Mariam Al-Azraa

Antworten von Imam Ja'far as-Sadiq (a.) auf diverse religiöse Fragen

7 posts in this topic

#bismillah#

#salam#

 

Antworten von Imam Ja'far as-Sadiq (a.) auf diverse religiöse Fragen

 

Eine Reihe von Fragen der Gefährten des Propheten (s.) und der Imame (a.)

 

 

Übersetzt aus:

"Questions asked by the people and Answers given by Imam Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (prayers be upon hin)",

zusammengestellt von Hujjat-ul-Islam wa'l Muslimin Ahmad Qadhi Zahidi,

veröffentlicht von Sayyida Ma'sumah Publications (Qum, Iran)

 

Mithilfe der Unterstützung von Br. Mohamad A.

 

- Teil 1 -

 

Thema: Ist es eine Form des Polytheismus, sich beim Propheten zu bedanken?

 

In einer Überlieferung in Bihar al-Anwar1 wird von der folgenden Diskussion berichtet, die zwischen Imam Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (a.) und Abu Hanifah stattfand.

 

Es wird überliefert, dass Aba Hanifah einst zusammen mit Imam as-Sadiq Ja'far ibn Muhammad (a.) aß. Imam as-Sadiq (a.) hob seine Hand, um ein wenig Essen zu sich zu nehmen, und sagte dabei (das folgende Bittgebet):

 

 

„Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn und Erhalter aller Welten. Oh Allah! Dieses Essen ist von dir und deinem Gesandten, Friede sei mit ihm und seiner Familie)."

 

Abu Hanifa sprach zum Imam: „Oh Aba 'Abdillah, hast du Allah Partner beigesellt (durch dein Bittgebet)?"

 

Der Imam (a.) sagte dann zu ihm (Abu Hanifah): „Wehe dir! Wahrlich, Allah, der Erhabene, sagte in Seinem Buch: [9:74]„[...] Und sie nährten nur darum Hass, weil Allah und Sein Gesandter sie in Seiner Huld reich gemacht hatten." Und Er, der Edle und Gewaltige, sagte an einer anderen Stelle (in Seinem Buch): [9:59]Wären sie mit dem zufrieden gewesen, was Allah und Sein Gesandter ihnen gegeben hatten, und hätten sie nur gesagt: „Wir lassen uns an Allah genügen! Allah wird uns aus Seiner Fülle geben und ebenso Sein Gesandter (wird uns aus seiner Fülle geben)."

 

Abu Hanifah sprach daraufhin: „Ich schwöre bei Allah, es ist, als hätte ich noch nie diese zwei Verse im Buche Allah's gelesen, noch habe ich jemals von diesen zwei Versen (in meinem Leben) bis jetzt gehört."

 

Abu 'Abdillah (a.) sagte sodann zu ihm: „Gewiss, du hast diese zwei Verse (vorher) bereits gelesen, und du hast von diesen zwei Versen (vorher) gehört, doch Allah, der Erhabene, hat in Seinem Buch über dich und deinesgleichen folgendes offenbart: [47:24]„Wollen sie also nicht über den Qur'an nachdenken, oder ist es (so), daß ihre Herzen verschlossen sind?", und Allah, der Höchste, sprach auch: [83:14]„Nein, jedoch das, was sie zu tun pflegten, hat auf ihre Herzen Schmutz gelegt."

 

 

___________________________________

1 Bihar al-Anwar, Bd. 10, S. 216, Abschnitt 13

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

- Teil 2 -

 

Thema: Wo wart ihr (Ahl-ul-Bayt) vor der Erschaffung der Himmel und der Erde?

 

In einer Überlieferung in Bihar al-Anwar2 wird von der folgenden Diskussion berichtet, die zwischen Imam Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (a.) und Mufaddhal ibn Umar (möge Allah mit ihm zufrieden sein) stattfand.

 

Es wird überliefert, dass al-Mufaddhal (ibn Umar) as-Sadiq (a.) fragte: „Wo wart ihr (Ahl-ul-Bayt), bevor Allah die Himmel und die Erde erschuf?"

 

Er [imam Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (a.)] sagte: „Wir (die Ahl-ul-Bayt) waren Lichter um den Thron Allah's (kreisend), und wir priesen Allah und lobten Seine Heiligkeit, bis Allah, gepriesen und erhaben sei Er, die Engel erschuf. Da sprach Allah (swt) zu den Engeln: 'Lobpreist mich', woraufhin die Engel erwiderten: 'O unser Herr! Wir besitzen nicht das Wissen (wie man dich lobpreist)!' Da sprach Allah zu uns (Ahl-ul-Bayt): 'Lobpreist mich', und so lobpreisten wir (Ahl-ul-Bayt) Allah, und die Engel lobpriesen Allah, wie wir Ihn lobpriesen.

 

Wahrlich, wir (Ahl-ul-Bayt) wurden aus dem Lichte Allah's (swt) erschaffen und unsere Schi'a wurden aus anderem als diesem Licht (von niedrigerem Rang) erschaffen. Wenn dann der Tag des Jüngsten Gerichts stattfindet, werden die niedrigeren Ränge (des Lichts) den höheren angeschlossen."

