Zum Inhalt springen

Ich liebe einen Muslimen. Meint er es ernst?


Johanna
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Forumgsmitglieder,

 

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich möchte es einfach Mal versuchen.

Ich selbst bin Agnostiker, aber interessiere mich für den Quran.

Ich habe einen Mann kennengelernt, Anfang 30 und Muslime und habe mich in ihn verliebt.

Ich respektiere seinen Glauben und möchte auch, dass er mir alles über seinen Glauben erzählt, denn das ist mir wichtig, weil ich seine Ansichten sehr gerne verstehen möchte (zugegeben empfinde ich den Quran um Längen glaubhafter als die Bibel und interessiere mich daher auch sehr für den Quran), aber jetzt kommt mein Hauptproblem...

Da ich Jahrelang immer betrogen und belogen wurde, habe ich so große Angst, dass mir das wieder passiert. Er schwört mir dass es nicht so ist und er sich mit keiner anderen Frau trifft und ich die Einzigste für ihn bin, allerdings ist meine Angst vor einer erneuten Enttäuschung so groß (und er kennt meine Ängste und Sorgen, da wir sehr offen sprechen) und ich weiß nicht ob er sich vielleicht doch mit einer anderen Frau trifft? Er arbeitet bis 18 Uhr und es sind nur 15 Minuten bis zu seinem Haus und zur Arbeit zu Fuß, jedoch ist er immer erst gegen 21 Uhr Zuhause. Er sagt, er möchte nicht alleine Zuhause sein, weil er selbst im Leben bisher immer enttäuscht wurde und alleine war.

Da ich das ständige Fremdgehen meines Vaters in meiner ganzen Kindheit mitbekommen habe, kommt die Angst also immer automatisch und ich möchte ihn damit nicht verletzen, weil er das nicht verdient hat, aber ich will ehrlich zu ihm sein und habe versprochen meine Ängste zu äußern, wenn ich welche habe.

Er sagte, dass er auch nie zuvor mit einer Frau geschlafen hatte, weil es laut seinem Glauben erst nach der Hochzeit gestattet ist oder in Ausnahmefällen mit der Frau, die für ihn die Richtige ist eventuell auch früher und wir hatten miteinander geschlafen. Ich liebe ihn sehr, aber mein Leben ist von Ängsten geprägt. Er wurde mit einer Frau etwas intimer, aber ohne sex. Kontakt und hat sie abgelehnt, weil sie nicht die Richtige für ihn war. Laut seinen Worten bin ich der erste Mensch für ihn, die sich für ihn interessiert, seine Ängste, Sorgen, Probleme, einfach ihn als Mensch und Seele und nicht oberflächlich bin. Er sagte, er würde alles tun, um mich zu bekommen und umarmt mich ständig, küsst mich und sagt dass er mich will und mich sehr sehr gerne hat, jedoch warten will, bis ich ihm sage, dass ich ihn liebe.

Auch sagte er, dass er der Frau ewig treu sein würde, sogar wenn sie früher sterben sollte als er, wenn er weiß, dass sie ihn wirklich geliebt hat.

Einerseits möchte ich ihm glauben und endlich wenigstens einem Menschen im Leben vertrauen können, andererseits spielen sich in meinen Gedanken Szenarien ab, dass er sich bis 20:30 mit einer anderen Frau trifft, sie küsst und dann wieder geht oder was weiß ich... das macht mich echt fertig (auch wenn er dafür nichts kann).

Deswegen hasse ich meinen Vater, dafür dass er so war und ich alles mitbekommen habe, sodass ich nun immer so misstrauisch bin.

Es hat auch nicht direkt etwas damit zu tun, weil er aus den arabischen Emiraten kommt, ursprünglich und in 5 Jahren hätte er die deutsche Staatsbürgerschaft, hat eine Aufenthaltsgenehmigung und könnte auch laut Gesetz Frau und Kinder zu sich holen, weshalb ich sicher nicht daran glaube, dass er mich jetzt wegen sowas "ausnutzen" würde. Nein, das glaube ich nicht, auch wenn mir das einige Menschen einreden wollten. Sicher macht einen das unsicher, weil leider genau DIESE Menschen meine Ängste kennen und das finde ich sehr unfair, dass man mir daher sowas einreden wollte, weshalb ich erstmal auch den Kontakt abgebrochen habe zu diesen Bekannten.

