JabalAmel

Frage an Aisha, die Mutter der Gläubigen

206 posts in this topic

Hätte Imam Ali (as) sie tatsächlich nachträglich vom Propheten (s) geschieden, so sollten die meisten Schiiten auf diesen Kritikpunkt verzichten, wenn sie Aisha kritisieren wollen. Als geschiedene Frau wäre sie doch nicht mehr von dem Vers betroffen.

 

salam.gif

 

Laut Überlieferung soll sie nach der Kamelschlacht geschieden worden sein, musste sich also davor als Frau des Propheten (s.) daran halten, im Haus zu bleiben. Man kann sie also durchaus kritisieren, wenn man an die Scheidung glaubt, wieso sie dem Qur'an nicht gehorchte, als sie noch seine Frau gewesen war.

 

Diese Annahme widerspricht jedoch (unter anderem) der 155. Predigt in Nahj ul Balagha an Ahel Basra.

 

 

Imam Ali (a.) sagte: „Aber was diese (Frau) anbelangt, so hat die (unkontrollierte) Meinung von Frauen von ihr Besitz ergriffen, und Groll brodelte in ihrer Brust wie der Kessel des Schmieds, und selbst wenn sie dazu aufgerufen werden würde, jemand anderem als mir solchen Schaden zuzufügen, sie hätte es nicht getan. Ihr gebührt nach (all) dem (dennoch) ihre ursprüngliche Ehrung (als Witwe des Propheten, s.), und die Abrechnung liegt bei Allah Dem Erhabenen.” [Nahj-ul-Balaghah, Predigt 156]

 

وَأَمَّا فُـلاَنَةُ فَأَدْرَكَهَا رَأيُ النِّسَاءِ، وَضِغْنٌ غَـلاَ فِي صَدْرِهَا كَمِرْجَلِ الْقَيْنِ، وَلَوْ دُعِيَتْ لِتَنَالَ مِنْ غَيْرِي مَا أَتَتْ إِلَيَّ، لَمْ تَفْعَلْ. وَلَهَا بَعْدُ حُرْمَتُهَا الأولى، وَالْحِسَابُ عَلَى اللهِ تَعَالِى

 

Was ist am Witwe-Sein ehrenvoll? Es ist ein Kommentar in Klammern der Übersetzerin Fatimah Özoguz und gehört nicht selbst zum Text.

 

Hurmah (wurde als Ehrung übersetzt) kann laut Wörterbuch mehrere Bedeutungen haben:

 

sacredness = Heiligkeit

 

inviolability - state of being safe from violation or harm = Unverletzlichkeit - Zustand des Sicherseins vor Gewalt oder Schaden

 

woman - an adult human female; the female sex; any or an average woman; a wife or female sexual character; a female = Frau, eine erwachsene weibliche Person, das weibliche Geschlecht, irgendeine oder eine durchschnittliche Frau, eine Ehefrau oder weibliche geschlechtliche Eigenschaft, eine weibliche Person

 

inviolability, immunity, security, protection, safeguard(ing), safekeeping = Unverletzlichkeit, Immunität, Sicherheit, Schutz, Absicherung, sicher bleiben

 

wife, spouse = Ehefrau, Gattin

 

>> Zum Wörterbuch <<

 

Es ist bekannt, dass Imam Ali (a.) die Anordnung vom Propheten (s.) erhalten hatte, Aishah sicher nachhause zu bringen. Es ist nicht eindeutig, was mit Hurmah gemeint ist und muss daher kein Beweis sein, dass sie nicht geschieden wurde.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Was mir bei den letzten Beiträgen aufgefallen ist, dass mehrere Punkte wiederholt wurden, worauf ich schon geantwortet habe. Deshalb werde ich mich nicht mehr wiederholen.

 

 

Dann ist die ganze Diskussion sinnlos Idris, dann ist Aisha für uns weiterhin nicht gut.

 

Ich habe dir doch 9 Ahadith aus den sogenannten sahih Werken geschickt.

