azeri_gedesi

Forums Schema

21 posts in this topic

#bismillah#

#salam#

 

Inshallah gehts euch allen gut.

 

Ich möchte eigentlich nur eine kurze Frage an die Admins stellen. Und zwar, warum hat man das Farbschema des Forums, wieder auf Blau umgestellt? ... Gestern war bekanntlich der Todestag von Rasul'Allah #sas#

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

das ist richtig, und heute ist Märtyrertum des Imam Reza (AS), vielleicht könnten wir das "alte neue" Forumsdesign in rot und schwarz zumindest noch für zwei Tage wieder einstellen, bis die Märtyrertume "vorbei" sind?

 

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Nach Seyyid Sistani ist heute der 30. Safar, es wäre sehr schön gewesen, wenn das Forum bis morgen noch schwarz gewesen wäre #rose##rose#

InshaAllah nächstes mal...

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

das ist richtig, und heute ist Märtyrertum des Imam Reza (AS), vielleicht könnten wir das "alte neue" Forumsdesign in rot und schwarz zumindest noch für zwei Tage wieder einstellen, bis die Märtyrertume "vorbei" sind?

 

Wsalam,Mahdi

 

#bismillah#

#salam#

 

Warum nur für einpaar Tage?

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Es ist bei den Schiiten gang und gebe das für irgendeinen verstorbenen, 40 Tage getrauert wird und man vllt. am 3., 7. und am 40., Tag nach seinem Tod, Essen verteilt wird, sei es in der Moschee oder in einer Husseiniyah!

 

Das was ich Schade finde von den verantwortlichen hier, dass Sie irgendwie nur sich auf Imam Husseins as Ashura und die Tage bis zu seinem Arba'een "trauern" (in Form von Forumsfarbe ändern)

 

 

Und Schwester, falls du es nicht mitbekommen hast, Sayyed Sistanis Stimme, wird hier nicht gezählt/ist nicht ausschlag gegebend ... finde dich mit diesem gedanken ab

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und Schwester, falls du es nicht mitbekommen hast, Sayyed Sistanis Stimme, wird hier nicht gezählt/ist nicht ausschlag gegebend ... finde dich mit diesem gedanken ab

 

 

#wasalam#

 

Salam,

 

nah nah nah! So redet man nicht mit einer Schwester, und da Seyyed Sistani ein Marjah ist, ist seine Meinung sehr wohl von enormer Wichtigkeit. Außerdem ist es laut Forenregeln verboten, die Persönlichkeiten eines Marjahs zu kritisieren oder sich abwertend über diese zu äußern.

 

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

Es ist bei den Schiiten gang und gebe das für irgendeinen verstorbenen, 40 Tage getrauert wird und man vllt. am 3., 7. und am 40., Tag nach seinem Tod, Essen verteilt wird, sei es in der Moschee oder in einer Husseiniyah!

 

Das was ich Schade finde von den verantwortlichen hier, dass Sie irgendwie nur sich auf Imam Husseins as Ashura und die Tage bis zu seinem Arba'een "trauern" (in Form von Forumsfarbe ändern)

 

Erstmal haben die Ahl-ul-Bayt #as# der Trauer um Imam Hussein #as# eine Besonderheit beigemessen, wie man an mehreren Überlieferungen erkennen kann:

www.shia-forum.de/index.php?/topic/8814-muharram/ Aus dem Grund habe ich das Aschura-Design erstellt.

 

Und zum anderen wenn man für jeden der 14 Reinen #as# 40 Tage trauen möchte, dann trauert man fast das ganze Jahr, abgesehen davon, dass sich die Trauerzeit mit anderen fröhlichen Ereignissen überschneiden würde.

 

Ich finde es schön, dass ihr euch Gedanken darüber macht und besser wäre es, wenn wir allen Geburtstagen und Martyrien gedenken würden und dies im Forum besonders kennzeichnen. Inschallah, wenn es die Zeit zulässt, dann kann ich versuchen es umzusetzen.

