Sign in to follow this  
Followers 0
Neumuslim

Die Beleidigung der Symbole der sunnitischen Brüder darunter die Verleumdung der Ehefrau des Propheten – Aischa – ist haram und religionsrechtlich ver

50 posts in this topic

#salam#

 

Geliebte Schwester, wozu brauchen wir jetzt diese Diskussion? Auf was ein Ergebnis soll sie hinsteuern? Dass Br. Ali al Afghani Shiit werden soll? Oder dass sie zeigen soll, dass die Wahrheit bei uns ist? Das wäre überheblich.

 

Wie Br. Ali al Afghani sagte, ist für ihn die shiitische Ansicht nicht bindend und er verwirft sie für sich.

 

Wenn mir ein Sunnit ankommen würde und sagt, Fatima Zahra (as) tat Unrecht gegenüber Abu Bakr, als sie das Land Fadak für sich haben wollte und sie (die Sunniten) sie deswegen nicht lieben, aber respektieren, und mir das noch mit Ahadith belegen würden, dann würde ich das auch nicht glauben und es verwerfen. Ich will damit sagen, dass hier Ahadithe keinen Wirkung haben, da sie die Möglichkeit zur Falschheit haben. Man wird der "anderen Seite" nicht glauben. Wenn ich jemanden von meiner Überzeugung überzeugen will, dann widerlege ich nicht seine Überzeugung, außer er fragt mich danach. Und dann überzeuge ich mit logischen Beweisen, die aufeinander aufbauen, so dass sie kein Schluss zulassen als die Wahrheit.

 

Dem Propheten (sas) war nur die Predigt verpflichtend. Wir sind nicht besser oder gesegneter als der Prophet (sas), also können wir, mehr als er tat, auch nicht machen.

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

schwester jasmin einheit zu bewahren bedeutet nicht, dass es uns verboten ist zu diskutieren. imam khamenei meint ganz bestimmt nicht, dass man wegen der einheit unter den muslimen nicht die wahrheit sagen darf.

 

es ist keine fitna, wenn man brüderlich und respektvoll miteinander diskutiert.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Es ist die Pflicht jedes Muslims zu diskutieren. "Einheit bewahren" heißt nicht sich den Mund zu verbieten sonst wären unsere Gelehrten ja die größten Einheitsvernichter. Und Diskutieren heißt auch nicht immer bekehren wollen, man möchte natürlich auch seinen Standpunkt verteidigen indem man beispielsweise Sunnitische oder Shiitische Quellen bietet um das Verständnis des Gegenübers zu wecken wieso und warum wir Shiiten so denken.

 

Wir sind hier nicht in einem Wahabiitenkessel wo jeder ein Schwert trägt und uns bedroht so das wir unsere Münder schließen und Taqiya anwenden.

 

Desweiteren muss man unterscheiden beim verfluchen jeglicher Persönlichkeiten, wenn ein Gelehrter beispielsweise sagt das es verboten ist diese Person oder jene zu verfluchen, dann heisst es nicht immer das man kein Tabarra im privaten machen darf oder nach seinen Gebeten.

 

Tabbara zu machen ist ein Pflicht genau so wie Tawalla.

 

Auf wenn man Tabarra anwendet erfährt man anhand den Überlieferungen der Ahlulbeit. (Siehe beispielsweise Ziarat Ashura)

 

Desweiteren muss es mit Allah ausmachen falls auf eine Falsche Person Tabarra gemacht hat die es garnicht verdient hat.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Manche sind halt etwas empfindlich wenn es gerade dabei geht, die Wahrheit locker und lässig auf den Tisch zu legen.

 

Allah Karim. #happy#

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Ich möchte mich Schwester Jasminas Beiträgen anschließen.

 

Es ist zwar nicht verboten zu diskutieren, aber es muss nicht diskutiert werden. Und es ist zweifellos besser, wenn man manchmal nicht diskutiert. Vor allem dann, wenn der Bruder selber sagt, dass er das nicht möchte, was man sehr gut verstehen kann.

