Ali al Murtadha

Wer wird der Nachfolger des Qaed al-Khamenei (H.) ?

18 posts in this topic

#salam#,

 

Ich mache mir neuerdings einige Gedanken (nicht wegen Indizien!) bezüglich der Nachfolge bei der Führung der Wilayatul Faqih...

Also ich meine wenn (la sama7allah wa la sama7allah) der Qael as-Sayyed Ayatollah al Uzma Ali al-Hussayni al Khamenei (hafizahullah bi haqqi'l a'imma) dahinscheidet, wer wird dann diese große Verantwortung auf sich nehmen können ? Der Nachfolger wird meines wissens vom Expertenrat, welcher aus 86 Mitglieder (islamisch-religiöse Instanzen) besteht, bestimmt.

 

Wer könnte man (Stand Heute und inschallah sind es noch viele Jahre) näher in Betracht ziehen ?

 

Was meint ihr diesbezüglich? :)

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

#salam#

 

 

anstatt zu spekulieren wer sein nachfolger werden könnte, sollte man lieber für ein gesundes und langes leben für ihn beten. das ist sinnvoller. wir wissen sowieso viel zu wenig von interne angelegenheiten der khobregan, um über dieses thema diskutieren zu können.

 

 

#salam#

momo_113 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Es ist berechtigt, sich fragen über die Nachfolgerschaft Imam Khameneis zu stellen, da die Menschen auch die heiligen Imame (a.) gefragt haben, wer ihre Nachfolger sind, damit sie sie später erkennen.

 

Natürlich ist es schwer zu spekulieren. Aber ich finde auch, dass der Bruder seine Frage sehr höflich formuliert hat und die Berechtigung gegeben ist.

 

#salam#

Mirna likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam liebe Geschwister,

 

ich habe irgendwo mal gelesen (kann sein dass es hier im Forum war), dass Sayyed Ali Chamenei der letzte große Führer sein wird, bevor unser geliebter Imam Mahdi (a.) wieder erscheint, und dann der Imam die Führung übernehmen wird. Ob da etwas wahres hinter steckt weiß ich nicht, aber ganz ehrlich, meiner Vorstellung nach, könnte das auch wirklich so sein, da die Welt und die Menschen sich immer stärker verändern und die Zeit wohl wirklich immer näher rückt. Natürlich wünsche unseren Großgelehrten ein langes und wohlgesonnenes Leben inshallah, aber jeder Mensch wird irgendwann mal von uns gehen und es ist immer schön, wenn der Nachfolger dann genau so ein guter Mensch ist inshallah :).

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

#salam#

 

 

anstatt zu spekulieren wer sein nachfolger werden könnte, sollte man lieber für ein gesundes und langes leben für ihn beten. das ist sinnvoller. wir wissen sowieso viel zu wenig von interne angelegenheiten der khobregan, um über dieses thema diskutieren zu können.

 

 

#salam#

 

Salam alaykum,

 

Anstatt mir was zu unterstellen,solltest du lieber meinen Beitrag genauer lesen . :) (Ich habe nicht über sein Todeszeitpunkt (la sama7allah) spekuliert)

Ausserdem könnte es ja sein,dass es unter den Geschwistern welche gibt, die auch mehr darüber Wissen.

 

PS: Ich habe in meinem Beitrag mehrere male für ein langes Leben von Sayed Ali Khamenei (H.) gebetet

 

Wa salam alaykum

Mirna likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Es ist berechtigt, sich fragen über die Nachfolgerschaft Imam Khameneis zu stellen, da die Menschen auch die heiligen Imame (a.) gefragt haben, wer ihre Nachfolger sind, damit sie sie später erkennen.

 

Natürlich ist es schwer zu spekulieren. Aber ich finde auch, dass der Bruder seine Frage sehr höflich formuliert hat und die Berechtigung gegeben ist.

 

#salam#

 

#bismillah#

 

Danke Bruder, TaHa für diese Auffassung (war auch meine Intention). #rose#

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

 

salam.gif

 

 

Es ist meiner Meinung nach eine Frechheit und Unverschämtheit, nicht "nur" Imam Khamenei gegenüber! Man kann doch niemals diese Fragestellung mit der Nachfolge der Imameas.gifvergleichen, ihre Zeit war anders und auch die Nachfolge war vollkommen klar und vorherbestimmt.

