Zum Inhalt springen

Person: Sayyid Sistani_1 - Anhänger von...


Gast
 Teilen

Empfohlene Beiträge

السلام عليكم

 

Ich bin erst neu in der Schia und habe beschlossen, Sayyid as-Sistani zu folgen. Jedoch habe ich den Eindruck, daß die meisten Schiiten eher Imam Khamenei folgen.

Kennt jemand die wesentlichen Unterschiede dieser beiden Gelehrten?

 

Und eine weitere Frage ist, wo die meisten Anhänger von Sayyid as-Sistani leben (außer im Iraq), bzw. gibt es viele Nicht-Iraqis, die ihm folgen? Ich glaube, daß z.B. die meisten libanesischen Schiiten auch Imam Khamenei folgen, oder?

 

مع السلامة

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam alleikom

 

Ui das ist eine Schwierige Frage. Die Frage an sich kann ich nicht beantworten.

 

Aber:

 

Und eine weitere Frage ist, wo die meisten Anhänger von Sayyid as-Sistani leben (außer im Iraq), bzw. gibt es viele Nicht-Iraqis, die ihm folgen? Ich glaube, daß z.B. die meisten libanesischen Schiiten auch Imam Khamenei folgen, oder?

 

 

 

Liebe Schwester, ich kenne zb. auch Iraner die Ayat. Sistani folgen.

 

 

Hierbei muss ich dir den Hinweis geben das es dann aber ausschliesslich um den Marjae Taqlid handelt. d.H.: um denjenigen dessen Religiösen Fatwas man folgt.

 

 

Ansonsten sind alle Schiiten derzeit verpflichtet Imam Khamenei als Wilayate Faqih (Politischer + auch religiöser Führer) zu sehen.

 

Die Marjae Taqlid sind für Religiöse Detailfragen zuständig.

 

 

Auch Imam Khamenei hat den Stand eines Marjae Taqlid. Daher muss man Imam Khamenei folgen (Politisch und in Groben Religiösen Fragen) kann ihm dann aber gleichzeitig auch bei Religiösen Detailfragen folgen.

 

 

 

Wa Salam alleikom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As-salamu alaikum,

 

welchem die meisten folgen, ist für mich eher unerheblich. Ich möchte hier keinen Gelehrten runtermachen, das sei ausdrücklich gesagt, da hier die meisten doch wohl Ayat. Sistani folgen. Aber für mich ist Imam Khamenei der Vertreter von Imam Mahdi, weil er der Imam des Islamischen Staates ist, und ich bin der Meinung, dass Politik und Religion in einer Hand sein müssen. Außerdem, der Vertreter von Imam Mahdi kann m.E. nur jemand sein, der einen freien Staat leitet, nicht in einem besetzten. Darum folge ich Imam Khamenei, weil er eben immer schon politisch auf dem Weg des Islams aktiv war, er war sogar an der Front!

 

wassalam,

Fatima

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Assalamu alaikum,

ich hörte, dass viele Libanesen as-Sayyid Husain Fadlallah folgen (hoffe, den Namen korrekt gechrieben zu haben). Welchen Rang hat er?

 

Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh!

Baha ud-Din

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:D

 

welchem die meisten folgen, ist für mich eher unerheblich.

 

Stimmt. Es ist eher unerheblich. Das wichtige ist aber, man FOLGT ihm.

 

Ich möchte hier keinen Gelehrten runtermachen, das sei ausdrücklich gesagt, da hier die meisten doch wohl Ayat. Sistani folgen.

 

Liegt bestimmt auch an dem Ort, in dem er seine Aufgaben als Marja erfüllt. Ich folge hm, weil meine iraksche Frau ihm folgt. Sie folgt ihm, weil die meisten Iraker ihm folgen.

 

Aber für mich ist Imam Khamenei der Vertreter von Imam Mahdi, weil er der Imam des Islamischen Staates ist, und ich bin der Meinung, dass Politik und Religion in einer Hand sein müssen.

 

Dieser Satz enthält mehr Information als man denkt. Folgt man z.B. Sistani, so ist doch Sistani verpflichtet, den Anweisungen von Khamane'i zu folgen, weil er Vertretrer Mehdis :D ist (hatten wir in einem anderen Threat). Daher folgen diejenigen, die Sistani folgen auch Khamane'i. Diejenigen, die Khamane'i folgen, folgen dem Vertreter von Mehdi #as#, ergo folgen sie Mehdi #as#. Mehdi #as# folgt letztendlich Muhammed #saw#. Und wer Muhammed #saw# folgt, der folgt auch Allah swt gemäss des Korans.

 

 

Außerdem, der Vertreter von Imam Mahdi kann m.E. nur jemand sein, der einen freien Staat leitet, nicht in einem besetzten.

 

Es ist zwar besser, ab nicht unbedingt notwendig (hast du auch durch "m.E." erwähnt). Man sollte auch bedenken, dass zu Zeiten der Umaya und Abbassiden die Vertreter Allahs (AImata) in einem besetzten Land (durch die Umayi und Abbassiden geraubten Kalifats) ihre Aufgaben erfüllt haben.

 

Darum folge ich Imam Khamenei, weil er eben immer schon politisch auf dem Weg des Islams aktiv war, er war sogar an der Front!

 

Gute Begründng. Da wir in einem Zeitalter der Informationsausbreitung leben, können wir auch einem Marja folgen, der physisch nicht in der Nähe ist.

 

 

:P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu Alykum

 

Ich habe keineswegs den Eindruck, dass die meisten Sayyid Sistanie folgen, eher schon, dass die meisten sehr Imam Khamanaie fixiert sind.