 

Anders wäre es, wenn jemand Fragen hat. Dann kann man gemeinsam eine Frage erörtern.

 

Was diesen "Sheikh" Habib angeht, so hat Imam Khamenei mit seiner Fatwa auf seine Äußerungen reagiert. Habib beschimpft übrigens alle Sunniten und auch hat er sehr abfällig über Seyyed Fadhlallah (ra) gesprochen. Auch ist er ein erklärter Gegner von Imam Khamenei. Er wird dem Shirazi-Clan zugerechnet.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Was diesen "Sheikh" Habib angeht, so hat Imam Khamenei mit seiner Fatwa auf seine Äußerungen reagiert. Habib beschimpft übrigens alle Sunniten und auch hat er sehr abfällig über Seyyed Fadhlallah (ra) gesprochen. Auch ist er ein erklärter Gegner von Imam Khamenei. Er wird dem Shirazi-Clan zugerechnet.

 

#salam#

 

#salam#

 

Ja genau wenn er nicht diskutieren möchte dann sollten wir auch nicht mit dem veehrten Bruder diskutieren, jedoch sollte er dann auch sätzte unterlassen wie "Aisha ist unsere Mutter" dem können wir nicht einfach zu stimmen.

 

Nur wollte ich mich kurz zu deinem Wortspiel "Shirazi Clan" äußern, benutze es bitte nicht mehr aufgrund eines Gelehrten wie "mujtaba Shirazi", denn die Shirazi Familie gehört zur ältesten Shiitischen Gelehrten Familie mit höhen Persönlichkeiten wie "Sultan Wazain al Shirazi, Sayyid Sadiq al Shirazi und Sayyid Muhamad al Hussein al Shirazi etc. und von diesen Gelehrten wiederum und ihren Vorvätern bezogen mehrere der heutigen Ayatullahs ihr Wissen und alle besitzen mehrere Millionen Anhänger.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Nur wollte ich mich kurz zu deinem Wortspiel "Shirazi Clan" äußern, benutze es bitte nicht mehr aufgrund eines Gelehrten wie "mujtaba Shirazi", denn die Shirazi Familie gehört zur ältesten Shiitischen Gelehrten Familie mit höhen Persönlichkeiten wie "Sultan Wazain al Shirazi, Sayyid Sadiq al Shirazi und Sayyid Muhamad al Hussein al Shirazi etc. und von diesen Gelehrten wiederum und ihren Vorvätern bezogen mehrere der heutigen Ayatullahs ihr Wissen und alle besitzen mehrere Millionen Anhänger.

 

Es spielt keine Rolle, wer ihre Vorväter waren. Im übrigen waren dem Turban nach ihre Vorväter weit erhabener als die beschriebenen Personen (die sicherlich hohe angesehene Geistliché der Schia waren). Die Bezeichnung Clan bezieht sich auf die heutige Situation.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ich lege euch mal diesen Text ans Herz. Der Streit

 

Die Gelehrten diskutieren, weil sie ein zu erreichbares Ziel bzw. Ergebnis vor Augen haben, dass uns weiterbringt. Das sind zwei wichtige Faktoren, die bei einer Diskussion unbedingt gegeben sein müssen.

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Ich denke diese Fatwa stärkt die einheit der Muslime,Trotzdem müssen wir jetzt nicht Sayida Aisha sagen und sie als engel darstellen.

Und wie sieht es mit Muawiya aus er ist doch bei den meisten sunniten ein sahabi dürfen wir ihn auch nicht mehr verfluchen??

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Die Fatwa ist meines Wissens gar nicht soooo neu, sie existiert schon seit Langem. Das dazu.

