Aliyun*Walyullah

Allgemeiner Entschuldigungsthread

49 posts in this topic

Salam aleikom

 

Lieber Bruder shah sie hat nichts falsch gemacht aber wir Muslime glauben daran dass es angbracht ist sich zu entschuldigen wenn man das Gefühl hat jemanden vielleicht gekränkt zu haben oder auch wenn es keinen Anlass gibt der für einen selbst ersichtlich ist so kann es ja sein dass jemand durch deine worte oder taten verletzt wurde.

 

Wasalam mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich glaube auch, dass sie mit ihren Beiträgen nicht unhöflich war. Ich finde man sollte sich nur entschuldigen wenn man sich seiner Schuld bewusst ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Es geht mir nicht nur um Schuld, sondern um die mögliche Verletzung von Geschwistern durch meine Beiträge. Jeder empfindet anders und deshalb kann sich einer verletzt fühlen und ein anderer nicht.Mein Bewusstsein über meine Fehler kann mich auch irren lassen, deshalb möchte ich mich auch für evtl.Verletzungen entschuldigen.

 

Fi aman illah

mahdi_mohajjer likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif
salam.gif

Danke für das Hochstubsen dieses Threads liebe Schwester.
So möchte ich mich deinen Worten gerne anschließen und auch einmal die Gelegenheit nutzen um mich bei euch meinen Geschwistern zu entschuldigen.
Auch wenn es nie meine Absicht war und ich Inshallah auch weit davon entfernt bin dies zu beabsichtigen bitte ich euch um Verzeihung für jegliches Unrecht was ich euch angetan habe oder haben könnte.

Ich danke Allah swt. und euch, dass ich so von eurer Hilfsbereitschaft und eurem Wissen profitieren darf.
wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam lieber Bruder Farzad

erstmal will ich dir sagen das ich es schade finde das du nicht mehr hier akriv bist, zumal ich glaube auch der grund dafür zusein, aber wenn du und ich anderer meinung sind dann darfst du das nicht persönlich nehmen, das gehört zum leben dazu, das man auch mal andere meinung ist, gerade dann, wenn man andere meinung ist, kann man von ein ander lernen.
Bruder wenn einem die meinung eines anderen Bruders nicht gefällt dann braucht man die nicht zu akzeptieren, denoch muss man nicht weg gehen.
Ich weiß das ich dich sehr verletzt habe, mit dem was ich gesagt habe aber es war meine meinung, und ich hatte nicht die absicht dich zu beleidigen oder ähnliches, dafür möchte ich mich bei dir endschuldigen, und dich hiermit auch bitten wieder aktiv im forum zusein.
Wenn du nicht da bist mit wem soll ich dann anderer meinung sein :-) spass !!!
Also Bruder komm bitte zurück den da draussen gibt es viele die von dir was lernen können.
Ich hoffe du nimmst meine endschuldigung an, denn glaub mir bruder das leben ist zu kurz um böse auf jemanden zu sein.
Möge Allah swt uns alle rechtleiten und vergeben.

 

Ich wollte dir das privat schreiben aber da du nicht aktiv bist, ging es leider nicht, ich hoffe du liest das hier.

belkis, Naynawa, farzad and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleykum,

 

Shia12@ Ich habe keine Problem Mit Kritiken,selbst wenn es sogar viele sind, obwohl in diese fall nur wenig waren,ich fande und finde es traurig dass man mich beleidigt. Ja jeder hat verschiedene Meinung das stimmt,aber genau da muss man es mit Respekt sagen und nicht etwas sagen dass jemand verletzt wird, weil jemand zu verletzen ist wirklich nicht fair besonders wenn man keine schlechte Absicht hatte wie ich.

 

 

Um Ehrlich zu sein hat es mich das ganze was mir gesagt worden ist,sehr verletzt aber ich habe auch Überreagiert und vielleicht zu viel erwartet oder besser gesagt nicht erwartet dass man solchen sachen zu mir sagt.