Ich habe dieses Thema für mich gaaanz hinten angestellt, weil ich halt keine Lust habe innerhalb unser kleinen Gemeinde Unstimmigkeiten aufkommen zu lassen. :D

 

Wir die meisten schon wissen, habe ich auch von der Vertreterschaft von Imam Mahdie eine andere Vorstellung. Ich würde gerne wissen, wie es zu dieser

Ansonsten sind alle Schiiten derzeit verpflichtet Imam Khamenei als Wilayate Faqih (Politischer + auch religiöser Führer) zu sehen.
Meinung kommt :P:

 

Ich denke hier liegen Differenzen vor, was die Definition von Wilyat al-Faqieh ausmacht.

 

Für mich ist die Sache der Merjieya einzig und allein eine Sache des Meistwissenden und hat nicht mit einer machtpolitischen Stellung zu tun.

 

Fie Amanillah

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam alleikom

 

 

Ich folge hm, weil meine iraksche Frau ihm folgt. Sie folgt ihm, weil die meisten Iraker ihm folgen.

 

Aus diesem Grund jemanden zu folgen ist falsch. Man sollte jemandem folgen weil man überzeugt von ihm ist.

 

Ich denke hier treffen auch folgende VErse zu:

 

Und wenn ihnen gesagt wird: ""Folgt dem, was Allah herabgesandt hat"", so sagen sie: ""Nein! Wir folgen dem, bei dem wir unsere Väter vorgefunden haben"", auch, wenn ihre Väter nichts begriffen hätten und nicht rechtgeleitet gewesen wären?

2:170

 

 

Und wenn ihnen gesagt wird: ""Kommt her zu dem, was von Allah herabgesandt wurde, und kommt zu dem Gesandten"", sagen sie: ""Uns genügt das, wobei wir unsere Väter vorfanden."" Und selbst (dann,) wenn ihre Väter kein Wissen hatten und nicht auf dem rechten Wege waren!

 

5:140

 

 

 

Ich denke das dies so gemeint ist das man nicht etwas folgen soll, weil die Familie oder die Nation dem folgt.

 

Man sollte jemanden deshalb folgen weil man überzeugt ist und nicht weil der "Gruppenzwang" jemanden dazu zwingt.

 

 

 

Ich denke hier liegen Differenzen vor, was die Definition von Wilyat al-Faqieh ausmacht.

 

 

Für mich ist die Sache der Merjieya einzig und allein eine Sache des Meistwissenden und hat nicht mit einer machtpolitischen Stellung zu tun.

 

 

Hierfür sollten wir erstmal zwischen Merjahe Taqlid und Wilaya ganz klar unterscheiden.

 

Es gibt nämlich welche die folgen Ayat. Lankari, dann wieder welche die Folgen Ayat. Khui, dann wieder welche die folgen Ayat. Sist.

 

aber wo folgen sie ihm eigentlich? Sie folgen diesen Marjahs in den Detailfragen. bzw. wenn es Themen gibt die nur die Lokalität betreffen (zb. bei Ayat Sistani Irak) dann folgt man diesen Marjaas. Dagegen ist nichts einzuwenden da Ayat. Sistani und auch die anderen Ayat. eindeutig sehr hohen Wissen verfügen.

 

Das schliesst auch nicht aus das sie mehr Wissen als Imam Khamenei verfügen.

 

Die Marjaas haben alle ihre Funktion. Wenn es einen Islamischen Staat geben würde und alle Muslime in diesem einen Islamischen Staat leben würden so wäre es vielleicht zu empfehlen nur einem Marjaa zu folgen. Aber eine Vorraussetzung wäre dann auch das alle Muslime in einem Einzigen Islamischen Staat über die selben Vorraussetzungen verfügen. Das ist aber unmöglich.

 

Aber derzeit gibt es sowieso keinen vereinigten Islamischen Staat, daher ist es notwendig das es verschiedene Marjaae Taqlid´s gibt.

 

Jede Region hat ihre eigenen "Probleme". So muss, damit der Wilaya entlastet werden kann, für die Regionen und Menschengruppen Marjaas zur Verfügung stehen die sich die Menschen selbst aussuchen können.

 

Ausserdem sind diese Marjas ja studierte Personen. Sie haben Immenses Wissen über den Islam.

 

 

Die Funktion des Marjas ist m. E.: in etwa vergleichbar mit der eines Sunnitischen Muftis. Nur das die Marjaas frei wählbar sind.

 

Aber wie eben schon erwähnt, ist nicht allein das Studium und das Wissen Vorraussatzung für das Amt des Wilaya sonder die Gesammtfähigkeiten:

 

In Imam Khomeinis Buch "Wilayate Faqih" steht über die Eigenschaften des Wilaya:

 

"... das heißt, er muß gerecht, gebildet und gelehrt sein und sich in den göttlichen Gesetzen bestens auskennen...."

 

Nun könnte man, gerechterweise, auf die Idee kommen und sagen das es viele gibt die diese Vorrausetzungen erfüllen. Das ist auch richtig.

 

Jedoch sind weiter wichtige Vorraussetzungen das dieser Fähig sein muss die Muslime zu führen. Und die Muslime sollten sich dabei auf einen "Führer" fixieren. Er muss Fähigkeiten in Politischer Handhabung haben und muss diese Fähigkeiten auch anwenden können.

Er muss ein Vertretter Imam Mahdis (a.s.) auf erden sein.

 

Fazit: nicht jeder der Religiöses Wissen hat ist auch Fähig einen Staat zu führen.

 

Das wichtigste ist das die Muslime sich einig sind was den Wilaya angeht. Welchen Marja sie folgen ist wie gesagt frei. Aber es ist wichtig das die Muslime alle gemeinsam dem Wilaya gehorrschen.

 

Manche Ayat. sehen es als Demütigung das sie nicht Wilayas sind obwohl sie doch viel älter als Imam Khamenei sind und mehr studiert haben. Das mag auch alles sein. Aber das sie älter sind und mehr studiert haben sagt nichts darüber aus ob sie Fähig sind einen Islamischen Staat zu leiten.