Ich picke mir die Ahadith raus die den Weg der Shia bestätigen, das ist genau so als wenn ich mit einem Christen diskutiere, ich nehme die Sachen raus die meinen Weg bestätige (und als authentisch bei ihm gelten).

 

Wenn du mit einem Christ diskutierst und ihn Verse aus der Bibel zeigst, dann ist es unwichtig das er dir ein paar andere Verse zeigen kann die sagen das Isa a.s Gottes Sohn ist audhu billahi.

 

 

Nach eurer Lehre ist sie eine Kafira, wie ich gezeigt habe!

Was ich sagte ist, dass man den Sunniten nicht unauthetische Überlieferung als Beweis vorlegt, denn darauf wird keiner bauen!

 

Wenn du mit so einer Einstellung in einer Diskussion gehst, egal mit wem, wirst du nicht weit kommen. Du musst es als gesamtes sehen und dann antworten.

 

Was die 9Ahadithe angeht, so habe ich dazu bereits eine Antworte geschrieben.

 

Dieser Vers wurde hinabgesandt, damit die Muslime nach dem ableben von Rasulallah saas nicht seine Frauen heiraten können.

 

Siehe dazu:

Tafsir Kabir, Durr e Mansour, von Suyuti, Tafsir Jalalayn, Tafsir ibn Abbas, Tafsir ibn Kathir.

 

Ja und jetzt?! Aber es steht nichts davon das sie gut sein muss, es gibt schlechte Mütter und gute Mütter, außerdem steht oben der Grund weshalb sie so genannt werden.

 

Darauf habe ich bereits geantwortet, dass es sowohl das Verbot der Heirat, als auch die Stellung der Frauen des Propheten(sallallahu alaihi wa sallam) zeigt. Ich empfehle dir, die genannten Tafasir mal selbst durchzulesen, bevor du sie hier angibst. Interessant ist auch was in Tafsir Jalalayn steht, nach der anderen Lesart.

 

Wenn Aisha(ra) und andere nachdem Tod abtrünnige wurden, hätte Allah (swt.) eine andere Wortwahl genommen, da jedes Wort im Quran einen tieferen Sinn hat.

Allah hätte sagen können, wie er es auch an anderen Stellen tat, dass den Menschen die Frauen des Propheten(sallallahu alaihi wa sallam) nach seinem Tod zu heiraten verboten sind.

 

Daher sehe ich es nicht als 'logisch' an, dass Allah die Frauen nur des Verboteswillen (der Heirat) als Mutter der Gläubigen bezeichnet, da die Bezeichnung 'Mutter von etwas' auch in der arabischen Sprache benutzt wird, um die (hohe)Stellung zu zeigen.

 

Das ist kein Glaubensfundament das Aisha oder Hafsa gut sein müssen.

 

 

Das war eine allgemeine Formulierung!

 

 

1.Womit hast du den Kontext erklärt? Mit anderen Ahadith, woher willst du wissen das dieser Hadith nicht erfunden wurde?

Du argumentierst mit dem Axiom das Aisha gut sein muss, du gehst garnicht erst neutral an die Sache, du erklärst Ahadith die Aisha`s unislamisches Verhalten zeigen mit anderen Ahadith die sie gut sprechen, woher willst du wissen das die Ahadith die sie gut sprechen wahr sind und die, die ihr unislamisches Verhalten zeigen falsch sind (obwohl laut Bukhari beide Ahadith sahih sind).

 

Ihr geht vom Standpunkt aus, dass sie schlecht ist, weshalb jede Lüge gegen sie krampfhaft zu verteidigen versucht wird.

Ein gut gemeinter Rat, setz dich mit der Hadithwissenschaft der Sunnah und der Shia auseinander, dann wirst du auf viele deiner Fragen Antwort bekommen.

 

 

Eure Bücher sind so wiedersprüchlich wie die Bibel, ich sagte bereits oben wie ich vor gehe, außerdem wenn ich unsere Ahadith Sammlungen sehe und eure, ist sofort klar das der Weg der Shia der richtige ist, weil in unseren Büchern diese Personen getadelt werden in euren werden sie mal gut gesprochen wie Engel und dann sind sie wo anders wieder die unislamischen Personen, also welche Sichtweise ist jetzt korrekt?