 

 

Inshallah in Zukunft sagt man seine meinung und Kritiken auf gute art und weise sodass ich dann daraus lernen kann und mich dann verbessern kann.

 

Ich habe fehler gemacht dass ich zuschnell aufgegeben habe obwohl ich weiß was genau mein Ziel ist mit Themen die ich schrieb,daher werde ich so Gott es will dann wieder hier in Forum teilnehmen, selbst dann auch wenn man mich Beleidigt,denn das Ziel hat viel wert und ich darf nicht so schnell aufgeben,was ich aber leider tat aber hab aus diese sache gelernt.

 

 

Ich habe sehr wenig wissen und ich freue mich sehr auf Kritiken von menschen die mir helfen möchten und inshallah wird in Zukunft sowas nicht passieren und wir alle dann auch mit Respekt miteinander umgehen.

 

 

Wassalam

shia12, belkis and Agit62 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich möchte mich dafür entschuldigen, dass ich manchmal selbst nicht weiß, was ich schreibe.

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich hab gestern vielleicht mit meinem Beitrag eine Person verletzt. Dafür möchte ich mich entschuldigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich meinte damit die Schwester mylovetodeen. Mein Beitrag wurde schon gelöscht. Wenn sich jemand anderes auch verletzt gefühlt hat, dann kann er sich gerne melden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selamun aleykum liebe Geschwister,

 

Bin nun seit ca. Einem Jahr angemeldet und konnte viel von euch lernen Alhamdulillah möge Allah mit euch zufrieden sein.

 

Seit ca. 2-3 Monaten bin ich hier im Forum aktiver geworden und möchte mich bei allen entschuldigen die ich vielleicht durch meine Beiträge verletzt oder gekränkt habe, schließlich sind wir alle Geschwister.

 

Ich wünsche euch das bitte insAllah werdet ihr mit Ahlu Bayt as. Wiedererweckt.

 

Wa salam

ismael_nbg likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu Aleikum,

 

Ich möchte mich auch Entschuldigen, falls ich jemanden unabsichtlich verletzt haben sollte.

Möge Allah swt. Uns allen Verzeihen für unsere Fehler.

 

Wassalam

Muslim001, Agit62, ismael_nbg and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamun alaikum liebe Geschwister,

 

Bismi-llahi-r-rahmani-r-rahim,

 

auch ich wünsche das Allah uns und mir vergibt, deshalb vergebe ich jedem meiner Geschwister und bitte gleichzeitig um Vergebung bei allen die sich durch mich gekränkt oder verletzt fühlen: Ich bitte euch alle um Vergebung und entschuldige mich bei euch und hoffe ihr vergebt auch mir.

 

Allah humma salli ala Muhammad wa ali Muhammad.

 

Wassalam

anNur and Agit62 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleikum

 

 

ich entschuldige mich hier auch bei allen...verzeiht mir bitte

ismael_nbg and Agit62 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu alaykum,

 

hiermit möchte ich auch die Moglichkeit ergreifen und euch alle um Verzeihung bitten.

Sollte ich euch jemals Absichtlich oder Unabsichtlich Unrecht getan haben oder anderes bitte verzeiht mir.

 

Auf das Allah swt uns verzeiht..

 

wsalam

Agit62, ismael_nbg and mahdi_mohajjer like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

ich möchte auch gerne die Gelegenheit hier nutzen, und euch um Verzeihung bitten, falls ich mal einen Thread zu viel geschlossen oder zu oft verwarnt habe hehe, oder euch sonst irgendwie verletzt habe.

 

wassalam

anNur, Muslima❤, Muslim001 and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

As Salamu alaikum geehrter Geschwister,  

Inscha Allah geht's euch gut. 

Ich möchte hier an dieser Stelle  besonderen Dank an alle Geschwister dieses Forums aussprechen und genauso sprech ich ein Dankeschön an alle Gast-User aus die meine/ unsere Beiträge gelesen od. geschrieben und mitgewirkt haben. 

Ich möchte das Opferfest nutzen um mich in meinem Herzen und Charakter zu verbessern, möge meine Seele geläutert werden/ sein, Inscha Allah. 

