JabalAmel

Frage an Aisha, die Mutter der Gläubigen

206 posts in this topic

bismillah.gif

salam.gif

 

Eine allgemeine Anmerkungen, die an alle Disputanten in diesem Thread geht: Achtet darauf, dass ihr sachlich bleibt und nicht auf die Persönlichkeitsebene abrutscht!

 

 

Ein guter Freund von mir hat Islamwissenschaft studiert. Sein Feedback zu diesem Fach war, dass man das in die Mülltone werfen kann.

Dieses habe ich von vielen weiteren Studenten gehört. Das ist auch nicht verwunderlich, wenn das der Fall ist.( Wie kann den Muslimen unter den Vorschriften der Nichtmuslime, der Islam bei gebracht werden?)

 

Wer an einer westlichen Universität Islamwissenschaften studiert, der weiß im Voraus, dass er keine Ausbildung zum Imam oder Theologen (im rituellen Sinne) durchläuft, sondern dieses Studium eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Islam ist. Das bedeutet, dass der Blickwinkel nicht der eines überzeugten Muslims ist. Das es "Müll" ist, ist nicht korrekt und kann nur von solchen so bezeichnet werden, die das Fach zu studieren angefangen haben, ohne sich vorher zu erkundigen, was sie studieren. Ob die Schlüsse, die in diesem Wissenschaftszweig geschlossen werden, aus muslimischer Sicht korrekt sind, ist auch kein Fragestellung, die eine derartige Antwort erlaubt. Denn wenn du Amerikanistik studierst, musst du weder Amerikaner sein, noch musst du alles aus Sicht eines Amerikaners betrachten.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaykum,

 

Idris, erklär mir die Überlieferung im Sahih Bukhary (die Frage der authtentizität können wir uns ja sparen^^) mit der Steinigung der Affen und geh auf die Fragen ein die ich zu diesem Hadith hatte.

 

Idris, wer waren die Leute die in der Gegenwart Aisha, beahupteten, dass der Prophet Muhammad (s), Alyy (a) als seinen Nachfolger benannt hatte, durch sein Testament (Hadith befindet sich ebenfalls im Sahih von Bukhary) ?

 

Erklär mir folgenden Hadith im Sahih von Bukhary:

Volume 9, Book 88, Number 220:

Narrated Abu Maryam Abdullah bin Ziyad Al-Aasadi:

When Talha, AzZubair and 'Aisha moved to Basra, 'Ali sent 'Ammar bin Yasir and Hasan bin 'Ali who came to us at Kufa and ascended the pulpit. Al-Hasan bin 'Ali was at the top of the pulpit and 'Ammar was below Al-Hasan. We all gathered before him. I heard 'Ammar saying, "'Aisha has moved to Al-Busra. By Allah! She is the wife of your Prophet in this world and in the Hereafter. But Allah has put you to test whether you obey Him (Allah) or her ('Aisha)."

Sagt er nicht am Ende des Hadithes, dass Allah Sie testen will um zu sehen, wen sie folgen , Aisha oder Allah ?

Was ist damit gemeint und wenn sind die Menschen im Endeffekt gefolgt Aisha oder Allah (t)??

 

wa salam alaykum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaykum,

 

Idris, siehst du Aisha bint Abu.Bakr als deine eigene Mutter an und wenn ja wie ist das zu verstehen und mit welchen Versen würdest du das begründen?

Wir sollten nicht alles drunter und drüber reden, sondern Thema für Thema behandeln.

 

Wa salam alaykum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

erstmal muss ich mit bedauern euch mitteilen, dass ich in den nächsten Tagen keine Zeit habe zu antworten. Deshalb bitte ich euch um etwas Geduld. Vielen Dank

 

 

Nicht bei allen Gelehrten ist sein Tadles bestätigt. Sahih Bukhary hat einige Überlieferungen von al Amash wo davor عن (von) steht. Desweiteren finde ich es unlogisch, dass jemand dafür bekannt ist Manipulation zu betreiben, aber als 100% zuverlässig seiner Zeit klassifiziert wird. Ist so als wenn ein Mechaniker dafür bekannt ist der beste seiner Zeit zu sein, aber öfters übersieht schwächelnde Teile auszuwechseln oder gar zu manipulieren.

Und zu al Bukhtary hast du recht, kommen wir zu keinem Nenner. Obwohl ich kein Grund sehe seine Worte anzuzweifeln, weil auch hier bekräftigt die Geschichte diese Worte

Tut mir leid das ich das sage, aber ich bitte dich erstmal die Hadithwissenschaften zu studieren, bevor wir weiter darüber reden. Es macht nämlich keinen Sinn auf Stammtischniveau zu diskutieren.

Aber khair. Wenn du auf solche Aussagen bauen willst, kannst du dies tun, aber es stellt keinen Beweis in einer Diskussion.( auf Grund der Schwächen )

 

Ich hab nochmal einiges zum Thema gelesen speziell Authenzität (sunn.) und auch tadlees.

Fazit : Sahih Bukhari enthält keinen Hadith unter hasan,d.h. bis auf die Überlieferungen die eine unterbrochene isnad aufweisen,sind alle authentisch.Dies wiederum tritt nur bei einigen Wenigen auf und auch dann gilt ,wenn andere zuverlässig die gleiche Überlieferung tradieren,kann sie doch authentisch sein.

Du siehst die Bedingungen ,die du nennst hängen von mehreren Faktoren ab.Du kannst einen Tradenten nicht isoliert einstufen..oder auch ausschließen,denn dieser kann woanders vertrauenswürdig sein oder eben nicht.

Außerdem nahmen die sunnitischen Überlieferer auch schiitische Überlieferungen an

 

 

Außerdem nahmen die sunnitischen Überlieferer auch schiitische Überlieferungen an ,wenn die Person vertrauenswürdig war....nach dem Motto sein (angeblicher)kufr ist zwischen ihm und Allah t.