 

Und Schwester, falls du es nicht mitbekommen hast, Sayyed Sistanis Stimme, wird hier nicht gezählt/ist nicht ausschlag gegebend ... finde dich mit diesem gedanken ab

Dieser "Gedanke" ist eine Unterstellung. Du beziehst dich hier wohl auf das Verbot von Tatbir fördernden Beiträgen, da wir uns dabei primär nach dem Urteil von Imam Khamenei richten, aber das gibt dir dennoch nicht das Recht eine solche allgemeine Aussage zu treffen. Eine Erklärung zum Verbot wurde heute veröffentlicht: http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/49604-verbot-von-tatbir-foerdernden-threads-und-beitraegen/

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal haben die Ahl-ul-Bayt

as.gif der Trauer um Imam Hussein as.gif eine Besonderheit beigemessen, wie man an mehreren Überlieferungen erkennen kann:

www.shia-forum.de/index.php?/topic/8814-muharram/ Aus dem Grund habe ich das Aschura-Design erstellt.

 

Also haben die anderen Imame as keine besondere Stellung? ... Verstehe. Nur geht es nicht um die Imame, sondern um den Propheten Muhammad #sas# selber. Da ist ein kleiner aber feiner Unterschied Schwester.

 

Und zum anderen wenn man für jeden der 14 Reinen as.gif 40 Tage trauen möchte, dann trauert man fast das ganze Jahr, abgesehen davon, dass sich die Trauerzeit mit anderen fröhlichen Ereignissen überschneiden würde.

 

Nun gut, man kann sich jetzt abwägen, welche Ereignisse wichtiger sind, die Geburtstage oder die Todestage. Zu dem Argument, dass es nichts mit den Feiertagen wird, wenn es denn so handgehabt wird, dass man nur trauert, dazu eine kleine Frage: Es kam oder wird sicherlich dazu kommen, dass Eid ul Ghadeer am Ashura sein wird. Beides bedeutende Ereignisse für die Shia. Was dann Schwester? Feiern oder Trauern? ... Oder nehmen wir einen anderen Todestag eines Imams as, wie sieht es dann aus?

 

Dieser "Gedanke" ist eine Unterstellung. Du beziehst dich hier wohl auf das Verbot von Tatbir fördernden Beiträgen, da wir uns dabei primär nach dem Urteil von Imam Khamenei richten, aber das gibt dir dennoch nicht das Recht eine solche allgemeine Aussage zu treffen. Eine Erklärung zum Verbot wurde heute veröffentlicht: http://www.shia-foru...und-beitraegen/

 

Es wurde eine Allg. Aussage, im Namen aller Moderatoren getroffen, falls du es nicht mehr in Erinnerung hast Schwester, hier nochmal:

Der Wali al Faqih Imam al Khamenei (h.a.) hat ein Hukm hinterlassen, in dem er das Tatbir für verboten erklärt. Dies hat er in mehreren Anlässen deutlich zur Aussprache gebracht. Deshalb ist es aus unserer Sicht nicht notwendig, die Ansicht eines jeden Gelehrten zu diesem Thema zu berücksichtigen. Dennoch lassen wir es zu, dass die Ansichten dieser Gelehrten aus wissenschaftlichen Gründen hier gepostet und diskutiert werden. Da aber der Hukm des Wali aus unserer Sicht eine besondere Berücksichtigung verdient, ist seine Meinung für uns maßgeblich. Vor allem deshalb, weil wir nicht an dem Wissen des Wali zweifeln und zudem eine große Weisheit hinter diesem Hukm erkennen und das Tatbir als eine große Schwächung für die schiitische Religion ansehen.

 

 

Und ich wiederhole es gerne nochmal, meine Absicht ist es nicht zu Streiten oder sonst etwas, was man immer so an den Kopf geworfen bekommt ;). Der Bruder hat eine Allg. Aussage geäußert, und ich gebe sie einfach weiter (siehe die besonders hervorgehobenen Stellen und die unterstrischene Stelle) und da wunderst du dich, wenn ich eine Allg. Aussage von mir gebe?

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

lieber Bruder,

 

damit man Missverständnisse vermeidet und aus dem Weg räumt, muss man möglichst gut versuchen, die Worte des anderen zu verstehen und davon ausgehen, dass die Absicht gut, bis dass das Gegenteil bewiesen ist.