Ich möchte mich bei allen Geschwistern wie oben erwähnt , falls ich euch Unrecht getan habe , in aller Form entschuldigen und bitte euch mir zu vergeben.  Ich habe jedem meiner Brüder und Schwestern direkt nach einem Konflikt sofort vergeben und dies möge sich auch niemals ändern , Inscha Allah. Ich vergebe euch allen mit diesen Worten von ganzem Herzen , und bitte euch alle , mit den von mir bekannten u. ehrlichen Worten: "vergebt mir bitte " . Es ist unsere Pflicht dass wir uns über uns selbst Gedanken machen und somit den Dschihad gegen unser Nafs einleiten und gewinnen können Inscha Allah,  amin. 

Aus diesem Grund möchte ich zum Abschied einen wichtigen und wertvollen Beitrag geben, der unserer Erkenntnis und Selbsterziehung  dienen möge und zum Nachdenken anregen "soll" .

Wasalam,  vergebt mir bitte 

Islamisches Zentrum Fatima Zehra Frankfurt

Freitagsanspruch

Das Opferfest (Iydul Adha)

Vorgetragen von : Hudschat-ul-Islam wal-Muslimin Sabahattin

 

 

"Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen"

 

 

Gepriesen sei Allah, der Erhabene und der Herr der Welten und Sein Frieden und Segen seien mit unserem Propheten Muhammad (Friede sei mit ihm), seinen reinen

Nachkommen (Friede sei mit ihnen) und seinen rechtschaffenen Gefährten.

 

Ich rate mir selbst und Ihnen zu Frömmigkeit und Gottesfurcht.

 

جَعَلَ ٱللَّهُ ٱلۡكَعۡبَةَ ٱلۡبَيۡتَ ٱلۡحَرَامَ قِيَـٰمً۬ا لِّلنَّاسِ وَٱلشَّہۡرَ ٱلۡحَرَامَ وَٱلۡهَدۡىَ وَٱلۡقَلَـٰٓٮِٕدَ‌ۚ ذَٲلِكَ لِتَعۡلَمُوٓاْ أَنَّ ٱللَّهَ يَعۡلَمُ مَا فِى ٱلسَّمَـٰوَٲتِ

 

 

 

 

 

 

 

Allah hat die Kaaba, das unantasbare Haus, zu einer Gebetsstätte für die Menschen

errichtet und den unantastbaren Monat und die Opfertiere und die Tiere mit dem

Halsschmuck. Dies, geschah damit ihr wisset, dass Allah weiß, was in den Himmeln und

was auf der Erde, und dass Allah alle Dinge weiß.[al‐Maida, 97]

 

Der Prophet (s) sagte: „Ihr Menschen! Wahrlich, es gibt keinen Propheten nach

mir und keine Gemeinschaft (Umma) nach euch. Gebt acht euren Herrn zu

dienen, verrichtet eure fünf rituellen Gebete, fastet im Monat Ramadan,

vollzieht die Pilgerfahrt zum Hause eures Herrn, gebt Zakat aus eurem

Vermögen, um euch dadurch zu reinigen und gehorcht den Befehlshabern

(Waliyyul Amr), damit ihr ins Paradies eures Herrn eintretet."

(KhisalISaduq,S. 152)

 

Das Opferfest Eines der größten und wichtigsten Feste des Islam´s

 

Liebe Gläubige, sehr geehrte Geschwister im Islam,

 

Ich beglückwünsche Ihnen zum großen Fest Iydul Adha und hoffe, dass Allah der Erhabene Ihnen und

allen Menschen zu diesem Fest seinen Segen und seine Barmherzigeit widmet.

 

Das Opferfest ist eines der größten Geschenke des Schöpers und des Islams´s an die Menschheit.

 

Vom Propheten Muhammad (s.) wird überliefert, dass er sagte:

 

Ich sah in Madina zwei Feiertage, die von der Zeit der Unwissenheit Dschahiliyya noch übrigblieben waren.