 

 

Das habe ich nie angezweifelt. Tatsache ist, dass die oben erwähnte Überlieferung von keiner authentischen Überlieferung und Überlieferer bestätigt wird. Daher ist sie aufgrund der Schwächen abzulehnen. Würde sie von einer authentischen Überlieferung bestätigt werden, wäre kein Grund zur Ablehnung vorhanden.

Du solltest dich genauer erkundigen, wen man hier unter 'Shia' versteht und diese Shia sind keine Kufar, liebe Belkis.

Das Motto was du dir ausgedacht hast, ist leider unzutreffend.

 

Damit möchte ich die Diskussion über diesen Hadith abbrechen, da ich, wie gesagt, keinen Sinn mehr sehe, hier weiter zu diskutieren.

 

Auf die anderen Beiträge, werde ich versuchen, sobald ich Zeit finde zu antworten.

Edited by idris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Interessant von jemanden zu hören, dies wäre Stammtischniveau, der den Aql ablehnt und die Geschichte leugnet und der dogmatisiert

Share this post


Link to post
Share on other sites
der den Aql ablehnt und die Geschichte leugnet und der dogmatisiert

 

Mashaallah, wiedermal so eine Unterstellung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Das Motto hab ich mir nicht ausgedacht und ich sagte nicht,dass sie Kuffar genannt wurden.

Ich schrieb,dass sie angebluch kufr machen.Jemand der Kufr macht ist nicht gleich ein Kafir.

Der einzige Gelehrte den ich finden konnte,der so argumentiert wie du ist Nawawi..er ist von Gelehrten seiner Rechtsschule widerlegt worden..

weil nach dieser Logik,die keine ist,keine Hadithwissenschaft betrieben werden kann.

Wenn du Ahadith aus Erster Hand willst mit nur einem Überlieferer ,der die jeweilige Person getroffen hat..dann sag ich dir dies sind nicht die Bedingungen unter denen Hadithwissenschaft betrieben wird...in keiner Rechtsschule.

Bukhari enthält kein hadith unter hasan...alle bis auf die mit unterbrochener Isnad.Auch die ahadith mit 'an sind authentisch.Also die meisten der in Bukhari enthaltenen Überlieferungen sind authentisch nach Hadithwissenschaftskriterien.

Ich finde du behandelst uns wie Dummköpfe,die nichts verstehen und nur du hast Recht.

Kheir inshallah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Das ist keine Unterstellung, dass ist die Schlussfolgerung, die ich hier ziehe aus deinen Beiträgen

 

Es gibt mehr Zeugnisse, die davon sprechen welch hervorragender Überlieferer al amash war bei den Sunniten ohne nur ein Tadlees zu erwähnen, das authentischste Buch nach dem Quran al kerim der Ahl ul Sunnah Sahih Bukhary überliefert ihn mit عن (was nach deiner Meinung zur Schwächung der Überlieferung führt; ergo du hast mehr Ahnung wie Al Bukhary, weil er nahm es so auf, du würdest es ablehnen), aber du nimmst die wenige Zeugnisse die von Tadlees sprechen. Das ergibt kein Sinn und entzieht sich jeder Vetnunft (aql)

Dann leugnest du, dass es ein Kriegszug war von Aisha obwohl es so genannt wird in den Geschichtsbüchern und nennst es Friedenszug (wie sich die Geschichte wiederholt). Und dann stellst du ein Dogma auf, was du uns abstreitest (obwohl wir es anhand von Versen und Überlieferungen belegen können und die Geschichte dies auch bestätigt) nämlich die Unfehlbarkeit Aisha (denn so verteidigst du sie), die eben von der Geschichte nicht nur einmal widerlegt wurde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

 

Erklär mir folgenden Hadith im Sahih von Bukhary:

Volume 9, Book 88, Number 220:

 

 

Narrated Abu Maryam Abdullah bin Ziyad Al-Aasadi:

When Talha, AzZubair and 'Aisha moved to Basra, 'Ali sent 'Ammar bin Yasir and Hasan bin 'Ali who came to us at Kufa and ascended the pulpit. Al-Hasan bin 'Ali was at the top of the pulpit and 'Ammar was below Al-Hasan. We all gathered before him. I heard 'Ammar saying, "'Aisha has moved to Al-Busra. By Allah! She is the wife of your Prophet in this world and in the Hereafter. But Allah has put you to test whether you obey Him (Allah) or her ('Aisha)."

 

Sagt er nicht am Ende des Hadithes, dass Allah Sie testen will um zu sehen, wen sie folgen , Aisha oder Allah ?

Was ist damit gemeint und wenn sie die Menschen im Endeffekt gefolgt Aisha oder Allah (t)?

 

 

hmm...ok Inshaallah hier ist eine kurze Erklärung :

Erst mal ist es interessant, dass Ammar(ra) sagt, dass Aisha(ra) die Frau des Propheten(sallallahu alaihi wa sallam) im Diesseits (ist ja klar), aber auch im Jenseits ist. Wenn wir, des Argumenteswillen, akzeptieren, dass Aisha(ra) trotz ihrere großen Fehler die Frau des Propheten(sallallahu alaihi wa sallam) sein konnte und dies kein Problem wäre,wie die Frau des Lut(as), so kann es jedoch nicht sein, dass sie die Frau des Propheten(sallallahu alaihi wa sallam) im Paradies ist. Wenn wir uns die Fehler angucken, so sind diese sehr, sehr,sehr schwerwiegende, sie hat Hass gegen die 'Ahlul Bait' (und dem Propheten) empfunden, welches sich in der Schlacht von Jamal entlud. Jemand der gegen die Ahlul Bait Hass empfindet kann kei Muslim sein! Des Weiteren müsste sie auch eine Heuchlerin sein, denn auf der einen Seite wird von Aisha (ra) überliefert, dass diese sagte, dass die Liebe zu Ali(ra) vom Iman kommt und auf der anderen Seite empfindet sie Hass ihm gegenüber. Man könnte hier eine Menge Punkte aufführen. Das würde heißen, dass sie eine Heuchlerin bzw. Kafira war. Jetzt stellt sich die Frage ob eine Frau, die Ehefrau eines Propheten im Paradies sein kann, wenn sie keine Gläubige ,bzw. Heuchlerin oder Kafira war?Können die Frauen Nuh(as) und Lut(as) ins Paradies?