 

Dann zum Thema "Shirazi-Clan": Bruder Taha, wenn sich deine Aussage auf die heutige Situation bezieht, so bitte ich dich dennoch, zu differenzieren. Ich persönlich bin nicht einverstanden damit, alle in einen Topf zu werfen. Ich kann nachvollziehen, wenn man etwas gegen Mujtaba Shirazi hat, jedoch alle anderen mit reinziehen? Auch den Marja, Großayatullah Sadiq al Shirazi (H)? Oder ist er nicht Teil der heutigen Zeit? Soweit ich weiß lebt er noch alhamdulillah... Also, ich bitte um eine differenziertere Betrachtung.

 

Die gesamte Familie aufgrund von Fehltritten einzelner zu diskreditieren (was aus der oben genannten Formulierung heraus aber nicht anders herauszulesen ist), ist in höchstem Maße unangebracht.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Die Fatwa ist meines Wissens gar nicht soooo neu, sie existiert schon seit Langem. Das dazu.

 

Sie ist in dieser Form erneuert worden und ist eine Reaktion auf die Ausfälle des "Sheikh" Habibs aus London.

 

Dann zum Thema "Shirazi-Clan": Bruder Taha, wenn sich deine Aussage auf die heutige Situation bezieht, so bitte ich dich dennoch, zu differenzieren. Ich persönlich bin nicht einverstanden damit, alle in einen Topf zu werfen. Ich kann nachvollziehen, wenn man etwas gegen Mujtaba Shirazi hat, jedoch alle anderen mit reinziehen? Auch den Marja, Großayatullah Sadiq al Shirazi (H)? Oder ist er nicht Teil der heutigen Zeit? Soweit ich weiß lebt er noch alhamdulillah... Also, ich bitte um eine differenziertere Betrachtung.

 

Die gesamte Familie aufgrund von Fehltritten einzelner zu diskreditieren (was aus der oben genannten Formulierung heraus aber nicht anders herauszulesen ist), ist in höchstem Maße unangebracht.

 

Der Begriff Clan soll aufzeigen, dass es einen gewissen Zusammenhang zwischen ihnen allen gibt und sie eine bestimmte Richtung vertreten. Die Extremformen dieser Richtung nimmt Herr Mujtaba und Herr Habib ein.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ja und die Gemäßigte Form der Ansicht der Shirazis(yassir habib und mujtaba shirazi nicht mit inbegriffe) nimmt fast der ganze Irak und viele Menschen aus dem Iran an. :)

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

 

 

Sie ist in dieser Form erneuert worden und ist eine Reaktion auf die Ausfälle des "Sheikh" Habibs aus London.

 

 

 

Der Begriff Clan soll aufzeigen, dass es einen gewissen Zusammenhang zwischen ihnen allen gibt und sie eine bestimmte Richtung vertreten. Die Extremformen dieser Richtung nimmt Herr Mujtaba und Herr Habib ein.

 

#salam#

 

#bismillah#

#salam#

 

Ich will dir nur eine Sache mit auf dem Weg geben: Wage es niemals das Wort "Shirazi" in irgendeiner Form oder annähernd so zu benutzen wie du dir das vorstellst. Informiere dich, geh lesen, geh was weiss ich was machen um zu wissen wer überhaupt diese Familie ist und was diese Familie für den Islam geleistet hat. Es interessiert mich nicht ob es einen oder zwei oder drei aus dieser Familie gibt, die Sachen tun für die sie selber verantwortlich sind. Wenn du Sayed Mujtaba Al-Shirazi und Sheikh Yasir Al-Habib meinst dann nenn sie mit ihren Namen und sprech nicht vom "SHIRAZI CLAN".

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

 

 

Es spielt keine Rolle, wer ihre Vorväter waren. Im übrigen waren dem Turban nach ihre Vorväter weit erhabener als die beschriebenen Personen (die sicherlich hohe angesehene Geistliché der Schia waren). Die Bezeichnung Clan bezieht sich auf die heutige Situation.

 

#salam#

#bismillah#

#salam#

 

Was willst du hier verdeutlichen? Was weisst du eigentlich über diese erhabene Familie? Schaff dir mal ein bisschen Informationen an...