Die Menschen vergeudeten an diesen Tagen ihre Zeit mit nutzlosen Sachen und Taten.

Allah, der Erhabene hat anstelle dieser zweiFeiertage euch zwei andere, wertvolle Feiertage geschenkt.

Nämlich das Ramadanfest „Iydul Fitr" und das Opferfest „Iydul Aadha".

 

Im arabischen nennt man Fest oder Feiertag „iyd". Iyd bedeutet „sich drehen" oder die

„Lösung aus Schwierigkeiten finden" oder "einen Sieg und einen Triumph feiern".

Beide dieser großen und wichtigen Feste der Muslime setzen voraus, dass bestimmte

Handlungen und Riten erbracht werden. Das Iydul Fitr (Ramadanfest) wird nach einem

Monat Fasten gefeiert und das Opferfest nach dem die Riten und Handlungen der Pilgerfahrt (Hadsch) vollbracht sind gefeiert.

Neben dem historischem Ursprung verdient auch die Weisheit und die Philosophie des Opferfestes unser Interesse.

 

Allah, der Erhabene gab dem Propheten Abraham (a.) einen Sohn.

Obwohl Abraham schon ins hohe Alter gekommen war, wünschte er sich einen rechtschaffenen Sohn,

den er für Gott opfern wollte. Gott schenkte ihm einen Sohn namens Ismail.

Im heiligen Qur´an wird diese Geschichte wie folgt erwähnt:

 

[Al‐Saffat, 100 – 107] Mein Herr, gewähre mir einen rechtschaffenen. Dann haben wir ihm einen sanftmütigen Sohn verheißen.

Dann als er gereift ist, um mit ihm zu arbeiten, sagte er. Oh mein Söhnchen, ich sehe im Traum,

dass ich dich schlachte. Nun schau, was meinst du dazu? Er sagte: "O mein Vater, tu, wie dir geboten wird;

du sollst mich ‐ so Allah will ‐ unter den Geduldigen finden.

Dann als sie sich beide ergeben hatten und er ihn auf die Stirnseite niedergedrückt hat.

Und wir riefen ihm zu: Oh Abraham du hast bereits das Traumgesicht erfüllt.

Wahrlich, derart vergelten wir den Wohltätern. Wahrlich dieses, das ist die verdeutlichte Prüfung.

Und Wir lösten ihn durch ein großes Schlachttier aus.

Als Abraham (a.) der göttlichen Prüfung folgend seinen Sohn opfern wollte, verhinderte Allah dies und und erlaubte Abraham nicht, seinen Sohn Ismail zu opfern,

sondern schickte einen Widder, den er anstelle seines Sohnes schlachten und opfern sollte.

Das Schlachten und das Opfern ist seit dem ein Ritual der Wallfahrt (hadsch) und wurde zur Pflicht für alle Gläubigen.

Im Laufe der Geschichte wurde das Opfern von allen Propheten nach Abraham (a.) ausgeführt und bedacht,

nur nach dem Ableben der Propheten wurde es von deren Gemeinden oft verfälscht und fand mit dem heiligen

Qur´an und der islamischen Scharia wieder seinen wahren Ursprung und Charakter.

Seit jenem Tag wird dieser große Feiertag von allen Gläubigen gefeiert.

 

Weisheiten und Philosophie des Opferns

 

Das Opfern ist ein Bestandteil der Pilgerfahrt (Hadsch) und lehrt uns absolutes

gehorchen und das sich Ergeben den Befehlen Gottes. Abraham (a.) und Ismail (a.)

haben sich Gottes Geboten gehorsam ergeben, auch dann, als es das eigene Leben gekostet hätte.

Dies lehrt uns, dass wir gehorchen und Standhaft sein müssen, auch wenn wir um das eigene Leben fürchten.

Das Opfern ist ein Gottesdienst und muss wie alle anderen Gottesdienste mit der Absicht

der Annäherung zu Gott vollzogen werden. Es soll geopfert werden um das Wohlgefallen

und die Nähe Gottes zu erlangen und wenn die Absicht rein ist, wird es auch eine

Näherkommen zu Gott bewirken können. Eine Bedeutung von „Kurban",, ist das Nahesein.

