Zum Inhalt springen

Latmiye


AbuSumana
 Teilen

Empfohlene Beiträge

F: Wenn bei einer Latmiye eine rote Fläche entsteht, ich aber keinerlei Schmerz verspühre ist dies dann trotzdem haram? Oftmal bekomme ich zwar für eine kurze Zeit rote Stellen aber habe weder während der Latmiye noch danach Schmerzen.

A: Das ist nicht unerlaubt.

 

 

F: Es gibt Latmiye welche sehr düster sind, diese sollen zur Trauer anregen. Auch wird im Hintergrund ständig „Hussein Hussein Hussein Hussein“ in einer tiefen pulsierenden Stimme wiederholt. Dies regt die Leute für die Latmiye an und um an Hussein (as) bzw. Seine Geschichte zu denken und um die Leute im Takt zu halten. Ist dies zulässig, wenn es nicht zu einer anderen Handlung als dem Schlagen zur Latmiye kommt?

 

A: Es sieht so aus, daß er keinen religionsrechtlichen Fehler begangen hat; wir empfehlen trotzdem, daß solche Veranstaltungen die Wiederbelebung der islamischen Lehren und die Anweisungen von den Imamen (a.s.) berücksichtigen, damit man sich mit den guten Moral ausrüstet.

 

F: Ein Radud (Latmiye Sänger), sang in einer Latmiye Dinge wie:

„Fatima ist ar-Rahman ar-Rahim“, „Zeinab ist Maliki Yawm ad-Deen“, „Hussein, iyaka nabadu wa iyaka nasta’in“. Etc. Als der Sänger kritisiert wurde, entschuldigte er sich und meinte dass er diese Aussagen nur auf Grund seiner Emotionen zu diesen Heiligen getroffen hat. Ist es zulässig weitere Latmiye von ihm zu hören?

 

A: Wenn dies die religionsrechtlichen Regelungen nicht verletzt, dann ist es erlaubt.

 

(Sprich andere Lieder von ihm sind erlaubt)

 

 

- Ayatullah al Udhma Sheikh al-Yaqoobi (ha)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...