 

Ich sehe hierin kein Problem. Für mich zeigt es, dass die Hadithe derAhlus Sunnah eine differenzierte Sichtweise geben und nicht polarisieren.

Wir sehen in den Sahaba nicht die absoluten fehlerfreien Menschen. Sie waren gut, aber nicht perfekt!

 

 

2.Es ist absurd, ein Hadith der die Steinigung eines Affen erzählt als sahih zu bezeichnen, aber ein Hadith der Aisha`s unislamische Verhalten zeigt als absurd zu bezecihnen.

3.Das Aisha schlecht war ist kein wiederspruch zum Quran und nochmal woher willst du wissen dasnicht diese Überlieferungen korrekt sind und die anderen sogenannten authentische Quellen falsch sind?

 

Auch hier solltest du dich mit der sunnitischen Hadithwissenschaft auseinander setzen.

 

 

Mal angenommen Aisha wäre unsere Mutter ,was heisst das ?Seine Mutter soll man ehren und ihr folgen,es sei denn, ihr zu folgen verstößt gegen die Gesetze Allahs t.

Und der Prophet saas sagte oft genug,auch von sunn.Tradenten überliefert,dass niemand sich gegen seine Familie stellen,geschweige denn bekämpfen sollte.

Auf die Gefahr hin ,dass ich mich wiederhole..wurde Aisha mehrmals gewarnt..Einmal im Koran und vom Propheten(hadith von Hawab) saas.

Frage :wieso werden reine Menschen verwarnt?

 

Hierauf habe ich bereits geantwortet!

 

 

Muhammad b. Qais said (to the people): Should I not narrate to you (a hadith of the Holy Prophet) on my authority and on the authority of my mother? We thought that he meant the mother who had given him birth. He (Muhammad b. Qais) then reported that it was 'A'isha who had narrated this: Should I not narrate to you about myself and about the Messenger of Allah (may peace be upon him)? We said: Yes. She said: When it was my turn for Allah's Messenger (may peace be upon him) to spend the night with me, he turned his side, put on his mantle and took off his shoes and placed them near his feet, and spread the corner of his shawl on his bed and then lay down till he thought that I had gone to sleep. He took hold of his mantle slowly and put on the shoes slowly, and opened the door and went out and then closed it lightly. I covered my head, put on my veil and tightened my waist wrapper, and then went out following his steps till he reached Baqi'. He stood there and he stood for a long time. He then lifted his hands three times, and then returned and I also returned. He hastened his steps and I also hastened my steps. He ran and I too ran. He came (to the house) and I also came (to the house). I, however, preceded him and I entered (the house), and as I lay down in the bed, he (the Holy Prophet) entered the (house), and said: Why is it, O 'A'isha, that you are out of breath? I said: There is nothing. He said: Tell me or the Subtle and the Aware would inform me. I said: Messenger of Allah, may my father and mother be ransom for you, and then I told him (the whole story). He said: Was it the darkness (of your shadow) that I saw in front of me? I said: Yes. He struck me on the chest which caused me pain, and then said: Did you think that Allah and His Apostle would deal unjustly with you? She said: Whatsoever the people conceal, Allah will know it. He said: Gabriel came to me when you saw me. He called me and he concealed it from you. I responded to his call, but I too concealed it from you (for he did not come to you), as you were not fully dressed. I thought that you had gone to sleep, and I did not like to awaken you, fearing that you may be frightened. He (Gabriel) said: Your Lord has commanded you to go to the inhabitants of Baqi' (to those lying in the graves) and beg pardon for them. I said: Messenger of Allah, how should I pray for them (How should I beg forgiveness for them)? He said: Say, Peace be upon the inhabitants of this city (graveyard) from among the Believers and the Muslims, and may Allah have mercy on those who have gone ahead of us, and those who come later on, and we shall, God willing, join you.