 

Ich hoffe, ihr könnt mir sagen ob es vllt. doch sehr ernst ist oder nicht, wobei es in jeder Religion und jedem Land treue und untreue Menschen gibt... aber ich habe das Gefühl, dass Menschen mit dem Glauben mir eher helfen können, weil ihr den Quran besser kennt, als ich es z.B tue.

Ich leide seit 10 Jahren auch an schweren Depressionen, die mittlerweile nicht mehr so schlimm sind, hatte starke Suizidneigungen aber ich will es nicht tun, weil ich damit das Leben, was Gott (wenn es ihn gibt, bin eben agnostisch eingestellt) erschaffen hat, mit Füßen treten würde und das empfinde ich mehr als nur respektlos und außerdem hat das Leben auch sehr sehr schöne Seiten. Es würde mich irgendwie glücklich machen, wenn er es wirklich ernst meint und er mir seinen Glauben näher bringt, sodass ich vielleicht auch daran glauben kann und es mir einfach hilft mit mir ins Reine zu kommen. Ich sehe nämlich sehr oft, dass Muslime sehr stark vom Charakter her sind und das bewundere ich.

Aber die Gefühle für ihn sind sehr stark, die Angst ist leider eben auch stark und ich kann diese nicht einfach verdrängen. Durch die ganzen Probleme in der Kindheit und später, was ich alles erlebt habe, macht das Ganze sehr schwierig. Ich liebe z.B Hunde und er sagte, Hunde seien in seinem Glauben auch unrein, weshalb er keinen solchen möchte. Ich bin mit Hunden aufgewachsen und liebe diese Tiere über alles, aber ich würde darauf verzichten, mein ganzes Leben lang, solang er bei mir ist, wenn er mich nicht belügt. Ich weiß, dass ihr mir keine 100%ige Antwort und Sicherheit geben könnt, aber möglicherweise könnt ihr aus den Zeilen herauslesen, ob er wirklich so ist oder nicht oder.... keine Ahnung. :(

Ich sehe keinen Grund weshalb er lügen sollte, da er selbst bisher immer enttäuscht und ausgenutzt wurde, wie ich. Andererseits gibt es viele Gründe, weshalb ein Mensch lügen kann. Ich komme daher keinen Schritt weiter.

 

Vielleicht interpretiere ich zu viel hinein. Als wir uns das erste Mal getroffen haben, umarmte er mich sehr lange und fest. Ich übernachtete 4 Tage bei ihm und beim Abschied, als er zur Arbeit musste, war die Umarmung nicht sooo fest und er drehte sich nur einmal zu mir um und winkte kurz. Ich bin total durcheinander, pures Gefühlschaos.

 

Falls ich hier falsch bin mit meinem Anliegen, tut es mir sehr leid, aber ich weiß gerade weder ein noch aus.

Danke trotzdem, dass ihr euch mein Problem durchgelesen habt.

 

Kurz und bündig:

Meine Frage zum Islam ist daher, ob er als Muslime es wirklich so meint wie er sagt oder nicht? Auch wenn es Menschen gibt, die es vielleicht nicht so ernst nehmen.

 

Liebe Grüße & alles Gute,

Johanna.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu Aleikum

 

Hallo Johanna.

Ersteinmal Herzlich Willkommen hier im Forum

 

Es ist natürlich nicht einfach deine Fragen zu beantworten.

Wir kennen Ihn nicht, wissen nichts über seinen Charakter.

 

Wie lange kennst du Ihn denn und wo hast du Ihn kennengelernt?

 

Wa Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam,

 

Herzlich willkommen

 

natürlich kann dir hier keiner eine 100% antwort geben, du musst ihn besser kennen als wir. Es gibt genug Moslime die viel versprechen und am ende nichts einhalten. Es gibt und so...

