Zum Inhalt springen

karbala bedeutet.....


ANSAR HEZBOLLAH
 Teilen

Empfohlene Beiträge

#salam#

 

Aussage zurückgenommen, sehe darin kein Sinn mehr:

 

Wenn ihr etwas darüber lernen wollt: 00 44 (0) 77 67 25 72 89 - Nummer von Ayatullah Sayid al Kashmiri, Vertreter von Sayyid Sistani, dort anrufen und fragen,

 

anderes führt eh nur zum Streit.

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 55
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Naynawa

    7

  • ANSAR HEZBOLLAH

    12

  • Mohamad A.

    11

  • Ibn_Talib

    12

bismillah.gif

salam.gif

Und mit dem einscannen,lasse ich lieber, nimm es nicht persönlich, aber ich kenne ich deine Debattenkultur und wie du mit Gelehrten Aussagen umgehst, selbst bei älteren Brüdern die in Najjaf studieren bzw. studierten, erinnere dich an Paltalk.

 

Desweiteren möchte ich sagen, das ich jede andere Meinung von Gelehrten respektiere, jedoch respektiere ich keine Lügen "auch wenn sie unabsichlicher Natur sein sollten" gegenüber einem Gelehrten den ich im Taqlid folge.

Ich verstehe deine Unterstellungen nicht? Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich gerade reagieren soll und bin sprachlos über diese Unterstellungen. Ich meine, die Unterhaltungen die wir hatten können von Usern gelesen werden und auch mein Umgang mit den Aussagen der Gelehrten. Ich würde gerne wissen, was du mir mit deinen Aussagen sagen möchtest und wie ich denn mit den Aussagen umgehe? Und bei älteren Brüdern die in Najaf studieren? Die erste Frage ist, was wird mir vorgeworfen? Ich denke an Paltalk, mir fällt aber gerade nichts ein? Es ist doch wirklich unglaublich mit welchen Unterstellungen du jetzt anfängst. Bruder, Mohamad, ich möchte nicht zu direkt sein, aber das ist sicherlich nicht die Art und Weise die uns die A'imma empfohlen haben. Ich diskutiere mit dir auf einer sachlichen Ebene, du aber wirst persönlich und unterstellst mir merkwürdige Sachen. Auch ich könnte so argumentieren und sagen "ich kenne dich und...", aber wer davon ausgeht, einen Anderen wirklich zu kennen, der hat schon einen Fehler begangen. Aber belassen wir es dabei. Es ist gut, dass die Diskussion unterlassen wird. Denn sie kann nicht als Solches angesehen werden. Somit gehe ich auch auf den anderen Teil deiner Aussagen nicht ein.

 

Zu dem Punkt muss nur gesagt werden, falls du meine Aussagen meinst, dann wirst du wohl sicher wissen, dass ich beim selben Gelehrten taqlid mache...

 

Nichtsdestotrotz bin ich absolut schockiert über diese Art und Weise. Es kommt einem tatsächlich so vor, als wäre man in einer Arena und nicht in einem Forum.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

#salam#

 

Lieber Bruder Salman,

 

Bruder Mohamad hat das Gefühl, dass hier bewusst die Meinungen von Gelehrten umgedeutet werden. Sollte dies der Fall sein, muss dies unterlassen werden. Es bringt nichts, einem Gelehrten eine andere Meinung, die eher der eigenen entspricht "unterzujubeln". Da ich die Absicht nicht einschätzen kann, bitte ich euch beide, dass ihr auf eure Ausdrucksweise achtet und keine rhetorischen Tricks benutzt. Die Diskussion sollte konstruktiv bleiben. Das Seyyed al Khui (r.a.) unpolitisch war ist kein Geheimnis. Es bringt nichts, es umzudeuten. Dennoch war er einer der herausragenden Gelehrten der Shia.

 

#salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Denke einfach nach wie du mit Gelehrtenaussagen umgehst, und wie beim Thema Tatbir sie nicht immer um interpretierst, und ich weiss das du Sayyid al Sistani folgst, und gerade deswegen, ruf bei seinem Vertreter an und erkundige dich, wenn ich es schon tat und dir dieses Ergebniss hier präsentiere, du jedoch auf deine Meinung beharrst, dann wäre es das beste mir zu zeigen das ich falsch liege, und dort selbst mal anzurufen.

 

Inshallah.

 

Einen eigenen Tafsir von jeder Gelehrtenaussage, bringt uns nicht weiter, so kann ich oder du immer falsch liegen.

