Sign in to follow this  
Followers 0
Rasheed

Beten auf Reisen bei genau 10 Tagen

3 posts in this topic

Salam liebe Geschwister,

 

angenommen man verreist für genau zehn Tage und kehrt am zehnten Tag wieder heim, wie verhält es sich dann mit dem Gebet?

Kann es dann immer noch gekürzt werden?

 

Und was ist, wenn man während dieser zehn Tage nochmal weiter verreist. Z.B. acht Tage in einer Stadt und dann zwei weitere in einer anderen Stadt? Fangen dann die zehn Tage wieder von vorne an? (Also nach dem achten Tag) Oder zählt das als eine Reise?

 

Inshallah könnt ihr helfen.

 

WaSalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

b. Sich mind. 10 Tage an einem Ort aufhalten (Iqamah)

 

Es reicht aus wenn man 10 Tage und davon 9 Nächte an einem Ort verbringt. Man darf sich während diesen 10 Tagen innerhalb des Ortes aufhalten, das ist kein Problem. Wenn man um 12 Uhr Mittags ankommt, so muss man einen halben Tag dazurechnen, d.h. der 11. Tag am Mittag.

 

Man muss die Absicht haben sich an einem Ort aufzuhalten, wenn man die Absicht zur Iqamah an mehreren Orten hat, so verkürzt man das Gebetn.

 

Wenn man die Absicht hat sich an einem Ort 10 Tage aufzuhalten, man aber weiß, dass man diesen Ort während den 10 Tagen verlassen wird, so dass man die Zulässigkeitsgrenze überschreitet, so gibt es drei Fälle:

 

1. Wenn man die Zulässigkeitsgrenze überschreitet und man vorhat zu verreisen und somit eine Masafa fährt, so verrichtet man das Gebet verkürzt an allen zehn Tagen, weil dadurch die Iqamah nicht stattfindet.

2. Wenn man keine Masafah fährt, und man nur zwei Stunden oder weniger außerhalb verbringt, so ist es kein Problem und man betet sein Gebet normal.

 

[imam Khamenei: a.) wenn man von anfang an weiß, man wird während dem Aufenthalt verreisen, so darf man an allen 10 Tagen insgesammt nicht mehr als 7 Stunden verreisen, sonst muss man verkürzt beten.

 

b.) wenn man das nicht von Anfang an weiß, und es passiert, das man jeden Tag ca. 3-4 Stunden (weniger als 7 Stunden) verreist, so ist das kein Problem.]

 

3. Wenn man während den zehn Tagen an einen Ort verreist, der keine Masafa darstellt und man aber dort mehr als zwei Stunden verbringt, so verrichtet man auf dem Weg und am Aufenthaltsort das Gebet verkürzt und normal, außer wenn er 3urfan (nach dem Brauch) dort keine Iqama mehr hat, wenn er z.B. dort schläft, dann verkürzt er das Gebet nur.

 

aus: http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/45221-das-gebet-des-reisenden/

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gifsalam.gif

 

hallo was ist, wenn man aus geschäftlichen Gründen in eine Stadt reisen muss, die weiter entfernt ist, man aber nicht vor hat 10 Tage dort zu bleiben, sondern am selben Tag wieder nach Hause zurückkehrt, aber man gleichzeitig weiß, dass man am darauffolgenden Tag wieder dort hinreisen will. wie muss man dann beten ? verkürzt oder nicht?

 

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 7 Posts
    • 424 Views
    • muslimashia6
    • muslimashia6
    • 3 Posts
    • 284 Views
    • Jaber92
    • Jaber92
    • 4 Posts
    • 502 Views
    • Ali87
    • Ali87
    • 6 Posts
    • 625 Views
    • parsgul
    • parsgul
    • 1 Posts
    • 428 Views
    • iloveyouforallah
    • iloveyouforallah

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.