Sign in to follow this  
Followers 0
Timperland

Nachfasten

3 posts in this topic

Salam Alykum lieber Brüder und Schwestern,

 

ich habe eine fragen bezüglich des Fasten.

 

Wenn man NACHFASTEN tut und morgens aufwacht und man weiß nicht ob man im Reinenzustand ist oder nicht gilt dann das fasten noch oder ist es dann gebrochen?

 

Wie sieht es auch wenn den Janab Zustand während des Tages erreicht durch Träume oder so?

Gilt dann das Fasten auch?

 

Hab mal gehört das es bei diesen Dingen eine Unterscheiden gibt beim normalen Fasten und Nachfasten

 

 

Vielen Dank

 

für die Antworten

 

Waslam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

diese antwort ist von imam khamenei der artikel bezieht sich auf alles was das fasten angeht:

 

http://www.al-shia.de/furuuddin/richtlinienfasten.htm

 

etwas weiter unten steht folgendes:

  • Das mutwillige Verbleiben im Janaba-Zustand bis nach der Morgendämmerung

Das Eintreten des Janaba-Zustandes (durch Traum) tagsüber bewirkt kein Fastenbrechen. Das unfreiwillige Aufwachen im Janaba-Zustand (durch Traum) nach der Morgendämmerung bewirkt kein Fastenbrechen. Hat man vergessen, sich vom Janaba-Zustand zu reinigen, muss das Fasten nachgeholt werden, aber man muss keine Sühne leisten.

 

  • Eintreten in den Janaba-Zustand vor der Morgendämmerung

Falls der Janaba-Zustand abends, vor dem Schlafen-Gehen, eintritt, und wenn man von sich weiß, dass man nicht vor der Morgendämmerung aufwacht und die rituelle Janaba-Waschung durchführen kann, so darf man nicht einschlafen, bevor die rituelle Janaba-Waschung vollzogen wird. Wenn man die Janaba-Waschung nicht vollziehen kann, darf man Tayammun vollziehen. Wenn es bei einem der Regelfall ist, dass man vor der Morgendämmerung aufwacht, aber man verschlafen hat ohne die rituelle Janaba-Waschung zu vollziehen, so darf man für den Rest des Tages keinen Almufattir zu sich nehmen und das Fasten muss ohne Leistung einer Sühne nachgeholt werden. Wenn man absichtlich kurz vor der Morgendämmerung in den Janaba-Zustand eintritt, so dass man keine Zeit hat, die rituelle Janaba-Waschung oder Tayammum zu vollziehen, so darf man für den Rest des Tages keinen Almufattir zu sich nehmen und das Fasten muss mit der Leistung einer Sühne nachgeholt werden.

 

 

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam 3laykom,

 

bezüglich der Antwort liebe Schwester.

Also wenn es im Traum ist bewirkt es kein Fastebruch.

Heißt es dann, dass ich einfach Ghusul mach und somit normal weiter Fasten kann?

Und wisst ihr ob es beim Sayed MOhammed Fadlalllah genau so ist?

 

Wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 4 Posts
    • 439 Views
    • anNur
    • anNur
    • 10 Posts
    • 1060 Views
    • Timperland
    • Timperland
    • 5 Posts
    • 532 Views
    • Licht des Islams
    • Licht des Islams
    • 2 Posts
    • 424 Views
    • Licht des Islams
    • Licht des Islams
    • 8 Posts
    • 683 Views
    • Timperland
    • Timperland

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.