 

Also haben die anderen Imame as keine besondere Stellung? ... Verstehe. Nur geht es nicht um die Imame, sondern um den Propheten Muhammad #sas# selber. Da ist ein kleiner aber feiner Unterschied Schwester.

S. Naynawa hat mit Sicherheit nicht gemeint, dass die Imame (a.s) keine besondere Stellung haben, sondern nur dass die Trauer um Imam Hussein (a.s) eine besondere Stellung hat, die wir nicht selbst erfunden haben, sondern durch den Propheten und seine Ahlulbait (a.s) mitgeteilt bekommen haben. Klar ist es schön, dass man ein gewisses Trauerdesign oder ein feierliches Design macht, wenn es sich um den Tod oder dieGeburt des Propheten oder seiner Ahlulbait (a.s) handelt. Das wird man in Zukunft versuchen, umzusetzen. Dass man aber jeweils 40 Tage be jedem der Todesereignisse trauert, das würde sehr übertrieben sein.

 

Nun gut, man kann sich jetzt abwägen, welche Ereignisse wichtiger sind, die Geburtstage oder die Todestage. Zu dem Argument, dass es nichts mit den Feiertagen wird, wenn es denn so handgehabt wird, dass man nur trauert, dazu eine kleine Frage: Es kam oder wird sicherlich dazu kommen, dass Eid ul Ghadeer am Ashura sein wird. Beides bedeutende Ereignisse für die Shia. Was dann Schwester? Feiern oder Trauern? ... Oder nehmen wir einen anderen Todestag eines Imams as, wie sieht es dann aus?

Zu diesem Ereignis kann es nicht kommen, weil Eid Al-Ghadeer am 18 Dhul-Hijja ist und die Tage von Aschura am 1. Muharram anfangen. Wie du siehst, gibt immer es mehr als 10 Tage unterschied. Wie kommst du darauf, dass sie zusammenfallen könnten? :)

 

Es wurde eine Allg. Aussage, im Namen aller Moderatoren getroffen, falls du es nicht mehr in Erinnerung hast Schwester, hier nochmal:

In diesem Text geht es um einen Spezialfall, nämlich wenn es sich um einen Hukm handelt. Hier im Forum gibt es Muqallidun von mehreren Maraji. Niemandem ist es verboten das religionsrechtliche Urteil seines Marjas reinzustellen, bis auf sehr wenige Ausnahmen wie Tatbir und da bitte ich dich den Link, den S. Naynawa gepostet hat zu lesen, damit du die Begründung verstehst. Wir haben Moderatoren, die Sayyed Sistani folgen und wir achten alle Großgelehrten des Islams. Ansonst kannst du mir gerne paar Beispiele nennen, wo wir die Meinung von Sayyed Sistani (ha) verboten haben?

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salamu aleikum!also ich muss schw. naynawa komplett zustimmen.klar würde man das trauern vorziehen,aber 3eed ul ghadeer und ashura können nie an einem tag sein.das verschiebt sich doch immer alles um 10 tage.und das beide tage.ist ja nicht so,dass nur einer der tage sich verschiebt sodass die tage irgendwann aufeinander treffen könnten.und imam al hussein as. wurde eben eine besonderheit beigemessen.er ist sayyed al shuhada(herr der märtyrer) as. aber jedem seine meinung und kher inshallah wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Inshallah gehts dir gut Bruder.

 

 

S. Naynawa hat mit Sicherheit nicht gemeint, dass die Imame (a.s) keine besondere Stellung haben, sondern nur dass die Trauer um Imam Hussein (a.s) eine besondere Stellung hat, die wir nicht selbst erfunden haben, sondern durch den Propheten und seine Ahlulbait (a.s) mitgeteilt bekommen haben. Klar ist es schön, dass man ein gewisses Trauerdesign oder ein feierliches Design macht, wenn es sich um den Tod oder dieGeburt des Propheten oder seiner Ahlulbait (a.s) handelt. Das wird man in Zukunft versuchen, umzusetzen. Dass man aber jeweils 40 Tage be jedem der Todesereignisse trauert, das würde sehr übertrieben sein.

 

 

Also gibt es sowass nicht im Islam, "um den Propheten #sas# zu trauern"? (ich frage nur nach um jegliches Missverständnis zu vermeiden). Der Prophet #sas# hat nunmal eine höhere Stellung als alle Menschen und Imame as zusammen. Und um diesen Propheten #sas# wird nicht getrauert?