Entweder muss man zu dem Schluss kommen, dass sie eine gläubige Muslima war und über sie viel gelogen wird oder dass sie keine aufrichtige Gläubige war( Heuchlerin oder Kafira). Wenn man sich für die zweite Lösung entscheiden sollte, muss man aus dem Quran und Sunnah belegen können, dass Heuchler und Kuffar ins Paradies eintreten können.

In Hadithen wird das nämlich bestätigt, dass Aisha(ra) im Paradies die Ehefrau des Propheten (sallallahu alaihi wa sallam) ist.

Ein Beispiel hast du schon oben aus Bukhari erwähnt. Ein weiteres ebenfalls von Ammar(ra)

Von Arib Ibn Hamid der sagte: An dem Tag von Jamal, Ammar bin Yasir(ra) sah eine Versammlung, so fragte er: Was ist das? So wurde ihm gesagt: Ein Mann verflucht Aisha(ra) und schmäht sie.

So ging er (Ammer(ra)) zu ihm und sagte: Du bist getadelt und du bist angeprangert bzw.zurückgewiesen! Schmähst du die Habibah(Geliebte) des Propheten(sallallahu alaihi wa sallam)? Tatsächlich ist sie die Frau des Propheten(sav) im Paradies!

[Fadha’il Al-Sahabah von Imam Ahmad Nr.1647]

 

 

 

So nun zu deiner Frage:

Es gibt eine Menge authentische Hadithe, dass Aisha(ra) durch ihre Anwesenheit eine Schlichtung/Versöhnung angestrebt hat,d.h. dass kein Krieg entflammt, jedoch die Mörder Uthman(ra) zu Rechenschaft gezogen werden. Die Absicht Aisha(ra) kannten die Leute ja nicht, weshalb sie in die Versuchung kommen könnten, mit Aisha(ra) gegen andere Muslime zu kämpfen,da sie davon ausgehen könnten, dass die Frau des Propheten(sallallahu alaihi wa sallam) die Mutter der Gläubigen, ein gerechtfertigten Krieg führt. Dies war jedoch nicht der Fall, da sie nicht des Kriegswillen nach Basra zog, sondern um die Mörder zu Rechenschaft zu ziehen und dabei eine potentielle Auseinandersetzungen mit anderen Muslimen zu verhindern. Die Leute, die von sich aus gut mit Aisha(ra) meinen, würden jedoch unrechtmäßig andere Muslime töten und damit gegen Allahs Geboten verstoßen. Deshalb warnt Ammar(ra), dass die Muslime dort sich nicht Aisha(ra) folgen sollen.

 

 

Lächerlich ist, wie du abstreiten kannst,dass Aisha, Alyy ibn abi Taleb (a) Abgeneigt war und elektrisiert wirkte,als in ihrer Anwesendheit, sein Name viel.Aber morgen oder heute mehr dazu inschallah.

 

 

Lächerlich ist, wie du es wagen kannst Aisha(ra) dies zu unterstellen, obwohl sie nur in einem Hadith den Namen der zweiten Person vergaß. Du berücksichtigst jedoch nicht die Überlieferungen, wo sie Ali(ra) lobt.

Aisha(ra) sagte im Bezug auf Ali(ra): Er ist der kenntnisreichste der Sunna unter denen die übrig geblieben sind. [Hilya al-Awliya 1/100-128,Siyar A`lam al-Nubala’].

Auch wird Hadith al Kisa u.a. Von ihr überliefert. Aißerdem gibt es weitere Hadith, einer ist oben erwähnt.

 

 

Idris, das diese Überlieferungen schwach sind gemäß deinen Quellen, dass kann evtl. möglich sein, aber ich habe sie nicht zitiert,

weil ich sie für besonders stark oder schwach hielte, sondern weil diese Berrichte, mit die unsere übereinstimmen.

Wir verwenden eure Überlieferung nicht für die Grundlage irgendeiner Aqi´da von uns noch irgendwas in dieser Richtung.

Wir zitieren eure Überlieferungen, weil sie mit unseren übereinstimmen und wenn ihr sie schwach übermittelt bekommen habt oder sie für schwach hält oder für Mülldeponie reif, dann ist das nicht unser Salat, sonder euer. Komischerweise können wir fast all unsere schiitischen Standpunkte in den sunnitischen Werken aufweisen. ALhamdulilla´h. Zwischen der Mülldeponie von Abu Hurayra's Ahadithen und anderen Märchenerzählern, finden sich auch authentische Berrichte, die mit den der shia übereinstimmen, aber eure Gelehrten sind eifrig darin, alles was die Ahlulbayt in ein gutes Licht zurücken, als dai'f zu deklarieren.

 

 

Wenn ihr darauf(Quellen) aufbaut, bedeutet dies für uns, dass ihr auf schwache Überlieferungen aufbaut.

 

 

Nicht der gesamte Vers wurde auf Aisha gesendet sondern nur dieser Teil: sie sind frei von all dem, was sie (die Verleumder) sagen.

 

 

Und nicht nur wegen Aisha, sondern auch wegen Maria.

 

 

Nicht nur dieser Vers, sonder der ab dem Vers 11 wurden die Verse zu Verteidignung Aisha(ra) herabgesandt. Und deine Behauptung, dass diese Vers für Maria(ra) offenbart worden sind, ist logisch betrachtet Schwachsinn. Diese Vers sind um die Jahre 5/6 n.H. Offenbart worden (Ifk). Maria(ra) kam jedoch in den Jahren 7/8 n.H.[ Mütter der Gläubigen S.87 und andere]

Auch wird von Ibn Abbas(ra) und anderen überliefert, dass diese Verse im Bezug auf Aisha(ra) harabgesandt wurden, siehe Tafsir Ibn Kathir.

