Sign in to follow this  
Followers 0
Rukeya El Najef

Bester Reis

18 posts in this topic

#salam#

 

Da ich fast täglich Reis koche habe ich schon viele verschiedene Basmatireis-Marken probiert.Habe aber immer noch nicht den Perfekten gefunden.Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen #schaem# ?

 

Welchen Reis findet ihr am besten?

Welchen kauft ihr?

Und wie bereitet ihr in zu?

 

Dankesehr

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#wasalam#

 

Am besten ist Basmati Reis aber zubereiten tut noch meine Mama keine Ahnung. :-D

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

#mrgreen# Also das wusste ich auch schon,dass Basmati die Beste Sorte ist..... #lol#

Aber da gibts ja auch zig verschiedene Marken etc pp.....................

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

SALAM

ich finde den vom lidl am besten schmeckt sehr lecker.und den mach ich halt normal mit dieser schariye(nudeln ähnlich) und butter.

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Saalam alaikum

 

#bismillah#

 

ich hoffe es geht euch gut inschallah.

 

Ich benutze afghanischen oder iranischen Basmatireis, ich kauf den immer im afghanischen Markt.

Reis kannst du auch beim Inder kaufen, aber da gehe ich ungerne rein.

 

Falls du gar nicht die Möglichkeit hast diesen Reis zu erlangen, würde ich dir den Jasmin Thai Reis vom Lidl empfehlen, weil der so gut duftet. Aber auch Aldi und Norma haben mittlerweile Basmati im Sortiment.

 

ws

 

p.s. Zubereitung folgt

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Obwohl die meisten aus meiner Familie anderer Meinung sind, bin ich der Meinung, dass Basmati-Reis zwar eine schöne Form hat, aber einen sehr schwachen Geschmack besitzt. Manchmal nach viel Betteln holen wir iranischen Reis, welcher einen unglaublichen Duft hat, den man bereits von weitem auf der Straße vernehmen kann und welcher auch ohne Beilagen unfassbar gut schmeckt.

 

Aber die Geschmäcker unterscheiden sich da, wie bei fast jeder anderen Sache auch.

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Meine Mutter benützt immer diesen Reis Parboiled Rice von Lidl.

Das schmeckt sehr sehr gut, sie macht den besten Reis im gegensatz zu mir,

ich hab es noch nie geschafft einen leckeren Reis hinzubekommen, einmal

zu wenig Salz dann mal zu hart einmal wurde es zu Brei ach keine Ahnung,

ich bin üüüüüüüüüüüüüüüberhaupt keine gute Köchin. Ich bin verzweifelt.:(

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum Schwestern,

 

#bismillah#

 

inschallah geht es euch gut.

 

Wie schon gesagt die Zubereitung folgt:

 

Reis abmessen und mehrmals waschen, so das das Wasser klar wird. und dann den Reis einweichen für etwa 20 min.

 

Ich erhitze ein bisschen Öl oder Margarine und gebe den Reis dazu, verrühre es ein isschen und gebe anschließend Wasser zu. Für eine Tasse Reis gebe ich zwei Tassen Wasser, immer doppelt so viel wie der Reis.

 

Wenn das Wasser kocht und blubbert, den Herd auf ganz niedrige Stufe schalten und abdecken. Ab und zu schaue ich ob das Wasser auch verdunstet ist und der Reis schon gar ist. Wenn nicht noch ein wenig Wasser zugeben und wenn er zu flüssig ist dann ohne Deckel weiter kochen lassen.

 

Reis kochen ist Übungssache, hat auch bei mir die ersten Male nicht geklappt. Wenn man bedenkt das mir das Reiskochen mein Mann beigebracht hat, #lol#.

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

Wir kaufen unseren Basmatireis entweder vom Lidl oder vom kaufland. Ehrlich gesagt schmecke ich keinen Unterschied zwischen den beiden Marken.

 

Die Zubereitung ist bei uns gaaanz aufwendig.

 

Zuerst wird der Reis einige Male gewaschen, bis das Wasser dann ganz klar ist (So wie bei Sw. shiitin) und ca 30 Minuten einweichen.

Nach dem Einweichen den Topf nehmen und mit Wasser füllen. Das Wasser (ohne Reis) wird nun zum kochen gebracht. Währenddessen schüttet man jetzt das Einweichwasser vom Reis weg.

Kocht das Wasser nun sehr stark, wird dann der eingeweichte Reis (ohne Einweichwasser) in das siedende Wasser gegeben. Das ganze bleibt dann auf höchste Stufe für ca. 5 Minuten.