 

 

Ironischerweise haben sich diejenigen diedarüber spekulierten später in die sog. Zaiditen oder Ismaeliten usw. aufgeteilt. Spekulationen sind gefährlich, sie bringen uns nichts.

 

Nicht einmal der Expertenrat spekuliert darüber, dies tut er erst, wenn es soweit sein sollte, und möge es niemals dazukommen!

 

Warum ist es nun eine Frechheit? Imam Khamenei kann der Khorasani sein. Wenn man über einen Nachfolger spekuliert, heißt das, dass man daran nicht glaubt, bzw. es für kaum wahrscheinlich hält. Es gibt aber keinen objektiven Grund daran nicht zu glauben. Deshalb ist es eine Frechheit, auch wenn ich der festen Überzeugung bin, dass der Bruder Ali Mortadha diese Absicht nicht hatte.

 

Der Bruder hat keine bösen Hintergedankengehabt und auch höflich seine Frage gestellt, dies macht es aber nicht besser, dadie Wurzel bereits finster ist!

 

Deshalb schließe ich mich Bruder Ansar an,statt solche abwägigen und sinnlosen Gedanken hinterher zu rennen, lasst uns lieber gemeinsam die ganze Kraft in den Weg Imam Khameneisinvestieren, in den geraden Weg!

 

 

 

So und nun zur etwas Gutes zum Abschluss:

 

Gebieter, Gebieter, bis zur Revolution des Mahdi

 

Schütz' die Bewegung des Khomeini

 

Khamenei den Führer verwahre in deiner Barmherzigkeit

 

Bitte nimm unsere Gebete an, oh Herr der Welten

 

 

ya Ali

 

Im Schutze der Wahrheit

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

Salam,

 

Der Bruder hat bloß eine Frage gestellt. Daran gibt es nichts auszusetzen. Ich habe mich das auch sehr oft gefragt aber auch gehofft, dass Imam Khamenei der Khorosani ist. Und wenn er es nicht sein sollte, und auch das ist theoretisch gesehen eine Spekulation, dann wird es jemanden geben, der besser bzw. geeigneter ist als Imam Khamenei. (Damit das nicht missverstanden wird: Imam Khamenei ist mein Marja und mein Rahbar...Das ist überhaupt merkwürdig, dass ich das Gefühle habe, das sagen zu müssen.)

 

Tut mir Leid, wenn ich das so ausdrücke aber manchmal kriegt man beim Lesen einiger Beiträge schon irgendwie Angst. Warum die Außenstehenden die Anhänger Imam Khameneis als Fanatiker bezeichnen ist dann auch total verständlich und berechtigt. Wer auf diese Frage nicht eingehen möchte, sollte kein Beitrag verfassen. Und wenn der Bruder ein Fehler gemacht hat, kann man das wie Bruder Taha ausdrücken und nicht auf eine extreme Art und Weise zuspitzen.

 

Zu deiner Frage, Bruder Ali Al Murtadha, was wir dazu sagen:

 

Ich wünsche mir, dass Imam Khamenei der Khorosani ist und dass er und Ahmadinejad noch an den Aktivitäten der Regierung beteiligt sind, wenn Imam Mahdi erscheint.

 

salam

Mirna likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

#salam#

 

 

ali al murthada mein bruder was habe ich dir denn unterstellt? ich finde es nur nicht in ordnung sich gedanken um die nachfolgerschaft zu machen, solange unser imam noch lebt. möge ich sterben, damit unser geliebter waly länger lebt.

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#,

 

 

Es ist meiner Meinung nach eine Frechheit und Unverschämtheit, nicht "nur" Imam Khamenei gegenüber!

 

Nicht einmal der Expertenrat spekuliert darüber, dies tut er erst, wenn es soweit sein sollte, und möge es niemals dazukommen!

 

Warum ist es nun eine Frechheit? Imam Khamenei kann der Khorasani sein. Wenn man über einen Nachfolger spekuliert, heißt das, dass man daran nicht glaubt, bzw. es für kaum wahrscheinlich hält. Es gibt aber keinen objektiven Grund daran nicht zu glauben. Deshalb ist es eine Frechheit, auch wenn ich der festen Überzeugung bin, dass der Bruder Ali Mortadha diese Absicht nicht hatte.

 

Der Bruder hat keine bösen Hintergedankengehabt und auch höflich seine Frage gestellt, dies macht es aber nicht besser, dadie Wurzel bereits finster ist!

 

 

Meinst du nicht lieber Bruder, dass die Worte sehr harsch gewählt sind, zumal der Bruder seine Frage sehr vorsichtig und höflich gestellt hat.

