Sign in to follow this  
Followers 0
Sulfikar

Syriens Verteidigungsminister getötet

33 posts in this topic

Assad und fallen? Auf keinen Fall, wieso auch?

Wisst ihr wie es auf FB aussieht bei Oppositionellen Seiten aussieht? Die haben Angst. Angst vor der Rache. Denn die wird jetzt kommen. Und jeder weiß, wie die syrische Armee drauf ist. Die ist berüchtigt für ihre grausame Art, was kein Geheimnis ist.

Was jetzt im Umkehrschluss heißt... Es fängt jetzt richtig an.

 

Du nennst es grausam. Ich nenne es Befreiung ;) Möge die Syrische Armee mit der Hilfe Allahs die Terroristen auslöschen, vertreiben wie auch immer, sodass das syrische Volk wieder in Ruhe und ohne Angst weiter leben kann, insallah ya rabb.

Allah Mhayyej-jeysh-essuvriy

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismihi ta'ala,

a salamu aleikum wa rahmatullah,

 

Sayyed Nasrullah sagte in seiner Rede vor Zehntausenden seiner Anhänger in Südbeirut, dass Syrien den islamischen Widerstand nicht nur politisch, moralisch und gesellschaftlicht unterstützt, sondern auch militärisch. "Die Raketen, die im Krieg auf Haifa und andere Gebiete im Kernland des besetzten Palästinas herunterkamen, waren aus syrischer Produktion," so der Sayyed.

Syrien sei für die Hizbullah nicht nur ein Transferland bzw. eine Brücke in den Iran, sondern ein essentieller Unterstützer.

Das Hauptproblem der USA und Israels war und ist in den letzten Jahren die Unterstützung des libanesischen und palästinensichen Widerstandes durch Syrien. Ein weiteres Problem war und ist außerdem die militärische Stärke Syriens, die es aufgrund einer neuen Strategie im Zuge der Präsidentschaft Assads entwickelt hat. Von daher ist das zentrale Anliegen der USA und Israel in Syrien die Armee Syriens zu zerstören, sowie sie es mit der irakischen Armee getan haben. Diese Armeen konnten und können sie nicht unter ihre Kontrolle bringen, also zerstören sie sie.

In diesem Zusammenhang müsse man auch die Ermordung der syrischen Militärführung sehen. Diese Männer, die bei dem Anschlag getötet wurden, also u.a. Assef Schaukat, waren Waffenbrüder und Weggefährten des islamischen Widerstandes.

Sayyed Nasrullah griff die arabischen Staaten indirekt und direkt sehr scharf an fragte, wo ihre Unterstützung für Gaza war, und nannte vor allem Saudi-Arabien als eines der Länder, die die Palästinenser in Gaza verraten haben. Dahingegen schickte Syrien zusammen mit Lebensmitteln auch Waffen nach Gaza.

Diesen Aspekt betonte Sayyed Nasrullah auch um Hinblick auf die Palästinenser, die sich aufgrund der konfessionalistischen Propaganda- Stichwort Assad der Alevit gegen die Sunniten unter den Syrern- beeinflussen lassen und sich von Assad abwenden, obwohl Syrien das einzige arabische Land ist, dass in den letzten 60 Jahren immer hinter den Palästinensern stand. Er betonte, dass die Palästinenser in diesem Punkt wichtige Entscheidungen treffen müssten. Auf Basis all dieser Feststellungen warnte er ausdrücklichcl vor der Zerstörung Syriens durch die USA und ihre Lakaien, die über keinen einzigen getöteten Syrer trauern würden.

Sayyed Nasrullah sprach auch die Sanktionen gegen den Iran an und sagte diesbezüglich, dass die USA und ihre Verbündeten alles in ihrer Macht stehende tun um den Iran von Außen und Innen zu zerstören, nur weil dieser die Widerstandsbewegungen im Nahen Osten unterstütze. So sagte er, sie sanktionieren die iranische Wirtschaft in jeder Hinsicht, und verwenden hierzu alle möglichen Mittel, doch es sei, so wie Imam Chamenei es vor einigen Tagen sagte: "Der Iran ist heute trotz der Sanktionen 100 Mal stärker als vor 30 Jahren."

Sie drohen mit Krieg gegen den Iran, so Nasrullah, aber wer drohe denn da, und wer will denn da Krieg führen? Leute, die nicht mal mit der Hizbullah und anderen Organisationen fertig werden, oder auch Leute die nicht mal mit ein paar Taliban in den afghanischen Bergen fertig würden.

Im Hinblick auf den eigentlichen Anlass der Rede- die Sieges- und Gedenkfeier zum 6. Jahrestag- betonte Sayyed Nasrullah, dass die Israelis mit dem Krieg 2006 alles in ihrer Macht stehende getan hätten um Hizbullah zu zerstören. Was sie aber mit Krieg nicht erreicht haben, das würden sie auch politisch, vor allem durch die offenkundige Beeinflussung des innenpolitischen Diskurses im Libanon über die Legitimität der Bewaffnung der Hizbullah, auch nicht erreichen. Es gäbe, so Nasrullah, im Libanon Kräfte, die bewusst oder unbewusst das tun und fordern, was Israel nützt, aber sie würden ihre Ziele nicht erreichen.

