Zum Inhalt springen

Imam Ali a.s.


Abu Abdallah
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Das Gleichnis mit Ali ist wie ein Baum,Dabei stelle ich die Wurzel da,Ali die Äste,Hassan u Hussein die Früchte und die Shia,die Blätter.Von Rasul Allah Mohammad a.a.s. wer noch zweifel hat das die shia im rettenden boot sitzen hat selber Pech.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

da schau an.

 

eine frage:

 

wie stellt ihr euch vor, daß es möglich ist, dass der stiefsohn von imam dschaffar zu einem mustergültigen "sunniten" wurde und die 1. der vier grossen rechtsschulen ihm nachfolgt in seinen urteilssprüchen die er aufgrund von sehr viel wissen und noch viel mehr diskussion und wissensaustausch abgab und immer demütig war auch in seinen urteilen und auch zu der liberalsten auslegung des islam gelangte, jene auslegung die meiner meinung nach am ehesten der gesinnung des propheten (s.a.v.) entspricht.

und achja, irgendjemand meinte es wäre logischer, daß die familie des propheten alleinig das kalifat beansprucht.

ich finde dies dem geiste des propheten (s.a.v.) gemäß nicht nur unlogisch, sondern höchst widersinnig.

 

wisst ihr warum es für uns rechtsschulanhänger verboten ist hinter euren imamen zu beten?

mindestens ein imam (schafi'i, abstammend aus dem geschlecht der quraysch, vielleicht sogar vom propheten direkt) hatte die auffassung und gab das urteil ab, daß es nicht erlaubt ist hinter imamen zu beten, die abu bakr, umar und uthman absprechen rechte imame gewesen zu sein.

 

übrigens, ich sage auch nicht, daß die sahabis alle fehlerlos waren.

das sagt kein sunnit. (ich rede jetzt von sunniten als den 4 rechtsschulanhängern, nicht wie fälschlich geglaubt, den ganzen sektierern, die meinen sich auf die sunna des propheten (s.a.v.) zu berufen.

aber ein muslim sollte ihre fehler bedecken, statt alles auseinander zu nehmen nur um seine politisierungen zu legitimieren.

so ist es uns untereinander geboten.

so sollte es dann mit sicherheit auch bei den sahabis geltung haben.

 

ich verweise nochmal auf seine abschiedspredigt.

"und kein araber steht über einem nichtaraber...."

und er sagt auch was über die gefolgschaft gegenüber ehemaligen sklaven

irre ich mich da etwa?

sagte er in dieser unermesslich wichtigen letzten öffentlich grossen rede, was davon, daß seiner familie die alleinige hoheit über die führerschaft über die muslime überlassen werde?

warum meint ihr nimmt er nicht diesen anlass, wo es tausende ohren vernehmen?

soll er etwa so wenig weitsicht in sich gehabt haben, daß er dazu nicht in der lage war?

ich finde das klingt schon tendenziell so, als ob man ihn nicht für voll nimmt (ohne es direkt zu formulieren)! allahu taala bewahre mich davor, daß ich je sowas betreibe! #salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

ich verweise nochmal auf seine abschiedspredigt.

"und kein araber steht über einem nichtaraber...."

und er sagt auch was über die gefolgschaft gegenüber ehemaligen sklaven

irre ich mich da etwa?

sagte er in dieser unermesslich wichtigen letzten öffentlich grossen rede, was davon, daß seiner familie die alleinige hoheit über die führerschaft über die muslime überlassen werde?

warum meint ihr nimmt er nicht diesen anlass, wo es tausende ohren vernehmen?

soll er etwa so wenig weitsicht in sich gehabt haben, daß er dazu nicht in der lage war?

ich finde das klingt schon tendenziell so, als ob man ihn nicht für voll nimmt (ohne es direkt zu formulieren)! allahu taala bewahre mich davor, daß ich je sowas betreibe! #salam#