 

 

Deine Argumentation mit anderen Gesetzen von Propheten ist schwach, sehr schwach. Weil du damit sagst, dass es in der Zeit von Lut erlaubt gewesen wäre eine Unzüchtige eine Muschrika zu heiraten und dieses Gesetz zeig mir ersteinmal.

 

 

Wie soll ich das jetzt verstehen? Willst du mir sagen, dass es nicht erlaubt sei und die Propheten(as) dies trotzdem taten?

 

 

Und warum sollte Allah swt sie ersetzen. Die Scheidung ist die meistgehasste Erlaubte Tat bei Allah, sie machte Fehler zu Zeiten des Propheten saas, aber keine Fehler um sich von ihr zu scheiden. Und in der Geschichte des Propheten sind auch Lehren wie man mit widerspenstigen Frauen umgehen soll als Beispiel

 

 

Ok, d.h. Sie haben keine Fehler zu Lebzeiten( sallallahu alaihi wa sallam) gemacht, die ein Scheidungsgrund wären. Sie haben auch keinen heimlichen Hass gegen den Propheten(sallallahu alaihi wa sallam) und die 'Ahlul Bait' gehabt, denn dies wäre ein Grund.

 

 

Es gibt mehr Zeugnisse, die davon sprechen welch hervorragender Überlieferer al amash war bei den Sunniten ohne nur ein Tadlees zu erwähnen, das authentischste Buch nach dem Quran al kerim der Ahl ul Sunnah Sahih Bukhary überliefert ihn mit عن (was nach deiner Meinung zur Schwächung der Überlieferung führt; ergo du hast mehr Ahnung wie Al Bukhary, weil er nahm es so auf, du würdest es ablehnen), aber du nimmst die wenige Zeugnisse die von Tadlees sprechen. Das ergibt kein Sinn und entzieht sich jeder Vetnunft (aql)

 

 

Dies bestätigt mir endgültig, dass du null Ahnung von der sunnitischen Hadithwissenschaft hast ! Deshalb werde ich nicht mehr mit dir über Hadithwissenschaft diskutieren PUNKT

 

Dann leugnest du, dass es ein Kriegszug war von Aisha obwohl es so genannt wird in den Geschichtsbüchern und nennst es Friedenszug (wie sich die Geschichte wiederholt).

 

Ich halte mich an den authentischen Überlieferungen, die das besagen was ich erwähnte!

 

Und dann stellst du ein Dogma auf, was du uns abstreitest (obwohl wir es anhand von Versen und Überlieferungen belegen können und die Geschichte dies auch bestätigt) nämlich die Unfehlbarkeit Aisha (denn so verteidigst du sie), die eben von der Geschichte nicht nur einmal widerlegt wurde

 

Ich habe schon mehrere male gesagt, dass ich niemanden als Unfehlbar sehe, da die nur Allah gebührt.

Ich verteidige sie nur gegen die Lügen, die man krampfhaft sie zuschreiben möchte.

 

 

Das Motto hab ich mir nicht ausgedacht und ich sagte nicht,dass sie Kuffar genannt wurden.

Ich schrieb,dass sie angebluch kufr machen.Jemand der Kufr macht ist nicht gleich ein Kafir.

Der einzige Gelehrte den ich finden konnte,der so argumentiert wie du ist Nawawi..er ist von Gelehrten seiner Rechtsschule widerlegt worden..

weil nach dieser Logik,die keine ist,keine Hadithwissenschaft betrieben werden kann.

Wenn du Ahadith aus Erster Hand willst mit nur einem Überlieferer ,der die jeweilige Person getroffen hat..dann sag ich dir dies sind nicht die Bedingungen unter denen Hadithwissenschaft betrieben wird...in keiner Rechtsschule.

Bukhari enthält kein hadith unter hasan...alle bis auf die mit unterbrochener Isnad.Auch die ahadith mit 'an sind authentisch.Also die meisten der in Bukhari enthaltenen Überlieferungen sind authentisch nach Hadithwissenschaftskriterien.

 

Tut mir leid, aber für dich gilt das selbe wie für Jamil.

 

Ich finde du behandelst uns wie Dummköpfe,die nichts verstehen und nur du hast Recht.

 

Astagfirullah. Das ist nicht meine Absicht, aber ich mag es nicht wenn man über etwas redet, wo von man keine Ahnung hat.

 

Khair Inshaallah

 

Zu guter letzt will ich euren Standpunkt zu diesen zwei Aussagen sehen.

 

 

 

Allamah Baqir Majlisi schrieb in Biharul Anwar ( 22/233): "Allah (swt) sagt im Qur'an ["Allah legt denen, die ungläubig sind, das Beispiel von Noahs Frau und von Lots Frau vor] (66:10), I (sprich Allamah Baqir Majlisi) sagte: Es ist kein Geheimnis für den anspruchsvollen Kritiker (Leser/Betrachter) und den Intelligenten und Wissenden, was in diesen Versen erwähnt ist eine Enthüllung, in der Tat eine ausdrückliche Erklärung der Heuchelei von Aisha und Hafsah sowie ihr kufr (Unglaube)."

 

Von Qummi wird auch überliefert, dass dieser sagte, dass auf Aisha(ra) geflucht werden

soll und dass diese die Hölle verdient hat usw.

 

Auch möchte ich gerne euren Standpunkt zu der Frage mit der Vergiftung und daraus folgend die Tötung des Propheten (sallallahu alaihi wa sallam) wissen (von Aisha(ra)

Edited by idris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Du weichst wie immer aus und behauptest wir haben keine Ahnung. Ist ok nehme ich so hin. Ich antworte übrigens nicht aus mein Nafs hinaus oder Dichte was dazu, alles was ich sage kommt aus sunnitischen Büchern, die Tafasir, die eben auch Maria mit einbeziehen, die Meinungen über Überlieferer usw. Das heißt wenn du zu mir sagst ich habe keine Ahnung, so ist es für mich nicht schlimm, aber du sprichst großen sunnitischen Gelehrten ihre Glaubwürdigkeit ab, wie eben auch al Bukhary

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Wir haben nie behauptet Haditwissenschaftler zu sein,aber wir übernehmen die ahadith ,die bei 4sunn.Rechtsschulen als sahih anerkannt werden.