 

Möglicherweise bist du so sehr davon überzeugt, dass Imam Khamenei der Khorasani ist, dass du alle andere Gedanken, die dem in irgendeiner Art widersprechen, sehr ablehnend gegenüber stehst. Aber nicht alle sind auf dieser Stufe der Überzeugung wie du und das musst du berücksichtigen.

Du magst Recht haben damit, dass es in der Regel einen psychologischen Effekt hat, sich mit der Frage der Nachfolgerschaft zu beschäftigen. Denn iwo kann es den Glauben mindern, dass Imam Khamenei tatsächlich der erwartete Khorasani ist. Aber kheir insha'Allah. Du hast es fast als Sünde dargestellt. Dieser Gedanke zeugt sicher nicht von einer "finsteren Wurzel".

 

Dass der Expertenrat sich nicht mit der Frage der Nachfolge beschäftigt hat, kannst du wirklich wissen?

Sie mögen es nicht in der Öffentlichkeit getan haben (was auch alles andere als klug wäre), aber im privaten oder mit sich selbst.. Woher kannst du das wissen? Auch das kann mit der jeweiligen Überzeugung zusammenhängen.

Aber auf der anderen Seite haben sie auch eine wichtige Position inne und wäre es da nicht rational von ihnen, sich Gedanken über eine mögliche Nachfolgerschaft zu machen, aber tief im Inneren zu hoffen, dass Imam Khamenei uns lange erhalten bleibt?

Oder steht dieses Denken so krass im Widerspruch zur Überzeugung und Hoffnung?

 

Ich persönlich fände es besser, Gedanken über eine Nachfolge nicht in einem öffentlchem Forum zu machen.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

ich denke auch, dass hier etwas emotional reagiert wurde. Möge Allah swt Imam Khamanei uns noch sehr lange erhalten, aber der Gedanke von Ali al Murtadha hat ein Recht, nicht verdrängt zu werden. Es ist ja auch nicht absolut abwegig. Jedoch finde ich auch, dass die Hoffnung größer sein sollte, dass er Imam al Mahdi (ajf) das Banner übergibt.

 

Wenn man das mal etwas rational betrachtet, dann war es schon immer so, dass eine Gruppe immer den Nachfolger parat hatte. Als Sayyid Abbas al Musawie (ra) gestorben war, ist sofort, wenn nicht sogar am gleichen Tag, Sayyid Hassan Nasrallah eingetreten.

 

Naja kheir inshaAllah. Man sollte Menschen, vor allem Brüder/Schwestern, nicht durch verletzende Worte auf ihre Fehler aufmerksam machen, meiner Meinung nach.

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

@Br. Aliyun_Waliyullah

Ich sehe in keinem der Worte von Br. Ali-Al-Murtadha eine Frechheit. Wenn, dann ist die übermäßige Reaktion darüber eine Frechheit. Entschuldige für meine Direktheit aber ich sehe es als notwendig an. Man kann seine Meinung zu etwas nicht durch solche Überreaktionen aufzwingen. Man kann es klar kritisieren, dass solche Fragen gestellt werden, wenn man dies als kritikwürdig ansieht, aber mehr auch nicht. Wir alle lieben Imam Khamenei aber diese Liebe sollte uns nicht dazu verleiten, unschuldige Gedanken oder Sorgen, die der eine oder andere äußert, zu verurteilen. Überreaktionen können auch von mangelndem Vertrauen an die göttliche Planung und Weisheit zeugen. Wenn Imam Khamenei eine gewisse und bestimmte Aufgabe und Rolle hat, dann wird er sie erfüllen, egal ob man diese Frage stellt oder nicht. Es reicht als Antwort auf die Frage einfach kaltblutig und objektiv drauf hinzuweisen, dass die islamische Republik ein Staat ist, der nicht auf einer einzigen Person basiert und dass es eine institutionell festgelegte Vorgehensweise gibt, durch die der Wali Al-Faqih gewählt wird, so dass man sich in dieser Hinsicht, mit der Hilfe Allahs und dem Segen von Imam Mahdi (a.f) keine Sorgen machen sollte. Genau so war es zur Zeit von Imam Khomeini (ra). Damals war Imam Khomeini für die Gläubigen auch alles und es gab Vorstellungen und Hoffnungen, dass er die Fahne an Imam Mahdi (a.f) geben wird. Hoffnungen in dieser Hinsicht konnte ich sogar in den Worten von Sayyed Hassan (ha) aufzeichnen. Und heute auch hoffen wir sehr, dass Imam Khamenei derjenige sein wird, dem diese Ehre zuteil wird und subjektive Erfahrungen lassen einige Gläubigen dies spüren. Aber dass man dies beinah als Tatsache darstellt, ist objektiv gesehen, falsch. Denn wenn es, Gott bewahre, nicht so sein sollte, würde das zu einer großen Enttäuschung führen und das ist die größere Gefahr als die Gefahr, die du in solchen ganz einfachen Fragen siehst. Das ist auch eine der Weisheiten, warum man die Zeit der Erscheinung von Imam Mahdi (a.f) nicht zu sehr eingrenzen sollte. Die Anhänger von Imam Khamenei müssen zeigen, dass sie zwei Eigenschaften besitzen: Prinzipientreue und Offenheit. Vergisst man eine der beiden Eigenschaften, dann gibt man ein schlechtes Bild von Wilayat-ul-Faqih. Deswegen bitte ich dich um mehr Offenheit, auch damit die Prinzipientreue nicht darunter leidet.