 

es wäre sicher hilfreich, wenn Du die Abschiedspredigt in Ghadir al-Khumm selber einmal lesen würdest, die in den Sahih Sitta detailliert dokumentiert wurde. Dann wirst Du sehen, dass Deine obige Aussage ein krasser Widerspruch und eine Fehlinformation ist. In der Abschiedspredigt wurde sehr wohl Imam Ali #oops# mit den Worten "Man kuntu Mawla fa haadha Aliyun Mawla!" vom Propheten #salam# vorgestellt. Danach mussten alle Muslime (auch die drei Kalifen) Imam Ali #oops# huldigen und ihm den Treueid schwören. Sicher gibt es detaillierteres mit Quellenangaben auf www.al-shia.de

 

#verwirrt#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

#verwirrt#

 

da schau an.

 

eine frage:

 

wie stellt ihr euch vor, daß es möglich ist, dass der stiefsohn von imam dschaffar zu einem mustergültigen "sunniten" wurde

-

Wir sagen nicht das Stiefsöhne der Imame unfehlbar sind. Weisst du wie viele Kinder die Menschen früher hatten? Schau dir mal den ein oder anderen Stammbaum an #salam#

---

 

und die 1. der vier grossen rechtsschulen ihm nachfolgt in seinen urteilssprüchen die er aufgrund von sehr viel wissen und noch viel mehr diskussion und wissensaustausch abgab und immer demütig war auch in seinen urteilen und auch zu der liberalsten auslegung des islam gelangte, jene auslegung die meiner meinung nach am ehesten der gesinnung des propheten (s.a.v.) entspricht.

-

Jeder Mensch ist frei zu entscheiden. Mann muss ja nicht ein schlechter Mensch sein, wenn er das macht und meiner Meinung entsprechen die Gesinngungen unserer Imame sehr stark dem Propheten ( 3alei l salat wa salam )

---

 

und achja, irgendjemand meinte es wäre logischer, daß die familie des propheten alleinig das kalifat beansprucht.

ich finde dies dem geiste des propheten (s.a.v.) gemäß nicht nur unlogisch, sondern höchst widersinnig.

-

Warum ist das wiedersinnig? Ohne jetzt mal eine Koranauslegung der Shia zu nehmen. Es steht allgemein im Koran, dass man die Fähigsten der Zeit zu den Führeren nehmen sollte. Imam Ali ( a ) war mit sicherheit der beste seiner Zeit. Seine geschichte ist schon unglaublich. Jeder seiner Taten ein indiz für seine Stellung. Wo wurde er geboren? Wann wurde er Moslem? Wo lebte er? Von wem wurde er erzogen? Wen heiratete er? Wie kämpfte Imam Ali Khaibar! Selbst wenn ich nichts über sein extremes Wissen über Rhetorik und Koranauslegung wüsste. Dieser Mann hat für mich absolute Vorrang stellung. Ich habe extra ausgelassen was das wichtigste an Beweisen für uns zu Imam Ali ( a ) gezählt werden und dir nur grunddaten genannt.

 

Desweiteren lebten seine Kinder und KIndeskinder in gleicher erziehung wie er erzogen wurde. Für mich ist das alles extrem logisch #salam# Ich sage den Sahabas nichts von ihren Taten ab, aber die Personen die das Kalifat nahmen waren nicht die Meistwissensten leute.

---

 

wisst ihr warum es für uns rechtsschulanhänger verboten ist hinter euren imamen zu beten?

mindestens ein imam (schafi'i, abstammend aus dem geschlecht der quraysch, vielleicht sogar vom propheten direkt) hatte die auffassung und gab das urteil ab, daß es nicht erlaubt ist hinter imamen zu beten, die abu bakr, umar und uthman absprechen rechte imame gewesen zu sein.

-

Ich sehe darin ehrlichgesagt nichts besonders. Weiterhin gilt zu klären was für eine definition von Imamen diese Person verstand.

---

 

übrigens, ich sage auch nicht, daß die sahabis alle fehlerlos waren.

das sagt kein sunnit. (ich rede jetzt von sunniten als den 4 rechtsschulanhängern, nicht wie fälschlich geglaubt, den ganzen sektierern, die meinen sich auf die sunna des propheten (s.a.v.) zu berufen.