Wie Bruder Jamil schon gesagt hat reden wir hier nicht aus unserem nafs..auzobillah..wir nennen Gelehrte und ihre als authentisch geltenden Überlieferungen....bei den Sunniten.

Deine Vorgehensweise ist nicht anerkannt in keiner der Rechtsschulen...und die hannafiyya erachtet u.a. Bukhari als 100%authentisch..

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

die Meinungen über Überlieferer usw. Das heißt wenn du zu mir sagst ich habe keine Ahnung, so ist es für mich nicht schlimm, aber du sprichst großen sunnitischen Gelehrten ihre Glaubwürdigkeit ab, wie eben auch al Bukhary

 

 

Wir haben nie behauptet Haditwissenschaftler zu sein,aber wir übernehmen die ahadith ,die bei 4sunn.Rechtsschulen als sahih anerkannt werden.

Wie Bruder Jamil schon gesagt hat reden wir hier nicht aus unserem nafs..auzobillah..wir nennen Gelehrte und ihre als authentisch geltenden Überlieferungen....bei den Sunniten.

Deine Vorgehensweise ist nicht anerkannt in keiner der Rechtsschulen...und die hannafiyya erachtet u.a. Bukhari als 100%authentisch..

 

 

Witzig ist deine Aussage, dass ihr sahih Hadithe nach unserem Standart nmir vorlegt, wobei hier kaum sahih Hadith vorgelegt wurden. Des Weiteren sprech ich nicht Bukhari die Glaubwürdigkeit ab, sondern den schwachen Überlieferungen, die ihr mir vorlegt und krampfhaft zu verteidigen versucht.

 

Hier ein letztes mal, damit es klar wird.

 

Überliefert von Abu Bukhtari:

" Als die Nachricht des Todes von Ali(ra) Aisha(ra) erreichte, warf sie sich nieder ( als Dank)"

 

[Maqatil al-Talibiyyin 1/11 von Abul-Faraj al-Isfahani]

 

Vor erst sei gesagt, dass die sunnitische Hadithwissenschaft anders ist, als die Schiitische.

In der sunnitische Hadithwissenschaft wird nicht nur die Authentizität der Überlieferer überprüft, sonder auch die ganze Überlieferungskette.

 

Erst mal werde ich über diesen Hadith eine kurze Erklärung schreiben bevor ich auf die Mursal Überlieferungen in Bukhari und Muslim eingehe.

 

1. Der Autor des Werks 'Maqatil al-Talibiyyin', Abul-Faraj ist ein Shia.( Wird am ende nochmal Interessant)

 

 

2. Abu Bukhtari von Aisha(ra) ist Mursal. Er hat dies nie von Aisha(ra) selbst gehört.

[ Abu Zurah al-Iraqi Marasil 4/286, Ibn Hajar Tahdheeb al-Tahdheeb 4/73,]

 

2.1 Abu Bukhtari hat Ali(ra) nicht gesehen und auch nicht von ihm überliefert.

[Tuhfat al-Tahshil fi Dzikri Ruwat al-Marasil S. 126-127]

 

2.2 Abu bukhtari ist bekannt, dass er mursal Überlieferungen überliefert.

[Mizaan al-`Itidaal, Jaami` al-Tahseel]

Wichtig ist, dass es Einstufungen bezüglich des mudalis gibt. Ein Überlieferer der wenige mursal Überlieferungen überliefert ist kein Mudalees, anders als einer der dies häufig macht, wie Abu Bukhtari.

 

2.3 Ibn Sa'ad hat bezüglich Abu Bukhtari zutrffend gesagt, wenn Abu Bukhtari sagt, dass er diesen Hadith gehört hat(klar macht von wo er es hat) dann ist dies gut, wenn er jedoch nicht klar macht, von wo er diese Überlieferung hat, dann ist dies schwach (daif)

[Tabaqaat al-Kubra 6/296, Mizaan al-`Itidaal]

 

Zusammenfassung:

 

Abu Bukhtari hat diese Makel, auch wenn er im allgemeinen als zuverlässig eingestuft wird.

Einer kann zuverlässig sein, aber trotzdem mudalis sein (Lies dir hierzu Ilm al-Hadith)

Kurz: Diese Überlieferung hat schon bis hierhin schwächen aufgezeigt.

 

 

3. Bei al-Amash gibt es ein tadlees, weshalb es von vielen großen Gelehrten eine Vorraussetzung für seine Überlieferung gibt, die hier nicht erfüllt ist.

 

Detailierter:

 

http://sunniten.wordpress.com/2013/05/13/verteidigung-der-frauen-des-gesandten-allahs-vor-verleumdungen-teil-1/ [Verleumdung Nr. 1a]

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Überlieferung schwächen in der Kette hat.Die Überlieferung stammt aus einem Shia (Zaidiya) Buch und steht im Wiederspruch zu unseren Sahih Hadithen.

Aus diesen Gründen wird diese Überlieferung abgelehnt. Ich lass mich gerne eines besseren belehren, wenn man mir einige Aussagen unserer großen Gelehrten bringt, die diese Überlieferung als vertrauenswürdig einstuften.

 

Nun kommt die Frage, dass Imam Bukhari (rah) und Imam Muslim (rah) in ihren Werken auch Mursal Überlieferungen überliefern. Der Unterschied jedoch ist, dass eine Überlieferung die Mursal ist abenfalls akzeptiert wird, wenn diese durch andere unterstützt wird. Die Überlieferungen haben Zeugen.

[ Riwaayah al-Mudalliseen fee SaHeeH al-Bukhari , Riwaayah al-Mudalliseen fee SaHeeH Muslim]

 

Du weichst wie immer aus und behauptest wir haben keine Ahnung

 

Eine totale Lüge. Zeige mir wo ich ausgewichen bin? Ich versuche meist auf den kompletten Text zu antworten.

