Zum Inhalt springen

Der angebliche Al-Yamani aus Basra


 Teilen

Empfohlene Beiträge

#bismillah#

#salam#

 

Allahumma salli 'ala Muhammadin wa Aale Muhammad.

 

Wie wir Wissen, gibt es heut zu Tage soviele Anzeichen für das Wiedererscheinen von Imam Muhammad ibn al Hassan al Mahdi a.j.f. wie nie zuvor.

 

Und wie wir wissen wird in den Ahadith auch eine Person beschrieben, die die Menschen zur Rechtleitung aufrufen wird und man seiner Flagge folgen sollte.

Diese Person ist der sogennante Yamani a.s.

 

Fälschlicherweise glauben die meisten das der Titel Yamani, für einen Mann aus Yemen steht.

Dieser glaube ist falsch, die Imame sprachen nie von einem Mann aus Jemen.

In etlichen Ahadith aus den verschiedensten Sammlungen der Shi'a und der Sunniten, steht geschrieben das es ein Mann aus Basra sein wird.

Und in anderen Überlieferungen wird auch der Name Ahmed erwähnt.

 

Die bedeutung Yamani steht hier für: die Rechte Hand

Der Yamani ist nämlich die Rechte Hand des 12. Imams. und zu dem hat das Wort auch andere Bedeutungen und die mitglieder der Ahlulbayt a.s. werden alle Yamanis genannt und RasulAllah Muhammad saas. sagte: Die besten sind aus Yemen und ich bin ein Yamani!

 

Der Wegbereiter der Shia Allame Majlisi nannte eines seiner Bücher über die Ahlulbayt : "Die Yemenitische Weisheit" ("the Yamani wisdom")

 

Ich hatte mich mit großem Zweifel doch offenherzig diesem Thema gewidmet und dann überraschend festgestellt das dieser Mann aus Basra, Namens Sayyid Ahmed al Hassan, der Mann der sagt der Yamani zu sein und damit auch der Gesandte von Imam al Mahdi a.s., sehr großes, seltenes und besonderes Wissen hat.

 

Es heisst auch das er den Gelehrten Najafs viele Wunder bewiesen hat, aber die meisten haben ihn abgelehnt und nur wenige sind ihm gefolgt.

Manche haben sogar TodesFatwas gegen ihn ausgesprochen.

Aber bei welcher heiligen Person war es denn nicht der Fall das man ihn verfolgen und umbringen wollte?

 

Es wurde schonmal ein Thema in diesem Forum über ihn eröffnet, aber ich glaube in den Disskussionen wurde ein falsches Bild von ihm vermittelt.

 

Er hat viele Feinde und die verbreiten schlechtes über ihn.

Der Gelehrte Ali al Shukri, ist sogar soweit gegangen, das er Sayyid Ahmed al Hassan öffentlich in einer Rede verflucht hat,

sofort nach 6 Tagen ist dieser Gelehrte bei einem schweren Autounfall ums leben gekommen.

 

Ich möchte nur das ihr euch mal anseht was für ein Wissen dieser Mann hat.

Danach könnt ihr euch eure eigene Meinung bilden, vorher ist sowas nicht einmal möglich.

 

Hier ein Link zu einem seiner Artikel die ins Englische übersetzt wurden aus der Abteilung, die speziell für Schiitische Muslime gedacht ist:

http://www.the-savio...n-of-light.html

 

Hier sieht man z.B mit was für einem Wissen er eine bestimmte Frage beantwortet, dessen Antwort ich noch nie im Ansatz so gut und genau von irgend einem Gelehrten lesen konnte.

 

Auf dieser Seite gibt es auch speziell Artikel die jeweils für Sunniten, Christen, Juden und Atheisten von ihm geschrieben wurden.

 

Es gibt aber auch andere Seiten, die für ihn gegründet wurden.

 

Möge Allah uns rechtleiten

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 71
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • al-Sadr

    6

  • Dhuljannah

    6

  • Askari

    9

  • Aboutourab

    19

#bismillah#

#salam#

 

Hier nur einpaar Ahadith die ich euch zu dem Thema vorstellen möchte:

 

Prince of the believers a.s said about the signs of the end of time:

"And then after it the arabs shall come out and the emergence of the man with the

black flag in Basra, intending to head-on with his youths to Sham

(p.274 Alamat Akher Al Zaman by Sayed Ali Ashoor)

 

 

Imam Ali a.s

"And then the daring Halek(who doesn't fear destruction)

comes from Basra with a few arabs from Bani Umra"

(p.274 Alamat Akher Al Zaman Sayed Ali Ashoor)

 

 

Imam Ali a.s said describing the companions of the Mahdi:

"And the first of them is from Basra."

(p.181 Besharat Al Islam)

 

 

"Allah swt has a treasure in Taliqan it is not gold neither

silver,12,000 from Khurasan,their flags are "Ahmad Ahmad"

(Mutakhab Al-Anwar Al-Muthee'a p.343)

 

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Betet zu Allah swt. das er euch Zeichen zeigen möge, über die wahrhaftigkeit des Yamani, der wie es in den Ahadith geschrieben steht, aus Basra kommt, es ist empfehlenswert erstmal die vorherigen Beiträge in diesem Thema zu lesen.

 

Ich habe Allah swt. wirklich darum gebeten und habe durch Seine Gnade eindeutige Zeichen erhalten! Alhamdulillah.

Von den Ansar des Yamani, Gelehrte aus Najaf, haben ihn auch durch Visionenen und Zeichen erkannt und kamen zu ihm um ihm ihre Treue zu schwören.

 

Selbst wenn ihr jetzt vielleicht sogar darüber spottet und große Zweifel habt, ich sage euch, ich habe Anfangs nicht anders reagiert!

Überzeugt euch von daher alle am besten selbst.

 

 

Hier ein weiterer kleiner Teil des Wissens von Sayyid Ahmed al Hassan al Yamani a.s. , die rechte Hand des 12. Imams a.s. und sein Gesandter und der Erste der 313 Anhänger des 12. Imams a.s.

