JabalAmel

Machte Abu Bakr Tauba?

79 posts in this topic

#bismillah#

#salam#,

 

wie wir unzweifelhaft wissen, verstarb as Zahra (a.) verärgert über Abu Bakr und sagte ihm sogar, dass sie sich bei ihrem Vater (s.) über ihn beschweren wird und ihn bei jedem Gebet verfluchen wird.

 

Daraufhin weinte er bitterlich, worauf sie erwiderte:

"Ich flüchte mich zu Allah vor Seinem Zorn und deinem Zorn, o Fatima."

"Bei Allah, ich werde dich in jedem Gebet, das ich verrichte, verfluchen."

Dann ging Abu Bakr weinend hinaus und sagte:

"Ich benötige eure Huldigung nicht. Macht meine Huldigung rückgängig!"

(Tarikh al-Khulafa, bekannt als al-Imama was-Siyasa von Ibn Qutayba, B. 1, S. 20)

 

Abu Bakr wünschte sich vor seinem Ableben folgendes:

 

"Das Paradies ist dein, o Vogel. Du frisst Früchte und lässt dich auf dem Bäumchen nieder. Es gibt keine Rechenschaft und keine Strafe für dich. Ich wäre so gern ein Baum am Wegesrand gewesen. Ein Kamel wäre vorbeigekommen, hätte mich aufgefressen und dann ausgeschieden. So wäre ich gern gewesen und kein Mensch."

(Tarikh al-Tabari, S. 41; Ar-Riyad al-Nadira, B. 1, S. 143; Kanz al-Ummal, S. 361; Minhaj al-Sunna, Ibn Taymiyya, B. 3, S. 120)

 

Nun ist meine Frage:

Abu Bakr schien vor seinem Ableben große Gewissensbisse zu haben, und verstarb voller Furcht. Kann man dieses Verhalten als Tauba deuten?

Hat jemand vielleicht Ahadith von den Imamen, welche über ihn aussagten?

 

Ich weiß, dass man entgegenhalt kann, dass er sein Khalifat an Umar weiter gab. Aber wie wir wissen, war Umar eine Person, welche Abu Bakr voll und ganz zu kontrollieren schien. Das heißt, selbst wenn Abu Bakr es nicht wollte, hätte Umar dies umgesetzt.

 

Was sagt ihr dazu?

 

 

Und wenn jeder, der tyrannisch war, alles hätte, was es auf der Erde gibt, würde er sich damit loskaufen wollen. Sie empfinden dann insgeheim Bedauern, wenn sie die Strafe sehen. Und zwischen ihnen wird in Gerechtigkeit entschieden, und ihnen wird kein Unrecht angetan. (Sure Yunus, Vers 54)

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#,

 

ich kennen diesen Text vom verehrten Sayyid bereits, aber er gibt keine Antworten auf meine Fragen. Vielleicht kannst du anführen Bruder, was du damit meintest?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sallamu 3alaykum

 

Es sollte keine direkte Antwort auf deine Frage sein, sondern mehr deine Frage stützen und die Meinung des Sayyeds zu diesem Thema zeigen.. Er hat sich bestimmt auf Hadithe von unseren Imamen gestützt aber leider fehlen die.. und er zitiert doch am Schluss die Worte von Abu Bakr und ich interprtiere diesen Text auch dass Abu Bakr etwas bereut hat bevor er starb --auf meiner Meinung soll hier aber natürlich nicht aufgebaut werden--

 

und was meintest du mit dieser Aussage Bruder:

Ich weiß, dass man entgegenhalt kann, dass er sein Khalifat an Umar weiter gab. Aber wie wir wissen, war Umar eine Person, welche Abu Bakr voll und ganz zu kontrollieren schien. Das heißt, selbst wenn Abu Bakr es nicht wollte, hätte Umar dies umgesetzt.

wa Sallamu 3alaykium

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu Alaykum

 

 

Abu Bakr war eine Tyrann ohne Barmherzigkeit in seinem Herzen, und das ist auch der Grund warum er Fatima sa. die heilige Tochter des Propheten saas., mit Umar zusammen, nur für Macht, Gier und Reichtum nicht nur seelisch durch das enterben sondern auch körperlich durch die Attacke auf ihr Haus so schwer verletzten das sie ihr Kind verlor und kurze Zeit darauf starb.

