Naynawa

Das Gebet

126 posts in this topic

Imam Ali #salam# sagte unter anderem, als er und Imam al-Hassan #salam# und Imam al-Hussain #salam# einige Ratschläge gab, nachdem ihm Ibn Muljam (möge Allah ihn verfluchen) eine tödliche Verletzung zugefügt hatte: „Fürchte Allah in Hinblick auf das Gebet, denn es ist die Säule eurer Religion. Fürchte Allah im Hinblick auf das Haus eures Herrn (Moschee) und lasst es nicht leer solange ihr lebt.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

As-Sukuni berichtet von Imam as-Sadiq #salam#: „Der Gesandte Allahs sagte: „Der Satan fürchtet sich vor einem Gläubigen, solange er sein Gebet pünktlich verrichtet. Hört er aber damit auf, so wird der Satan ermutigt und verführt ihn, große Sünden zu begehen.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yazid Ibn Chalifah sagte, dass er Imam as-Sadiq #salam# sagen hörte: „Wenn jemand im Gebet steht, sinkt Gnade auf ihn vom Himmel zur Erde herab und die Engel überschütten ihn und ein Engel ruft: Wenn diese Person die Belohnung für sein Gebet kennen würde, so würde er niemals damit aufhören.“

Ikraa likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Imam Zayn-ul-Abedin #salam# sein Gebet verrichtete, stand er fest und bewegungslos wie ein Baum, nichts bewegte sich an ihm, nur das, was der Wind bewegte. Wenn die Imame al-Baqir #salam# und as-Sadiq #salam# im Gebet standen, so wechselte ihre Gesichtsfarbe von rot und dann zu gelb, so als redeten sie mit jemanden, den sie sehen konnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hadith: „Ein Gebet hinter einem studierten Gelehrten ist wie 1000 Gebetseinheiten und ein Gebet hinter einem Quraischiten ist wie 100 Gebetseinheiten. Je mehr am Gebet teilnehmen, desto vorzüglicher wird dieses Gebet gesehen und desto größer ist die Belohnung.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zaid asch-Schaham überliefert von Imam as-Sadiq #as#: „Die am meisten geliebte Tat bei Allah ist das Gebet, und es ist die letzte Anweisung der Propheten.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali #as# hat uns angewiesen, uns um das Gebet zu bemühen: „Pflegt die Gebete, behaltet sie bei und vermehrt sie; nähert euch mit ihnen Allah, denn wahrlich das Gebet zu bestimmten Zeiten ist für die Gläubigen eine Pflicht.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allahs Gesandter (s) hat gesagt: "Das Gebet zusammen mit einem anderen ist besser, als allein zu beten, und das Gebet mit zwei anderen ist besser, als ein Gebet mit (nur) einem anderen. Je mehr (Menschen) es sind, desto lieber ist es Allah, dem Mächtigen und Erhabenen."

(Ubajj Ibn Kab, Abu Dawud, Nasai, Ahmad)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali (a) sprach: "Lässigkeit im Gebet kommt von Glaubensschwäche."

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist überliefert, dass der Gebrauch von Parfüm mustahab ist, weil der Prophet Muhammad es liebte und ein Gebet mit Parfüm siebzig Gebete aufwiegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prophet Abul-Qassim (Mohammad ibn Abdullah) sagte: "Ich bin bekümmert über jenen, der nicht betet, wie Gott es ihm geboten hat!"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Prophet (ص) sagte: "Sprecht jedes Gebet so, als wäre es euer letztes."

(Bihar-ul-Anwar, vol. 69, s. 408)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird berichtet, dass Imam as-Sadiq (a) sagte: "Jesus, der Sohn der Maria, kam an einer Gruppe von Menschen vorbei, die weinten. Er fragte nach dem Grund ihres Weinens. Es wurde ihm gesagt, dass sie wegen ihrer Sünden weinten.

Er sagte, dass sie deshalb beten sollten und ihnen würde vergeben."

(Bihar-ul-Anwar, VI, 20)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali (a) sagte: "Es gibt vier, deren Gebet nicht unbeantwortet bleiben wird:

  1. Das Gebet des gegenüber seinen Untertanen
  2. das des gegenüber seinem Vater respektvollen Sohn
  3. das des gegenüber seinem Sohn respektvollen Vaters und
  4. das des Unterdrückten

Allah sagt: "Bei Meiner Macht und Meiner Größe, Ich werde auch helfen, und sei es (erst) nach (einiger) Zeit."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Bemerkung ist den Überlieferungen entnommen, die dem Propheten #salam#

zugeschrieben werden. „Das Erfordernis für die Annahme anderer Taten ist

die Annahme des Gebetes."

 

Murtaea Murahari - Spirituelle Gespräche

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine andere Überlieferung lautet: „Gebet ist das Mittel eines jeden tugendhaften Geschöpfes, um Nähe zu Gott zu erlangen."