Man muss aber mehrmals umrühren, damit nichts unten kleben bleibt. Ist nun der Reis schon fast (!) gar, wird der Reis mit dem Wasser in einem Sieb gegeben, damit das Wasser abtropfen kann.

Danach wird etwas Öl in den nun leeren Topf gegeben. Jetzt kommt der Reis wieder in den Topf rein. Mit einem Messer werden nun im Reishügel einige Löcher gemacht. In denen kommt ca eine halbe Tasse Wasser rein. Der Topfdeckel wird nun in einem Handtuch umhüllt und damit wird dann schließlich der Topf zugedeckt. Das ganze ist immer noch auf der höchsten Stufe bei meiner Mutter.

Während nun das Restwasser verdampft, wird der Topf auf der Herdplatte einige Male gedreht, damit die Hitze sich gut verteilt. Man hört so ein knistern, das vom Öl stammt. Ist das Knistern verstummt, dann kann man die Stufe auf 2 drehen und den Reis endlich ruhen lassen. Das war's. Ist doch gar nicht so schwer, oder ;)

 

Ja, ich weiß! Meine Mutter macht es echt kompliziert, aber so schmeckt der Reis wenigstens wirklich sehr gut. Ist es bei euch auch so, dass ihr einen knusprigen Reisboden (Hakake) bekommt?

Ich glaube, die Iraner machen dünnes Fladenbrot vor dem Reis in den Topf, damit dieser knusprig wird. Machen das die Libanesen auch so?

 

 

Wenn man Reis kochen will, dann braucht man wirklich sehr viel Geduld und Übung!

 

 

Edit: Natürlich ist das siedende Wasser mit Salz vermischt -> Salzwasser

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Wir kaufen (Basmati) Reis aus dem Großmarkt 20 kg.

 

Die Zubereitung ist fast wie die von Esma. Allerdings, wenn der Reis zurück in den Topf mit Öl kommt, machen wir eine Folie und Deckel drauf und lassen ihn ziehen. Kurz danach schalten wir auf Stufe 2. So erhalten wir auch eine schöne "Hakake" (knuspriger Reisboden), ich mag das allerdings nicht so gerne, mein Mann dafür umso mehr. Manche gießen nochmal heißes Öl über den Reis, aber die Kalorien spar ich mir.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

Wir kaufen unseren Basmatireis entweder vom Lidl oder vom kaufland. Ehrlich gesagt schmecke ich keinen Unterschied zwischen den beiden Marken.

 

Die Zubereitung ist bei uns gaaanz aufwendig.

 

Zuerst wird der Reis einige Male gewaschen, bis das Wasser dann ganz klar ist (So wie bei Sw. shiitin) und ca 30 Minuten einweichen.

Nach dem Einweichen den Topf nehmen und mit Wasser füllen. Das Wasser (ohne Reis) wird nun zum kochen gebracht. Währenddessen schüttet man jetzt das Einweichwasser vom Reis weg.

Kocht das Wasser nun sehr stark, wird dann der eingeweichte Reis (ohne Einweichwasser) in das siedende Wasser gegeben. Das ganze bleibt dann auf höchste Stufe für ca. 5 Minuten.

Man muss aber mehrmals umrühren, damit nichts unten kleben bleibt. Ist nun der Reis schon fast (!) gar, wird der Reis mit dem Wasser in einem Sieb gegeben, damit das Wasser abtropfen kann.

Danach wird etwas Öl in den nun leeren Topf gegeben. Jetzt kommt der Reis wieder in den Topf rein. Mit einem Messer werden nun im Reishügel einige Löcher gemacht. In denen kommt ca eine halbe Tasse Wasser rein. Der Topfdeckel wird nun in einem Handtuch umhüllt und damit wird dann schließlich der Topf zugedeckt. Das ganze ist immer noch auf der höchsten Stufe bei meiner Mutter.

Während nun das Restwasser verdampft, wird der Topf auf der Herdplatte einige Male gedreht, damit die Hitze sich gut verteilt. Man hört so ein knistern, das vom Öl stammt. Ist das Knistern verstummt, dann kann man die Stufe auf 2 drehen und den Reis endlich ruhen lassen. Das war's. Ist doch gar nicht so schwer, oder ;)

 

Ja, ich weiß! Meine Mutter macht es echt kompliziert, aber so schmeckt der Reis wenigstens wirklich sehr gut. Ist es bei euch auch so, dass ihr einen knusprigen Reisboden (Hakake) bekommt?