Und es steht schwarz auf weiß in Tabari, das Abu Bakr Khalid ibn Walid und Ziyad ibn Lubaid einen Brief schrieb, indem er ihnen Befahl, jedem der sein Kalifat ablehnt mit ihnen dies zu tun : "verbrennt sie, steinigt sie, ertränkt sie, werft sie von hohen Bergen und vergewaltigt ihre Frauen und Kinder."

 

Das ist Abu Bakr.

 

Und Allah swt. gibt jedem das zurück was er verdient.

 

Fi aman Allah

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Und wenn jeder, der tyrannisch war, alles hätte, was es auf der Erde gibt, würde er sich damit loskaufen wollen. Sie empfinden dann insgeheim Bedauern, wenn sie die Strafe sehen. Und zwischen ihnen wird in Gerechtigkeit entschieden, und ihnen wird kein Unrecht angetan. (Sure Yunus, Vers 54)

 

 

#bismillah#

#salam#

 

Dieser Vers sagt nirgendwo, das ein Tyrann nicht bestraft wird von Allah swt.. Jeder erntet das was er sät, Allah tut niemandem ein Unrecht an. Wenn Er straft so ist es aus Gerechtigkeit und wenn er belohnt, so ist es aus Gerechtigkeit.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

As-salamu 'alaikum,

 

er mag es ein wenig bedauert haben, eine akzeptierte Tauba liegt jedoch nicht vor. Dafür gibt es viele Anhaltspunkte. Der wichtigste Anhaltspunkt ist für mich persönlich Dua Sanamay Quraisch.

 

Was-salamu 'alaikum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

As-salamu 'alaikum,

 

er mag es ein wenig bedauert haben, eine akzeptierte Tauba liegt jedoch nicht vor. Dafür gibt es viele Anhaltspunkte. Der wichtigste Anhaltspunkt ist für mich persönlich Dua Sanamay Quraisch.

 

Was-salamu 'alaikum

 

#bismillah#

 

#salam#

 

 

ahsant. er hat nicht seine fehler aufrichtig bereut. sonst gäbe es auch kein ziarat ashura.

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam# ,

 

 

Sallamu 3alaykum

 

Es sollte keine direkte Antwort auf deine Frage sein, sondern mehr deine Frage stützen und die Meinung des Sayyeds zu diesem Thema zeigen.. Er hat sich bestimmt auf Hadithe von unseren Imamen gestützt aber leider fehlen die.. und er zitiert doch am Schluss die Worte von Abu Bakr und ich interprtiere diesen Text auch dass Abu Bakr etwas bereut hat bevor er starb --auf meiner Meinung soll hier aber natürlich nicht aufgebaut werden--

 

Achso, du meintest folgenden Hinweis vom Sayyid (rahimullah):

Es war ein Verbrechen, welches begann die Täter zu beunruhigen, und deshalb sagte der erste Kalif vor seinem Tod: „Ich wünschte ich hätte nicht das Haus Fatimas aufgedeckt, auch wenn man mir den Krieg erklärt hätte“

 

Weißt du vielleicht, was er noch über ihn sagte? Das interessiert mich wirklich.

 

 

und was meintest du mit dieser Aussage Bruder:

Ich weiß, dass man entgegenhalt kann, dass er sein Khalifat an Umar weiter gab. Aber wie wir wissen, war Umar eine Person, welche Abu Bakr voll und ganz zu kontrollieren schien. Das heißt, selbst wenn Abu Bakr es nicht wollte, hätte Umar dies umgesetzt.

 

Ich meine damit, dass die Weitergabe der Führung an Umar ein Indiz dafür ist, dass er keine Tauba machte. Und wie ich schon sagte war Umar jemand, der Abu Bakr viele Dinge einredete und ihn zu vielen Sachen anstachelte, was er stellenweise selber nicht wollte.