 

Die Bedeutung von "Allahumma Salli ala Muhammadin wa Aale Muhammad".

In den Worten der rechten Hand unserers 12. Imams.

 

Die Videos und die Übersetzungen seiner Schriften, wurden von seinen Anhängern gemacht.

Möge Allah sie segnen.

 

 

 

Möge Allah uns rechtleiten.

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

#salam#

 

Bruder Askari, bei allem Respekt, aber was ist, wenn du dir das Wissen der wahren Gelehrten anhörst? Dieser al-Yamani hat im Gegensatz zu unseren Gelehrten nahe kein Wissen und wenn dich das Wissen von ihm beeindruckt, solltest du dir mal Vorträge von Ayatollah Kamal al Haydari anhören, wenn er in der Hawzah spricht oder Bahth al-Kharij gibt. Dann würdest du denken, er sei ein Prophet ^^

 

Es wird in der nahe Zeit des Imams viele Lügner und Schwindler geben und er ist sicherlich einer davon.

 

Zu diesen angeblichen Zeichen und Wunder will ich dir mal was erzählen, was mir ein Sayyed letztens selbst erzählt hat, als er mit bekannten über ihn sprach.

 

Dieser Yamani wollte einem Gelehrten seine Wahrhaftigkeit zeigen und sagte, er könne ihm zuhause Fatima al-Zahraa (a.) zeigen. So ging der Gelehrte mit ihm mit, um sich von ihm zu überzeugen. Zuhause meinte er, er solle nieder knien und auf den Boden schauen und Fatima (a.) wird dann reinkommen und ihm über die Schultern streichen.

 

Später ist der Schwindel aufgeflogen und es kam raus, dass er seine Frau komplett schwarz hat anziehen lassen und sie sollte dem Gelehrten nur über die Schulter streichen. Er ist psyschich nicht ganz labil.

 

Es wird ausdrücklich vor diesem Typen gewarnt. Dass nun jemand einen Autounfall hatte, weil er ihn öffentlich verfluchte ist ja wohl der letzte Beweis für seine Wahrhaftigkeit. Die Zeit dieses Gelehrten war abgelaufen und Allah hat ihn zu sich zurück gerufen.

 

Niemand von unseren Großgelehrten hat ihn bisher Aufmerksamkeit geschenkt und ein bisschen Vertrauen in unsere heilige Maraji' sollte schon sein.

 

Pass auf Akhi, es wird berichtet, dass in der Zeit des Imams man am Morgen ein Gläubiger ist und am Abend schon ein Abtrünniger. Das aufgrund solcher Schwindler, auf die man reinfällt.

 

Möge Allah uns alle rechtleiten.

 

#wasalam#

 

PS: Mit genug Phantasie hat man für jede Klenigkeit ein Zeichen Bruder.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Lieber Bruder al Askari. Das solch ein Vorfall, wie der Autounfall, als ein Beweis dargestellt wird, zeigt, wie unwissend diese Leute sind. Denn, dies ist Qada und Qadar und Qada und Qadar sind die Geheimnisse Gottes, allein er besitzt Kenntnis darüber. Deshalb darfst du Allah nicht bezichtigen, dass er der Grund für diesen Unfall war, da dieser Gelehrte schlecht über diesen falschen Yamani redete, dies weiss allein Allah. Wir wissen nicht, ob Allah ihn bestrafte, ob es die eigene Schuld des Gelehrten war oder die seines Fahrers (Fahrfehler etc.).

 

Diese Gruppe besitzt nicht mal Kenntnis über solch ein kleines Islamisches Gesetz. Des weiteren fordern ihn alle Shiitischen Räume in Paltalk (Arabische Sektion) zu einer Debatte auf, wo er gemütlich von zuhaus, sich den Fragen stellt etc., doch es kommt nichts :-). Des weiteren gilt Ayatullah Sistani laut dieser Gruppe als der Dajjal^^, finde ich lustig.

 

Wenn ein Mensch schön schreiben kann, heißt dies nicht, dass er einen hohen Rang besitzt. Die Quraish von damals beispielsweise, hatten die besten Poeten unter sich, bekämpften jedoch gleichzeitig den Propheten. Dieser Mann, der sich versteckt hält und früher selber in der Hawza studierte, ist unwissend und versucht durch seine schöne Wortwahl, die Gedächtnisse der Menschen zu beeinflussen.

 

Es ist eine prophezeite Zeit, in der sich viele zu den Vertretern des Imams ernennen werden und dabei ihre Träume als Daleel heranziehen.

 

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

@ Br. al Sadr

 

Egal für wie dumm du mich hälst (falls du das tust), oder für wie hoch du den Rang mancher Gelehrten siehst.

Das Wissen Sayyid Ahmed al Hassans kannst du nicht mit ihnen vergleichen.

 

Und inshaAllah lieber Bruder war die Prophetensache mit Ayat. Kamal Haydari nicht ernst von dir gemeint, ich fände das höchst beleidigend und ich weiß nicht mit welchem recht du sowas behaupten könntest.

 

Die Lehren die von den Ayatollahs unserer Zeit kommen, selbst sei es vom geehrten Ayatollah Khomeini ra., dessen Werke mir sehr gefallen, kann man nicht mit den seinen vergleichen.

 

Er beantwortet Fragen die kein anderer wie er beantwortet und über Bereiche, über die man nur wenig wissen kann.

Das wissen der heutigen Gelehrten ist auf jahrhunderte zurückzuführen auf andere große Gelehrte, wie z.b. Muhyiddin ibn Arabi ra., Mulla Sadra ra., Allama Majlisi usw., es ist kein "neues" Wissen.

Sie entwickeln höchstens die Gedanken der früheren Gelehrten weiter, mehr nicht.

Aber dies sind Fundamental andere Gedanken (sie sind auf das Wissen Imam al Mahdis a.s. zurück zu führen), die sehr großartig sind und nichts mit dem Standart (egal wie weit und gut er sein mag) zutun haben. Und ich bin auch nicht unbelesen und kenne selber Gelehrte..

