Zum Inhalt springen

Gemeinsames Gebet?


Ayame
 Teilen

Empfohlene Beiträge

wieso sollte so ein Gebet nicht moeglich sein?

 

Es ist doch so, dass in Moscheen Frauen und Männer getrennt beten, oder? Und dürfen Ungläubige/ Andersgläubige in eine Moschee, während dort gebetet wird? (Bitte verzeiht, dass ich so wenig Ahnung habe.) Ich könnte mir vorstellen, dass es da Hindernisse gibt, also z.B. dass ein muslimischer Mann Probleme hätte, neben einer christlichen Frau zu beten? Ich frage mich, was möglich wäre uns was nicht... Das hängt zwar sicherlich immer auch noch von jedem ganz individuell ab. Aber gibt da schon der Koran Vorgaben, was verboten ist? Oder problematisch kann etwas ja auch sein, wenn es einfach so ganz anders ist, als das, was man gewohnt ist (auch wenn der Koran dazu gar keine Vorgaben macht).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

nö Männer und Frauen müssen nicht in getennten Räumen beten ;) Nur müssen die Frauen beim Gebet hinter den Männern sein. Es gibt eine Art vom Beten, wie ihr Christen es so ähnlich habt. Bei uns heißen sie Bittgebete. Sie werden in der Moschee rezitiert ( zB.ein Zwiegespräch mit dem Schöpfer auf arabischer Sprache) und sowohl Frauen als auch Männer können in einem Raum ganz normal sitzen, aber meistens ist es in der mOschee so, dass die Frauen sich nach hinten setzen, damit sie sich wohler fühlen.

Und ja Nichtgläubige, nicht Muslime können natürlich in die Moschee und an den Bittgebetn teilnehmen. Meistens ist das so, dass dann die Lichter ausgeschalten werden( paar lassen sie an) und ein Muslim mit einer schönen Stimme rezitiert das Bittgebet und die anderen lesen mit oder lauschen einfach und führen währenddessen ein Gespräch mit Gott. #herz#

wenn du weitere Fragen hast, dann raus damit ;)

und du brauchst dich nicht entschuldigen für deine Fragen, meine liebe :) dafür sind wir ja da :)

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

 

Auch ich müchte dich erst einmal sehr herzlich hier im Forum begrüßen!

Mit Gottes unendlicher Gnade und Barmherzigkeit werden wir so Gott will, segensreiche Diskussionen führen!

 

Männer und Frauen dürfen im islam in einem Raum beten!

Nur dürfen die Frauen nicht vor den Männer beten! Ansonsten wäre das kein Problem!

 

wa salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

As Salamu aleikum und Hallo,

 

ich heiße dich auch herzlich Willkommen. Ich hoffe sehr, dass wir einen gesegneten und ertragreichen Austausch haben werden.

 

Das rituelle Gebet versetzt den Gläubigen in einen außerweltlichen Zustand, in dem er seine Bedürftigkeit gegenüber Gott erkennen und aus diesem Zustand idealerweise Gott preisen soll. Für nicht-religiöse Menschen eine etwas unverständliche Sache, aber die Erkenntnis eines Dieners gegenüber seinen Gott bringt ihn in höchste Stufen der Glückseligkeit. Während wir uns auf das Niederste (die Erde) niederwerfen, preisen wir den Höchsten (Gott). Jedenfalls nehmen wir im Gebet Körperstellungen ein, die ein geschlechter-gemischtes Beten etwas schwer machen. Im Gemeinschaftsgebet ist in der Verbeugung der Kopf auf der Höhe des Hintern des Vordermanns. Wenn ein Mann also hinter einer Frau betet, kann das schon ziemlich unangenehm werden. So wurde gesagt, dass die Frauen lieber hinter den Männer beten sollen, das bedeutet aber keineswegs eine Wertminderung der Frauen. Das ist rein räumlich zu bewerten, jedoch nicht nach der Würde des Menschen, denn die ist bei jedem unantastbar (auch im Islam).