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

@5adim-Ahlulbayt

 

lieber Bruder,

 

es sei dir angeraten, den Ton zu mäßigen. Der erste Beitrag könnte als Bedrohung verstanden werden.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

@5adim-Ahlulbayt

 

lieber Bruder,

 

es sei dir angeraten, den Ton zu mäßigen. Der erste Beitrag könnte als Bedrohung verstanden werden.

 

#salam#

 

#bismillah#

#salam#

 

Keine Drohung ... Ich rate dir davon ab. Deine Äußerungen verstehe ich als "Vorurteile" und "Standpunkt" gegenüber einem Thema, dass nur die Leute ansprechen die auch wirklich ein Problem damit haben.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

leider habe ich den namen vergessen. als sie auf das bellen der hunde aufmerksam wurde, fragte sie an welchen ort sie sich befänden und als sie es erfuhr fing sie an laut zu weinen und zu schreien.

Der Ort hieß Hau'ab. Das H wird wie 7 (Hussein) ausgesprochen. Sie schrie und weinte nicht, sie war im Zweifel. Doch Talha und Zubair holten Zeugen die leugneten, dass dieser Ort so hieß.

 

@ Bruder 5adim-Ahlulbayt

Bruder, wenn man jemandem zu Etwas raten möchte, muss dies auch in einer beratenden Form geschehen. Aber ein Text der als Angriff gedeutet werden kann ist kein guter Rat.

 

@ Bruder TaHa

Neologismus ist etwas schönes, wenn es richtig genutzt wird. In der (islamischen) Philosophie sagt man, dass Worte nicht nach materiellen Gegenständen erfunden werden, sondern nach den Zielen. Shirazi-Clan wäre somit ein Wort für eine Richtung und nicht für irgendwelche Personen. Doch ich denke du wirst mir zustimmen, dass dies nicht der Fall sein kann. Denn Shirazi ist der Name einer Stadt. Du kannst also nicht den Namen einer Stadt, aus dem viele Gelehrte kommen, für eine Richtung nutzen. Außerdem würdest du damit in einer extremen Form verallgemeinern, und vielen individuellen Personen Unrecht antun. Kann man mit einem Wort der Ungerechtigkeit die Gerechtigkeit vertreten? Deshalb hier die Bitte, lasst uns auf solche Wörter verzichten. Denn sie spalten und einen nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Der Ort hieß Hau'ab. Das H wird wie 7 (Hussein) ausgesprochen. Sie schrie und weinte nicht, sie war im Zweifel. Doch Talha und Zubair holten Zeugen die leugneten, dass dieser Ort so hieß.

 

@ Bruder 5adim-Ahlulbayt

Bruder, wenn man jemandem zu Etwas raten möchte, muss dies auch in einer beratenden Form geschehen. Aber ein Text der als Angriff gedeutet werden kann ist kein guter Rat.

 

@ Bruder TaHa

Neologismus ist etwas schönes, wenn es richtig genutzt wird. In der (islamischen) Philosophie sagt man, dass Worte nicht nach materiellen Gegenständen erfunden werden, sondern nach den Zielen. Shirazi-Clan wäre somit ein Wort für eine Richtung und nicht für irgendwelche Personen. Doch ich denke du wirst mir zustimmen, dass dies nicht der Fall sein kann. Denn Shirazi ist der Name einer Stadt. Du kannst also nicht den Namen einer Stadt, aus dem viele Gelehrte kommen, für eine Richtung nutzen. Außerdem würdest du damit in einer extremen Form verallgemeinern, und vielen individuellen Personen Unrecht antun. Kann man mit einem Wort der Ungerechtigkeit die Gerechtigkeit vertreten? Deshalb hier die Bitte, lasst uns auf solche Wörter verzichten. Denn sie spalten und einen nicht.