Diese versprechungen sind eig. normal, ich will dir jetzt nicht die hofnung wegnehmen, aber ich kenne eine die genau das gesagt bekommen hat und am ende doch ncihts wurde. Lieber nciht darauf achten was er sagt sonder was er macht. ABER das was du sagst hört sich schonmal nciht schlecht an (kopf hoch) :)

 

Du sagst, dass du angst hast, das er sich in dieser seit ab 18 uhr mit einer anderen trifft, geh ihn doch einfach hinterher nach der arbeit..oder schicke jemaden der es kontrolliert....ich weiß das hört sich jetzt einbisschen blöd an, aber es ich würde es machen damit ich ein ruhigen kopf habe.

 

 

ich wünsche dir viel glück, möge allah dir beisite stehen #rose#

 

 

wasalam

 

 

ich wünsche dir viel geduld meine liebe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieben Dank für eure Antworten. :)

 

Ich habe ihn über ElitePartner kennengelernt.

Am Freitag war das erste Treffen gewesen und er bat mich bei ihm zu übernachten. Eine andere Frau, die er vor einem Monat über ElitePartner gedatet hat, hat nur eine Nacht bei ihm übernachtet, er hat sie wohl nur [...] und das war's dann wohl auch gewesen und er hat ihr geschrieben, dass er sie nett findet, aber daraus nichts wird und dann keinen Kontakt mehr.

Es macht natürlich schon Angst, dass es genug Menschen gibt, die lügen. Das ist in jedem Land und in jeder Kultur wohl so. Ich finde es sehr schade, weil man sich ja selbst unglücklich macht damit, wenn man sowas immer wieder ausnutzt, das Vertrauen des Partners.

Ihm hinterher laufen kann ich nicht, da ich die Abendschule besuche bis fast Mitternacht. Ich habe furchtbare Angst nochmal enttäuscht zu werden. Wenn ich ihm in die Augen schaue, kann ich es einfach nicht deuten. Manchmal habe ich das Gefühl, als würde er darauf warten dass ich ihm vertraue und nach den paar Tagen fragte er mich gestern, ob ich zu ihm ziehen würde und er hätte auch nichts dagegen sofort zu heiraten, aber möchte nicht länger als 2-3 Jahre warten, da es wohl in seiner Kultur eben so ist. (Ich weiß nicht ob das stimmt?)

Und mit Kindern möchte er auch warten, weil er da an meine Zukunft denkt, wegen meinem Studium auch.

 

Ich bin einfach ratlos. :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Er sagte' date=' dass er auch nie zuvor mit einer Frau geschlafen hatte, weil es laut seinem Glauben erst nach der Hochzeit gestattet ist oder [b']in Ausnahmefällen mit der Frau, die für ihn die Richtige ist eventuell auch früher und wir hatten miteinander geschlafen.[/b]

 

Zwei Sachen die du bedenken solltest:

  1. Im Islam ist außerehelicher Geschlechtsverkehr vollkommen verboten, und es gibt keine Ausnahme, wenn man denkt sie sei "die Richtige". Auch das in der hiesigen Kultur übliche "Zusammensein", egal ob mit oder ohne körperlichen Kontakt ist im Islam nicht erlaubt. Der Islam kennt für Mann und Frau nur die Ehe.
  2. Es ist dem Muslim nicht gestattet eine Agnostikerin, Atheisten oder etwas in diese Richtung zu heiraten, sondern der Muslim darf nur eine Muslima, oder eine gläubige Jüdin oder Christin heiraten.

Damit rückt sein Gebaren schon in ein sehr merkwürdiges Licht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe kurz mit ihm sprechen können. Er leugnet nicht, dass er Fehlerfrei ist und sagt auch, dass es Menschen gibt die lügen und so. Aber ihm ist es nicht wichtig welche Nationalität seine Frau hat, die er liebt.