 

Dieses Grosse Wissen das diese Ayat. haben wird im Amt des Marjae vollkommen ausgeschöpft indem die Gläubigen sich an sie wenden um Detailfragen zu klären.

 

Was jedoch die Führerschaft angeht so sind die Marjas selbst wiederrum verpflichtet sich dem einen Wilaya zu fügen.

 

Wir Muslime sollten einig hinter unserem Wilaya stehen.

 

Wenn nun Ayat. Sistani Wilaya wäre, würde es zweifellos Muslime geben die dies anzweifeln. Egal wer nun Wilaya ist würde es immer Menschen geben die meinen "ihr" Marja wäre Fähiger.

 

Diese Streitigkeiten blockieren uns nur am Weiterkommen.

 

Den ich denke wir sind uns alle einig das Imam Khamenei der Fähigste ist was die Staatsführerschaft und das Amt des Wilaya angeht.

 

Wenn es nun welche gibt die sich nicht sicher sind, so sind sie sich trotzdem einig das wenn er nicht der Fähigste ist dann wenigstens aber Fähig ist oder auch Fähiger als viele andere.

 

 

Um wirklich 100 % alle zufriedenzustellen müssten wir alle Marjas "durchgehen" einmal ausprobieren um das herauszufinden.

 

Das ist aber nicht möglich, von daher sollten wir uns damit zufriedenstellen.

 

 

 

 

 

Wa Salam alleikom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:D

 

Assalamu alaikum,

ich hörte, dass viele Libanesen as-Sayyid Husain Fadlallah folgen (hoffe, den Namen korrekt gechrieben zu haben). Welchen Rang hat er?

 

Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh!

Baha ud-Din

 

Hm...also, ob die meisten Sayyid Mohammad Husain Fadlallah folgen kann ich nicht sagen, aber ich kann nur von mir und meinem Verwandten-und Bekanntenkreis ausgehen und sagen, dass er eine doch relativ hohe Stellung einnimmt, und viele von uns ihn als Marje haben. Die meisten davon sind, sofern ich das beurteilen kann, junge Leute und Frauen. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

 

Liebe Grüße

 

:P

 

Batul

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

السلام عليكم

 

Vielen Dank für eure vielen Antworten. Da die Meinungen teilweise etwas auseinander gehen, bin ich etwas verwirrt. Dazu habe ich jetzt nochmal einige Fragen:

 

1.:

Ich dachte eigentlich auch, wie Saman schrieb: Zitat

"Für mich ist die Sache der Merjieya einzig und allein eine Sache des Meistwissenden und hat nicht mit einer machtpolitischen Stellung zu tun."

 

Und nicht, daß wir alle Imam Khamenei als Vertreter von Imam Mahdi folgen müßten, wie Hakeem schrieb: Zitat

"Ansonsten sind alle Schiiten derzeit verpflichtet Imam Khamenei als Wilayate Faqih (Politischer + auch religiöser Führer) zu sehen."

 

Dazu die Frage: Ist es denn tatsächlich so? So wie Abdullah schrieb: Zitat

"Folgt man z.B. Sistani, so ist doch Sistani verpflichtet, den Anweisungen von Khamane'i zu folgen, weil er Vertretrer Mehdis ist"

 

Ich dachte immer, daß, solange Imam Mahdi nicht erscheint, daß es solange keine einheitliche Ummah gibt, und wir uns unseren Marja aussuchen können. Folgt also Sistani auch Khamenei?

 

2.:

Außerdem hattet ihr noch verschiedene andere Gelehrte erwähnt, wie z.B. Sayyid Mohammad Husain Fadlallah.

 

Wo kann man denn (auf Deutsch) erfahren, was seine Ansichten sind, bzw. worin sich die einzelnen Gelehrten unterscheiden. Von Sistani und Khamenei weiß ich, daß es Bücher von ihnen auf Deutsch gibt, aber von den anderen weiß es es nicht.

 

Viele Grüße und Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:D

 

Und wenn ihnen gesagt wird: ""Folgt dem' date=' was Allah herabgesandt hat"", so sagen sie: ""Nein! Wir folgen dem, bei dem wir unsere Väter vorgefunden haben"", auch, wenn ihre Väter nichts begriffen hätten und nicht rechtgeleitet gewesen wären?[/b']

2:170

 

Es gibt in der Sure Attauba auch eine Ayat, in der gesagt wird, dass nicht alle rausziehen sollen, sondern nur ein Teil, und dieser soll dann bei Rückkehr die (zurückgebliebenen) unterweisen.

Da ich mich momentan mit dem Irak mehr verbunden sehe, ist meine Wahl auf Sistani gefallen.

 

Und wenn ihnen gesagt wird: ""Kommt her zu dem' date=' was von Allah herabgesandt wurde, und kommt zu dem Gesandten"", sagen sie: ""Uns genügt das, wobei wir unsere Väter vorfanden."" Und selbst (dann,) wenn ihre Väter kein Wissen hatten und nicht auf dem rechten Wege waren![/b']

 

5:140

 

 

Hier ist das BLINDE Folgen gemeint. Das Thema Taqleed ist umfanglreicher und komplexer als hier in kurzen Sätzen alles zu erklären.

 

Ich habe nicht gesagt, dass ich die Fatwas von Khamane'i NICHT beachte. (Ausspruch: Ich folge doch Sistani). Sollte ich z.B. in einer bestimmten Frage eine Antwort von Khamane'i bekommen, folge ich auch dessen Fatwa mindestens bis zu dem Zeitpunkt, in der ich eine Fatwa von Sistani mitbekomme. Begründung: Ich halte beide für die Beantwortung der Frage als kompetent!!!!

 

 

Ich denke das dies so gemeint ist das man nicht etwas folgen soll' date=' weil die Familie oder die Nation dem folgt.[/quote']

 

 

Nicht das blinde Folgen!!!!

 

Man sollte jemanden deshalb folgen weil man überzeugt ist und nicht weil der "Gruppenzwang" jemanden dazu zwingt.