 

Buch 4, Nr 2127

 

Hier kannst du gerne mal die Antwort durchlesen:

 

http://www.letmeturnthetables.com/2011/03/muhammad-beat-aisha.html

 

 

Dass Aishah die Frau des Propheten (s.) im Jenseits ist, steht in Sahih Al-Bukhari:

 

Abu Mariam Abdullah Bin Ziad Al-Asadi berichtete, dass Imam Ali (a.), Ammar Bin Yasir (r.) und Imam Al-Hasan (a.) nach Kufah sandte und die Kanzel bestieg. Imam Al-Hasan (a.) befand sich auf der Spitze der Kanzel und Ammar Bin Yasir (r.) befand sich unter ihm, woraufhin sich alle vor ihm versammelten. Ammar Bin Yasir (r.) sprach: „Wahrlich, Aishah ist bereits nach Basrah ausgerückt. Bei Gott, sie ist im Diesseits und im Jenseits die Frau eures Propheten (s.), doch Gott hat euch eine Prüfung auferlegt, ob ihr Ihm oder Aishah gehorcht.” [sahih Al-Bukhari, Hadith 7189]

 

 

Hierauf habe ich bereits geantwortet!

 

 

Ich stimme Bruder Kervan zu..was ist mit den 9sahih ahadith?Bukhari und Muslim sind authentisch hast du selbst gesagt.

 

 

Ich habe darauf bereits geantwortet und dir extra nochmal beantwortet!!!

 

 

Du bringst mir eine Überlieferung von Aisha über Aisha (in einem anderen Thread habe ich dir gezeigt, dass sie den Propheten saas angelogen hat, was schließt es aus, dass sie es auch nicht über den Propheten saas getan hat)?

 

Du verlangtest nach einer authentischen SUNNITISCHEN Überlieferung vom Propheten(sallallahu alaihi wa sallam). Und diese Überlieferung ist authentisch. Ich habe dir zu diesem Thema Überlieferungen von:

1.Gabrail(as) der dem Propheten (sallallahu alaihi wa sallam) die Nachricht bringt.

2.Ali(ra)

3.Hassan(ra)

4.Ibn Abbas(ra)

5.Ammar bin Yassir(ra)

 

Ich denke die Sache ist eindeutig. Deshalb erklärt die Ahlus Sunnah u.a. diejenigen die Aisha(ra) als Abtrünnige, Kafira bezeichnen als KUFFAR, da dies bei uns belegt ist aus Quran und Sunnah, dass sie Gläubige war und dass sie im Paradies ist.

 

 

Was die Heirat mit Umar und 2 Töchtern anbelangt, wäre es schön mir dort auch Überlieferungen zu bringen

 

Ich habe nie Umar(ra) erwähnt im Bezug auf die Hochzeit mit den 2 Töchtern des Propheten (sallallahu alaihi wa sallam).

Ich erwähnte Uthman(ra) und dazu habe ich dir aus deinen Büchern Überlieferungen und der mehrheitlichen Gelehrtenmeinungen gepostet.

Nach unserer Ansicht ist das nicht der Diskussionswert, ob Uthman(ra) die Töchter des Propheten heiratete oder nicht!

 

 

in der Kritik zu Aisha erwähnen sehr viele Schiiten, vielleicht sogar die meisten, die Aufforderung an die Frauen des Propheten in Sura Ahzab, das Haus nicht zu verlassen. Das Tat sie jedoch zur Kamelschlacht.

 

Dazu habe ich schon geantwortet!

 

 

Hätte Imam Ali (as) sie tatsächlich nachträglich vom Propheten (s) geschieden,

 

Was nicht Möglich ist, da dies ganz klar dem Quran wiederspricht !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Wenn Aisha so gut war,wie du denkst..weshalb bietet Allah t dem Propheten an sich scheiden zu lassen und ihm an ihrer und Hafsas Stelle frommere Frauen zu schicken?

Wieso werden gute Ehefrauen von Allah t verwarnt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Also gibt es kein Hadith vom Propheten saas selbst, der das mit dem Paradies erwähnt. Die Überlieferung von Ali as hat keinen Wert aufgrund des Grundes den ich oben postete. Das heißt wir haben eine Überlieferung von ibn Abbas und Yasir ibn Abbas, die ihre eigene Meinung preisgeben. Dies hat ebenfalls keine Beweiskraft und sie widersprechen eben auch den Überlieferungen, die beweisen, dass sie kufr begangen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

as salamu alaykum

 

Nach eurer Lehre ist sie eine Kafira, wie ich gezeigt habe!