Dann tat er (a.) zwei Finger zusammen (Zeige- und Mittelfinger) und sagte zu ihm (al-Mufaddhal): „Genau so (werden diese zwei Lichter zusammenkommen)."

 

Daraufhin sprach der Imam (a.) zu ihm (al-Mufaddhal): „Oh Mufaddhal! Weißt du, warum die Schi'a als 'Schi'a' bezeichnet wurden? Oh Mufaddhal, unsere Schi'a ist von uns, und wir sind von ihnen. Siehst du diese Sonne, wo sie aufgeht?"

 

Ich (al-Mufaddhal) antwortete: „Sie geht im Osten auf."

 

Der Imam (a.) fragte weiter: „Und wo kehrt sie zurück?"

 

Ich (al-Mufaddhal) antwortete: „Sie geht im Westen unter."

 

Der Imam (a.) sagte dann: „Unsere Schi'a ist genau so [wie der Weg vom Aufgang zum Untergang (der Sonne)]. Sie kamen von uns (aus unserer Richtung) und werden folglich zu uns zurückkehren (zu unserer Anwesenheit)."

 

___________________________________

2 Bihar al-Anwar, Bd. 25, S. 21, Abschnitt 34

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

- Teil 3 -

 

Thema: Was sagen die Menschen in Bezug auf Abi Talib (a.)?

 

In einer Überlieferung in Bihar al-Anwar3 wird von der folgenden Diskussion berichtet, die zwischen Imam Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (a.) und 'Ammar al-Sabati (möge Allah mit ihm zufrieden sein) stattfand.

 

Es wird überliefert, dass al-Sabati einst Imam Abi Abdillah (a.) fragte: „Gewiss behaupten die Menschen, dass Aba Talib sich (gegenwärtig) in den Gruben des Höllenfeuers befindet (was ist deine Meinung diesbezüglich?)."

 

Er [imam Ja'far as-Sadiq (a.)] antwortete: „Diese Leute lügen! Der Engel Jibra'il offenbarte dem Propheten (s.) nicht solch eine Sache."

Der Gefährte fragte dann: „Was offenbarte er dann [dem Propheten (s.)]?"

 

Der Imam (a.) sagte zu Ihm: „Jibra'il kam zu ihm [zum Propheten (s.)] zu verschiedenen Anlässen und sagte: 'Oh Muhammad! Wahrlich, dein Herr übermittelt Seine Grüße an dich und sagte: 'Gewiss verbargen die Gefährten der Höhle (Ashab al-Kahf) ihren Iman (wahren Glauben) und zeigten äußerlich Polytheismus (Vielgötterei, al-Shirk), und folglich gab ihnen Allah die doppelte Belohnung und gewiss verbarg Abi Talib seinen Iman und zeigte äußerlich Polytheismus, und folglich gab Allah auch ihm einen doppelten Lohn. Er verließ diese Welt nicht, bis ihn die frohe Botschaft von Allah, dem Höchsten, erreichte, dass ihm das Paradies gewährt wurde."

 

Der Imam (a.) sprach dann weiter: „Wie können die Leute in solcher Weise in Bezug auf ihn (Abu Talib) reden, wenn doch in der Nacht, als Abu Talib verstarb, Jibra'il zum Propheten kam und (zu ihm) sagte: 'Oh Muhammad! Verlasse Mekka (jetzt), da es keine andere Person gibt, die dein Helfer und Unterstützer sein wird nach Abi Talib.'"

 

 

___________________________________

3 Bihar al-Anwar, Bd. 35, S. 111, Abschnitt 43

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

- Teil 2 -

 

Thema: Wo wart ihr (Ahl-ul-Bayt) vor der Erschaffung der Himmel und der Erde?

 

Er [imam Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (a.)] sagte: „Wir (die Ahl-ul-Bayt) waren Lichter um den Thron Allah's (kreisend), und wir priesen Allah und lobten Seine Heiligkeit, bis Allah, gepriesen und erhaben sei Er, die Engel erschuf. Da sprach Allah (swt) zu den Engeln: 'Lobpreist mich', woraufhin die Engel erwiderten: 'O unser Herr! Wir besitzen nicht das Wissen (wie man dich lobpreist)!' Da sprach Allah zu uns (Ahl-ul-Bayt): 'Lobpreist mich', und so lobpreisten wir (Ahl-ul-Bayt) Allah, und die Engel lobpriesen Allah, wie wir Ihn lobpriesen.

 

___________________________________

2 Bihar al-Anwar, Bd. 25, S. 21, Abschnitt 34

 

 

bismillah.gif

salam.gif

Assalamu aleykum wa rahmatullahi wa barakatu,

 

Eine kleine Frage wenn ich inshallah darf, Schwester.

Heißt das, das Licht der Ahl ul Bait as. war die erste Schöpfung Allahs swt. ?

