Zum Inhalt springen

Islamisches Symbol - Schwert als Kettenanhänger


EinChrist
 Teilen

Empfohlene Beiträge

In FFM fällt mir in letzter Zeit manchmal auf, daß Jugendliche ein gekrümmtes Schwert als Kettenanhänger tragen, daß m.E. eine Identifizierung mit dem Islam ausdrücken soll.

Ich muß gestehen, daß dies - rein emotional - auf mich als Provokation wirkt, weil ich mit einem Schwert Kampf und Gewalt assoziiere.

In wieweit ist so ein Schwert denn ein gängiges Symbol für den Islam und was soll es ausdrücken?

Könnt Ihr nachvollziehen, daß es für Nichtmuslime als Widerspruch zur oft betonten Friedfertigkeit des Islam wahrgenommen wird?

Was wären andere, geeignetere Anhänger, die man muslimischen Jugendliohen empfehlen könnte, um ihre Religionszugehörigkeit auszudrücken?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In FFM fällt mir in letzter Zeit manchmal auf, daß Jugendliche ein gekrümmtes Schwert als Kettenanhänger tragen, daß m.E. eine Identifizierung mit dem Islam ausdrücken soll.

Ich muß gestehen, daß dies - rein emotional - auf mich als Provokation wirkt, weil ich mit einem Schwert Kampf und Gewalt assoziiere.

In wieweit ist so ein Schwert denn ein gängiges Symbol für den Islam und was soll es ausdrücken?

Könnt Ihr nachvollziehen, daß es für Nichtmuslime als Widerspruch zur oft betonten Friedfertigkeit des Islam wahrgenommen wird?

Was wären andere, geeignetere Anhänger, die man muslimischen Jugendliohen empfehlen könnte, um ihre Religionszugehörigkeit auszudrücken?

 

#salam#

 

Das ist das Schwert Dhulfiqar. Im Normalfall tragen das nur schiitische Muslime (darunter auch Aleviten), keine Sunniten.

 

Nur jemand, der darüber unwissend ist, verbindet dies mit bösem Kampf und übler Gewalt.

 

 

Da du dich aber einen Christen nennst, möchte ich Dir ein paar Stellen aus dem NT der Bibel über das (zweischneidige) Schwert vorstellen:

 

[Jesus spricht:]

Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert.

(Matthäus 10,34)

 

und nehmet den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes.

(Epheser 6,17)

 

und er hatte in seiner rechten Hand sieben Sterne, und aus seinem Munde ging hervor ein scharfes, zweischneidiges Schwert, und sein Angesicht war, wie die Sonne leuchtet in ihrer Kraft.

(Offenbarung 1,16)

 

Und dem Engel der Versammlung in Pergamus schreibe: Dieses sagt, der das scharfe, zweischneidige Schwert hat:

(Offenbarung 2,12)

 

Und ich sah den Himmel aufgetan; und siehe, ein weißes Pferd. Und der daraufsaß, hieß Treu und Wahrhaftig, und er richtet und streitet mit Gerechtigkeit. Seine Augen sind wie eine Feuerflamme, und auf seinem Haupt viele Kronen; und er hatte einen Namen geschrieben, den niemand wußte denn er selbst.Und war angetan mit einem Kleide, das mit Blut besprengt war; und sein Name heißt "das Wort Gottes". Und ihm folgte nach das Heer im Himmel auf weißen Pferden, angetan mit weißer und reiner Leinwand. Und aus seinem Munde ging ein scharfes Schwert, daß er damit die Heiden (Nationen) schlüge; und er wird sie regieren mit eisernem Stabe; und er tritt die Kelter des Weins des grimmigen Zorns Gottes, des Allmächtigen. Und er hat einen Namen geschrieben auf seinem Kleid und auf seiner Hüfte also: Ein König aller Könige und ein Herr aller Herren.

(Offenbarung 19,11-16)

 

Das Schwert Dhulfiqar soll nichts anderes ausdrücken, als das, was auch im NT über das Schwert steht.