 

@Bruder Askari:

Dieser Vers sagt nirgendwo, das ein Tyrann nicht bestraft wird von Allah swt.. Jeder erntet das was er sät, Allah tut niemandem ein Unrecht an. Wenn Er straft so ist es aus Gerechtigkeit und wenn er belohnt, so ist es aus Gerechtigkeit.

 

Ich meinte damit auch nicht, dass es ein Indiz von Tauba ist, sondern lediglich, dass jeden Tyrannen Gerechtigkeit erwartet, wie du ja selber richtig sagst.

 

@Bruder Salman

Dua Sanamay Quraisch

 

Kannst du mir mehr über diese Dua sagen?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu Alaykum

 

 

Abu Bakr war eine Tyrann ohne Barmherzigkeit in seinem Herzen, und das ist auch der Grund warum er Fatima sa. die heilige Tochter des Propheten saas., mit Umar zusammen, nur für Macht, Gier und Reichtum nicht nur seelisch durch das enterben sondern auch körperlich durch die Attacke auf ihr Haus so schwer verletzten das sie ihr Kind verlor und kurze Zeit darauf starb.

Und es steht schwarz auf weiß in Tabari, das Abu Bakr Khalid ibn Walid und Ziyad ibn Lubaid einen Brief schrieb, indem er ihnen Befahl, jedem der sein Kalifat ablehnt mit ihnen dies zu tun : "verbrennt sie, steinigt sie, ertränkt sie, werft sie von hohen Bergen und vergewaltigt ihre Frauen und Kinder."

 

Das ist Abu Bakr.

 

Und Allah swt. gibt jedem das zurück was er verdient.

 

Fi aman Allah

 

#salam#

 

Du beschimpfst Abu Bakr(ra) als Tyrann, das ist eine klare Beleidigung gegen über uns Sunniten!

Sag mal akhi, würdest du dich nicht angegriffen fühlen wenn man zb. den Gelehrten Khomenie der bei den Schiiten sehr geehrt wird als Tyrannen beschimpft?

Mir ist klar das die schiitische Ansicht gegenüber die Sahaba(ra) eine andere ist als unsere sunnitische, aber Respekt sollte trotzdem da sein, schließlich sind wir Geschwister im Islam.

 

 

A) Verboten sind Beiträge( und Profilkommentare),

 

  • in denen Gott, Propheten, Imame, Gelehrte und ehrwürdige islamische Persönlichkeiten beleidigt oder angegriffen werden.
  • in denen die Khalifen Abu Bakr, Umar und Uthman, und die Ehefrau des Propheten (s) Aischa verflucht oder beschimpft werden.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Sag mal akhi, würdest du dich nicht angegriffen fühlen wenn man zb. den Gelehrten Khomenie der bei den Schiiten sehr geehrt wird als Tyrannen beschimpft?

 

 

#bismillah#

 

 

#salam#

 

schön langsam mein freund! imam khomeini ( alallah maghamahu sharif) hat weder imam ali #as# usurpiert, noch hz. umm abiha #as# entrechtet und gekränkt, und seine leute haben auch nicht das haus von amir al-muminin angegriffen #as#

 

imam khamenei (h) verbietet es, für sunniten heilige personen zu beleidigen. aber die wahrheit zu sagen ist keine beleidigung. jemand der die ahlul bayt (as) entrechtet ist ein tyrann. das ist keine beschimpfung. das ist nur die wahrheit.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

#salam#

 

schön langsam mein freund! imam khomeini ( alallah maghamahu sharif) hat weder imam ali #as# usurpiert, noch hz. umm abiha #as# entrechtet und gekränkt, und seine leute haben auch nicht das haus von amir al-muminin angegriffen #as#

 

imam khamenei (h) verbietet es, für sunniten heilige personen zu beleidigen. aber die wahrheit zu sagen ist keine beleidigung. jemand der die ahlul bayt (as) entrechtet ist ein tyrann. das ist keine beschimpfung. das ist nur die wahrheit.

 

#salam#

 

 

 

#salam#

 

Ich habe ganz klar in meinem Beitrag gesagt das die schiitische Ansicht zur unseren edlen Sahaba(ra) eine andere ist.