 

#bismillah#

#salam#

 

@Salman 'Aliy: Ich kann es niemals zulassen, wenn irgendeine Person hier IRGENDEINEN Marja' in irgendeiner Form angreift. Wenn ich nicht der Meinung von Sayed Ali Al-Khamenai bin dann heisst das nicht, dass ich ihn schlecht darstelle oder angreife. Ich respektiere jeden Mu3amam. Es gibt Meinungsverschiedenheiten und das ist auch kein negativer Punkt im gegenteil. Aber ich lasse es niemals zu, wenn Leute hier die Shirazi Familie herablassend darstellen nur weil sie einem System folgen mit dem ich nicht einverstanden bin. Wer Sayed Mujtaba Al Shirazi und Sheikh Yasir Al Habib nicht in betracht ziehen möchte, dann soll er das nicht tun. Jeder ist für das verantwortlich was er von sich gibt.

Für alle hier: Wie man das so schön auf arabisch sagt: Die Maraji3 sind eine ROTE LINIE !

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

A7sant lieber Bruder, möge Allah dich belohnen für deine Weisen Worte, die gleiche Meinung vertreten auch unsere Gelehrten. Ich beispielsweise besitze nur 6,7 oder auch 8 Bücher von Sayyid Muhamad al Shirazi (schrieb 1100 Bücher), und nach dem lesen dieser geringen Anzahl von Büchern kommt es mir vor als hätte ich über tausende von Büchern gelesen.

Allein aufgrund einiger Meinungsverschiedenheit bezüglich einiger Thematiken sollte man nicht respektlos gegen einen Gelehrten sprechen und wenn man ein persönliches Problem mit einem Gelehrten hat aufgrund seiner Meinung oder sonstiges dann sollte man daraus keine Präsentation machen.

Meinungsverschiedenheiten sind ein Zeichen des Vorschritts im Wissen.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

A7sant lieber Bruder, möge Allah dich belohnen für deine Weisen Worte, die gleiche Meinung vertreten auch unsere Gelehrten. Ich beispielsweise besitze nur 6,7 oder auch 8 Bücher von Sayyid Muhamad al Shirazi (schrieb 1100 Bücher), und nach dem lesen dieser geringen Anzahl von Büchern kommt es mir vor als hätte ich über tausende von Büchern gelesen.

Allein aufgrund einiger Meinungsverschiedenheit bezüglich einiger Thematiken sollte man nicht respektlos gegen einen Gelehrten sprechen und wenn man ein persönliches Problem mit einem Gelehrten hat aufgrund seiner Meinung oder sonstiges dann sollte man daraus keine Präsentation machen.

Meinungsverschiedenheiten sind ein Zeichen des Vorschritts im Wissen.

 

#wasalam#

 

#bismillah#

 

#salam#

 

Jazakum Allah 5ayr Al Jaza'.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

 

 

 

Der Ort hieß Hau'ab. Das H wird wie 7 (Hussein) ausgesprochen.

 

Sie schrie und weinte nicht, sie war im Zweifel

 

also ich kenne das so wie ich es geschrieben habe. ist aber auch egal^^

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Bruder aber es ist besser für dich die Wahrheit zu sehen und nicht blind deinen gelehrten oder sonstiges

folgen selber den verstand einsetzen ;) Allein eurer irre glaube ist das Bukhary und Muslim fehlerfrei sind

ich könnte dazu eine menge sagen Im Allgemein: SHIRK wie ihr es nennt ;) aber 5eir

Allah leitet das Volk recht :) wa salam

 

jemanden nicht zu schimpfen und dafür Ummah im frieden leben zu können und viele brüdern eine gerechte ansicht zu finden zu helfen ist eine gute sache finde ich.

Ya Jabbarul mutakabbir.. Hochmut ist nicht zulässig.. in Islam

 

#salam#

 

 

Ihr seid echt lustig. Die Fatwa von Imam Khamanei sagt, dass man unbedingt die Einheit wahren soll und alles, was diese schaden würde, verboten ist, und dann diskutiert ihr wieder Themen, die keiner braucht und der Einheit schadet.

