Saabr

Allahyaris Hass gegen Imam Khamenei

162 posts in this topic

Bismillah

As-salamu 'alaikum,

 

Wie oft sprachen wir über die Fitna in der Ummah und das es große Fitna-Stifter unter uns gibt? Wir gingen immer davon aus, dass wir uns nicht instrumentalisieren lassen würden, wir würden die Fitna und ihre Stifter erkennen und nicht auf sie reinfallen. Davon gingen wir alle aus. Aber achten wir doch auf diesen Thread hier und lesen es einmal in Ruhe durch, mit objektiven Augen ohne jegliche Vorurteile. Erkennt ihr nicht, dass wir hier im Auge des Sturms bzw. der Fitna sind? Wir lassen es zu, dass irgendein Mann so viel Fitna stiftet und uns zu solchen langen Streitereien verleiten lässt. An einigen Stellen war ich schockiert, wie schon Hass unter den Geschwistern vermutet wird und man sich gegenseitig übereinander beschwert und sich verbal angreift und polemisiert. Beide Seiten haben ihre Fehler, dabei geht es nicht um die Meinung selbst, sondern darum, wie man die Meinung vertritt. Es ist mir unverständlich warum solch ein Niveau herrschen muss, warum wir so miteinander umgehen müssen. Ich verstehe es nicht und bin überzeugt davon, dass dies niemals die Zufriedenheit Allahs erlangen wird.

 

Möchte man die Wahrheit verteidigen, dann ehrt man sie mit einer wahrhaftigen Art und Weise. Durch diese Art und Weise wird die Wahrheit die man verteidigt jedoch geschmäht. Überlegt selbst, ob die Wahrheit die ihr verteidigt, jemals so schreiben/sprechen würde und sich so verteidigen würde. Imam Ja'far as-Sadiq sagte: "Seid uns eine Zierde und seid uns keine Schande. Macht uns bei den Menschen beliebt und macht uns bei ihnen nicht verhasst." Überlegt selbst, ob man durch diese Art und Weise eine Zierde für die Wahrheit ist und die Liebe der Wahrheit weitergibt, oder ob man nicht dadurch nur noch mehr Hass schürt. Allah sagte zum Propheten (s.): "Wenn du raue Umgangsformen (ein hartes Herz) gehabt hättest, so wären die Menschen in deiner Umgebung vor dir geflüchtet" (Sinngemäß). Sollten wir dann nicht eine bessere Umgangsform anstreben? Das heißt nicht, dass wir einen Kuschel-Kurs eröffnen sollten, dennoch sollten wir eine sanfte Umgangsform haben und niemals mit hartem Herzen sprechen. Doch oft höre ich Worte die aus einem harten Herzen erklingen, was mich sehr bekümmert.

 

Lasst euch nicht instrumentalisieren! Imam 'Aliy (a.) sagte: "Seid in der Zeit der Fitna wie ein zweijähriges Kamel." Man kann ihn weder reiten, noch melken. Das heißt, ein Labun (zweijähriges Kamel) hat keinen Nutzen. So sollt ihr in der Zeit der Fitna auch keinen Nutzen für die Fitna-Stifter haben. Doch solche Streitgespräche sind das Brennholz der Fitna und ein Zeichen dafür, dass sie erfolgreich war.

 

Was nun das Thema angeht, so müssen beide Seiten ein wenig auf das Gesagte achten. Alle Muslime haben das Recht mit offenen Augen durch das Leben zu gehen, sie müssen keinem Gelehrten einfach blind vertrauen. Vor allem dann nicht, wenn er weder Ijtihad hat, noch eine bekannte Persönlichkeit ist. Gemäß Imam 'Aliys (a.) Wunsch sollte man überall darauf achten was gesagt wird, nicht wer es sagt. Und wenn Allahyari sich eindeutig falsch äußert, so gibt es keinen Grund nicht davor zu warnen. Der Islam richtet sich nicht nach Persönlichkeiten, das heißt so wie die Ashab und Khulafa kritisiert werden weil sie offenkundige Fehler begingen, so werden unsere Gelehrten auch kritisiert und keiner wird verschont. Es gibt nichts auf dieser Erde was einem vor Kritik schützt, wenn man Fehler begeht. Aber auf der anderen Seite gibt es auch etwas, dass nicht angebracht ist. Wenn Agha Allahyari einen Fehler begeht, dann spricht man auch nur über diesen einen einzigen Fehler und nur mit der Absicht um davor zu warnen, damit keiner verwirrt wird. Möchte man aber eine Person diskreditieren und diffamieren, so ist die Tat die an sich gut ist, eine schlechte Tat. Und geht man dann weiter und hängt den Fehler noch einige andere an, die es nicht gibt, oder verleumdet die Person, so ist man offenkundig in einer großen Sünde. Deshalb sollte man auf beiden Seiten auf gemäßigte und sachliche Argumente achten und sich auf sie beschränken um vor eigenen Fehlern geschützt zu sein.

