Sign in to follow this  
Followers 0
Hasan

alkoholfreies Bier

24 posts in this topic

Assalamu alaikum!

Jemand fragte mich, ob alkoholfreies Bier haram sei oder nicht. Ich habe ihm gesagt, dass es meines Wissens zwar einerseits noch immer einen geringen Prozentsatz Alkohol enthält (wohl um den Gescmack von Bier beizubehalten), aber nicht mehr berauschend wirkt, so dass es also möglich sein kann, dass es nicht haram ist. Jedoch habe ich gesagt, dass ich mich erkundigen werde.

 

Außerdem fügte ich ihm gegenüber noch hinzu, dass ich persönlich nichts davon halte, alkoholfreies Bier zu trinken oder Muslimen ausdrücklich zu erlauben, da ich einmal Alternativen jeder Menge habe - und allein schon der Gedanke, dass ich als armer Muslim (so vielleicht in den bedauernden Augen der Nichtmuslime) nun endlich auch mal in den Genuss komme, ein Bierchen zu trinken - aber natürlich nicht haram! - sehe ich persönlich sozusagen einen mentalen Teufelsfuß. Wieso müssen wir Muslime denn nun darum streiten, ob wir alkoholfreies Bier trinken können oder nicht. wieso müssen wir es den Biertrinkern gleichtun? Wird die nächste Steigerung alkoholfreier Champagner sein, alkoholfreier Whiskey oder alkoholfreier Rum? ... Brrr! :schock: Irgendwie schüttelt mich dieser Gedanke. Aber das ist nur ein persönlicher Gedanke.

 

Ich bitte daher um möglichst einschlägige Aussagen. Und wäre es möglich, auch Aussagen von anderen Rechtsschulen mitzuteilen?

 

Oder kann mir jmand sagen, wo man eine gelehrte Antwort bekommen kann.

 

Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh!

Euer Bruder Baha ud-Din

Share this post


Link to post
Share on other sites

As-salamualaikum,

 

erst mal finde ich deinen Gedankengang sehr schön, denn es mutet in der Tat seltsam an, dass wir Muslime immer gewisse "Hintertürchen" suchen. Du hast Recht, Allah hat uns soviel gegeben, was wir trinken dürfen, warum suchen wir dann nach etwas , das dem Alkohol ähnlich ist, aber eben "halal". Wozu?! Da wäre auch noch der Gedanke der Nachahmung der Kuffar- Bräuche zu berücksichtigen, fällt mir grad so ein . Sollen wir jetzt mit alkoholfreiem Champagner anstoßen, oder wie? #salam#

Außerdem ist es eben alles andere als zweifelsfrei halal, wenn dieses Bier auch alkoholfrei ist. Mein Mann meinte (zugeben, das ist noch keine Fatwa #bismillah# ), dass ,wenn der Alkohol nur entzogen wurde, die ursprüngliche Unreinheit des Alkohols eben noch da ist. Allein deshalb ist es als haram einzustufen, wenn es so hergestellt wurde.

 

wassalam,

Fatima

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

erst mal finde ich deinen Gedankengang sehr schön, denn es mutet in der Tat seltsam an, dass wir Muslime immer gewisse "Hintertürchen" suchen.

 

Da ka´nn man zusätzlich das hadith zitieren, n dem der Prophet #as# sagt, bleibt in dem sicheren Halal, denn wenn man sich an die Grenzen begibt, merkt man unter Umständen nicht, daß man sie übertritt.

 

Wozu?! Da wäre auch noch der Gedanke der Nachahmung der Kuffar- Bräuche zu berücksichtigen, fällt mir grad so ein.

 

Sind unsere Bräuche denn schlechter? Ich denke, besser wir suchen dann die Bräuche unseres Propheten #as#, dessen Familie :D und der Masumen :D

Ist doch viel sinngebender!?

 

 

Mein Mann meinte (zugeben, das ist noch keine Fatwa #sas# ), dass ,wenn der Alkohol nur entzogen wurde, die ursprüngliche Unreinheit des Alkohols eben noch da ist. Allein deshalb ist es als haram einzustufen, wenn es so hergestellt wurde.