Ich weiß gar nicht, was daran nicht zu verstehen ist. Ist es so schwer einzuhalten? Ist es so schwer mal nichts zu sagen, was das Herz beschäftigt, aber der Gemeinschaft schadet? Ihr erlegt euch da was auf, was bei Allah swt schwer wiegt.

Ihr müsst beurteilen können, was nützlich ist und was nicht.

 

Sunniten in diesem Forum zu "bekehren" ist doch überflüssig. Sie sind umgeben von shiitischer Lehre und Ansichten. Wenn sie unsere Beiträge lesen, die eigentlich Wissen vermitteln sollen, dann nehmen sie die Lehre entweder an oder nicht. Aber immer mit den gleichen Argumenten und Ahadith diese Shia-Sunna Diskussionen führen, ist echt anstrengend und Zeitverschwendung. Das Wissen über die Lehren ist da, jeder kann sich daran begnügen oder auch nicht. Wer Fragen hat, den beantworten wir ihm die gerne, sofern wir in der Lage dazu sind.

 

Tut mir Leid, dass ich vielleicht ein wenig ausschweifend rede, aber gerade unter so einem Thementitel könnt ihr doch nicht wieder damit anfangen.

 

wassalam

 

Salamualaykum sister .. schon lange war ich nicht hier .. [editiert] Ich stimme dir zu .. ein schöner Beitrag.von dir.. jajakallahu khairan

wasalam

 

#bismillah#

 

#salam#

 

schwester jasmin einheit zu bewahren bedeutet nicht, dass es uns verboten ist zu diskutieren. imam khamenei meint ganz bestimmt nicht, dass man wegen der einheit unter den muslimen nicht die wahrheit sagen darf.

 

es ist keine fitna, wenn man brüderlich und respektvoll miteinander diskutiert.

 

#salam#

 

schön Bruder ..

hier geht es um schimpfen !!! Tatsache darf man sagen und diskutieren.. aber wenn die ziel üble nachrede ist auch darf man nicht wahrheit sagen.. Jazakallah..

wasalam

 

Salam,

 

Laut Shiitischer Ansicht ist sie nicht unsere Mutter lies bitte meinen Beitrag oben.

 

#wasalam#

 

welche schiitischer Ansicht !!! was steht im Khutba von Imam Ali as nach Kammelschlacht in Basra???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Namen des Vergeltenden

Aller Lobpreis gebührt Allah dem Herrn der Welten und möge Sein Segen und Frieden mit Mohammad und seiner reinen Familie sein.

Möge Allahs Fluch auf alle Feinden von Rasoulullah und seiner Familie sein von heute an bis ans jüngste Gricht

Abgesehen von negativen Äußerungen von Sheikh Al-Habib bzgl. einige Ulama und Unzuchtanschuldigungen an Aisha bin Abi Bakr (3alayhima ma 3layhima) -die Fehl am Platz sind-, gebührt ihm große Achtung und herzlichster Dank.

 

Wir sollen auch das Gutachten von Imam Khamenei (ha) nicht missverstehen und nicht ihn allein als einzigen Rechtsgelehrten mit solch einem Gutachten betrachten. Dies ist das Gutachten aller Maraje auch wenn sie nicht ein solches erlassen haben. Der Grund dafür ist, dass sie mit so einer Frage noch nicht angeschrieben wurden !

 

Das Gutachten besagt keinesfalls, dass wir die Wahrheiten und Gegenbenheiten der Geschichte nicht erwähnen sollen, sondern bekräftigt einzig und allein die Tatsache, dass wir sie (Symbole anderer Seite) nicht beschimpfen.

