Sign in to follow this  
Followers 0
Edi

Gebet oder Arbeit ?

6 posts in this topic

Salam an meine Lieben Geschwister und Ramadan Kar3eem =)

 

Vor paar Tagen habe ich mit meiner Familie diskutiert über das Gebet sie sagten es ist viel wichtiger zur arbeit zugehen als zu beten.

Als Grund sagten sie das, dass Geld nicht vom Himmel fallen kann und man das Geld braucht um Familie usw. ernähren muss.

Natürlich weis ich das, dass Gebet viel wichtiger ist daraufhin wollten sie beweise von mir ( Quran Verse, Hadithe ) und sowas halt da hatte ich aber keine würdet ihr mir welche hinschreiben wenn ihr welche kennt ?

 

Ich danke im vorraus schonmal Wessalam und einen Gesegneten Ramadan euch noch =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Ein Vers besagt zum Beispiel dass jedes Gebet zu seiner Zeit gebetet werden muss:

 

"Wenn ihr das (abgekürzte) Gebet verrichtet habt, denkt immer an Gott, ob ihr steht, sitzt oder liegt! Seid ihr in Sicherheit, so verrichtet das Gebet (wie üblich)! Das Gebet ist eine für die Gläubigen bestimmte Zeit festgelegte Vorschrift." [4:103]

 

Diejenigen, die glauben, die guten Werke tun, das Gebet verrichten, die Abgabe entrichten, haben ihren Lohn bei ihrem Herrn, sie haben nichts zu befürchten, und sie werden nicht traurig sein. [2:277]

 

Und dieser Vers besagt, dass das Gebet ja Pflicht ist, also kann es nichts wichtiges geben

 

Verlies, was dir vom Buch offenbart wird, und verrichte das Gebet. Das Gebet verbietet das Schändliche und das Verwerfliche. Und wahrlich, das Gedenken Gottes ist größer. Und Gott weiß, was ihr macht. (29:45)

 

Desweiteren gibt es viele Hadithe über die Wichtigkeit des Gebets :

 

Der Prophet (ص) sagte: „Sprecht jedes Gebet so, als wäre es euer letztes." (Bihar-ul-Anwar, vol. 69, s. 408)

 

Yazid Ibn Chalifah sagte, dass er Imam as-Sadiq sagen hörte: „Wenn jemand im Gebet steht, sinkt Gnade auf ihn vom Himmel zur Erde herab und die Engel überschütten ihn und ein Engel ruft: Wenn diese Person die Belohnung für sein Gebet kennen würde, so würde er niemals damit aufhören."

 

Jemand fragte Imam Ali , warum es in jeder Gebetseinheit zwei Niederwerfungen und nur eine Verbeugung gibt. Es ist natürlich offensichtlich, dass die Niederwerfung eine größere Demut zum Ausdruck bringt als die Beugung. Bei der Niederwerfung wird der Kopf, der der liebste Teil des Körpers ist, als ein Zeichen der Demut und der Anbetung auf die einfache Erde gelegt. Als Antwort sagte Imam Ali:

Bei der ersten Niederwerfung wirst du daran erinnert, dass du aus Staub entstanden bist, und bei der zweiten erinnerst du dich, dass du sterben und wieder zu Staub werden wirst, und indem du deinen Kopf ein weiteres Mal hebst, wirst du an den Tag denken, an dem du wieder auferstehen wirst für ein zukünftiges Leben.

 

Dass heißt, alles was wir mitnehmen sind unsere Taten und insofern auch unsere Gebete.

Was nützt uns das Geld später? Natürlich Muss Man arbeiten aber ich würde nie die Arbeit dem Gebet vorziehen.

Unser zukünftiges leben wird aufgrund unserer jetzigen Taten aufgebaut und wir leben jetzt um

Unser späteres leben zu sichern. Das hat dann nichts mit Geld zu tun, sondern mit dem was wir hier leisten smile.png

Das Gebet ist wichtiger als die Arbeit, dass hast du ja selbst schon gesagt superok.gif

und warum? ganz einfach, der der sich auf allah swt verlässt, der kommt im diesseitsimmer weiter egal ob in guten oder eher schlechten verhältnissen. denn wir alle befinden uns gerade auf den weg des sterbens. wir alle laufen der tür des Todes entgegen. was aber nichts schlechtes heissen soll, denn hinter dieser tür verbirgt sich auch vieles anderes. für diejenigen die das gebet immer verrichtet haben (pünktlich) und mit herzen dabei waren wird hinter dieser tür wahrscheinlich ein besseres ende auf sie warten, als diejenigen die im diesseits nach Geld streben smile.png

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam!

