Zum Inhalt springen

Jura Studium


Nour-al-Zahraa
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Nour-al-Zahraa

#bismillah#

#salam#

 

Inshallah geht es euch allen gut #rose#

 

Sicher kennen viele die Situation, dass man bald das Abitur (inshallah) haben wird und man zwischen vielen Studiengängen hin und her wandelt ^^

 

Meine Stärken liegen zwar eher auf dem Naturwissenschaftlichen Bereich (Mathe und Biologie), jedoch interessieren mich auch andere Fächer und Studiengänge ^^

 

Vorallem das Jura Studium hört sich nicht schlecht an (was ich bis jetzt gehört habe) :)

 

Ich würde mich freuen, wenn jemand der z.B Jura oder ähnliches studiert mir ein paar Tipps geben könnte #rose#

 

Was mich generell interessiert, ist es möglich mit Kopftuch Jura zu studieren und dann in dieser Branche tätig zu sein? Ab wann gilt man als "Beamte"?

 

Möge Allah Swt euch belohnen und inshallah viel Erfolg bei euren Studium, in eurer schule, Ausbildung und oder Arbeit :)

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

Salam,

 

Ich kann dir keine direkten Ratschläge geben, da ich selbst kein Jura studiere (es mal aber unter Betracht gezogen habe). Ich habe aber Bekannte, die Jura studieren und auch Freunde.

 

Das Studium selbst ist sehr trocken, habe ich gehört. Das ist aber auch verständlich. Als Anwalt muss man viel Theorie kennen. Das betrifft aber eigentlich fast alle Studiengänge bzw. Wissenschaften (wie zum Beispiel Erziehungswissenschaften oder Bildungswissenschaften). Ein Studium an sich deutet daraufhin, dass vieles theoretisch ist. Wer seine Stärken in der Praxis sieht und weniger Theorie machen möchte, sollte dann eventuell auf eine Fachhochschule. Wie dem auch sei, eine Schwester sagte mir mal: Wenn das Studium dir zu trocken ist, trink einfach eine kalte Cola. briggin.gif (Keine Coca Cola, sie meinte sicher Colatürka oder so ^^)

 

Meines Erachtens solltest du dir auch Gedanken darüber machen, wo du dich in Zukunft siehst. Wenn du einen Beruf erlangen willst, um der islamischen Gesellschaft zu helfen, so ist Jura schon mal eine gute Wahl. Wir haben nicht viele Juristen unter uns.

 

Was mir von meinem Cousin (Er ist Anwalt) gesagt wurde ist, dass man für die Prüfungen im Gegensatz zu anderen Studiengängen doch etwas mehr auswendig lernen muss. Du hast zwar die Gesetze vor dir, um die Fragen zu beantworten, aber zu wenig Zeit, um ständig nachzublättern und nach der richtigen Stelle zu suchen. Leider hat einer meiner Verwandten sein Staatsexam nicht bestanden und musste einen anderen Weg einschlagen. traurig.gif

 

Was ich dir aber mit auf dem Weg geben kann, um dir die Sache zu erleichtern, ist Folgendes: Lass dich nicht davon beängstigen, dass die meisten das Jura-Studium nach dem ersten Semester abbrechen. So ist das fast in jedem Studiengang, insbesondere Psychologie. Außerdem solltest du dich wirklich früh genug informieren. Ich habe genauso wie du Ende der 12. Klasse mir Gedanken darüber gemacht und mich informiert, jedoch war das nicht ausreichend. Du weißt gar nicht, in was für einer Panik ich war, als ich mich dann bewerben musste, bin es zum Teil immer noch.

 

Edit: Zu deiner Frage, die du eben hinzugefügt hast...Aus meiner Gemeinde kenne ich eine etwas ältere Dame, die Jura studiert hat aber mit ihrem Kopftuch als Anwältin nicht vor Gericht gehen darf. Jetzt erledigt sie den Papierkram anderer Anwälte, verdient aber trotz allem ziemlich gut.