 

Zu diesem Ereignis kann es nicht kommen, weil Eid Al-Ghadeer am 18 Dhul-Hijja ist und die Tage von Aschura am 1. Muharram anfangen. Wie du siehst, gibt immer es mehr als 10 Tage unterschied. Wie kommst du darauf, dass sie zusammenfallen könnten? smile.gif

 

Verschiebung der Tage

In diesem Text geht es um einen Spezialfall, nämlich wenn es sich um einen Hukm handelt. Hier im Forum gibt es Muqallidun von mehreren Maraji. Niemandem ist es verboten das religionsrechtliche Urteil seines Marjas reinzustellen, bis auf sehr wenige Ausnahmen wie Tatbir und da bitte ich dich den Link, den S. Naynawa gepostet hat zu lesen, damit du die Begründung verstehst. Wir haben Moderatoren, die Sayyed Sistani folgen und wir achten alle Großgelehrten des Islams. Ansonst kannst du mir gerne paar Beispiele nennen, wo wir die Meinung von Sayyed Sistani (ha) verboten haben?

 

Wassalam

 

Nein Bruder eben nicht. Jedes Wort, dass Ayatullah Khamanei sagt, ist ein Hukm (nach eurem Verständniss), deswegen habe ich auch behauptet, dass die Aussage von Bruder TaHa damals eine Allg. Aussage war, die im Namen der ganzen Modaeratoren gefällt wurde. Das dazu. Mit dem Bsp Tatbir ist es nicht neues, ein Marja sagt Ja der andere Nein ... da ist auch nicht das Problem., falls du/ihr das dachtet, ich mein Meinungsverschiedenheiten gibt es auch in anderen Bereichen.

Verboten tut ihr nichts, aber ihr lässt diese außer acht/sieht es nicht notwendig an, diese zu berücksichtigen (Thema Hukm) und fällt Allg. Aussagen, die dann am Ende heißen (übersetzt) "Alles was Ayatullah Khamanei sagt/nicht sagt ist ausschlaggebend, und der Rest ist heiße Luft" (auf gut Deutsch gesagt)

 

Und manche Beiträge die hier ins Forum gepostet werden, übermitteln die gleiche Nachricht "Jeder Gelehrte soll sich dem Wali unterordnen" ... nur umschreiben tut man es wie zb. "Sie sollen mit dem Wali verschmelzen um somit eine Einheit zu gewehren" ... Inshallah konnte ich mich verständlich ausdrücken.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salamu aleikum!also ich muss schw. naynawa komplett zustimmen.klar würde man das trauern vorziehen,aber 3eed ul ghadeer und ashura können nie an einem tag sein.das verschiebt sich doch immer alles um 10 tage.und das beide tage.ist ja nicht so,dass nur einer der tage sich verschiebt sodass die tage irgendwann aufeinander treffen könnten.und imam al hussein as. wurde eben eine besonderheit beigemessen.er ist sayyed al shuhada(herr der märtyrer) as. aber jedem seine meinung und kher inshallah wa salam

 

#salam#

 

Und der Prophet ist Sayyedun Qa'inat. So was jetzt Schwester? Wer hat den höheren Rang?

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismihi ta'ala,

a salamu aleikum wa rahmatullah,

 

der Prophet:

"Husain ist von mir, und ich bin von Husain."

 

Aus Ziyarat Ashura:

"Oh Abu Abdallah, ich nähere mich Allah, dem Gesandten, dem Befehlshaber der Gläubigen, Sayyeda Zahra, Al Hasan und dir, mit deiner Wilayah und in der Lossagung von denjenigen, die dich ermordeten."

 

Wer Ashura und die Trauer an Ashura richtig verstehen will, der muss erkennen, dass am 10. von Muharram nicht Imam Husain ermordet wurde, sondern (faktisch) der Prophet.

 

Der muss auch erkennen, dass all unsere Trauer und Freude an den Todes- und Geburtstagen der Fehlherfreien unsere Kondolenz- und Gratulationsbekundungen an den Propheten sind. Und der Statthalter des Propheten in unserer Zeit ist der Imam al Hujja. An ihn wenden wir uns doch immer in den Abschlussbittgebeten bei unseren Trauer- und Freudenveranstaltungen.

