Sign in to follow this  
Followers 0
EinChrist

War Mohammed ....?

59 posts in this topic

Zunächst möchte ich mich entschuldigen, daß ich gleich in meinem ersten Posting hier (nach der Vorstellung) eine so provokative Frage stelle!

Ich will Euch bestimmt nicht beleidigen und auch nicht Euren Propheten!

 

Aber ich habe in einem anderen Board (Wallstreetonline, eigentlich ein Aktienboard, daß aber auch ein Politikforum besitzt) wiederholt die Behauptung gelesen, Mohammed wäre ein Mörder gewesen, der "Ungläubige" eigenhändig getötet habe.

Obwohl in dem Forum auch Moslems posten, wurde dem nie direkt widersprochen, was mich natürlich irritierte!

 

Daher die Frage:

 

Stimmt es, daß Mohammed "Ungläubige" getötet hat?

Oder ist das eine reine Lüge?

Oder liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen? Also z.B. erst ein Mörder, später bekehrt, ähnlich wie bei uns Christen mit Saulus/Paulus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zunächst möchte ich mich entschuldigen, daß ich gleich in meinem ersten Posting hier (nach der Vorstellung) eine so provokative Frage stelle!

Ich will Euch bestimmt nicht beleidigen und auch nicht Euren Propheten!

 

Aber ich habe in einem anderen Board (Wallstreetonline, eigentlich ein Aktienboard, daß aber auch ein Politikforum besitzt) wiederholt die Behauptung gelesen, Mohammed wäre ein Mörder gewesen, der "Ungläubige" eigenhändig getötet habe.

Obwohl in dem Forum auch Moslems posten, wurde dem nie direkt widersprochen, was mich natürlich irritierte!

 

Daher die Frage:

 

Stimmt es, daß Mohammed "Ungläubige" getötet hat?

Oder ist das eine reine Lüge?

Oder liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen? Also z.B. erst ein Mörder, später bekehrt, ähnlich wie bei uns Christen mit Saulus/Paulus?

 

also ich muss schon s agen, reichlich provokant ist die Frage schon. Kaum drin, und schon wird unser Prophet derart beleidigt? Und dann wunderst du dich, wenn das Klima zwischen Muslimen und Christen immer mehr in Richtung Eiszeit geht?

 

Zu deiner Frage: Der Prophet (sa.s) hat niemals jemanden getötet, weil er nicht den Islam annehmen wollte. Ich empfehle einen Blick in von Muslimen verfassten Geschichtsbücher, etwa die Sira von Ibn Hisham. Die gibt es auch auf Deutsch.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Er hat aktiv in Schlachten mitgekämpft.Mit Sicherheit auch getötet.Moses hat die jenigen Hinrichten lassen, die das goldene Kalb angebetet haben.Quellen sprechen von 800-1000 Toten unter den Kindern Israels.

Der Kampf war dem gesandten Gottes befohlen und die die er dort bekämpft hatte waren nicht Ungläubig sondern Götzenanbeter und haben die Gemeinschaft(Umma) von der ersten Stunde an bedroht, sie haben die Muslime angegriffen.Aber all dies ändert nichts an seiner Heilgkeit.

Auf befehl von Moses sollte laut Alten Testament , die damaligen Kaanaiter gewaltsam bekämpft werden, damit die Israelis in s gelobte Land ziehen konnten. Aber wir können noch weiter gehen dann in der Frage:War Gott ein Massenmörder dann?

Was war mit der Vernichtung der Schöpfung zur Zeit von Noah oder Lot?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich weiß natürlich, daß das kein schöner Einstieg war.

Aber die Frage beschäftigt mich halt im Moment am stärksten.

 

Du schreibst, er habe nicht getötet, weil jemand den Islam nicht angenommen habe.

Aus anderen Gründen dann schon?! Welche waren das denn? Selbstverteidigung, Teil eines Krieges?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo orient/okzident,

 

ja im alten Testament gibt es viele solcher Geschichten.

Deshalb tun sich die meisten Christen mit dem Alten Testament auch sehr schwer und befassen sich primär mit dem neuen.

Ansonsten neigen wir halt dazu, vieles zu interpretieren oder zeitgeschichtlich zu erklären. Das ist für Euch natürlich schwieriger ist, weil Mohammed seine Lehre selbst aufgeschrieben hat.

Jesus hat das nicht getan, und auch nicht seine Jünger.

Bei uns ist also nichts "aus erster Hand" und somit weniger bindend.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

Er hat aktiv in Schlachten mitgekämpft.Mit Sicherheit auch getötet.Moses hat die jenigen Hinrichten lassen, die das goldene Kalb angebetet haben.Quellen sprechen von 800-1000 Toten unter den Kindern Israels.

