Zum Inhalt springen

Qur'an-ul-Karim


Naynawa
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Der heilige Prophet(s.) sagte:

 

"Wer die Sura Al-Ikhlas (112) hundert Mal vor dem Schlafen gehen rezitiert, dem vergibt Allah, der Erhabene, fünfzig Jahre von seinen Sünden."

 

(Al-Kafi, Nr. 3530)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Prophet Mohammad (saas.) sagte:
"Diese Herzen rosten wie Eisen rostet und gewiss sind sie durch die Rezitation des Qur'ans glänzend."

 

(Irshadul Qulub, S. 78)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Imam Hassan al-Mujtaba (as.) sagte:

"Bei Allah, ich kenne gewiss das Buch (Qur'an) von Allah (swt.), von seinen Anfang bis zu seinen Ende, als wäre es in mir. In ihm sind die Informationen über den Paradies und Erde enthalten, über alles was exzistiert und zu sein ist. Allah, der Mächtige und Erhabene, hat gesagt:"Ihn ihm ist die Erläuterung aller Dinge."

 

(al-Kafi, Band. 1, S. 229, Nr. 4)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • 3 Wochen später...

Der heilige Prophet (saas.) sagte:

"Der Qur'an hat vier Teile: ein Teil ist hauptsächlich über den Lob von uns der Ahlulbait, ein Teil ist über die Verutreilung unserer Feinde, ein Teil ist auf Bezug über das Rechtmäßige und das Unrechtmäßige und ein Teil ist über die Pflichten, Regeln und Vorschriften."

 

(Haqqul Yaqeen S. 119)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Der Prophet (saas.) sagte:

"Immer wenn dich Unglück wie die dunkele Nacht umschließt, suche Zuflucht mit dem Qur'an - denn es ist ein Fürsprecher, dessen Fürsprache akzeptiert wird. Wer auch immer es als Führer nimmt, dem wird Allah (swt.) ins Paradies führen und wer es außer Acht lässt oder es widerspricht, wird in den Höllenfeuer geführt."

 

(Fadhlul Qur’an, S. 599)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Prophet (saas.) sagte:

"Wenn die Menschen den Qur'an rezitieren würden, wie Allah (swt.) es offenbart hat, dann würden zwei Menschen nie anderer Meinung sein."

 

(Noor al-Thaqalayn)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Imam Jafar as-Sadiq(as.) sagte:

 

"Den heiligen Qur'an zu rezitieren aus den Seiten des Qur'ans (d.h. nicht auswendig gelernt, sondern auf die Seite schauend zu rezitieren) erleichtert die Bestrafung der eigenen Eltern, auch wenn sie beide Ungläubige sind."

 

(Usul al-Kafi, Band 2, S. 613)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Imam Jafar as-Sadiq (as.) sagte:

"Jemand der den Qur'an trotz schwerer Wille auswendig lernt, erhält zwei Belohnung und jemand der es mit Leichtigkeit einprägt, wird unter den Tugenhaften eingeschlossen werden."

 

(Sawab al-A`amal, S. 141)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Jaafar as-Sadiq (as.) sagte:

"Eine Person, die die heiligen Qur'an auswenidg lernt und seine Gebote gehorcht, ist in der Gruppe der älteren Engel."

 

(Sawab al-A`amal, S. 142)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • 6 Monate später...

Imam Zayn ul-Abidin(as.) sagte:

 

"Wenn jeder vom Osten nach Westen sterben würde, ich würde mich nicht einsam fühlen, solange ich den Qur'an bei mir habe."

 

(Mizan al-Hikmah, Nr. 5161)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Monate später...