 

Aber darauf kommt es jetzt auch nicht an lieber Bruder, selbst sein Wissen, das mich so beeindruckt hat, und die ganzen Ahadith die über ihn sprechen haben mir trotzdem noch Zweifel gelassen, was ja sehr natürlich ist.

 

Was mich letzt endlich überzeugt hat, sind die Wunder die ich erlebt habe.

Und wenn ich von Wundern rede, dann meine ich Wunder.

Wie selbst Gelehrte aus Najaf und anderen Städten schon ihre Visionen, Zeichen und Wunder erhalten haben, und dabei kommt es nicht auf den jeweiligen Bekanntheitsgrad eines Menschen an oder wieviel Bücher jemand geschrieben hat, oder wieviel Khums jemand einnimmt, oder wieviel Jahrzehnte jemand studiert hat, nein nichts außer die reinheit des Herzens zählt bei Allah.

Und diese Bedingung gilt für alle Menschen.

 

InshaAllah wirst du dich mit ihm auseinandersetzen und auch etwas sehn können, wenn du mit einer reinen Niyya an diese Sache heran gehst.

 

Die Sache mit dem Autounfall ist etwas ganz anderes und unabhängiges, mit der wir nichts zutun haben.

Diese Sache habe ich nur nebenbei erwähnt, da er der einzige war, der ihn öffentlich verflucht hat.

 

Da ich selber die Erfahrung gemacht habe, können mich keine kuriosen Gerüchte ins wanken bringen, die irgendwelche missgunstige Menschen erzählen wie das Märchen das du gehört hast.

Außerdem hat seit längerer Zeit fast niemand direkten Kontakt zu ihm, da viele ihn Tod sehen möchten und sogar Anhänger von ihm getötet haben.

Wie schon gesagt, er hat viele Feinde.

Und ich habe selber mehrere Monate große Zweifel gehabt, ja abgelehnt hatte ich ihn nicht weniger als du.

 

Und man muss bei allem Respekt auch bei den Rechtschaffenen unter den Gelehrten vorsichtig sein, das man sie sich nicht zu Göttern nimmt neben Allah (du weisst was wirklich damit gemeint ist), oder seinen Großen(Führern) blind folgt und dann irregeführt wird. Wie es im Quran nicht umsonst des öfteren betont wird.

 

Der Hadith den du genommen hast, kann man höchstens auf den Ottonormal-"Gläubigen" beziehn, Ameer al Mu'mineen as. sagte: der Erste Anhänger Imam al Mahdis ist aus Basra.

und diese Ahadith sind in Sunnitischen wie Schiitischen Büchern zu finden.

 

 

 

@ Br. Mohamad A

 

 

Imam Ahmed al Hassan al Yamani a.s. wurde über Sistani befragt und er antwortete: "Er ist genauso eingeladen wie jeder andere."

 

Und ich hätte ihm a.s. leider (und möge Allah swt. mit dafür vergeben) trotz seines großartigen und einzigartigen Wissens nicht geglaubt, wenn mir Allah meine Gebete in bezug auf ihn, nicht mit deutlichen Zeichen beantwortet hätte.

 

möge Allah uns rechtleiten.

 

Geht reinen Herzens an diese Sache heran, ohne euch von außen irritieren zu lassen.

Einmal nur auf Allah vertrauen.

Und ihr werdet sehn bi Idhnillah, das versichere ich euch.

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Seiten die von seinen Anhängern erstellt wurden, auf denen man unter anderem Bücher und andere Schriften von ihm und seinen Anhängern lesen oder runterladen kann.

 

www.thearrived.com (englisch/ arabisch)

 

http://www.theyamaniark.com/ (mehrsprachig)

 

http://ar.al-mehdyoon.org/ (arabisch)

 

http://the-savior.com/home/ (englisch)

 

Bei fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Und ich werde inshaAllah weiterhelfen können.

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

#salam#

 

Er beantwortet Fragen die kein anderer wie er beantwortet und über Bereiche, über die man nur wenig wissen kann.

Das wissen der heutigen Gelehrten ist auf jahrhunderte zurückzuführen auf andere große Gelehrte, wie z.b. Muhyiddin ibn Arabi ra., Mulla Sadra ra., Allama Majlisi usw., es ist kein "neues" Wissen.

Sie entwickeln höchstens die Gedanken der früheren Gelehrten weiter, mehr nicht.

Aber dies sind Fundamental andere Gedanken (sie sind auf das Wissen Imam al Mahdis a.s. zurück zu führen), die sehr großartig sind und nichts mit dem Standart (egal wie weit und gut er sein mag) zutun haben. Und ich bin auch nicht unbelesen und kenne selber Gelehrte..

 

Woher willst du wissen, dass dieses Wissen richtig ist? Woher willst du wissen, dass dieses Wissen auf Imam Mahdi (aj.) zurück zu führen ist? Das sind nur leere Behauptungen, welche ohne Beweise von seinen Anhängern aufgestellt werden, lieber Bruder.Lass dich nicht von ihnen beinflusse und verwirren.

 

Alles Wissen kommt von der Ahl al Bayt (a.) und jedes Wissen, was nicht von der Ahl al Bayt (a.) kommt, ist ungültig! Wenn nun dieser Ahmad kommt und sagt, er weiß etwas neues, wie soll man seine Aussagen prüfen ohne Beweise? Könnte ich nicht morgen kommen und willkürliche Interpretationen machen und behaupten, ich wär ein Abgesandter des Imam al Hujja (a.)? Das Wissen, was wir damals von der Ahl al Bayt haben ist das einzige Wissen, welches korrekt und richtig ist.

 

Die Hadithe sind eindeutig:

Derjenige, der behauptet, er würde (stetigen) Kontakt zu Imam Mahdi (aj.) haben und sei ein Abgesandter von ihm, ist ein Lügner. Aus diesem Grund erachte ich es als Zeitverschwendung, mich mit diesem Mann zu befassen, zumal kein Gelehrter ihn ernst genommen hat. Es gibt viele solcher Leute Bruder und wir müssen aufpassen, dass wir ihnen nicht genug Aufmerksamkeit schenken, denn das ist deren Ziel und das hat dieser Ahmad leider geschafft.