Viele Schiiten gehen daher und interpretieren dieses Gutachten so weit, dass man sich in aller Form zurückhalten soll.... Das ist leider Fehl am Platz! Wir müssen nicht vergessen, dass man stets die Wahrheit sagen soll und das Recht der Ahlulbayt (as) verteidigen soll. Dies soll immer geschehen und der Einheitsgedanke soll uns nicht daran hindern. Sollte der Einheitsgedanke so verstanden worden sein, dann muss ich sagen, dass dieses ein falsches Verständnis ist !

 

Möge Allah die jenigen die sich für Muhammad und aale Muhammad (sas) einsetzen, siegen lassen.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismihi ta'ala,

a salamu aleikum wa rahmatullah,

 

wofür bitte soll man Yassir Habib danken und anerkennen?

Dafür, dass er ein Fitnastifter ist? Dafür, dass er und vor allem sein Lehrer unsere hochgeehrten Gelehrten und Maraje' beleidigen und verfluchen? Dafür, dass er Ahlul Sunnah beleidigt? Wofür?

 

Und sag mir bitte nicht, weil er die Ahlul Bait #as# verteidigt.

Ich entnehme deiner Art und Weise wie du schreibst, und worüber du so schreibst, dass du ein vergleichsweise sehr wissender und nach Wissen strebender Bruder bist. Aus diesem Grund nehme ich an, dass du sicher diesen Ausspruch (ich weiß jetzt leider nicht, ob es der Prophet #sas# persönlich war, oder ein anderer Ma'sum #as# ) (ich kann ihn leider auch nur sinngemäß wiedergeben) kennst:

Geht der Ahlul Bait weder voran noch hängt ihnen hinterher.

 

Wer eines davon tut, ist auf dem Irrweg.

Im Falle von z.B. Yassir Habib- nicht alles wo Ahlul Bait draufsteht, ist auch Ahlul Bait drin. Er geht den Ahlul Bait voraus. Und das darf er nicht. Er verteidgt nicht die Ahlul Bait, wenn er Ahlul Sunnah und ihre Persönlichkeiten beldeigt. So handeln weder die Ahlul Bait #as# noch ihre wahrhaftigen Anhänger.

 

Genauso, wie du Ansichten erkennst und entlarvst, die offenbar den Ahlul Bait hinterherhängen, so musst du Ansichten erkennen und entlarven können, die den Ahlul Bait #as# offenbar vorauseilen.

Beide Male sind die Ansichten falsch und diejenigen, die diesen Ansichten folgen leider auf einem Irrweg.

 

Die Wahrheit liegt bei den Ahlul Bait #as# selbst. Und es gibt in unserer Zeit wahrhaftige Anhänger und Unterstützer der Ahlul Bait. Wie derjenige großartige und weise Gelehrte, der diese diskutierte Fatwa erlassen hat, möge Allah ihn uns noch lange erhalten.

Wer wissen will, wie Einheit funktioniert, der lese sich genau durch, was ein Imam Khomeini (möge seine Seele geheiligt sein) und ein Imam Khamenei dazu sagten bzw. sagen.

 

Einheit heißt nicht, dass man Eingeständnisse in seinen Positionen machen soll. Einheit heißt, dass man Prioriäten setzen kann.

Wenn man über Geschichte redet, dann muss man gleichzeitig immer betonen, was man aus ihr für sich persönlich und für die Gesellschaft lernen kann, und nicht bei der Geschichte selbst stehen bleiben und diese als Selbstzweck betrachten.

Es gibt unter uns Menschen, die reden über nichts anderes als Geschichte und bekommen leider und offenbar nicht mit, was in der Welt gerade passiert.

Was interessiert es mich, ob ein Muawiya in die Hölle kommt oder nicht, wenn ich persönlich drohe durch meine Unachtsamkeiten und durch meinen (geistigen) Schlaf in der heutigen Zeit selbst in die Hölle zu kommen?

Was hat es für eine Bedeutung, ob ich meine, ich wäre Imam Husain gegen seinen Feinden gefolgt und hätte ihn mit allem unterstützt, wenn ich es heute nicht tatsächlich im Hinblick auf den Imam meiner Zeit tatsächlich tue?