Das Ziel des Opfern ist nicht das Schlachten eines Tieres und das Blutergießen,

sondern das Schlachten und Opfern eines Tieres um die Zufriedenheit Gottes zu erlangen.

In der Zeit der Unwissenheit (Dschahiliyyah) waren die Riten des Opferns manipuliert worden: Damals hat man die Tiere geschlachtet und deren Blut an die Wände der Kaaba geschmiert.

Allah der Erhabene, jedoch offenbart im heiligen Qur´an, dass nur die Opfer die mit Ehrfurcht gegeben werden,

Allah auch erreichen:

 

[Hadsch, 37] Ihr Fleisch erreicht Allah nicht, noch tut es ihr Blut, sondern eure Ehrfurcht ist es, die Ihn </FONT>geleitet hat.

Und gib frohe Botschaft denen, die Gutes tun.

 

4. Eine weitere Weisheit des schlachten eines Opfertieres ist, wie es von Imam Zainul Abidin (a.) überliefert worden ist,

das Schneiden der Triebe der Seele, der Gier und Ehrgeiz, welche den Menschen an die materielle Welt binden.

Es muss beabsichtigt werden, den Hals der Triebseele zu schneiden, die den Menschen in die materielle Welt

bindet und nach Lust und Befriedigung, weltlicher Macht und Rang strebt.

Mit dem Opfern soll der Mensch seinen Geist (Ruh) von den Fängen der Seele (Nafs) befreien.

 

5. Ein weiterer Vorteil und Sinn des Opfern und des Opferfestes ist, dass das Fleisch der

Tiere an Arme und Bedürftige verteilt werden. Die Pilgerfahrt ist jedem Muslim Pflicht,

der die finanziellen Möglichkeiten hat. Jahr für Jahr schlachten Millionen von Muslimen

während des Pilgerfahrt Opfertiere. Wenn die Muslime sich organisieren würden und

dieses Fleisch weltweit an Arme und Bedürftigte verteilen könnten, wäre es großer Beitrag,

die Armut auf der Welt zu bekämpfen.

 

6. Neben den materiellen Vorteilen soll durch das Opfern die spirituellen und

himmlischen Aspekte der islamischen Gemeinschaft gestärkt werden.

Daher darf nur im Namen Allah´s geschlachtet werden.

 

[Hadsch, 28] Auf dass sie ihre Vorteile wahrnehmen und des Namens Allahs gedenken während

der bestimmten Tage für das, was Er ihnen gegeben hat an Vieh. Darum esset

davon und speiset den Notleidenden, den Bedürftigen.

 

In diesen Versen wird gemahnt, dass man des Namen Allahs gedenken soll und von dem

Vieh was Er gegeben hat speisen sollen. Das Opfern ist das Gedenken des Namens Allahs

und die Bildung einer spirituellen Bindung zwischen Mensch und Gott.

 

7. Das Opfern ist das am Leben erhalten des göttlichen Befehles und der Ziele der Propheten.

Nur wenn die Philosophie und die Weisheiten des Opferfestes eingehalten werden,

wird es zu einem Fest werden können, welches von Allah erwünscht ist und die Ziele der Propheten würden verwirklicht werden.

Möge dieses große Fest der gesamten Menschheit segen bringen, inschaallah.

 

 

 

"Der Friede sei mit Euch und Allahs Barmherzigkeit und Seine Gnade"

 

 

 

#salam#
 

 

 

 

Copyright © MAAZO. All Rights Reserved.

Beitrag kopiert von Schwester : "Zeynab ul Kubra" (Mitglied des Forums) 

Wasalam 

anNur, Muslim001 and Muslima❤ like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam. Auch ich entschuldige mich an so einem schönen Tag wie Eid bei allen Geschwistern, falls ich etwas böses gesagt haben sollte oder unfair war so verzeiht mir.

Wassalam.

