Sign in to follow this  
Followers 0
sobhan

Sure 2 Vers: 62

12 posts in this topic

Salam,

Habe gerade diese Sure gelesen und war sehr beeindruckt und froh #shifty#

 

 

Wahrlich, diejenigen, die glauben, und die Juden, die Christen und die Sabäer, wer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt und Gutes tut - diese haben ihren Lohn bei ihrem Herrn und sie werden weder Angst haben noch werden sie traurig sein. [2:62]

 

 

 

Kann man durch diesen Vers rückschließen, dass sozusagen auch Juden und Christen bzw. alle monotheistischen Religionen in den Himmel kommen (können)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Ja es gilt allgemein, dass die Ahlul Kitab die an das richtige glauben und sich zu Allah nicht noch Götter genommen haben, auch sie in das Paradies kommen können.

 

Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, ich finde das super.

Da habe ich eigtl. immer was anderes gehört.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#applaus#

 

Ja es gilt allgemein, dass die Ahlul Kitab die an das richtige glauben und sich zu Allah nicht noch Götter genommen haben, auch sie in das Paradies kommen können.

 

Dies besagt auch eine Ayat in der Sura Baqara!

 

#uebel#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#applaus#

 

Tafsir von Pooya/M.A. Ali auf al-islam.org:

 

Sabeans belonged to Chaldean religion. Their religion was much modified at various times and places by Jewish, Gnostic and Zoroastrian influences, and so there are conflicting accounts of them in various Muslim authors. Star-worship was the distinctive feature of their religion, otherwise they were monotheists.

 

Before saying that whoever believes in Allah and the last day, and does good, not becoming a Muslim even after Islam has been chosen as the religion of Allah, is entitled to be blessed by Allah, the following verse should be taken into consideration:

 

And whoso seeks as religion other than Islam it will not be accepted from him, and he will be among the losers in the hereafter.

 

(Ali Imran: 85)

 

And to remove misunderstanding, it should be noted that this verse refers to those Sabeans, Jews and Christians who, as sincere faithful, followed the original teachings of their respective prophets, without ever corrupting the true message, and believing in the prophecy of the advent of Muhammad made known by Musa, Isa and other prophets (see Baqarah: 40), and also those of them who lived in the days of the Holy Prophet but died before the news of his proclamation of the promised prophethood could reach them, because surely they would have come into the fold of Islam if they had known about it. Belief in the unity of Allah and the day of judgement and doing good is the spirit of Islam. This was the religion all the messengers of Allah preached to their people.

(see commentary for verse 4)

 

Der Gesandte Allahs(s.a.s.)sagte: Die Juden wurden in 71 Gruppen gespalten,davon ist eine im Paradies und die anderen sind im Feuer.Die Christen wurden in 72 Gruppen gespalten,davon sind 71 im Feuer und eine ist im Paradies.Bei dem,in dessen Hand das Leben Muhammeds ist,meine Ummah wird in 73 Gruppen gespalten werden,davon wird eine im Paradies sein und 72 werden im Feuer sein.

 

Mir wurde es so erklärt, dass es sich um die Gruppen handelt, die zu Zeit der heiligen Propheten Musa und Isa #rofl# gelebt haben und den Propheten gefolgt sind.

 

Bekennt sich jemand zu einer anderen Religion als zum Islam (der Hingabe an Gott allein), wird Gott sein Bekenntnis nicht annehmen. Am Jüngsten Tag wird er zu den Verlierern gehören. (Ali Imran: 85)

 

#uebel#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#applaus#

 

Mir wurde es so erklärt, dass es sich um die Gruppen handelt, die zu Zeit der heiligen Propheten Musa und Isa :) gelebt haben und den Propheten gefolgt sind.

 

 

Später zur Zeit Isas :D und Muhammeds #rofl# gab es doch viele Gläubige, die nichts vom Erscheinen des jeweils nächsten Propheten :D mitbekommen haben.

Sind diese denn ungläubig?

 

Auch jetzt, wenn ich als Christ die Geschichten von Muhammed :) von einem höre, der gerade vorher ein Attentat verübt hat un das nächste vorbereitet, kann ich es nicht unbedingt als korrekte Übermittlung sehen.

 

Wenn dieser eine an Allah, dem Einzigen glaubt und von der grossen Abrechnung überzeugt ist, kann man ihn nicht unbedingt zu den Verlierern zählen!

 

#uebel#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

ich habe gehoert das die Engeln im Grab, die nicht muslime sind, fragen ob sie noch ihre Meinung aendern wollen was ihre Relegion betrifft (also ob sie noch muslim werden wollen), aber nur wenn sie in ihrem Leben nach Islam geforscht haben.

 

Stimmt das??

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#applaus#

 

Stimmt das??

 

Kann ich die nicht sagen, aber für mich heisst Muslim zu sein, sich nur Allah swt zu unterwerfen!

Und dieses kann auch ein Nichtmuslim, wenn man die Definition auf den gesellschaftlichen Islam bezieht.

 

#uebel#

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

Später zur Zeit Isas :) und Muhammeds :? gab es doch viele Gläubige, die nichts vom Erscheinen des jeweils nächsten Propheten #as# mitbekommen haben.