 

die Tafasir, die eben auch Maria mit einbeziehen

 

Kannst du mir bitte von unseren Tafasir Bücher zeigen

 

Ich bitte dich auf den letzten Teil meines letzten Posts einzugehen. (Auf die zwei Aussagen)

Edited by idris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Bukhari und Muslim sind die Standart sahih Hadithwerke der Sunniten.Ich verstehe nicht wieso du dies verneinst.Jeder Sunnite bestätigt dir das.Deine Meinung über isnad ist nicht die Standart sunnitische Meinung...

Es ist nicht höflich Bruder Jamil zu unterstellen ,dass er lügt.

Warum sollte dir jemand was aus deinen Büchern zeigen,wenn du es nicht für authentisch erachtest?Welchen Sinn hat das?

Wann gilt ein hadith bei dir als sahih?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Ich meinte Mariam bint Imran

So erwähnt es al Qurtubi, genauso wie er Yusuf as erwähnt, die frei sind von Vorwürfen der Schandtaten.

 

Und ich verstehe auch nicht warum du schon wieder die Al Bukhtary Geschichte hochholst. Für mich bleibt es dabei, dass die Überlieferung authentisch ist, weil die Geschichte es bewiesen hat. Und du vergisst auch noch die quranische Erwähnung von Aisha zum Beispiel Sura tahrim:4, interessant ist das dort Salih ul Mumineen steht von dem der Prophet saas sagte, es ist Ali ibn Abi Talib as

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

Bukhari und Muslim sind die Standart sahih Hadithwerke der Sunniten.Ich verstehe nicht wieso du dies verneinst.Jeder Sunnite bestätigt dir das.Deine Meinung über isnad ist nicht die Standart sunnitische Meinung...

Verzeih mir, liebe Belkis. Ich denke ich habe die Sache nicht klar rüber gebracht.Ich verneine nicht Sahih Al-Bukhari und Muslim. Ich sagte nämlich:

Nun kommt die Frage, dass Imam Bukhari (rah) und Imam Muslim (rah) in ihren Werken auch Mursal Überlieferungen überliefern. Der Unterschied jedoch ist, dass eine Überlieferung die Mursal ist abenfalls akzeptiert wird, wenn diese durch andere unterstützt wird. Die Überlieferungen haben Zeugen.

[ Riwaayah al-Mudalliseen fee SaHeeH al-Bukhari , Riwaayah al-Mudalliseen fee SaHeeH Muslim]

D.h. wenn eine Mursal Überlieferung durch andere Überlieferungen gestützt wird, ist dieser nichts auszusetzen, also wenn wir Zeugen und Unterstützungen haben. Genau dies ist der Fall bei Sahih Muslim und Bukhari, weshalb die Überlieferungsketten die solche Schwäche aufzeigen, eigentlich keine Schwäche ist, weshalb auch Bukhari und Muslim als Sahih gelten.

Ich hoffe ich konnte dir dies jetzt etwas besser rüber bringen, Inshaallah.

Es ist nicht höflich Bruder Jamil zu unterstellen ,dass er lügt.

Es ist keine Unterstellung, sondern Fakt. Warum sagst du ihm nicht, dass es unhöflich sei, jemanden dies vorzuwerfen, wenn dies nicht der Fall ist.

Warum sollte dir jemand was aus deinen Büchern zeigen,wenn du es nicht für authentisch erachtest?Welchen Sinn hat das?

Wann gilt ein hadith bei dir als sahih?

Geh mal durch den Thread und du wirst erkennen, dass die meisten Überlieferungen viele Mängel aufweisen.

Ich meinte Mariam bint Imran

So erwähnt es al Qurtubi, genauso wie er Yusuf as erwähnt, die frei sind von Vorwürfen der Schandtaten.

Das ändert nichts daran, dass diese Verse bezüglich Aisha(ra) herabgesandt wurden, wie es von Ibn Abbas(ra) und vielen weiteren Sahaba überliefert wird. Natürlich können damit auch andere gemeint sein.

Und ich verstehe auch nicht warum du schon wieder die Al Bukhtary Geschichte hochholst. Für mich bleibt es dabei, dass die Überlieferung authentisch ist, weil die Geschichte es bewiesen hat.

 

In der Hoffnung, dass du einsiehst, dass diese Überlieferung kein Beweis für die Ahlus Sunnah und auch sonst für keinen darstellt. Du kannst Fakten leugnen, doch dies ändert nichts daran, dass diese Überlieferung nicht AUTHENTISCH ist.

Abgesehen davon habe ich diese Antwort von einem Shii, der dies aus folgendem Grund wiederlegte:

 

The only reason I am arguing is because I dislike anyone using weak hadeeth to "prove" their point, whether Sunni or Shee`ah. Especially, when someone claims something is SaHeeH according to the other school, when that hadeeth is no where near being SaHeeH.

 

Ich habe dies von einem wissenden Bruder diskutiert, welcher die Antwort als richtig bezeichnete.

 

So nochmal kannst du bitte auf die zwei Aussagen eingehen:

 

Allamah Baqir Majlisi schrieb in Biharul Anwar ( 22/233): "Allah (swt) sagt im Qur'an ["Allah legt denen, die ungläubig sind, das Beispiel von Noahs Frau und von Lots Frau vor] (66:10), I (sprich Allamah Baqir Majlisi) sagte: Es ist kein Geheimnis für den anspruchsvollen Kritiker (Leser/Betrachter) und den Intelligenten und Wissenden, was in diesen Versen erwähnt ist eine Enthüllung, in der Tat eine ausdrückliche Erklärung der Heuchelei von Aisha und Hafsah sowie ihr kufr (Unglaube)."

 

Von Qummi wird auch überliefert, dass dieser sagte, dass auf Aisha(ra) geflucht werden

soll und dass diese die Hölle verdient hat usw.

