Zum Inhalt springen

Freundschaft zwischen Junge und Mädchen


Freundschaft zwichen Junge und Mädchen  

101 Benutzer abgestimmt

  1. 1. Gibt es zwischen einem Jungen und einem Mädchen Freundschaft?



Empfohlene Beiträge

#bismillah#

 

Liebe Geschwister,

ich würde gerne mal Eure meinung zu dieser Umfrage wissen.

Hier in der heutigen Gesellschaft kommt es oft dazu das Junge und Mädchen sich befreunden.

Meine Umfrage bezieht sich darauf, dass ein Junge oder ein Mädchen schon vergeben ist, jedoch trotzdem sich mit ihrem / ihren "besten Freund/in" kontakt haben oder sich gar treffen.

Findet Ihr, das dies akzeptabel ist??

Also meine Umfrage ist gesellschaftlich sowohl auch islamisch.

 

Meine meinung zu diesem Thema ist, dass solange man nicht vergeben ist, das dies inordnung geht, jedoch wenn das Mädchen oder der Junge vergeben ist, dies nicht inordnung ist.

 

salam alaykum

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 114
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Al Sayed

    14

  • alhussainy_92

    10

  • Naynawa

    9

  • Ibn_Talib

    8

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Salam   Also ich persönlich würde sagen, dass es in Ordnung ist. Ich habe auch viele Freunde, ich treffe mich vielleicht nicht privat einzeln mit ihnen, aber als ich meinen Geburtstag gefeiert habe

#bismillah#

Salam,

 

 

Nein, ich glaube nicht daran. Ich finde, wenn man nicht vergeben ist und auch nur wegen islamischen Themen Kontakt hat, würde es nicht klappen. Irgendwann findet man den gegenüber sympathisch. Es muss ja nicht unbedingt falsch sein, wenn beide Seiten Interesse haben aber eine Freundschaft zwischen Junge und Mädchen, Bruder und Schwester klappt einfach nicht.

Erst wenn beide vergeben sind, würde vielleicht die Möglichkeit für eine Geschwisterlichkeit zwischen beiden Geschlechtern bestehen. Ob das notwendig ist oder nicht, ob der Ehemann oder die Ehefrau das zulässt ist fraglich.

 

Das soll aber auch nicht heißen, dass beide sich sofort verlieben. Nur sind oftmals Gefühle im Spiel.

 

salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Salamu Alaykum!

 

#bismillah#

 

also du bist der meinung, wenn beide Vergeben sind, dass es inordnung geht wenn sie einen besten freund oder freundin haben?

hab ich das richtig verstanden

 

walekum salam

 

Ich finde, dann erst recht nicht! Der Ehepartner sollte der beste Freund sein. An seiner Seite sollte man sich wohl fühlen, glücklich sein und ihm alles erzählen können.

„Eines der Zeichen Gottes ist, dass Er für euch, aus euch selbst, Gattinnen schuf, auf dass ihr an ihrer Seite Ruhe und Frieden fändet und Liebe und Freundschaft zwischen euch sei" (Sure ar-Rum Vers 21)

wa salam

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

also es ist eher das private leben gemeint. Ich denke der kontakt in der gesellschaft also wie du schon fragtest uni schule und arbeit ist nicht zu meiden..

aber so das private kontakt haben treffen "bester freund"... das meine ich eher ..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

Hmm also ich rede in der Schule mit den Jungs aus meiner klasse auch und wir unterhalten uns normal....

Solange sie respektvoll mit mir reden....finde ich es nicht so schlimm ,,,

Ich weiß nciht wie ihr es sieht...

JA und zum Treffen außerhalb der Schule....Njaa..das ist schon etwas übertrieben ...ICh glaub in der Schule reicht es vollkommen ich frag den Jungs auch öfters nach hausaufgaben und sonstigem....Es sind auch nur Menschen :P:D

Solange man es nicht übertreibt...finde ich es nicht schlimm...