 

Beachte auch die Hadithe, wie sehr die Menschen in dieser Zeit verwirrt werden. Dass man den Qur'an aufschlägt und den Namen Ahmad liest ist ja wohl wirklich der letzte Beweis dafür, dass er im Recht ist. Wieso meinst du denn, dass dieser Ahmad gemeint ist? Wieso ist es nicht ein anderer Ahmad, der vielleicht in 20 Jahren kommt? Wir sollten mit Verstand an die Sache rangehen und die Überlieferungen der Ahl al Bayt (a.) hinzuziehen. Fakt ist, dass dieser Ahmad nichts besitzt außer leere Versprechungen und Wissen, was angeblich selten und wahr ist.

 

#wasalam#

 

PS: Übrigens Bruder, je mehr wir denken, dass wir belesen sind und Ahnung vom Islam haben, umso mehr sollten wir uns bewusst sein, dass wir nichtmal einen Hauch von Wissen bzgl. des Islam und seinen Angelegenheiten haben. Du solltest dir die Vorträge von Sayyed Kamal anhören und dann würdest du sehen, welche Welt sich uns verschlossen ist und welches Wissen es gibt, worüber wir keine Ahnung haben. Wir sollten uns deshalb niemals so sicher auf unser Wissen vertrauen und meinen wir wären belesen und könnten solche Angelegenheiten regeln und die hohen Marji' in diesen Sachen ignorieren, welche vor ihm warnen und ihm keine Beachtung geschenkt haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Bruder nicht ich sondern du solltest dich nicht von anderen irritieren lassen, ich habe auf niemand anderen vertraut, sondern nur auf Allah, er hat mir Zeichen gezeigt, und dieses Quranzeichen war eines davon und es hing auch mit dem Traum zusammen, also bitte nicht nur die hälfte der Fakten erwähnen.

 

Ja alles Wissen was von der Ahlalbayt kommt ist richtig und ich leugne auch nicht das Wissen der Gelehrten, aber jemand der direkten Kontakt zu Imam al Mahdi hat, hat sicherlich fundierteres Wissen als Wissen das man sich wie Puzzelstücke zusammenstellt.

 

Die Ahadith sagen, es ist eine Lüge wenn jemand behauptet er kenne den Zeitpunkt des Zuhur des 12. Imams, und das tut er nicht, außerdem hat er nie behauptet im stetigen Kontakt mit dem 12. Imam zu sein, sondern das er ihn trifft.

 

Außerdem hat selbst der Vater Sayyid Sistanis und andere mehrmaligen Kontakt zum 12. Imam gehabt.

 

Jeder von uns könnte schon Kontakt zum 12. Imam haben, wenn unsere Herzen nicht so unrein wären.

 

Von dir : "PS: Übrigens Bruder, je mehr wir denken, dass wir belesen sind und Ahnung vom Islam haben, umso mehr solltest du dir bewusst sein, dass wir nichtmal einen Hauch von Wissen bzgl. des Islam und seinen Angelegenheiten haben"

 

ja damit hast du sehr Recht und ich denke darüber nicht anders, du solltest einfach nicht meine Worte verdrehen. Ich habe nicht gesagt das ich sehr belesen bin, sondern das ich nicht unbelesen bin.

 

Aber ich will dir keine Vorwürfe machen, wie schon gesagt, ich hatte Anfangs auch Zweifel.

 

Wir sind Brüder.

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Die Ahadith sagen, es ist eine Lüge wenn jemand behauptet er kenne den Zeitpunkt des Zuhur des 12. Imams, und das tut er nicht, außerdem hat er nie behauptet im stetigen Kontakt mit dem 12. Imam zu sein, sondern das er ihn trifft.

 

Lieber Bruder. In diesem Satz leugnest du, dass er ihn stetig trifft, aber wiederum sagst du am Ende, dass er ihn trifft. Es ist nicht möglich Imam al Mahdi regelmäßig zu treffen in seiner großen Ghayba. Es kann zu vereinzelten Treffen kommen, jedoch nicht in diesem Maße (dass es geplante Treffen sind), dass man stets mit ihm in Kontakt ist, wie die vier Vertreter von Imam al Mahdi in der Vergangenheit. Die Weisheit hinsichtlich dieser Unmöglichen Sache besteht darin, dass keiner Die Vertreterschaft des Imam al Mahdis beansprucht (weil er sich möglicherweise regelmäßig mit ihm getroffen hat), deshalb äußerte Imam al Mahdi in einer Tawqia, dass jener, der behauptet, dass er ihn gesehen hat, ein Lügner ist.

 

AL Majlisi und weitere Gelehrten. legten diesen Satz so aus, dass hiermit nicht vereinzelte Treffen gemeint sind, sondern regelmäßige, wie im Sinne seiner früheren 4 Vertreter.

 

Anscheinend lieber Bruder al Askari, weisst du zu wenig über diese Gruppe. Ich kann dir gerne Videos von ihren Hauptkanälen zeigen, wo sie dir den Dajjal aus Sistan präsentieren und ich denke mal du weisst, welcher Gelehrte damit gemeint ist :). Auch viele andere große Gelehrte werden verunglimpft.

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

von dir "PS: Übrigens Bruder, je mehr wir denken, dass wir belesen sind und Ahnung vom Islam haben, umso mehr solltest du dir bewusst sein, dass wir nichtmal einen Hauch von Wissen bzgl. des Islam und seinen Angelegenheiten haben"

 

#wasalam#

 

#bismillah#

 

#salam#

 

Dieses "PS" habe ich extra erwähnt, weil es mir damals genau so erging. Ich hatte einige Vorträge von Sayyed Fali gehört, konnte bei einigen Diskussionen mitreden und schon hat Iblis (la.) mir den Gedanken ins Herz gelegt, ich sei nun belesen (oder zumindest nicht unbelesen) und könnte mich größeren Problemen stellen.