 

Es gibt auch Bittgebete, welches dem christlichen Beten näher kommt. Theoretisch könnte man hier gemischt beten.

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

salam.gif

 

Frage: Stimmt es, dass Männer vor Frauen stehen müssen beim Beten?

Antwort von Imam Khamenei: Es stellt kein Problem dar, wenn eine Frau vor oder neben einem Mann betet, wenn eine Entfernung - so groß, wie die Handfläche - zwischen ihnen ist.

 

Dass Frauen hinter den Männern beten müssen, ist nicht vorgeschrieben (zumindest nicht nach Ansicht Imam Khameneis), hat sich aber aus den Gründen, die Schw. Jasmina genannt hat, so ergeben. Wichtig ist, dass es zwischen ihnen einen ausreichenden Abstand oder eine Barriere gibt. So kann man gewährleisten, dass die Konzentration nicht gestört und man nicht unnötig abgelenkt wird.

 

Und dürfen Ungläubige/ Andersgläubige in eine Moschee, während dort gebetet wird?

 

In den Moscheen, in denen wir uns für gewöhnlich aufhalten, gibt es diesbezüglich keine Einschränkung. Es gibt jedoch auch Moscheen mit einem eingeweihten Gebetssaal, wie die Imam Ali (a) Moschee in Hamburg. Diesen Bereich dürfen nur Muslime betreten und auch nur dann, wenn sie sich in einem rituell reinen Zustand befinden.

 

#salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Erklärungen! :) Vor allem deine Erläuterung, Jasmina, kann ich sehr gut nachvollziehen. Und auch, dass es nicht per se vorgeschrieben ist, dass die Männer (räumlich) vor den Frauen beten müssen, hilft mir, das alles zu verstehen. DANKE! :)

 

Ich kenne es auch, dass ein Gottesdienst mal im Freien stattfinden kann; oder dass man in der Familie vor dem Essen zusammen das Tischgebet spricht. Ist das Gebet bei euch an bestimmte Orte gebunden? Was sind Anlässe zum Beten bzw. wann betet man? Wann ist das Gebet ein Gebet? Wenn ich den Begriff Gebet sehr weit fasse, dann würde ich sogar jede Handlung, die ich nicht aus egoistischen Gründen mache, sondern um Gott zu dienen, ein Stück weit als Gebet ansehen.

 

Gott segne und beschütze euch! :)

Julia

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

wir haben täglich 5 Pflichtgebete: Das Morgengebet (2), das Mittagsgebet (4), das Nachmittagsgebet (4), das Abendgebet (3) und das Spätabendgebet (4). Das zweite und dritte Gebet können zusammengefasst werden, in dem Sinne, dass man sie hintereinander verrichten darf. Das selbe gilt auch beim vierten und fünften Gebet. Dann muss man beim Eintreten eines natürlichen Zeichens wie Erdbeben oder Sonnen- und Mondfinsternis beten. Während der Pilgerfahrt muss man auch das Gebet der Umkreisung verrichten. Wenn einer stirbt, muss man ein gewisses Gebet für ihn verrichten. Der ältere Sohn muss die verpassten Gebete seines Vaters oder seiner Eltern nachholen, falls sie gestorben sind. Am Freitag ist auch das Freitagsgebet zu verrichten, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind. Ansonsten gibt es viele erwünschte Gebete, die von Ort oder Zeit abhängig sind und einige Gebete die aus anderem Grund verpflichtend werden (z.B. wegen Gelübde).

 

Ein Gebet hat im Islam einen gewissen Ablauf und ein gewisses Bild und Form. Es besteht aus Gebetseinheiten, deren Anzahl je nachdem zwischen 2 und 4 schwankt (Streng genommen gibt es ein Gebet mit einer einzigen Gebetseinheit aber davon sehen wir mal ab). Oben hatte ich Zahlen neben den täglichen Pflichtgebeten geschrieben, da ist jeweils die Anzahl der Gebetseinheiten im entsprechenden Gebet.