 

 

Ich sage, dass dein Mann in dieser Sache ähnliche Gedanken die meinen hegt.

Allerdings muss man uch sagen, dass das Verfahren des "Alkohoentzugs" wichtig ist.

Essig ist halal, aber war vorher Alkohol.

Oder süsse Früchte könnten im Magen zu Alkohol übergehen.

Deswegen hast dugeschrieben, dass es keine Fatwa ist.

Aber wi schon gesagt, besser weit weg von Haram als sagen Al-hamdulillah Halal, jetzt können wir. Wie schnell wird dann z.B. aus einem Light-Bier (das noch Alkohol enthält), weil es auch alkoholentzogen ist zu einem Halal-getränk, es berauscht ja nicht (igittigitt).

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Mit dem Essig ist es eine andere Sache, da der Alkohol dort nicht entzogen wurde, sondern es fand eine Umwandlung statt (istihhalah), daher ist er halal. Wogegen das einfache "Entziehen" des Alkohols nicht die Unreinheit beseitigt.

 

wassalam,

Fatima

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam alaikum liebe geschwister im islam

 

"alkoholfreies Bier" hat immernoch ca 0,5 promille alkohol.

 

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

hab neulich in einer Zeitschrift (weiß nicht genau welche) von einem Unternehmer gelesen, der eine Methode entwickelt hat, aus Pulver vollkommen alkoholfreies Bier herzustellen. Dieses Getränk wäre dann auch niemals mit Alkohol in Berührung gekommen und soll gar nicht mal schlecht schmecken (alos für die, die "echtes" Bier mögen. Er machte sich große Hoffnungen auf "muslimische Märkte". Nur erwähnt, für die die es unbedingt mal probieren wollen oder nur schwer lassen können..... #lol# Schönen Tag! Die Ziege

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaikum,

bliebe aber dennoch die Frage der Notwendigkeit, ob man denn Muslimen nun eeeendlich auch mal die tolle Chance bieten muss, ein kühles Bierchen zu trinken. Aber natürlich risikolos. ...

Wie schon mal von mir gesagt, ich persönlich sehe da einen "mentalen Teufelsfuß". ...

 

Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh!

Euer Bruder Baha ud-Din

Share this post


Link to post
Share on other sites

#lol#

 

Wie schon mal von mir gesagt, ich persönlich sehe da einen "mentalen Teufelsfuß". ...

 

 

Wenn nun jetzt jemand einen Muslim mit einem kühlen alkoholfreiem Bier in der Stadt sitzen sieht.

Was sieht er da eigentlich?

Einen Muslim mit einem Bier!!!!

dass es alkoholfrei ist sieht man nicht anhand des Glases, da das selbe mit der selben Werbung überall gereicht wird.

 

Wir Muslime sollten jedoch Vorbild sein!!!

In dem oben angegebenen Szenario kommt es dazu, dass andere denken, dieser Muslim (oder sagen sie einfach DIE Muslime) trinken ja auch!!!

 

Dies sollte man auch bei seinen Taten berücksichtigen.

 

Weiterhin kann es ja auch zu einer Nachahmung führen, die in die falsche Richtung geht (jetzt wieder Muslime, die das sehen betrachtet)!!

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam! Wollte das auch nicht unbedingt empfehlen-aber verboten könnte es dann eben auch nicht sein?! Mal sehen, wann wir das auf dem Markt haben.

Schönen Tag! #lol#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Asalamualaikum liebe Geschwister im Islam.

 

Zunächst einmal sollte man sich stets vergegenwärtigen, was und in welcher Situation Anwendung findet.

 

Wenn wir also von Bier sprechen, dann ist damit das Alkoholfreie nicht mit inbegriffen; es bekommt seinen eigenen Namen: Alkoholfreies Bier.

Doch darin stecken gleich mehrere Lügen, z.B. ist es gar nicht alkoholfrei (...und auch völlig entalkoholisiertes Bier ist najis, solange der feuchte Kontakt zum Alkohol bestand) usw., usf...