 

salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nour-al-Zahraa

#bismillah#

#salam#

 

Erstmal herzlichen Dank liebe Schwester #love#

 

"Meines Erachtens solltest du dir auch Gedanken darüber machen, wo du dich in der Zukunft sehen willst. Wenn du einen Beruf erlangen willst, um der islamischen Gesellschaft zu helfen, so ist Jura schon mal eine gute Wahl. Wir haben nicht viele Juristen unter uns."

 

Genau das ist ein Grund weshalb mich das Jura Studium auch ein wenig interessiert ^^

Ich möchte gerne etwas machen, womit ich unserer islamischen Gesellschaft dienen kann.

Vielleicht könnte man damit auch andere Muslime motivieren sich weiterzubilden und auch etwas "anspruchsvollere" Studiengänge in Betracht zu ziehen.

 

Desweiteren habe ich keinerlei Probleme etwas auswenidigzulernen. Alhamdullilah ^^

Vielleicht gehört das auch zu meinen Stärken dass ich vieles in relativ Kurzer Zeit auswendig wiedergeben kann :)

 

Im großen und ganzen interessiert mich auch, wie man zu einer Anwältin mit Kopftuch dann steht.

Denkt ihr es hat mehr Vor- oder Nachteile? #rose#

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

Salam,

 

Zu der Sache mit dem Kopftuch habe ich noch was hinzugefügt. Aber hier noch mal: Aus meiner Gemeinde kenne ich eine etwas ältere Dame, die Jura studiert hat aber mit ihrem Kopftuch als Anwältin nicht vor Gericht gehen darf. Jetzt erledigt sie den Papierkram anderer Anwälte, verdient aber trotz allem ziemlich gut.

 

Das sollte aber kein Hindernis sein, Schwester. Man muss nicht unbedingt vor Gericht gehen, um der islamischen Gesellschaft zu helfen. Du kannst dich auch mit anderen muslimischen Anwälten zusammentun und eine Kanzlei eröffnen. Du übernimmst den und den Part, und ein muslimischer Bruder übernimmt dafür die Bereiche, wo die Schwestern nicht tätig sein können. Du könntest in einer Moschee oder in einem islamischen Verein arbeiten. Du könntest als Anwältin dich sogar dafür einsetzen, dass muslimische Anwältinnen im Amtsgericht ein Kopftuch tragen sollten, wenn sie das wollen. Das alles ist nur eine Frage der Zeit, irgendwann werden auch die Muslime durch die Hilfe aktiver Muslime in allen Arbeitsbereichen dieselben Rechte erlangen können.

 

salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nour-al-Zahraa

 

Das sollte aber kein Hindernis sein, Schwester. Man muss nicht unbedingt vor Gericht gehen, um der islamischen Gesellschaft zu helfen. Du kannst dich auch mit anderen muslimischen Anwälten zusammentun und eine Kanzlei eröffnen. Du übernimmst den und den Part, und ein muslimischer Bruder übernimmt dafür die Bereiche, wo die Schwestern nicht tätig sein können. Du könntest in einer Moschee oder in einem islamischen Verein arbeiten. Du könntest als Anwältin dich sogar dafür einsetzen, dass du als Anwältin im Amtsgericht ein Kopftuch tragen möchtest. Das alles ist nur eine Frage der Zeit, irgendwann werden auch die Muslime durch die Hilfe aktiver Muslime in allen Arbeitsbereichen dieselben Rechte erlangen können.

 

salam

 

#bismillah#

#salam#

 

Stimmt, dass sind ganz gute Vorschläge, vor allem das mit der muslimischen Kanzlei.

Das Problem wäre dann aber, dass alle in meinem Umfeld zwar studieren, aber keiner Jura ^^

 

Mal sehen, dass muss ich mir nochmal gut überlegen :)

 

Danke für deine Mühen #rose#

Möge Allah Swt dich belohnen

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam Alikum liebe Schwester,

 

ich denke ich kann dir ein wenig helfen, da mein Vater Jurist ist und ich so einiges mitbekommen habe.Zudem studieren 2 meiner Freunde ebenfalls Jura.

