Sign in to follow this  
Followers 0
KARIMA2

Beilagen zu den gerichten

11 posts in this topic

salam

 

jeder weis,wen man in der arabischen Küche kocht,dan schmeckt es erst,wen man alles auf den tisch stellt udn das in mengen von jedem etwas udn dan zusammenhockt und isst.Tja ich würde das ja auch gerne machen,aber was macht man zu welchen speisen?

also was kocht man neben dem hauptgang so und stellt es dan mit auf den Tisch?

 

ich liebe die libanesische Küche,ist einfach die beste #mrgreen# ich liebe es wen Humus,baba ghanusch und tabule zusammenkommen,mit gebratenem hähnchen usw.

aber was macht man zum beispiel zu fasule dazu?

oder zu anderen gerichten.ich weis es einfach nicht,habe kein eahnung und würde es aber gerne wissen.

 

also an alle die gerne kochen und auch so essen,was kommt zu was,was wird wan udn wie serviert.

 

danke euch allen.

 

wasalam

 

ps hoffe man versteht was ich meine #schaem#

 

so in etwa.

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam zur gefüllten weinblätter stelle ich noch eine schale naturjogurt mit hin als dip,ist auch immer alle #mrgreen#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam##bismillah#

Zu Fasulya mögen ganz viele z.B. diese grünen Spitzpaprika (in Scheiben schneiden und dann auf einen Teller mit dazu stellen)oder manche mögen auch Radieschen dazu. Ich mache auch manchmal noch Pommes dazu oder einen kleinen Salat und nartürlich darf das arabische Brot nicht fehlen.

 

Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.

 

W salam #rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

wow super,danke euch beiden,es fehlt aber noch ne menge,also was tut ihr als beilagen zu welchen gerichten.

 

nur zu alles ist hielfreich #lol#

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam##bismillah#

 

Eigentlich brauchst du dir da gar nicht so viele Gedanken machen... es passt zu allen gekochten Gerichten (Yakhane) alle Beilagen...z.B. Hommus, oder Baba ghanouj mit den Auberginen oder auch Kibbe, Pommes, Spitzpaprika , Salat oder ne kleine Suppe, Khibis usw.

 

Vielleicht hilft dir diese Seite etwas weiter...manche Vorspeisen sind lecker.

 

Mein Link

 

Es ist eigentlich immer das Selbe :)#schaem#

 

W salam #rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

das wusste ich gar nicht :-D danke für den link,kucke mir den gleich mal durch,hat sachen wo ich nicht kenne #mrgreen#

 

aber salat zu jachane,also das ist mir zu exotisch #lol# oder zumindest für meinen mann,der meint zu jachane salat macht kein vernünftiger mensch. #schaem# sorry seine meinung :-D

aber wehr ist hier schon ganz vernünftig #mrgreen#

 

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

das wusste ich gar nicht :-D danke für den link,kucke mir den gleich mal durch,hat sachen wo ich nicht kenne #mrgreen#

 

aber salat zu jachane,also das ist mir zu exotisch #lol# oder zumindest für meinen mann,der meint zu jachane salat macht kein vernünftiger mensch. #schaem# sorry seine meinung :-D

aber wehr ist hier schon ganz vernünftig #mrgreen#

 

 

wasalam

 

#salam#

 

Zu Yakhne muss ganz viel Gemüse als Beilage gestellt werden.

Ich nehme immer einen gaaanz großen Teller und da kommt folgendes drauf:

 

Gurken

paprika

Möhren

Blattsalat

Rucola

Feldsalat

Radieschen

 

alles klein Mundgerecht klein schneiden und servieren so in etwa:

 

2007-01-18_Gemuese-Teller2_ss.jpg

 

Und ausserdem je nach yakhne eine passende Crostini dazu.

 

Meine Famillie lieben diese:

 

ciabatta brot in gleichgroße Stücke scheiden

Auf jeder einzelnen kommt erstmal schwarze Olivenpaste dann eine Scheibe Tomaten und zum Schluß eine Scheibe Mozarella Käse.

Das Ganz für 5 Min in den Ofen schieben und warm servieren.