 

Wassalam.

wasalam.gif

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Ahsant, Bruder. Dazu auch folgende Überlieferung, die in Usul al-Kafi, Kapitel 111 ("The Book about People with Divine Authority), Hadith-Nr. 9 zu finden ist:

 

"Abu Ja'far (a.) sagte: 'O Jabir, das erste, was Allah erschuf, war Muhammad und seine Ahl-ul-Bait, welche die rechtgeleiteten Führer sind. Sie existierten in 'Ashabah (Form) des Lichtes in der Gegenwart von Allah." Ich fragte, "Was ist 'Ashabah?" Der Imam (a.) sagte, "Es ist der Schatten des Lichtes, der lichtene Körper ohne den Geist. Es wurde gestützt durch einen Geist, welches der Heilige Geist ist. In diesem Stadium beteten sie Allah an und aus diesem Grunde erschuf er sie als beharrlich, unnachgiebig, geduldig, leidensfähig und nachsichtige Gelehrte, gewissenhaft Reine, die Allah anbeten durch Gebet, Niederwerfung, Reden von Seinem Ruhm und Anerkennung, dass Er der einzige Herr ist. Sie verrichten das Gebet, verrichten die Hajj und fasten."

Hier findest du Diskussionen darüber:

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

- Teil 4 -

 

 

Thema: Welches Bittgebet sollten wir während der Zeit der Verborgenheit (des 12. Imams) verlesen?

 

In einer Überlieferung in Bihar al-Anwar4 wird berichtet, dass Zurarah die folgende Frage an Imam Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (a.) stellte:

 

Es wurde von Khalid ibn Najih von Zurarah von einer Diskussion in Bezug auf die Verborgenheit des al-Qa'im (ajf.) von Abi 'Abdillah (a.) berichtet, in welcher Zurarah zum Imam (a.) sagte: „Möge ich für dich geopfert werden! Wenn ich diese Zeit (der Verborgenheit) miterlebe, welche Tat soll ich verrichten?"

 

Er [imam Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (a.)] erwiderte: „Oh Zurarah! Wenn du während dieser Zeit lebst, dann verlese das folgende Bittgebet:

 

 

maarefat.gif

 

O Allah, mache Dich mir vertraut!

Denn wenn Du Dich mir nicht vertraut machst, so werde ich Deinen Propheten (s.) nicht erkennen können.

O Allah, lasse mich Deinen Gesandten (s.) erkennen!

Denn wenn sich Dein Gesandter (s.) mir nicht zu erkennen gibt, so werde ich Deinen Beweis [imam (a.)] nicht erkennen können.

Denn wenn Du mir Deinen Beweis nicht zu erkennen gibst, so werde ich von meiner Religion abweichen.

 

___________________________________

4 Bihar al-Anwar, Bd. 92, S. 326

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

- Teil 5 -

 

 

Thema: Wer sind die Aale Muhammad?

 

In einer Überlieferung in Bihar al-Anwar5 wird berichtet, dass Abi Basir die folgende Frage an Imam Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (a.) stellte:

 

Es wird von Abi Basir berichtet, dass er Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (a.) fragte: „Wer sind die Aale (Familie) von Muhammad?"

 

Er [imam Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq (a.)] antwortete: „[Die Aale (Familie) von Muhammad] sind seine Kinder und Nachkommenschaft."

 

Abu Basir fragte dann: „Und wer sind seine Ahl-ul-Bayt?"

 

Der Imam (a.) erwiderte: „Dies sind die zwölf A'immah – seine Nachfolger."

 

Abu Basir fragte weiter: „Und wer ist seine 'Itrah?"

 

Der Imam (a.) antwortete: „Dies sind die Gefährten des 'Abaa' (die vier Menschen, die unter dem Umhang waren, wie im Hadith al-Kisaa' überliefert wird – namentlich waren es Ali, Fatima, Hassan und Hussein, der Friede sei mit ihnen allen.)"

 

Abu Basir fragte dann: „Und wer ist seine Ummah?"

 

Der Imam (a.) sprach: „Dies sind die wahren Gläubigen – jene, die das, was er von Allah brachte, anerkennen und die an den zwei Gewichtigen (al-Thaqalain) festhalten, wie es ihnen befohlen wurde (an beide festzuhalten): Am Buche Allah's, und an seiner 'Itrah, seiner Ahl-ul-Bayt, jene, die Allah frei von jeder Unreinheit gemacht hat und sie vollkommen reinigte. Und diese beiden sind es, welche die Führer nach dem Gesandten Allah's (s.) sind."

 

 

___________________________________

5 Bihar al-Anwar, Bd. 91, S. 57, Hadith-Nr. 34

Share this post


Link to post
Share on other sites
    • 4 Posts
    • 523 Views
    • lalaloveshia
    • lalaloveshia
    • 17 Posts
    • 1020 Views
    • Abu_Issa
    • Abu_Issa
    • 4 Posts
    • 803 Views
    • Hase
    • Hase
    • 1 Posts
    • 915 Views
    • 3aliy
    • 3aliy
    • 3 Posts
    • 1189 Views
    • 3aliy
    • 3aliy

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.