KARIMA2

Gebäck für aschura Veranstaltung

15 posts in this topic

Salam

 

Gibt es Ei ICE von euch wo für die Moschee backt oder kocht?

Ich würde gerne etwas für Samstag Abend machen damit das mein Mann mitnehmen kann.

Die Moschee kocht selbst aber gebacken wird nicht.

meist bringt eine Familie was mit und ich würde gerne auch was machen weis aber nicht was und auch nicht wie.

 

In der Moschee sind hauptsächlich Libanesen.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

Assalamu Alaikum,

Liebe Schwester, du kannst eigentlich alles was du möchtest backen. Sie nehmen gerne alles an. Du bekommst für alles was du für Ashura machst inshaAllah Hasanat.

Ich kann dir aber ein paar Ideen geben. Man kann Muffins, Kekse, Schokocrossis und eigentlich alles an Gepäck.

 

Auf der Seite findest du viele Rezepte http://www.edeka.de/EDEKA/Content/Kochen/Rezepte/index.jsp?kamp=gooadwbrandern14

 

Falls du nicht klar kommst, dann sag Bescheidsmile.gif

Möge Allah swt dich belohnen.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Oh super Schwester Dankeschön.

Werde morgen mal die Seite studieren,Inschaallah finde ich was.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Es gibt auch ein Gebäck, welches - so wie ich es kenne - Ka'k al Abbas genannt wird und meist in den Trauermonaten verteilt wird.

 

Leider habe ich das Rezept gerade nicht, sobald ich es jedoch bekomme, werde ich es insha'allah posten oder jemand anderes aus diesem Forum kennt dieses Rezept.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

Salam,

 

An Trauertagen machen wir nie Baklava, eher an Feiertagen. Als Gebäck machen die meisten in Ashura Halwa.

 

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Yare hast du zufällig das Rezept ;-)

Ajat Inschaallah findest du es.

 

Danke euch allen.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Also bei uns verteilen die auch alles moegliche.Z.b. diese Butterkekse wo diese creme in der Mitte ist oder so.Man kann eigentlich mitbringen was man moechte.Nshalah bekommst du hassanet liebe Schwester :-D Am Besten sind halt immer Kuchen usw die nicht schmierig sind,also was man so in die Hand nehmen kann und nicht ueberall klebt usw

 

Kaak al Abbas

 

#pfeilrechts# Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: 15 Minuten

Ruhephase: 2 Stunden

 

Rezept für 10 Kekse:

 

275 gr Weißmehl

30 gr Milchpulver

100 g Zucker

1/4 Teelöffel Hefe (im Winter soll man 1/2 TL nehmen, aber deine Wohnung ist ja sicher warm)

2 g Zimtpulver

1 g Muskatnuss

30 g Walnuss (gemahlen)

1 g Ingwerpuder

5 g Anissamen

5 g curcuma

30 ml Pflanzenöl

100 ml Olivenöl

50 ml Wasser

 

Zubereitung:

 

1. Man soll alle Zutaten (bis auf das Olivenöl!) in eine große Schüssel geben und kräftig durchkneten, bis das ganze eine gute feste Konsistenz hat, also es soll wie Keksteig sein.

2. Mit Frischhaltefolie zudecken und 3 Stunden ruhen lassen

3. Den Teig in ca 20 gr große Bällchen formen.

4. Die dafür geeignete Backform aus Holz (sind extra für Kaak el Abbas, findet man in arabischen Läden) mit Olivenöl bestreichen

5. Den Ofen auf 200°C vorheitzen

6. Nun nimmst du den Teigball und bestreichst ihn auch auf der Seite, die du in die Form eindrücken willst mit etwas Olivenöl und drückst ihn leicht in die Holzform ein, damit das Muster abgedruck wird, aber nicht zu feste drücken, sonst verklebt es. Anschließend haust du die Holzform einwenig gegen die arbeitsfläche und nimmst die Kaake und platzierst sie auf ein blech (mit Backpapier auslegen!)

Den Schritt (Backform einölen, Teig einölen, eindrücken, abziehen, plazieren) wiederholst du jetzt einfach die ganze Zeit.

Wenn du aber keine Backform hast, dann kannst du das auch mit der Hand formen und mit der Messerspitze schöne Muster auf die Kekse machen, du bist ja sicherlich kreativ ^^.

Backzeit beträgt wie oben schon genannt etwa 15 Minuten.

 

Ich hoffe, ich hab alles verständlich übersetzen können. Ob das Rezept gut ist oder nicht, kann ich dir nicht sagen Schatz, du musst es einfach testen, aber ich hab die Kekse auch mal gemacht (hab nicht nur Mehl, sondern auch Hartweizengrieß beutzt) und die waren eigentlich ganz ok,weiß aber nichtmehr ob ich wirklich genau die selben Zutaten benutzt habe

 

 

http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/39565-suche/

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Hat jemand schon die Sesamkekse gebacken?Du,Amine vielleicht?

Wieviel Sesam habt ihr reingetan?

