Zum Inhalt springen

Wer Glaubt An " Nasib"?


Empfohlene Beiträge

Aleikum selam

 

Ich glaube an Nasib

Ja es ist kassem u3 Nasib...

Allah hat dir vorgeschrieben wann du Heiraten wirst und wen du Heiraten wirst ..

Alles mektub von Allah swt...

 

wa aleikum selam wr wb #rose#

 

#salam#

 

Das stimmt nicht ganz, liebe Schwester. Sayyed Laith al-Musawie hat mal einen wunderschönen Vortrag über dieses Missverständnis gehalten. Leider bin ich aus Zeitgründen noch nicht dazu gekommen diesen Vortrag zu übersetzen.

 

Allah (swt) hat uns Kriterien genannt, wie wir unseren Ehepartner aussuchen sollen. Die Ehe ist eine Angelegenheit des Aussuchens. Allah (swt) hat dem Menschen sinngemäß gesagt: "O Sohn Adams, die Kriterien für die Heirat sind diese und jene. Such eine Frau aus, auf die diese Eigenschaften treffen und ich vereinfache euch die Hochzeit und die Eheschließung."

 

Das große Missverständnis is jedoch, dass viele denken, es ist sowieso von vorneherein vorgeschrieben wen man heiratet und dies ist falsch, denn der Mensch selber entscheidet wen und wann er heiratet. DIe Kriterien kennt er und sobald er eine Frau gefunden hat, vereinfacht Allah (swt) ihm die Eheschließung.

 

Den besten Beweis hierfür liefert der Fürst der Gläubigen, Ali Ibn Abi Talib (as). Nachdem Fatima (as) verstarb, sagte er zu seinem Bruder Akil: "Suche mir eine Frau aus, die von den Löwen der Araber geboren wurde, damit sie mir einen Sohn gebärt, der meinen Sohn Hussein am Tage Aschuraa unterstützt." Akil ging somit zum Hause von Fatima bint Hussam Ibn Khalid al-Kulabiyya, bekannt als "Um al-Banin". Man sieht somit, dass die Eheschließung eine Angelegenheit des Aussuchens ist. Um al-Banin vereinte diese frommen Eigenschaften in sich und deshalb hat der Fürst der Gläubigen (as) sie geheiratet und sie gebar ihm Abbas Ibn Ali (as).

 

#salam#

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selam,

also ich glaube an Nasib. Es ist nämlich so. Die meisten die um mich sind, wären niemals drauf gekommen das sie den oder die Heiraten. Es passiert einfach alles durch zufall. Manchmal kämpft man so arg um diesen Menschen zu heiraten und dann klappts nicht.

Die Heirat von Fatima a.s. und Imam ali a.s. wurde auch von Gott geschrieben. Ehrlich gesagt, ich habe soviel Erfahrung mit den Wissenschaftlern, das ich nicht einfach jeden glaueb der ein turban auf dem Kopf hat.

 

we selam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam

 

ich denke das, das auf die faule haut legen und denken, ach irgendwann wird mein nasib kommen, da Allah swt es ja sowieso schon vorgeschrieben hat, ist quatsch

 

ich denke man sollte sein bestes versuchen um einen guten ehepatner zu finden bzw wenn einem verehrer ins haus kommen, auch gründlich darüber nachdenken, sich gut kenenlernen etc um am ende eine gute entscheidung treffen zu können

 

denn nur weil Allah swt weiß was passieren wird, bevor es passiert, heißt es nicht das wir die auge schließen können/sollten und sagen, es wird kommen wie es kommen soll...

 

naja ich muss aber dazu sagen, dass Allah sehr gnädig ist und uns nshallah auf die richtige wahl führt..

beispiel:

eine geschiedene frau mit einem sohn, ihr kamen selbst anch der scheidung viele vereher und wollten sie kennenlernen/heiraten, jedes mal wenn sie dabei war einen mann kenenzulernen, stieß sie sich unentweg den kopf und hatte ständig "komische" unfälle

 

ich denke das war eine wahrnung von Allah swt, dass es eine falsche wahl wäre o.ä.