Muslima❤ likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Vorneweg. Diese entschuldigung ist sehr persönlich. Es erfordert ein wenig Mut das hier zu schreiben.

Ich habe lange nachgedacht ob ich das hier eigentlich tue. Eigentlich macht es wenig Sinn es hier irgendwie zu veröffentlichen. Aber vielleicht hilft es mir, vielleicht befreit es mich oder vielleicht macht es alles schlimmer. 

Ich bin einer besonderen Person etwas schuldig. Und irgendwie möchte ich, dass ihr alle das wichtigste nicht vergisst. Vielleicht kann ich mit gutem Beispiel voran gehen. 

Ich möchte mich bei mir selbst entschuldigen. Es klingt komisch und irgendwie ist es extrem komplex aber ich hab das Gefühl, dass ihr alle wisst wovon ich rede.

Ich sollte anfangen mich selbst um Vergebung zu bitten. Vielleicht bin ich selbst zu hart zu mir. Vielleicht bin ich zu selbstkritisch aber vielleicht ist meine eigene Sicht auf mich selbst gerechtfertigt. Ich hab Fehler getan wie jeder andere. Oder vielleicht auch nicht. 

Eigentlich geht es nicht um die Fehler. Sie spielen eine große Rolle aber es geht eher darum, dass ich mich selbst verletze. Mich selbst bedränge, ersticke oder Unzufriedenheit mir selbst gegenüber zeige. Sich selbst zu verzeihen ist ein sehr wichtiger Schritt. Ein Schritt der zu Entwicklung führt. Entwicklung sich selbst gegenüber. Aber es fällt einem sehr schwer, weil jemand anderes dich davon abhält. Eine Art zweites ich. 

Und hier geht es um dich. Zweites ich. Ich rede mit dir. Und ich hoffe du verzeihst mir. Ich hoffe du nimmst diese entschuldigung an. Ich stehe zu meinen Fehlern. Ich stehe zu der enttäuschung die ich anderen beschert habe. Ich stehe dazu andere verletzt zu haben. 

Aber am meisten stehe ich dazu, mit den Fehlern gegenüber anderen mir selbst unrecht getan zu haben. Ich hab mich selbst enttäuscht. 

Und deshalb möchte ich mir selbst verzeihen. Mich bei mir selbst entschuldigen. Ich hoffe du nimmst meine Entschuldigung an. Denn ich möchte mich weiterentwickeln und eine besser Version von mir selbst sein. 

Entschuldige.

#wasalam#

 

 

 

anNur, Süleyha09, ya_zehra and 3 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

Ich wollte mich bei allen entschuldigen, wenn ich je etwas falsches getan oder gesagt habe. Wenn ich euch irgendwann einmal gekränkt haben sollte, dann war das mein Fehler und es tut mir leid. Vergebt mir bitte.

Wenn ich irgendwann nicht mehr on komme in diesem Forum, weil mein letzter Tag verstrichen ist, dann sollt ihr wissen, dass ich euch allen dankbar bin und euch um Vergebung bitte.

Wassalam.

anNur likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Am 14.11.2017 um 01:51 schrieb Muslim001:

Salam.

Ich wollte mich bei allen entschuldigen, wenn ich je etwas falsches getan oder gesagt habe. Wenn ich euch irgendwann einmal gekränkt haben sollte, dann war das mein Fehler und es tut mir leid. Vergebt mir bitte.

Wenn ich irgendwann nicht mehr on komme in diesem Forum, weil mein letzter Tag verstrichen ist, dann sollt ihr wissen, dass ich euch allen dankbar bin und euch um Vergebung bitte.

Wassalam.

Inshallah werden wir noch viele Beiträge von dir lesen.Ich werde ab jetzt regelmäßig nachschauen ob du online bist.

Dein Beitrag macht mich sehr nachdenklich.

 

wasalam

Muslim001 and ya_zehra like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb vivi:

Salam

Inshallah werden wir noch viele Beiträge von dir lesen.Ich werde ab jetzt regelmäßig nachschauen ob du online bist.