 

Dann hat Allah (t.) mich zu den Vorträgen von Ayatollah Kamal al Haydari (h.) geführt und ich sah, dass ich nichtmal ansatzweise Wissen im Islam habe, weder bzgl. des Tawheed, noch Nubuwa noch Imama und was es für Angelegenheiten gibt, welche noch nie im deutschen Raum angesprochen wurden. Dies kann man nicht glauben, außer man sieht es selber.

 

Er hat 180 Vorträge nur über den Tawheed und jeder Vortrag dauert 1 Stunde. Da hat man ungefähr eine Vorstellung von dem, was man nicht weiß. Diese Erfahrung hat mich dazu gebracht, dass ich nie wieder denken werde, ich wäre belesen und könnte gemäß meinem Wissen solche wichtigen Entscheidungen treffen wie zu behaupten, wer der Yamani sei und hierbei keine Rücksicht auf die Gelehrten nehmen.

 

Diese Erfahrung wollte ich mit dir teilen Bruder. Es mag sein, dass dir das Wissen dieses Ahmad selten und wahrhaftig vorkommt und deshalb sagte ich, schau wie die anderen Gelehrte reden und ihren Unterricht hinter verschlossenen Wänden abhalten. Ich habe Sachen von den Studenten der Hawzah in Libanon, welche uns derzeit beehren, gehört, wo ich dachte, dass wir hier in Deutschland über nichs einen Überblick haben. Dieses Wissen, was im deutschen Raum verfügbar ist, ist im Vergleich zum gesamten Wissen des Islams weniger als 1%. Wenn man nun das gesamte Wissen im deutschen Raum mehr oder weniger besitzt, so hat man dennoch in Wirklichkeit und im Vergleich zu den islamischen Instituten nichts.

 

Deshalb ist es umso wichtiger, auf die großen Gelehrte acht zu geben und ihre Meinung in solchen Angelegenheiten zu beziehen.

 

Sie haben für dieses Wissen ihr Leben geopfert und wenn sich weder Sayyed Sistani, noch Sayyed al-Hakim noch Sayyed Khamenei noch sonst wer sich für diese Person intressieren, dann ist das ein Zeichen für mich, dass dieser Mann unter den Betrügern fällt, welche angekündigt worden sind. Wäre er wirklich der Yamani, dann hätten sich als erste die Maraji ihm angeschlossen.

 

Imam al-Mahdi selbst sagte: "Die (wahrhaftigen) Gelehrten sind eine Hujja für euch und ich bin die Hujja Allahs". Das bedeutet, wenn ich meine Meinung auf die Maraji stütze, dann habe ich meine Hujja vollbracht.

 

Aber die Frage ist, ob deine Hujja vollbracht ist, nur weil du den Qur'an aufgeschlagen hast und den Namen "Ahmad" last oder die Sache mit dem Traum. Da solltest du genauer darüber nachdenken und im zweifelsfall lieber auf Nummer sicher gehen und die Sache nochmal rational angehen, denn solche Angelegenheiten lassen sich nicht durch Träume festigen, sondern durch Wissen und Analysen der Gelehrte. Dann wirst du merken, dass er unter der Ruprik der Schwindler in der nahen Zeit des Imams (a.) fällt. Es gab viele solcher Menschen schon vor ihm und er ist nicht der erste, der dies von sich behauptet Bruder.

 

Außerdem solltest du nicht so leichtfertig Verlass auf die Überlieferungen geben, welche seine Anhänger nutzen, um seine Wahrhaftigkeit zu beweisen. Auch hier sollten wir zu den Experten gehen und schauen, wie sie diese Angelegenheit sehen und wie sie die Hadithe einstufen und schauen, in welchem Kontext sie gesagt wurden, zu wem, ob sie richtig ist, ob sie zutreffen und noch vieles mehr.

 

Alles in allem ist das ein sehr eindeutiger Fall von Schwindel und wir sollten unsere Zeit nicht mit ihm verschwenden. Dies ist die Zeit der Zwietracht und wir sollten aufpassen, auf welche Seite wir gelangen und das beste ist, wir halten allesamt an das Seil Allahs fest.

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Dann habe ich dich falsch verstanden, sorry #rose#.

 

Doch kannst du uns erzählen, wer der al Yamani ist, was die Anzeichen sein werden und auf welche Überlieferungen du dich stützt, dass es dieser Ahmad al Hassan ist :)?

 

So können wir eine sachliche Diskussion führen.

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

#salam#

 

Dieses "PS" habe ich extra erwähnt, weil es mir damals genau so erging. Ich hatte einige Vorträge von Sayyed Fali gehört, konnte bei einigen Diskussionen mitreden und schon hat Iblis (la.) mir den Gedanken ins Herz gelegt, ich sei nun belesen (oder zumindest nicht unbelesen) und könnte mich größeren Problemen stellen.

 

Dann hat Allah (t.) mich zu den Vorträgen von Ayatollah Kamal al Haydari (h.) geführt und ich sah, dass ich nichtmal ansatzweise Wissen im Islam habe, weder bzgl. des Tawheed, noch Nubuwa noch Imama und was es für Angelegenheiten gibt, welche noch nie im deutschen Raum angesprochen wurden. Dies kann man nicht glauben, außer man sieht es selber.

 

Er hat 180 Vorträge nur über den Tawheed und jeder Vortrag dauert 1 Stunde. Da hat man ungefähr eine Vorstellung von dem, was man nicht weiß. Diese Erfahrung hat mich dazu gebracht, dass ich nie wieder denken werde, ich wäre belesen und könnte gemäß meinem Wissen solche wichtigen Entscheidungen treffen wie zu behaupten, wer der Yamani sei und hierbei keine Rücksicht auf die Gelehrten nehmen.

 

Diese Erfahrung wollte ich mit dir teilen Bruder. Es mag sein, dass dir das Wissen dieses Ahmad selten und wahrhaftig vorkommt und deshalb sagte ich, schau wie die anderen Gelehrte reden und ihren Unterricht hinter verschlossenen Wänden abhalten. Ich habe Sachen von den Studenten der Hawzah in Libanon, welche uns derzeit beehren, gehört, wo ich dachte, dass wir hier in Deutschland über nichs einen Überblick haben. Dieses Wissen, was im deutschen Raum verfügbar ist, ist im Vergleich zum gesamten Wissen des Islams weniger als 1%. Wenn man nun das gesamte Wissen im deutschen Raum mehr oder weniger besitzt, so hat man dennoch in Wirklichkeit und im Vergleich zu den islamischen Instituten nichts.