 

man sollte natürlich immer auf Allah vertrauen, aber dennoch sollte man sich selber bemühen und seine "hilfe" dazu beitragen..und wirklich nicht blind zu bleiben und zu sagen, es wird schon das kommen was für mich bestimmt wurde...

 

salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selam,

ich habe dort ein Vers aus dem Koran geschrieben!

 

we selam

 

#salam#

 

Liebe Schwester,

 

der von dir zitierte Vers unterstützt deine Behauptung in keinster Weise sondern untermauert die Meinung der Gelehrte (wie oben dargestellt von Sayyed Laith al-Musawie), da in diesem gesegneten Vers, einige der oben genannten Kriterien erläutert werden, nach denen sich der Mann / Frau zu richten hat, wenn es um die Wahl eines Ehepartners geht.

 

Schlechte Frauen sind für schlechte Männer, und schlechte Männer sind für schlechte Frauen. Und gute Frauen sind für gute Männer , und gute Männer sind für gute Frauen; sie sind frei von all dem, was sie (die Verleumder) sprechen. Ihrer harrt Vergebung und eine ehrenvolle Versorgung.

 

Gott behüte uns vor eigenwilligen Interpretationen des heiligen Qur'ans, jedoch besagt dieser reine Vers nicht, dass es vorbestimmt ist (dies würde sicherlich gegen die 2. Wurzel der Religion verstoßen), dass schlechte Männer schlechte Frauen heiraten und umgekehrt. Es ist eher so, dass Allah (swt) uns damit sagen will, dass gute Männer sich gute Frauen aussuchen sollen und keine Schlechten, da die schlechten Ehefrauen für die schlechten Ehemänner vorbehalten sind. Somit wird die islamische Gesellschaft nicht durch untugendhafte Männer / Frauen vergiftet und die reine Nachkommenschaft des Islams kann fortwährend bestehen.

 

Es gibt viele gute Männer die eine heimtükische, unkeusche Ehegattin haben. Der Prophet Noah (as) und der Prophet Lut (as) hatten beide nicht tugendhafte Ehefrauen. Wie vereinst du diesen Aspekt mit dem Vers, wenn man ihn so interpretiert, wie du es getan hast? Propheten sind die besten aller Menschen. Müssten sie dann nicht die besten Frauen haben?

 

Mein voriger Artikel war nicht meine persönliche Meinung sondern eine Kurzzusammenfassung eines islamisch gebildeten Gelehrten, der öfters auch im Fernsehen Vorträge hält. Wenn du eine andere Meinung hast, so ist das kein Problem, sie darf nur nicht als absolute islamische Meinung dargestellt werden und man muss differenzieren zwischen eigene Meinung und die islamische Meinung. Im Idealfall ist die islamische Ansicht mit der Eigenen identisch.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selam,

 

du sagst: da die schlechten Ehefrauen für die schlechten Ehemänner vorbehalten sind !!! Also! Das beweist doch alles.

 

ich glaube sehr daran das Gott in alles eine Hikma hat! Und wenn er die propheten schlechte Frauen geschenkt hat, dann gibt es bestimmt etwas was wir normalen Menschen nicht wissen. Vielleicht ist das eine Lehre für uns normale Menschen! Vielleicht wenn die Frauen gut wären, wären die Dinge anders verlaufen. Das sind Geheimnisse die nur Gott weiß! Ich denke es ist auch Hikma warum ich zum Beispiel geboren bin! Warum gerade meine ELtern geheiratet haben um mich zur Welt zu bringen. Deshalb glaube ich an Nasib. Wenn man mehrere male heiratet dann ist es auch nasib von Gott, das diese Person noch jemand anders heiratet um vielleicht ein guter Junge zur Welt zu bringen, damit er was fürs Islam tut. Und allahu a3lam!

 

we selam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selam,

 

du sagst: da die schlechten Ehefrauen für die schlechten Ehemänner vorbehalten sind !!! Also! Das beweist doch alles.