 

Es geht immer um den Propheten. Die Imame bringen uns ihm näher. Und wenn wir ihm nahe sind, dann sind wir Allah nahe.

 

Letztlich muss er auch erkennen, dass wir nicht trauern um der Trauer willen (wie es offenbar noch zu viele in unseren Reihen leider falsch verstehen und aus unserer schönen Religion eine Religion der Trauer und Hoffnungslosigkeit gemacht haben und machen!), oder uns freuen um der Freude willen (auch das verstehen einige falsch), sondern um aus den Ereignissen Lehren zu ziehen. Jedes Jahr neue Lehren. Wenn wir aus diesen Ereignissen keine Lehren ziehen und sie in unserem Leben umsetzen, dann bringt uns diese ganze Trauer oder Freude weder den Ahlul Bait, noch dem Propheten, noch Allah näher.

Trauer und Freude sind wichtig, sie sind aber nicht das Ziel, sondern ein Mittel.

 

Und unsere Trauer um den Propheten hängt sicher nicht davon ab, welche Farbe das Layout des Forums oder auch unsere Kleidung hat.

Das sind nur Oberflächlichkeiten, auf die es tatsächlich überhaupt nicht ankommt.

 

Im übrigen ist es unmöglich, dass sich der Tag von Ghadir und Ashura überschneiden. Ich glaube, du bringst da gewaltig etwas durcheinander.

 

Ach ja, Imam Chamene'i ist der Imam ul Ummah, ob dir und anderen das passt oder nicht, das wird nichts an seiner Stellung und an der Liebe seiner Anhänger zu ihm ändern.

Es nervt langsam, wie immer wieder einige versuchen ihre Abneigung gegen den Waly in bestimmte harmlose Aussagen zu verpacken.

Da regte man sich über den Begriff des "Dienens" auf, er könne in Bezug auf Imam Chamene'i irritierend für unkundige und fremde Leser sein, wo doch das Forum z.B. voll von abergläubigem Schrott ist, den ich persönlich für unkundige und fremde Leser viel irritierender finde.

 

Aber kheir incha ALLAH. Viele können froh sein, denn mit dem morgigen Tage werde ich mich incha ALLAH für eine nicht unerhebliche Zeit aus dem Forum zurückziehen. Alhamdulillah. Deswegen musste dieser "Paukenschlag" nochmal sein.

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

Im übrigen ist es unmöglich, dass sich der Tag von Ghadir und Ashura überschneiden. Ich glaube, du bringst da gewaltig etwas durcheinander.

 

Das kann durchaus möglich sein Bruder, Danke.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

A salamu aleikum wa rahmatullah,

 

dann erklär's mir mal bitte. Oder gib' uns einen Text/Link, wo es erklärt wird.

 

wa salam

 

 

Edit: Oder habe ich dich jetzt falsch verstanden?

Edited by Murtadha

Share this post


Link to post
Share on other sites

salamu aleikum,ich habe imam al hussain as auch nicht irgendwie höher gestellt als den edlen propheten sas!!wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salamu aleikum,ich habe imam al hussain as auch nicht irgendwie höher gestellt als den edlen propheten sas!!wa salam

 

 

 

Das hast du doch geschrieben Schwester, oder?

imam al hussein as. wurde eben eine besonderheit beigemessen.er ist sayyed al shuhada(herr der märtyrer) as. aber jedem seine meinung und kher inshallah wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bismihi ta'ala,

a salamu aleikum wa rahmatullah,

 

der Prophet:

"Husain ist von mir, und ich bin von Husain."

 

Aus Ziyarat Ashura:

"Oh Abu Abdallah, ich nähere mich Allah, dem Gesandten, dem Befehlshaber der Gläubigen, Sayyeda Zahra, Al Hasan und dir, mit deiner Wilayah und in der Lossagung von denjenigen, die dich ermordeten."

 

Wer Ashura und die Trauer an Ashura richtig verstehen will, der muss erkennen, dass am 10. von Muharram nicht Imam Husain ermordet wurde, sondern (faktisch) der Prophet.