 

#wasalam# *YA HUSSEIN a.s.*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikom

 

@ Karima2 habibte hast du diese Kaak al abbas schon gebacken?Oder jemand anderes von euch ?

 

Ich hab die noch nicht gemacht,wollte wissen ob das Rezept gut ist nshalah

 

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Nein noch nicht,mir fehlen Anis und Ingwer leider.

 

Werde noch mal kucken wegen den anderen Sachen am Freitag gehen meine Söhne mit zur Moschee und ich will ihnen was mitgeben ;-)

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Habe die Sesamkekse gebacken.Brauchte ca. 130Gramm Sesam.

Sie waren sehr lecker....für manch einen könnten sie wohl süßer sein.Aber für mich waren sie sehr gut :)

 

Werden nun öfter gebacken.

 

 

Zu den Kaák el Abbas.....was kann man anstatt Milchpulver benutzen?

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Ich habe gestern beides gebacken^^

 

Erst mal die Sesamkekse, wieviel Sesam ich da rein hab, weiß ich nicht genau, hab einfach geschüttet und irgendwann aufgehört, als ich der Meinung war das es genung war. Beim nächsten mal würd ich aber mehr rein. Ein Chai Glas voll sollte es auf alle Fälle sein. Zucker hab ich auch mehr rein als im Rezept, ich dachte mir schon, das es zu wenig ist. Sie sind in der Hussainiye gut angekommen und wurden sogar mit nach Hause genommen. Das Rezept ist super ergibig, gerade wenn man eine größere Menge braucht wie z.B. für Hussainiye. Ach ja, formen würd ich sie nicht mehr, da der Backpulverteig total aufgeht und es dann nicht mehr schön aussieht. Lieber die Würstchenmethode und dann in Stückchen schneiden. Diese Würstchen könnte man theoretisch auch in Sesam rollen, wäre sicher auch gut.

 

2eevcrpl.jpg

 

cnh5d4xd.jpg

 

So, nun zu Kaak al Abbas. Die sind schon eher was zu formen. Ich weiß nicht wie die Kekse original schmecken, sie waren nicht schlecht, für mich ein neuer Geschmack. Sie wurden in der Hussainiye aber brav gegessen^^ Ich habe allerdings mehr Öl und Wasser in den Teig, der war ja sonst staubtrocken. Und abwiegen ist Glückssache, hehe. Ich habe sogar das Milchpulver in einem kleinen Tütchen beim Pakistaner bekommen, denn eine große Dose wollte ich extra deswegen nicht kaufen. Hätte dann paar EL Milch genommen. Es macht vielleicht keinen großen Unterschied, ob man Milchpulver und mehr Öl & Wasser nimmt oder gleich Milch rein macht und dafür die normale Menge an Öl und Wasser. Und 200 Grad fand ich zu heiß, 175 Grad reicht auch.

 

uor9jslf.jpg

 

byfknuuy.jpg

 

 

Gutes gelingen.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam alleikum

 

 

 

ich kenne kaak abbas ganz anders sehen eher aus wie kleine pizzen als wie kekse. es gibt diese kaakmischung von abido, da spart man sich die einzelnen gewürze.die benutze ich immer.allgemein ist kaak abbas sehr aufwendig.aber ich versuchs mal auf die schnelle zu erklären ohne mengenangaben:

 

Mehl

Butter

Zucker

Kaak-Mischung

halbe tüte Hefe

Sesam

Milch

 

 

-sesam in einer pfanne kurz erhitzen ohne butter damit sie etwas bräunlich werden

-in einer anderen pfanne butter erwärmen nur das sie schmilzt

-Mehl,zucker,kaakmischung,trockene hefe und sesam vermischen

-darüber kommt die warme butter

-den teig verühren

der teig muss noch etwas trocken sein so das die milch den teig die richtige konsistenz gibt

also ein kilo mehl muss es aufjedenfall sein

-teig min. eine stunde ruhen-kleine kugeln daraus formen

-und die dann zu kleinen pizzen-ich mach mit ner gabel immer so muster drauf aber es gibt auch diese holzformen dafür da es aber eine grössere holzform sein muss und ich die net hier in berlin finde mach ich es mit gabel

-in den kleinen arabischen ofen bräunlich backen

gleich wenn man sie aus dem ofen nimmt milch-zuckergemisch draufstreichen schmeckt dann besonders gut

 

hoffe ich hab jetzt nichts vergessen, wenn ich die mal wieder machen sollte stelle ich inshallah fotos rein:)

 

 

alles liebe wa salam alleikum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Ich kam gar nicht mehr dazu zu backen -.-

Jetzt ist es vorbei.

Ich werde aber zum arbaaen noch was machen hehe und bis dahin werde ich Inschaallah mal diese leckeren Gerichte ausprobieren.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 6 Posts
    • 1789 Views
    • Dantana
    • Dantana
    • 10 Posts
    • 510 Views
    • Chair-un-Nisa
    • Chair-un-Nisa
    • 1 Posts
    • 942 Views
    • Bint_alzahraa
    • Bint_alzahraa
    • 8 Posts
    • 2498 Views
    • Bint_alzahraa
    • Bint_alzahraa

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.