Ich glaube, die Iraner machen dünnes Fladenbrot vor dem Reis in den Topf, damit dieser knusprig wird. Machen das die Libanesen auch so?

 

 

Wenn man Reis kochen will, dann braucht man wirklich sehr viel Geduld und Übung!

 

 

Edit: Natürlich ist das siedende Wasser mit Salz vermischt -> Salzwasser

 

 

#wasalam#

 

Salam alaikum Schwester,

 

#bismillah#

 

das hat sich echt kompliziert angehört , nix für Faule würde ich mal sagen.#lol#

 

Bei den Libanesen oder besser gesagt in meinem Umfeld machen wir den Reis alle so. Vielleicht noch mit Fadennudeln sh3ariye. Aber das mir dem Brot ist mir neu.

 

Ich hoffe trotzdem das es euch allen schmeckt inschallah.

 

Apropos suche ich das Tepsi Gericht, hast du vielleicht das Rezept?

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

Tepsi? #mrgreen# Gehört zu meinen Lieblingsgerichten. jedenfalls das arabische Tepsi ...

bei uns ist Tepsi unter anderem mit Auberginen und Tomaten. Bei euch auch?

Wenn du dieses Tepsi meinst, dann kann ich gerne das Rezept weiterleiten :)

 

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

 

wir nehmen immer den Tilda. nach ettlichem rumprobieren find ich den am besten.

 

ich mach ihn so: reis gut waschen bis das wasser klar ist. öl in einen topf geben und erhitzen , aber nich zu heiss werden lassen, dann reis dazu und wasser und dann noch salz natürlich.

oft geb ich noch 2 -3 kardamom kapseln dazu.

 

dann das wasser aufkochen lassen bei offenem topf, dann einmal kurz rühren( wenn man zuviel rührt kanns matschig werden) und deckel drauf geben und auf kleinste stufe garziehen lassen.

manchmal geb ich noch butter rein, oder safran drauf, je nach dem.

mjammm .fertig!

 

p.s.: das mit dem einweichen kommt aber immer auf die sorte /marke an. bei manchen geht das nicht dann wird der reis matschig.

 

wa salam,souha #rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

Tepsi? #mrgreen# Gehört zu meinen Lieblingsgerichten. jedenfalls das arabische Tepsi ...

bei uns ist Tepsi unter anderem mit Auberginen und Tomaten. Bei euch auch?

Wenn du dieses Tepsi meinst, dann kann ich gerne das Rezept weiterleiten :)

 

 

 

#wasalam#

 

Salam alaikum Schwestern,

 

ja genau das irakische Gericht meine ich. Vielleicht kannst du das Rezept posten.

 

Danke und salam alaikum

 

P.S. HAst du vielleicht ein Foto von dem Gericht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

ok, ich werde inschallah versuchen nach dem Wochenende das Rezept und evt. Foto hier zu posten.

Hab etwas Geduld ;)

 

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Schwester ich persönliche liebe den Basmatireis von Scherezade ,der wird immer was. (Kann man beim türkischen Laden kaufen)

 

Wichtig oder kleiner Tipp mit Butter und etwas Brühegewürz wird der Reis richtig lecker und immer gut ziehen lassen damit er wirklich gut gar wird und fluffig.

Eigentlich trau ich mich nicht anderen zu benutzen , aber ich hab auch im Moment einen hier den habe ich beim Pakistaner geholt, der wird auch immer was.

 

Es gibt aber auch speziell Duftreis und der von Scherezade ist duftend.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Da ich fast täglich Reis koche habe ich schon viele verschiedene Basmatireis-Marken probiert.Habe aber immer noch nicht den Perfekten gefunden.Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen #schaem# ?

 

Welchen Reis findet ihr am besten?

Welchen kauft ihr?

Und wie bereitet ihr in zu?

 

Dankesehr

 

#salam#

 

salam

 

Meine Meinung nach , der beste Reis den es gibt, gibts nur in afghanischen oder pakistanische Geschäfte der heisst "golden basmati" egal was man mit dem macht der klebt nicht und schmeckt trotzdem nach Basmati und sieht so fein und einfach lecker aus.mit dem Reis kann man einfach nichts falsch machen.

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 19 Posts
    • 3452 Views
    • Anonym_2
    • Anonym_2
    • 1 Posts
    • 136 Views
    • allahsdiener
    • allahsdiener
    • 1 Posts
    • 387 Views
    • yazaineb
    • yazaineb
    • 8 Posts
    • 1603 Views
    • Markus_Sharif
    • Markus_Sharif

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.