 

wasalam.gif

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#,

 

ich würde da Schwester Azra zustimmen. Ich habe das Gefühl, wir reden hier von unterschiedlichen Sachen. Die Rede ist von "normaler" Freundschaft, von besten Freunden und von Geschwisterlichkeit. Und das ist ja alles nicht dasselbe. Deshalb finde ich die Umfrage auch etwas zu simpel gestellt. Ich würde da noch etwas differenzieren. Ich denke, dass auch die Geschwister, die eine Freundschaft befürwortet haben, ein unterschiedliches Verständnis von dem haben, was sie darunter verstehen wollen.

 

Ich persönlich mag dieses Wort ,,Freund" nicht zwischen Frau und Mann, inbesondere wenn man vergeben ist. Das Wort Geschwisterlichkeit hingegen drückt Vertrauen und Wertschätzung in einem viel höheren Maße aus und gibt zugleich eine gewisse Distanz auf Basis von Respekt wieder.

Der ,,beste Freund" oder die ,,beste Freundin" sind insha'Allah nur die Partner oder die Eltern. Wenn man jemanden hat, mit dem man sich ,,am besten" versteht, dann ist das eher ein potentieller Ehepartner.

 

#wasalam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich rede hier nicht von freundschaft am arbeitsplatz oder an der uni oder in der schule..

ich rede hier davon, dass man schon vergeben ist und sich mit seinem/ihrem" besten freund /freundin" je nachdem kontakt hat oder trifft.

 

wie zb.

 

Man ist vergeben, dann sagt deine Partnerin oder Partner hier.. schatz am freitag treffe ich mich mit meinem besten freund wir kennen uns schon seit jahren... geht sowas inordnung??

meiner ansischt nach geht das nicht. Wie sieht ihr das. Ich spreche nicht von Geschwisterlichkeit oder Freundschaft in der uni aus gründen des lernstoffes ..

 

ich hoffe inshallah das die frage jetzt besser zu verstehn ist

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#,

 

ich rede hier davon, dass man schon vergeben ist und sich mit seinem/ihrem" besten freund /freundin" je nachdem kontakt hat oder trifft.

 

wie zb.

 

Man ist vergeben, dann sagt deine Partnerin oder Partner hier.. schatz am freitag treffe ich mich mit meinem besten freund wir kennen uns schon seit jahren... geht sowas inordnung??

 

Achso. Wenn man vergeben ist, dann muss man stets auf die Gefühle seines Partners bedacht sein. Wenn man jmd. kennt, nach dessen Wohlergehen man sich erkundigen möchte, dann spricht meiner Meinung nach nichts dagegen. Aber die Art und Weise ist da wichtig. Insha'Allah alles stets im islamischen Rahmen. Und darunter wird ein persönliches Treffen sicher nicht gehören. Ich würde da auch lieber meinen Ehemann miteinbinden.

 

Kheir inshallah. Ich denke nicht, dass so etwas (wie du beschrieben hast) üblich ist in den islamischen Ehen. Was eher ein Problem sein dürfte sind z.B. das Chatten und die sozialen Netzwerke.

 

#wasalam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Ich denke, es kommt darauf an, wie man Freundschaften definiert, und auch, ob man seine Grenzen kennt und wie man sie absteckt.

 

Ich bin ein wenig zwiegespalten, was dieses Thema angeht, habe aber mit Ja geantwortet, einfach weil ich es nicht für prinzipiell unmöglich halte, eine solche Freundschaft zu führen. Man muss aber eben immer darauf achten, einen gewissen Rahmen einzuhalten. Eine Frau sollte mit Sicherheit mit einem Bruder keine derart enge Freundschaft eingehen wie mit anderen Frauen, einfach auch, weil in engen Freundschaften oftmals auch Intimes besprochen wird, was in einer Unterhaltung zwischen den Geschlechtern nichts, aber auch gar nichts zu suchen hätte (mal von den Intimitäten abgesehen, die in absolut gar keiner Unterhaltung etwas zu suchen haben hehe).