 

Also nochmal eine Antwort an Br. Ali-al-Murtadha:

In der Verfassung der islamischen Republik, ist festgelegt, wie der Nachfolger eines aktuellen Wali Faqihs gewählt wird. Wir glauben, dass der islamische Staat vom Imam (af) aus der Verborgenheit heraus unterstützt wird und dass Allah diesen Staat schützen wird, solange er sich an die islamischen Prinzipien hält, so dass man sich darüber keine großen Gedanken machen müssen. Konkrete Antworten haben wir alle hier auch nicht, denn das ist nicht etwas, was einfach öffentlich diskutiert wird. Ich meine damit die konkreten Personen, die in Frage kommen. Es macht auch nicht viel Sinn. Möge Allah unser Wali und unser Faqih Imam Khamenei beschützen und lange erhalten, so dass er das anvertraute "Gut" in einem bestmöglichen Zustand an Imam Mahdi (a.f) gibt. Er hört und erhört.

 

Wassalam

Mirna likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Also ich bedanke mich zunächst herzlichst um die vielen Reaktionen und Ratschläge, die ich sicherlich versuchen werden umzusetzen. Zusammengefasst war mein Beitrag, nach der Meinung von einigen, zu emotional, zu übertrieben und deshalb eine Frechheit.

 

Aber dass man dies beinah als Tatsache darstellt, ist objektiv gesehen, falsch. Denn wenn es, Gott bewahre, nicht so sein sollte, würde das zu einer großen Enttäuschung führen und das ist die größere Gefahr als die Gefahr, die du in solchen ganz einfachen Fragen siehst.

 

Habe ich dies gemacht lieber Bruder?

 

Warum ist es nun eine Frechheit? Imam Khamenei kann der Khorasani sein. Wenn man über einen Nachfolger spekuliert, heißt das, dass man daran nicht glaubt, bzw. es für kaum wahrscheinlich hält. Es gibt aber keinen objektiven Grund daran nicht zu glauben. Deshalb ist es eine Frechheit, auch wenn ich der festen Überzeugung bin, dass der Bruder Ali Mortadha diese Absicht nicht hatte.

 

Ich habe gesagt, dass es eine Wahrscheinlichkeit gibt, dass er es sein könnte und dass es keinen Grund gibt, welches dies ausschließt. Und deshalb ist es nicht angebracht über einen Nachfolger zu spekulieren. Und wenn er es nicht sein sollte, dann gibt es überhaupt keinen Grund zur Enttäuschung, denn dies würde

auch von mangelndem Vertrauen an die göttliche Planung und Weisheit zeugen.
, um es mal mit deinen Worten gesagt zu haben. Ich könnte dies aber auch mit Schwester Yare Rahbars beschreiben:

 

Und wenn er es nicht sein sollte, und auch das ist theoretisch gesehen eine Spekulation, dann wird es jemanden geben, der besser bzw. geeigneter ist als Imam Khamenei. (Damit das nicht missverstanden wird: Imam Khamenei ist mein Marja und mein Rahbar...Das ist überhaupt merkwürdig, dass ich das Gefühle habe, das sagen zu müssen.)

 

Du hast recht Schwester, es ist tatsächlich merkwürdig, schade dass du dies trotzdem tust, obwohl du dir der Seltsamkeit bewusst bist.