 

Was wir sogar mit euren Ahadith bestätigen können, wer sich gegen den Befehl des Propheten saas stellt ist vom Glauben abgefallen, außerdem wieso macht dich das so wütend?

Wir haben dir klare Ahadith aus euren Büchern geschickt, für euch ist doch Abu Talib ra. ein Kafir audhu billahi, obwohl das nur in euren Quellen steht.

 

Wenn Aisha(ra) und andere nachdem Tod abtrünnige wurden, hätte Allah (swt.) eine andere Wortwahl genommen, da jedes Wort im Quran einen tieferen Sinn hat.

 

Woher willst du wissen was Allah swt machen würde, wenn etwas anders wäre? Es heißt er umfasst uns aber wir umfassen nichts von ihm, [editiert]

Ihr geht vom Standpunkt aus, dass sie schlecht ist, weshalb jede Lüge gegen sie krampfhaft zu verteidigen versucht wird.

 

Ich glaube du hast nicht verstanden wie ich das meinte Bruder.

In euren Ahadith werden zwei Arten von Aisha beschrieben, beide Arten werden als authentisch bezeichnet.

Es kann nicht sein das es eine lüge ist das ein Ei gelb ist und das selbe Ei grün ist, das ist ein wiederspruch, so ist das auch bei den Ahadith mit Aisha, deswegen sagte ich woher willst du wissen welche richtig sind, die Ahadith die ihre schlechten taten zeigen oder die Ahadith die sie gut reden?

Weshalb wir sie als schlecht ansehen ist, weil sie unseren Ahadith nur schlecht beschrieben wird, deswegen können wir uns auf eure authentischen Ahadith die sie schlecht beschreiben stützen.

Genau nach dieser Methode geht man auch bei Christen vor, wir nehmen das raus was unseren Weg bestätigt und bei ihnen als authentisch gilt.

 

Wir sehen in den Sahaba nicht die absoluten fehlerfreien Menschen. Sie waren gut, aber nicht perfekt!

 

Man muss das Wort Sahaba definieren, was ist den ein Sahaba für dich?

Wenn man sogar so einen wie Muawiya la. der sich gegen den amtierenden Kalifen (für euch erst dann amtierend) stellt, wie kann er gut gewesen sein?

Du wirst jetzt die Geschichte von Uthmans Blut bringen, schöne Logik, weil jemand umgebracht wurde eröffnet man eine Schlacht wo noch mehr Menschen sterben und dann wird dieser auch noch belohnt.

 

Auch hier solltest du dich mit der sunnitischen Hadithwissenschaft auseinander setzen.

 

Mashallah, ich wusste garnicht das Tiere heiraten können, damit sie Ehebruch begehen können, woraufhin andere Affen sie steinigen, vor allem weil Tiere nur einen trieb haben.

 

Du verlangtest nach einer authentischen SUNNITISCHEN Überlieferung vom Propheten(sallallahu alaihi wa sallam). Und diese Überlieferung ist authentisch. Ich habe dir zu diesem Thema Überlieferungen von

 

Der Bruder hat von dir eine Überlieferung vom Prophet saas verlangt, nicht von Aisha wie sie etwas erzählt, worum es um sie geht.

 

Ich denke die Sache ist eindeutig. Deshalb erklärt die Ahlus Sunnah u.a. diejenigen die Aisha(ra) als Abtrünnige, Kafira bezeichnen als KUFFAR, da dies bei uns belegt ist aus Quran und Sunnah, dass sie Gläubige war und dass sie im Paradies ist.

 

Es ist egal, wofür ihr uns erklärt, laut den Christen sind wir auch irregehende Menschen.

Wenn das so ist das wir Kuffar sind, wieso regt ihr euch dann so auf und versucht gegen uns zu argumentieren, wenn man ein Kafir ist, wenn man nicht an das Imamat glaubt?