 

Das Gebet ist wichtig. Arbeiten zu gehen ist auch wichtig um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Und Beides lässt sich recht gut unter einen Hut bringen. Ich gehe Arbeiten und verrichte auch meine Gebete. Leider habe Ich keine Quran Verse oder ähnliches für Dich die besagen das Beten wichtiger ist als Arbeiten zu gehen. Und ich persönlich bin der Meinung das das verrichten der Gebete niemanden vom Arbeiten abhalten sollt sofern Er es sich nicht Finanziell erlauben kann.

 

ws Salime

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah ich habe ja da den Traumjob...

zu den Gebetszeiten gehen alle beten,,,haaaaaaaaaaaaa

Share this post


Link to post
Share on other sites

slm

 

obwohl es sich aufs Freitagsgebet bezieht, ist dieser Vers eigentlich eindeutig:

 

O ihr Gläubigen! Wenn am Freitag zum Gebet gerufen wird, dann begebt euch schnell dorthin, um Gottes zu gedenken, und laßt das Handelsgeschäft ruhen! Das ist für euch das Beste. Wenn ihr es nur wüßtet! (62:9)

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

As Salamu aleikum,

 

warum "Gebet oder Arbeiten", warum nicht "Gebet und Arbeiten"?

Imam Sādiq (a.s.) erkundigte sich bei seinen Freunden nach dem Befinden eines

Mannes. Sie sagten: „Er ist bedürftig und braucht Unterstützung!“

Der Imam fragte: „Was macht er?“

Sie: „Er sitzt zu Hause und betet zu Gott!“

Darauf Imam Sādiq (a.s.): „Wer sorgt für seinen Unterhalt?“

Einer der Brüder kümmert sich um ihn!“

Bei Gott,“ sagte der Imam, „der, der arbeitet und ihn ernährt ist besser als der, der nur

zu Hause sitzt und betet!“

 

Jesus sagte zu einem Betenden: "Was tust du?" Er antwortete: "Ich widme mich dem Gottesdienst." "Wer sorgt dann für deinen Unterhalt?" Er sagte: "Mein Bruder." Er (s) sprach: "Dein Bruder ist mehr Gottesdiener als du!"

(Adan an-nafs, I, 215)

 

Das bedeutet jetzt nicht, dass die Arbeit wichtiger ist. Man muss schauen, in welchen Hinsichten das eine vor dem anderen einen Vorzug hat. Das Gebet reinigt und bewahrt die Seele, die Arbeit reinigt auch die Seele und ermöglicht ein vernünftiges Leben im Diesseits, im Sinne von Nahrung, Kleidung usw.

Beiden haben also ihre Wichtigkeit, was bedeutet, dass beide miteinander zu vereinbaren sind. Das Gebet erlaubt ein gewisse Flexibilität in der Zeit, die Arbeit meist nicht. Wenn ich eine Arbeit von 7-15 Uhr habe und das Gebet ist um 13:45 Uhr, dann gebe ich nicht meine Arbeit auf, damit ich direkt beim Gebetsruf beten kann. Es hat also eine gewisse Weisheit, warum man für das Mittagsgebet bspw. im Sommer fast 9 Stunden Zeit hat, zu beten.

Es kommt auch immer auf die Absicht an. Wenn ich mein Mittagsgebet erst um 16 Uhr bete, weil ich davor keine Lust hatte, oder wenn ich das in dieser Zeit bete, weil ich wegen der Arbeit nicht weg konnte, dann ist das ja ein großer Unterschied. Es geht also um das Bestreben und die aufrichtige Absicht in jeder Tat.

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   You have pasted content with formatting.   Remove formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

Sign in to follow this  
Followers 0
    • 14 Posts
    • 399 Views
    • privat_
    • privat_
    • 6 Posts
    • 207 Views
    • privat_
    • privat_
    • 2 Posts
    • 247 Views
    • AymanK
    • AymanK
    • 3 Posts
    • 468 Views
    • Br.Osama
    • Br.Osama
    • 22 Posts
    • 841 Views
    • muslimashia6
    • muslimashia6

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.