 

Mit Geschichte und Büchern wird man niemanden von der Wahrheit überzeugen können, denn jeder hat seine eigenen Bücher und seine eigenen Auffassungen über bestimmte Geschehnisse.

Man kann Menschen aber durch Ethik und wahrhaftiges Handeln überzeugen. Die Imame #as# sagten es doch: Ruft zu unserer Sache auf, ohne eure Zunge zu benutzen.

In der heutigen Welt geschehen wichtige Dinge, z.B. danken die sunnitischen Muslimbrüder in Ägypten dem schiitischen Großgelehrten und Oberhaupt Imam Khamenei für seine warmen Worte und Ratschläge, die er im Namen des mehrheitlich schiitischen iranischen Volkes an das mehrheitlich sunnitisch ägyptische Volk richtete. (die Hervorhebung soll nur das Positive an der Entwicklung betonen, und ist nicht in irgendeiner Weise negativ gemeint)

Das sind positive Entwicklungen bei denen man mal einen Moment inne halten muss. Es gibt Extremisten und Leugner und Terroristen, seien es Einzelpersonen, Gruppen oder sogar Regierungssystem, aber es gibt auch Menschen, die tatsächlich ein offenes Herz haben. Hier sezt der Einheitsgedanke an.

 

Diejenigen, die heute wahrhaft nachdem handeln, was der Prophet #sas# und die Ahul Bait #as# uns aufgetragen haben, die heute die Probleme der Muslime am besten lösen können, wie auch immer sie sich selbst bezeichenen mögen, sind die wahren Muslime und die wahren Schiiten, und nicht diejenigen, die dieses von sich selbst behaupten, und genau gegenteilig handeln oder die tatsächlichen Interessen der Muslime nicht erkennen.

 

Schaut mal in den Libanon, dort gibt es eine politische Einheit von Schiiten, Sunniten, Christen, Drusen usw. gegen Israel und die imerpialistischen Pläne der USA.

Hat man irgendwann mal gehört, dass ein (schiitiischer) Sayyed Hasan Nasrullah mit einem (christlichen) Michel Aoun über die (angebliche) Kreuzigung Jesu (a.s.) gestritten oder auch nur diskutiert haben? Hat man jemals davon gehört, dass ein Sayyed Hasan Nasrullah mit einem suunitischen Gelehrten über islamische Geschichte gestritten oder diskutiert hätte? Nein. Denn es ist uninteressant in der momentanen Lage. Es gibt wichtigere Probleme, die man lösen muss. Sie einigen sich dort, wo sie sich einigen müssen und lassen alles andere erstmal beiseite.

Natürlich heißt das nicht, dass ein Sayyed Hasan Nasrullah z.B in Ashura nicht über islamische Geschichte redet. Aber wie tut er das? Beleidigt er irgendjemanden mit seinen Worten? Beschimpft er irgendjemanden? Nein. Er ruft die Menschen dazu auf, nachzulesen, nachzuforschen, nachzudenken usw. auf die beste Art und Weise.

Das ist Einheit. Dass man nach Gemeinsamkeiten sucht, nach gemeinsamen Standpunkten, wie man heute Unterdrückung bekämpfen kann. Das sollte heute oberste Priorität haben. Alles andere bringt im Moment niemanden weiter.

 

Möge Allah uns alle auf den geraden Weg führen und uns auf diesem festigen,

wa salamu aleikum wa rahmatullah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 158 Posts
    • 13537 Views
    • Anton
    • Anton
    • 9 Posts
    • 1002 Views
    • vivi
    • vivi
    • 4 Posts
    • 1240 Views
    • *Mehdi*
    • *Mehdi*
    • 14 Posts
    • 3767 Views
    • Fahim_
    • Fahim_
    • 1 Posts
    • 323 Views
    • Mahdi_max
    • Mahdi_max

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.