 

Nun, konstruieren wir ruhig weiter in dies Labyrint von Abwegigkeiten:

Nehmen wir also an, wir würden Wasser mit Mehl oder dergleichen, ggf. mit einen halal Farbstoff mischen,

und dieses als "Bier" bezeichnen.

 

Klar wäre es gelogen (auch wenn es im Kontext kaum noch auffällt), aber die Fragen bleiben, wie z.B.:

Wozu das Ganze?

 

Mich mit diesem Mehlwasser in eine Kneipe zu setzen: haram

Irgendein vergleichbares Etablissement mit meiner Anwesenheit zu bereichern: haram

Mich mit diesem Punsch bei einer Party daheim zelebrieren zu lassen: haram

Mit diesem Zeugs den Begriff Bier zu propagieren: haram

 

Usw., usf...

 

wasalam.

Mustafa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu Alykum

 

mit dem Begriff Haram muss man sehr vorsichtig sein, obwohl ich verstehe (das hoffe ich zumindest), was Bruder Mustafa damit meint.

Ob nun die Namensgebung Bier Haram ist, weil es ja nicht der Wahrheit entspricht (was wäre dann mit fleischloser Wurst?) ist eine Sache ob nun der Konsum Haram ist eine andere.

Ob es angebracht ist für einen Muslim so etwas zu konsumieren wieder eine ganz andere.

 

Wenn kein Alkohol in dem Getränk ist, dann kann es nicht Haram sein! Was einen minimalen Alkoholgehalt angeht, so weiß ich, dass die meisten Gelehrten dazu sagen: Wenn der Alkoholgehalt so gering ist, dass egal wieviel man davon konsumieren würde, nicht betrunken wird, dann ist es Halal. Und z.B. für medizinische Zwecke zu benutzen.

 

Nur damit keine Zweifel aufkommen, ich trinke nichts von sowas und war geschockt, als ich nach Ägypten flog und sich ein paar "Brüder", die ich als praktizierend kannte, alkoholfreies Bier bestellten. ich denke auch, dass wir darauf verzichten können und sollten, wenn man überhaupt von Verzicht sprechen kann.

 

Fie Amanillah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Asalamualaikum Saman.

 

Wenn kein Alkohol in dem Getränk ist, dann kann es nicht Haram sein!

 

Das ist so nicht ganz richtig, da der feuchte Kontakt genügt, um das najasat zu begründen.

Siehe hierzu die einschlägigen Rechtsgutachten.

 

Bei Khamenei ist es überdeutlich, aber auch bei Sistani wird es womöglich klarer, wenn man die Urteile im Einzelnen genau liest:

 

Sistani

112. * Alle Alkoholischen Spirituosen und Getränke, welche eine Person berauschen vermögen, sind najis und aufgrund empfohlener Vorsicht, alles was originär flüssig eine Person zu berauschen vermag, ist najis...

Khui:

Beer (Fuqa’)

116. Beer, which is prepared from barley, is called "Ab-i-Jaw' is impure. However, barley-water which is extracted by the physicians by a special method and is called 'Maush-Sha'ir' is pure.

(Sistani weicht hiervon ein wenig ab):

Beer (Fuqa')

116. * Beer, which is prepared from barley, and is called 'Ab-i-Jaw', is haraam, but there is Ishkal in it being najis. But barley water which is medically prepared, and is called 'Maush- Shaeer', is Pak.

 

Sistani:

How a Pak Thing Becomes Najis

126. * If a Pak thing touches a najis thing and if either or both of them are so wet that the wetness of one reaches the other, the Pak thing will become najis. Similarly, if the wetness of the thing which has become najis, touches a third thing, that third thing will also become najis. It is commonly held by the scholars, that a thing which has become najis transmits its najasat, but indefinite number of transmissions is improbable. ...

 

 

 

Khamenei:

Subject: Re: Questions about beer and non-alcoholic beer. 3258e

 

Question 1 : ... We seek guidance regarding the issue of the state of purity and permissibility of alcohol produced by fermentation (i.e. beer).