Sind diese denn ungläubig?

 

Das entscheidet Allah. Aber das Erscheinen des Propheten Muhammad #as# wurde doch vorher angekündigt, durch Nabi Musa #as# und Nabi 'Isa #as# , wie es in dem Tafsir steht, den ich oben gepostet habe.

Es geht mir auch garnicht um irgendwelche Ausnahmefälle, sondern darum, dass ich denke, dass dieser Vers falsch verstanden wird, wie ich gerade in einem anderen Thread gelesen habe. Ich würde vorschlagen, wir überlassen Allah die Entscheidung, ob einige der heutigen Christen oder Juden ins Paradies kommen oder nicht.

Wenn mich jemand fragt: Kommt ein aufrichtiger Christ, der an den einzigen Gott und an den Tag der Abrechnung glaubt ins Paradies, dann antworte ich mit: Allah weiß es besser.

 

Auch jetzt, wenn ich als Christ die Geschichten von Muhammed #as# von einem höre, der gerade vorher ein Attentat verübt hat un das nächste vorbereitet, kann ich es nicht unbedingt als korrekte Übermittlung sehen.

 

Wenn dieser eine an Allah, dem Einzigen glaubt und von der grossen Abrechnung überzeugt ist, kann man ihn nicht unbedingt zu den Verlierern zählen!

 

Allahu a3lam. Warum soll es ausreichen an 2 von 5 Usul-ud-Din zu glauben?

Außerdem hat derjenige die Möglichkeit sich über den Islam zu informieren.

Schau dir nochmal diesen Vers an (Ali Imran: 85).

 

Hier ist noch der Tafsir aus al-Mizan: http://www.almizan.org/tafseer/Volume1/Baqarah14.asp

 

Dort steht u.a. drin, dass

 

"...wer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt und Gutes tut - diese haben ihren Lohn bei ihrem Herrn und sie werden weder Angst haben noch werden sie traurig sein."

 

sich nicht auf "diejenigen, die glauben, und die Juden, die Christen und die Sabäer" beziehen kann/muss, denn es heißt ja nicht

 

"...wer von ihnen an Allah und den Jüngsten Tag glaubt..."

 

Soweit ich weiß, glauben doch Christen und Juden nicht an den Jüngsten Tag, wie wir es tun :? (abgesehen von den Sabäern).

 

Vielleicht mag jemand den Tafsir verkürzt auf Deutsch widergeben. Mein Englisch ist dafür nicht ausreichend. Denn wie ich daraus verstanden habe geht es in dem Vers um mehr als das...

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

#salam#

 

wenn es mir erlaubt ist, ein deutscher "tafsir", inscha´allah hilft dass ein wenig. #as#

 

2:62

 

:?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Gesandte Allahs(s.a.s.)sagte: Die Juden wurden in 71 Gruppen gespalten,davon ist eine im Paradies und die anderen sind im Feuer.Die Christen wurden in 72 Gruppen gespalten,davon sind 71 im Feuer und eine ist im Paradies.Bei dem,in dessen Hand das Leben Muhammeds ist,meine Ummah wird in 73 Gruppen gespalten werden,davon wird eine im Paradies sein und 72 werden im Feuer sein.

 

Mir wurde es so erklärt, dass es sich um die Gruppen handelt, die zu Zeit der heiligen Propheten Musa und Isa #salam# gelebt haben und den Propheten gefolgt sind.

 

Bekennt sich jemand zu einer anderen Religion als zum Islam (der Hingabe an Gott allein), wird Gott sein Bekenntnis nicht annehmen. Am Jüngsten Tag wird er zu den Verlierern gehören. (Ali Imran: 85)

 

:)

 

Die Zahl 70 steht in dieser Aussage nicht für 71,72,73. Die Zahl

70 wird bei den Arabern für viel benutzt, so wie wir sagen würden:"Ich habe es dir doch Hundertmal gesagt", daher kann mann sagen, dass der gesandte Gottes nicht exakt diese Zahl meinte sondern"meine Ummah wird sich in Gruppen spalten"

So war das Tefsir von Hojjatul Islam Khalilzadegh

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam bei der Sure 3:85 ist nach dem tafsir der Monotheismus gemeint.

 

Und zum tafsir zu sure 2:62 hab ich es so verstanden, dass der jenige unter den Juden, Christen, Saber und Muslim einen echten glauben haben also imam diese sich nicht fürchten müssen.

 

Man kann auch als Christ auf richtig glauben aber nur in dem beschränkten Maße und diese werden dann inshallah belohnt.

 

Wa salam verzeiht falls ich falsch übersetzt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 1 Posts
    • 101 Views
    • muslimashia6
    • muslimashia6
    • 4 Posts
    • 547 Views
    • Nino24
    • Nino24
    • 6 Posts
    • 2012 Views
    • Muhsin ibn Batul
    • Muhsin ibn Batul
    • 3 Posts
    • 834 Views
    • al-Insan
    • al-Insan
    • 1 Posts
    • 888 Views
    • al-Insan
    • al-Insan

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.