 

Der muss auch erkennen, dass all unsere Trauer und Freude an den Todes- und Geburtstagen der Fehlherfreien unsere Kondolenz- und Gratulationsbekundungen an den Propheten sind. Und der Statthalter des Propheten in unserer Zeit ist der Imam al Hujja. An ihn wenden wir uns doch immer in den Abschlussbittgebeten bei unseren Trauer- und Freudenveranstaltungen.

 

Es geht immer um den Propheten. Die Imame bringen uns ihm näher. Und wenn wir ihm nahe sind, dann sind wir Allah nahe.

 

Letztlich muss er auch erkennen, dass wir nicht trauern um der Trauer willen (wie es offenbar noch zu viele in unseren Reihen leider falsch verstehen und aus unserer schönen Religion eine Religion der Trauer und Hoffnungslosigkeit gemacht haben und machen!), oder uns freuen um der Freude willen (auch das verstehen einige falsch), sondern um aus den Ereignissen Lehren zu ziehen. Jedes Jahr neue Lehren. Wenn wir aus diesen Ereignissen keine Lehren ziehen und sie in unserem Leben umsetzen, dann bringt uns diese ganze Trauer oder Freude weder den Ahlul Bait, noch dem Propheten, noch Allah näher.

Trauer und Freude sind wichtig, sie sind aber nicht das Ziel, sondern ein Mittel.

 

Und unsere Trauer um den Propheten hängt sicher nicht davon ab, welche Farbe das Layout des Forums oder auch unsere Kleidung hat.

Das sind nur Oberflächlichkeiten, auf die es tatsächlich überhaupt nicht ankommt.

 

Metaphorisch gemeint. Inshallah verstehst du was ich damit sagen möchte.

 

 

Ach ja, Imam Chamene'i ist der Imam ul Ummah, ob dir und anderen das passt oder nicht, das wird nichts an seiner Stellung und an der Liebe seiner Anhänger zu ihm ändern.

Es nervt langsam, wie immer wieder einige versuchen ihre Abneigung gegen den Waly in bestimmte harmlose Aussagen zu verpacken.

Da regte man sich über den Begriff des "Dienens" auf, er könne in Bezug auf Imam Chamene'i irritierend für unkundige und fremde Leser sein, wo doch das Forum z.B. voll von abergläubigem Schrott ist, den ich persönlich für unkundige und fremde Leser viel irritierender finde.

 

Aber kheir incha ALLAH. Viele können froh sein, denn mit dem morgigen Tage werde ich mich incha ALLAH für eine nicht unerhebliche Zeit aus dem Forum zurückziehen. Alhamdulillah. Deswegen musste dieser "Paukenschlag" nochmal sein.

 

wa salam

 

Wenn es dich nervt, dann unternimm etwas dagegen oder lass es sein! Aber deine Sicht der Dinge oder meine Sicht der Dinge spielen hier keine Rolle Bruder.

 

Ayatullah Khamanei ist nur ein Großgelehrte wie jeder andere Großgelehrte. Er gehört Alhamdulullah zu den Meistwissendsten Gelehrten unserer Zeit, mehr auch nicht. Das was Ihm seine Anhänger zuschreiben, interessiert mich nicht. Einem Ayatullah oder einem Ayatullah al-Udhma folgt man in Fragen des Fiqhs ... was darüber hinausgeht, sind Meinungen.

 

Wie lautet die Meinung von Sayyed Ayatullah al-Udha Ali al-Sistanis über Wilayat ul Faqih? Das gibt es klar, und dem Wali muss man auch folgen, aber (und das ist der Punkt, da wo sich die Meinungen Unterscheiden), denn es gibt zwei Arten, einmal "Wilayat al Faqih al Hisbiyah" und einmal "Wilayat al Faqih al Mutlaka".

Kleine Defition zu Wilayat al Faqih al Hisbiyah

Die meisten Gelehrten glauben an Wilayat ul Faqih nur zu diesem Ausmaß und sprechen sich keine weiteren Rolle zu wie eine Revolution durchzuführen oder einen "islamischen" Staat zu gründen, welcher nur von einem unfehlbaren (Ahlulbayt as) gegründet werden kann. Seitdem die Shia glaubt , glaubt sie auch an ihren 12 Imam, der lebt und anwesend ist. Die Rolle der Gelehrten ist hier auf die Wilayat ul Faqih al Hisbiya begrenzt.