 

Jede Gebetseinheit besteht aus Aufstehen, Vorbeugung, wieder aufstehen und Niederwurf, am Ende der zweiten (und letzten) Gebetseinheit gibt es auch immer die sogenannte Bezeugung oder Bekenntnis. Am Ende der letzten gibt es nach der Bezeugung die Begrüßung des Propheten, der aufrichtigen Diener (und der Engel). Am Anfang des Gebets muss man den Ruf des Eintretens des Weihezustand rufen (Allahu Akbar).

 

Im Zustand des Aufstehesn verliest man in den ersten zwei Gebetseinheiten die erste Sure im Koran (Die Eröffnende) und eine weitere Sure. Gibt es eine dritte oder eine vierte Gebetseinheit, so darf man beim Verlesen zwischen der Eröffnenden und den vier Lobpreisungen wählen. Während der Vorbeugung und des Niederwurfs muss man Allah lobpreisen. Dafür gibt es auch Formeln.

 

Das ist nur ein kleiner ziemlich unvollständiger Überblick über die äußere Form des rituellen Gebets. Wir glauben aber, dass hinter dieser Form auch ein Sinn und eine Bedeutung existieren, da die Form nur ein Mittel ist, um höhere Wahrheiten zu erkennen, die auch in den Aussagen der Unfehlbaren erwähnt wurden und darauf basierend in den Büchern der Gelehrten erfasst wurden.

 

Bittgebete gibt es in der Schule der Ahlulbait (Familie des Propheten Muhammad (s.a.a.s)) auch reichlich. Hier ist eine Seite, die viele unserer Bittgebete enthält: http://mustahab.al-shia.de/index.htm

 

Wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke, 3aliy für deine Erklärungen. :)

Ist es dann so, dass die Bittgebete keine strenge Form vorschreiben, oder besteht die da auch?

 

Im Christentum gibt es das sogenannte Stundengebet, das auch mehrmals täglich verrichtet wird. Aber in der Regel wird das heute nur noch in Klöstern praktiziert, sodass viele Christen nicht einmal mehr etwas mit dem Wort "Studengebet" anfangen können, und ich selbst auch nicht die Zeiten und den Ablauf auswendig wüsste (aber ich glaube, die Zeiten sind ziemlich ähnlich wie bei euch mit 5 mal am Tag). :) Daneben gibt es den Gottesdienst sonntags - das ist so das "Bekannteste"; hier wird das Geheimnis von Tod und Auferstehung Jesu gefeiert (etwas Wunderbares, wenn man sich darauf einlässt, finde ich). Und es gibt stille Anbetungen, Rosenkränze, und keine Ahnung was noch alles. ^^

Wenn ich für mich zu Hause bete, dann eigentlich immer ganz frei und unregelmäßig, wobei ich mir sicher bin, dass es wichtig wäre, wenn ich hier eine Regelmäßigkeit (2-3mal am Tag vielleicht) reinbringen würde. :) Da ich ohne feste Form bete, hat es sich auch im Laufe meines Lebens immer wieder verändert, wie ich bete. Generell liebe ich es, auf dem Boden zu beten und still zu werden, das Gebet einfach geschehen zu lassen.. immer wieder anders. Manchmal lese ich etwas (Gebet oder Psalm oder Bibelstelle) und/ oder singe ein religiöses Lied.., aber auch um letztlich dann still zu werden. Dann bringe ich meistens das vor Gott, was mich gerade beschäftigt und bitte Ihn um oder danke Ihm für etwas/ um andere/ um mich. Heute richtet sich meine Bitte oft dahin, mich von meinen egoistischen Begierden zu befreien, sodass ich lernen kann, Ihm zu dienen.