 

Das erinnert mich an eine Begebenheit. Ostad Shahid Motahhari (r.) wurde eines Tages angerufen und ihm wurde gesagt, dass Eghbal, der Pakistani den Ostad Motahhari (r.) gerühmt hat, Imam Ja'far as-Sadiq (a.) verunglimpft haben soll. Er stünde in einem seiner (Eghbals) Bücher auf der Seite soundso. Natürlich kursierte dieses Gerücht und Fitna entstand. So fragte Ayatullah Motahhari (r.) Herrn S. Sa'idi, der das aber dementierte und sagte ihm sei so etwas nicht aufgefallen. Nach einigen Stunden kam Agha Sa'idi zu Ayatullah Motahhari (r.) und sagte, er wisse wo der Haken läge. Eghbal spricht über zwei Männer aus Indien, einem Ja'far und einem Sadiq die sich mit den Engländern damals arrangierten und die islamische Bewegung hintergingen. So sagt Eghbal auf der besagten Seite: "Wo immer es in der Welt zu Unheil kommt, ist entweder ein Sadiq zugegen oder ein Ja'far." Zwei Seiten zuvor aber schrieb Eghbal: "Ja'far aus Bengalen, Sadiq aus Dakkan - Eine Schmach für die Religion, eine Schmach für die Welt, eine Schmach für die Heimat..." Und wir wissen, dass Imam Ja'far as-Sadiq (a.) weder Bengale noch Dakkani war. So einfach enstehen Verleumdungskampagnen und diese Gerüchte kursieren immer weiter und bleiben bestehen, keiner überprüft ihren Wahrheitsgehalt. Aber der Verleumdete ist für immer mit der Verleumdung gebrandmarkt.

 

Und wenn es dann offenkundige Fehler gibt, dann sollte man diese Person nicht weiter verteidigen und Ausreden suchen. Unsere Imame sagen, wir sollen Ausreden für unseren Bruder suchen, bis es bewiesen ist. Aber nachdem es bewiesen ist, haben derlei Taten keine Bedeutung mehr. Und solche Fehler müssen verurteilt werden, sonst verschwimmt die hauchdünne Grenze zwischen Wahrheit und Falschheit noch mehr, das darf nicht geschehen. Deshalb bitte ich alle Geschwister, diese Fehler zu erkennen und zu akzeptieren und sie aufs schärfste zu verurteilen! Ich verurteile hiermit die Fehler von Agha Allahyari aufs schärfste und hoffe, dass er sich besinnen wird. Insha'Allah kheir.

 

Wir müssen uns alle um Einheit und Frieden bemühen, wir dürfen niemals beleidigen und sagen, es gäbe schon lange keine Einheit mehr. Auch wenn es keine gibt, sollte unser Bestreben daran liegen, eine aufzubauen und nicht, den Aufbau noch zu verzögern oder gar zu verhindern. Durch Gerüchte und Verleumdungen verwehren wir uns die Wahrheit und die Zufriedenheit Allahs. Möge Allah unsere Augen öffnen und uns nicht Opfer der Fitna-Stifter werden lassen, mögen wir alle die Prüfungen meistern und unseren Imam der Zeit erkennen.

 

Was-salamu 'alaikum

Nisaa Shia likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Liebe Geschwister,

 

Wir haben gesehen, dass es offensichtlich eine Art von Schiiten gibt, die meinen, dass Beleidigungen gegen Andersdenkende gerechtfertigt sind. Die denken, dass das Schmähen und Kränken ihrer Kontrahenten normal sei. Hier spielt es keine Rolle, ob diese Gegner in ihren Augen nun Sunniten oder die Schiiten sind. Und in der Tat, dass sind wahabitische Schiiten.

 

Was ist eigentlich das, was wir an den Wahabiten verabscheuen? Ist es, weil sie an einen Gott glauben, der Hände und Füße hat? Ja das ist schlimm, aber das ist eine theolgische (falsche) Ansicht. Liegt es daran, dass sie die ersten drei Kalifen für rechtmäßig halten? Daran glauben auch die normalen Sunniten und somit die große Mehrheit der Muslime.