 

Auch möchte ich gerne euren Standpunkt zu der Frage mit der Vergiftung und daraus folgend die Tötung des Propheten (sallallahu alaihi wa sallam) wissen (von Aisha(ra)

 

Noch eine kleine Hinzufügung: Ist Aisha(ra) nach eurer Ansicht eine abtrünnige?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Sunnitische Gelehrte erachten etwa 70Ahadith aus Bukhari als SCHWÄCHER;aber dennoch authentisch.Deshalb verstehe ich deine Herleitung nicht.

Wenn Bruder Jamil unhöflich gewesen wäre hätte ich genauso etwas gesagt.Es geht mir darum ,dass du etwas als Lüge zu bezeichnest,nur weil du es anders siehst.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Deshalb verstehe ich deine Herleitung nicht.

Wie bitte? Liest du überhaupt meine Post richtig aufmerksam durch?

Von welcher Herleitung sprichst du?

Ach ja, dann kannst du oder er mir mal zeigen, wo ich ausgewichen bin?

 

p.s.

Meine Frage erwartet immernoch eine Antwort

Edited by idris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaykum,

 

Idris, wie lange brauchst du noch um meine Fragen, zu beantworten ?

Ich habe dir einige gestellt, inschallah kommt da noch was...

 

Wa salam alaykum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Natürlich lese ich deine Postings und die der Anderen.

Mit Herleitung meine ich deine Vorgehensweise Ahadith ,die bei den Sunniten als sahih gelten ,als unauthentisch zu bewerten und zu sagen aus sunnitischer Sicht wären alle die Ahadith ,die dir

präsentiert worden nicht authentisch.

 

Im Bukhari sind ohne Widerholungen mitzuzählen ca.4000 Ahadith ,von denen werden 70 als schwächer als sahih eingestuft,sind aber immer noch hasan und damit authentisch für Sunniten.Es gilt nicht einfach so als authentischstes Buch nach dem Koran Karim bei unseren sunnitischen Geschwistern.

Du repräsentierst mit deiner Einschätzung der authenischen ahadith in Bukhari nicht die übliche

Meinung sunnitischer Gelehrter.Musst du auch nicht..ist deine Ansicht aber nicht sunnitische gängige Sichtweise.

Mein Fazit ist,dass du Ahadith ,die die Sahaba oder Aisha kritisieren für nicht sahih befindest genauso wie ahadith,die die hohe Stellung der Ahlulbeit as .Und in Bukhari sind weit mehr als 70 ahadith,die die Stellung der Ahlulbeit und der Sahaba beschreiben und die sind nicht alle unauthentisch...sonst würde es bedeuten,dass Bukhari doch nicht authentisch ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Idris, wie lange brauchst du noch um meine Fragen, zu beantworten ?

 

Deine Fragen wurden von mir schon beantwortet. Wer sucht, der findet.

 

Du hast meine Fragen nicht beantwortet!

 

Mit Herleitung meine ich deine Vorgehensweise Ahadith ,die bei den Sunniten als sahih gelten,als unauthentisch zu bewerten

 

Hmm... jetzt wirds langsam interessant. Die Hadithe die als sahih gelten, soll ich als unauthentisch erklärt haben. Kannst du diese Aussage an zwei drei Beispielen untermauern???

 

und zu sagen aus sunnitischer Sicht wären alle die Ahadith ,die dir präsentiert worden nicht authentisch.

 

Das ist aber nicht die feine Art mit den Wörter zu spielen und anderen was in den Mund zu legen.Ich sagte nämlich:

Geh mal durch den Thread und du wirst erkennen, dass die meisten Überlieferungen viele Mängel aufweisen.

 

Es ist wirklich zu bedauern, wenn du den Unterschied zwischen 'den Meisten' und 'Alle' noch immer nicht gelernt hast.

 

 

Im Bukhari sind ohne Widerholungen mitzuzählen ca.4000 Ahadith ,von denen werden 70 als schwächer als sahih eingestuft,sind aber immer noch hasan und damit authentisch für Sunniten.Es gilt nicht einfach so als authentischstes Buch nach dem Koran Karim bei unseren sunnitischen Geschwistern.

Du repräsentierst mit deiner Einschätzung der authenischen ahadith in Bukhari nicht die übliche

Meinung sunnitischer Gelehrter.Musst du auch nicht..ist deine Ansicht aber nicht sunnitische gängige Sichtweise.

Mein Fazit ist,dass du Ahadith ,die die Sahaba oder Aisha kritisieren für nicht sahih befindest genauso wie ahadith,die die hohe Stellung der Ahlulbeit as .Und in Bukhari sind weit mehr als 70 ahadith,die die Stellung der Ahlulbeit und der Sahaba beschreiben und die sind nicht alle unauthentisch...sonst würde es bedeuten,dass Bukhari doch nicht authentisch ist.

 

Entweder willst du es nicht verstehen oder du kannst es nicht verstehen. Ich denke ich kann dir da nicht weiter helfen.

Ich sagte nämlich:

 

Nun kommt die Frage, dass Imam Bukhari (rah) und Imam Muslim (rah) in ihren Werken auch Mursal Überlieferungen überliefern. Der Unterschied jedoch ist, dass eine Überlieferung die Mursal ist abenfalls akzeptiert wird, wenn diese durch andere unterstützt wird. Die Überlieferungen haben Zeugen.

[ Riwaayah al-Mudalliseen fee SaHeeH al-Bukhari , Riwaayah al-Mudalliseen fee SaHeeH Muslim]

D.h. wenn eine Mursal Überlieferung durch andere Überlieferungen gestützt wird, ist dieser nichts auszusetzen, also wenn wir Zeugen und Unterstützungen haben. Genau dies ist der Fall bei Sahih Muslim und Bukhari, weshalb die Überlieferungsketten die solche Schwäche aufzeigen, eigentlich keine Schwäche ist, weshalb auch Bukhari und Muslim als Sahih gelten.