 

Richtig!!!!

Ich bin sowohl von Sistani als auch von Khamane'i überzeugt. Letztendlich ist Sistani ja auch im Iran geboren!!!!

 

 

Für mich ist die Sache der Merjieya einzig und allein eine Sache des Meistwissenden und hat nicht mit einer machtpolitischen Stellung zu tun.

 

Wie erkennst du' date=' wer der meistwissende ist.

Unter der Vorraussetzung: Du weisst ABSOLUT NICHTS!!!

 

 

Hierfür sollten wir erstmal zwischen Merjahe Taqlid und Wilaya ganz klar unterscheiden.

 

 

Absolut richtig:

Die Fragestellung hier war jedoch nach Marja Taqleed!!!! und nicht nach Wilaya!!!!

 

Es gibt nämlich welche die folgen Ayat. Lankari' date=' dann wieder welche die Folgen Ayat. Khui, dann wieder welche die folgen Ayat. Sist.[/quote']

 

Lankari kenne ich nicht. Aber Khui kann der sein mit dem Tijani persönlich gesprochen hat. Dieser wäre für michauch ein Kandidat für marja (wenn ich es mal so salopp ausdrücken darf)

 

aber wo folgen sie ihm eigentlich? Sie folgen diesen Marjahs in den Detailfragen. bzw. wenn es Themen gibt die nur die Lokalität betreffen (zb. bei Ayat Sistani Irak) dann folgt man diesen Marjaas.

 

Dies ist doch auch meine Begründung. Es ist die Lokalität. Ich bin mit einer Frau verheiratet' date=' die mir evt. die Fatwas erklären kann!!!!

 

Dagegen ist nichts einzuwenden da Ayat. Sistani und auch die anderen Ayat. eindeutig sehr hohen Wissen verfügen.

 

So ist es!!!!

 

 

Das schliesst auch nicht aus das sie mehr Wissen als Imam Khamenei verfügen.

 

In Detailfragen wird ja schliessslich nicht danach gefragt' date=' wer mehr Wissen hat sondern die Frage beantworten:: "Was soll ich tun?"

 

Die Marjaas haben alle ihre Funktion. Wenn es einen Islamischen Staat geben würde und alle Muslime in diesem einen Islamischen Staat leben würden so wäre es vielleicht zu empfehlen nur einem Marjaa zu folgen.

 

Auch dann ist die Existenz mehrere Marja legitim. Man muss unter Umständen die örtliche Begrenztheit bedenken.

 

 

Aber eine Vorraussetzung wäre dann auch das alle Muslime in einem Einzigen Islamischen Staat über die selben Vorraussetzungen verfügen. Das ist aber unmöglich.

 

Doch!!! Mehdi :D lässt grüssen!!!!

 

Aber derzeit gibt es sowieso keinen vereinigten Islamischen Staat' date=' daher ist es notwendig das es verschiedene Marjaae Taqlid´s gibt.[/quote']

 

Nicht nur deswegen!!!

 

Jede Region hat ihre eigenen "Probleme". So muss' date=' damit der Wilaya entlastet werden kann' date=' für die Regionen und Menschengruppen Marjaas zur Verfügung stehen die sich die Menschen selbst aussuchen können.[/quote'']

 

Daher auch verschiedene Antworten!!!!

 

Ausserdem sind diese Marjas ja studierte Personen. Sie haben Immenses Wissen über den Islam.

 

 

Die Funktion des Marjas ist m. E.: in etwa vergleichbar mit der eines Sunnitischen Muftis. Nur das die Marjaas frei wählbar sind.

 

Vergleichbar. Aber es bestehen doch grössere Unterschiede.

 

Aber wie eben schon erwähnt' date=' ist nicht allein das Studium und das Wissen Vorraussatzung für das Amt des Wilaya sonder die Gesammtfähigkeiten:

 

In Imam Khomeinis Buch "Wilayate Faqih" steht über die Eigenschaften des Wilaya:

 

"... das heißt, er muß gerecht, gebildet und gelehrt sein und sich in den göttlichen Gesetzen bestens auskennen...."

 

Nun könnte man, gerechterweise, auf die Idee kommen und sagen das es viele gibt die diese Vorrausetzungen erfüllen. Das ist auch richtig.[/quote']

 

Die grösste Vorraussetzung ist jedoch die Gerechtigkeit. Diese hat Khomeini mehrfach erwähnt.

 

Jedoch sind weiter wichtige Vorraussetzungen das dieser Fähig sein muss die Muslime zu führen. Und die Muslime sollten sich dabei auf einen "Führer" fixieren. Er muss Fähigkeiten in Politischer Handhabung haben und muss diese Fähigkeiten auch anwenden können.

Er muss ein Vertreter Imam Mahdis (a.s.) auf erden sein.

 

Richtig!!!

 

Fazit: nicht jeder der Religiöses Wissen hat ist auch Fähig einen Staat zu führen.

 

Richtig!!!

 

Das wichtigste ist das die Muslime sich einig sind was den Wilaya angeht. Welchen Marja sie folgen ist wie gesagt frei. Aber es ist wichtig das die Muslime alle gemeinsam dem Wilaya gehorrschen.

 

Manche Ayat. sehen es als Demütigung das sie nicht Wilayas sind obwohl sie doch viel älter als Imam Khamenei sind und mehr studiert haben. Das mag auch alles sein. Aber das sie älter sind und mehr studiert haben sagt nichts darüber aus ob sie Fähig sind einen Islamischen Staat zu leiten.

 

Es gibt soger Imame der Ahl bait #as#' date=' die ihr Amt als "halbwüchsiger" angetreten haben. Dieses sagt eigentlich auch schon alles. Auch Ali #as# wurde von vielen als "zu jung" eingestuft, daher haben sich viele von Ali #as# Anweisungen "getrennt".