 

Was wir an den Wahabiten verabsacheuen, ist ihre Engstirnigkeit, ihr Hass, ihre Gewalttätigkeit, ihre Rohheit. Das ist es, was wir an ihnen verabscheuen. Das sie es gerechtfertigt sehen, dass Menschen vor der heiligen Kaaba und an den heiligen Schreinen getötet und geschlagen werden. Das Menschen von ihnen zum Gebet geprügelt werden. Das sie keinerlei Respekt vor Andersdenkenden haben. Und wir können beobachten, wie sie sich derzeit gegenseitig zerfleischen, die Wahabiten untereinander. Ihr unkontrollierter und unmenschlicher Hass kommt letztendlich auf sie selbst zurück.

 

Und wenn es nun Schiiten gibt, seien sie Turbanträger oder nicht, die sich gleichsam benehmen, andere schmähen, kränken, beleidigen, ohne Rücksicht auf Verluste, ohne die Würde ihrer Geschwister zu beachten, dann sind auch diese Wahabiten. Sie sind nicht Wahabiten im theologischen Sinne, sondern Wahabiten in ihren Herzen. Sie sind keine Wahabiten, weil sie an einen Gott glauben, der auf einem Thron sitztz, sondern sie sind Wahabiten, weil sie ihre Mitmenschen hassen und beleidigen.

 

Wie lange noch soll der Turban noch als Rechtfertigungsgrund für alle möglichen Schandtaten gelten? Wie lange noch werden wir von Titeln und Namen beeindruckt sein? Wann wollen wir anfangen auf die Taten zu achten und nicht auf Titel?

 

Wann hat jemand aus der Ahl ul Bait so gehandelt, wie es diese Hassprediger tun? Wann hat jemand von der Ahl ul Bait jemand anderes gekränkt oder beleidigt? Wann haben sie ihre Feinde, die ihre Kinder getötet, sie selbst verfolgt und vergiftet haben, wann haben sie diese beleidigt? Oder will nun jemand hier behaupten, dass sie Feige gewesen sind? (auzubillah). Sie haben auf Unterdrückung reagiert, aber mit Weisheit und Gerechtigkeit.

 

Die Wahrheit ist nicht dazu geeignet, dass man sie mit unrechten Mitteln transportiert. Die Wahrheit braucht uns nicht und wenn diese Leute denken, dass sie wahrhaftig sind, dann sollen sie dies mit wahrhaftigem Verhalten beweisen. Dann brauchen sie keine Beleidigung und keine Schmähung.

 

Wir dürfen die Wahabiten verabscheuen für ihre Schandtaten. Wir dürfen ihre Unmenschlichkeit verabscheuen. Wir müssen dies sogar tun, denn die Schandtaten müssen verabscheut werden. Aber wir dürfen nicht anfangen darum selbst Wahabiten zu werden, in unseren Herzen. Denn was für eine Rechtfertigung haben wir dann noch für unsere Verabscheuung, wenn unsere Herzen genauso sind wie ihre? Was ist dann noch der Unteschied zwischen uns und ihnen?

 

Wer die Wahabiten wirklich verabscheut, der soll sein Verhalten kontrollieren, das er nicht auch ein Wahabite geworden ist, denn letzendlich kann jeder ein Wahabiten werden. Dafür braucht man nicht an einen Gott auf dem Thron zu glauben.

 

Noch eine Anmerkung soll hier gegeben sein:

 

Imam Khamenei ist der Pfad der Liebe und der Wahrheit. Wer bereit ist, der kann seine Wahrhafigkeit an den Hass und der Falschheit seiner Feinde erkennen. Und gleichsam kann man seine Wahrhaftigkeit an seinem eigenen Verhalten erkennen. Da können noch soviele Allahyaris und Yassir Habib und Mujtaba Shirazis und wie sie alle heißen ihn beleidigen und schmähen. An seinem Rang können sie nichts mindern! Sie erniedrigen nur sich selbst.

 

#salam#

Nisaa Shia likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

brüder salman und taha möge Allah euch reichlich belohnen und mit den reinen vereinen. masha Allah das war sehr schöne beiträge von euch.

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Das es sogar hier im Forum welche Gibt die, die Diener Amerikas verteidigen Subhanaalllah ^^

Möge Allah Alle Rechtleiten und uns vor diesen Fitna Stiftern Yasir al Fitna und Mujtaba Shaytani Bewahren und seine

ganzen anhänger! Wenn man ein Bisschen nur nach denken würde aber auch nur ein kleines bisschen und sein

hirn mal einschalten würde dan würde jeder wissen das das alles was sie machen nur ein plan von Amerika ist

aber leider sind immer noch viele geschwister der shia blind und folgen solchen irren ....

