Zum Inhalt springen

Ein paar fragen..


Interrobang
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo

ich hätte hier ein paar fragen wo ich hoffe das ihr sie mir beantworten könnt. :)

1. Warum ist der Islam so gegen die Wissenschaften (Urknallmodel, Evolution etc) obwohl sie im grunde nichts wiedersprechen.

 

Ich hoffe auf antworten

 

Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam Aleikum

 

Könntest du das genauer definieren? Vielleicht mit belegen?

 

Spontan würde ich dann meinen, dass es Leute gibt die keine andere Variante außer der Evolutionstheorie nehmen, folglich 'blind' sind.

 

 

Ali~

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es geht darum das ich mich zurzeit viel mit dem Islam beschäftige und deswegen auch in solchen Chatrooms bin. Naja und diese bekehrungsversuche die da auftauchenlaufen oft darauf hinaus das sie Wissenschaftliche Modelle (eben Urknall oder Evolution was hier sehr beliebt ist) in Frage stellen. Ich persönlich sehe Aber bei so etwas keinen Wiederspruch zum Koran.

 

Deswegen irritiert mich solches verhalten nunmal.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Der Islam ist zunächst weder für noch gegen eine konkrete biologische oder astronomische naturwissenschaftliche Theorie - allerdings stimmt es, dass es einige Muslime gab und gibt, die viel in eine, angeblich islamisch fundierte, Widerlegung investier(t)en. Dazu wurde allerdings schon viel im Forum geschrieben, benutze die Suchfunktion.

Hier findest du auch einiges dazu:

http://www.eslam.de/begriffe/e/evolutionstheorie.htm

 

#wasalam#

Huseyin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Also, dass es anscheinend einige Muslime gibt, die so scharf drauf sind, die Urknalltheorie zu widerlegen, ist seltsam.

Du hast Recht, in Sache Urknall usw. gibt es mit dem Koran gar keinen Widerspruch, im Gegenteil.

Hier sind zwei Verse:

[21.30] Haben die Ungläubigen nicht gesehen, daß die Himmel und die Erde in einem einzigen Stück waren, dann zerteilten Wir sie? Und Wir machten aus Wasser alles Lebendige. Wollen sie denn nicht glauben?

Sure 51 Vers 47

[...Den Himmel erbauten Wir mit (Unserer) Kraft und seht, wie Wir ihn (ständig) ausdehnen...]

Gut, ich finde, beim zweiten Vers waere "ausbreiten", "erweitern" oder einfach "vergroessern" eine bessere Uebersetzung, aber man kann es auch mit ausdehnen uebersetzen, es kann auch diese Bedeutung haben. Es laeuft sowieso alles aufs Gleiche aus.

 

Und bei solchen Versen gibt's auch nichts zu widerlegen. Das ist deutlich genug.

Ich glaube, diese Muslime, die sowas widerlegen wollen, denken, dass, wenn ein Urknall wirklich stattfand, es genau dieser Urknall war, der alles erschuf, und nicht Allah (swt), aber dabei muessen sie wissen, wenn es solche Verse wie diese im Koran gibt und im Koran auch steht, dass Allah dafuer verantwortlich ist, dann ist das doch deutlich genug, dass Er diese Vorfaelle ausloeste.

Uebrigens, hier ist ein passender Thread #pfeilrechts#http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/45159-das-weltall/

 

#salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

salam.gif

 

Das größte Problem unserer Zeit ist, dass viele Menschen aus sich selbst heraus sprechen. Jeder spricht gemäß seines eigenen Verstandes und berücksichtigt nicht immer jeden einzelnen Vers. Deshalb haben wir große Islamwissenschaftler, die sich mit solchen Themen befassen. Es ist also wichtig, auf solche Gelehrte zurückzugreifen und sich ein allumfassendes Bild zu machen. Auf einzelne Aussagen von Muslimen zu bauen ist nicht empfehlenswert und führt meist in die falsche Richtung.

 

Die Evolution und der Urknall sind beide absolut kein Widerspruch. Sie widerlegen die Existenz eines Gottes nicht, im Gegenteil. Früher meinte man, der Urknall sei der erste Punkt der Existenz. Heute weiß man, dass der erste Punkt, nach dem Ursache-Wirkungsprinzip, die erste Ursache sein muss. Der Urknall ist aber keine Ursache sondern eine Wirkung. Deshalb sagen die Wissenschaftler nicht mehr, dass The Big Bang der erste Punkt ist, sondern The First Cause. Und da kehren die meisten Wissenschaftler zu Gott zurück.

 

Was-Salamu 'alaikum!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die antworten.

 

Schön zu sehen das nicht alle Muslime alles wortwörtlich nehmen, (ich hab wohl zu oft mit Salafis diskutiert ^^) Das video fand ich sehr gut doch sehe ich im gegensatz zu ihm auch bei der Evolution von der Amöbe zum Menschen keinen wiederspruch zum Koran. Ich muss dabei an diese Suren denken.

 

Sure 38 Ver 71-72 zu lesen ist:

 

"Als dein Herr zu den Engeln sagte: "Ich werde ein m
enschliches Wesen aus Lehm erschaffen. Wenn Ich es zurechtgeformt und ihm von Meinem Geist eingehaucht habe, dann fallt und werft euch vor ihm nieder.""

 

Das Formen kann man als Evolution ansehen.

 

 

Sure 71 Vers 14:

"wo Er euch doch in Entwicklungsabschnitten erschaffen hat?"

 

Das war für mich immer das klarste zugeständnis an die Evolution.

 

 

Salam

 
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...