festtafel in diesem Monat teilzuhaben und das Paradies zu betreten.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 169 Posts
    • 25799 Views
    • Ya Baqiyatullah
    • Ya Baqiyatullah
    • 2 Posts
    • 547 Views
    • Muhsin ibn Batul
    • Muhsin ibn Batul
    • 2 Posts
    • 457 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 102 Posts
    • 95822 Views
    • Abdul Karim
    • Abdul Karim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.