 

salam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

Salamu Aleykum,

 

Vorerst bedanke ich mich für den Beitrag von Bruder Taha. #rose#

 

[editiert]

 

Was Allahyari angeht...Ich habe nichts anderes gesagt, als meine Vorredner. Der Punkt ist aber...wenn man keine gute logische Argumentation findet, versucht man den Diskussionspartner auf eine andere Weise zu kritisieren. Was ich über Allahyari sagte werde ich nicht zurück nehmen. Wenn mein Wali seine Sendung sperrt, wieso sollte ich mich nicht gegen diesen Gelehrten stellen?

 

Zu dem finde ich es unpassend über ein Thema oder eine Person zu diskutieren, den man nicht kennt. Deswegen hat man sich doch auch gestritten, denkt ihr nicht?

 

w salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Mascha Allah ihr habt so schöne Worte geschrieben.

 

 

Also es muss nicht unbedingt sein, dass diese Zwietrachtstifter [fitna] von den USA oder Israel bezahlt oder angagiert werden. Imam Chamenei sagt lediglich, dass jeder der Zwietracht stiftet den USA und Israel hilft. Denn Spaltung macht die Muslime schwach.

 

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam alykum hat jemand von euch verwante an die wahabieten verloren? wenn nein ihr kennt die wirklichkeit nicht diese eingkeit mit den sunniten ist nur tinte auf dem papier es fliesst blut zwischen uns und ihnen und die haben angefangen wir verteidigen uns w.s

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

salam alykum hat jemand von euch verwante an die wahabieten verloren? wenn nein ihr kennt die wirklichkeit nicht diese eingkeit mit den sunniten ist nur tinte auf dem papier es fliesst blut zwischen uns und ihnen und die haben angefangen wir verteidigen uns w.s

 

Lieber Bruder Hassenen,

 

fast jeder Iraner hat Verwandte verloren, als der Irak einen Angriffskrieg gegen den Iran startete. Damals kämpften auf Seiten der Iraker sowohl schiitische als auch sunnitische Iraker. Das ist kein Geheimnis. Und auf Seiten Irans kämpften Schiiten, Sunniten, Christen, Jude, Zoroastrier usw. und sogar die Satansanbeter! Ja selbst die Satansanbeter haben Imam Khomeini (r.a.) verehrt, während es bis heute Schiiten gibt, die ihn tagtäglich verfluchen.

 

Und obwohl fast jeder Iraner Familienmitglieder verloren hat, weil der Irak sie angegriffen hat, hegen die meisten von ihnen keinen Hass oder Abscheu gegen die Iraker. Im Gegenteil, sie lieben sie und unterstützen den Aufbau des Iraks und reisen dorthin, zu ihren Brüdern, um gemeinsam mit ihnen vereint zu Imam Hussein zu pilgern.

 

Aber es gibt eine Macht, das hat uns Imam Khomeini (r.a.) gelehrt, die gilt es zu verachten, da sie all diese Kriege und all diese Schandtaten verursacht und finanziert. Und wir müssen diese arrogante Macht erkennen und sie als Ursache und Urheber allen Übels auf dieser Welt benennen. Jeder hat die Möglichkeit und die Fähigkeit diesen Übeltäter unter allen Mächten zu erkennen. Und es gibt hinreichend Nichtmuslime die es erkannt haben, während viele Muslime damit beschäftigt sind, einander zu opponieren.

 

Die Einheit ist nicht nur auf dem Papier, die Einheit ist im Herzen und beginnt mit Bezeugung der Einheit Allahs. Und wenn wir alle anfangen gemeinsam die Einheit Allahs zu bezeugen, so werden wir vereint sein, alle Muslime. Und vielleicht können wir sogar unser Herz noch ein wenig mehr öffnen und sie alle mit einschließen, die gesamte Menschheit.

 

Imam Hussain (a.s.) hat uns gelehrt, dass wir uns auf die Seiten der Unterdrückten stellen sollen und uns gegen die Unterdrücker auflehnen sollen. Darum müssen wir anfangen beide zu erkennen. Aber nicht das Werkzeug der Unterdrücker, sondern die Unterdrücker selbst. Und vielmehr ist es noch wichtig, dass wir nicht, ohne dass sie uns fragen, selbst zu ihren Werkzeugen werden.