 

ich glaube sehr daran das Gott in alles eine Hikma hat! Und wenn er die propheten schlechte Frauen geschenkt hat, dann gibt es bestimmt etwas was wir normalen Menschen nicht wissen. Vielleicht ist das eine Lehre für uns normale Menschen! Vielleicht wenn die Frauen gut wären, wären die Dinge anders verlaufen. Das sind Geheimnisse die nur Gott weiß! Ich denke es ist auch Hikma warum ich zum Beispiel geboren bin! Warum gerade meine ELtern geheiratet haben um mich zur Welt zu bringen. Deshalb glaube ich an Nasib. Wenn man mehrere male heiratet dann ist es auch nasib von Gott, das diese Person noch jemand anders heiratet um vielleicht ein guter Junge zur Welt zu bringen, damit er was fürs Islam tut. Und allahu a3lam!

 

we selam

 

#salam#

 

Es gibt einen großen Unterschied zwischen Hikma (Weisheit) und Nasib (Vorbestimmung, Schicksal). Wenn ich sage: "Die schlechten Ehefrauen sind für die schlechten Ehemänner vorbehalten" so ist nicht gemeint, dass es vorbestimmt ist, dass schlechte Männer schlechte Frauen heiraten, oder das gute Männer gute Frauen heiraten. Es ist eine Empfehlung von Allah (swt) die letztendlich uns zu Gute kommt und niemandem sonst und an diese Empfehlung sollten wir uns halten. Es ist jedoch nicht vorherbestimmt.

 

Wie würdest du folgende Frage beantworten:

Bestimmt Allah (swt) von vornherein, ob wir ins Paradies oder in die Hölle kommen? Also ist es quasi vorherbestimmt, ob wir ins Paradies oder in die Hölle kommen?

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selam,

wenn du denkst das jeder Gelehrte auch recht hat dann hast du was missverstanden

Ich hab hier auch ein gelehrte Vom hasany er sagt:

هو قدر واختيار كل ما يختاره الشخص مقدر أيضاً

Das heißt es ist eine Wahl die von Gott bestimmt wird.

وهذا كله واقع بقدر الله، لا تنافي بين الاختيار وبين القدر، كل ما يقع في الكون واقع بقدر الله عز وجل

Und das alles bestimmt Gott. Verneine nicht die wahl und die bestimmung. Die Bestimmung die Gott festlegt.

 

we selam

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Nehmen wir an, wir haben zwei tugendhafte gläubige Männer. Einer heiratet eine ebenso tugendhafte und gläubige Frau mit der er glücklich wird, der andere jedoch heiratet eine nicht so gläubige Frau, die ihm leider viele Probleme macht und mit der er unglücklich lebt.

 

Hat der zweite Mann das Recht zu sagen: "O Allah, wieso hast du mir so eine untugendhafte Frau gegeben mit der ich unglücklich bin" ?

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selam,

nen, darf er nicht! es ist Bestimmung Gottes und er muss die Prüfung überstehen und Gott danken und Gott wird ihn mehr belohnen als denjenigen der eine gute Frau hat. Sogar bringt er die schlechte Frau zu einem guten Weg und das ist dann der größte beweis das Gott seine heirate vorbestimmt hat um diese frau zum rechten weg zu führen!

 

we selam

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selam,

nen, darf er nicht! es ist Bestimmung Gottes und er muss die Prüfung überstehen und Gott danken und Gott wird ihn mehr belohnen als denjenigen der eine gute Frau hat. Sogar bringt er die schlechte Frau zu einem guten Weg und das ist dann der größte beweis das Gott seine heirate vorbestimmt hat um diese frau zum rechten weg zu führen!

 

we selam

 

#salam#

 

Du sagst also, dass es Gottes Bestimung war, dass er eine schlechte Frau heiratet.

Du hast recht, er darf das nicht sagen, denn er ist selber daran schuld, dass er sich diese untugendhafte Frau ausgesucht hat! Allah (swt) liebt alle Menschen und er will nur das Beste für den Menschen. Er sieht für den Menschen nichts Schlechtes, eher bringt der Mensch sich zum Verderben. Imam Zain ul Abideen (as) sagt dies in Dua Abi Hamza al-Themali: "Khairuka ilayna nasil, wa scharuna ilaika sa'id." (Das Gute kommt (von dir) herunter und das Schlechte (von uns) steigt zu dir hinauf."