 

Dieses Grosse Wissen das diese Ayat. haben wird im Amt des Marjae vollkommen ausgeschöpft indem die Gläubigen sich an sie wenden um Detailfragen zu klären.

 

Richtig!!

 

Was jedoch die Führerschaft angeht so sind die Marjas selbst wiederrum verpflichtet sich dem einen Wilaya zu fügen.

 

Das meinte ich damit. Wer Sistani folgt' date=' der folgt auch Khamane'i

 

Wir Muslime sollten einig hinter unserem Wilaya stehen.

 

So wie wir auch einig hinter Mehdi #as# stehen sollten.

 

Wenn nun Ayat. Sistani Wilaya wäre' date=' würde es zweifellos Muslime geben die dies anzweifeln. Egal wer nun Wilaya ist würde es immer Menschen geben die meinen "ihr" Marja wäre Fähiger.[/quote']

 

 

In einem anderen Threat habe ich gelesen, dass es Vertreter Al Mehdi #as# gibt, aber sie verheimlichen es.

Es ist sehr gut möglich, dass sowohl Sistani als auc Khamane'i mi Al Mehdi #as# Kontakt haben. mehdi #as# hat dann Khamane'i als seinen Vertreter bestimmt und Sistani als dessen Vertreter im Irak.

Es ist ähnlich einer Vertretung eines Landes. Du wirst selten den Präsidenten oder Kanzler direkt fragen, sondern du wirst dich an dessen örtliche Vertreter wenden. Diese haben dann einen gewissen Spielraum in dem sie ohne Nachfrage operieren und beantworten können.

 

Diese Streitigkeiten blockieren uns nur am Weiterkommen.

 

Richtig!!!!

 

Denn ich denke wir sind uns alle einig das Imam Khamenei der Fähigste ist was die Staatsführerschaft und das Amt des Wilaya angeht.

 

Stimme ich dir zu!!!

 

Wenn es nun welche gibt die sich nicht sicher sind' date=' so sind sie sich trotzdem einig das wenn er nicht der Fähigste ist dann wenigstens aber Fähig ist oder auch Fähiger als viele andere.[/quote']

 

Auch richtig!!!

 

 

Um wirklich 100 % alle zufriedenzustellen müssten wir alle Marjas "durchgehen" einmal ausprobieren um das herauszufinden.

 

Wenn wir dann festgestellt haben' date=' dass es der erste ist, dann ist er leider nicht mehr da (Allah swt hat ihn zu sich berufen).

Wir sollen mit Bedacht und nicht blind wählen, aber alle ausprobieren geht nicht.

 

Das ist aber nicht möglich' date=' von daher sollten wir uns damit zufriedenstellen.[/quote']

 

Richtig!!!!

 

 

:P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu Alykum

 

Da wir das Thema ja anscheinend wieder ausgepackt haben werde ich in den nächsten Tagen versuchen auf die Bedeutung des Wilyatul Faqieh einzugehen.

 

Auch die Aussagen, dass Sayyid Sistanie Imam Chamanie folgen muss, weil er der Vertreter Imam Mahdies a.s. ist, sind für mich nicht zu akzeptieren und ich würde gerne die Beweise dafür haben!

 

Wir wir alle wissen, waren die meisten Imame keine politischen Führer und lebten in Unterdrückung!

 

Jetzt auf einmal soll ein Marjie die politische Macht ausmachen??

Und was meint ihr überhaupt mit Stellvertreter? Ich werde die Aussage Imam Mahdies übersetzen (falls sie nicht schon jemand übersetzt hat), an Wen und an Was wir uns halten sollen.

 

Bei Allah, wenn es einen wirklichen Stellvertreter geben sollte, dem alle in irgendeiner Weise folgen müssen, dann hält mich hier nichts mehr! Wenn es wirklich ein islamisches Land gibt, dann hält mich hier nichts mehr!

 

Fie Amanillah

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As-salamualaikum,

 

was heißt "dann hält mich nichts mehr"? In den Iran wollten uns ja schon viele schicken, damit wir hier nicht rumnerven. :P Gern würde ich dem nachkommen, nur wem würde es nützen? Den Iranern sicherlich nicht, die haben ganz andere Leute da. Für die Kindererziehung wäre es besser, aber meine sind groß, insofern ist der Zug abgefahren. So, ich bin der Meinung, dass der Iran der zur Zeit beste Staat ist, auch wenn es noch Schwächen gibt. Soll ich jetzt hingehen und sagen, Hallo hier bin ich, oder wie soll das gehen? Wenn Imam Mahdi uns ruft, dann gehen wir natürlich, um von dort die Befehle zu erhalten. Aber alle maßgeblichen Persönlichkeiten im Iran haben gesagt, dass wir hier wirken sollen.

 

Ich sehe bei einigen hier bei diesem Thema auch eine gewisse Aggression, und die kann ich nun gar nicht nachvollziehen. Ich habe gesagt, warum ich Imam Khamenei folge, ich habe nicht gesagt, dass ihr das nun auch alle tun müsst, insofern verstehe ich die Aufregung hier wirklich nicht.

Ja, die früheren Imame lebten in Unterdrückung, aber es gab keine Alternative. Heute aber gibt es einen einzigen Staat, wo der Quran regiert, wir haben also eine völlig unterschiedliche Situation.

 

Zu den Voraussetzungen des Marja´ Taqlid gehört vieles, u.a. dass er der Meistwissende ist, aber das ist ja nicht das Einzige:

 

http://islam-pure.de/iw/antworten/kapitel_...enderNachahmung

 

Und ich glaube, es ist nicht ganz unbedenklich, wenn man in so einer Sache allein dem Ehepartner folgt, und der, weil es alle Landsleute tun :D

 

wassalam,

Fatima

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu Alykum

 

was heißt "dann hält mich nichts mehr"? In den Iran wollten uns ja schon viele schicken, damit wir hier nicht rumnerven.

