Mohamad A.

Warum stehen die Imame nicht in Koran? Die Antwort...

4 posts in this topic

Eine Authentische Überlieferung aus dem Shiitischen Werk al Kafi

#salam#

 

Viele Shiiten stellen sich oft die Frage wie kann es sein Das die Namen der Imame nicht Im Koran zu finden sind. Oft versuchen auch unsere Sunnitischen Brüder oder auch die Wahabiiten unwissende Shiite mit dieser Frage zu konfrontieren um Ihnen zu beweisen das das Konzept des Imamats ein Falsches ist. Hier ist eine Shiitische Überlieferungen die euch Klarheit verschafft, wobei gesagt werden muss das dies nicht die einzigste Überlieferung ist, es existieren mehrere Überlieferungen hinsichtlich dieser Thematik, aus Zeitgründen habe ich sie jedoch noch nicht übersetzt.

 

Kommen wir nun erstmals zur Authentischen Überlieferung:

 

Folgendes ist die Überlieferungskette der Erzähler zwischen Kulayni und Abu Basir (Die Klammern die in diesen Hadith hinzugefügt wurden dienen zum besseren Verständnis):

 

Ali bin Ibrahim, von Muhammad bin Isa, von Yunus und von Ali bin Muhammad bin Sahl bin Ziyad Abi Said, von Muhammad bin Isa von Yunus, welcher es erzählte von Ibn Miskan von Abu Basir der folgendes sagte:

Ich fragte Abu Abdillah al-Sadiq (a.s.) bezüglich des Verses Im Koran: „[4.59] O die ihr glaubt, gehorchet Allah und gehorchet dem Gesandten und denen, die Befehlsgewalt unter euch haben“. Er antwortete: Er (der Verse) wurde hinabgesandt zugunsten von Ali bin Abi Talib, Al Hassan und Al Hussein.

 

So sagte ich:“ Menschen fragen, Was war der Grund dafür das Er (Allah swt.) die Namen von Ali und den Angehörigen seines Hauses in dem Buche Gottes nicht benannte?

 

Der Imam antwortete: Sage Ihnen; Der Befehl für das rituellen Gebete (al Salat) wurden dem Propheten geoffenbart, Allah nannte Ihnen (i.e den Menschen) jedoch nicht die Periodenanzahl, ob sie nun 3 oder 4 sein würden, bis der Prophet Allahs dies erklärte.

Der Befehl für die Almosen Gabe (al Zakat) wurde dem Propheten geoffenbart, Allah gab Ihnen (i.e den Menschen) jedoch nicht an, Das es 1 Dirham sein sollte für je alle 40 Dirhams, bis der Prophet dies Ihnen erklärte.

 

Die Verordnung für die alljährliche Pilgerfahrt (Al-Hajj) wurde geoffenbart aber Allah sagte nicht, “umrunde (die Kaaba) sieben mal“, bis Allah´s Prophet dies ihnen klarstellte, und der Verse „[4.59] O die ihr glaubt, gehorchet Allah und gehorchet dem Gesandten und denen, die Befehlsgewalt unter euch haben“ wurde geoffenbart zugunsten von Ali, Al Hassan und Al Hussein, und Allahs Prophet sagte (als Erklärung) zugunsten von Ali „ Wessen Gebieter ich auch immer bin, dessen Gebieter ist auch Ali“ und Er (saas) sagte auch:“Ich befehle euch das Buche Allahs zu folgen und den Leuten meines Hauses, da ich Allah darum bat das er sie nicht voneinander trennen solle bis er sie zu mir bringt an den Trinkbrunnen, und er gewährte mir dies.“ und Er (saas) sagte

"unterrichtet sie nicht da sie unterrichteter sind als ihr alle, und sie werden euch nie von der Türe der Rechtleitung wegführen auch werden sie euch nie in die Türe der Irreführung eintreten lassen".