 

 

Man muss immer den individuellen Fall betrachten. Wenn die Gefahr abscheulicher Folgen besteht, ist eine solche Freundschaft selbstverständlich zu unterlassen. Ich behaupte aber einfach mal, dass das nicht auf 100% der Fälle zutrifft.

 

 

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Also ganz ehrlich die frage ist etwas unnötige wieso sollte man Freundschaften zwischen Jungen und Mädchen schließen was ist der Sinn da dran wenn man nicht die Absicht hat zu heiraten liegt der Sinn etwa daran das ich ihn ins Gesicht anstarren will oder seine stimme, oder seinen lustigen gutherzigen Charakter? Der Sheytan liebt solche Momente und wird sie auch ausnutzen man kann ja in der Schule über Hausaufgaben reden oder über etwas wichtiges reden. Aber nach der Schule irgendwo treffen und shoppen, kaffetrinken, kino... gehn Das ist unnötige ind könnte leicht zu einer Sünde führen, das heißt nicht unbedingt anfassen kann auch ein falsches Wort sein. Ich hab doch hier wenn ich mich nicht irre ein paar Fatwas von Marja gelesen wo gefragt wurde ob man mit einem anderem Geschlecht chatten darf die antwort war Nein wenn man nicht die Absicht hat zuheiraten. Dann gab es hier auch ein paar Fragen ob man mit einem anderen Geschlecht telefonieren darf da hieß man sollte besser Zeitehe machen. Wenn man aber was wichtiges mit dem Arbeitskollegen hat oder mit einem Schüler oder eine Schülerin dann ist es ja nicht schlimm.

Die Frauen hier in den Islamischen Ländern verstecken sich hinter die Tür und reden oder senken ihr Kopf genau dasselbe wie bei den Männern.

Es gibt viele Hadithe die sagen das niemand Fatima Zahraa a.s je gesehn hat außer ihre Familie und ein paar sahen nur ihren Schatten.

Es gibt ein Hadith von Fatimah Zahra a.s das ein blinder Mann zubesuch kam und Sie a.s hatte trotzdem ihre buschia an und schaute weg. Prophet Mohammed s.a.s fragte Fatima a.s wieso sie ihre Buschia anhat und wegschaut er sei doch blind? Fatima antwortete Ich will ihn aber nicht ins Gesicht schauen. Es gibt auch sehr viele bespiele von Aschura mit Seyyede Zeinab a.s und die anderen Frauen.

Wir sollten uns nicht zu sehr an das westliche System gewöhnen und die Islamischen Regeln vergessen.

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

wenn man die Absicht hat zu heiraten dann ist doch aber telefonieren mit der Erlaubnis des Vaters erlaubt? Also wenn jemand mit seinen Eltern bei den Eltern des Mädchens um die Hand der Tochter anhält, und die Tochter hat Interesse, möchte ihn aber besser kennen lernen, dann dürfen die doch telefonieren?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

wenn man die Absicht hat zu heiraten dann ist doch aber telefonieren mit der Erlaubnis des Vaters erlaubt? Also wenn jemand mit seinen Eltern bei den Eltern des Mädchens um die Hand der Tochter anhält, und die Tochter hat Interesse, möchte ihn aber besser kennen lernen, dann dürfen die doch telefonieren?

 

Salam

Ich hab geschrieben das es besser ist eine Zeitehe zumachen ich hab nicht geschrieben das es haram wär.

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Liebe Geschwister,

 

ich bin auch etwas verwundert über dieses Thema. Ob vergeben oder nicht - als Schwester einen "besten Freund" zu haben oder umgekehrt ist islamisch nicht korrekt und daher inakzeptabel. Ob es in der hiesigen Gesellschaft der Norm entspricht oder nicht, ist absolut irrelevant. Bruder und Schwester sind einander nicht Mahram und haben dementsprechend den geschwisterlichen Rahmen und die Distanz zu beachten und einzuhalten. Und zum Einhalten des Rahmens gehört beispielsweise ein Treffen, wie es hier genannt wurde, definitiv nicht. Und erst recht, wenn man vergeben, verlobt, verheiratet ist, kann und sollte es keinen ausgeprägten Kontakt mit dem anderen Geschlecht geben im Sinne eines "besten Freundes".