Der Kampf war dem gesandten Gottes befohlen und die die er dort bekämpft hatte waren nicht Ungläubig sondern Götzenanbeter und haben die Gemeinschaft(Umma) von der ersten Stunde an bedroht, sie haben die Muslime angegriffen.Aber all dies ändert nichts an seiner Heilgkeit.

Auf befehl von Moses sollte laut Alten Testament , die damaligen Kaanaiter gewaltsam bekämpft werden, damit die Israelis in s gelobte Land ziehen konnten. Aber wir können noch weiter gehen dann in der Frage:War Gott ein Massenmörder dann?

Was war mit der Vernichtung der Schöpfung zur Zeit von Noah oder Lot?

 

also das lass mal gottes sache sein wem er das leben nehmt und wem nicht ich finde du gehst langsam zu weit

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

Ich erinnere wie Jesus vermeintliches Eigentum im Tempel zerstörte mit der Bemerkung, die Händler hätten den Sabat verletzt. Der gesandte Gottes Muhammed(saas) war eben auch Feldherr, da gehört das Kämpfen eben dazu.

Aber der Kampf bleibt ein Übel, aber manchmal hat mann nicht mehr die Wahl.Damals ging es um Exestieren oder auf ewig ausgelöscht werden.

Un die Schwester meintest du mich mit dem zuweitgehen?

PS: Der Einstieg hier war völlig Korrekt, ich liebe kontroverse Zusammenstöße!

Share this post


Link to post
Share on other sites
salam,

Ich erinnere wie Jesus vermeintliches Eigentum im Tempel zerstörte mit der Bemerkung, die Händler hätten den Sabat verletzt. Der gesandte Gottes Muhammed(saas) war eben auch Feldherr, da gehört das Kämpfen eben dazu.

Aber der Kampf bleibt ein Übel, aber manchmal hat mann nicht mehr die Wahl.Damals ging es um Exestieren oder auf ewig ausgelöscht werden.

Un die Schwester meintest du mich mit dem zuweitgehen?

PS: Der Einstieg hier war völlig Korrekt, ich liebe kontroverse Zusammenstöße!

 

#salam#

 

ja, das merke ich #verwirrt# Aber angesichts des raschen Herannahens des Hl. Monats Ramadan weiß ich nicht, ob "kontroverse " Zusammenstöße so angebracht sind?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

Imam Jafar Sadik(as) sagte mal: Die Debatte die zum Streit führt ist eine Sünde! Aber Kontrovers Diskutieren ist mir Lieber als ständiges Ja und Amen sagen oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
salam,

Imam Jafar Sadik(as) sagte mal: Die Debatte die zum Streit führt ist eine Sünde! Aber Kontrovers Diskutieren ist mir Lieber als ständiges Ja und Amen sagen oder?

 

#verwirrt#

 

ich bin hier der Allerletzte, der JA una Amin sagt, im Gegenteil. Aber leider sehe ich, dass hier sehr schnell eine Debatte zum Streit führt.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#verwirrt#

 

Er hat aktiv in Schlachten mitgekämpft.Mit Sicherheit auch getötet.

 

Das ist meines Wissens falsch.

er hat in vielen Schlachten mitgekämpft.

Aber getötet hat er keinen Einzigen im Kampf!

 

Bestrafungen wie das Steinigen bei Zina oder ähnliches ist damit nicht vergleichbar!

 

Moses hat die jenigen Hinrichten lassen, die das goldene Kalb angebetet haben.Quellen sprechen von 800-1000 Toten unter den Kindern Israels.

 

Auch dies scheint richtig zu sein. Immerhinsteht dies im Quran.

Alelrdings ist keine zahl angegeben (im Quran).

 

Der Kampf war dem gesandten Gottes befohlen und die die er dort bekämpft hatte waren nicht Ungläubig sondern Götzenanbeter und haben die Gemeinschaft(Umma) von der ersten Stunde an bedroht, sie haben die Muslime angegriffen.Aber all dies ändert nichts an seiner Heiligkeit.

 

Richtig. Er hat gegen die Widersacher gekämpft, weil sie eben ihn bekämpft haben (Verteidigung)

 

Auf befehl von Moses sollte laut Alten Testament , die damaligen Kaanaiter gewaltsam bekämpft werden, damit die Israelis in s gelobte Land ziehen konnten. Aber wir können noch weiter gehen dann in der Frage:War Gott ein Massenmörder dann?

 

Aber hier zeigten sich die Bani Israel als feige wie im Quran nachzulesen ist.

 

Was war mit der Vernichtung der Schöpfung zur Zeit von Noah oder Lot?

 

Dies war allerdingsnicht von Menschenhand!

Eher wäre es eine Warnung an dei USA (Katarina z.B.)

Oder auch der Tsunami.

Auch die Erdbeben gehen in diese Richtung.