 

Und an diese Art des Wilayat al Faqih, haltet sich Sayyed Ayatullah al-Udhma Ali al-Sistani. Es ist manchmal lustig wie Geschwister immer wieder versuchen, die Fatwas von Ayatullah Sistani nach ihrem eigenen Interesse zu verstehen.

 

Wenn ich sogar die Meinung von Sayyed Ayatullah al-Udhma Abulqasem al-Khoi1 in betracht ziehen würde Bruder, dann würde es wie folgt heißen (sinngemäß): Gibt es nicht. Alle Ahadith die man benutzt um es zu Beweisen sind Schwach. Also.

 

Solche Paukenschläge kommen nicht nur von dir oder vom Forum raus, macht dir da mal keine Sorge ;)

 

 

Aber dieses Thema, hat mit meinem eigentlichen Thema nichts zutun von daher wäre es Sinnlos hier darüber zu diskutieren.

 

 

 

____________________

1Einer der größten, nach manchen sogar, der größte im Bereich des Ilm ul-Rijal (Hadithwissenschaften)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

@Br. Azerigedesi:

Nein das kann nicht sein, dass Aschura und Eid Al-Ghadeer sich überschneiden, denn beide Tage sind festgelegte Tage eines Mondjahres. Eine Verschiebung findet nur dann statt, wenn man im Vergleich zu einem Sonnejahr rechnet. Eid Al ghadeer ist am 18. Dhul Hijja ca. eine Woche nach Eid-ul-Adha und Aschura fängt am Anfang Muharrams an.

 

Also gibt es sowass nicht im Islam, "um den Propheten sas.gif zu trauern"? (ich frage nur nach um jegliches Missverständnis zu vermeiden). Der Prophet sas.gif hat nunmal eine höhere Stellung als alle Menschen und Imame as zusammen. Und um diesen Propheten sas.gif wird nicht getrauert?

Doch das gibt es Bruder. Niemand hat vom Trauern an sich gesprochen. Du hast vom Design des Forums gesprochen, welches für Aschura und Imam Hussein (a.s) gedacht war.

 

Und dieses Nachhacken Bruder ist nicht gut. Das gibt dem Leser den Anschein, als ob wir uns um den Propheten (s.a.a.s) nicht kümmern würden, dabei weiß jeder Schiite, dass Imam Hussein (a.s) gestorben ist, um die Religion des Propheten (s.a.a.s) zu schützen. Der Gesandte Allahs (s.a.a.s) ist das beste Geschöpf, das es je gab und geben wird.

 

Und bzgl. der verehrten Maraji, so muss ich dich hier auch klar widersprechen, denn wir respektieren alle Großgelehrten des Islams, weil sie den Islam mit ihrem Wissen und Wirken schützen. Dass wir aber Imam Khamenei eine besondere Stellung geben, entspricht der Natur der Dinge und ist kein Vorwurf, sondern es ist uns eine Ehre und wir sind stolz darauf und das mindert den Rang der anderen Gelehrten nicht ansatzweise.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Der Fürst der Gläubigen (a.) sagte in einer langen Rede: "Unser erster ist Muhammad, unser mittlerer ist Muhammad, unser letzter ist Muhammad und wir alle sind Muhammad. So spaltet und unterscheidet nicht zwischen uns."

Quelle: Allamah al-Madschlisi: „Bihar al-Anwar“, Band 27, S. 6

 

Die Trauer um Hussein (a.) ist die Trauer um den Gesandten Gottes (s.) und die Trauer um den Gesandten Gottes (s.) ist die Trauer um Hussein (a.). Wir sollten unsere Trauer nicht nach dem bemaßen, welche Farbe ein Forum hat. Man trauert für sich und nicht anhand von Farben im Internet.

 

Diese "Diskussion" führt uns nicht weiter und inshallah kann man diese schnellstmöglichst beenden.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Wenn es dich nervt, dann unternimm etwas dagegen oder lass es sein! Aber deine Sicht der Dinge oder meine Sicht der Dinge spielen hier keine Rolle Bruder.