 

:D Ich meinte damit, wenn es einen richtigen Stelvertreter meines Imams geben würde, dann würde ich mich an seine Versen heften. Denn Stellvertreter bedeutet dann wohl auch, dass es mit ihm a.s. in Kontakt steht...

 

Ich sehe bei einigen hier bei diesem Thema auch eine gewisse Aggression, und die kann ich nun gar nicht nachvollziehen. Ich habe gesagt, warum ich Imam Khamenei folge, ich habe nicht gesagt, dass ihr das nun auch alle tun müsst, insofern verstehe ich die Aufregung hier wirklich nicht.

 

Ich denke mal, dass du mich meinst ?? :D es tut mir leid, wenn ich aggresiv rübergekommen bin, hätte ein paar Smileys einfügen sollen #as# . Mich erschrecken nur ein paar Aussagen und in welcher Bestimmheit sie gemacht werden.

Bis jetzt haben wir für unsere Meinungen immer Beweise vorgelegt, und gerade bei solch einem wichtigen Thema sollten wir es nicht unterlassen.

Es würde ja bedeuten, dass ich die Wilayah nicht vollständig annehme, wenn ich nicht ihm folge....

 

Naja wie dem auch sein... :P , ich akzeptiere eure Meinungen, nur dass ich eine andere habe. Ich denke auch, dass für Imam Mahdies Erscheinen der Iran bestimmt eine wichtige Rolle spielen wird. Aber was er dann zu den Zuständen dort sagen wird, dass weiß ich nicht. Ich denke auch dort wird sich einiges ändern und wer weiß wie viele Gelehrte ihn a.s. aus unseren eigenen Reihen bekämpfen werden...

 

Fie Amanilah

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam alleikom

 

@ Br. Abdullah freut mich das wir uns in so vielen Punkten einig sind. :D

 

 

 

@ Schw. Saman:

 

Auch die Aussagen, dass Sayyid Sistanie Imam Chamanie folgen muss, weil er der Vertreter Imam Mahdies a.s. ist, sind für mich nicht zu akzeptieren und ich würde gerne die Beweise dafür haben!

 

 

Ayat. Sistani muss nicht in Religiösen Detailfragen sondern in allgemeinen die Ummah betreffenden Fragen Imam Khamenei folgen.

 

Aber für möchtest du Beweise haben?

 

 

Wir wir alle wissen, waren die meisten Imame keine politischen Führer und lebten in Unterdrückung!

 

Erst einmal muss ich dann an Hussein (a.s.) erinnern der nicht als Religiöse sondern als Staatsautorität (legitimer) nach Karbala ging.

 

Bei den anderen war es so das ihnen die Hände gebunden waren. Sie wären aber auch politische Führer gewesen wenn sie könnten!

 

 

Jetzt auf einmal soll ein Marjie die politische Macht ausmachen??

 

 

Eben nicht. Der Wilaya und nicht der Marja. Wie gesagt muss man da ganz klar unterscheiden!

 

Jedoch müssen sich auch die Marjas in Einigkeit mit den anderen Klerikern politisch engagieren und für Lokale Angelegenheiten (Fadlullah in Libanon, Sistani im Irak) äussern und ihre Ummah leiten und führen.

 

 

 

Weiter sollten wir klären was eigentlich das "Problem" ist. Ich meine geht es um Wilaya um Marjae Taqlid, um die Stellvertrettung oder um die Legitimation von Imam Khamenei?

 

 

Vielleicht sollten wir auch einen Neuen Thread hierzu eröffnen wenn das Diskussionsthema klar formuliert worden ist.

 

 

 

Wa Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salamu alleikum Bruder Hakeem

 

Hier kann ich beim besten Willen nicht deiner Meihnung sein: :D

 

 

 

Ansonsten sind alle Schiiten derzeit verpflichtet Imam Khamenei als Wilayate Faqih (Politischer + auch religiöser Führer) zu sehen. #as#:

 

Woher hast du diesen Satz ?

 

Welcher Marjae hat solche Äußerungen gemacht ?

 

Schwester Aliya schrieb, sie möchte Imam Sistanie folgen und hier wird versucht, sie auf einer Seite zu bringen, die weder mit Beweisen noch mit ordentlichen Agumenten dagestelt wird.

 

Einen Marjae folgt man nicht, mit dem Agument " der und der hat die meisten Anhänger" subhan allah. Solche Äußerungen sind einfach unrespektabel. Hier wird von einem Gelehrten gesprochen, als sei er nicht würdig ein Marjae zu sein.

 

Ein jeder sollte (seinen Marjae) nicht besser halten und sprechen als ein gleich ehrenwürdiger seiner!! :P

 

Einen Marjae folgt man nicht so einfach, man holt sich aber nicht Punkte, in dem man fragt, der oder der wohnt da und hat die meisten Anhänger. Als Schiite muss man sein Wissen lernen und darüber nachdenken, ob man ihm sein ganzes Leben "erfürchtig" und im vollen Vertrauen überläßt.

 

Dein Satz, derzeit müssen jeder Schiite Imam Khamenei als seinen Führer sehen, würde einen "Laien" erschrecken..... :D

 

Was ist mit denen, die seit kurzem einen anderen Marjae folgen...? #as#

 

Sollten diese dann plötzlich zweifeln, weil solche Sätze im Umlauf gekommen sind? Oder sollten sie sogar den Marjae wechseln? Was meiner Meighung garnicht möglich mehr ist ...

 

Ich bitte höfflichst etwas mehr (auch den anderen Marjae) Respekt herrüber zu bringen.

 

Ich schließe mich voll und ganz Saman an. #as#

 

salamu alleikum Nana

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam alleikom

 

Liebe Schwester Nana. Ich bitte dich bei deinem Beitrag zu bedenken das ich nicht über die Marjaat sondern über die Wilaya gesprochen habe.