Wenn sich der Mann eine untugendhafte Frau als Ehegattin nimmt, so ist das sein Verschulden, da er nicht nach den Kriterien gehandelt hat, wie Allah (swt) es ihm gebot, wie es der erste Mann tat. Es ist also nicht von Allah (swt) vorbestimmt, dass er eine schlechte Frau heiratet. Allah will das Beste für den Menschen, doch der Mensch führt sich selbst zum Schlechten und dies ist sein eigenes Verschulden.

 

Wenn deine "Theorie" also richtig ist, so würde Allah (swt) mit Absicht einem Mann eine untugendhafte Frau geben. Dann frage ich dich: Wieso existieren so viele Hadithe darüber, wie man sich den Ehepartner aussucht, worauf man achten sollte und wie der Ehepartner ist, wenn letztendlich sowieso alles von Allah (swt) vorbestimmt ist? Wären die vielen Reden der Propheten und Imame über das Aussuchen der Ehefrauen nicht überflüssig sein? Wäre es nicht überflüssig, dass der Fürst der Gläubigen seinen Bruder Akil beauftragt, eine Ehegattin für ihn auszusuchen?

 

Im Arabischen wird dies noch besser deutlich: Imam Ali (as) sagte zu Akil: "Ikhtar li 'imra'a qad waladata fuhul al-arab li atasawajaha"

 

Daraus haben die Fuqaha die Meinung entnommen, dass die Heiratsangelegenheit eine Angelegenheit des Aussuchens ist und keine der Bestimmung.

 

Ich denke es wurde alles gesagt und unsere Standpunkte wurden deutlich. Alles weitere wären nur Wiederholungen, und Allah und sein Gesandter wissen es besser.

 

Wassalam Alaikoum !

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selam,

 

tut mir leid, es macht kein click bei mir. Ich sehe es wie ich es erfahren habe. Das was du sagst sind nur Theorien. Ich bin so offen und erzähle mal wie es zum Beispiel bei meiner Mama und meiem Papa war. Mein Vater kam nach Deutschland und er war 18. Hat hier das deutsche Leben geführt. Er war ein Deutscher und hat eine Deutsche geheiratet. Nachdem die Jahren gelaufen sind, starb seine erste Frau. Er ist nach Irak um die Familie zu besuchen. Seine Mutter konnte ihn ohne eine Ehefrau nicht wieder fliegen lassen. Sie kam zum Haus meiner Mutter. Die Familie meiner Mutter war sehr streng religiös. DIe mädels sind alt geworden und mein Opa war strickt dagegen das sie heiraten und sie sind 10 mädels!!!!! Es kamen auch sehr religöse Leute die auch jetzt sehr bekannt sind. Aber mein Opa dagegen. Dann starb meine Oma und dann mein Opa. Nach dieser Zeit kam mein vater und seine Mutter und haben um die hand meiner Mutter anzuhalten!! Es waren 10 mädels, warum gerade meine Mutter???Was hat mein vater der null Ahnung von der Religion hat zu meiner streng religösen Mutter!!! Er wollte nicht mal eine religöse Frau! nachdem meine Mutter geheiratet hat, musste sie nach Deutschland. Meine mutter kam mit ihrer Familie nicht aus der stadt raus! Ist das nicht von Gott geflickt?????Ist das nicht nasib?????Nach Jahren hat mein Vater sehr viel von meiner Mutter gelernt und sie hat ihn zum rechten weg geführt. Er ist zum Hij mit meiner Mutter gefahren. Ist das nicht Hikma von Gott das er gott ihn meine Mutter geschenkt hat???Wollte hier Gott nicht das er zum rechten weg geführt wird?? Es gab doch tausende von Frauen und Mädels die meinem Vater die Fußsohle geküsst hätten damit er sie heiratet!Er war reich, vom ausland, gut aussehend!

Ich kenn noch Krassere geschichten und ich habe Iman, das Gott uns viel Gutes schreibt. Ich bin mir sicher das all das was Gott kontrolliert eine Hikma hat.

 

we selam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

Assalam Alaikum,

 

S. Rusol,

 

Das was du sagst, stimmt in einer gewissen Hinsicht aber ist falsch in einer anderen Hinsicht. Alles was hier besprochen wird, kann auf das Thema des "feien Willen" zurückgeführt werden. Es ist nicht logisch die Ansicht zu vertreten, dass man als Mensch vollkommen gezwungen ist, es ist aber auch unlogisch die Ansicht zu vertreten, dass man eine Vollmacht hat und somit unbeschränkt freie Wahl hat.