 

 

Ich habe eben erfahren, dass es auch schon Einrichtungen gibt, wo Menschen aus verschiedenen Religionen miteinander beten können:

"1. Das Haus der Religionen in Rinteln (Weserbergland)

2. Eine ähnliche Einrichtung in Hannover, eingerichtet von der örtlichen

Gruppe "Religions for Peace"

3. Das im Entstehen begriffene Haus der Religionen in Bern."

Ich werde demnächst mal im Internet danach recherchieren.

 

Alles Liebe euch und Gottes Segen, :)

Julia

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Was ich als Christ nicht ganz verstanden hab, ist das beten auf arabisch, klar hab ich gehört das rituelle Gebete auf arabisch gehalten werde, ich denke das hängt mit dem Koran zusammen den man eigentlich nicht übersetzen und dan rezitieren soll (kann) aber ansonsten könnten wir doch alle dann in Landessprache beten , oder? auch ob Gebet ohne den Koranteil möglich ist frage ich mich, praktiziert hab ich das schon aber das war auch ein Sonderfall. Auch fände ich gut das ganze nicht nur als Frage stehen zu lassen sondern zu beginnen.

 

Ich denke das bete sehr wichtig ist, auch wenn ich es nicht ganz verstehe. Wichtig wär mir für die gläubigen zu beten das sie näher aneinanderrücken, denn Ihr bekommt teilweise nur mit das Moslems angefeindet werden, aber der Verfassungschutz verfolgt auch schon als Fundamentale Christen angesehene vereinigungen, nicht nur Sekten die ihre Leute nicht wieder rauslassen.

 

Zwei sachen die mir ein amerikaner gestern erzählt hat möchte ich hier weitergeben es geht um einen Arzt und einen Gastronom, der Arzt hat seine Zulassung verlohren da er keine Abtreibungen machen will weil es mord ist, der gastronom hat auf nachfrage gesagt das er Homosexuallität nicht für gottgewollt hält und konnte in einer Stadt sein Restaurant nicht öffnen. Das war in Kanada und den USA. Ich weiß das hier einige einige Problee mit den USA allgemein haben, grade deshalb fände ich es schön wenn gerade Moslems auch für diese solche leute beten würden. Die Ausbreitung der eigenen Religion wird oft als sehr schön erfahren welcher Moslem freut sich nicht wenn ein anderer zu seinem Glauben findet, Christen sind genauso. Das ist auch so wenn der Neue bei denen der anderen Religion war, vieleicht sogar besonders. Ich hab damit weniger Probleme denn mir geht es mehr um Gott und das wir zu ihm finden, Nein Jesus find ich auch wichtig aber bbeinah mehr das wir alle begreifen das er von Gott gemacht wurde und von einem Menschen geboren wurde, und nicht das wir Sohn sagen. Bei dem Kreutztod denke ich das es wichtig ist zu verstehen wie es die anderen sehen. Viele Christen verstehen da auch sehr wenig. Aber die verfolgung von Christen und Juden ruft viel Hass hervor und ich erzähle oft das der iran gegen Israel ist (schade) aber Juden werden meines wissens im Iran sehr gut behadelt und das kommt hier oft nicht an. Die Medien hetzen viel , und sie nutzen das auch um Gläubige gegeneinander auszuspielen. Nur angenommen wenn Moslems gerade dort aktiv würden, zu gemeinsamen Gebet aufrufen wo Christen auch in Moslemischen Ländern ärger haben, und ich denke das ist oft gar nicht religiös oft nur rassistisch, aber auch das einige meinen andere anzuschwärzen (das hatten wir unter Hitler hier auch) dann würde das die sicht von deutschen auf Moslems beeinflussen, auch Moslems in den Ländern besser miteinander umzugehen. Sehr positives hab ich aus dem Ruhrpott gehört, da haben Moslems mit gegen die Schließung christlicher Kirchen demonstriert, ud danach war die sicht auf die anderen oft eine ganz andere. und das fand ich schön. Und die Welt und Satan ist egal was wir glauben er will nicht das wir Gott die Ehre geben, er handelt gegen uns alle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...