In Adjwiwat-ulistiftaat, Vol. 1, Question 318, your eminence states, " . .. all the various kinds of alcohol which are intoxicating and originally in the liquid form are najis."

We do not know how this may apply to beer. Beer is made by fermentation, whereby bacteria consume a solid product (a grain, such as barely, wheat, etc.) and through an organic process, ethyl alcohol is produced as a by-product.

 

Therefor we have following questions:

1) Is (alcoholic) beer itself najis?

Answer 1: .., the answer is as follows: Bismihi Ta`ala 1) Beer (alcoholic) is impure (najis).

 

Question 2: If (alcoholic) beer is najis, does the water become tahir, if the alcohol is separated from it with a simple membrane process, i.e. without chemical change (istihaleh).

Is it permited to drink this form of non-alcoholic beer if it is not an intoxicant, although it will still contain a small percentage of alcohol (<1%)?

Answer 2: It is forbidden (haram) to drink it.

 

Question 3: If alcoholic beer is not najis, is it permitted to drink it, granted that it is not intoxicating?

Answer 3: It was previously stated that to drink alcoholic beer is absolutely forbidden.

 

Question 4: What is the criterion for a drink to be considered intoxicating: the percentage of alcohol it contains, or its ability to make intoxicated at any amount great or small? If it is based on the second criterion, does it depend on the amount needed for the particular individual so that if they require a lot of it to become intoxicated then a small amount would be permissible, or does the general possibility of intoxication suffice for all?

Answer 4: It is forbidden (haram) to consume any type of intoxicant, whether it is a solid or liquid. And that substance which intoxicates when a little is consumed, then consuming a little or a lot of that substance is prohibited. If it can be assumed that the substance does not intoxicate some people or it does not cause them to become addicted, this does not remove the prohibition.

 

Question 5: If alcoholic beer itself is not najis, and a person is sure, that consuming one serving will have no effect on him, is he then permitted to drink it? your brothers and sisters from....

Answer 5: It was previously stated that drinking alcoholic beer it is absolutely forbidden. Wallahul`Alim.

With prayers for your success, wassalam.

 

 

Und gerade wegen dieser Vorsicht bzgl. Halal / Haram empfehle ich auch die weiteren einschlägigen Urteile zu den Fragen,

wie z.B.:

 

Darf ich in einer Kneipe sitzen, wenn ich dadurch in irgendeiner Form zu deren Fortbestehen beitrage, und sei es nur über den durch mich generierten Umsatzerlös?

 

Ein Kaffeehaus, wo an meinem Tisch zwar nicht, jedoch in einer anderen Ecke Alkohol konsumiert wird,

dort zu sitzen (ohne zum Umsatzerlös beizutragen) ist wohl nicht wirklich haram (wenn auch widerlich).

Dabei jedoch zum Umsatzerlös beizutragen, ist eine ganz andere Frage !

Und noch ganz anders ist der Sachverhalt, wenn es sich um eine Kneipe handelt, also einem Ort, der seine Namensgebung dem Brauch nach zum Großteil mit dem Alkoholkonsum verbindet.

 

Noch eine Frage ist es, ob man diese Form der Kulturellen Aggression unterstützen darf...

 

Wenn man nichtmal ein T-Shirt mit einem Bild von einem Glas oder einer Flasche Bier darauf tragen darf, dann erübrigt sich irgendwann die Frage, ob man mit dem Bierglas oder der Bierflasche selbst herumlaufen/sitzen... darf.

 

 

- Dealing with people who persist in imitating Western dress and habits

 

Q: With regard to the never-ending cultural aggression of the West, and the propagation of certain undesirable behaviors and customs, it seems that some men have begun to wear earrings and gold crucifixes on their necks. Some women wear brightly colored manteau (overcoats). Some men and women wear wrist bands, or smoked-lens sunglasses, or pearl-diver style watches (large, ostentatious watches with many dials) which attract attention and are unacceptable according to the opinion of the religious people ('oref). Sometimes, despite our attempt to perform amr-e b'il ma'ruf (encouraging the good) and nahy an al-munkar (dissuading from the ugly and bad), they persist. We request your advice on how to deal with such people.