 

Der Unterdrücker lebt von Hass, während der Freiheitsliebende von Liebe lebt. Der Unterdrücker verbreitet Gewalt, während der Freiheitsliebende Frieden stiftet. Wer also erkennen will, ob er nun auch ein Werkzeug der Unterdrücker geworden ist, der muss schauen, ob er Hass verbreitet oder Frieden (Gerechtigkeit) sucht.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam alykum hat jemand von euch verwante an die wahabieten verloren? wenn nein ihr kennt die wirklichkeit nicht diese eingkeit mit den sunniten ist nur tinte auf dem papier es fliesst blut zwischen uns und ihnen und die haben angefangen wir verteidigen uns w.s

 

#bismillah#

#salam#

 

Genau Bruder, das versuche ich auch klar zu machen das wir (Sunniten & Shiiten) keine Umma sind.

Wir sind nicht einmal eine Umma unter uns Shiiten selbst, wie können wir den dann mit den Suniiten eine Umma sein??!

 

Shiitische Gelehrten, die VIEL mehr Ahnung haben als wir werden in diesem Shia Forum als Wahabite bezeichnet. Komisch. Komisch.

 

Wer sind wir, dass wir Ihn als einen shiitischen Wahabit verurteilen. Wir haben nicht das RECHT dazu. KEINER in diesem Forum ist so gebildet wie IHM.

Wenn er jemanden nicht gefällt, dann sollte derjenige seine Sendung nicht anschauen.

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

Salam,

 

Genau Bruder, das versuche ich auch klar zu machen das wir (Sunniten & Shiiten) keine Umma sind.

Wir sind nicht einmal eine Umma unter uns Shiiten selbst, wie können wir den dann mit den Suniiten eine Umma sein??!

 

Auch wenn es im Moment nicht so aussieht, dass wir eine Einheit bilden, wir sollten danach streben, oder etwa nicht? Wir sprechen von gläubigen Sunniten und gläubigen Shiiten.

 

Imam Khomeini sagte: Die islamische Vereinigung sind euch von Nutzen. Wenn jemand behauptet, daß sie nichts taugen und reaktionär seien, so wird damit auf jene angebliche "Rückschrittlichkeit", die uns nachgesagt wird, angespielt.

 

Imam Khomeini: Wir - Sunniten und Shiiten - müssen Brüder sein. Wir dürfen nicht zulassen, daß andere kommen und uns alles fortnehmen.

 

Imam Khomeini: Wir müssen zusammenstehen. Wenn wir zueinander stehen, sind wir unbezwingbar.

 

 

w salam

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam alykum bruder Taha ich bestreite das nicht, das was du sagst imgegenteil. die hälfte meine familie haben auf irans seite gekämpft ( so wie viele zehentausende Irakische schiiten) eine mein onkels velrlor seine beine in diesem krieg aber bruder das war auch ein kämpf schia gegen sunna was glaubst du wenn ein irakische schiit nicht gekämpft hätte, was wäre mit ihm und seine familie seine freunde passiert? bruder die wuheda gibt es nicht unter sunniten und schiiten was ihr hier macht gegen diesen schack ist schlicht und einfach Giba ihr werdet seine sünden tragen, im feqh sagt man das jeder der an die 12 imam glaubt ein schiit ist nich anhänger von seyyed alqied oder seyyed alsistany oder wer auch immer von den Gelehrten oder das er betet sondern nur wer an die 12 imame glaubt und es ist verboten schlechte nachrede zumachen

 

in Bahrain die sicherheitskräfte sind entweder pälstienerser oder syurier oder jordanier oder irakische sunniten die haben allein im 2007 in bahrain 80000 sunnitsche iraker eingebürgert und in polizei, arme, und geheimdinst eingestellt damit sie falls irgend was passiert die schiiten keine chance haben gegen die regierung und wie wr sehen, viele unsere geschwister in bahrian sterben mussten nur weil sie schiiten sind.

 

deswegen ich verbinde mich lieber mit einem schiiten der fehler mach aber die welya von imam ali trägt als mit jemanden der die feinde von ahlul bayt liebt,

 

w.s

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

bruder das war auch ein kämpf schia gegen sunna

 

nein bruder. das war kein krieg zwischen shia und sunni. es war ein krieg der gläubigen gegen ungläubige. saddam hussain, seine verbündete und helfer im westen und am golf waren ungläubige. sie stellten den konflikt als einen krieg zwischen shia und sunni dar. so wollten sie verhindern, dass die islamische welt imam khomeini befolgt.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

Salam,

 

deswegen ich verbinde mich lieber mit einem schiiten der fehler mach aber die welya von imam ali trägt als mit jemanden der die feinde von ahlul bayt liebt,

 

Du musst dich nicht für eine Seite entscheiden. Es gibt auch die Seite des Haqs.