So richtig streng gläubig ist er vermutlich nicht, aber was hätte er davon, wenn er mich belügt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu Alekum,

 

erstmal Herzlich Willkommen Johanna:)

 

 

 

Also zu dem das dieser Mann eine Frau zu sich eingeladen hat von einer Internetseite und sie dann noch [...] hat und das ihr schonmal beide was hattet ist streng verboten vor der Heirat und ein Wissender und Rechtschaffener Muslim würde so etwas niemals tuhen da er Gott fürchtet. ( Es gibt ein Spruch: Wer Gott fürchtet, vor dem brauchst du keine Angst zu haben und wer Gott nicht fürchtet vor dem musst du Angst haben. Erklärung: Jemand der Gottesfürchtig ist belügt dich nicht, hinter geht dir nicht, beklaut dich nicht, lügt dich nicht an.....) Wenn er sich das doch bewusst ist das es nicht erlaubt ist und es trotzdem macht dann gibt es bedenken ob er Gott fürchtet oder nicht .Also ich will dir jetzt auch nicht deine Hoffnungen zerstören auf keinen Fall. Ich wünsche dir Viel Glück und hoffentlich ist auch deine Chance.#herz#

 

wenn ich korrigiert werden sollte dann bitte ich euch doch liebe Geschwister es zu tun

 

 

Friede

 

 

PS: sieh bitte mein Beitrag nicht negativ das war so meine Meinung

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe kurz mit ihm sprechen können. Er leugnet nicht, dass er Fehlerfrei ist und sagt auch, dass es Menschen gibt die lügen und so. Aber ihm ist es nicht wichtig welche Nationalität seine Frau hat, die er liebt.

So richtig streng gläubig ist er vermutlich nicht, aber was hätte er davon, wenn er mich belügt?

 

 

salam,

 

liebes du sagst doch selber er hatte vor kurzem kontakt mit einer anderen. Okay, aber was versichert dir, dass er genau das gleiche mit dir macht. Diese versprechen sind sinnlos. Er kann genau das gleiche auch der anderen gesagt haben, so hart es sich aich anhört. Ich würde mir keine hoffung machen. sonst wirst du am ende sehr enttäuscht.

 

Männer können viel sagen glaub mir. Das gleiche was du sagt, hatte eine von der ich gehört habe auch gehabt und dann stand sie alleine da......und ausserdem ihr kennt euch doch garnicht so lange...das er sowas sag..ist echt komisch...

 

 

 

wasalam #rose#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Darf ich fragen, wie lange ihr euch schon kennt? :)

 

Ich kann diesen Mann charakterlich nicht beurteilen. Aber der Islam erlaubt nur Ehen mit den Leuten der Schrift, also Christinnen und Jüdinnen. Bei Schiiten darf man nur eine Zeitehe mit einer Christin oder Jüdin eingehen, jedoch keine Dauerehe; bei Sunniten aber schon.

 

Das bedeutet also, dass es religionsrechtlich nicht möglich ist, dass ihr heiratet, da du ja den einen Gott mehr oder weniger leugnest.

 

Und man(n) darf keinen vorehelichen Geschlechtsverkehr haben, sei dieser oral oder sonstiges, und auch nicht mit der Frau, die man heiraten möchte. Solange man nicht getraut ist, ist dies verboten. Damit will der Islam u.a. ein Ausnutzen verhindern. (EDIT: Iran4ever ich habe nicht gesehen, dass du das schon alles geschrieben hast hehe)

 

Es gibt sicherlich kein Universalmittel um betrügerische Menschen vorher zu entlarven. Man sollte aber, vor allem als Frau, einige Ansprüche stellen und tiefsinnige Gespräche mit dem/der Zukünftigen führen, um zu schauen, wie weit er/sie denkt.

Sind die Gespräche oft oberflächlich, dann wäre ich etwas skeptisch.

 

Ich hoffe, du entscheidest dich richtig. Wenn du noch mehr Fragen zum Islam hast, kannst du sie gerne hier stellen.

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Er sagte, er dachte sie wäre ein lieber und guter Mensch, aber sie war es wohl nicht. Naja, grundgenommen ist er ja auch nur ein Mensch.

Deswegen gehe ich davon aus, dass er nicht sehr streng danach lebt oder ich irre mich.

Zumindest gibt er zu auch Fehler zu haben, was ich ja schonmal auch wichtig finde, denn niemand ist perfekt.