Ihr akzeptiert nicht unsere Ansicht und wir akzeptieren nicht eure aber Respekt ist wichtig gegen über Geschwister im Islam.

Das was du als ''Wahrheit'' siehst ist für mich als Sunnite die schiitische Ansicht, das bedeutet diese angebliche ''Wahrheit'' ist für mich Provokation und stiftet Fitna und Hass!

Das ist eine Beschimpfung, verdrehe hier bitte nicht Tatsachen!

Ich gebe dir ein Rat, je mehr solche Äußerungen über die Ahlul Sunnah wal Jammah fallen, desto wahrscheinlicher ist es das wir niemals eine Ummah werden wie früher.

Jeder Sunnite der sich mit Schia richtig befasst kennt die Ansicht der Schia und ich kenne es sehr gut, aber akzeptieren tue ich es nicht.

Da wir aber Geschwister sind dürfen wir kein Hass und Feindschaft zwischen einander entstehen lassen akhi.

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

#salam#

 

 

bruder ich will wirklich nicht deine überzeugungen beleidigen. aber schau, unsere ansichten belegen wir doch mit eure eigenen ahadith. laut eure eigenen ahadith ist abu bakr ein unrechthandelnder gewesen.

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

#salam#

 

 

bruder ich wollte nicht deine überzeugungen beleidigen. aber schau, unsere ansichten belegen wir doch mit eure eigenen ahadith. laut eure eigenen ahadith ist abu bakr ein unrechthandelnder gewesen.

 

 

#salam#

 

 

 

#salam#

 

 

Bruder das war er sicher nicht, bitte gib mir diese Hadithe von Sahih Buchari und Sahih Muslim wo es steht, damit ich es überprüfen kann.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

Bruder das war er sicher nicht, bitte gib mir diese Hadithe von Sahih Buchari und Sahih Muslim wo es steht, damit ich es überprüfen kann.

 

#wasalam#

 

#bismillah#

 

 

#salam#

 

 

kann ich zuerst einkaufen gehen? :-D wenn bis dahin niemand die ahadith gepostet hat, werde ich es für dich posten mein bruder.

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

#salam#

 

 

kann ich zuerst einkaufen gehen? :-D wenn bis dahin niemand die ahadith gepostet hat, werde ich es für dich posten mein bruder.

 

 

#salam#

 

 

 

#salam#

 

Natürlich kannst du akhi, viel Spass beim einkaufen. :)

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

@ Ali Afghani,

 

wie stehst du zu Abu Talib, dem Vater Imam Alis (a.s.)?

 

#salam#

 

 

 

#salam#

 

Er war ein guter Vater für Hz. Ali(ra) und Onkel von Propheten Muhammad(saw).

Abu Talib hat den Propheten(saw) nicht verraten und unterstützte den Propheten(saw) und seine Anhänger bis zum Tod.

Bis dahin sind wir mit Schiiten gleicher Ansicht was Abu Talib angeht, der Unterschied ist nur das wir sagen das er leider nicht als Muslim gestorben ist.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Er war ein guter Vater für Hz. Ali(ra) und Onkel von Propheten Muhammad(saw).

Abu Talib hat den Propheten(saw) nicht verraten und unterstützte den Propheten(saw) und seine Anhänger bis zum Tod.

Bis dahin sind wir mit Schiiten gleicher Ansicht was Abu Talib angeht, der Unterschied ist nur das wir sagen das er leider nicht als Muslim gestorben ist.

 

Danke für deine Antwort. Das heißt faktisch sagst du, dass er als Kafir gestorben ist.

 

Die schiitische Ansicht zu diesem Thema ist jedoch, dass er ein Muslim war und auch als solcher gestorben ist.

 

Worauf ich hinaus möchte ist folgendes:

 

Du bezeichnest einen, den die Schiiten lieben und der laut ihrer Ansicht ein Muslim war als Kafir. Und das müssen wir ertragen. Du hast sicherlich aus deinen Quellen Indizien für diese Aussage.