 

(Der Imam fuhr mit seiner Rede fort).“ Wenn der Prophet darüber geschwiegen und nicht aufgeklärt hätte, wer die Angehörigen seines Hauses waren, dann würde die Nachkommenschaft von dem und von jenem den Anspruch darauf erheben, jedoch offenbarte Allah diesen Verse in seinem Buch,[33:33]"...Allah wünscht nur Unreinheit von euch zu nehmen, ihr Angehörigen des Hauses, und euch rein und lauter zu machen" als eine Befürwortung/Bestätigung für seinen Propheten.

 

Folglich lies der Prophet, Ali, al Hassan, al Hussein und Fatima in die Decke/Gewandt eintreten, in dem Haus von Umm Salama und sagte dann:" O Allah! Jeder Prophet hat jene die aus seinem Hause sind und ihm bedeutend sind, und diese sind aus meinem Hause und sind mir bedeutend." so fragte Umm Salama:“ Bin ich nicht aus deinem Hause? (Der Prophet antwortete): Du bist auf dem Rechtschaffenen Weg, aber diese sind aus meinem Hause und mir bedeutend.

 

(Der Imam fuhr mit seiner Rede fort). Als der Prophet verstarb, war Ali der würdigste von all den Menschen aufgrund seiner reichlichen Vorzüge(Tugenden),...und aufgrund von Ihm (dem Propheten), der Ihm(Ali) aufstellte und mit seiner Hand erhob (Notiz: Dies ist ein Verweis auf das Ereignis von Ghadeer), und als Ali verstarb, war er weder im Stande Muhammad bin Ali (der Sohn von Imam Ali besser bekannt unter den Namen Muhammad al-hanafiyya) oder auch al-AbbÁss bin Ali (ebenfalls der Sohn von Imam Ali)

oder irgendeinem von seinen Kindern in das Imamat mit einzubringen,und auch tat er dies nicht... da wenn er dies getan hätte würden Hassan und Hussein protestiert haben:“ Gewiss offenbarte Allah (swt) genau dies über uns welches er auch über dich offenbarte und befahl zu unserer Gehorsamkeit wie er auch zu deiner befahl. Allahs Prophet übermittelte unsere Vorzüge so wie er auch deine übermittelte und er nahm die Unreinheit von uns sowie er sie auch von dir nahm.“

Als Ali verstarb, war Al Hassan aufgrund seines Alters der würdigste von allen ( von allen Kindern Imam Alis), dennoch als er selbst verstarb, war er nicht im Stande, und brachte auch nicht seinen Sohn in das Imamat mit ein, selbst wenn Allah, der Erwürdige und Majestätische sagt (im Koran):...[8.75 auch ähnlich in 33.6 wiederzufinden]...und (unter) Blutsverwandten stehen sich die einen näher als die anderen im Buche Allahs. Wahrlich, Allah weiß alle Dinge wohl,...

 

und so konnte er (Al Hassan) diese Verse auf seinen Sohn angewandt haben...jedoch würde dann al Hussein protestiert haben:“ Allah befahl zu meiner Gehorsamkeit sowie er auch zu deiner Gehorsamkeit und die deines Vaters befahl und Allahs Prophet übermittelte meine Vorzüge so wie er auch deine übermittelte und die deines Vaters, auch nahm Er die Unreinheit von mir sowie er sie auch von dir und deinem Vater nahm.“

Als jedoch das Amt des Imamats bei Al Hussein angelangte, war keiner aus seinem Hause der gegen Ihn protestieren könnte, so wie er (Al Hussein) es bei seinem Bruder und seinem Vater mach würde wenn sie die Angelegenheit (des Imamats) von ihm entfremden würden, obgleich/obwohl sie dies nicht taten. So gelang folglich die Angelegenheit zu dem Punkt wo das Imamat al Hussein übergeben wurde....und so wurde es (das Imamat) nach Hussein an Ali bin al-Husayn

und nach Ali bin al-Husayn an Muhammad bin Ali übertragen. Dann sagte er (Imam al Sadiq): Die Unreinheit (auf die sich im Verse 33:33 oben bezogen wurde) bedeutet Zweifel. Bei Allah! Wir zweifeln unseren Hernn nicht an, nie!!