 

A: It is absolutely forbidden (haram al-muttlaq) for men to wear gold. It is not permissible to wear clothing which in color, style, or cut imitates or propagates the cultural assault of the enemies of Islam and the Muslims. One's duty in this regard is to perform nahy an al-munkar by speech. If this is not successful, one should contact the proper security and judicial officials and give a report on the matter.

 

 

Das wird auch bei Sunniten analog beurteilt:

Jabir reported that the Prophet (s) said: What intoxicates in greater quantity is unlawful also in small quantity. (Tirmidhi, Abu Dawud, Ibn Maja)

 

A'isha reported from the Messenger of Allah (s) who said: What is intoxicating up to Farq (a measuring tool of large quantity), is unlawful even in its handful. (Tirmidhi, Abu Dawud, Ahmad)

 

Und diesen Alkohol darf man weder erwerben, noch transportieren und auch keine Werbung dafür machen.

 

Ein etwas älteres Beispiel, was den Sachverhalt ggf, wesentlich deutlicher macht:

 

Auf die Frage, ob Coca Cola halal oder haram sei, antwortet Khamenei:

 

>Alles, was die weltweite Arroganz und die zionistischen Kreise stärkt, ist für Muslime haram.<

 

wasalam.

Mustafa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaikum,

für mich ergibt alles nur eines: Finger weg davon.

 

Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh!

Baha ud-Din

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaykum

 

vordergründig sollte man auch sehen, was dieser ganze Bierkonsum für einen Sinn hat.

Warum trinken die Menschen Bier? Nur weil es lecker ist? Oder beinhaltet es eine ganze Lebenseinstellung?

Und müssen wir Muslime diese Lebenseinstellung und Lebensweise übernehmen?

Und gleichzeitig diese Bierhersteller, die nur noch reicher werden wollen, indem sie es schaffen, ihr ekliges Getränk alkoholfrei herzustellen um uns Muslimen das Geld aus der Tasche zu ziehen, bestätigen?

Und wenn ein Muslim alkoholfeies Bier trinkt, merkt er dann direkt den Unterschied, wenn ihm ein böser Mensch alkoholisches Bier gibt? Oder erst wenn er betrunken ist, aber dann ist es zu spät!

 

Vor allem aber wäre das wieder ein Sieg für die westliche, materialistische, kapitalistische Welt, wenn sie es schaffen, uns ihr Bier anzudrehen, und wieder eine Mauer eizureissen, weil einige Muslime es den Nicht-Muslimen unbedingt gleichtun wollen.

 

Suchen wir unsere Vorbilder lieber bei den Ahl-ul-Bayt (as) !

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#augenroll#

 

Suchen wir unsere Vorbilder lieber bei den Ahl-ul-Bayt (as) !

 

Wie wahr, wie wahr.

Wenn wir alkoholfreies Bier trinken um nur dazuzugehören.

 

Warun essen wir dann nicht das, was die Ahl Bait :) gegessen haben, nur um dazuzugehören?

 

Wenn wir dann in Jaum Al Qiyama sind, wäre es dann nicht schön, zu den Ahl Bait #augenroll# zu gehören?

 

 

(P.S.: Bitte nicht als absolute Aufforderung interpretieren, nur als Gedanke)

 

#lol#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleikum!

 

Nunja, ich würde das ein wenig differenzierter sehen, als einige andere hier. Es stimmt zwar, dass in alkoholfreiem Bier noch ein minimaler Alkoholgehalt (zwischen 0,2% und 0,5%, je nach Sorte) vorhanden ist, gleichzeitig kann man davon aber auch hundert Liter trinken und wird nicht berrauscht.

 

z.B. ist in fast allen Fruchtsäften ein Alkoholgehalt von knapp 0,2%. Früchte gären je nach Lagerung. Selbst Kefir hat 0,5% Alkohol. Roggenbrot z.B. 0,3%. Es gibt noch viel mehr Beispiele.

 

Die Frage ist halt, ob man etwas mit 0,2-0,5% Alkohol als alkoholisch bezeichnen kann.