Wer suchet, der findet.

 

Findest Du es jetzt immer noch provokativ? ;)

 

Wa Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst mal danke für Deine schnelle Antwort.

So ganz klar wird es mir dadurch aber noch nicht.

 

Solche Bibelstellen gibt es zwar in der Tat, einige kannte ich auch schon, wenngleich nicht alle.

Aber für die meisten Christen, mich eingeschlossen, sind sie doch eher befremdlich. Selbst dann, wenn man es so interpretiert wie es dort wohl gemeint ist, also im Sinne einer scharfzüngigen Redekunst.

Das ist - wenn überhaupt - ein Ideal der Vergangenheit, nichts womit man Menschen für sich einnehmen sollte.

Vor allem kämen Christen kaum aufgrund solcher Passagen auf die Idee, außgerechnet ein Schwert für ihre Religion als Symbol zu wählen.

Es steht - bestenfalls - für notwendiges Übel, nicht für das was wir wirlkich anstreben und herbeisehnen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Was ist daran befremdlich? Christen stützen sich auf solche Stellen, und diese Stellen haben einen tieferen Sinn.

Wenn es befremdlich erscheint, dann nur, weil man nicht weiß, wie man diese Stellen verstehen und einordnen soll.

Letztendlich ergibt sich oft ein falsches Verständnis, wenn man die Schriften zu wenig kennt und vorallem ungeistig versteht, so wie es auch die meisten sogenannten Christen heutzutage tun.

 

Dieses Schwert ist kein Symbol von Mord und Totschlag, sondern das Schwert ist das Wort, das zwischen Wahrheit und Falschheit scheidet - ein schönes Symbol.

 

Es kann ja auch sein, dass sich manche Menschen vlt. von einer Kette, an welcher ein toter Mann am Kreuz hängt, provoziert fühlen.

Aber weißt Du, die Wahrheit ist, dass kein Muslim, der dieses Schwert als Kette trägt, damit die Absicht hat, Dich und andere zu provozieren.

Ich würde Dir also raten, es auch so aufzufassen und nichts Abwegiges hineinzuinterpretieren.

 

Wa Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

salam.gif

für dich gilt doch die Wage bestimmt als Symbol für die Gerechtigkeit , oder?! Wir Schiiten sehen das Schwert als Symbol für die Trennung zwischen der Wahrheit und Falschheit und die Doppelscheide, welches das Schwert besitzt , ist die Trennscheide zwischen der Wahrheit und Falschheit.

Genaueres findest du unter dem Link :

pfeilrechts.gifhttp://www.eslam.de/.../dhul-fiqar.htm

 

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

wir können nicht erwarten, dass jeder Deutsche auf der Straße die Bedeutung von Zulfiqar kennt. Wie ich schon mal anmerkte, kenne ich einen Nichtmuslim , der das gern trägt - allerdings nicht im Dienst. Es wirkt auf Außenstehende schlicht zu martialisch, deswegen bin ich nicht dafür, dass man das hier in der Öffentlichkeit trägt.

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Schwert wird eben in unseren Kulturkreis eher mit Krieg in verbindung gebracht da es eine Waffe ist.

Das Problem mit Symbolen ist das es in für verschiedene Menschen etwas anderes bedeutet.

 

Zum Beispiel bedeutet das Rote Kreuz der gleichnamigen Organisation für mich Heilung, nicht wegen irgentwelchen religiösen ansichten sondern weil die Organisation verletzte versorgt.

In Islamischen gegenden wird es meines wissens nach als dominaionssymbol der Christen gesehen (deswegen wird dort auch ein anderes Smbol verwendet).

 

Wa Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fühle mich durch den Schwertanhänger um den Hals nicht sonderlich bedroht. Bei einigen Personen in deutschen Großstädten sieht dies anders aus, aber da ist die Bedrohung nicht weil sie den Schwertanhänger tragen sondern wegen der Summe ihres Auftretens und diese Personen würden in der islamischen Welt meist sehr schnell mit der Familie oder wenn nicht mit dieser, mit den Behörden aneinander geraten.