 

w salam

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

bruder es geht nicht nur um seyyed alchumeiny ra sondern allgemein gegen schia oder glaubst du die haben uns besser behandelt vor der revoltion in iran? wer hat imam hussien umgebracht in kerbala wer hat den ersten märtyer umgebracht oder den zweiten bestimmt nicht die ungläubigen wie du die bezeichnet hast es bezeiht sich nicht nur gegen jemand bestimmten die sunnitan liebeten saddam weil er die schiia bekämpft hat ud unterdrückt nach deine auffassung sind sie ungläubige allso kafer ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

wasalam

 

ich sage zu diesem thema nur eines,auge um auge zahn um zahn,oder noch besser wie du mir so ich dir #augenroll#

sorry aber wenn ihr vor allah steht würdet ihr nun auch so antworten?

nur weil euer nachbar euch schlecht bahandelt müsst ihr ihn nun auch schlecht behandeln?

wie hat unser prophet(saas) gehandelt,hat er andere beschimpft?

hat er andere beleisdigt nur weil man ihn auch beleidigte,hatte er steine geworfen,als man ihm steine an den kopf warf'?

hat er irgendwan einmal etwas schlimmes zu andersgläubigen gesagt oder was?

hat er in seinen reden die anderen hart verurteilt oder versuchte er mit gutem gebieten und schlechtem verwehren,die anhänger zu vermehren?

 

ich denke dieser tread kann genausogut geschlossen oder gar gelöscht werden,hat ja eh keine sinn.

 

fakt ist,wer einen anderen beleidigt ist kein guter muslim,egal ob er nun einen turban an hat oder nicht!

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam schwester gut gesprochen aber wie es aussieht wissen nicht viele was altwaly ist und altabry w.s

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismihi ta'ala,

a salamu aleikum wa rahmatullah,

 

die Fitnastifter, wer auch immer sie sein mögen, haben ihr Ziel erreicht.

Ich sehe hier keine Geschwister, die miteinander diskutieren, ich sehe hier leider nur Feinde.

Öffnet eure Augen. Fallt nicht in diese Falle, vor der ihr sicher alle warnen wollt.

Sie wollen Anhänger von Imam Khamenei gegen Anhänger von anderen Maraje' gegen einander aufhetzen, und umgekehrt. Sie wollen Shiiten gegen Sunniten aufeinander hetzen, und umgekehrt. Sie wollen gläubige Muslime gegen gläubige Christen und Juden hetzen, und umgekehrt. Sie wollen Araber gegen Iraner hetzen und umgekehrt usw. usf.

Es ist überall dasselbe Prinzip: Teile und Herrsche.

 

Es gibt eine Einheit zwischen Schiiten! Es gibt eine Einheit zwischen Muslimen! Es gibt eine Einheit zwischen Gläubigen der monotheistischen Religione! Es gibt eine Einheit zwischen allen Menschen!

 

Es gibt aber Mächte, die uns das allen ausreden wollen. Wer auch immer sie sein mögen, wie sie sich auch immer nennen, wie auch immer sie aussehen mögen, was auch immer sie auf dem Kopf tragen mögen, sie sind keine Schiiten, sie sind keine Muslime, sie sind keine Gläubigen!

 

 

Liebe Geschwister, Bruder Salman hat einen schönen Beitrag geschrieben. Er hat mir aus der Seele gesprochen.

Nehmt euch dessen Worte zu Herzen.

In einem anderen Thema mit dem Titel "Shirazi" hatte auch Bruder Muhsin ibn Batul vor ein paar Tagen einen wunderbaren abschließenenden Beitrag geschrieben. Auch er hat mir aus der Seele gesprochen. Nehmt euch auch dessen Worte zu Herzen.

 

Wacht auf! Wir leben in einer entscheidenden Zeit! Genauso wie diese Zeit, die wohl gnadenreichste Zeit der Menschheitsgeschichte werden kann, genauso kann sie für einige Menschen die Hölle auf Erden werden. Das sind nämlich diejenigen, die weder die Zeichen noch die Heiligkeit(en) ihrer Zeit erkennen!

Ich kann nur wiederholen, nehmt euch die Worte der genannten Brüder zu Herzen.

 

Möge Allah uns allen unsere Schwächen vergeben und möge er uns alle auf den geraden Weg rechtleiten,

wa salamu aleikum wa rahmatullah

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Das macht keinen Unterschied. Imam Khomeini's Wort ist wie Imam Khamenei's Wort, wie Muhammad (s.a.s)'s Wort Imam Ali (a.s)'s Wort war und ist. (Das ist nur sinnbildlich gemeint!!!)