 

Die Anhänger von Imam Khamenei müssen zeigen, dass sie zwei Eigenschaften besitzen: Prinzipientreue und Offenheit. Vergisst man eine der beiden Eigenschaft, dann gibt man ein schlechtes Bild von Wilayat-ul-Faqih. Deswegen bitte ich dich um mehr Offenheit, auch damit die Prinzipientreue nicht darunter leidet.

 

Du hast recht, jedoch kann ich der Offenheit in diesem Aspekt aufgrund der bekannten Erklärung nicht folge leisten. Für mich als Diener Imam Khameneis ist er in erster Linie Stellvertreter Imam Mahdis und auch der Khorasani, da ich die Wahrscheinlichkeit dafür größer sehe als die dagegen und wenn er dies nicht sein sollte, dann verweise ich wieder auf Yare Rahbars Zitat. Deshalb stellt sich die Frage der Nachfolge für mich nicht, auch nicht in Gedanken und deshalb sehe ich es auch als eine Frechheit an, wenn man in der Öffentlichkeit und das auch noch in einem schiitischen Forum darüber spekuliert.

 

Spekulationen nützen uns rein gar nichts. Ich spiele das Spiel hier mal weiter: Es werden munter Namen durcheinander geworfen "Meiner Meinung nach wäre Ayatollah X ein passender Nachfolger" . Ein anderer: "Was? Der doch nicht. Nein, Ayatollah Y hat so und so und ist deshalb weitaus kompetenter..."

Entschuldigt mal, aber erstens fehlt den Spekulanten überhaupt der Sachverstand um darüber zu philosophieren, weiterhin bringt es nichts. Und nun zur größten Gefahr in der Angelegenheit: Was wenn plötzlich Ayatollah X tatsächlich neuer Rahbar wird. Was dann? Wenn die Ayatollah Y Spekulaten alle Ayatollah X akzeptieren? Haben alle Montazeri Anhänger Imam Khamenei akzeptiert?

 

Dies gilt auch im umgekehrten Fall mit Ayatollah Y. Oder etwas ganz neues, Ayatollah Z, mit dem niemand gerechnet hat wird neuer Rahbar. Würden die Spekulaten ihn akzeptieren oder gäbe es nicht eher Reaktionen wie "Was?! Der da?! Wer ist denn das?! Der hat doch niemals die Kompetenz dazu, den kennt ja keiner, was hat denn der bisher vollbracht?!"

Wir haben auch historische Beispiele dafür. Die Nachfolge unserer Imame war seit jeher klar und vorherbestimmt und die treuen Schiiten akzeptierten ihren Imam zu jeweiligen Zeit. Doch die Spekulanten mussten spekulieren, sie haben für sich bessere Kandidaten auserkoren, sie spalteten sich in die Zaiditen und Ismaeliten ab. Ebenso mit Montazeri und seinen Anhängern.

 

Spekulationen führen zu nichts Gutem, wenn ich euch nicht lieben würde, würde ich nicht meine wertvolle Zeit für das Verfassen dieses Textes verwenden, doch mir liegt was an dem Schicksal meiner Geschwister. Deshalb verzeiht mir meine strengen Worte, meine Absicht war es gewiss niemals jemanden verletzen, es sollen warnende Worte vor einem Übel sein.

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

Assalamu Alaikum,

Habe ich dies gemacht lieber Bruder?

Du hast es nicht explizit gesagt aber von der Reaktion her und dem praktischen Verhalten kommt es so rüber als ob man von einer allgemeinen Tatsache ausgehen würde, so dass es etwas schlechtes wäre, wenn man dies bestreiten würde. Daher habe ich gesagt, dass es so rüberkommt, als ob du beinah von einer allgemeinen Tatsachen ausgehen würdest. Es gibt Menschen, die Imam Khamenei lieben und folgen und dennoch nicht glauben, dass er der Khorassani ist, weil für sie keine ausreichenden Hinweise und Beweise vorliegen. Das eine hat mit dem anderen wenig zu tun.

 

Ich habe gesagt, dass es eine Wahrscheinlichkeit gibt, dass er es sein könnte und dass es keinen Grund gibt, welches dies ausschließt. Und deshalb ist es nicht angebracht über einen Nachfolger zu spekulieren. Und wenn er es nicht sein sollte, dann gibt es überhaupt keinen Grund zur Enttäuschung, denn dies würde , um es mal mit deinen Worten gesagt zu haben.