Edited by Naynawa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Erstmal ist es wichtig anzumerken, dass du nach authentischen sunnitischen Überlieferungen verlangtest!!!

 

Also gibt es kein Hadith vom Propheten saas selbst, der das mit dem Paradies erwähnt.

 

Ich habe hier eine authentische Überlieferung gebracht in der der Engel Gabrail(as) dem Propheten(sallallahu alaihi wa sallam) die Botschaft gibt, dass Aisha(ra) seine Frau im Paradies sein wird.

Ich weiß nicht wo das Problem liegt, wenn Gabrail(as) dem Propheten(sallallahu alaihi wa sallam) diese Nachricht bringt. Warum du zu dem Schluss kommst, dass es also keine Überlieferungen vom Propheten(sallallahu alaihi wa sallam) gibt. Der Prophet(sallallahu alaihi wa sallam)

Ibn Asakir überliefert auch eine authentische wird nicht etwas anderes sagen, als die Nachricht die Gabrail(as) dem Propheten gebracht hat!

 

Ich dacht, dass dies als Beweis ausreicht, denn der Engel Gabrail(as) wird ihn sicherlich keine fake Nachrichten bringen!!!

 

p.s. gibt es auch in Ibn Asaki(rah) Arbain fi ummahatil muminin eine Überlieferung, in der der Prophet (sallallahu alaihi wa sallam) sagt, dass sie (Aisha(ra)) unter seinen Frauen im Paradies ist.

 

Die Überlieferung von Ali as hat keinen Wert aufgrund des Grundes den ich oben postete.

 

Die Überlieferung hat villeicht für dich keinen Wert, aber ich vertraue den Wörtern Ali(ra) die in der authentischen Überlieferung überliefert wurden. Und das stimmt mit dem vorherigen Hadith überein.

 

Das heißt wir haben eine Überlieferung von ibn Abbas und Yasir ibn Abbas

 

Erstmal meinst du Ammar bin Yassir(ra).

 

Zweitens haben wir Überlieferungen von Ibn Abbas(ra) und Ammar bin Yassir(ra), wobei in einer auch Al-Hassan(ra) dabei ist.

 

die ihre eigene Meinung preisgeben. Dies hat ebenfalls keine Beweiskraft und sie widersprechen eben auch den Überlieferungen, die beweisen, dass sie kufr begangen hat.

 

Ich denke nicht, dass sie aus ihrem eigenen Nafs (Ego) sprechen, bzw. Lügen. Warum sollten diese auch so was tun?

 

Das deckt sich mit den Überlieferungen von Gabrail(as), vom Propheten(sallallahu alaihi wa sallam), von Ali(ra), von Ibn Abbas(ra), von Ammar bin Yassir(ra) (und Al-Hassan(ra)!!!

 

Und es spricht gegen eure Ahadithe und Gelehrtenmeinungen, die Aisha(ra) des Kufr bezichtigen und als Abtrünnige gilt, die das Höllenfeuer verdient( audhubillah ), aber nicht mit UNSEREN authentischen Überlieferungen !

 

Allamah Baqir Majlisi schrieb in Biharul Anwar ( 22/233): "Allah (swt) sagt im Qur'an ["Allah legt denen, die ungläubig sind, das Beispiel von Noahs Frau und von Lots Frau vor] (66:10), I (sprich Allamah Baqir Majlisi) sagte: Es ist kein Geheimnis für den anspruchsvollen Kritiker (Leser/Betrachter) und den Intelligenten und Wissenden, was in diesen Versen erwähnt ist, ist eine Enthüllung, in der Tat eine ausdrückliche Erklärung der Heuchelei von Aisha und Hafsah sowie ihr kufr (Unglaube)."

 

Das heißt, hier werden Aisha und Hafsa(ra) mit den Ungläubigen Frauen der Propheten Nuh und Lut (as) verglichen, im Bezug auf ihrem Nifaq(Heuchelei) und kufr(Unglaube).