 

 

Im Juramarkt tut sich im Moment nicht viel,Rechtsanwälte gibt es viele, Staatsanwälte sind da weniger vertreten, das liegt wohl auch an den Noten, mit denen die Juristen ihr Studium verlassen. Die meisten Juristen erreichen am Ende des Studiums, wenn überhaupt, dann meistens nur ein "vollbefriedigend". Damit kann man den Titel des Staatsanwaltes vergessen. Als Staatsanwalt findest du immer was und verdienst natürlich gut, als Rechtsanwalt hängt es von dir ab und wie viele Mandate du hast. Im Durchschnitt verdienen diese mittelmäßig. Notare verdienen auch sehr gut, aber dafür brauchst du auch super Noten.

 

 

Jeder könnte etwas finden in dem Metier aufgrund der vielen Rechtsgebiete, allerdings sollte man sich nicht viel Lohn erhoffen. Denn nur die Gefragtesten und Besten schaffen es hoch. Wenn du also gut bist, dann steht dir nichts im Wege :) Die Tätigkeitsfelder sind breit gefächert, wenn dir also nicht so viel am Gehalt liegt, dann wirst du sicher was finden.

 

 

 

Wasaalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nour-al-Zahraa

#bismillah#

#salam#

 

interessant...

 

Vielen dank euch beiden #rose#

Scheint mit Schwierigkeiten verbunden zu sein das Studium :)

 

Dann bleibe ich lieber bei meinen wissenschaftlichen Studiengängen :)

Die Bioingenieure sind soviel ich weiß, stark gefragt, und es deckt meine Stärken ausgezeichnet

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

wenn du es in Erwägung ziehst, mal aus Deutschland wegzuziehen, dann hast du von deinem Jurastudium nicht mehr viel, weil du ja eben nur die deutsche Rechtswissenschaft lernst.

 

Wenn dir Mathematik liegt, dann studier das bitte #lol# . Ich war in Mathe nicht schlecht, aber doch zu schlecht, um es nicht studieren zu können, bewundere aber jeden, der das studiert.

Ich kann dir anraten, studiere das, was dir liegt, und nicht das, was sich toll oder so anhört. (Ich finde Jura/Rechtswissenschaft, um ehrlich zu sein, ziemlich schwermütig und trocken, aber nichts gegen die Geschwister, die das studieren :D , schlimmer ist da BWL #lol# )

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nour-al-Zahraa

#bismillah#

#salam#

 

Ne ich bezweifle dass ich aus Deutschland ausziehen werde^^ aber alles liegt in Gottes Hand #rose#

 

Ja ih glaube das Jura Studium ist beendet ^^ ich bleibe bei den wissenschaftlichen Studiengängen (Naturiwssenschaften) :)

 

Dennoch lieben dank für eure Hilfen möge allah Swt euch belohnen inshallah #rose#

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

Ich studiere Jura und komme nun ins 7. Semester.Die ersten 3 Semester musste ich die Zwischenpruefung bestehen, das war relativ trocken, aber danach waehlst du deinen Schwerpunkt, du hast dann z.B. die Wahl zwischen Arbeitsrecht, Auslaenderstrafrecht, usw. Beamte bist du spaeter nur wenn du Staatsanwalt werden willst, aber als freier Anwalt nicht, um als freier Anwalt zu arbeiten brauchst du auch keinen so guten Durchschnitt, nur wenn du halt Staatsanwalt oder Richterin werden willst. Ich weiss jetzt nicht wie das ist, wenn du als freier Anwalt mit Kopftuch im Gericht bist, ich glaube es kommt auf den Richter an. Ich hoffe ich habe dir helfen koennen rose.gif

 

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Naja Richter darf eine Frau ja sowieso nicht werden (im

Islam) ^^

Von daher schließt das sowieso aus ^^

 

Danke für deine Hilfe habibti

Aber ich denke ich schiebe das Studium eher nach hinten und überlass es den Brüdern und dir ^^

 

Ich versuche in den Naturwissenschaften mein Glück ^^ ich brauche sowieso mehr "praktische Denkarbeit" ansonsten würde ich wahrscheinlich zu schnell Gelangweilt sein :)

 

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Du kannst dich ja in Naturwissenschaftlichen Vorlesungen reinsetzen als Gasthoerer^^ Ist eine gute Moeglichkeit um herauszufinden in welche Richtung man gehen will.:) Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...