Zum Inhalt springen

Gibt es "hier" eine Lösung .... !?!?!?


xantomeri
 Teilen

Empfohlene Beiträge

 
Zitat

Du hast gesagt, dass sie sich immer mehr dem Islam zuwendet, was ist wenn dann eure geistige Beziehung sich nicht mehr verträgt?

Das wäre dann für mich persönlich wie religiös ein großer Grund, zu gehen. Manchmal wächst man einfach auseinander. Wenn sie immer religiöser wird, braucht sie vllt gar keine Stütze mehr in Form des Threaderstellers? Religion kann ja eine größere Stütze sein als ein Mensch je sein könnte... wer weiß.

 

Ganz klar, dass "die besten Beziehungen" auseinander gehen können .... und ich freue mich auf den Tag, an dem meine Verlobte hdl.gif (jaja ... eigentlich sind wir verlobt .... und damit ich nicht immer "mein Mädel" schreibe redface.gif ) meine Hilfe nicht mehr benötigt .... allerdings wird der Islam aus meiner Sicht unmöglich ein Trennungsgrund werden .... das wissen und akzeptieren(!!) auch Eltern und Großeltern .... weswegen es ja eben immer "zusätzliche" Gebete für "mich" oder "uns" gibt .... weswegen ich ja auch diesen "Misstand" bereinigen wollte cool.png .... und sehr bald auch werde aah.gif .... (nach dem Sommer wahrscheinlich)

 

 

 

 
Es wurde bereits ausgeführt, dass es eine Sünde ist, und wieso auch eure spezielle Situation nichts daran ändert

 

Ja ... ich weiß, dass es schon "ausgeführt" wurde ... genauso aber, wie mittlerweile auch sehr viele gegenteiligen Meinungen erfahren habe daumenhoch.png

 

Und NOCHMALS GESAGT ... ich möchte mir ganz bestimmt keine Religion "zurechtbiegen"aah.gif -wie du meintest- ..... ABER ICH VERSUCHE GANZ EINFACH DIE WAHRHEIT bzw. die MÖGLICHKEITEN zu erfahren.

 

 

Und wenn man OFFEN für die WAHRHEIT ist, dann MUSS man ganz einfach TATSACHEN AKZEPTIEREN !!!!

 

Und eine TATSACHE ist es ganz einfach , dass eben auch "Koran-Experten", "Imame", Gläubige, usw.usw. unterschiedliche Meinungen HABEN !!!!

 

 

 

Was soll denn „ich“ … ein „Nicht-Islam-Experte“ … in Fragen -welche den Islam betreffen- wohl tun !?!?! Ich versuche ganz einfach die Meinung von „Experten“ zu bekommen. Aber wenn sich -wie sich herausgestellt hat- auch die Meinung der Experten unterscheiden …. was dann ??

 

Nun dann probiere ich eben die Aussagen und Schlussfolgerungen von „mehreren“(!!) und „höheren“(!!) „ÜBER-EXPERTEN“ zu erfahren … eben von Personen, welche sich „noch mehr“ als z.B. „normal“ IMAME mit dem Koran beschäftigt haben … welche vielleicht auf Grund ihrer Ausbildung (z.B. Beherrschung der arabischen Sprache, Islam-Wissenschaftler, usw.) „noch stärker“ und „wahrhaftiger“ den wirklichen Sinn sowie die Aussagen des Korans („Sicht Gottes“) erklären können.

 

 

 

Und wenn ich dann z.B. von einer „derartigen“, „bestausgebildeten“ Person, welche mehrere Bücher geschrieben, den Islam als solches bei Treffen verschiedenster "Religions-Obrigkeiten" vertreten, in Deutschland sogar eine „Akademie zur Ausbildung von Imamen“ gegründet hat und diese seit Jahren erfolgreich betreibt …also „neue Imame ausbildet“ , lese:

 

„Ich unterscheide zwischen dem Islam, wie Mohammed ihn gelebt hat und den Interpretationen der Nachwelt. Der Glaube Mohammeds besitzt für mich einen universellen Charakter mit Werten wie Liebe, Toleranz, Respekt und Gerechtigkeit. Außerdem besitze er die Fähigkeit, sich an jede Epoche und an jeden Ort anzupassen. Nach dem Tod Mohammeds sind diese Offenbarung jedoch schnell für politische Zwecke instrumentalisiert und dogmatisiert worden“.

 

„Rechtsbestimmungen wurden bald von einigen Gelehrten für unwandelbar erklärt, die in Wahrheit an ihren zeitlichen und historischen Kontext gebunden und daher aus heutiger Sicht problematisch sind“.

 

In diesem Buchstabenglauben sieht er einen Hauptgrund für die Erstarrung des Islam, denn solche Bestimmungen müssten sich immer wieder neu anpassen. Er kritisiert das Religionsverständnis vieler Muslime, das „durch althergebrachte Bräuche, Reden traditionalistischer Geistlicher und Ideen, die mittlerweile veraltet sind“, geprägt sei. Archaische Strafen bei Apostasie und Ehebruch, Zwangsehen und Ehrenmorde bezeichnet er als religiösen Deckmantel für "steinzeitlichen Bräuche" in den Herkunftsländern mancher Muslime.