-

Wer sind für dich Sekten?

Zu den Sahabas, Siehe oben.

---

 

aber ein muslim sollte ihre fehler bedecken, statt alles auseinander zu nehmen nur um seine politisierungen zu legitimieren.

so ist es uns untereinander geboten.

so sollte es dann mit sicherheit auch bei den sahabis geltung haben.

-

Fehler bedecken? Von wem? Wenn du von den Sahabas meinst dann sag ich ganz klar nein. Ich bedecke keinem was selbst wenn ich es deutlich von meinen Imamen wüsste. Jedem das, was er verdient.

---

 

ich verweise nochmal auf seine abschiedspredigt.

"und kein araber steht über einem nichtaraber...."

und er sagt auch was über die gefolgschaft gegenüber ehemaligen sklaven

irre ich mich da etwa?

sagte er in dieser unermesslich wichtigen letzten öffentlich grossen rede, was davon, daß seiner familie die alleinige hoheit über die führerschaft über die muslime überlassen werde?

warum meint ihr nimmt er nicht diesen anlass, wo es tausende ohren vernehmen?

-

Welchen Hadith meinst du. Ich will mich genau informieren bevor ich etwas schreibe.

---

 

soll er etwa so wenig weitsicht in sich gehabt haben, daß er dazu nicht in der lage war?

ich finde das klingt schon tendenziell so, als ob man ihn nicht für voll nimmt (ohne es direkt zu formulieren)! allahu taala bewahre mich davor, daß ich je sowas betreibe! #salam#

-

Möge Gott uns alle vor dem Falschen bewahren. La ilaha ila lah wa ashhadu ana Mohammad rasul allah.

 

Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

@Yusuf80:

 

 

Interessant ist vor allem ein Hadith, von denen, die das Donnerstagsunglück beschreiben:

 

Sahih al-Bukhari Hadith: 4.393 Said bin Jubair erzählte:

 

Ich hörte Ibn 'Abbas sagen, "Donnerstag! Und ihr wisst nicht was Donnerstag ist? Danach weinte Ibn 'Abbas bis die Steine auf dem Boden mit seinen Tränen durchfeuchtet waren. Daraufhin fragte ich Ibn 'Abbas, "Was ist (mit) Donnerstag?" Er sagte, "Als sich der Zustand (d.h. Gesundheit) des Propheten verschlechterte, sagte er, 'Bringt mir einen Knochen eines Schulterblatts, damit ich etwas für euch aufschreiben kann, nachdem ihr nicht in die Irre gehen werdet.' Die Leute unterschieden sich in ihren Meinungen, obwohl es unpassend war, sich vor dem Propheten zu unterscheiden, Sie sagten, 'Was ist los mit ihm? Denkt ihr, er redet Unsinn (irreredend)? Fragt ihn (um zu sehen, ob er Unsinn redet).' Der Prophet antwortete, 'Verlasst mich, denn ich bin in einem besseren Zustand, als was ihr mich fragt.'

 

Dann befahl der Prophet (ص) ihnen drei Dinge zu tun, indem er sagte: 'Werft all die Heiden von der Arabischen Halbinsel heraus, zeigt Respekt zu all den ausländischen Delegierten, indem ihr ihnen Geschenke gebt, so wie ich es tat.' Der dritte Befehl war etwas Segensreiches, was Ibn 'Abbas entweder nicht äußerte oder er hat es geäußert, aber ich habe es vergessen!

 

 

Ich habe hiergleich mehrere Fragen, die es zu beantworten gilt:

 

a) Kann der Prophet #salam# Unsinn zu diesem Zeitpunkt reden. Wenn ja, dann hat er das Prophetentum, also das Amt des Propheten oder die Führerschaft über die Muslime bereits abgegeben. An wen eigentlich?

Denn sonst würde es heissen, dass Allah swt, die Menschen die Führung eines Irren überlässt!