 

Die Überzeugung, die uns Ahlubait (a.s) bei gebracht haben, ist "Weder Zwang noch Vollmacht, sondern etwas was dazwischen ist". Man sollte weder untertreiben, indem man sagt, dass man als Mensch gar keinen Einfluss auf seine Entscheidungen hat, weil man damit Allah Unrecht zuschreiben würde, noch sollte man übertreiben indem man sagt, dass man als Mensch von jeglichem Einfluss bei seinen Entscheidungen befreit ist, weil man dadurch Allahs Macht einschränken würde.

 

Wenn Allah uns davor warnt etwas zu tun, dann kann es nicht sein, dass wir nicht in der Lage sind es nicht zu tun. Sonst würde uns Allah mit etwas belasten, was wir nicht imstande sind, zu tragen. Wenn er dem Menschen z.B. sagt "Es ist verboten, dass du eine Götzendienerin heiratest", dann ist der Mensch imstande dies nicht zu tun. Wenn er es aber dennoch tut, dann kann man nicht sagen, dass es vorbestimmt sei, in dem Sinne dass er nicht in der Lage war dieses Gebot bzw. Verbot zu erfüllen. Sonst würdest du damit Allah Ungerechtigkeit zuschreiben.

 

Und genau so kann man nicht sagen, dass man als Mensch immer in der Lage ist die beste Frau zu heiraten oder die am besten geeignete Frau zu heiraten, denn unser Wille ist schon mal durch den Willen der Frau, ihrer Eltern, unserer Eltern und evt. anderer Menschen eingeschränkt. Unser Wille ist auch durch die Umstände eingeschränkt. Daher ist unsere Auswahlsmöglchkeit begrenzt.

 

Hier ist es auch wichtig zwischen der Vorbestimmtheit und dem göttlichen Wissen zu unterscheiden. Die (eindimensionale) Vorbestimmtheit bedeutet, dass unser Leben ein Film ist, der nur läuft, dabei sind wir egal wie wir uns bemühen eigentlich nur Zuschauer. Das kann aber unter keinen Umständen stimmen, da es sonst unlogisch ist, dass man für etwas belohnt oder bestraft wird, was vom Anfang an vorbestimmt wird.

 

Dennoch heißt das nicht, dass Allah nicht weiß, was mit uns geschehen wird doch Allahs wissen kann man gar nicht mit einer sehr grossen Festplatte voller Informationen über alles vergleichen. So ein Wissen, das auf einer Festplatte gespeichert ist, ist zusammengesetzt und veränderlich aber Allahs Wissen ist genau sein Selbst daher einfach und unveränderlich. Das Thema des göttlichen Wissens ist auch ein grosses Thema, das nicht in einem kleinen Beitrag behandelt werden kann aber allein aus den Konsequenzen unserer Überzeugung kann man schließen, wie es mit der Vorbestimmtheit in Wahrheit ist.

 

Zusammenfassend: Allah weiss alles und dennoch sind wir frei aber ohne Vollmacht. Unser Leben ist keine geschriebene Geschiche aber dennoch im Wissen Allahs.

 

Wassalam

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 7 Jahre später...

#salam#

 

besteht die Welt nicht einfach aus unseren eigenen Taten?? Sind wir nicht die Handelnden?? Natürlich weiß Allah, wer und ob ein Mensch an unserer Seite ist bzw. sein wird.

Aber sind es nicht wir, die unser Schicksal und somit unseren Nasib selbst in der Hand haben??


Man sagt zwar, dass ein guter Mensch, für den guten ist und ein schlechter für den schlechten, aber was ist, wenn ein guter plötzlich zum schlechten wird oder der schlechte plötzlich zum guten? Warum leidet dann der gute Mensch (der gute Partner) drunter?

Hat es mit unseren Taten zu tun? Die Vergangenheit, die uns plötzlich einholt? Eine strafe Gottes? Vielleicht.

Nasib heißt nicht liebe. Nasib wird zu Liebe. Was nicht liebe ist, kann zu liebe werden.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...