 

Wenn du Spinat-Yakhne machst, dann diesen Crostini:

 

Wieder ciabatta brot schneiden.

Dann holst du Blattspinat und klein schneiden, dazu Zwiebeln auch kleingeschnitten diese zusammen mit etwas Olivenöl mischen und natürlich Salz und Pfeffer würzen und am ende etwas Schafskäse untermischen und wieder ab ins Ofen.

 

Wie du siehst kannst du bbei den Crostinis deiner Phantasie freien lauf lasse. Diese schmecken als Snack auch sehr gut oder auch mal für den kleinen Hunger, die sind schnell und einfach zu machen.

 

Das sind die beilagen die ich zu der Yakhne dazu gebe aber egal was du machst, dieser Gemüseteller darf bei einer Yakhne absolut nicht fehlen, zu mindest bei uns in der Famillie.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

was ist denn Yakhne ihr lieben Schwestern?

Wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Salam,

was ist denn Yakhne ihr lieben Schwestern?

Wa salam

 

#lol# Ohnein diese Frage hättest du nicht stellen dürfen ^^. Lies dir am besten diesen Thread dazu hier durch: Yakhne

 

@ Karima: Wir machen zu Yakhane auch immer Salat und ab und zu, wenn der Salat wegfällt, kommt eine Gemüseplatte auf den Tisch, irgendwie darf das nicht fehlen. Dein Mann weiß nur bestimmt nicht, dass er der Falschdenker ist ^^.

Tabboule kommt immer zu Fischgerichten auf den Tisch, natürlich nur bei frischem Fisch. Dazu noch Mtabbal und Weißkohl- oder Salatblätter und frittiertes Fladenbrot.

Fattousch zu Grillgerichten, Steak, Hähnchen, Nuggets etc. Also Fattousch gibts eigentlich auch fast immer, wenn alle nötigen Zutaten vorhanden sind. Mit Salat kannst du wirklich viel machen.

Zu Gerichten in Öl, wie bspw. eingelegte Weinblätter oder auch zu allen anderen Ma7eshe (Gefülltes) essen wir auch immer frischen Joghurt und einen einfachen Salat.

Bei Moughrabiyeh gibts immer einen Kohlsalat mit Knobidressing ^^.

Kennst du auch 3ejje? Das ist so wie Rührei, wird aber bisschen anders gemacht, das gibts auch oft zu Fisch oder anderen frittierten Gerichten (jaja damits schön fettig wird ^^).

Ansonsten kannst du ja auch verschiedenes Gemüse kurz in der Pfanne "grillen" oder mit wenig Öl anbraten, sodass es noch knackig bleibt. Manche mögen ja auch gebratene Auberginen.

Joah und dann gibts ja genug eingelegtes Gemüse, die gut zu fleischlosen Gerichten passen, wie z.B. zu Lubye bzet, Bemye bzet usw.

 

Man kann irgendwie alles miteinander kombinieren, man muss nur genug Überzegungskraft haben, um dem Mann beizubringen, dass Tabboule auch zu Foul gut schmeckt #lol#

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Danke euch, werde in Zukunft viel kochen müssen hehe

 

Wasalam

 

Ps mein Mann hat kein Geschmack mir lauft da Wasser im Mund zusammen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Viele mögen auch eingelegtes Gemüse als Beilage. Rote Bete, Paprika oder Gurken. Die kann man ja so kaufen. Auch frittiertes Gemüse wie Zucchini oder Auberginen hab ich schon gesehen, ist mir persönlich aber viiiel zu fettig. Da ist in wenig Fett braten auf jeden Fall die bessere Alternative. Selbstgemachte Pommes gehören sowieso dazu, ohne gehts doch eigenlich gar nicht. Hommes ist natürlich auch Pflicht, es gibt aber noch einen leckeren Joghurt-Dip mit Tahina, den hab ich im Libanon zum Hähnchen dazubekommen, diese Sauce war unglaublich lecker und nach dem Kauf meines (gefühlten) fünfzigsten arabischen Kochbuches hab ich dann endlich ein Rezept gehabt. Wenn ihr mögt, kann ich das mal raussuchen.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.