Aber es verwirrt mich, warum es so schnell geht? Was hätte er denn davon zu lügen? Das ist dass, was ich nicht so ganz verstehe. Das ergibt keinen Sinn oder?

 

Ungefähr seit vier Wochen schreiben wir intensiv und telefonieren wir intensiv miteinander. Er schätzt meine Tiefgründigkeit sehr und wir reden über Probleme, über dass was wir denken und fühlen und sind ehrlich. (Zumindest denke ich, dass er es ist bzw. ich will es hoffen)

Sogesehen bin ich eigentlich evangelisch getauft, aber von der Einstellung agnostisch. Ich verleugne Gott nicht, aber ich weiß nicht ob es ihn gibt. Es wäre sehr schön, wenn es so wäre, sogar sehr beruhigend, aber ich habe Angst enttäuscht zu werden, weshalb ich im Quran hoffentlich meine Antwort finde, dass es ihn gibt. Ich bete auch manchmal und wünsche mir, dass es Gott wirklich gibt. Also als oberflächlich empfinde ich ihn nicht. Ihn und mich stört es sogar, dass so viele Menschen oberflächlich sind und wir finden es beide sehr schön, dass wir uns auch über alles unterhalten können. Sei es über den Glauben, über das Universum, Ängste, Probleme, Glück und Leid.

 

Ich werde ihn nachher einfach Mal fragen und damit konfrontieren, dass es also eigentlich ja verboten ist, auch oral. Bin gespannt was er dazu sagt. Danke. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hinterfrage gerne alles. :)

Zudem gibt es so viele Theorien, auch wenn die Wissenschaft schon 2 Mal daneben lag (Einmal mit dem neuen Planeten, der laut einer Theorie nicht existieren dürfte, es ihn aber gibt und einmal dass in Arsen kein Leben möglich sei, es aber dennoch möglich ist, da Bakterien dort vorhanden sind).

Ich weiß nicht ob es wirklich Zweifel sind, doch, vermutlich, aber es gibt Tage, da glaube ich an ihn und dann gibt es Tage, da zweifel ich. Mitunter ist es auch die Kausaltheorie: Ohne Aktion keine Reaktion, aber wie hat sich Gott selbst erschaffen? Es soll zwar laut einer anderen Theorie möglich sein, dass aus dem Nichts tatsächlich etwas entstand, aber ich würde gerne verstehen wie das möglich ist, weil es mich auch rein physikalisch sehr interessieren würde, es zu verstehen.

 

Es wäre wirklich schön, wenn es Gott gibt. Dann wüsste ich, dass die getöteten Kinder z.B nicht einfach gestorben sind und die Mörder dafür büßen werden.

 

Danke für die Antworten. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam,

 

 

Aber es verwirrt mich, warum es so schnell geht? Was hätte er denn davon zu lügen? Das ist dass, was ich nicht so ganz verstehe. Das ergibt keinen Sinn oder?

 

warum soll er nicht Lügen? Es gibt genug Männer die jeder Frau sachen versprechen..und der nächsten auch...und der nächsten..

 

ich weiß nicht, ich finde du sollt nciht so sehr an ihn hängen, damit du später nicht enttäuscht wirst. Es gibt genaug Männer die im internet herrumwirren und frauen anschreiben..sie zu sich einladen und telen und am ende doch eine andere nehmen, Vielleicht ist dieser Man anderes ich weiß mann sollte nciht alle Luete in eine Tonne schmeißen. Aber du solltst dich auch nciht so schnell von ihm beeinflussen und sofort alles glauben. Zeig das dus ernst meinst, sag ihn das du nciht zu ihm ziehen wirst bevor es noch ernster geworden ist und ihr euch ncoh mehr kennen gelernt habt seine familie ist auch sehr wichtig....... zeig ihn das man dich nciht so einfach kriegen kann

 

 

Er sagt es gehört sich nciht das man 2/3 jahre verlobt ist..aber es gehört sich schon bei ihm zu übernachten vor der ehe oder was?