 

Dann haben aber auch die Schiiten gleichsam das Recht, aus den vorhandenen Quellen den Schluß zu ziehen, dass die Kalifen vor Imam Ali (a.s.) nicht rechtmäßig waren und die Muslime unterdrückt haben.

 

Wenn das mit Abu Bakr eine Beleidigung ist, so wäre deine Beleidigung viel schwerwiegender, denn du hättest aus unserer Sicht einen geliebten Muslim als Kafir bezeichnet. Gleichzeitig hat aber hier niemand Abu Bakr als Kafir bezeichnet.

 

Man sollte bei solchen Themen nicht mit zweierlei Maß messen.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

#salam#

 

 

„Fatima, die Tochter von Allah's Apostel wurde böse(verärgert) und sie hörte auf mit Abu Bakr zu sprechen, sie behielt diese Einstellung bis sie starb."

 

Berichtet von Aisha, Sahih Bukhari, Version 4, Buch 53, Hadith 325

 

 

Sahih al Buchari Version 5, Buch 57, Hadith 61

 

 

Allahs Apostel sagte: „Fatima ist ein Teil von mir, und wer sie böse macht, der macht auch mich böse"

 

 

und was sagt nun der heilige koran über jene, die den gesandten Allahs #sas# und somit seine ahlul bayt (as) erzürnen?

 

 

إِنَّ ٱلَّذِينَ يُؤۡذُونَ ٱللَّهَ وَرَسُولَهُ ۥ لَعَنَہُمُ ٱللَّهُ فِى ٱلدُّنۡيَا وَٱلۡأَخِرَةِ وَأَعَدَّ لَهُمۡ عَذَابً۬ا مُّهِينً۬ا

 

Wahrlich, diejenigen, die Allah und Seinen Gesandten Ungemach zufügen - Allah hat sie in dieser Welt und im Jenseits verflucht und hat ihnen eine schmähliche Strafe bereitet. (33:57)

 

 

und es gibt viele andere sunnitische ahadith.

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Wenn doch klar ist das Abu Bakr und co Fatima a.s angegriffen haben was verteidigst du die den noch :x

guck doch mal wer ein höheren stellenwert hat die "sahaba" oder Fatima a.s und einst sagte doch der Prophet wer Fatima erzürnt der erzürnt mich ( so ähnlich ).

Und ich kann es garnicht verstehen das du hier ein Aufstand machst! und ich glaub da spreche ich für das gesamte Forum!!

Und Abu Bakr ist sicher nicht Heiliger als Fatima a.s

Tut mir leid das ich gerade ohne aufrichtige Beweise schreibe aber ich habe gerade keine Parat

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

 

 

Danke für deine Antwort. Das heißt faktisch sagst du, dass er als Kafir gestorben ist.

 

Die schiitische Ansicht zu diesem Thema ist jedoch, dass er ein Muslim war und auch als solcher gestorben ist.

 

Worauf ich hinaus möchte ist folgendes:

 

Du bezeichnest einen, den die Schiiten lieben und der laut ihrer Ansicht ein Muslim war als Kafir. Und das müssen wir ertragen. Du hast sicherlich aus deinen Quellen Indizien für diese Aussage.

 

Dann haben aber auch die Schiiten gleichsam das Recht, aus den vorhandenen Quellen den Schluß zu ziehen, dass die Kalifen vor Imam Ali (a.s.) nicht rechtmäßig waren und die Muslime unterdrückt haben.

 

Wenn das mit Abu Bakr eine Beleidigung ist, so wäre deine Beleidigung viel schwerwiegender, denn du hättest aus unserer Sicht einen geliebten Muslim als Kafir bezeichnet. Gleichzeitig hat aber hier niemand Abu Bakr als Kafir bezeichnet.

 

Man sollte bei solchen Themen nicht mit zweierlei Maß messen.

 

#salam#

 

#salam#

 

Ja Bruder das ist er.

Ich habe auch Beweiße dafür, aber die ihr Schiiten nicht anerkennt.

Ich verstehe genau was du meinst, aber ich habe nie ein Thema aufgemacht wo ich gesagt habe das er Kafir ist oder irgendwelche schiitische Ulama kritisiert.

