Zum Inhalt springen

Mutah


Shia-Ritter
 Teilen

Empfohlene Beiträge

#zwinker#

 

Und hier einen Teil davon auf deutsch:

402. Ein muslimischer Mann, der mit einer muslimischen Frau verheiratet ist, ist nicht befugt, in seiner gleichzeitiger zweiten Ehe eine Ehefrau von ahl-ul-kitab (d.h. Jüdin oder Christin) zu heiraten, ohne hierfür die Zusage seiner muslimischen Ehefrau einzuholen.

Der Regel von ahwat wudjuban folgend, sollte der Mann von einer solchen Heirat absehen, auch wenn sie zeitlich begrenzt ist und seine muslimische Ehefrau der Heirat zustimmt. Gleichwohl ob die muslimische Ehefrau mit ihm in der Fremde lebt oder nicht.

http://al-torath.de/fiqh/fiqh_teil2/Ehe1.html

 

#heul#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 54
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Abdullah

    3

  • Shia-Ritter

    9

  • Amine

    4

  • Abu Abdallah

    10

Salam Alaikum

 

Oje, ausgerechnet ich Englisch Niete... #heul# Buna kann das viel besser als ich! #zwinker#

 

Frage: Ich möchte die Zeitehe eingehen, wie lauten die Richtlinien hierfür?

 

Antwort: Für die Zeitehe gelten folgende Regeln:

Wenn Sie bereits mit einer muslimischen Frau verheiratet sind, können Sie eine weitere muslimische Frau heiraten. Sie können keinen Ehevertrag mit einer Frau der ahle-kitab (Leute der Schrift) abschliessen, sofern ihre muslimische Frau damit nicht einverstanden ist. Sollte sie damit nicht einverstanden sein, so ist es haram (eine Zeitehe mit einer nicht Muslima einzugehen). Die Zeitehe mit einem kafir (einer ungläubigen, die nicht der ahle-kitab folgt) ist absolut verboten.

 

Brauchst du den Rest auch? Hier handelt es sich nur noch um die festlegung der Zeit und Mahr, als auch der Sigha, also, dass was man dann auf arabisch sagen muss.

 

Wa Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

absolut setzen garniert mit lauter Ausdrücken die man vielleicht erst mal übersetzen sollte.

Prinzipielle Zustimmung zu Deiner Kritik an obiger "Methode". Zum konkreten Gegenstand möchte ich mich lieber nicht äußern. #salam#

 

ob sie dankbar wären, weiß ich nicht, aber den Umgangston hier habe ich bereits moniert. Dieses ständige Persönlich- Werden sowie der arrogante Ton gewisser User, die sich wohl ausschließlich als Prediger verstehen "Du verstehst falsch" "Du musst" usw. klingt schon wirklich derart von oben herab, das ist nicht mehr auszuhalten.

Absolute Zustimmung! Schön, dass wir einer Meinung sind. #salam#

 

 

Wa Salaam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...