Dein Beitrag macht mich sehr nachdenklich.

 

wasalam

Salam.

Danke liebe Schwester. Ich wollte niemanden nachdenklich machen es tut mir leid.

Wir sollten aber immer daran denken dass jeder Tag unser letzter sein könnte und Allah swt. danken und den wichtigen Menschen in unserem Leben sagen, wie viel sie uns bedeuten und Ihnen danken sowie für sie beten.

MiniMuslima likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.11.2017 um 10:19 schrieb Ashura:

#salam#

Vorneweg. Diese entschuldigung ist sehr persönlich. Es erfordert ein wenig Mut das hier zu schreiben.

Ich habe lange nachgedacht ob ich das hier eigentlich tue. Eigentlich macht es wenig Sinn es hier irgendwie zu veröffentlichen. Aber vielleicht hilft es mir, vielleicht befreit es mich oder vielleicht macht es alles schlimmer. 

Ich bin einer besonderen Person etwas schuldig. Und irgendwie möchte ich, dass ihr alle das wichtigste nicht vergisst. Vielleicht kann ich mit gutem Beispiel voran gehen. 

Ich möchte mich bei mir selbst entschuldigen. Es klingt komisch und irgendwie ist es extrem komplex aber ich hab das Gefühl, dass ihr alle wisst wovon ich rede.

Ich sollte anfangen mich selbst um Vergebung zu bitten. Vielleicht bin ich selbst zu hart zu mir. Vielleicht bin ich zu selbstkritisch aber vielleicht ist meine eigene Sicht auf mich selbst gerechtfertigt. Ich hab Fehler getan wie jeder andere. Oder vielleicht auch nicht. 

Eigentlich geht es nicht um die Fehler. Sie spielen eine große Rolle aber es geht eher darum, dass ich mich selbst verletze. Mich selbst bedränge, ersticke oder Unzufriedenheit mir selbst gegenüber zeige. Sich selbst zu verzeihen ist ein sehr wichtiger Schritt. Ein Schritt der zu Entwicklung führt. Entwicklung sich selbst gegenüber. Aber es fällt einem sehr schwer, weil jemand anderes dich davon abhält. Eine Art zweites ich. 

Und hier geht es um dich. Zweites ich. Ich rede mit dir. Und ich hoffe du verzeihst mir. Ich hoffe du nimmst diese entschuldigung an. Ich stehe zu meinen Fehlern. Ich stehe zu der enttäuschung die ich anderen beschert habe. Ich stehe dazu andere verletzt zu haben. 

Aber am meisten stehe ich dazu, mit den Fehlern gegenüber anderen mir selbst unrecht getan zu haben. Ich hab mich selbst enttäuscht. 

Und deshalb möchte ich mir selbst verzeihen. Mich bei mir selbst entschuldigen. Ich hoffe du nimmst meine Entschuldigung an. Denn ich möchte mich weiterentwickeln und eine besser Version von mir selbst sein. 

Entschuldige.

#wasalam#

 

 

 

Selam

Damit hast du mir aus dem Herzen gesprochen. Danke für diesen Beitrag.

 

 

Ashura and Cat like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

@Süleyha09 Sowas hört man gerne. Es ist schön jemanden mit dem eignen Gedanken zu Berühren. 

Sowas macht mich glücklich.  #rose#

#wasalam#

Süleyha09 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

meine letzte Entschuldigung ist schon etwas her. Also möchte ich mich nochmal bei allen Geschwistern entschuldigen, falls ich mal jemanden verletzt haben sollte, denn dies war nie meine Absicht. Wir sollten immer verzeihen und um Verzeihung bitten, denn man nie weiß wie lange man noch lebt und ob es dann zuspät ist dafür. Möge uns allen inshaAllah immer verzeihen werden. 

wassalam

Muslim001 and lalaloveshia like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 145 Posts
    • 8609 Views
    • Gottergeben
    • Gottergeben
    • 1 Posts
    • 309 Views
    • Gem. der Mitte
    • Gem. der Mitte

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.