 

Im Iran kann man z.B. mittlerweile "Jever Fun" kaufen. Hat 0,3% Alkohol.

 

Und zu meinem Vorredner,

ich glaube nicht, dass Gott einen Menschen verflucht, wenn er alkoholfreies Bier trinkt. Das ist wohl ein wenig theatralisch ausgedrückt. #lol#

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D

#rose#

#salam#

 

Ich habe im Süden des Libanons alkoholfreies Bier gesehen.

Da sind Stempel aus Iran darauf, die bezeugen, dass es halal ist.

 

Auch wenn ich mich davon entfernt habe und ich es unmoralisch finde, dass Leute darauf nicht verzichten können, ist es nicht ok, etwas was halal ist, als haram zu verurteilen.

 

Wenn Sayed Ali Khamenei sein OK dafür gegeben hat, dann müssen wir das akzeptieren.

 

ich habe einige gläubige Jugendliche im Libanon gesehen und die Betonung liegt auf gläubig, die keine Probleme damit hatten, es zu nehmen. Es wurde direkt neben der Moschee verkauft.

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

#rose##herz##rose#

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab letztens eine doku gesehen wo malzbier hergestellt wurde und in denen sogar jede menge alkohol enthalten sein soll.. hier in deutschland würd nicht so allzu sehr darauf vertrauen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D

#rose#

#salam#

 

Das alkoholfreie Bier in Deutschland ist eindeutig haram, da hat keiner widersprochen.

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

#rose##herz##rose#

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam brüder und schwestern,

naja ok mit dem deutschen bier kann ich es verstehn.

aber was is mit andren Malztrunk, wie z.b.Vitamalz.

oder was is mit dem neuen bier aus der werbung von bitburger mit 0,0%?

ist das haram...

vergesst nicht das vitamals eigentlich ein sportgetränk ist.

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

 

#salam#

 

Auf der Internetseite steht: Vitamalz wird als Malztrunk der Sparte der alkoholfreien Getränke zugeordnet. Diese können aber trotz dieser Bezeichnung einen Alkoholgehalt von bis zu 0,5 % aufweisen. Wir haben uns schon vor langer Zeit entschlossen, Vitamalz mit weniger als 0,1 % Alkoholgehalt herzustellen. Und seit vielen Jahren ist in Vitamalz überhaupt kein Alkohol mehr enthalten - und wenn überhaupt, dann nur minimale Alkoholanteile, die bei der Herstellung nicht zu vermeiden sind.

 

In der Zeitung stand: Vitamalz hat mehrere Chargen seines Malzbieres zurückgerufen, da durch einen Fehler Pils beigemischt worden ist. Das normalerweise alkoholfreie Getränk könne deshalb bis zu 2,5 Prozent Alkohol enthalten, teilte das Unternehmen am Freitag in Krefeld mit.

 

Fazit: Als Vorsichtmaßnahme würde ich die Hände von solchen Getränken lassen

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

slm

danke für die ausführliche antwort,

trotz des fehlers mit dem pils... also abgesehn davon, ist vitamalz nun erlaubt oder nicht. ich habe auf der seite auch gelesen, dass in letzter zeit der alkoholgehalt bei vitamalz ganz abgeschafft wurde. naja aber manches an alkohol ist halt nicht zu vermeiden wie z.b. bei medikamenten oder bei süssen mitteln auch.

das is halt das was einen unsicher macht..

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

 

es ist verboten! Das ist aus der vorhergehenden Diskussion und den Fatawe der Maraje deutlich hervorgegangen!

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 38 Posts
    • 22476 Views
    • Skillor
    • Skillor
    • 11 Posts
    • 4654 Views
    • walaa_fatima
    • walaa_fatima
    • 9 Posts
    • 2856 Views
    • CLEOPATRA
    • CLEOPATRA
    • 2 Posts
    • 558 Views
    • Hassan Mohsen
    • Hassan Mohsen
    • 2 Posts
    • 1337 Views
    • Abu Zulfiqar
    • Abu Zulfiqar

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.