 

Quelle:Al-Kafi Band 1, Seite 276

 

Zu aller erst beantwortet uns diese Überlieferungen die Fragen der Sunnitischen Brüder weshalb die Namen der Ahlulbeit im Koran nicht erwähnt werden. Durch einen Vergleich wird uns darauf hingewiesen das die feineren Details hinsichtlich Des Rituellen Gebetes, der Alomosen Gabe und Des Hajj im Koran nicht angesprochen wurden. So ist dies auch mit dem Imamat im Koran, während der Befehl geoffenbart wurde im Koran den Imamen und jene die Befehlsgewalt besitzen zu befolgen (4.59), jedoch die Angabe Ihrer Namen dem Propheten anvertraut wurde und er dies Aufgabe auch in deutlicher weise erfüllte.

 

Zweitens verdeutlicht uns diese Überlieferung das die Bestimmung des Imams eine Göttliche Angelegenheit ist die nicht verknüpft ist mit der Angelegenheit des Erbens oder dem persönlichen Verlangen des vorherigen Imams hinsichtlich der Bestimmung des kommenden Imams nach ihm. So wie Ali ibn Abi Talib nach Göttlichem Befehl ernannt wurde so war es auch bei den anderen Imamen der Fall. Es existiert kein Unterschied in dieser Angelegenheit zwischen Ihnen....

 

ich werde demnächst (wenn ich Zeit Habe) auch eine lange und sehr schöne authentische Überlieferung übersetzen, wo die ganzen Namen der Imame zu finden sein werden und bekundet wird das sie die Nachfolger des Propheten sind und sie zu befolgen eine Pflicht für Muslime darstellt.

 

Doch zu guter Letzt möchte ich euch noch mit einer kleinen Authentischen Überlieferung vom Propheten Mohamad(saas) beglücken:

 

berrichtet von Sheikh al Saduq (ra) in Kamal al-Din, von seinem Vater, von Sa´d bin Abdullah, von Yaqub bin Yazid, von Hammad bin Isa, von Abdullah bin Maskan von Aban von Sulaym bin Qays al-Hilali von Salman al-Farisi der sagte:

 

Ich schloss mich der Anwesenheit des Propheten an, möge der Segen Allahs auf ihn und seiner Familie sein, und Al Hussein war auf seinem Schoß und er küsste seine Augen und seinen Mund, und sagte dabei:" Du bist ein Führer und der Sohn eines Führers, du bist ein Imam und der Sohn eines Imams und der Vater von Imamen. Du bist ein Beweis von Allah und der Sohn seines Beweises und der Vater der Beweise. Sie werden 9 in der Anzahl sein und werden aus deiner Nachkommenschaft sein, und der neunte von Ihnen wird ihr Qaim sein. (Al Qaim ist ein Beiname von Imam Mahdi)

 

Quelle: Kamal al-Din Band 1, Seite 262

 

Das zur Nachkommenschaft des Enkelsohnes des Propheten Mohamad (saas), nämlich Imam Hussein, nicht die ersten "drei Khalifen" Abu Bakr, Omar und Othman gehören ist kein Geheimniss und ist jedem Muslim bekannt.

 

Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen.

 

Falls Fragen bestehen unbedingt nachfragen.

 

Wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#salam#

 

MashaAllah, vielen Dank, Bruder. Das ist eine sehr eindeutige Überlieferung.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ja an sich ist dies wirklich eine sehr eindeutige Überlieferung, jedoch soll es noch eine eindeutigere und längere geben, die werde ich auch noch übersetzen wenn ich Zeit habe.

 

Entschuldigen muss ich mich nur das an einigen Stellen das Deutsch nicht gerade das beste ist, ich werde dies noch nachbessern.

 

Wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
    • 1 Posts
    • 129 Views
    • Gem. der Mitte
    • Gem. der Mitte
    • 1 Posts
    • 239 Views
    • BlaueOrchidee
    • BlaueOrchidee
    • 6 Posts
    • 568 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 1 Posts
    • 288 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 2 Posts
    • 695 Views
    • Fama
    • Fama

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.