 

Ich finde, Br. alhussayni_92 hat das schön erläutert ...

 

#wasalam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Wenn ein paar gemeinsame Freunde hat ist das doch schön.

Was sollte dagegen sprechen wenn die Ehepartner andere Familien kennenlernen und sich anfreunden?

Auch im Falle eines Falles das man hielfe braucht sind freunde sehr wertvoll!

Vorausgesetzt sie haben natürlich keine Hintergedanken und sind was die Anstandsregeln betrifft korrekt.

 

Wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Ich habe jemanden, den ich meinen besten Freund nenne, aber eben auch nicht in dem Sinne, wie Nichtmuslime es vielleicht verstünden.

 

Wir stehen uns gegenseitig in vielen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite, was telefonisch oder über den Äther geschieht. Wir sind alhamdulillah beide glücklich verheiratet (mit ihm und seiner Frau war ich jedoch bereits gut befreundet, bevor die beiden sich kannten), wenn es Treffen gibt, dann entweder seine Frau und ich alleine #lol#, oder zu viert als Paare oder mit einer größeren Gruppe aus unserem gemeinsamen Freundeskreis.

 

Ich kann mit ziemlich gutem Gewissen sagen, dass die durch den Islam gegebenen Grenzen immer eingehalten werden, nichts Intimes besprochen wird etc. Dazu wären unsere jeweiligen Schamgrenzen auch zu hoch, also das ginge aus unseren Charakteren heraus schon gar nicht. Was ihn von anderen Brüdern unterscheidet und ihn zu meinem besten Freund macht, ist eigentlich ganz einfach: Ich habe mit anderen Brüdern gar keinen regelmäßigen oder bewussten Kontakt. Außerdem haben wir beide in unserer (auch religiösen) Entwicklung viele sehr ähnliche Schritte parallel durchlaufen, und wir können sagen, es sind womöglich Schritte, die nicht unbedingt jeder macht, und verstehen einander deshalb einfach ziemlich gut, das führt zu so einer Art "Verstehen ohne Worte", und eben auch dazu, dass da neben unseren Ehepartnern immer noch jemand ist, der einen nie verurteilen würde, sondern vorbehaltlos hinter einem steht. Dabei vergessen wir aber nie, dass wir Namahram zu einander sind, und unsere Ehepartner sind nie außen vor. Im Gegenteil, ich wäre sehr froh, wenn mein Mann auch so einen Draht zu ihm hätte (hat er nicht, weil er einfach ne ganz andere Persönlichkeit hat, aber für ihn ist es ok, zumal er eben weiß, dass ich meine Grenzen sehr gut kenne), und seine Frau zählt ohnehin schon seit einigen Jahren zu meinem engsten Vertrautenkreis.

 

 

Ich will nun keine allgemeine Werbung für Freundschaften zwischen Brüdern und Schwestern machen, weil ich aus Beobachtungen sehr wohl weiß, wie schnell in manchen Fällen Grenzen überschritten werden. Aber ich will sagen, dass es in manchen Fällen durchaus funktionieren kann, es kommt nur drauf an, wie man einen besten Freund definiert und wie sehr der andere und man selbst sich unter Kontrolle hat. Wenn man sich deutlich innerhalb islamischer Grenzen bewegt, sollte es funktionieren. Wenn man aber merkt, dass man zu weit geht, sollte man auch in der Lage sein, die Notbremse zu ziehen und sich zu distanzieren, bevor Schlimmeres geschieht.

 

Pauschalurteile sind ja an sich immer schwierig, auch in so einem Kontext. Daher sollte man individuelle Gegebenheiten beachten. Aber ich stimme der Kritik insofern zu, als dass vermutlich die Mehrheit solcher Freundschaften irgendwann den Bereich des Tolerierbaren verlassen und teils schwerwiegende Konsequenzen haben.

 

 

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.


×
×
  • Neu erstellen...