 

Deshalb ist es umso wichtiger, auf die großen Gelehrte acht zu geben und ihre Meinung in solchen Angelegenheiten zu beziehen.

 

Sie haben für dieses Wissen ihr Leben geopfert und wenn sich weder Sayyed Sistani, noch Sayyed al-Hakim noch Sayyed Khamenei noch sonst wer sich für diese Person intressieren, dann ist das ein Zeichen für mich, dass dieser Mann unter den Betrügern fällt, welche angekündigt worden sind. Wäre er wirklich der Yamani, dann hätten sich als erste die Maraji ihm angeschlossen.

 

Imam al-Mahdi selbst sagte: "Die (wahrhaftigen) Gelehrten sind eine Hujja für euch und ich bin die Hujja Allahs". Das bedeutet, wenn ich meine Meinung auf die Maraji stütze, dann habe ich meine Hujja vollbracht.

 

Aber die Frage ist, ob deine Hujja vollbracht ist, nur weil du den Qur'an aufgeschlagen hast und den Namen "Ahmad" last oder die Sache mit dem Traum. Da solltest du genauer darüber nachdenken und im zweifelsfall lieber auf Nummer sicher gehen und die Sache nochmal rational angehen, denn solche Angelegenheiten lassen sich nicht durch Träume festigen, sondern durch Wissen und Analysen der Gelehrte. Dann wirst du merken, dass er unter der Ruprik der Schwindler in der nahen Zeit des Imams (a.) fällt. Es gab viele solcher Menschen schon vor ihm und er ist nicht der erste, der dies von sich behauptet Bruder.

 

Außerdem solltest du nicht so leichtfertig Verlass auf die Überlieferungen geben, welche seine Anhänger nutzen, um seine Wahrhaftigkeit zu beweisen. Auch hier sollten wir zu den Experten gehen und schauen, wie sie diese Angelegenheit sehen und wie sie die Hadithe einstufen und schauen, in welchem Kontext sie gesagt wurden, zu wem, ob sie richtig ist, ob sie zutreffen und noch vieles mehr.

 

Alles in allem ist das ein sehr eindeutiger Fall von Schwindel und wir sollten unsere Zeit nicht mit ihm verschwenden. Dies ist die Zeit der Zwietracht und wir sollten aufpassen, auf welche Seite wir gelangen und das beste ist, wir halten allesamt an das Seil Allahs fest.

 

#wasalam#

 

 

#bismillah#

#salam#

 

Ich danke dir vielmals für die Empfehlung der Vorträge von Ayatollah Kamal al Haydari, und ich bin mir sicher sie sind voller Weißheit.

Aber ich kenne auch einzigartige Werke Imam al Khomeinis, wie z.B. 40 Ahadith oder Bänder des Futuhat al Makkiya von Muhyiddin ibn Arabi, über den Allame Tabtabai sagte: das selbst alle Schriften über den Islam nicht so wertvoll sind wie ein Satz Muhyiddin ibn Arabis..

 

Auch die Gelehrten aus Najaf die ihm gefolgt sind, und sich die Vorträge in der Hawza anhören, haben ihn durch Visionen und anderem erkannt.

Z.B. auch am Testament RasulAllahs saas.

 

Es gibt heut zu Tage viele hervorragende Schriften über den Islam, aber wie gesagt, es ist anders wenn jemand die Rechte Hand des 12. Imams a.s. ist.

 

Aber wie ich schon erwähnt habe lieber Bruder, hat mich selbst sein Wissen, das ich besonders finde, und die Ahadith die über ihn sprechen, weiterhin lange Zeit zweifeln lassen, bis ich nur auf Allah swt. vertraut habe und Er swt. mir daraufhin durch den Quran, Träume und andere Zeichen geantwortet hat.

 

@Bruder Mohamad A. ich bin schon fast die ganze Zeit am Pc, bitte geb mir ein wenig Atempause :) , ich werde mich sehr bald wieder melden.

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Für alle Geschwister, die bi Idhnillah ein deutliches Zeichen sehen möchten.

 

In the name of Allah, the Compassionate, the Merciful

 

Question 1: How can I believe, through the shortest way, that al sayyed Ahmad al Hassan is the messenger and the vicegerent of al imam al Mahdi (pbuh)?

 

Zeinab al Mossawy,

 

16/Safar/1426 H

 

Answer: In the name of Allah, the Compassionate, the Merciful, and all praises to Allah god of all worlds,

 

The shortest way to believe in the unseen is the unseen, ask Allah after fasting for three days and begging by the right of Fatima (pbuh) daughter of Muhammad (pbuhahf) that you get to know the truth from Allah through visions or kashf (vision during wake) or by any prodigy of His (swt) kingdom’s unseen prodigies.

 

Ahmad al Hassan

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

bismillah.gif

Assalamun Aleikum wa rahmatullahi wa barakatu,

 

das Thema ist zwar etwas alt, aber da ich gezielt danach gesucht habe und einiges enttäuschendes lesen musste, fühl ich mich gezwungen zu antworten.

Ich kenne aus dem Umkreis sehr viele Anhänger von Ahmad al Yamani. Diese nennen sich nicht mehr Shiiten, sondern Yamania, d.h. sie schließen sich vom Shiitentum aus.

Zu uns kamen viele Yamania und wollten uns zum konvertieren bringen. Was genau heißt denn Konversion? Die Annahme einer anderen Lehre.

Warum andere Lehre, wenn doch die Shia richtig ist? Diese Leute spenden nichts mehr für die Hüsseniya, besuchen diese nicht mehr und bekennen sich nicht zu Imam Hussein as. Was ist die Shia ohne Imamna Hussein as, was ist die Welt ohne Imam Hussein as? NICHTS.