 

Zu Zeiten von Imam Khomeini gab es keine Unterdrückung?? Wir reden doch gerade über den Iran, oder nicht? Über die Zeit, in der Shah der Verfluchte die Muslime unterdrückt hat? Über die Zeit, in der Imam Khomeini versucht hat die Lage zu verbessern? Jetzt ist die Lage in Iran viel besser, auch wenn es zwischen den Kulturen einige Konflikte gibt.

 

Und woher hast du das, dass ein Afghane bestrafft wird, anstelle eines Iraners? Warst du in jedem Gericht dabei, wo ein Afghane bestraft wurde, anstatt ein Iraner? Und was hat das alles mit Imam Khamenei zu tun? Es kann gut möglich sein, dass es unter dem Volk solche Ungerechtigkeiten gibt, daran gibt es kein Zweifel. Diese ganzen Sachen haben aber nichts mit Sunniten und Shiiten zu tun und auch nichts mit Imam Khamenei.

 

Was würdest du an seiner Stelle tun? Wie soll Imam Khamenei auf der Stelle die Probleme der Gesellschaft lösen? Er ist der Wali ul Faqih und seine Stellung ist sehr hoch. Die Mehrheit der Bevölkerung und auch außerhalb Iran lieben ihn und stehen hinter ihm. Das sind Menschen, die ihre Augen öffnen und das richtige sehen. Weder Imam Khamenei noch Angela Merkel kann die Probleme der Gesellschaft in einigen Tagen in Ordnung bringen. Imam Khomeini sagt: Was eure Zielsetzung und Vorhaben betrifft, so verliert niemals Hoffnung und Zuversicht. Alles kann nicht auf einmal in Ordnung kommen.

Große Dinge benötigen Zeit...

Edit: Ständig springt man verzweifelt von einem Thema zum anderen. Es scheint mir so, als ob es nicht um Allahyari gehen würde, sondern darum, wie schlecht Imam Khamenei eigentlich ist, wie schlecht die Sunniten sind. Und wie die Geschwister vor mir sagten, die Unruhestifter haben ihr Ziel erreicht.

 

w salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

 

Was würdest du an seiner Stelle tun? Wie soll Imam Khamenei auf der Stelle die Probleme der Gesellschaft lösen? Er ist der Wali ul Faqih und seine Stellung ist sehr hoch. Die Mehrheit der Bevölkerung und auch außerhalb Iran lieben ihn und stehen hinter ihm. Das sind Menschen, die ihre Augen öffnen und das richtige sehen. Weder Imam Khamenei noch Angela Merkel kann die Probleme der Gesellschaft in einigen Tagen in Ordnung bringen. Imam Khomeini sagt: Was eure Zielsetzung und Vorhaben betrifft, so verliert niemals Hoffnung und Zuversicht. Alles kann nicht auf einmal in Ordnung kommen.

Große Dinge benötigen Zeit...

 

w salam

 

 

#bismillah#

#salam#

 

Du sagst: " Die Mehrheit der Bevölkerung und auch außerhalb Iran lieben ihn und stehen hinter ihm.." WIESO hören sie dann nicht auf Ayatoll Khamenei und hören nicht auf mit der Diskrieminierung ?? Ist das die Liebe zur Ayatollah Khamenei ??

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Du sagst: " Die Mehrheit der Bevölkerung und auch außerhalb Iran lieben ihn und stehen hinter ihm.." WIESO hören sie dann nicht auf Ayatoll Khamenei und hören nicht auf mit der Diskrieminierung ?? Ist das die Liebe zur Ayatollah Khamenei ??

 

 

#wasalam#

 

 

#bismillah#

Salam,

 

Diskriminiert die ganze Bevölkerung Irans die Afghanen und nicht-Iraner?

 

w salam

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Mursal

 

Deine Beiträge sind von Vorurteilen und Vorwürfen nur so gespickt. Es ist Zeitverschwendung noch länger Zeit damit zu verbringen über Allahyari zu reden, ist es doch sonnenklar wessen Geistes Kind er doch ist. Du fragtest mich über Gelehrte, die besser aufklären als er.

Da er aber kaum aufklärt, passt das Wort "besser" überhaupt nicht.