 

Abu Ja'far al Tusi schrieb in seinem Buch Al Iqtisad:" Aisha(ra) war hartnäckig darüber, einen Krieg gegen Ali(ra) zu führen und sie bereute dies nicht. Dies beweist ihr Kufr und ihr darauf verbleiben.

 

Das heißt, dass sie Kafira wurde und auch nicht davon abkam!

 

Yusuf al Bahrani sagte bezüglich Aisha, in seinem Buch Shihab al Thaqib (S.236) : In der Tat ist sie abtrünnig nach dem Tod der Prpheten ( s.a.w.) geworden, wie die Fülle der Menschen/Leute die abtrünnig davor wurden.

 

Hier erwähnt er ganz klar, dass sie eine Abtrünnige ist!

 

Von Al Qummi (Kitab al Arba'een):

Der vierzigste Beweis, ( was uns an Mängel der Feinde Ahl al Bait überliefert wurde) dass Beweis über die Imamah unserer zwölf Imame(as) ist, dass Aisha Kafira ist und das Höllenfeuer verdient.

Es ist eine Notwendigkeit der Wirklichkeit unserer Religion und die Wirklichkeit unserer zwölf Imame (as)

weil diejenigen die sich zu den drei Khalifen bekennen, (sagen) dass sie eine gläubige war und sie zu ehren und zu respektieren,während all diejenigen die sich zu der Imamat der zwölf Imame(as) bekennen, bekennen, (dass sie) durch ihr Wesen La'nah( Fluch) und Allah (swt) 's Strafe verdient.

 

 

 

Und ich denke, wir haben das Thema relativ ausführlich diskutiert, weshalb ich nicht möchte das wir uns wiederholen.

Daher können wir zum Schluss kommen.

 

In euren Ahadith werden zwei Arten von Aisha beschrieben, beide Arten werden als authentisch bezeichnet.

Es kann nicht sein das es eine lüge ist das ein Ei gelb ist und das selbe Ei grün ist, das ist ein wiederspruch, so ist das auch bei den Ahadith mit Aisha, deswegen sagte ich woher willst du wissen welche richtig sind, die Ahadith die ihre schlechten taten zeigen oder die Ahadith die sie gut reden?

Weshalb wir sie als schlecht ansehen ist, weil sie unseren Ahadith nur schlecht beschrieben wird, deswegen können wir uns auf eure authentischen Ahadith die sie schlecht beschreiben stützen.

Genau nach dieser Methode geht man auch bei Christen vor, wir nehmen das raus was unseren Weg bestätigt und bei ihnen als authentisch gilt.

 

Ich sehe hierin kein Problem. Für mich zeigt es, dass die Hadithe derAhlus Sunnah eine differenzierte Sichtweise geben und nicht polarisieren.

Wir sehen in den Sahaba nicht die absoluten fehlerfreien Menschen. Sie waren gut, aber nicht perfekt!

 

 

Man muss das Wort Sahaba definieren, was ist den ein Sahaba für dich?

 

Jemand der den Propheten sieht, den Islam annimmt und als Muslim stirbt.

 

Mashallah, ich wusste garnicht das Tiere heiraten können, damit sie Ehebruch begehen können, woraufhin andere Affen sie steinigen, vor allem weil Tiere nur einen trieb haben.

 

Dazu solltest du den Sharh (Kommentar) des Hadithes lesen.

 

Der Bruder hat von dir eine Überlieferung vom Prophet saas verlangt, nicht von Aisha wie sie etwas erzählt, worum es um sie geht.

 

Ich habe vom Propheten und seinen Gefährten Überlieferungen gebracht, weshalb da nichts zu zweifel gibt. Außerdem muss es immer einen Überlieferer geben.

Edited by idris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   You have pasted content with formatting.   Remove formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    • 6 Posts
    • 1377 Views
    • Latif
    • Latif
    • 7 Posts
    • 1407 Views
    • DerSunnite
    • DerSunnite
    • 4 Posts
    • 944 Views
    • Samiraaa
    • Samiraaa
    • 2 Posts
    • 734 Views
    • Nadine 1996
    • Nadine 1996
    • 6 Posts
    • 1234 Views
    • Shia-Muslim
    • Shia-Muslim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.