 

 

 

 

ich wünsche dir alles gute #herz#

 

 

wasalam #rose#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Die Kausalität hört bei Gott auf. Wenn diese Kette nirgendwo aufhören würden, dann würde gar keine Reaktion zustande kommen, weil die vorherige Aktion auf die vorherige wartet, damit sie reagiert.

 

Wenn es jedoch eine Ursache gibt, die selber nicht eine Wirkung war, dann können erst alle anderen Wirkungen und Ursachen zustande kommen. Das bedeutet also demnach, dass absolut alles auf die erste Ursache, also Gott, zurück zu führen ist und deswegen hat er auch Macht über alle Dinge. Dann stellt sich die Frage, ob das verhungerte Kind in Somalia auch der Wille Gottes ist bzw. warum Er das zugelassen hat. Gott hat dem Menschen einen Willen und somit Entscheidungsfreiheit gegeben. Damit will Gott, dass der Mensch aus freiem Willen zu Ihm kommt. Demnach musste Er dem Menschen das Gute und das Schlechte zeigen, damit er das Gute, und somit Gott, überhaupt erkennen und lieben kann. Denn wenn es nur Gutes gäbe, dann hätte es alles keinen Sinn. Unsere Erschaffung wäre überflüssig, denn es gibt genug Engel, die Gott ehren.

Leider entscheiden sich nun viele Menschen für das Schlechte, für das Ego und die rücksichtslose Anhäufung von Reichtum. Demnach ist der gierige Mensch für das verhungerte Kind in Somalia verantwortlich, oder für die Naturkatastrophen, die infolge des Klimawandels entstanden sind usw.

 

Gott will dieses Schlechte natürlich alles nicht und verurteilt den Menschen dafür. Demnach wird Gott dem Kind aus Somalia und jedem Unrecht angetanen Menschen sein Recht wieder geben, spätestens am Tag der Auferstehung und das mit dem großen Gericht, bei dem jeder Mensch seine Taten begründen muss.

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine sehr schöne Antwort, Jasmina. :)

 

Du hast Recht. Der Mensch ist dafür verantwortlich und Gott wird gewiss Gerechtigkeit widerfahren lassen.

Ich glaube, ich kann gut damit leben mit deiner Erklärung, denn es liest sich absolut logisch. :)

 

Danke!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam!

 

Hat er denn einen deutschen Pass? Zeitlosen Aufenthalt? Schulden? Ist er abhängig oder unabhängig?

 

Stell dir doch die Fragen, dann weißt du was Sache ist.

 

Ein Muslim fässt eine Frau vor der Ehe nicht mal an. Ein Muslim hat nichts zu verbergen. Wenn er um 18 Uhr Feierabend hat, dann müsste er danach nach hause kommen, es sei denn er sagt dir wohin er geht und hat noch was zu tun.

 

Das du selber an Gott zweifelst ist schade und das du erwartest, dass er sich dir zeigt grenzt an Arroganz. Denn deine eigene Schöpfung sollte grund genug sein um an ihn zu glauben.

 

Nichts für ungut. Halt dich mit deinen Gefühlen zurück und finde heraus wer er wirklich ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Er hat eine Aufenthaltsgenehmigung und wird auch jederzeit wieder eine bekommen.

Ich könnte einen Bekannten fragen, der Oberkommissar ist, ob er bei der Polizei aufgeführt ist, aber ich halte das für etwas zu extrem.

Seine Gründe kenne ich auch, warum er hier ist und habe auch gesehen, dass er mich wegen seines Berufes nicht angelogen hat.

Vielleicht bin ich wirklich zu misstrauisch. Er gibt mir auch die Zeit, um alles aufzubauen ob es funktioniert, auch wenn er mich schon

gefragt hat, ob ich bei ihm wohnen wollen würde.

 

Und ja, er sagte mir zumindest, dass er nach der Arbeit irgendwo Essen geht, da er für sich eigentlich nie kocht und das sieht man seinem

Kühlschrank auch an. ;)

Meist geht er dann noch was einkaufen, was er vielleicht gebrauchen kann, an Kleidung oder Sonstiges.

Er kann mir auch immer in die Augen schauen und will sogar dass ich Blickkontakt zu ihm halte, wenn er mir es erklärt und sagt wie es ist.