 

Jamil und Ali könntte ihr mir bitte hierauf eine Antwort geben:

 

 

Allamah Baqir Majlisi schrieb in Biharul Anwar ( 22/233): "Allah (swt) sagt im Qur'an ["Allah legt denen, die ungläubig sind, das Beispiel von Noahs Frau und von Lots Frau vor] (66:10), I (sprich Allamah Baqir Majlisi) sagte: Es ist kein Geheimnis für den anspruchsvollen Kritiker (Leser/Betrachter) und den Intelligenten und Wissenden, was in diesen Versen erwähnt ist eine Enthüllung, in der Tat eine ausdrückliche Erklärung der Heuchelei von Aisha und Hafsah sowie ihr kufr (Unglaube)."

 

Von Qummi wird auch überliefert, dass dieser sagte, dass auf Aisha(ra) geflucht werden

soll und dass diese die Hölle verdient hat usw.

 

Auch möchte ich gerne euren Standpunkt zu der Frage mit der Vergiftung und daraus folgend die Tötung des Propheten (sallallahu alaihi wa sallam) wissen (von Aisha(ra)

 

Noch eine kleine Hinzufügung: Ist Aisha(ra) nach eurer Ansicht eine abtrünnige?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Ich verdrehe nicht Bruder..ich sagte nur das Sunniten die hier genannten

Ahadith für mehr oder weniger authentisch halten...aber sie werden als authentisch eingestuft...will heissen große sunnitische Gelehrte würden dir widersprechen.Nur darum ging es mir.Bukhari ist eins von sechs Büchern der Sunniten ,die bis auf wenige in ihnen enthaltene ahadith, die höchste Stufe von Authenzität besitzen nach sunn.Lehrmeinung.

Auf das andere soll ich nicht anworten...ich bedanke mich recht herzlich.

Alles Gute und möge Allah t uns verzeihen

neukonvertite likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

.ich sagte nur das Sunniten die hier genannten

Ahadith für mehr oder weniger authentisch halten...aber sie werden als authentisch eingestuft...will heissen große sunnitische Gelehrte würden dir widersprechen

 

Ich habe dir ja auch schon gebeten mir zwei oder drei Beispiele zu zeigen, um deine These zu untermauern.

 

Auf das andere soll ich nicht anworten

 

Doch, kannst du gerne tun. Ich wollte ja nur speziell eine Antwort von den beiden, aber du kannst ja auch gerne dies beantworten, Inshaallah.

 

 

ich bedanke mich recht herzlich.

Alles Gute und möge Allah t uns verzeihen

Amin und uns rechtleiten. Vielen Dank, dir wünche ich das selbe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Könntet ihr mir endlich mal hierauf eingehen:

 

Allamah Baqir Majlisi schrieb in Biharul Anwar ( 22/233): "Allah (swt) sagt im Qur'an ["Allah legt denen, die ungläubig sind, das Beispiel von Noahs Frau und von Lots Frau vor] (66:10), I (sprich Allamah Baqir Majlisi) sagte: Es ist kein Geheimnis für den anspruchsvollen Kritiker (Leser/Betrachter) und den Intelligenten und Wissenden, was in diesen Versen erwähnt ist eine Enthüllung, in der Tat eine ausdrückliche Erklärung der Heuchelei von Aisha und Hafsah sowie ihr kufr (Unglaube)."

 

Von Qummi wird auch überliefert, dass dieser sagte, dass auf Aisha(ra) geflucht werden

soll und dass diese die Hölle verdient hat usw.

 

Auch möchte ich gerne euren Standpunkt zu der Frage mit der Vergiftung und daraus folgend die Tötung des Propheten (sallallahu alaihi wa sallam) wissen (von Aisha(ra)

 

Noch eine kleine Hinzufügung: Ist Aisha(ra) nach eurer Ansicht eine abtrünnige?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Ich versteh nicht, was du für eine Antwort haben möchtest. Zu der ersten Aussage berichten sunnitische Tafasir, dass Ereignis mit Hafsa und Aisha, wie sie eine Intrige gegen den Propheten saas vollzogen und ihn sogar anlügten. Ist das nicht nifaq und kufr? Beachte bitte, dass es verschiedene Arten von Kufr gibt: groß und klein

 

Zu der Aussage von Al Qummi ra kann ich nichts sagen, weil ich diesen Ausspruch im Original nicht gefunden habe

 

Zu der Vergiftungssache: auch hier findet man Berichte aus sunnitischen Quellen, die erwähnen, dass Aisha dem Prophet saas ein Medikament gab ohne seine Erlaubnis

 

Ich denke diese Überlieferungen passen ganz gut.

 

Der Prophet (s.a.a.s) trat aus dem Haus der Aisha und sagte: "Der Ausgangspunkt des Unglaubens ist von hier, von wo die Hörner des Satan heraufkommen werden!" (Sahih Muslim)

 

1. Der Prophet (s.a.a.s) zeigte während einer Predigt in die Richtung des Hauses von Aisha und sprach: "Dort ist die Zwietracht, dort ist die Zwietracht, dort ist die Zwietracht, von wo das Horn des Satans aufsteigt!" (Sahih Al-Bukhari)

 

Komm jetzt bitte nicht mit dem Einwand, dass es auch das Haus des Propheten war. Diese Überlieferung zeigt, dass mit Ahl ul Bayt eben nicht die Frauen gemeint sind. Denn die AHL ul BAYTY wie der Prophet saas sagte, war das Haus von Fatima as und Ali as

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Ich wollte auch fragen was du sehen wolltest.Beide wurden von Allah swt gewarnt,weil sie intrigierten.Und wenn man dies tut dann begeht man kufr...man wird nicht zum kafir..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   You have pasted content with formatting.   Remove formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    • 6 Posts
    • 1451 Views
    • Latif
    • Latif
    • 7 Posts
    • 1456 Views
    • DerSunnite
    • DerSunnite
    • 4 Posts
    • 965 Views
    • Samiraaa
    • Samiraaa
    • 2 Posts
    • 746 Views
    • Nadine 1996
    • Nadine 1996
    • 6 Posts
    • 1247 Views
    • Shia-Muslim
    • Shia-Muslim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.