Wei erklärst du also die bezichtigung des deliriems und die Aussage des Propheten #no#, dass es ihm besser geht, als sie sehen?

 

B) Zielt auch auf die beantwortung der Frage a) nach sich. Der dritte Befehl ist untergegangen. Ibn Abbas sagt, es war etwas segensreiches. Wieso haben also gerade die besten Muslime aller Welt gerade den Segen des Propheten #lol# vergessen. war es vielleicht die Beantwortung, an wen der Prophet #lol# die Führerschaft übertragen hat und wollte er ga dieses schriftlich fixieren, wie ebenfalls aus dem Hadith hervorgeht, denn das Schriftstück konnte ja Dank des Einflusses von Umar Ibn Al Chatab nicht verfasst werden.

 

 

Nun, zu einem weiteren Hadith, das das selbe in Sahih Muslim beschreibt.

 

 

Es wird in Sahih Muslim erzählt, dass:

 

Ibn Abbas sagte: "Donnerstag! Und wie tragisch dieser Donnerstag war!" Dann weinte Ibn Abbas schwer, so dass seine Tränen zu seinen Wangen flossen. Dann fügte er hinzu.. der Prophet sagte: "Bringt mir einen flachen Knochen oder ein Blatt und Tinte, so dass ich eine Anweisung schreiben kann (auftragen zu schreiben), welche euch Leute hindern wird, nach mir vom rechten Weg abzugehen." Sie sagten: "Wahrlich, der Prophet redet Unsinn."

 

Referenz: Sahih Muslim, Kapitel "Kitabul-Wasiyyah" Abschnitt "Babut- Tarkil-Wasiyyah", 1980 Edition, Arabische Version (Saudi Arabien), v3, P1259, Tradition (#1637/21).

 

Es ist schön, dass das Hauptkapitel, nämlich die "Erbschaft" angegeben ist.

Aber in Sahih Muslim hat dieses noch ein Unterkapitel, wasdie eigentliche Frechheit ist.

In einem anderen Kapitel fragte ich einen Wahhabi, ob die Kapitelbeeeichnungen erst später kamen oder ob sie von Imam muslim stammen.

Er antwortete, dass sie von Imam Muslim stammen.

 

Die angesprochene Überschrift lautet:

 

"Derjenige, der nichts zu vererben hat, soll kein Testament machen!"

 

 

Jetzt ist die Frage, wer ein testament machen wollte im Donnerstagsunglück. Es ist nämlich derjenige der keins machen soll. D. h. derjenige, der nicht weiss dass sein Testament sinnlos ist.

Wer is dieser?

Der Prophet :D!

 

Und wer rettete den prophetn #sas# von dieser "Schande" einen so gewaltigen Fehler zu tun?

 

Natürlich Umar Ibn Al Chatab!

 

 

Wer ist also bei Allah höher gestellt?

 

Umar oder der Prophet #sas#?

 

Nach obigen Hadith zu urteilen, Umar Ibn Al Chatab, denn der Prophet #sas# hat ja einen gewaltigen fehler gemacht, was ja zu einer fehlerhaften Sunna führen könnte, wovor Umar Ibn Al Chatab ihn gerettet hat.

 

Umar hat also einen gewaltigen Dienst dem Islam gegenüber geleistet.

 

 

Ist dies tasächlich deine Meinung?

 

Ich glaube eher nicht!

 

Ich habe es noch nciht zu 100% fertig, aber ich will die 6 Ahadith aus sahih Bukhary und das eine aus Sahih Muslim "wasserdicht" übersetzen.

Das heisst, dass ich dieses kontrollieren lassen will, der "fast" vereiditger Dolmetscher für Arabisch/Deutsch wäre.

Es verhinderte ihn leider, dass ein bestimmter dazu notwendiger Kurz leider nur alle zwei Jahre veranstaltet wird.

Dieser Kurs hat allerdings nichts mit dem obigen zu tun. Es ist ein Kurs über Spezialvokabeln der Wirtschaft.

 

#uebel#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...