 

Ayatullah Khamanei ist nur ein Großgelehrte wie jeder andere Großgelehrte. Er gehört Alhamdulullah zu den Meistwissendsten Gelehrten unserer Zeit, mehr auch nicht. Das was Ihm seine Anhänger zuschreiben, interessiert mich nicht. Einem Ayatullah oder einem Ayatullah al-Udhma folgt man in Fragen des Fiqhs ... was darüber hinausgeht, sind Meinungen.

 

Und das ist letztendlich deine Meinung, die du anderen ebenso nicht aufzwingen kannst.

 

Als politischer Führer besitzt Imam Khamenei ebenfalls die Macht Ahkam zu erlassen und es gibt große Gelehrte, die Fatwas herausgebracht haben, dass seine Ahkam sogar für Maraje' bindend sind. Hier ein Beispiel: http://www.shia-foru...m-waly-e-faqih/ Der Unterschied also zwischen Hukm und Fatwa in Bezug auf Wilayat-ul-Faqih ist, dass der Hukm des Wali al-Faqihs für alle gilt und seine Fatwas nur für seine Nachahmer. Natürlich wird nur derjenige den Ahkam von Imam Khamenei folgen, der mit seiner Wilayah als Faqih einverstanden ist.

 

Wie lautet die Meinung von Sayyed Ayatullah al-Udha Ali al-Sistanis über Wilayat ul Faqih? Das gibt es klar, und dem Wali muss man auch folgen, aber (und das ist der Punkt, da wo sich die Meinungen Unterscheiden), denn es gibt zwei Arten, einmal "Wilayat al Faqih al Hisbiyah" und einmal "Wilayat al Faqih al Mutlaka".

Kleine Defition zu Wilayat al Faqih al Hisbiyah

Die meisten Gelehrten glauben an Wilayat ul Faqih nur zu diesem Ausmaß und sprechen sich keine weiteren Rolle zu wie eine Revolution durchzuführen oder einen "islamischen" Staat zu gründen, welcher nur von einem unfehlbaren (Ahlulbayt as) gegründet werden kann. Seitdem die Shia glaubt , glaubt sie auch an ihren 12 Imam, der lebt und anwesend ist. Die Rolle der Gelehrten ist hier auf die Wilayat ul Faqih al Hisbiya begrenzt.

 

Und an diese Art des Wilayat al Faqih, haltet sich Sayyed Ayatullah al-Udhma Ali al-Sistani. Es ist manchmal lustig wie Geschwister immer wieder versuchen, die Fatwas von Ayatullah Sistani nach ihrem eigenen Interesse zu verstehen.

 

Wenn ich sogar die Meinung von Sayyed Ayatullah al-Udhma Abulqasem al-Khoi1 in betracht ziehen würde Bruder, dann würde es wie folgt heißen (sinngemäß): Gibt es nicht. Alle Ahadith die man benutzt um es zu Beweisen sind Schwach. Also.

 

Dieser Exkurs weicht wirklich sehr vom Thema ab und mir ist unverständlich, warum du hier erwähnst, was Sayyid Sistanis und Sayyid al-Khois Meinung zu Wilayat-ul-Faqih ist, wo dies schon in anderen Threads behandelt wurde und diese Meinungsunterschiede mittlerweile bekannt sind.

 

 

Jedenfalls könnt ihr ab sofort das Forumsdesign selber auswählen:

 

2svzlb2m.png

 

Vom 1. Muharram bis zum 28. Safar erhält das Forum, wie gewohnt das Aschura-Zeit und im Monat Ramadan das Ramadan Design.

 

Diese "Diskussion" führt uns nicht weiter und inshallah kann man diese schnellstmöglichst beenden.

 

Und da auch das Thema inschallah geklärt wurde, kann der Thread geschlossen bleiben.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
    • 2 Posts
    • 375 Views
    • Diener
    • Diener
    • 60 Posts
    • 2690 Views
    • Agit62
    • Agit62
    • 2 Posts
    • 500 Views
    • Taqi84
    • Taqi84
    • 15 Posts
    • 755 Views
    • Sulfikar
    • Sulfikar
    • 1 Posts
    • 2683 Views
    • Shia-Forum
    • Shia-Forum

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.