Der Gesandte Allahs (sawa) sagte:

„Der Qur’an ist ein Schutz vor Fehlern, eine Aufklärung von Blindheit, eine Befreiung vom Stolpern, ein Licht in der Dunkelheit, eine Erleuchtung von Ereignissen, ein Schutz vor Zerstörung, eine Leitung vor Verlockungen, Deutlichkeit von Prüfungen und ein Begleiter von dieser Welt in die nächste. In ihm ist die gesamte Religion, niemand verirrt sich vom Qur’an außer (das er sich) ins Feuer (verirrt).“[1]


[1] Usul al-Kafi, Band 2, Seite 600

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In einer seiner Predigten, welche im Buch Nahjul Balagha enthalten ist, sagte Imam Ali (as):

„Lernt den Qur’an da er die beste Sprache ist und studiert ihn, da dies der Frühling für das Herz ist. Ersucht Heilung durch sein Licht da er die Brust heilt und macht das Lesen von ihm schön da er der vorzüglichste der Berichte ist. Der gelehrte Mensch welcher handelt ohne sein Wissen zu benutzen ist wie der unwissende, verwirrte Mensch welcher niemals von seiner Unwissenheit erwachen wird. Wahrlich, der Fall gegen ihn ist größer und der Verlust ist vorherrschender gegen ihn und gemäß Allahs Ansicht ist er der Tadelnswerteste.“[1]

 

Es wird außerdem von Imam Ali (as) berichtet, dass er sagte:

„Wenn ein Lehrer zu seinem Schüler sagt: „Im Namen Allahs des Allerbarmers des Allgnädigen“, und der Schüler sagt: „Im Namen Allahs des Allerbarmers des Allgnädigen“, dann wird Allah (azwj) ihnen beiden Freisprechung gewähren und ebenso den Eltern des Schülers.“[2]

 

Es wird von Imam Ja’far al-Sadiq (as) berichtet, dass er sagte:

„Der Gläubige sollte nicht sterben bevor er den Qur’an lernt oder im Prozess ist ihn zu lernen.“[3]


[1] Nahjul Balagha, Predigt Nr. 110; Ebenso Biharul Anwar, Band 2, Seite 36

[2] Jami’a al-Akhbar, Seite 41, Sektion 22; Ebenso Zusatz zu, „Der shiitische Leitfaden zur Shari’a, Band 4, Seite 387

[3] `Uddat al-Da’ee, Kapitel 6, Seite 287, Usul al-Kafi, Band 2, Seite 607

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Gesandte Allahs (sawa) sagte:

 

„Wem der Qur’an von Allah (azwj) gegeben wird und denkt, dass irgendeinem Menschen etwas Besseres als ihm gegeben wurde, der hat eine große Sache vermindert und eine kleinere Sache vergrößert.“[1]


[1] Usul al-Kafi, Band 2, Seite 605, Der shiitische Leitfaden zur Shari’a, Band 3, Seite 582

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und er (sawa) sagte außerdem:

„Der Vorzug des Qur’an gegenüber dem Rest der Sprachen ist wie der Vorzug Allahs (azwj) gegenüber Seiner Schöpfung.“[1]

 

Und er (sawa) sagte außerdem:

„Allah wird jenes Herz nicht bestrafen, welches eine Vase für den Qur’an ist.“[2]


[1] Biharul Anwar, Band 89, Seite 19

[2] Der shiitische Leitfaden zur Shari’a, Band 4, Seite 825

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

friedensfreund

 

 

 

 

Wenn ein Lehrer zu seinem Schüler sagt: Im Namen Allahs des Allerbarmers des Allgnädigen, und der Schüler sagt: Im Namen Allahs des Allerbarmers des Allgnädigen, dann wird Allah (azwj) ihnen beiden Freisprechung gewähren und ebenso den Eltern des Schülers.[2]

 

 

 

Salam alaikum,

 

Wie ist das mit dem freisprechen gemeint?

 

Wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
  • 4 Monate später...

In einem Vers der Surat Hud des Korans wird der Prophet (S) so angesprochen

 

. So verhalte dich recht, wie dir befohlen wurde, (du) und diejenigen, die mit dir bereuen

(11: 112)

 

Und der Prophet (S) soll berichtet haben:

Die Surat Hud ließ meine Haare grau werden wegen dieses Verses davon. (Al-Tabarsi, Majma 'al-bayan, Band 3

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Jahre später...
 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...