Gut dann ist es eine relative Sache. Entweder trifft es zu oder nicht. Und die unschuldige Frage des Bruders ist daher berechtigt. Nun wie der Thread verläuft und ob wir es erlauben für mögliche Nachfolgerkandidaten Partei zu ergreifen oder nicht. Das ist etwas ganz anderes. Wir haben nur die Frage zugelassen aber nicht jeden beliebigen Verlauf des Threads. Wir haben Kontrolle darüber

 

Du hast recht, jedoch kann ich der Offenheit in diesem Aspekt aufgrund der bekannten Erklärung nicht folge leisten. Für mich als Diener Imam Khameneis ist er in erster Linie Stellvertreter Imam Mahdis und auch der Khorasani, da ich die Wahrscheinlichkeit dafür größer sehe als die dagegen und wenn er dies nicht sein sollte, dann verweise ich wieder auf Yare Rahbars Zitat. Deshalb stellt sich die Frage der Nachfolge für mich nicht, auch nicht in Gedanken und deshalb sehe ich es auch als eine Frechheit an, wenn man in der Öffentlichkeit und das auch noch in einem schiitischen Forum darüber spekuliert. Spekulationen nützen uns rein gar nichts. Ich spiele das Spiel hier mal weiter: Es werden munter Namen durcheinander geworfen "Meiner Meinung nach wäre Ayatollah X ein passender Nachfolger" . Ein anderer: "Was? Der doch nicht. Nein, Ayatollah Y hat so und so und ist deshalb weitaus kompetenter..."

 

Entschuldigt mal, aber erstens fehlt den Spekulanten überhaupt der Sachverstand um darüber zu philosophieren, weiterhin bringt es nichts. Und nun zur größten Gefahr in der Angelegenheit: Was wenn plötzlich Ayatollah X tatsächlich neuer Rahbar wird. Was dann? Wenn die Ayatollah Y Spekulaten alle Ayatollah X akzeptieren? Haben alle Montazeri Anhänger Imam Khamenei akzeptiert?

 

Dies gilt auch im umgekehrten Fall mit Ayatollah Y. Oder etwas ganz neues, Ayatollah Z, mit dem niemand gerechnet hat wird neuer Rahbar. Würden die Spekulaten ihn akzeptieren oder gäbe es nicht eher Reaktionen wie "Was?! Der da?! Wer ist denn das?! Der hat doch niemals die Kompetenz dazu, den kennt ja keiner, was hat denn der bisher vollbracht?!"

Leider, lieber Bruder, beharrst du auf deine Meinung ohne einen objektiven Grund dazu. Nicht alle haben diese "Gewissheit", die du hast. Du gehst vom Subjektiven zum Objektiven, ohne dass du dafür ein intaktes Argument vorweist. Und nochmal weise ich darauf hin, dass wir bisher nur die Frage zugelassen haben nicht aber die Spekulation über mögliche und konkrete Nachfolgerkandidaten. Das muss man unterscheiden.

 

Wir haben auch historische Beispiele dafür. Die Nachfolge unserer Imame war seit jeher klar und vorherbestimmt und die treuen Schiiten akzeptierten ihren Imam zu jeweiligen Zeit. Doch die Spekulanten mussten spekulieren, sie haben für sich bessere Kandidaten auserkoren, sie spalteten sich in die Zaiditen und Ismaeliten ab. Ebenso mit Montazeri und seinen Anhängern.

 

Spekulationen führen zu nichts Gutem,

Nochmal: Spekulation haben wir nicht gemacht und nicht zugelassen. Es ist eine zwar eine konkrete Frage, die aber wie du gesehen hast allgemein beantwortet wurde. Zur Spekulation gehört aber auch streng genommen, dass man in Diskussionen verbreitet, dass Imam Khamenei der Khorassani ist oder dies als Argument verwendet. Wieso wird hier mit zwei Maßstäben gemessen? Die Gefahr hat immer zwei Seiten.

 

wenn ich euch nicht lieben würde, würde ich nicht meine wertvolle Zeit für das Verfassen dieses Textes verwenden, doch mir liegt was an dem Schicksal meiner Geschwister. Deshalb verzeiht mir meine strengen Worte, meine Absicht war es gewiss niemals jemanden verletzen, es sollen warnende Worte vor einem Übel sein.