 

Ich gebe dir dennoch ein paar Namen über bedeutende Gelehrte:

 

- Ayatollah Faqih-Emami (ra) ist zwar nun in einer anderen Welt, aber seine Botschaften werden Gott sei Dank nach wie vor über den "Imam Hussain TV" ausgestrahlt

- Saamen TV klärt in englischer Sprache auf

- Sheykh Daneshmand ist ebenfalls sehr oft im "Imam Hussain TV" zu sehen

 

Dies ist mein letzter Beitrag über Allahyari, ist meine Zeit doch viel zu kostbar, um noch länger über ihn zu debattieren.

 

Übrigens: Vielen Dank an die Brüder Salman, Basij und TaHa. Allesamt hervorragende Beiträge. Auch vielen Dank an Schwester Azizah für ihre Mühe.

 

ya Ali

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Ist Schon Traurig das sich einige Zu Gruppen Bilden um dann andere die eine andere Meinung haben Fertig zumachen.

Was Alles geschrieben wurde Schiitische Wahabis,Fitnastifter usw.

Dann wurde Versucht das Thema in die Richtung der Marja zu Bringen,einige haben nur gelesen was sie wollten,Das Alle aber geschrieben haben er sollte Bestraft werden falls er was gegen Imam Khamenei Allah ye7mi gesagt hat Haben viele irgendwie Übersehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

alam alykum bruder Taha ich bestreite das nicht, das was du sagst imgegenteil. die hälfte meine familie haben auf irans seite gekämpft ( so wie viele zehentausende Irakische schiiten) eine mein onkels velrlor seine beine in diesem krieg aber bruder das war auch ein kämpf schia gegen sunna was glaubst du wenn ein irakische schiit nicht gekämpft hätte, was wäre mit ihm und seine familie seine freunde passiert? bruder die wuheda gibt es nicht unter sunniten und schiiten was ihr hier macht gegen diesen schack ist schlicht und einfach Giba ihr werdet seine sünden tragen, im feqh sagt man das jeder der an die 12 imam glaubt ein schiit ist nich anhänger von seyyed alqied oder seyyed alsistany oder wer auch immer von den Gelehrten oder das er betet sondern nur wer an die 12 imame glaubt und es ist verboten schlechte nachrede zumachen

 

in Bahrain die sicherheitskräfte sind entweder pälstienerser oder syurier oder jordanier oder irakische sunniten die haben allein im 2007 in bahrain 80000 sunnitsche iraker eingebürgert und in polizei, arme, und geheimdinst eingestellt damit sie falls irgend was passiert die schiiten keine chance haben gegen die regierung und wie wr sehen, viele unsere geschwister in bahrian sterben mussten nur weil sie schiiten sind.

 

deswegen ich verbinde mich lieber mit einem schiiten der fehler mach aber die welya von imam ali trägt als mit jemanden der die feinde von ahlul bayt liebt,

 

w.s

 

#salam#

 

Mashallah lieber Bruder Hassanein. Das was du hinsichtlich Riba sagtest, ist wahr. Man merkt dir an, dass du in Najjaf al Ashraf momentan studierst. Einige nehmen jedoch trotzdem das Risiko auf sich, alle Sünden dieses Sheikhs, auf ihren Schultern zu nehmen und sagen aus Emotion, er würde mit dem und dem Geheimdienst zusammenarbeiten etc.

 

Ohne Zweifel macht dieser Sheikh Fehler, wenn er Fitna macht und Sayyid Khamenei beleidigt, obwohl noch keiner bis jetzt gesagt hat, mit was Sayyid Khamenei beleidigt wurde, jedoch ist Ghiba ein noch katastrophalerer Fehler.

 

[editiert]

 

#wasalam#

Edited by Naynawa
Forenregel A) 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Ist Schon Traurig das sich einige Zu Gruppen Bilden um dann andere die eine andere Meinung haben Fertig zumachen.

Was Alles geschrieben wurde Schiitische Wahabis,Fitnastifter usw.

Dann wurde Versucht das Thema in die Richtung der Marja zu Bringen,einige haben nur gelesen was sie wollten,Das Alle aber geschrieben haben er sollte Bestraft werden falls er was gegen Imam Khamenei Allah ye7mi gesagt hat Haben viele irgendwie Übersehen.

 

#salam#

 

Sowas passiert Bruder, wenn man nur mit Emotionen argumentiert. Jeder sagte, dass Allah ihn bestrafen möge, wenn er Sayyid Khamenei beleidigt haben soll. Doch trotzdem hackt man auf die Geschwister rum, als würden wir dies nicht gesagt haben und automatisch ist man dann ein Sayyid Khamenei Feind...Welch Folgen solche Schlüsse vor Allah haben, bekümmert wiederum keinen.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.