 

Murtaea Murahari - Spirituelle Gespräche

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali #salam# begann sein Gebet mit "Im Namen Gottes und mit der Hilfe Gottes. O Gott, lasse mich zu jenen gehören, die bereuen; lasse mich zu jenen gehören, die sich selbst reinigen.

 

Murtaea Murahari - Spirituelle Gespräche

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jemand fragte Imam Ali #salam# , warum es in jeder Gebetseinheit zwei Niederwerfungen und nur eine Verbeugung gibt. Es ist natürlich offensichtlich, dass die Niederwerfung eine größere Demut zum Ausdruck bringt als die Beugung. Bei der Niederwerfung wird der Kopf, der der liebste Teil des Körpers ist, als ein Zeichen der Demut und der Anbetung auf die einfache Erde gelegt. Als Antwort sagte Imam Ali #heul# : „Bei der ersten Niederwerfung wirst du daran erinnert, dass du aus Staub entstanden bist, und bei der zweiten erinnerst du dich, dass du sterben und wieder zu Staub werden wirst, und indem du deinen Kopf ein weiteres Mal hebst, wirst du an den Tag denken, an dem du wieder auferstehen wirst für ein zukünftiges Leben."

 

Murtaea Murahari - Spirituelle Gespräche

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Hussein #salam# fand am Nachmittag den Märtyrertod; demnach waren am Mittag viele der Familienangehörigen und Gefährten des Imams noch am Leben und nur 30 von ihnen wurden vor Mittag getötet. Einer der Gefährten des Imams erkannte plötzlich, dass es Mittag und Zeit war, das Gebet zu verrichten. Er bat den Imam ein letztes Mal um ein Gemeinschaftsgebet. Der Imam #heul# stimmte zu und sagte. „Du hast an dein Gebet gedacht, so mache dich Gott zu einem demütigen Menschen im Gebet."

 

Murtaea Murahari - Spirituelle Gespräche

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach: "Wer das Gebet auf die leichte Schulter nimmt, gehört nicht zu mir. Wahrlich, niemals wird er sich am Paradiesbrunnen (der Ort des göttlichen Segens) bei mir einfinden."

(Man la yadhuruh-ul-Faqih, B.1, S.206)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach: "Ein Pflichtgebet ist vor Gott gleich tausend Pilgerfahrten zur Hadsch (innerhalb der Pilgerzeit) und tausend Pilgerfahrten zur Umrah (außerhalb der Pilgerzeit), die allesamt akzeptiert und gesegnet sind."

(Bihar-ul-Anwar, B.96,S.14)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali (a.s) sprach: "Wenn der Betende wüsste, was ihm an Barmherzigkeit zukommt, würde er seine Stirn niemals aus der Niederwerfung (Sadschad) erheben."

(Ghurar-ul-Hikam, S.175, Zitat Nr. 3347)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Sadiq (a.s) sprach: "Angenommen, einer von euch hat eine Quelle (einen Bach), der direkt vor seiner Tür fließt, und angenommen, er würde sich jeden Tag darin fünfmal waschen, würde sich dann noch Schmutz an seinem Körper befinden? Wahrlich, das Gebet ist gleich der reinigenden Quelle. Wann immer man ein Gebet verrichtet, ist es eine Buße für die Sünden, außer jenen Sünden, durch die man den Glauben verliert, wenn man sie anhaltend begeht."

(Bihar-ul-Anwar, B. 79, S. 236)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Prophet Muhammad #bismillah# sagte: „Manchmal wird nur die Hälfte eines Gebetes akzeptiert, während zu anderen Zeiten nur ein Drittel, ein Viertel, ein Fünftel oder ein Zehntel davon angenommen werden. Manche Gebete werden dem Betenden wie ein zusammengeknüllter alter Stoff auf den Kopf gehämmert. Eigentlich wird nur der Teil des Gebetes von euch angenommen, in dem ihr euch mit ganzem Herzen Allah dem Allmächtigen zugewandt habt.“

(Bihar al-Anwar, Vol.84, Seite 260)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam al-Sadiq #bismillah# sagte: „Wenn ein Diener betet, schenkt ihm Allah seine Aufmerksamkeit und wendet sich nicht ab, bis nicht sein Diener zum dritten Mal von dem Gedenken an Gott abschweift. Wenn das passiert, wendet sich Gott der Allmächtige sein Antlitz ab von dem Betenden."

Share this post


Link to post
Share on other sites
    • 7 Posts
    • 411 Views
    • Islamisbeauty
    • Islamisbeauty
    • 3 Posts
    • 552 Views
    • privat_
    • privat_
    • 2 Posts
    • 221 Views
    • Maxii12
    • Maxii12
    • 4 Posts
    • 337 Views
    • shia078
    • shia078
    • 2 Posts
    • 321 Views
    • Selim7676
    • Selim7676

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.