 

(P.S.: Ich möchte trotzdem mein Mitgefühl den Betroffenen ausdrücke. Es sollen nur Beispiele sein, wei Allah swt. u.U. die Menschen warnt/bestraft)

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Orient/Okzident,

 

salam,

Imam Jafar Sadik(as) sagte mal: Die Debatte die zum Streit führt ist eine Sünde! Aber Kontrovers Diskutieren ist mir Lieber als ständiges Ja und Amen sagen oder?

 

Dazu möchte ich etwas sagen. Jesus hat die Händler aus dem Tempel vertrieben weil sie eben im Haus Gottes Handel getrieben haben und das - wie überliefert wurde - teilweise nicht ganz ehrlich.

 

Wobei das ganze jedoch nicht wirklich gewalttätig war. Jesus hat niemanden etwas getan, sein ganzes Leben lang und auch bei dieser Sache ist niemand gestorben und auch sicher keiner zu Schaden gekommen.

 

Diese Geschichte ist sicher so geschehen, aber ist eigentlich wie alles was von Jesus berichtet worden ist auch das symbolisch zu sehen. Denn das Haus Gottes soll kein Marktplatz sein und schon gar nicht für unehrliche Geschäfte. Genau darum ging es Jesus, eben Gottes Haus sauber zu halten. Das er damit den Hass auf ihn lenken wird war ihm klar ... und wie es ausging wissen wir ja auch.

 

Herzlichste Grüße

 

Ein Fragender

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also nichts gegen einen aufrichtigen Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen und Religionen.

Aber fängt so ein Dialog an, indem man einfach mit irgendwelchen wüsten Behauptungen und Vorurteilen um sich wirft?

Also ich find das hat dann wohl doch nichts mehr mit Dialog zu tun. Man kann ja einen Meinungsaustausch friedlich führen aber gleich mit irgenswelchen Vorurteilen zu kommen finde ich nicht gut.

Gegen Kritik hat man dann auch nichts aber Sachlichkeit sollte Priorität haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Muslimbro,

 

ich nehme mal an, Dein Posting bezieht sich auf mein Eingangsposting?!

Dazu möchte ich dann doch feststellen, daß ich hier keine Behauptung aufgestellt habe, sondern eine Frage gestellt habe.

Bei Deinen Drei Arten von Menschen zähle ich mich dann zu denen, die nach Wissen streben.

Das bedingt Fragen, auch unbequeme.

 

Ich muß allerdings auch feststellen, daß ich es grundsätzlich schwer erträglich finde, wenn bestimmte Menschen als "Abfall" bezeichnet werden.

Es sind genau solche Sprüche, mit denen Ihr Euch ins Abseits stellt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ansonsten möchte ich mich bei allen anderen hier ausdrücklich bedanken!

Ihr habt die Frage offen beantwortet und mir damit geholfen.

Demnach war er offensichtlich, auch nach christlichem Verständnis, kein Mörder.

Ob er in einem Krieg auch Menschen getötet hat oder nicht (was scheinbar offen ist), ist für diese Frage ohne Belang!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich muß allerdings auch feststellen, daß ich es grundsätzlich schwer erträglich finde, wenn bestimmte Menschen als "Abfall" bezeichnet werden.

Es sind genau solche Sprüche, mit denen Ihr Euch ins Abseits stellt!

 

 

Hallo

Es wurden nicht irgendwelche Menschen als Abfall bezeichnet, sondern diejenigen, die weder Wissen haben noch nach Wissen streben, die ihr Leben nur ihren Gelüsten widmen und die alles vergeuden, was sie auf dieser Welt von ihren Mitmenschen bekommen. Es sind auch nicht die Menschen gemeint, die nicht 24 Stunden am Tag lesen und auch nicht diejenigen, die selten ein Buch aufmachen, sonder diejenigen, die alles so hinnehmen und nur zuschauen. Es ist ein Hitler gemeint, der durch seine Arroganz und und Ignoranz Massenmord begeht oder ein Stalin oder all die anderen verbrecher, die der Welt durch ihr Verhalten Schaden zufügen.

Oder wie würdest du sie bezeichnen?

 

Schönen Tag dir noch

Tschüss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Muslimbro,

 

danke für die Erläuterung.

Wobei ich schon einen großen Unterschied machen würde zwischen Menschen, die einfach ihr Leben genießen ohne sich Gedanken über Religion zu machen, und Typen wie Hitler die andere Menschen verachten und umbringen!

Auch Atheisten - so wenig Verständnis ich als Christ generell für sie habe - können liebenswerte Menschen mit humanistischen Idealen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam alaikum

 

also ich finde es nicht schlimm das EinChrist die frage stellt weil er hatt sie nicht gestellt um zu provozieren oda so, er will halt mehr über unseren propheten wissen

 

Unser prophte liebte frieden, jedoch gab es leute die ihn hassten weil sie meinten dass er ein lügner sei, deshalb fingen die ungläubigen kreige gegen den pophten an.