Diese Leute haben neue Bücher ,verfasst von Ahmad al Yamani, dieser behauptet der Sohn zu sein von Imam Mahdi ( Möge Allah seine Wiederkehr beschleunigen). Quatsch, warum? Weil dieser Eltern hat in Basra, wenn er doch der Sohn sei, weshalb hat er Eltern? Staghfarallah w atubilahi. Diese Leute lesen nur noch seine Bücher und nicht mehr die shiitischen Bücher, die wir alle kennen.

Ich hoffe ihr lässt euch nicht blenden.

Wir haben seine Bücher gelesen, was da steht, bringt die Geschichte der Ahlulbayt durcheinander, wer diese Bücher lesen möchte, dem kann ich diese schicken.

Lasst euch nicht blenden, einige von euch scheinen ja sehr begeistert zu sein.

Bleibt stolze Shiiten.

 

Wasalamun aleikum wa rahmatullahi wa barakatu

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillahirrahmanirrahim

 

Assalamu Alaykum

 

Ich kenne einige Menschen die an Ahmad al Hassan glauben sehr gut und weiss dass sie sich als Ansar Allah bezeichnen. Daran ist jedoch nichts aus zu setzen, denn selbst im Quran steht das Nabi Isa ibn Maryam a.s. fragte: Wer will mit mir Helfer Allahs sein? Das sie andere Namensbezeichnungen für sich haben, bedeutet nicht das sie keine Shia sind oder sich nicht als solche betrachten würden. Schliesslich ist der Yamani eine wichtige Person die in unseren Büchern vorher gesagt wurde, und der Laut vorhersagen der Imame a.s. das Banner der Rechtleitung tragen wird und sich ihm an zu schliessen eine Pflicht sein wird. Und das sie nicht mehr an Imam Hussain a.s. glauben würden, ist leider auch eine sehr grobe Falschaussage bzw. eine falsche Schlussfolgerung. Sie haben auch eigene Hussainiyas, das ist der Unterschied. Und Ahmad al Hassan behauptet auch nicht der direkte Sohn des 12. Imams a.s. zu sein. Es wird gesagt das er aus der Linie des 12. Imams a.s. ist und wird deshalb Sohn des 12. Imams genannnt, so wie auch die 12 Imame a.s. alle Söhne Fatimas genannt werden, weil sie von ihrer Linie sind. Zu dem wird er auch so genannt, weil sie glauben, das er der 1. von 12 Mahdis ist, welcher im Testament des Propheten Muhammad s.a.a.s. genannt wird. Er soll somit der Nachfolger (Wasi) des 12. Imams sein. Es gibt darüber einige Aussprüche in den Büchern der Shia, von den herausragendsten Gelehrten der Shia die diese Bücher selbst erstellt hatten. Aus diesen Gründen und besonders weil der verehrte Führer der Muslime sich nicht gegen Ahmad al Hassan ausgesprochen hat, bleibe ich Objektiv und warte ab. Und egal ob wir gegen sie, oder gegen jemand anders argumentieren möchten, so sollte man immer bei der Wahrheit bleiben und nicht einfach falsche Schlüsse ziehen. Das bringt keine der beiden Seiten weiter.

 

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

salam.gif ,

 

Schwester @Hijabproud,

 

Diese nennen sich nicht mehr Shiiten, sondern Yamania, d.h. sie schließen sich vom Shiitentum aus. Diese Leute spenden nichts mehr für die Hüsseniya, besuchen diese nicht mehr und bekennen sich nicht zu Imam Hussein as.

 

Schwester auch wenn wir einen Weg ablehnen, sollten wir wenigstens so fair sein und keine Unwahrheiten verbreiten. Sie lehnen weder die 12 Imame ab, noch lehnen sie Imam Hussein (a.) ab.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam alaikum

 

wenn wir von dem gleichen Herrn sprechen, gehen über ihn viele Gerüchte auchin Basra rum. Ich meine dass ihnen das Mousavi Hospital gehört ( übrigens ein hervorragendes Krankenhaus) die Mousavi Moschee direkt nebem dem Krankenhaus ( Wunderschön, bei ihrem Ezan laufen einem die Tränen über das Gesicht ) und noch viele luxeriöse Boutiqen und Geschäfte. Man sagt ihnen viel sektenhaftest nach, angeblich haben sie geheime Bücher etc. und dass er in Wahrheit kein Seyed sei, sondern nur angeheiratet durch eine Alaywiya. Es gäbe so viel zu sagen aber

muss es das echt hier sein? Es gibt so viele logische beweise dass das Quatsch ist und es wird immer wieder Menschen geben die sich hervortun im Schwindeln. Ich lebe selbst dort und sagen wir mal so, in Basra gibts keine Hysterie wegen dem Menschen. Müsste es doch oder? Wir haben so viele auch fromme Menschen, glaubt Ihr Allah würde keinen von ihnen diesen Mann erkennen lassen, wenn er wahrhaftig DER jenige wäre?

Mhm... packen wir die Geschichte lieber in die Kiste zurück

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

bismillah.gif

salam.gif ,

 

ein Anhänger von Ahmad al Hassan hat mich gebeten folgenden Beitrag reinzustellen. Ich sehe keinen Grund ihn euch vorzuenthalten:

 

"Von einem Ansar der mich bittet dies hier rein zu tun, er sagt das es nur eine Widerlegung der Behauptungen ist, die im letzten Beitrag genannt wurden und das jeder die Fakten überprüfen kann und es somit ein großes Unrecht wäre Behauptungen stehen zu lassen, jedoch nicht ihre nachweißbare Widerlegung, darum seit bitte so fair! So wie es einem Anhänger der Ahlulbayt a.s. gebührt.

 

Punkt 1 Vermutungen haben im Islam keine Geltung, sondern nur Beweise. Und der vorherige Beitrag handelt nur von Vermutungen.

Punkt 2 Die Ansar Sayyid Ahmad Al Hassan al Yamanis besitzen noch nicht mal eine richtige Moschee, geschweige denn von einem Krankenhaus zu reden, da sie von der Regierung im Irak unterdrückt werden. Das einzige was sie in Basra besitzen ist eine mit Händen aufgestellte Hussayniya.

