Sign in to follow this  
Followers 0
Murtadha

Größere Finanzkrise als 2007/2008?

3 posts in this topic

Bismihi ta'ala,

a salamu aleikum wa rahmatullah,

 

also über dieses Thema habe ich noch viel weniger Wissen als über das Thema "Atatürk" #mrgreen#

 

Aber wenn man mal die Nachrichten verfolgt- sogar "Der Schmiergel" spricht von einem baldigen "Staatsinfarkt" in den USA, so kann man auch als absoluter Finanz-Laie sehen, dass die Welt offenbar auf eine (Finanz-)Katastrophe unbekannten Ausmaßes zusteuert.

Man schaue sich auch mal diesen Artikel an: Die Finanzsituation der USA ist völlig ausser Kontrolle

Denn nicht nur in den USA spuckt der Vulkan immer mehr Lava, sondern auch in Europa bebt die Erde unter den Füßen der Kapitalisten gewaltig. Portugal ist offenbar pleite. Spanien scheint der nächste Dominostein zu sein, der fallen wird. Portugal hat den sog Rettungsschirm der EU angenommen, Spanien nicht. Die haben dafür vor zu sparen, und erleben schon die ersten Demos. Die werden wohl bald griechische Zustände haben.

 

Aber glauben wir denn wirklich, dass Deutschland nicht mit den Sog gezogen wird? Die Krise von 2008 hat uns schon in gewissem Ausmaß gezeigt, wie sich die Bankenkrise auf die gesamte Welt auswirkte.

Dieses mal könnte es aber noch viel schlimmer werden, denn die Schulden der westlichen Staaten haben in den letzten drei Jahren ein unvorstellbar hohes Ausmaß angenommen und hinzu kommt dass mit die größten Industrienationen der Welt die USA und Japan offenbar am Boden sind.

 

Was bedeutet das für uns? Wie könnte sich das auf unseren Alltag auswirken? Könnte es eine Krise wie 1929 geben? Wären wir überhaupt auf so etwas vorbereitet?

Ich habe letztens auf diesem Blog "Alles Schall und Rauch" von einem "Notfallplan" gelesen, der im Zusammenhang mit der letzten Krise aufgestellt wurde (ich stell den mal nicht hier rein, weil ich wahrscheinlich allein mit dessen Erwähnung ungewollt schon genug Panik verbreitet habe) den man gebrauchen könnte, wenn das gesamte Versorgungsystem zusammenbricht- also Strom, Wasser, Lebensmittelversorgung usw.

 

Ich erspare mir mal noch weitere Fragen, aber jeder weiß ja, wie wir reagieren, wenn hier bei uns mal für ne halbe Stunde der Strom ausfällt oder wenn wir mal für zwei, drei Stunden keine Warmwasserversorgung haben....

 

Ich finde jedenfalls, dass sich die Ereignisse in der Welt im Moment in so einer atemberaubenden Geschwindigkeit entwickeln, sodass man sich in keinerlei Hinsicht mehr sicher sein kann, wie die Welt in der nächsten Woche oder auch im nächsten Monat aussieht. Man kommt kaum noch hinterher.

 

Oder meint ihr, dass ich übertreibe?

 

wa salamu aleikum wa rahmatullah

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

nein, du übertreibst nicht, es ist ja alles vorhergesagt. Und mal ehrlich, bislang ging es uns doch ziemlich gut.

 

Und wahrlich wir werden euch prüfen, bis wir ausscheiden die sich Anstrengenden unter euch und die Langmütigen. Und wir prüfen eure Kunde.

 

"Und bestimmt werden Wir euch prüfen mit etwas Angst, Hunger und Minderung an Besitz, Seelen und Früchten. Doch verkünde frohe Botschaft den Geduldigen." (2:155)

 

Wurden wir denn bislang ernsthaft geprüft? Das hat ja mit Panikmachen nichts zu tun.

 

Hungersnöte, Missernten, Naturkatastrophen in verstärktem Maße wurden in den Überlieferungen vorhergesagt für die Zeit, bevor Imam Mahdi (aj) kommt.

 

#wasalam#

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Nein Du übertreibst nicht. Wie ich ja bereits in einem anderen Thread schrieb, die USA befinden sich im freien Fall. Die EU wird genauso mit in den Abgrund gerissen, da hier das selbe Finanzsystem herrscht und zudem eng mit den USA Verknüpft ist. Das "witzige" ist ja, dass je mehr Kredite (aktuell an Portugal z.b.) sie vergeben desto mehr verschärft sich die Problematik, weils einfach in der Natur der Zinsen liegt.

 

Wusstet ihr, dass mehr als 1/3 der amerikanischen Bevölkerung bereits von Lebensmittelmarken abhängig ist? Das man in den meisten Grossstädten kein Leitungswasser trinken sollte, weil die Rohrensysteme nie gewartet wurden und nun das Geld dafür fehlt. Das die meisten Autounfälle in den USA daher rühren, weil die Strassen in einem unglaublich schlechten Zustand sich befinden und einfach kein Geld da ist um das zu ändern? In Californien (der siebent größten Wirtschaftsmacht weltweit) im Sommer tagsüber in weiten teilen des Landes der Strom abgeschaltet wird, weil man es sich nicht leisten kann?

 

In Winsconsin wurden vor kurzen fast alle Beamten entlassen, weil man sie nicht bezahlen konnte, als sie dann Portestieren kam es fast zu gewalttätigen Aufständen.

 

Usw. usw.....

 

#salam#

 

Ely

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 22 Posts
    • 7600 Views
    • Lovingislam
    • Lovingislam
    • 4 Posts
    • 400 Views
    • al-Sadr
    • al-Sadr
    • 1 Posts
    • 292 Views
    • Murtadha
    • Murtadha

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.