Was den Krieg angeht, so erläuterte Sayyed Nasrullah zu Beginn seiner Rede sehr ausführlich wie der Geheimdienstapparat der Hizbullah sehr geschickt den Geheimdienst der Israelis austrickste, seine Bewegungen und Erkenntnisse frühzeitig aufdeckte und ihn gezielt mit richtiger Information fütterte, ohne dass dieser dieses merkte. Dies habe dazu geführt, dass die Israelis bei ihrem Erstschlag am zweiten Tag des Krieges dachten, sie hätten alle bzw. 70 bis 80 Prozent der Raketenstellungen der Hizbullah zerstört und der Krieg sei gewonnen. Was die Israelis aber im Nachhinein feststellen mussten, war, dass die Hizbullah sie nur glauben ließ, die Informationen über seine Raketenstellungen seien noch aktuell, in der Zwischenzeit, seien diese aber komplett geräumt worden und die Raketenstellungen von den Israelis unbemerkr an anderen Orten im Libanon aufgestellt wurden.

Er zitierte zur Bestätigung des israelischen Scheiterns im Krieg mehrere israelische Politiker und Militärstrategen, und machte mit deren Worten deutlich, dass die Israelis im Kampf gegen die Hizbullah mit ihrem Latein am Ende seien. Shimon Peres selber sagte, Israel könne mit seinen F-16 Kampjets keinen einzigen 16 jährigen Jugendlichen verjagen noch könne Israel seine Panzer an jeder Ecke im Libanon aufstellen um diese zu verjagen. Sayyed Nasrullah sagte hierzu sichtlich dankbar uns voller Stolz: "Ein Jugendlicher der 33 Tage im Krieg gegen israelische Kampfjets und Panzer standhaft ist, der ist auch 33 Jahre standhaft, der ist auf alle Zeit standhaft, das ist die richtige Verteidigungsstrategie."

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu aleykum wa rahmatullahi wa barakatu,

 

Jazakullahu kheiran, Akhi. Danke für die Information.

Labayka ya Nasrallah!

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Dieser verbrecherischer Mordanschlag wurde von Mossad und CIA geplant und organisiert,die diesen Anschlag ausführten sind die anderen verbrecher,die ihr eigenes Land und ihre Religion verkaufen,mögen sie allesamt zugrunde gehen inshallah!

 

Möge Allah(swt) die Schuhada im Paradies eingehen lassen

 

Wa Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

Beitragsseiten

 

 

Der Compact - Korrespondent Andrea Ricci berichtet:

 

"Kein Bürgerkrieg, sondern Special Operations"

 

 

Gerade Anruf von COMPACT-Korrespondent Andrea Ricci aus Damaskus. Vorher Meldungen über Terroristen, die als Soldaten verkleidet in die Innenstadt einsickern. Schüsse in der Nähe seines Hotels im Stadtzentrum, etwa 150 Meter entfernt. Ricci musste sich rennend in Sicherheit bringen. Lage dramatisch. Unklar, ob die Checkpoints rund ums Hotel noch gesichert sind.

Bericht von heute früh, ca. 10:30 Uhr:

Andrea Ricci: Der 5. Tag in Damaskus

 

Seit dem Anschlag auf den innersten Assad-Machtzirkel gestern hat sich die Sicherheitslage wesentlich verschlechtert. Vom Dach meines Hotels aus kann ich in den Vororten (etwa 2 Kilometer von mir entfernt) fast die ganze Nacht durch Schusswechsel hören und immer wieder Explosionen (etwa 5 Kilometer entfernt) auch sehen. Kampfhubschrauber fliegen regelmäßig Einsätze in den Vororten, das gab es auch bis zum Wochenende nicht. Gestern ein großer Feuerball am Horizont, da könnte sogar ein Hubschrauber abgeschossen worden sein. Danach fiel der Strom auch in meinem Hotel aus. Sobald es Tag wird, lassen die Kämpfe stark nach, aber hören - anders als bis zum Wochenende - nicht auf. In den Innenstadtbezirken ist es ruhig, z.B. bei mir rund ums Hotel sind die Geschäfte ganz normal offen. Es gibt aber überall mobile Chechpoints auch im Zentrum, die Soldaten gestern errichtet haben.

 

http://www.compact-m...tid=3:newsflash

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Ich versteh das nicht mehr wo ist die Fairness und Gerechtigkeit geblieben solche Sender werden geschlossen und andere die Gift verbreiten bleiben.inschallah wird nach dem was alles passiert das recht siegen und die Terroristen landen in der hölle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 1 Posts
    • 218 Views
    • Benyamin
    • Benyamin
    • 1 Posts
    • 1239 Views
    • Yusei
    • Yusei
    • 8 Posts
    • 716 Views
    • Batoul91
    • Batoul91
    • 2 Posts
    • 268 Views
    • Wahrheitsgetreu
    • Wahrheitsgetreu
    • 7 Posts
    • 367 Views
    • Al-Musawi
    • Al-Musawi

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.