 

Ich denke du hast mich, entschuldige wenn ich mich falsch ausgedruckt habe so das du es falsch verstehen konnten, falsch verstanden.

 

 

Schwester Aliya schrieb, sie möchte Imam Sistanie folgen und hier wird versucht, sie auf einer Seite zu bringen, die weder mit Beweisen noch mit ordentlichen Agumenten dagestelt wird.

 

Wie gesagt Schwester. Das man Sistani als Marjae folgt ist doch sowieso kein Wiederspruch dazu das man Imam Khamenei als Wilaya anerkennt.

 

 

Einen Marjae folgt man nicht, mit dem Agument " der und der hat die meisten Anhänger" subhan allah. Solche Äußerungen sind einfach unrespektabel. Hier wird von einem Gelehrten gesprochen, als sei er nicht würdig ein Marjae zu sein.

 

 

Liebe Schwester. Ohne dir nahe tretten zu wollen möchte ich dich bitten dich, mit dem zugegebenermaßen Schweren Thema, Marjaat und Wilaya zu beschäftigen. Du scheinst hier die beiden Begriffe zu vertauschen oder sie als das selbe zu halten.

 

 

Dein Satz, derzeit müssen jeder Schiite Imam Khamenei als seinen Führer sehen, würde einen "Laien" erschrecken.....

 

Liebe Schwester. Wenn man das Wort Imam übersetzt so heisst es "Führer".

 

Wenn ich nun Führer schreibe, hat das keine einzige Verbindung mit der Definition des Wortes wie du es wahrscheinlich verstanden hast.

 

 

 

Was ist mit denen, die seit kurzem einen anderen Marjae folgen...?

 

Sollten diese dann plötzlich zweifeln, weil solche Sätze im Umlauf gekommen sind? Oder sollten sie sogar den Marjae wechseln? Was meiner Meighung garnicht möglich mehr ist ...

 

Erstmal wie gesagt meine Bitte dich nochmal mit den Begriffen Marja und Wilaya ein wenig zu beschäftigen und als zweites ist es natürlich möglich seinen Marja zu wechseln. Kannst du mir einen Grund nennen dies nicht zu tuen?

 

 

Ich bitte höfflichst etwas mehr (auch den anderen Marjae) Respekt herrüber zu bringen.

 

Liebe Schwester, nichts liegt mir ferner Grosse Gelehrte die Zweifelsohne viel über den Islam wissen und viel für den Islam tuen, keinen Respekt rüberzubringen!

 

Es ging nur um die Personen die Fähig sind das Amr des Wilayate Faqih (wohlgemehrt nicht das Amt des Marjaae Taqlid) zu besetzen.

 

 

 

Wa Salam alleikom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir wir alle wissen, waren die meisten Imame keine politischen Führer und lebten in Unterdrückung!

 

Jetzt auf einmal soll ein Marjie die politische Macht ausmachen??

 

AS

 

Was soll der obige Satz bedeuten??? Behauptest du etwas, dass unsere Imame unpolitisch waren?

 

Imam Husayn sagte bei Mina:

The calamity that has befallen you is greater than what has befallen others, for true rank and degree of "Ulama" has been taken away from you. The administration of the country and the issuing of decrees and ordinances should actually be trusted to religious scholars who are guardians of God's ordinances concerning what is permitted and what is forbidden. But your position has been usurped from you, for no other reason than that you have abandoned the truth (al-haqq), and have disagreed about the nature of the sunnah, despite the existence of clear proofs.

 

(...)

So (O scholars of religion!) You are to help us reach this goal, win back our rights from those powers who have considered it acceptable to wrong you and who have attempted to put out the light kindled by your Prophet. God suffices us, upon Him do we rely, to Him do we return, and to Him shall we return.

 

Welche Bedeutung hat dann die Aussage "Unterdrückt nicht und lasst euch nicht unterdrücken"? Wenn alle unsere Gelehrte so unpolitisch wären, würden viele von uns hier gar keine Schiiten sein. Falls du das Konzept des Wilayate-Faqih ablehnst, solltest du Beweise bringen. Kannst du Beweisen, dass Ayatollah Sistani dieses Konzept ablehnt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam Bruder Hakeem

 

Ich hab dich sehr wohl verstanden :P

 

aber, genau das was du hier schreibst, wollte ich noch einmal verdeutlicht bekommen. Genau das, was Du da sagst, Marjae und Wilaya kann hier (unter anderem "Gleichverstanden oder missverstanden werden " )

 

Um einer Schwester, die neu zum schiitentum gewechselt ist, und nun die Frage der "wichtigsten " Entscheidung ihres Lebens zu erleichtern, muß man nicht über sämtliche Imame diskutieren.

 

Es gäbe da eine einfache Erklärung:

 

Man muss sich dessen Imam (Führer) vollkommen hin geben und daher auch genaustens informiert sein. Was er Lehrt und wie sein Wissenstand, Lebenwerke etc sind.

 

Bei dem Thema Wilaya, ist es aber (leider) so, das gerade die Anhänger Imam Khamenei , ihn als wilayet fakih anerkennen, er selber es aber nicht von sich aus sagt, oder gesagt hat. (So meine Information)

 

Daher finde ich den Ausspruch, das es Pflicht eines jeden schiiten wäre, Imam Khamenei als wilayet fakih anzuerkennen zu hart getroffen und noch dazu nirgends Bewiesen ist, diesen Spruch zur Pflicht zu machen, Verstehst du Hakeem, was ich sagen möchte?

Es fehlt der Beweis, wer das sagt und warum , alles andere ist Spekulation :D

 

 

Fakt ist , es kann nun mal nur ein Wilaya geben, nicht 2 oder 3, und für die, die ihn als wilayet fakih erkennen , so zum Beispiel Fatimas Aussage, ist es akzeptabel, denn zum wilayet fakih zu werden , bedarf es viele Grundvorrausetzungen, die man jetzt genau bei Imam Khamanei sieht.