Ich gehe immer davon aus, dass das Gegenüber (in diesem Fall du) eine gute Absicht hat. Wir haben in diesem Punkt eine Meinungsverschiedenheit. Damit sollte man gut umgehen. Und da ist es falsch und nicht nachvollziehbar, eine unschuldige Frage als Frechheit anzusehen. Wir Schiiten sollten, wie Imam Sadiq (a.s) sagte, dem Beweis folgen. Wir sind stark genug, um alle möglichen und ernsten Fragen zu beantworten, die mit den Grundlagen des Islams zu tun haben. Wir lassen es zu, dass man Fragen über die Existenz Allahs, über Tauhid, über Prohententum, über Imamah, über Marja'iyyas, über Wilayatul-Faqih und über alles was damit zusammenhängt, stellt. Und wir liefern dann entsprechende Antworten im Rahmen unseres Kenntnisstandes.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

@ 3aliy

 

Nun Bruder, meine strengen Worte bezogen sich ja auch auf diese konkrete Frage, zu der damals keine allgemeine Antwort gebracht wurde. Es werden nach Namen gefragt, auf die Gefahr einer solchen Frage habe ich bereits zu genüge hingewiesen. Und so groß ist unsere Meinungsverschiedenheit in dieser Angelegenheit auch nicht. Als ich meine Erklärung schrieb, hattest du dich in deinem Beitrag lediglich auf mich bezogen gehabt, der Teil an Bruder Ali Mortadha wurde erst später editiert, sodass ich in meiner Erklärung gar nicht drauf eingehen konnte.

 

Du sagst ja selbst:

Konkrete Antworten haben wir alle hier auch nicht, denn das ist nicht etwas, was einfach öffentlich diskutiert wird. Ich meine damit die konkreten Personen, die in Frage kommen. Es macht auch nicht viel Sinn.

 

Nochmal: Spekulation haben wir nicht gemacht und nicht zugelassen. Es ist eine zwar eine konkrete Frage, die aber wie du gesehen hast allgemein beantwortet wurde. Zur Spekulation gehört aber auch streng genommen, dass man verbreitet, dass Imam Khamenei der Khorassani ist. Wieso wird hier mit zwei Maßstäben gemessen? Die Gefahr hat immer zwei Seiten.

 

So wie du die Frage auch beantwortet hast, ist dies ja auch völlig in Ordnung, wie gesagt, als ich meine Erklärung schrieb, lag diese leider noch nicht vor. Die Gefahr der Spekulation auf die ich hinwies bezogen sich ganz konkret auf die Spekulation der Nachfolge. Die Spekulation über die Person Imam Khameneis und das er der Khorasani sein könnte, haben nicht die Gefahr der Spekulation der Nachfolge, sie ist auch überhaupt nicht gefährlich, die Erklärung dazu findest du in deinem und Schwester Yare Rahbars Zitat, die ich bereits oben kenntlich machte.

 

Wir lassen es zu, dass man Fragen über die Existenz Allahs fragt, über Tauhid, über Prohententum, über Imamah, über Marja'iyyas, über Wilayatul-Faqih und über alles was damit zusammenhängt, stellt. Und wir liefern dann entsprechende Antworten im Rahmen unseres Kenntnisstandes.

 

Gut dann ist es eine relative Sache. Entweder trifft es zu oder nicht. Und die unschuldige Frage des Bruders ist daher berechtigt. Nun wie der Thread verläuft und ob wir es erlauben für mögliche Nachfolgerkandidaten Partei zu ergreifen oder nicht. Das ist etwas ganz anderes. Wir haben nur die Frage zugelassen aber nicht jeden beliebigen Verlauf des Threads. Wir haben Kontrolle darüber

 

Dies ist mit einer großen Verantwortung gebunden und möge Allah euch auf diesem Weg stärken und euch helfen, gemäß folgenden Versen aus dem heiligen Qur'an:

Er sagte: "Mein Herr, weite mir meine Brust und mache mir meine Aufgabe leicht und löse den Knoten meiner Zunge, damit sie meine Rede verstehen." (TaHa (20) : 25-28)

ya Ali

Im Schutze der Wahrheit

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

Lieber Bruder,

 

du schreibst:

Nun Bruder, meine strengen Worte bezogen sich ja auch auf diese konkrete Frage, zu der damals keine allgemeine Antwort gebracht wurde.