 

Schleier und Burka zum Beispiel stehen für ihn im Widerspruch zur universellen Botschaft Mohammeds. Zeitgemäßer Islam bedeutet für ihn dagegen, dass Frauen Führungspositionen in der Moschee übernehmen dürfen, usw.usw.

 

 

 

 

Also jetzt „ganz ehrlich“: Was soll „ich“ …. gerade „ich“ als „Nicht-Koran-Experte“ .... mir dann denken !?!!? Denn solche "Islam-Obrigkeiten" gibt es mehr als man annimmt ... und die meisten befinden sich an "führenden" Positionen.

 

DAS ist für mich ein Koran-Verständnis, das ganz bestimmt auch mein Mädel (meine Liebe, meine Verlobte redface.gif ) und deren Eltern verstehen werden … da bin ich mir zu 100% sicher … eine Erklärung der Aussagen Mohammeds, des Korans, und somit der Wünsche Gottes, welche auch in der heutigen Zeit nachvollziehbar sind.

 

Eben eine Erklärung "oberer Gelehrter" .... Personen, welche den gesamten Islam bei länderübergreifenden Menschenrechtsvereinbarungen vertreten, andere Imame ausbilden, sich ein Leben lang mit dem Verständnis des Islams beschäftigt haben .....usw.usw.

 

 

Aber wir wollen uns ganz bestimmt nicht eine Religion "zurechtbiegen" .... eben nur die Möglichkeiten des Korans nutzen .... und -ich möchte verständlicherweise keine Namen nennen- aber mehrere "dieser" und "anderer" Imame haben bereits ihr "grundsätzliches" Einverständnis gegeben, für uns das IMAM NIKAH 2lieben.gifdurchführen (Natürlich wollen sie es nicht "blind" machen, wollen nähere Informationen zu mir u.dgl., ... wollen mit mir persönlich mal sprechen, usw.usw.)

 

D.h. .... es wird schon noch einige Zeit dauern .... ich möchte zu diesem Gespräch auch die Eltern mitnehmen .... eventuell "seine" Erklärungen ("wieso" er die Verheiratung durchführt und "wieso" alles rechtens ist) mit Video aufnehmen, damit wir sie den Großeltern "vorspielen" können.

 

Und "DAS" war ja von Anfang an mein erklärtes Ziel .... das scheinbar sündhafte Verhalten (zumindest gem.Koran) zu beseitigen.

 

 

Ich weiß schon ....daumenhoch.png .... jetzt werden wieder einige sagen ...."aber es bleibt trotzdem Sünde" weinen.gif ..... aber wie ich schon erwähnt habe .... wenn ein Experte "links" sagt .... und ein anderer Experte sagt "rechts" .... und beide Experten können stundenlang argumentieren .... und alles klingt irgendwie überzeugend und logisch ... dann habe ich mein Bestmöglichstes getan um die Wahrheit herauszufinden pfeilhoch.gif ... und werde mich nach "dem" Experten richten, welcher "hübscher" ist aah.gif ..... NEIN ..... SPASS ......... ich werde logischerweise nach dem Experten gehen, welcher meinem "Bauchgefühl" näher ist....

 

Liebe Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 52
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • xantomeri

    8

  • Azada

    5

  • Jasmina

    4

  • Azra

    4

Top-Benutzer in diesem Thema

salam.gif

 

Nun bin ich aber neugierig, was das angeblich für hohe Imame sind, die diese Meinung vertreten, vor allem mit welcher Begründung. Weil wie gesagt, eigentlich ist das eine Angelegenheit, die recht eindeutig ist :)

 

wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ab Ende nächster Woche werden wir uns 2 Wochen auf Urlaub befinden ... d.h. meine geplanten persönlichen Kontaktaufnahmen werde ich erst nach unserer Wiederkehr "starten" können.

 

Meine aktuellen Kontaktadressen und dazugehörigen Namen habe ich -wie könnte es anders sein- einstweilen nur aus dem Internet .... von Berichten über Imame, welche den Koran nicht "ohne zu denken, buchstabengetreu" sondern eben "dem gewünschten Sinn" oder "dem gewünschten Verständnis" nach leben, praktizieren bzw. "anwenden" ... Rezessionen von Büchern zu "unter anderem"(!!!) diesem Thema (da gibt es sehr sehr viele Bücher zum Thema "Islam in der heutigen Zeit") .... Interviews von solchen Imamen zum Koran sowie dessen Texten und in der Praxis (....ich habe ja z.B. ein Interview von "solch einem" Imam in meinem letzten Posting hineinkopiert) ...

 

Wie auch immer .... ich werde gerne berichten smile2.gif

 

Liebe Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...