 

Aber jetzt (weiter zu diskutieren) das Imam Khamanei höher ist als ein andere Imam (z.b Imam Sistanie) das wäre etwas zu viel. #!#

 

Wer bitte hätte hier von uns das Recht, zu urteilen, wer höher ist oder nicht.

Wir sollten , egal wen wir da folgen, unseren Marjae nicht höher halten oder besser als der andere es über seinen Marjae halten sollte.

Wo kämen wir denn da hin?

 

Das tut einigen sehr weh und das macht einige sehr durcheinander, gerade die, die von uns noch lernen. Also sollte jeder für sich, seinen Imam Lieben und ehren und mit Gottes Willen folgen .

 

Noch dazu ist folgendes zu sagen: Imam Khamanei kann zum Beispiel, einen heiligen Krieg hervorrufen, die sogenannte Befehlsgewalt über die Muslime annehmen. So müßte jeder, egal ob er den Imam folgt oder einen anderen, sich den Befehl des Ausrufenden Imam unterwerfen.

 

Auch sind alle Muslime frei in ihrer Wahl welchen Maraja sie wählen können und es besteht keinerlei Pflicht einen ganzen bestimmten. Wir haben eine Reihe von Maraja und jeder von Ihnen kann gewählt werden. Dies kann einmal durch die eigene Wahl geschehen und dann auch durch Beratung von 2 Gelehrten, die dein Vertrauen haben und die du unabhängig voneinander befragst was ihre Empfehlung ist für dich in deiner Situation.

 

Und zu guter letzt, man kann nicht einfach den Imam wechseln, wie man möchte. Dazu braucht es bestimmte Gründe, die da sind:

 

1. Eine Familie folgt zum Beispiel einen Imam, der dann plötzlich stirbt, der Sohn der Familie, wird demnächst volljährig, oder ist (ein Mann geworden ) und möchte nun einen anderen Imam folgen, nicht den verstorbenen, denn man darf keinen verstorben folgen, wenn man noch keinen Imam hat.

 

2. Man kann, sollte der Imam (alt oder inszwischen verstorben sein) durch Fragen und untersuchen einer Ressala eines anderen Imams (weil sich die Zeiten veränderen) dessen Resalla und Antwort vielleicht (besser zu seiner Antwort) passt-- diese eine Frage aus der Ressala des anderen Imams nehmen)...

 

3 Solange man noch keinen Imam folgt, kann man sich aus verschiedenen Ressalas unterschiedlich informieren, aber man bedenkt bitte, sich schnell möglichst und beim besten Wissen sich für einen Imam zu entscheiden.

 

So, ich möchte hier keinen Streit rausbrechen, wollte nur ein bischen info rüberbringen und eine kleine Bremse schalten :D

(soweit ich da informiert wurde......

 

salamu alleikum Nana

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu Alykum

 

ich bin zu müde um heir die große Diskusion zu starten, ich werde jetzt noch mal auf einige Punkte äußern und das Thema auf sich beruhen lassen.

 

Denn letzten Endes haben wir sehr viel wichtigeres zu tun, als und über so ein Thema zu streiten und ich denke, dass wir dem Schaitan nicht den Gefallen tun sollten... :D

 

Die Wilayatul Faqieh (Autorität des Faqieh) wurde von den Gelehrten vor Imam Chomeinie ganz anders definiert und er war der erste (keine Wertung!) der diese Autorität ausdehnte, nämlich auf eine machtpoltische Stellung. Die anderen Gelehrten hatten immer die Meinung, dass nur ein MA´sum die Macht in den Händen halten dürfe und z.B. Hadd Strafen durchführen darf. Die Wilayah des Faiqehs (dessen Eigenschaften Imam Mahdie beschrieb) galt bei ihnen für Sakah, Eheschließungen, Scheidungen, Rechtsfragen...

 

Die Revolution ist also auch im islamischen Sinne eine gewesen...

 

Ich will das gar nicht werten, denn ich habe zu wenig Wissen, um zu entscheiden, wer hier die besseren Beweise hat oder nicht. Es soll nur mal klargestellt werden...dass viele Gelehrten andere Auffasungen dieser Atorität haben.

 

Was soll der obige Satz bedeuten??? Behauptest du etwas, dass unsere Imame unpolitisch waren?

 

 

@islamicrev, nein das soll es nicht unbedingt bedeuten. Es soll bedeuten, dass ihr Imamsein nicht die Politik ausgemacht hat. Die meisten verbrachten ihr Leben in Unterdrückung und genossen keine weltliche Macht. Es ist nicht entscheidend, um ihnen zu folgen, ob sie nun tatsächlich offiziell Chaliefen waren.

 

Jeden Marjie, wenn er Hukm (nicht zu verwesechseln mit fatwa) macht muss gefolgt werden... Also wenn Sayyid Sistanie Hakamtu...sagt, dann ist es verplichtend für alle Marajie und dessen Anhäger sich daran zu halten, dies gilt nicht nur für Sayyid Sistanie, aber auch nicht nur für Imam Chamanaie!

Von diesem Recht macht ein Marajie aber nur äußerst selten gebrauch. So nun denke jeder, was er will. :P

 

Ich bin davon überzeugt, dass Macht nur in die Hände eines Masuum gehört und ansonsten kein Mensch damit hunderprozent umgehen kann. Und ich finde es schlimmer, wenn im Namen des Islam (und dann noch im Namen der Schiiten) Unrecht getan wird,als im Namen von irgendjemand anderem: Was nicht bedeutet, dass ich die großartigen Leistungen, die der Iran volbracht hat leugnen möchte.

 

Fie Amanillah

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As-salamu alaikum,

 

da das Thema zu einiger Fitna führt, schließe ich hiermit den Thread und werden nach dem Gebet Dua ul Komail lesen, ist wohl besser.

 

wassalam,

Fatima

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...