Punkt 3 Das Sayyid Ahmad al Hassan al Yamani ein wahrer Sayyid ist, wurde bestätigt durch den Stammesältesten seines Clans in Basra, mit Stammbaum und Unterschrift. Etwas das heute nur wenige Sayyids vorweisen!

Punkt 4 Die eigene Schlussfolgerung, das es wegen dem Yamani eine Hysterie für ihn in Basra geben müsste, ist auch ungültig, da im Islam keine Vermutungen Geltung haben, sondern nur der Quran und die Lehren der Ahlulbayt a.s. und Imam Ja'far al Sadiq a.s. sagte sogar voraus, das die Bevölkerung Basras gegen den Sayyid aus Basra sein wird, die es soweit bringen werden, das er später sogar in den Jemen flüchten wird."

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Das sind nur Luegen. Die nichtarbeitenden Gelehrten, wuerden ihn (as) gern tot sehen.

 

Es wurde sogar in Hadithen ueberliefert, dass ueber den Gefaehrten der Angelegenheit gesagt werden wuerde, dass er tot sei, obwohl er am Leben ist.

 

Von Aba Baseer, dass der Vater von Jafar, Mohammad al Baqir sagte: „Im Gefährten dieser Angelegenheit sind vier Sunnahs von vier Propheten, eine Sunnah von Moses, Jesus, Joseph und Muhammed. Was die Sunnah Moses angeht ist es Ängstlichkeit und Wachsamkeit und von Joseph ist es das Gefängnis, die Sunnah von Jesus ist, dass über ihn gesagt wird, dass er gestorben ist obwohl er nicht gestorben ist und die Sunnah von Muhammed ist das Schwert. Kamal e Deen wa Tamam al Ne‘ama

 

 

Und von Muhammed al Baqir: Der Gefährte dieser Angelegenheit hat vier Sunnahs von vier Propheten, Sunnah von Moses in Beziehung zu seiner Abwesenheit und Jesus für seine Ängstlichkeit und Beobachtet werden von den Juden und das er gestorben ist obwohl er nicht gestorben ist und das er getötet wurde obwohl er nicht getötet wurde. Und Joseph bezüglich seiner Schönheit und Großzügigkeit und Muhammed bezüglich des Erhebens mit dem Schwert. Beweisen des Willens von ibn Masoody 1409 Hijri Seite 280

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

salam.gif

 

Das sind nur Luegen. Die nichtarbeitenden Gelehrten, wuerden ihn (as) gern tot sehen.

 

Wenn du damit den ehrenwerten Ayatullah Sistani meinst, da dies ein geläufiger Vorwurf der Anhänger dieser Sekte ist, soll hier deutlich gesagt sein, dass wir solche Respektlosigkeiten ggü. unseren Großgelehrten in unserem Forum nicht dulden.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aleykum Salam wa Rahmatullah wa Barekatu

 

Keiner hat hier ein Wort uber Sistani gesagt, mir ist auch nicht bekannt, dass er dies auch behauptet.

 

Um Sistani geht's hier nicht, es geht hier um Ahmed al Hassan al Yamani (as), dem Sohn und Gesandten Imam Mahdi's (as), der mit dem Testament des Propheten gekommen ist, in welchem er mit Namen erwahnt wurde.

 

Was hat der Prophet (sawas) selbst ueber dieses Testament gesagt?

Sulaym ibn Qays Al-Hilali sagte, dass Imam Ali (as) zu Talha sagte: (O Talha, warst du nicht anwesend, als der Gesandte Allahs (fsmiusf) nach einem Blatt Papier fragte, sodass er etwas schreibt, womit die Nation weder vom Wege abkommen noch sich streiten wuerde? Zu dieser Zeit sagte dein Gefaehrte (Omar), dass was er sagte(wahrlich der Prophet Allahs haluzioniert). Zu dieser Zeit wurde der Gesandte Allahs (fsmiusf) wuetend) [Kitab Sulaym ibn Qays 211]

 

Die Tatsache, dass der Gesandte (fsmiusf) das Testament als einen immerwaehrenden Schutz vor Fehlleitung beschreibt, macht es unmoeglich, dass ein Luegner/Betrueger es beansprucht. Und wenn jemand sagt, dass es moeglich ist, dass ein Luegner/Betrueger das Testament beansprucht, dann beschuldigt er Allah, den Glorreichen, der Unfaehigkeit das Testament zu schuetzen, welches Er als einen Schutz vor Fehlleitung beschreibt, fuer diejenigen, die sich daran festhalten, oder er wuerde Allah, des Luegens bezichtigen. Und Allah (swt) ist weit fern davon.

 

Deshalb sagte Imam Sadiq (as): „Der Gefährte der Angelegenheit wird erkannt werden durch drei Eigenschaften, es wird niemand anderem gegeben werden außer ihm Selbst. Er ist der Erste vor jedem Anderen (mit diesen Eigenschaften), er ist sein Nachfolger und er hat die Waffe des heiligen Propheten sawas und sein Testament und dies ist etwas, wovon ich mich nicht trenne.“ Basa'er Al-Darajat Muhammad ibn Al- Hassan Al-Safaar Seite 202

 

Imam Ahmad al Hassan (as) ist der Erste, der mit dem Testament gekommen ist. Somit muss er der rechtmaessige Inhaber sein, da Allah versprochen hat, das Testament davor zu schuetzen von einem Luegner/Betrueger beansprucht zu werden. D.h. nach ihm kann keiner mehr kommen, da derjenige als Beweis das Testament mitbrigen muesste. D.h. wenn heute jemand anderes kaeme, dann haette Dieser keine Beweisgrundlage, da das Testament, welches der Prophet (sawas) als immerwaehrenden Schutz bezeichnete, schon von jemand Anderem, d.h. Ahmed al Hassan (as), beansprucht wurde

 

Allahumma salli ala Muhammed wa ale Muhammed Al A'imma wal Mahdiyeen wa sallam taslima katheera

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Sie schreibst als Gast. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...