Respekt zwischen Geschwister ist schließlich wichtig und man sollte einander nicht verletzen, deswegen mache auch niemals solche Themen auf.

Ich habe jetzt lediglich auf deine Frage geantwortet aus sunnitischer Sicht akhi.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#,

 

deine Gedankengang kann ich nachvollziehen, allerdings dürfen wir auch nicht außer acht lassen, dass sunnitische Gelehrte bei der Erwähnung von Abu Talibs regelmäßig predigen, dass er kein Muslim gewesen ist.

Das ist die sunnitische Sicht und ein Meinungsunterschied, aber genauso betrachten wir Abu Bakr nicht als rechtschaffenen Gefährten, und in seiner Erwähnung hält sich die Mehrheit der schiitischen Gelehrten zurück, um die Ansichten der Sunniten nicht zu verletzen.

 

Aber über die Auseinandersetzung zwischen as Zahra (a.) und Abu Bakr sind sich beide Fraktionen einig und niemand mit Verstand leugnet, dass sie verärgert über ihn starb.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

#salam#

 

 

 

 

 

 

 

 

und was sagt nun der heilige koran über jene, die den gesandten Allahs #sas# und somit seine ahlul bayt (as) erzürnen?

 

 

إِنَّ ٱلَّذِينَ يُؤۡذُونَ ٱللَّهَ وَرَسُولَهُ ۥ لَعَنَہُمُ ٱللَّهُ فِى ٱلدُّنۡيَا وَٱلۡأَخِرَةِ وَأَعَدَّ لَهُمۡ عَذَابً۬ا مُّهِينً۬ا

 

Wahrlich, diejenigen, die Allah und Seinen Gesandten Ungemach zufügen - Allah hat sie in dieser Welt und im Jenseits verflucht und hat ihnen eine schmähliche Strafe bereitet. (33:57)

 

 

und es gibt viele andere sunnitische ahadith.

 

 

#salam#

 

 

 

#salam#

 

 

Bruder kennst du auch die Geschichten zu den Hadithen was du gepostet hast?

In den ersten Hadith geht um Fadak und dazu möchte ich sagen das Propheten nichts vererben außer Wissen.

Selbst Imam Ali(ra) hat nicht Fadak genommen weil er hat gewusst das es kein Erbe für Hz. Fatima(ra) war.

 

Kommen wir nun zum zweiten Hadith, hier geht es darum das Hz. Ali(ra) die Tochter von Abu Jahl heiraten wollte.

Hz. Fatima(ra) war daraufhin wütend und hat sich beschwert beim Propheten Muhammad(saw).

Daraufhin hat Prophet Muhammad(saw) gesagt: „Fatima ist ein Teil von mir, und wer sie böse macht, der macht auch mich böse"

Hz. Ali(ra) hat daraufhin nicht die Tochter von Abu Jahl geheiratet bis zum Tod von Hz. Fatima(ra).

Das zeigt das die Ahlulbayt nicht unfehlbar waren und auch Fehler gemacht haben außerdem zeigt es auch das wenn man den Propheten(saw) wütend macht das man nicht automatisch zum Kafir wird!

33:57 Wahrlich, diejenigen, die Allah und seinen Gesandten belasten - Allah hat sie in dem Diesseits und im Jenseits verflucht und hat ihnen eine schmähliche Strafe bereitet.

Diese Sure und Vers solltet ihr nicht gegen die Sahaba verwenden, den auch Imam Ali(ra) hat den Propheten Muhammad(saw) wütend gemacht.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

#salam#

 

 

sorry bruder, auf soviel unsinn habe ich kein antwort.

 

 

ihr erniedrigt mit eure erfundenen ahadith die ahlul bayt (as) um ihre unterdrücker zu erhöhen.

 

 

 

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   You have pasted content with formatting.   Remove formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    • 1 Posts
    • 500 Views
    • Zeinab al Kubra
    • Zeinab al Kubra
    • 7 Posts
    • 502 Views
    • shi3a-4-ever
    • shi3a-4-ever
    • 2 Posts
    • 428 Views
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • 9 Posts
    • 966 Views
    • Muharrem :)
    • Muharrem :)

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.