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

salam.gif

 

Bruder TaHa,

eine Umdeutung von Meinungen kann ich nicht erkennen. Die Auslegung einer Meinung die von Beweisen spricht, kann nicht so aussehen. Denn wenn man von Beweisen spricht, dann braucht man für das Gegenteil auch Beweise. Die werden jedoch nicht angeführt, deshalb wird Sayyed al-Khu'i diese Meinung untergejubelt. Ich versuche nur zu zeigen, dass dies Missdeutungen sind. Eine Umdeutung fand hier jedoch nicht statt, denn in keinster Weise sprach ich von den politischen Aktivitäten Sayyed al-Khu'is, sondern lediglich von seinem Urteil, das von Br. Mohammad angeführt wurde.

 

Bruder Mohamad,

leider verstehst du nicht was ich Aussagen möchte, was sicherlich an meinen Unzulänglichkeiten liegt. Es geht um keinen eigenen Tafsir, sondern um das wahre Verständnis von Urteilen. Wie oft wurde eine Fatwa von Sayyed as-Sistani als Beweis für Tatbir gebracht, wobei seine Fatwa von Zanjeer sprach. Und hier hat man einfach keine detaillierte Trennung vollzogen. Das ist keine Umdeutung. Es ist eine Grundregel, dass wenn ein Gelehrter sagt, dass es für ihn keinen Beweis für eine Sache gibt, dann gilt das in diesem Rahmen. Das heißt, er kann es nicht bestätigen. Aber um zu sagen, dass es verboten wäre, müsste er auch Beweise dafür bringen! Es verhält sich also wie bei einer Gleichung. Mann kann nicht nur mit einer einzigen Seite rechnen, man braucht beide Seiten um ein Ergebnis zu errechnen. Deshalb geht es gar nicht um das bloße hören von Urteilen, sondern auch um das Verstehen von Urteilen und von Grundregeln.

Der Ablauf der Dinge liegt in den Händen der Gelehrten, die Gott kennen und den Geboten und Verboten treu sind. [Tuhaf ul-Uqul]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Macht nichts Lieber Bruder Salman,

 

lies dir jedoch nochmals diesen Satz von Sayyid al Khui durch um mich zu verstehen:

 

Hingegen für die Autorität (Macht)in anderen Angelegenheiten, existieren keine Überlieferungen mit verlässlichen Quellen und Beweisen. So ist die (absolute) Authorität für den Faqih während der ghayba (Verborgenheit) nicht bewiesen da sie nur begrenzt ist für den Propheten und die Imame.

 

Wenn ein Gelehrte sagt das keine Überlieferungen mit verlässlichen Quellen exisitieren und er diese Überlieferungen sogar wiederlegt wie es Sayyid al Khui tat, dann ist er natürlich dagegen, denn eine Aqida darf nicht auf Daif Hadithe aufbauen, da gibt es kein wenn und aber. Villeicht waren die Hadithe die Al Khui als unauthentisch wertete ja für Sayyid Khumeini authentisch, das wäre dann wiederum ein andere Sache, jedoch geht es dadrum das Sayyid al Khui sagte es gibt keine verlässlichen Quellen, und dies heisst, das laut Sayyid al Khui es kein Fundament gibt für die vollkommene Wilaya, und wie wir wissen darf laut der Shiitischen Lehre, eine Islamische Angelegenheit nicht auf Daif Hadithe aufbauen,

 

deswegen hatte ich es garnicht verstanden was es so an der Aussage von Sayyid al Khui zu rüttelt gibt.

 

Ps: Ich möchte auch garnicht mehr über dieses Thema diskutieren, ich möchte nicht als als jemand rüberkommen der unbedingt beweisen will das Sayyid al Khui dagegen war, soetwas hat nämlich immer einen bitteren Nachgeschmack, da einige denken könnten das ich dadurch irgendwie den Rang von Sayyid Khumeini schmälern möchte, was total nicht der Fall ist.

 

Ich habe ja schon im Büro angerufen und habe meine Antwort bekommen + die schriftliche Dinge die ich von Ihm zu lesen bekommen hab (obwohl die Antwort des Büros allein, hätte auch ausgereicht). Deshalb sollte jeder bei seiner Meinung bleiben und sich im klaren sein ob er sie vor Allah so rechtfertigen kann und welche Quellen und Recherche er dazu aufbringen könnte, ich kann behaupten das ich in dieser Hinsicht meine Arbeit getan haben inshallah, hab in seinem Büro angerufen und vieles gelesen was die Büroantwort bestätigte, und dies reicht mir aus ^^.

 

Inshallah beenden wir das Thema.

 

#wasalam#

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...