Sign in to follow this  
Followers 0
Shia-Forum

Handgeben_1

5 posts in this topic

13.04.2005 18:47: Begrüssung

 

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

ich hab hier eine Frage die mich schon so lange beschäftigt. Ich denke sie betrifft Männer wie auch Frauen.

Also, es geht um Folgendes: Ich habe ein Problem damit, dass wenn ein Mann auf mich zukommt, der nicht islamischer Herkunft ist, und mir zur Begrüssung die Hand reichen will, diese abzulehen. Ich bin zwar nicht auf den Mund gefallen, aber irgendwo ist mir das peinlich die Hand abzulehen, und ihm das auch noch zu erklären, v.a. Dingen bei Vorgesetzten, also mein Chef, meine Dozenten an der Uni, Ärzte etc.... ich muss auch zu meiner Schande gestehen, dass ich auch nicht wirklich "die" Sünde darin sehe, weil es für mich doch wirklich ein Ausdruck von Begrüssung und Freundlichkeit ist.

 

Nun meine Frage an euch liebe Geschwister, wie geht ihr mit diesem "Problem" um, und wie reagiert ihr darauf. Vielleicht bekomm ich hier Anregungen, wie ich mein Selbstbewusstsein diesbezüglich aufpolieren könnte....

 

 

Im Voraus Danke für eure Antworten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da man sich vor nicht - mahram-Männern bedeckt, wäre es etwas paradox, wenn man sie aber gleichzeitig berühren würde. Ich lege dann immer meine rechte Hand aufs Herz und sage, dass ich aus religiösen Gründen und aus Treue zu meinem Mann nur ihn berühren darf und dass das keineswegs unhöflich gemeint ist.

 

 

wa salam Fatima

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm...die Sache mit dem Mann kann ich ja nicht bringen, da ich nicht verheiratet bin

Aber Spass bei Seite, klar ist das ein Argument, dass jeder zu akzeptieren hat, und natürlich hab ich da eine Schwäche, die keineswegs gerechtfertigt ist!Dennoch hab ich es bisher nicht fertig gebracht, dieses Argument zu bringen. Ich hoffe, inshallah dies bald ändern zu können.

 

Danke, für deine Antwort, liebe Fatima

 

Batul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaykum liebe Batul

 

am Anfang kurz nachdem ich konvertiert bin, in der Zeit als in noch kein KT getragen habe, hab ich auch noch die Hand gegeben. Als ich anfing, das KT zu tragen, viel es mir auch etwas schwer, die Hand nicht zu geben. Und auch dies zu erklären.

Aber mit ein bisschen Übung kriegst du das hin. Auch ich lege meine Hand auf's Herz (also ein wenig weiter oben).

Dann erkläre ich ebenso wie Fatima schon gesagt hat, dass ich fremden Männern nicht die Hand geben kann. Oft sage ich einfach, dass es meine Religion nicht erlaubt (das Wort "verbietet" vermeide ich, da es sich wieder so unterdrückerisch anhört). Eben, weil es nicht gestattet ist, fremde Männer anzufassen.

 

Und vor allem nicht nackte Haut an nackte Haut, denn deine Hand ist ja nackt. Aber das erkläre ich meist nicht mehr , dass könnte peinlich werden.

 

Die meisten verstehen dass, und wenn nicht sind sie selber schuld. Dass darf dich aber nicht dazu verleiten, gegen diese Grundsätze zu verstossen. Vor allem, wenn du es einmal dem Vorgesetzten oder Kollegen erklärt hast, werden sie dir die Hand sowieso nicht noch mal hinhalten.

 

Achja, deinem Arzt, der dich eingehend untersucht, kannst du ja die Hand geben, er berührt dich ja sowieso während der Untersuchung. Aber unserem Kinderarzt z.B. gebe ich auch nicht die Hand. Er untersucht ja die Kinder, nicht mich. Da hatte ich letztens auch so eine peinliche Situation, wo ich etwas unsicher wurde. Aber ich lasse mich trotzdem nicht beirren.

 

 

Wasalam

 

 

PS.: Nächstes Mal, wenn du dich fragst, ob du die Hand geben sollst oder nicht, frag dich einfach insgeheim, ob du weisst, wann er das letzte Mal eben diese gewaschen hat!!! Allein diese Vorstellung reicht schon, die Hand nicht zu geben.

 

 

______________

 

Ich hinterlasse euch zwei Kostbarkeiten. Wenn ihr euch an ihnen festhaltet, werdet ihr nicht irre gehen. Das Buch Gottes und mein Ahl-Bayt. Diese beiden sind unzertrennlich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werd's versuchen. Ich mein, mir ist ziemlich bewusst, dass ich hier eine Sünde eingehe, jedes Mal, immer und immer wieder...und ihr beiden habt schon recht, es ist schon paradox. Ich würde z.B. nie jemanden einen Backenkuss geben, aus Scham, diese Art von Begrüssung ablehnen zu müssen, aber mit der Hand ist das so eine Sache, besonderst weil mich die sunnitischen Kolleginnen und Kollegen da im Stich lassen. Sie geben immer die Hand, da es für sie nicht haram ist. Sie meinen, sie müssten danach nur noch mal wudu2, machen. Das führt eben dazu, dass ich keine Lust verspüre mich großen Diskussionen hinzugeben, die mit dem Wort anfangen: Warum sie, und du nicht? Sie sind doch auch Muslime.... Na ja, wie gesagt. Ich muss das echt ändern, dass macht mir wirklich zu schaffen.

 

Dalal schrieb:

 

Achja, deinem Arzt, der dich eingehend untersucht, kannst du ja die Hand geben, er berührt dich ja sowieso während der Untersuchung.

 

 

 

Was das angeht, so hast du sicherlich recht, aber ich habe gehört, dass wenn dein Arzt dich nicht unbedingt an der Hand untersuchen musst, du ihm eben diese auch nicht reichen darfst. Nur die zu Untersuchende Stelle ist erlaubt zu berühren,logischer weise. Ich versuche dieses Problem zu lösen, indem ich versuche nur zu Ärztinnen zu gehen. Bis jetzt hat dass fast geklappt bis auf meinen Zahn-und AUgenarzt. Aber inshallah werd ich auch das bald ändern.

 

Vielen lieben Dank für eure Ratschläge

 

 

Eure Batul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.