Des weiteren habe ich den Verdacht, dass einige von diesen Personen nicht mehr wirklich die Bedeutung des Schwertes in ihrer eigenen Religion kennen bzw. es so ähnlich wie mit dem Kreuz um den Hals bei nicht wenigen "christlichen" Europäern ist.

Mir selber war das Schwert bisher nur als Zeichen der Aleviten bekannt und den kompletten Hintergrund und die Bedeutung ist mir nicht bis in das Detail bekannt, aber auch im Christentum bezeichnet der Kampf mit dem Schwert einen ehrbaren Kampf und die Bibelzitate hat ja schon BaytAllah dankenswerter Weise eingestellt.

Zusätzlich ist auch in der christlichen bzw. antiken Welt das Schwert ein Zeichen der Gerechtigkeit welche sowohl Justitia vor dem Gericht als Statue trägt, als auch ein Zeichen der Gerechtigkeit über die christlichen Kardinaltugenden bis zu den modernen Kardinaltugenden ist.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Salam alaikum

Vielen Dank aber tragen es auch sunniten ? Ich habe noch nichts von diesen schwert gehört .

 

Waslamu

 

#bismillah#

#salam#,

 

Dhulfikar ist das Schwert, welches Gabriel (a.) Muhammad (s.) überbrachte. Der Prophet (s.) gab es wiederum seinem Bruder und Nachfolger Imam Ali (a.). Mit diesem Schwert verteidigte Ali die Religion Gottes auf Erden. Es ist eines der ältesten bekannten islamischen Symbole.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Dhu_l-faqar

 

#salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Selam meinen Brüdern und Schwestern ich möchte für eure reichlichen Beiträge für diesen Jungen Christen bedanken ich bin ein Alevititischer Seyyid Vorfahren kamen aus dem Chorasan man nennt uns auch Kízílbas. Ich gebe Einchrist recht wenn ich durch die Straßen laufe und ein Christ läuft an mit einem Kreuz an seinem Halse, da kommt es mir vor als wollen sie uns an einem Kreuze hängen sähen ,so wie sie es mit ihrem Propheten getan haben...;-)so wie es die Bayern sagen KRUZE DÜRKEN das heißt kreuzige die Türken. . .

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der benützer dieses Schwertes hatte viele Gesetze geschrieben , ich hörte das in Brüssel die Menschenrechte mit mindestens 6 von Ihm stammen und von Kriegsgesetze auch so manches von Ihm stammen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der benützer dieses Schwertes hatte viele Gesetze geschrieben , ich hörte das in Brüssel die Menschenrechte mit mindestens 6 von Ihm stammen und von Kriegsgesetze auch so manches von Ihm stammen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Labeik ya hussen

#salam#

zum thema kurz : Ich kann vertehen das Deutsche den Schwert als Gewalt oder Kampf bezeichnen. Ich trag selber ein Schwert .Die Deutsche fragen mich immer wieder ob in der Schule oder im bus .... " Wieso tragst du diesen Schwert ?Hat es mit Gewalt zu tuen ? ich antworte gerne immer wieder" ich trag diesen schwert nicht wegen Kampf oder Gewalt ,sonder den Leuten zu zeigen Ohne diesen Schwert wäre ich nicht auf dem richtigen Weg ,denn früher wurde mit diesem Schwert wegen der Warheit im Islam gekämpft . Den jeder muslim(shiite) weiß die bedeutung .

Aber jetzt ehrlich ganz viele tragen den schwert ohne zu wissen was der Sinn

dieses Schwert ist .Ich kenn Sunnite die den Schwert tragen wenn ich sie darauf spreche wieso sie den schwert tragen dann sagen die Mode #huh# . Manche wissen nicht wieso man diesen schwert trägt . In der schule trägt jeder Muslim ein schwert aber Allahu a3lam wer von diese muslims ein Shiit ist . :-D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...