 

Unser Ptophte hatt den Islam verteidigt er hatt nie einen unschludigen getötet NIE!!!

 

Wenn der feind sein schwert fallen lies hatt unser prophte ihn weglaufen lassen und ihn nix gemacht

 

 

Ich hoff ich konnte dir bischen weiterhelfen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich kann dir wärmstens ans Herz legen,sich Literatur über das Leben des Propheten(a.s.) durchzulesen.Denn leider denken viele wie du aber das was man in der Schule lernt ist durch die aktuellen Stuationen nicht ausreichend.Empfehlenswert ist auch der Film über den Propheten,der leider, auch wenn Legenden wie Anthony Quinn mitspielen,nie im Fernsehen gezeigt wird.Ich denke er klärt auch auf bzw.kann Vorurteile abbauen.Der Film heißt:Mohammed-Der Gesandte Gottes.Und den findest du hier:

http://www.shia-forum.de/index.php?showtop...;highlight=film

 

Mohammed(as) hat die erste Offenbarung(es waren zuerst einzelne Suren)durch den Erzengel Gabriel(as)erhalten im Monat Ramadan und er konnte zu dem Zeitpunkt weder lesen noch schreiben.

Zuerst waren es noch sehr wenige die den Islam annahmen bis sie dann mehr wurden und die Moslems den Mekkanern ein Dorn im Auge waren da diese eine Gefahr für Ihren Reichtum und Macht darstellten.Die Moslems wurden gefoltert,beraubt und nach und nach getötet.Nur nach langem Zögern stimmte der Prophet die Verteidigung durch das Schwert zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mariam,

 

vielen Dank für den Hinweis.

Den Film sehe ich mir gerne demnächst an.

 

Er ist aus Eurer Sicht inhaltlich also weitgehend zutreffend?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Mariam,

 

vielen Dank für den Hinweis.

Den Film sehe ich mir gerne demnächst an.

 

Er ist aus Eurer Sicht inhaltlich also weitgehend zutreffend?!

 

Hallo

 

zum größten Teil schon, bis auf ein paar Details.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

erstmals zur verteidigung von ein christ.

Ich zitiere :

 

 

 

Anmeldungsdatum: 18.09.2006

Beiträge: 10

 

Zunächst möchte ich mich entschuldigen, daß ich gleich in meinem ersten Posting hier (nach der Vorstellung) eine so provokative Frage stelle!

Ich will Euch bestimmt nicht beleidigen und auch nicht Euren Propheten!

Zitat ende.

 

Ehm..er kam ja nicht rein und meinte hallo, euer prophet ist ein mörder stimmts? GIbts einfach zu!

NEIN

Er kam ganz net rein wusste das die frage etwas blöd ist und hat uns ja vorher "gewarnt", bzw gesagt, das er uns oder unseren propheten nicht beleidigen will soindern nur nach wissen strebt.

 

Ebenfalls finde ich es wirklich blöd das ihr deswegen einfach alle auf ihm rum hackt. Ich meine er hat ja nur eine frage!

Ob christ oda moslem das sollte doch egal sein oder???!!! #salam#

 

So...aba hier wird ja KEINER als "abfall" bezeichnet oda behandelt.

So etwas tun wir nicht (hoffe ich zumindest das ihr das nicht tut!)

Bei dir "Ein christ" ist es nur so das deine frage wirklich ein bisschen blöd rübergekommen ist. Das heißt beide haben recht. Du willst ja nur fragen aber wenn wir uns gestört fühlen und nicht mehr mit ihmr reden....woher soll er wissen ob es stimmt oda nicht? Er wird sicha denken ja ich haba recht mohammad ist ein mörder und sie wollen es nicht zu geben...also ich würde so denken..wenn mich jemand einfach ablent.

 

Also....du hast ja jetzt deine antworten...und ich hoffe du bist schlauer geworden!

 

Einen schönen tag noch

Wsalam wa alekum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie Fatima schon sagte,es sind nur Kleinigkeiten aber für eine "Einführung" in den Islam sehr lohnenswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Wer hat eigentlich Jesus getötet?Gott?

Indem er seinen Sohn Opfert wollte er der Welt Frieden schenken und ihre Sünden auf alle Zeiten vergeben?

Wie gehst du dann mit dieser Frage um?Jesus tötete nicht selbst aber Gott tötete seinen einzigen "Sohn"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 1 Posts
    • 528 Views
    • allahsdiener
    • allahsdiener
    • 1 Posts
    • 485 Views
    • Roman
    • Roman
    • 99 Posts
    • 15672 Views
    • christine-1986
    • christine-1986
    • 11 Posts
    • 1633 Views
    • Grosny
    • Grosny
    • 12 Posts
    • 1366 Views
    • only_yahia
    • only_yahia

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.