Vielleicht sollte ich nochmal mit ihm darüber reden und wie er schon sagt, mit der Zeit schauen.

 

Also eigentlich, wie ich das sehe, ist er unabhängig, also nirgends gebunden und ich vermute nicht, dass er Schulden hat.

 

Lieber Rasheed, ich erwarte nicht dass Gott sich persönlich zeigt, aber ich vertraue dem Mensch Allgemein nicht sehr viel, weil im Lauf der

Geschichte er oft viel Schlimmes getan hat. Vermutlich sollte ich mehr in Gott vertrauen und auf dass was er für uns macht.

 

Liebe Grüße :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Ich kann nur sagen lasst euch Zeit!

Mit der Zeit wird es sich auch zeigen.

Ich Wunsche dir auf jeden Fall schönes auf deinem weg ob mit diesem Mann oder mit einem anderen,wird sich erst mit der Zeit zeigen.

 

Ich sage immer "wenn's kommt ,kommt's zum richtigen Zeitpunkt und dann ist es schön"

 

Gott hat uns so schöne Dinge auf den weg gegeben wir müssen nur unsere augen und Herzen offnen;-)

 

Ich kann dir nicht sagen ja oder nein,sage aber eine gute Portion Geduld,etwas mistraienund jede Menge herzgefuhl und vertrauen in gott und man findet was man sucht ;-)

 

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Ich möchte niemanden angreifen oder sonstiges aber solche Ratschläge finde ich nicht angebracht. Denn niemand kennt die Person und das heißt niemand sollte

sich ein Urteil über ihn und die Beziehung bilden.

Ich würde dir den Tipp geben die ganze Sache langsam anzugehen und dich nicht so sehr in den Gedanken hineinsteigern. Geh vom guten aus bis dir das Gegenteil gezeigt wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam meine Liebe,

An einem Punkt komme ich nicht mehr ganz so mit.

 


Oh, tut mir leid, ich habe das falsch ausgedrückt.
Verlobt schon, aber er möchte in 2-3 Jahren schon heiraten, es sei ihm wichtig und auch in seiner Heimat, sagte er.



Er sagt, dass es in seiner Heimat und für ihn selbst wichtig ist, dass er in 2-3 Jahren heiraten muss?
Und was ist damit, dass er GV vor der Ehe hat? Und dass mit verschiedenen Frauen (wa Allahu alam)?
Ich finde, dass es sich alles ein wenig widersprüchlich anhört, was halt eben dazu führt, dass man daran zweifelt, ob er es denn wirklich ernst meint.

Aber mein Tipp ist es auch, da schließe ich mich Br. Hassan B an, lass dir Zeit.
Du sagtest, ihr habt erst seit 4 Wochen Kontakt? Da kann man noch nichts sagen, alles viel zu früh.
Gebt euch Zeit, lernt euch kennen und mit der Zeit werdet ihr selber besser merken, ob es wirklich zu einer gemeinsamen Zukunft kommen kann oder nicht.

Wenn es dann dazu kommt, dass es ernster und klarer wird, solltet ihr dann wieder Gedanken wegen der Religion usw machen, ABER und das ist wirklich sehr wichtig, ob du wirklich Interesse an dem heiligen Qur'an und an Islam eben hast sollte auch unabhängig von ihm sein. Denn falls ihr euch später trennt wirst du dann sicherlich auch den Islam verlassen, was dann wirklich sehr schade wäre! smile.gif

Also falls eine Konversion stattfinden sollte (was wirklich sehr schön wäre ! #augenroll#) dann wirklich vom Herzen und voller Interesse.

Ich wünsche die das beste auf deinem Weg,
ws #rose#
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

weil es laut seinem Glauben erst nach der Hochzeit gestattet ist oder in Ausnahmefällen mit der Frau, die für ihn die Richtige ist eventuell auch früher

 

wooooow, das ist aber gewagt!-.-

 

 

 

 

aber er möchte in 2-3 Jahren schon heiraten, es sei ihm wichtig und auch in seiner Heimat, sagte er.

 

und das nicht heuchelei?! -.-

 

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...