es ist aber leider nicht richtig nach einer unschuldigen Frage eine strenge Antwort zu schreiben. Gäbe es eine konkrete Antwort, die auf basisloser Spekulation basierte, dann würde deine Reaktion etwas nachvollziehbar sein aber dass man bereits nach einer unschuldigen Frage auf diese Weise antwortet, ist nicht in Ordnung. Ich finde es schade, dass beide Sachen (Die Frage an sich und ein möglicherweise unerwünschter Verlauf des Threads) vermischt werden und bisher nicht zugegeben wird, dass die Reaktion übertrieben ist. Mit dieser Vorgehensweise verjagt man viele Menschen, die dann im Schoße von Feinden von Wilayat-ul-Faqih landen und irgendwann sogar an ihre Vorwürfe glauben. Wenn wir nicht antworten, dann antworten andere aber dann liefern sie die falschen Antworten. Das muss man sich bewusst sein.

 

Zusatz:

Es ist nicht ersichtlich, wieso wir wegen einer so einfachen Frage eine große Diskussion starten sollen. Es ist im Prinzip das Recht eines Jeden Fragen zu stellen. Wie wir antworten ist dann unsere Entscheidung. Ich kann es verstehen, dass du dir nicht mal vorstellen willst, dass es eine Zeit nach Imam Khamenei, möge Allah ihn lange erhalten, geben kann. Ich kann auch verstehen, dass du eine Gefahr vorbeugen möchtest. Und das respektiere ich alles aber der Knackpunkt ist wo liegt die Grenze und ich finde, dass es von dir in diesem Thread zu hoch gesetzt wurde. Die reinen Gefühle, die wir haben, sollten möglichst im Griff behalten werden.

 

Es geht uns allen inschaAllah sicherlich nicht um Rechthaberei sondern allgemein um unser Verhalten in diesen und ähnlichen Situationen. Manchmal geben wir ein falsches Bild von der Wahrheit, die wir zu vertreten glauben, weil wir das Subjektive mit dem Objektiven etwas vermischen. Dabei basiert das gegenseitige Verständnis und die Vermittlung der Wahrheit auf dem Objektiven, denn mit dem Subjektiven können wir kaum Jemand überzeugen.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

ich finde es schade dass man bei so einem Thema nicht sachlich bleiben kann. Es gab keinerlei Vorhaben einen Streit oder eine Diskussion auf tiefem Niveau auszulösen, sondern einfach nur eine Frage, die meiner Meinung nach auch berechtigt ist.

 

Ich glaube nicht dass es eine Unverschämtheit wäre, eine solche Frage zu stellen, selbst dann nicht wenn Ayatollah Khamenei am Leben ist, weil in keiner HInsicht irgendwo eine Herabsetzung oder Beleidigung des Welayate Faqih stattfindet, sondern nur ein Anliegen, welches in der Hffnung beantwortet zu werden, von einem Bruder gestellt worden ist.

 

Wenn Threads immer wieder und wieder so ausharren müssen, und keine richtigen Diskussionen zu Stande kommen können, dann sorgt das eher für eine Abspaltung, und das ist ja bekanntlich genau das, was der Welayate Faqih verhindern möchte, insofern sollte die Frage eigentlich umbedingt beantwortet werden.

 

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Ich weiss nicht wieso man darueber so viel Streiten muss. Es ist nichts schlimmes sich Gedanken darueber zu machen wer wohl der Nachfolger von Imam Khamenei (H) sein koennte. Zu Zeiten Imam Khomeinis hat man das auch gemacht. Moege Allah swt das Leben von Imam Khamenei verlaengern und ihm die Ehre verleihen den Banner an Imam Mahdi (aj.) zu uebergeben, ich habe keine Zweifel das es so sein wird, auch wenn das eine persoenliche Angelegenheit ist. Aber wenn es nicht so sein sollte, so gibt es grosse Geruechte unter den Gelehrten, dass derzeit der Top Favorit: Sayyed Mahmud Hashimi Shahrudi (H) ist. Er ist die rechte Hand von Imam Khamenei. Er ist Iraker und hat vor kurzem seine Marjayyah bekannt gegeben, wie ich gehoert habe:

 

1219-OSHIITE-Mideast_Iran_Leaders_full_600.jpg

 

http://www.eslam.de/.../schahroudi.htm

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   You have pasted content with formatting.   Remove formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    • 5 Posts
    • 244 Views
    • Laser62
    • Laser62
    • 2 Posts
    • 290 Views
    • Mehdi62
    • Mehdi62
    • 1 Posts
    • 307 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 1 Posts
    • 350 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 2 Posts
    • 255 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.